MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Portugiesischer Fussball  (Gelesen 43697 mal)

Der Baske

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Portugiesischer Fussball
« Antwort #180 am: 03.September 2019, 12:45:01 »

Marcel Keizer steht nach dem Spiel am Wochenende unter erheblichen Druck. Die Fans machten ihren Unmut mit den Weißen Taschentüchern nach dem Abpfiff schon klar.
Die Sporting SAD beschäftigt sich nun auch intensiv mit der Entwicklung der Mannschaft und ist nicht zufrieden, dass man Keizers Handschrift noch nicht so sieht. Angeblich versucht man den U23 Trainer nun mehr ins Trainer Boot zu holen falls die Akte Keizer sein Ende nimmt.  Angeblich sollen die Ergebnisse dabei wenig eine Rolle gespielt haben und es geht mehr um die Auftritte der Mannschaft.

Keizer soll zudem starke Kritik an den Verkäufen von Dost und Raphinia ausgeübt haben was seine Position nicht verbesserte und ist mit der Transferpolitik nicht zufrieden.


Für mich wieder der Typische Kindergarten. Es war eigentlich klar, dass Keizer es hier mehr als schwer haben würde nun aber ihn wieder abzusägen halt ich für keine Gute Idee.. Irgendwo muss man mal Kontinuität reinbekommen und das kriegt man nicht mit ständigen Veränderungen. Diese Unruhe wird den Verein noch vernichten..

Sehe ich auch so. Keizer ist kein schlechter Mann und braucht mehr Zeit. Raphinha's Verlust wiegt schwer, denn er ist für mich ein Unterschiedspieler und bringt Elemente rein wie Luis Diaz bei Porto. Eine Tormaschine wie Dost kannste so leicht nicht ersetzen und wenn man dann direkt auch noch sein größtes Abwehrtalent Correia verkauft, steigert das die Laune wohl nicht direkt.
Allerdings glaube ich, dass er mit Fernando und Bolasie auch guten Ersatz vorne bekommen hat. Wie immer, brauchen diese Spieler aber wohl Zeit. Allgemein finde ich das Transferfenster von Sporting schon gelungen. Würde heute im Verlauf des Tages gerne mal kurz auf die großen drei eingehen.

Finds auf alle Fälle toll, dass du so aktiv im Forum bist und jemand da ist, mit dem man sich auch außerhalb der 5 großen Ligen mal über Fußball unterhalten bzw. schreiben kann.
Gespeichert
Beşiktaş Istanbul 1903

https://www.twitch.tv/derbaske

MTF U20 Weltmeister 2011 + MTF AfricaCup Sieger 2011
Anti Smartphone und Social Media

Scp_Floh

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Portugiesischer Fussball
« Antwort #181 am: 03.September 2019, 14:04:23 »

Marcel Keizer steht nach dem Spiel am Wochenende unter erheblichen Druck. Die Fans machten ihren Unmut mit den Weißen Taschentüchern nach dem Abpfiff schon klar.
Die Sporting SAD beschäftigt sich nun auch intensiv mit der Entwicklung der Mannschaft und ist nicht zufrieden, dass man Keizers Handschrift noch nicht so sieht. Angeblich versucht man den U23 Trainer nun mehr ins Trainer Boot zu holen falls die Akte Keizer sein Ende nimmt.  Angeblich sollen die Ergebnisse dabei wenig eine Rolle gespielt haben und es geht mehr um die Auftritte der Mannschaft.

Keizer soll zudem starke Kritik an den Verkäufen von Dost und Raphinia ausgeübt haben was seine Position nicht verbesserte und ist mit der Transferpolitik nicht zufrieden.


Für mich wieder der Typische Kindergarten. Es war eigentlich klar, dass Keizer es hier mehr als schwer haben würde nun aber ihn wieder abzusägen halt ich für keine Gute Idee.. Irgendwo muss man mal Kontinuität reinbekommen und das kriegt man nicht mit ständigen Veränderungen. Diese Unruhe wird den Verein noch vernichten..

Sehe ich auch so. Keizer ist kein schlechter Mann und braucht mehr Zeit. Raphinha's Verlust wiegt schwer, denn er ist für mich ein Unterschiedspieler und bringt Elemente rein wie Luis Diaz bei Porto. Eine Tormaschine wie Dost kannste so leicht nicht ersetzen und wenn man dann direkt auch noch sein größtes Abwehrtalent Correia verkauft, steigert das die Laune wohl nicht direkt.
Allerdings glaube ich, dass er mit Fernando und Bolasie auch guten Ersatz vorne bekommen hat. Wie immer, brauchen diese Spieler aber wohl Zeit. Allgemein finde ich das Transferfenster von Sporting schon gelungen. Würde heute im Verlauf des Tages gerne mal kurz auf die großen drei eingehen.

Finds auf alle Fälle toll, dass du so aktiv im Forum bist und jemand da ist, mit dem man sich auch außerhalb der 5 großen Ligen mal über Fußball unterhalten bzw. schreiben kann.

Das ist auch der Grund den Keizer nennt. Raphinia hat Elemente in seinem Spiel die durchaus Überraschend sind. (wird als Waffe auch von ihm Beschrieben) Fand ihn letzte Saison nicht so stark musste sich aber auch denke ich mit den ganzen unruhen zu beginn Akklimmatisieren. Was ich zu beginn der Spielzeit jetzt gesehen habe hatte mich richtig überzeugt. Ich find es schade, dass er weg musste und man auf die Erlöse des Transfers angewiesen ist. Rennes kann sich auf einen guten Außenstürmer freuen.

Für mich hat Sporting nie genug Geduld mit den Jungen Spielern. Ja er war wackelig und sehr inkonstant aber meine Güte welches zeichen setze ich meiner Jugend wenn ich dann die, die dann mal im Kader stehe verkaufe/Verscherbel. Benfica macht es eigentlich direkt vor wie man es machen sollte. Der Druck im Klub hemmt denke ich diese Einstellung und man setzt lieber auf ,,Fertige Spieler''.

Finde den Kader an sich auch gut Aufgestellt. Rosier muss man auch noch erwähnen der von Dijon kam und dann die Correia Position auch übernommen hätte. Sonst bin ich auch mal davon Überzeugt nicht immer jeden direkt zu kaufen und jetzt mit Vietto, Jese, Bolasie sich drei Spieler geliehen zu haben die dem Kader sicherlich helfen aber sonst nicht finanzierbar wären. Ich hoffe einfach dass man Keizer die Zeit gibt und mal etwas über den Tellerrand schaut.

Portugals erste Liga ist mein absolutes Steckenpferd. Da ich die Liga schon so lange Verfolge kenne ich mich dort natürlich gut aus. Auch wenn ich bei weitem nicht mehr die Masse an Spiele schaue wie früher. Für mich hat sich die Qualität trotz 18er Liga über die Jahre erhöht was ich damals nicht gedacht hätte.
Gespeichert

Der Baske

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Portugiesischer Fussball
« Antwort #182 am: 03.September 2019, 17:19:36 »

FC Porto:

Abgänge:

José Sa, Casillas, Fabiano, Joao Costa, Vana Alves
Maxi Pereira, Felipe, Eder Militao, Janko, Jorge Fernandes, Osorio, Diogo Queiros, Awaziem, Joao Pedro, Fernando Fonseca, Reabciuk
Herrera, Oliver Torres, Agu, Galeno, Fede Varela, Rui Pires, Govea, Luizao
Brahimi, Adrian Lopez, Hernani, Andre Pereira,Andrade, Ruben Macedo, Gleison, Walter

Davon haben die 11 fett markierten mindestens 25 Einsätze in der vergangenen Saison.

Zugänge:

- Nakajima
- Ze Luis
- Saravia
- Ivan Marcano
- Marchesin
- Luis Diaz
- Loum

Kader:

Mbaye, Diogo Costa, Marchesin
Pepe, Diogo Leite, Mbemba, Ivan Marcano, Saravia, Alex Telles, Manafa, Nahuel Ferraresi, Pedro Justiniano
Danilo Pereira, Loum, Ramario Baro, Otavio, Bruno Costa, Corona, Sergio Oliveira, Nakajima, Luis Diaz
Marega, Aboubakar, Tiquinho Soares, Waris, Fabio Silva, Ze Luis, Joao Mario



Ich finde den finalen Kader hervorragend. Jede vakante Position wurde gut besetzt und Danilo wurde gehalten. Er ist sicherlich das Tafelsilber.
Man muss jetzt mal schauen, wie lange Pepe ausfällt und wann Aboubakar wieder richtig fit ist. Das Stammteam ist gefunden. Corona wurde zum AV umfunktioniert.
Marchesin - Corona, Ivan Marcano, Pepe (Diogo Leite), Alex Telles - Danilo, Romario Baro, Mateus Uribe, Luis Diaz - Marega, Ze Luis (Tiquinho Soares)





Benfica Lissabon:

Der Präsident konnte sein Vorhaben, alle wichtigen Leute zu halten, nicht in die Tat umsetzen, aber recht ordentlich.

Abgänge:

Bruno Varela (war schon an Ajax verliehen), Daniel Azevedo, Igor Rodrigues, Andre Fereira
Dawidowicz, Lystsov, Pedro Amaral, Matheus Leal, Simon Ramirez, Pedro Pereira, Lema, Yuri Ribeiro
Guga, Dalcio, Arango, Willock, Salvio, Alfa Semedo, Krovinovic, Joao Felix
Saponjic, Heriberto, Bernardo Martins, Alan Junior, Andre Carrillo, Raul Jimenez, Jovic, Diogo Goncalves, Jonas, Cadiz

Nur 4 Spieler verloren, die zum Stammpersonal zählten.
Neuzugänge:

- Raul de Tomas
- Carlos Vinicius
- Chiquinho
- Caio

Ich behaupte, dass alle 4 Verluste besser waren, als die vier Neuen. Sollte aber nicht das Problem sein, da die Substanz bereits sehr gut ist.

Kader:

Vlachodimos, Svilar, Zlobin
Ruben Dias, Jardel, Ferro, Conti, Grimaldo, Andre Almeida, Nuno Tavares, Ebuehi, Kalaica
Samaris, Florentino Luis, Fejsa, Gabriel, Gedson Fernandes, Taarabt, Rafa Silva, Zivkovic, Pizzi, Caio, Cervi, Tiago Dantas, Chrien
Seferorvic, Raul de Tomas, Chiquinho, Jota, Carlos Vinicius, Umaro Embalo


Vlachodimos - Ruben Dias, Alex Grimaldo, Andre Almeida, Ferro - Pizzi, Florentino Luis, Samaris, Rafa Silva - Seferovic, Raul de Tomas

So sieht das neue Stammteam aus. Erstaunlich, dass Pizzi von niemandem weggeschnappt wurde und Respekt, dass sie Ruben Dias halten konnten. Weiterhin hohes Potenzial im Team. Genau wie Porto und Sporting,haben sie über die letzten Jahre hinweg, dass gesamte Team verkleinert, was auch bitter nötig ist/war. Für mich ist die Rechnung ganz einfach. Je länger Porto braucht, um rund zu laufen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Benfica den Titel erneut holt. Aktuell gehts aber bei Porto wohl schneller als gedacht, nach den ersten herben Rückschlägen.





Sporting Club de Portugal:

Abgänge:

Salin, Stojkovic
Thierry Correia, Jonathan Silva, Domingos Duarte, Andre Geraldes, Andre Pinto, Lumor, Bruno Gaspar, Jefferson, Ivanildo Fernandes, Abdu Conte, Guilherme Ramos, Joao Queiros
Petrovic, Chaby, Chico Geraldes, Gauld, Alan Ruiz, Gudelj, Pedro Ferreira, Guima, Rafael Barbosa
Raphinha, Dost, Iuri Medeiros, Ary Papel, Carlos Mane, Diaby, Matheus Pereira, Leonardo Ruiz, Gelson Dala, Elves Balde, Mama Balde

9 Spieler mit mindestens 18 Einsätzen ist ne ähnliche Ansage wie bei Porto. Dazu noch Thierry Correia, also eigentlich 10 bedeutende Leute.

Zugänge:

- Bolasie
- Jesé
- Rosier
- Eduardo Henrique
- Rafael Camacho
- Vietto
- Fernando
- Luis Neto

Kader:

Renan Ribeiro, Luis Maximiano, Viviano, Diogo Sousa
Mathieu, Coates, Tiago Ilori, Luis Neto, Acuna, Borja, Rosier, Ristovski, Riquicho
Eduardo Henrique, Wendel, Miguel Luis, Bruno Fernandes, Battaglia, Doumbia, Mattheus, Bruno Paz
Bolasie, Vietto, Fernando, Camacho, Jesé, Cabral, Gonzalo Plata, Luiz Phellype

Kader ist klein aber fein. Für den europäischen Wettbewerb muss es locker reichen. Wahnsinn, dass Bruno Fernandes gehalten werden konnte. Viele gute Leute, wenn die sich rasch finden sollten, kann auch in den Duellen mit Porto und Benfica was gehen.

Das Stammteam sieht aktuell so aus.
Renan Ribeiro - Coates, Mathieu, Marcos Acuna, Rosier - Wendel, Doumbia, Bruno Fernandes, Eduardo Henrqiue - Vietto, Luiz Phellype
Drei Spieler, die bisher bereits zum Einsatz kamen bzw. Stammspieler waren, hat man ja noch gestern abgegeben. Diaby, Raphinha, Correia. Dost darf man nicht vergessen, der absolute Torgarant aus den letzten Jahren.





Weitere bemerkenswerte Wechsel nach Portugal:

Braga:
- TW Eduardo
- Andre Horta
- Rui Fonte
- Wallace (Lazio)

Guimaraes:
- Leo Bonatini
- Lucas Evangelista
- Bondarenko

Rio Ave:
- Aderllan Santos
- Luis Piazon

Tondela:
- Pepelu

Santa Clara:
- Rafael Ramos

Desportivo Aves:
- Luca Zidane

Portimonense:
- Lucas Fernandes
- Jackson Martinez

Famalicao:
- Gustavo Assuncao
- Toni Martinez
- Alex Centelles
- Nehuen Perez
- Uros Racic
- Schiappacasse
- Roderick Miranda

Gil Vicente:
- Kraev
Gespeichert
Beşiktaş Istanbul 1903

https://www.twitch.tv/derbaske

MTF U20 Weltmeister 2011 + MTF AfricaCup Sieger 2011
Anti Smartphone und Social Media

Scp_Floh

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Portugiesischer Fussball
« Antwort #183 am: 03.September 2019, 19:10:52 »

Danke für deine Einschätzung! Leider wird sich bei Sporting wieder was ändern.. :(


Keizer wurde Entlassen.. Dass es dann so schnell geht hab ich nicht erwartet. Morgen um 19 Uhr (20 Uhr deutscher Zeit) wird beim eigenen TV Sender das weitere Vorgehen bekannt gegeben. Pontes der U23 Trainer wird dann sehr Wahrscheinlich das Ruder übernehmen. Für mich wie ich schon geschrieben habe der absolut Falsche Schritt.. Naja auf bessere zeiten..
Gespeichert

Scp_Floh

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Portugiesischer Fussball
« Antwort #184 am: 14.September 2019, 14:01:02 »

hmm Braga gestern mit einer Niederlage in Setubal.. Ich hab Braga deutlich stärker eingeschätzt und bin wirklich etwas enttäuscht dass man aktuell nur vier Punkte hat. Sa Pinto wird dann jetzt mit der zusätzlichen Euro League liefern müssen denn das kann nicht Bragas Anspruch sein zumal man seine Mannschaft weitesgehend halten konnte.

Heute Abend zeigt DAZN dann das Benfica Spiel gegen Gil Vicente. Wäre schon eine sehr große Überraschung wenn Gil Vicente auch den nächsten Top Klub ärgern könnte. (2-1 Sieg Porto + 1-1 Braga). Anstoß ist um 20 Uhr. Vorher wird dann Tabellenführer Famailcao gegen mitaufsteiger Pacos spielen.

Sonntag Überträgt dann Sportidigital die beiden anderen Spitzenklubs. Um 19 Uhr wird Porto bei Portimonense spielen und die haben mir gegen Sporting ganz gut gefallen. um 21 Uhr wird dann Sporting t beim Debüt des Interim Trainers Ponte  in Porto auf Boavista treffen. Boavista kam ganz gut in die neue Saison und ist noch ungeschlagen.

Ich bin gespannt wie Pontes spielen lassen wird und welche Rollen dann welche Neuzugänge einnehmen. 
Gespeichert

Der Baske

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Portugiesischer Fussball
« Antwort #185 am: 14.September 2019, 14:54:19 »

Ja, bin auch sehr gespannt und traue Sporting nach wie vor eine bessere Rolle, als zuletzt, zu.
Auch wird wohl an diesem WE der Höhenflug von Famalicao nicht enden, aber wer weiß.
Boavista hat den Verlust von Goncalo Cardoso (West Ham) wirklich toll kompensiert und das auch noch frühzeitig, als er noch da war. Die haben wirklich mal nen guten Kader dieses Jahr.
Bin gespannt ob Sporting dort gewinnen kann und tippe auf Remis.
Gespeichert
Beşiktaş Istanbul 1903

https://www.twitch.tv/derbaske

MTF U20 Weltmeister 2011 + MTF AfricaCup Sieger 2011
Anti Smartphone und Social Media

Scp_Floh

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Portugiesischer Fussball
« Antwort #186 am: 15.September 2019, 20:45:44 »

Wie schon erwartet gewinnt Famalicao mit 4-2 ihr Spiel gegen Pacos. War im Grunde auch ungefährdet bis man kurz vor Schluss einen Doppelschlag von Pacos hinnehmen musste. Somit bleibt Famalicao definitiv Erster.

Benfica springt direkt wieder ran und hat gegen Gil Vicente mit 2-0 Gewonnen.
Guimaraes zudem mit einem 5-1 Kanter Sieg.

Jetzt zum aktuell überraschendem Ergebnis. Porto lag eigentlich ungefährdet 2-0 vorne in Portimonense dort steht es jetzt aber stand 81.Minute 2-2 ;D Wäre schon eine Nummer sollte man gegen Porto nach dem 0-2 noch das Remis mitnehmen. Portimonense wie Erwartet ziemlich unangenehm zu bespielen.

Sporting hat in der Startelf eine kleine Überraschung parat. Plata wird starten und Jese sitzt nur auf der Bank. Ich hoffe, dass man heute gegen Boavista gewinnt!
Gespeichert

Scp_Floh

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Portugiesischer Fussball
« Antwort #187 am: 15.September 2019, 21:57:19 »

Porto siegt noch in einer richtig geilen Schlussphase beider Mannschaften mit 3-2. Marcano war per Kopf Erfolgreich. Telles sah noch die Rote Karte nach dem er eine 100% Chance vereitelte.

Sporting absolut katastrophal.. Da geht vorne nichts und die Mannschaft wirkt komplett neben der Spur. Wenn das dabei bleibt wird Boavista gewinnen und man darf sich bei Varandas bedanken denn die Leistungen unter Keizer waren für mich deutlich schöner als das heute..
Gespeichert

Der Baske

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Portugiesischer Fussball
« Antwort #188 am: 23.September 2019, 20:41:01 »

In einer Stunde spielt Sporting gegen Sensationsaufsteiger Famalicao. Live auf Sportdigital
Gespeichert
Beşiktaş Istanbul 1903

https://www.twitch.tv/derbaske

MTF U20 Weltmeister 2011 + MTF AfricaCup Sieger 2011
Anti Smartphone und Social Media

Scp_Floh

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Portugiesischer Fussball
« Antwort #189 am: 23.September 2019, 23:25:33 »

In einer Stunde spielt Sporting gegen Sensationsaufsteiger Famalicao. Live auf Sportdigital

Das spiel verlieren die noch im eigenen Stadion..  :(


Edit..

Natürlich coates :'(
« Letzte Änderung: 23.September 2019, 23:49:50 von Scp_Floh »
Gespeichert

Der Baske

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Portugiesischer Fussball
« Antwort #190 am: 24.September 2019, 00:07:25 »

Was so interessant ist bei der ganzen Geschichte.
Benfica und Porto analag Ajax und PSV und Sporting analog Feyenoord ^^

Sporting einfach nur peinlich wie sie Überzahl Situationen nicht lösen und generell auftreten ohne Fernandes.
Auch die ganze Körpersprache von einigen auf dem Platz
Gespeichert
Beşiktaş Istanbul 1903

https://www.twitch.tv/derbaske

MTF U20 Weltmeister 2011 + MTF AfricaCup Sieger 2011
Anti Smartphone und Social Media

Scp_Floh

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Portugiesischer Fussball
« Antwort #191 am: 24.September 2019, 12:47:25 »

Ich fass den Spieltag mal zusammen.

Am Freitag konnte Pacos de Ferreira ihr Heimspiel gegen CD das Aves gewinnen. Dabei lag der Gast aus Aves nach 26 Minuten durch Welinton vorne.
Pacos konnte in der zweiten Halbzeit dann die Partie drehen und das trotz Unterzahl kurz vor Schluss. Damit holt Pacos seinen ersten Dreier dieses Jahr.

Am Samstag spielte dann die Belenenses SAD gegen Rio Ave. Rio Ave konnte 2-0 in Lissabon gewinnen und wechselte mit Lucas Piazon einen alten bekannten aus Frankfurt ein.

Benfica musste dann gegen Moreirense spielen.  Moreirense ging zu beginn der zweiten Halbzeit in Front und zeigte ein tolles Spiel gegen Benfica die sich nicht gerade mit Ruhm bekleckerten. Man war oft inspirationslos und im Zentrum zu anfällig. Trotzdem schaffte man es im Stile einer Spitzenmannschaft das Spiel zu drehen. Rafa Silva markierte in der 85.Minute das 1-1 ehe dann der Eingewechselte Jota Seferovic bediente der den Siegtreffer machte.
Benfica wirkt nicht 100% Sattelfest und muss aufpassen und sich wieder Steigern!

Sonntag gab es zwei Torlose Remis.
Das eine war zwischen Boavista (immernoch ohne Niederlage) und Gil Vicente. Das Zweite fand statt zwischen Setubal und Portimonense.

Einen Wichtigen Sieg feierte dann Guimaraes bei Tondela (3-1)

Porto spielte zum Sonntagsabschluss gegen Santa Clara und der letztjährige Aufsteiger konnte leider für keine Überraschung sorgen. Porto gewann mit 2-0 durch Tore von Ze Luis und ein Eigentor von Cesar. Eine strittige Szene gab es einen Ellenbogenschlag einen Porto Spielers der zu einem Elfmeter hätte führen können. Jedoch bin ich da beim Schiedsrichter der dies nicht gepfiffen hatte. Der Porto Spieler konnte den Santa Clara Spieler nicht sehen und der kam von hinten angelaufen. Blöd gelaufen.

Am Montag gab es dann ein kleines Keller Duell. Braga die miserabel in die neue Spielzeit gekommen sind spielten gegen Maritimo Funchal. Das Ende vom Lied ist ein 2-2 was definitiv für Braga zu wenig ist und Sa Pinto wird sich dafür sicherlich Verantworten müssen. Braga mit einem sehr schwachen Saisonstart! Für mich Persönlich aktuell eine der Überraschungen..


Zum Abschluss spielte Sporting im Alvalade gegen Famalicao den aktuellen Spitzenreiter. Dass das mit der Finanzkraft kein Normaler Aufsteiger ist war klar.. Dass die aber so frech und unbekümmert gespielt haben war sehr bemerkenswert.. In der ersten Halbzeit fand ich war der Aufsteiger recht Nervös und Dazu passte auch die Führung für Sporting. Lionn mit einem katastrophalem Rückspiel und Vietto nutzt die Gunst der Stunde und hämmerte die Kugel in den Knick. War ein sehr schönes Tor für Vietto!
Infolge dessen wurde Famalicao minütlich stärker und gerade bei Standards sind Sie sehr Varianten Reich. Lameiras und Fabio Martins sorgten immer wieder für lichtene Momente. Sporting konnte kein Kapital aus den dennoch weiterführenden Fehlern des Aufsteigers schlagen. Zumindest Positiv bei Sporting war der Wille den direkten Weg Richtung Tor zu suchen. Eine an sich gute erste Halbzeit unter Pontes.

In Halbzeit 2 wurden dann die Karten komplett neu gemischt. Famalicao drückte auf den Ausgleich und Sporting und ich meine besonders Wendell vertendelten etliche gute Kontermöglichkeiten und das bestrafte Famalicao in der 55.Minute durch den Ausglechstreffer von Lameiras..
Von dem Ausgleich fühlte sich der Aufsteiger bestärkt und bei Sporting lief jetzt alles daneben.. Offensiv ein Witz was man da versuchte und man ließ sich Wortwörtlich hinten reindrängen. Der Aufsteiger hatte viele gute Chancen ihre Ausgangslage zu verbessern. Coates der sowieso schon der Pechvogel der Nation ist legte sich das nächste Ei... Ein Gefährlicher Konter lief und er musste in die Weiterleitung zum freistehendem Stürmer den Fuß hinhalten. Leider stand dort das eigene Tor und Coates ist mal wieder der Depp von Lissabon. (Der tut mir richtig leid).
Famalicao gewinnt und behält die Spitzenposition in der Liga NOS.

Bei Sporting muss ich sagen kann ich nur noch den Kopf Schütteln. Man liegt 1-0 in Front gegen einen zugegebener Maßen starken Aufsteiger und lässt sich so die Butter vom Brot nehmen. Bolasie Totalausfall.. Vietto war ganz gut und Jese kam viel zu Spät um den Karren aus dem Dreck zu ziehen.

Diese Mannschaft hat ein heftiges ,,Mentalitätsproblem'' und das nicht erst seit gestern.. Liegt die Truppe 1-0 vorne kannste die Uhr danach stellen dass man Fingernägel Kauend in der Ecke liegt und das 1-1 bestaunen darf.. Liegen Sie hinten reißen Sie sich im normalfall den Arsch auf aber gestern war es wirklich schwach was man versuchte nach dem Rückstand.

Leonel Pontes wird mit 100% Sicherheit nicht Cheftrainer bleiben. Ich war ja eh kein freund des Trainerwechsels und wäre lieber bei Keizer geblieben. Pontes kann einem dann nur leid tun, er kriegt die Chance und die Spieler spulen so einen Mist ab. Kaum Inspiration Offenisv und blödes verlagern der Kugel. Bruno Fernandes in aller ehren aber gestern hätte man auch mit ihm dieses Spiel verloren da bin ich mir sehr sicher. Famalicao hat das was Sporting nicht hat. Einen klaren Plan und eine Philosophie. Man setzt auf Junge Talente gepaart mit guten Spielern die Älter sind während Sporting sich seine Söldner Truppe zusammenschustert.. Miguel Luis und Cabral (Kam zweite Halbzeit) waren die einzigen Portugiesen auf dem Platz und auf der Bank waren es nicht viel mehr. Was ist nur aus der so tollen Akademie geworden und wie kann man den Klub so tot Wirtschaften.. Das wird eine Harte Saison.

Gespeichert

Der Baske

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Portugiesischer Fussball
« Antwort #192 am: 24.September 2019, 15:46:31 »

Korrekt zusammengefasst.

Zu Famalicao muss ich echt sagen, dass die mich beeindruckt haben. Nach der schwächeren ersten Hälfte mit 0:1 Rückstand im Gepäck, so eine zweite Hälfte zu spielen, wohlgemerkt als Aufsteiger im Alvalade, das imponiert mir.
Auch die ganze Art und Weise hatte schon was von Ajax light.
Lässig, extrem ballsicher, kreativ und mutig. Den Trainer sollte man im Auge behalten und plötzlich spielt auch ein Nehuen Paz in der IV ganz ganz stark und man sieht nun, weshalb ihn Atletico Madrid verpflichtet hat, ohne dass er großartig Stammspieler bei den Argentinos Juniors war.
Toni Martinez wird allerdings wohl nicht des Rätsels Lösung in ihrem Sturm bleiben. Die Ausbeute ist dann doch eher zweitklassig bisher, wenn man bedenkt, dass sie Tabellenführer sind.
Gespeichert
Beşiktaş Istanbul 1903

https://www.twitch.tv/derbaske

MTF U20 Weltmeister 2011 + MTF AfricaCup Sieger 2011
Anti Smartphone und Social Media

Scp_Floh

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Portugiesischer Fussball
« Antwort #193 am: 26.September 2019, 20:59:13 »

Silas trainer der Belenenses SAD wird sehr wahrscheinlich nachfolger von marcel keitzer/leonel pontes.

Die verkündung soll wohl morgen dann passieren. Silas soll montag gegen aves auf der bank sitzen
Gespeichert

Cubano

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Portugiesischer Fussball
« Antwort #194 am: 27.September 2019, 10:47:29 »

Famalicao fand ich wegen der getätigten Transfer schon zu Beginn der Saison sehr interessant. Hier auch mal ein Artikel zum Verein:
https://www.11freunde.de/artikel/wie-der-fc-famalicao-die-portugiesische-liga-aufmischt
Gespeichert
Fußball? Das ist Liebe, fern vom Glück.

Unsere Welt des Fußballs
http://www.fussballwelt.at/

Scp_Floh

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Portugiesischer Fussball
« Antwort #195 am: 28.September 2019, 00:21:37 »

Netter Artikel. Der aufsteiger wird natürlich sehr stark gehyped durch den Israelischen Geldgeber und Jorge Mendes denke ich auch, dass sie sich auf lange Sicht festbeißen können. Jedoch stehen die gerade erst am Anfang und ich glaube nicht dass sie das so durchhalten diese Saison . Famalicao besitzt für mittelklasse klubs eine gute fan basis und ihr weg wird sicherlich interessant sein.

Sporting schafft es mal wieder sich komplett zu blamieren. Der liga pokal (taca da liga) ist eig. Komplett irrelevant für portugiesische Teams und so rotiert man dort in der Regel. Pontes ließ dennoch eine starke Truppe auf das Feld und verlor mit 1-2 gegen Rio Ave. Die Fans zeigten sich massivst genervt von den spielern und von den Verantwortlichen und forderten Varandas Rücktritt..
Unterdessen hat msn mit Silas vermutlich die günstige Variante an Trainer geschossen die gerade auf dem Markt ist. Ich bin sehr gespannt da er nur bei der Belenenses SAD als Trainer tätig war und hoffe er kriegt die Köpfe frei.

Pontes wünsch ich auch das beste aber das intermezzo tat ihm gar nicht gut! (er kann für die Lage nichts).

Die Krise oder wie bei Schuh des Manitu der,, Klappstuhl" ist somit offiziell ausgegraben..

Ruhe wird man in dem Verein vermutlich nicht mehr bekommen meinen Segen hat der neue Trainer.


Boavista bleibt unbesiegt und spielte 0-0 gegen Tondela respekt!
Gespeichert

Scp_Floh

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Portugiesischer Fussball
« Antwort #196 am: 30.September 2019, 20:55:37 »

Wenig Überrascgungen an diesem Spieltag.
Benfica, porto, braga und Guimaraes gewinnen je mit 1-0 besonders eng machte es Guumaraes. Der Treffer fiel in der 94.minute

Famalicao schafft es erneut einen Rückstand umzudrehen und besiegt die Belenenses SAD 3-1.
Nächste woche geht es dann ins Dragao.



Sporting schließt den Spieltag dann bei Aves ab.
Silas ändert ähnlich wie pontes kaum etwas am Team. Die üblichen Verdächtigen werden heute Starten einzig Jese ist so an sich neu in der Startelf. Das war aber eig. Fast klar. Immerhin ist phellype wieder im Kader.
Ich hoffe Sie schaffen es ein positives Erlebnis zu feiern.

Gespeichert

Scp_Floh

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Portugiesischer Fussball
« Antwort #197 am: 01.Oktober 2019, 04:18:09 »

Sporting gewinnt endlich wieder! 1-0 bei Aves in einer richtig engen Partie. Nach 3 minuten hätte der gastgeber schon führen können.
Am ende war es ein verwandelter strafstoß von bruno Fernandes der uns den Sieg bescherte. Daduech hat man 11 punkte und ein erfolgserlebnis welches man dringend brauchte

Gespeichert