MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [beendet] Die Ga-Ga-Gallier kommen...  (Gelesen 64170 mal)

Gager

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
[beendet] Die Ga-Ga-Gallier kommen...
« am: 03.Januar 2010, 18:15:28 »

Die Ga-Ga-Gallier kommen...



Wir befinden uns im Jahre 2009 n. Chr. Gallien ist nicht mehr von den Römern besetzt... Europa befindet sich im fußballerischen Griff der Spanier, die die letzte Europameisterschaft für sich entscheiden konnten. Ganz Europa liegt den Spaniern zu Füßen. Ganz Europa? Nein! Ein von unbeugsamen Galliern bewohntes Land hört nicht auf Widerstand zu leisten...


Der neue Trainerposten:

Als neuer, aufstrebender Nationaltrainer der Gallier wurde Ga Ger in einer Pressekonferenz vorgestellt:

Oberstes Ziel, der stolzen Fußballnation Frankreich (), ist es (selbstverständlich) die Qualifikation zur Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika zu schaffen.

Nach 5 absolvierten Spielen in der Gruppe 7 liegt man auf dem 2. Platz, 6 Punkte hinter Serbien (). Allerdings haben wir auch zwei Spiele weniger absolviert. Für die bisher einzige Niederlage der Serben konnten wir in unserem Heimspiel sorgen.

Für die Qualifikation heißt dies, dass wir, ohne fremde Unterstützung, noch aus eigener Kraft den ersten Platz in dieser Qualifikationsgruppe erreichen können und wollen. Plan B ist die Teilnahme an der Relegation. Über diese Playoff-Spiele der 8 besten Zweitplatzierten werden die letzten 4 Mannschaften ermittelt, die neben den 9 Gruppenbesten, an der WM 2010 als Vertreter Europas teilnehmen dürfen.

Wir bestreiten unser nächstes Pflichtspiel auf den Färöer Inseln (). Das sollte ein idealer Gegner für einen neuen Trainer sein. Hier kann man (hoffentlich) nichts falsch machen. ;)


Die Ausgangsposition:



*** Weiter gehts mit der Vorbereitung auf das erste Pflichtspiel. ***
« Letzte Änderung: 03.April 2010, 09:52:50 von gager »
Gespeichert

Marwijk

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Die Ga-Ga-Gallier kommen...
« Antwort #1 am: 03.Januar 2010, 18:18:27 »

Wow, die Franzosen. Die haben ne richtig gute Mannschaft, was man vom Trainer nicht behaupten kann. Dir aber viel Glück, alles andere als Platz 1 wäre eine Enttäuschung ;D

Octavianus

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
    • Co-HR Deutschland
Re: Die Ga-Ga-Gallier kommen...
« Antwort #2 am: 03.Januar 2010, 18:21:51 »

Toll, eine Nationalmannschaftsstory. Bin sehr gespannt, wen du in dein Aufgebot berufst. Die Serben holst du wahrscheinlich nicht mehr ein, aber die Playoffs sind ja wohl Pflicht. Und wehe du kegelst da die Iren mit irregulären Mitteln raus. ;)
Gespeichert
Ständig im Einsatz für einen besseren FM und für ein tolles Forum :)

Du hast FRAGEN? Hier gibt es ANTWORTEN rund um den FM!

Gager

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Die Ga-Ga-Gallier kommen...
« Antwort #3 am: 03.Januar 2010, 21:36:22 »

@Marwijk: Danke. Ich strebe Platz 1 an, aber da muss ich mich absolut schadlos halten und auswärts bei den Serben erneut gewinnen, da ich (äh, mein Vorgänger) schon Punkte liegengelassen hat (gg. Rumänien (A)).

@Octavianus: Erst mal zählt die Qualifikation, da sind alle Mittel erlaubt. ;) Natürlich denke ich dies nur... gibt sonst einen irren Rummel in der Presse.


Die Abteilung der Druiden:

Von meinen Mitarbeitern lerne ich als erstes den Chef-Physiotherapeuten Joffrey Martin,

kennen, der mir beim wöchentlichen Update der Spielerbefindlichkeiten gleich ein paar negative Nachrichten übermittelt.
Wir haben akuell drei Verletzen zu beklagen. Erst gestern verletzte sich beim Vereinstraining von Real Madrid Karim Benzema, der unknickte und nun einen stark geschwollenen Fuß hat. Eine genaue Diagnose kann erst nach dem Abschwellen des Knöchels durchgeführt werden.
Des Weiteren stehen der Torwart Mikael Landreau (Kreuzbandriss) und Samir Nasri (Beinbruch) auf der Vereltztenliste. Letztere fallen noch längere Zeit aus.

Wollen wir hoffen, dass diese Liste in Zukunft möglichst ungefüllt bleibt.


Trophée des Champions:

En Avant Guingamp : FC Girnondins Bordeaux

Den Aufgalopp zur französischen Meisterschaft bestreiten traditionell der letztjährige Meister und Pokalsieger zum Abschluss ihrer Saisonvorbereitung. Beim heutigen Trophée des Champions kann ich einige Nationalspieler beobachten.

Der Favorit aus Bordeaux behält in einem unterhaltsamen Spiel mit 3:1 die Oberhand. Vor einer, leider sehr geringen Zuschauerkulisse, wurde der Nationalspieler Yoann Gourcuff zum Mann des Spiels gewählt. Über das ganze Spiel hinweg organisierte er die Angriffe seiner Mannschaft und erzielte bereits in der 6. Minute ein Tor selbst. Die heutige Topbewertung von 8.1 spiegelt exakt seine sehr gute Leistung wider. Auch der Kapitän und Nationalspieler Alou Diarra (Bew. 7.4) lieferte eine einwandfreie Begegnung ab.


Nach dem Spiel erreicht mich ein Anruf meines Chefdruiden:

Joffrey Martin: Hallo Ga Ger, hier spricht Joffrey Martin ihr Physio, kann ich kurz stören?

Ga Ger: Hallo Joff, klar, auch wenn mir Dein Anruf wahrscheinlich nicht gefallen wird...

Joffrey Martin: Stimmt, ich muss Ihnen leider berichten, das Nicolas Anelka sich den Rücken geprellt hat. Laut Vereinsphysio fällt Nicolas 2 bis 3 Wochen aus.

Ga Ger: Shit, wenn das so eintritt, dann brauchen wir für unser Spiel gegen die Färöer Inseln Ersatz. Danke für die schnelle Info... und bitte sag nicht Sie zu mir...

Joffrey Martin: Salut Trainer, bis zum nächsten mal. Dann hoffentlich mit einer positiven Nachricht.


1. Spieltag - Ligue 1:

UC Le Mans 72 : Olympique Lyon

Vor dem Qualifikationsspiel gegen die Färöer Inseln besuche ich den Saisonauftakt der Ligue 1 in Le Mans. Viele meiner Nationalspieler kommen aus Lyon, die heute hier zu Gast sind. Ich hoffe, ohne dass ich hier parteiisch sein möchte, dass meine Spieler heute ordentlich Selbstvertrauen tanken.

Selbstvertrauen konnten die Spieler von OL heute nicht sammeln. Zumindest nicht, wenn man nach dem Ergebnis geht. UC Le Mans 72 gewinnt das Spiel verdient mit 2:0. Normalform erreichte auf Seiten von Lyon lediglich Jean-Alain Boumsong (Bew. 7.0). Auf Seiten von Le Mans macht der U21 Nationalspieler Sebastien Corchia (Bew. 7.3) eine sehr gute Partie. Die restlichen Nationalspieler blieben allesamt hinter den Erwartungen zurück.


*** Als nächstes kommt das Spiel auf den Färöer Inseln. ***
« Letzte Änderung: 04.Januar 2010, 08:27:08 von gager »
Gespeichert

Gager

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Die Ga-Ga-Gallier kommen...
« Antwort #4 am: 03.Januar 2010, 23:41:35 »

Aufgebot für das Spiel gegen die Färöer Inseln:


Viele Verletzte zwingen mich gleich im ersten Spiel zum experimentieren. Nominiert - für das Spiel in dem wir nichts gewinnen, aber alles verlieren können - sind:

Tor:
Hugo Lloris - Olimpique Marseille - TW
Steve Mandanda - Olimpique Lyon - TW
Cedric Carasso - FC Girondins Bordeaux - TW

Abwehr:
Philippe Mexes - AS Rom - LI, V Z
Jean-Alain Boumsong - Olympique Lyon - V LZ
Eric Abidal - FC Barcelona - V LZ, DF L
William Gallas - FC Arsenal - V Z
Sebastien Squillaci - FC Sevilla - V Z
Jeremy Toulalan - Olympique Lyon - V Z, DM, M Z
Jonathan Zebina - Juventus Turin - V/DF R
Bakary Sagna - FC Arsenal - V/DF R
Patrice Evra - Manchester United - V/DF L

Mittelfeld:
Mathieu Flamini - AC Mailand - DM, M RZ
Benoit Pedretti - AJ Auxerre - DM, M Z
Patrick Viera - Inter Mailand - DM, M Z
Lassana Diarra - Real Madrid - DM, M Z
Benoit Cheyrou - Olympique Marseille - M LZ
Yoann Gourcuff - FC Girondins Bordeaux - OM RZ
Sidney Govou - Real Madrid - OM RL
Franck Ribery - FC Bayern München - RM RLZ
Jeremy Menez - AS Rom - OM RLZ, S Z
Florent Malouda - FC Chelsea - OM L

Angriff:
Thierry Henry - FC Varcelona - OM L, S Z
Bafetimbi Gomis - Olympique Lyon - TJ
Djibril Cisse - Panathinaikos Athen - TJ
Karim Benzema - Real Madrid - TJ


WM Qualifikationsspiel gegen Färöer Inseln:

Färöer Inseln : Frankreich

Im ersten Spiel als verantwortlicher Trainer für Frankreich werde ich die Mannschaft mit einem offensiven 4-5-1 auflaufen lassen, um die geballt vorhandenen Offensivqualitäten der Spieler optimal zu nutzen. Die taktische Aufstellung:

Ich traue den Färöer Inseln nicht allzu viel zu, deshalb verzichte ich auf einen defensiven Mittelfeldspieler als Abräumer. Vieira und L. Diarra sollten gefährliche Situationen auch aus dem zentralen Mittelfeld heraus entschärfen können. Wir spielen mit einer offensiven Marschrichtung. Es zählt nur ein Sieg!


Zusammenfassung 1. Halbzeit:
Frankreich macht, wie erwartet das Spiel, hat eine Chance nach der anderen. Bis zur 25. Minute rettet zweimal der Pfosten nach einem Schuss von Lassana Diarra. Zweimal klärt der gegnerische Torhüter. In der 28. Minute ist es endlich soweit. Der nachrückende Patrick Vieira erlöst die Franzosen durch einen trockenen Schuss ins rechte Toreck nach feiner Vorarbeit von Yoann Gourcuff. Der kann sich kurz darauf selbst in die Torschützenliste eintragen.

Halbzeitstand: 0:2

Zusammenfassung 2. Halbzeit:
Wir bleiben offensiv, verstärken den Druck auf die ABwehr der Färinger. Folgerichtig fallen bis zur 60. Minute zwei weitere Tore für Frankreich. Gallas und Malouda sind die Torschützen. Ein weiteres Tor markiert den Schlußpunkt des heutigen standesgemäßen Sieges der nie in Frage stand. Wir hätten höher gewinnen können, ja müssen.


Stenogramm:

Färöer Inseln
:
Frankreich - 0:5
Bardur Olson (14.)
0:1Patrick Vieira (29.)
0:2Yoann Gourcuff (33.)
0:3William Gallas (49.)
0:4Florent Malouda (55.)
0:5Jonathan Zebina (62.)
Jeremy Menez für Franck Ribery (63.)
Mathieu Flamini für Lassana Diarra (89.)


Die Spielerbewertungen:



Die Spielübersicht:


Einzig überraschendes Ergebnis dieses Spieltages ist aus meiner Sicht der Sieg der Schotten in Norwegen. Das hat zur Folge, dass Norwegen nach 6 Spieltagen letzter ihrer Gruppe 9 sind, mit lediglich drei Punkten. In Gruppe 9 haben sich die Niederlande schon sehr vorzeitig, verlustpunktfrei die Qualifikation gesichert.

In unserer Gruppe 7 sieht die Tabelle nun für uns etwas freundlicher aus, obgleich sich natürlich an der grundsätzlichen Situation nichts geändert hat.


*** In Kürze geht es hier mit der weiteren Vorbereitung bzw. den nächsten Doppelspieltag weiter. ***
« Letzte Änderung: 04.Januar 2010, 11:20:35 von gager »
Gespeichert

martin1703

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Die Ga-Ga-Gallier kommen...
« Antwort #5 am: 03.Januar 2010, 23:48:37 »

L'Equipe:
Monsieur Gager, wieso ziehen sie die beiden Flügelspieler Ribery und Malouda nicht auf die Außen? Viele Experten sind der Meinung, dass sie dort Ihre Fähigkeiten noch besser ausspielen könnten?


[Gute Story bis dahin, auch optisch schön aufgebaut]
Gespeichert

Meistermacher

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Die Ga-Ga-Gallier kommen...
« Antwort #6 am: 04.Januar 2010, 00:10:19 »

L'Equipe:
Monsieur Gager, wieso ziehen sie die beiden Flügelspieler Ribery und Malouda nicht auf die Außen? Viele Experten sind der Meinung, dass sie dort Ihre Fähigkeiten noch besser ausspielen könnten?


[Gute Story bis dahin, auch optisch schön aufgebaut]

Genau daran dachte ich auch, als ich die Aufstellung sah! ;)

Gager

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Die Ga-Ga-Gallier kommen...
« Antwort #7 am: 04.Januar 2010, 10:46:49 »

Artikel in der Presse:

Mein Fitnesstrainer Robert Duverne kommt atemlos auf mich zugestürmt. In der linken mit einem dicken Hinkelstein (äh, Zeitung) winkend.

Als er wieder zu Atem gekommen ist macht Robert mich auf einen Artikel samt zugehörige Leserbriefe - jetzt erkenne ich auch die Zeitung, es ist die L'Equipe - aufmerksam. Dort ist natürlich ausführlich über unser gestriges Spiel berichtet.

Der Bericht an sich ist schön objektiv geschrieben. Die Nation freut sich über das Ergebnis... und so weiter und so fort... Etwas weiter unten wird aber generell die Taktische Aufstellung hinterfragt. Frankreich sollte doch mit Außenstürmern spielen, so würden die Stärken der Spieler noch besser zur Geltung kommen. Es war ja klar, dass es immer was zu meckern gibt ;). Nach einer Minute, in der ich das Spiel noch einmal gedanklich Paroli laufen lasse (bzw. rekapituliere), muss ich mir eingestehen, dass an dem Vorschlag etwas dran ist. Vielleicht stehen wir uns so nicht allzu sehr auf den Füßen rum. ;D

Der Kolumnist martin1703 wird in seiner Meinung zur Taktik gestärkt durch den Leserbrief von Meistermacher, der der gleichen Ansicht ist. Ich beschließe es früher oder später mal zu probieren.


Champions League:

FC Arsenal : Celtic Glasgow

Das heutige Spiel der Gunners kann ich mir nicht entgehen lassen, da die Mannschaft von Arsene Wenger mit Franzosen (William Gallas, Mikael Silvestre, Gael Clichy, Abou Diaby, Samir Nasri, Bakary Sagna und Arnand Traoré) gespickt ist. Somit kann ich viele aktuell Nationalspieler und Spieler die dies noch werden wollen beobachten. Auch auf Seiten von Celtic Glasgow stehen Franzosen (Marc-Antoine Fortune und Jérémy Sorbon) im Kader. Ich darf also gespannt sein, wie diese sich präsentieren.

Bei standesgemäß strömenden Regen stelle ich erfreut fest, dass Celtic mit 'unserer' Taktik spielt. Marc-Antoine Fortune, als einzige Spitze aufgeboten, könnte hier und heute punkten. In der ersten Spielhälfte zeigen die Gunners wer Herr im Hause ist und gehen mit 2:0 in Führung. Nach dem Wechsel vergibt Fortune die beste Chance zum Anschlusstreffer. Er mühte sich redlich (Bew. 6.9), brachte es aber zu nichts zählbarem.
Auf Seiten des FC Arsenal spielen nur Gallas (Bew 7.3) und Sagna (Bew. 7.4) von Beginn an. Beide machen ein gutes Spiel, was man auch an der Anzahl der Tore für den Gegner - nämlich Null - ablesen kann. Schade, dass ich hier nur drei Spieler anschauen konnte. Da werde ich mit Arsene Wenger noch mal reden müssen.



Olympique Lyon : Athlético Madrid

Eine Woche später bin ich in Lyon beim Rückspiel der Champions League um die (hoffentliche) Aufholjagd von Olympique Lyon gegen die Iberer von Athlético Madrid zu verfolgen. Ganz Gallien steht bei diesem Spiel hinter der einheimischen Mannschaft, die ein 2:1 aus dem Hinspiel aufholen muss.

Ich sehe ein ansehnliches Fussballspiel von beiden Seiten. Tore fallen in der ersten Hälfte nicht, dafür kann ich aber meinen Torwart Lloris in Aktion sehen. Er rettet einige Male gegen den durchfrechenden Gegner. Auch im weiteren Spielverlauf fallen keine Tore, obwohl beide Mannschaften auf Angriff spielen. Für Lyon bedeutet dies, das das ABenteuer Champions League beendet ist bevor es richtig beginnen konnte.
Trotz des ungenügenden Ergebnisses konnten Lloris (Bew. 7.3), Réveillère (Bew. 7.4) und Bodmer (Bew. 7.5) als Mann des Spiels überzeugen.


Im nächsten Post wird über den kommenden Doppelspieltag berichtet.
« Letzte Änderung: 04.Januar 2010, 11:10:52 von gager »
Gespeichert

Gager

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Die Ga-Ga-Gallier kommen...
« Antwort #8 am: 04.Januar 2010, 14:45:46 »

Aufgebot Frankreichs für die nächsten zwei Qualifikationsspiele:


Tor:
Hugo Lloris - Olimpique Marseille - TW
Steve Mandanda - Olimpique Lyon - TW
Cedric Carasso - FC Girondins Bordeaux - TW

Keine Änderungen bei den Torleuten. Lloris hat zuletzt gut gespielt, er wird auch im Heimspiel gegen Rumänien () im Tor stehen.

Abwehr:
Philippe Mexes - AS Rom - LI, V Z
Jean-Alain Boumsong - Olympique Lyon - V LZ
Eric Abidal - FC Barcelona - V LZ, DF L
William Gallas - FC Arsenal - V Z
Sebastien Squillaci - FC Sevilla - V Z
Jeremy Toulalan - Olympique Lyon - V Z, DM, M Z
Anthony Réveillère - Olympique Lyon - V/DF R
Bakary Sagna - FC Arsenal - V/DF R
Patrice Evra - Manchester United - V/DF L

Hier muss ich umstellen, da Jonathan Zebina mit einer Oberschenkelreizung ausfällt. Für ihn wird Anthony Réveillère in die Equipe Tricolore berufen.

Mittelfeld:
Mathieu Flamini - AC Mailand - DM, M RZ
Benoit Pedretti - AJ Auxerre - DM, M Z
Patrick Viera - Inter Mailand - DM, M Z
Lassana Diarra - Real Madrid - DM, M Z
Benoit Cheyrou - Olympique Marseille - M LZ
Hatem Ben Arfa - Olympique Marseille - OM RLZ
Yoann Gourcuff - FC Girondins Bordeaux - OM RZ
Sidney Govou - Real Madrid - OM RL
Franck Ribery - FC Bayern München - RM RLZ
Jeremy Menez - AS Rom - OM RLZ, S Z
Florent Malouda - FC Chelsea - OM L

Auch im französischen Mittelfeld muss umgestellt werden. Leider müssen wir die nächsten beiden Spiele auf Yoann Gourcuff verzichten. Er laboriert an einem Rippenbruch. Seinen Ausfall kompensiert Hatem Ben Arfa. Nasri, den ich sehr gerne als Ersatz nominiert hätte ist noch nicht 100%ig fit.

Angriff:
Nicolas Anelka - FC Chelsea - OM R, S Z
Thierry Henry - FC Varcelona - OM L, S Z
Bafetimbi Gomis - Olympique Lyon - TJ
Karim Benzema - Real Madrid - TJ

Im Sturm tausche ich Djibril Cisse gegen den wiedergenesenen Nicolas Anelka aus.

Mit diesem Kader kann das Heimspiel gegen Rumänien () und das wichtige, richtungsweisende Auswärtsspiel gegen Serbien () kommen.


WM Qualifikationsspiel gegen Rumänien:

Frankreich : Rumänien

Beim anstehenden Heimspiel gilt es den Rumänen volle Konzentration zu schenken und nicht schon an das Spiel in 4 Tagen in Serbien zu denken. Um im Angriff meinen Spielern mehr Raum zu geben nehme ich mir den Rat der L'Equipe zu Herzen und ziehe die äußeren offensiven Mittelfeldspieler weiter nach außen. Das ganze sieht in der taktischen Aufstellung nun so aus:

KRibery rückt in die Mitte und soll das Spiel von dort organisieren. Auf rechts außen mit Zug zum Tor soll Anelka die nötigen Akzente setzen. Als Abräumer im Mittelfeld ersetzt Toulalan den angeschlagenen L. Diarra. Als letzte Änderung spielt in der position des rechten Außenverteidigers Sagna. Ich hoffe, das die vielen verletzungsbedingten Änderungen die Mannschaft nicht zu sehr auseinanderreissen wird.

Zusammenfassung 1. Halbzeit:
Nach starkem Beginn mit einem Lattenknaller von Toulalan kommen die Rumänen etwas besser ins Spiel und haben auch Torchancen. Allerdings schießt Mutu doch recht weit am Tor vorbei. Wir versuchen den Ball in den eigenen Reihen zu halten und bei sich bietender Gelegenheit blitzschnell nach vorne zu stoßen um den Abschluß zu suchen. Nach 35 gespielten Minuten hätte diese Taktik fast zu mErfolg geführt. Leider vergibt Henry in kurzer Folge zwei sehr gute Möglichkeiten.

Halbzeitstand 0:0

Zusammenfassung 2. Halbzeit:
Vom Anstoß weg initieren wir einen Angriff über Vieira der den steil gegangenen Ribery bedient. Der lässt sich nicht zweimal bitten und sorgt platziert für das erlösende 1:0. Kurz darauf wechsele ich den glücklosen Henry und Anelka, für den die Position auf der rechten Außenbahn heute wohl etwas ungewohnt war, aus. In der 65. Minute verletzt sich Ribery. Ich hoffe, das meine frühen Auswechslungen sich nicht rächen, da ich nun bereits alle Wechsel ausgeschöpft habe. Gallas ist ebenfalls angeschlagen, da gilt es die Zähne zusammenzubeißen. In der 72. Minute hat Mutu bei einem Kopfball aus kurzer Distanz die große Chance zum Ausgleich, doch Lloris pariert in Weltklassemanier. Im direkten Gegenzug spielen die beiden eingewechselten Govou und Benzema mit ihren Gegenspielern Katz und Maus. Benzema verwandelt eiskalt.
Rumänien gibt sich geschlagen. In den verbleibenden 20 Minuten spielen nur noch wir. Der Sieg ist letzlich ungefährdet und absolut verdient.


Stenogramm:

Frankreich
:
Rumänien - 2:0
Sebastien Squillaci (3.)
Eric Abidal (38.)
1:0Franck Ribery (47.)
Patrick Vieira (55.)
Verletzung Franck Ribery (66.)
2:0Karim Benzema (72.)


Die Spielerbewertungen:


Ribery fällt vermutlich 5-7 Tage mit einer Gesichtsverletzung aus. Es sieht so aus, als stehen mir für das nächste Spiel immer weniger zentrale Offensivspieler zur Verfügung. Mal sehen, ob unser Physio Joffrey Martin hier noch etwas auf die Beine stellen kann, das es wenigstens für einige Minuten reichen wird.
Mit diesem Spiel im Rücken können wir trotz Verletzungssorgen voller Selbstvertrauen nach Serbien reisen.


Die übrigen Spiele der Qualifikation:


Belgien kann beim 0:0 einen Punkt bei den zuletzt so überragenden Spaniern entführen. Dabei erwies sich die belgische Abwehr als absolut Sattelfest. In unserer Gruppe deklassiert Österreich die hoffnungslos unterlegenen Färöer Inseln mit 9:0! In der Gruppe 8 überschlagen sich die Ereignisse. Montenegro blamiert die Bulgaren beim 2:1 Auswärtssieg. Sowohl Italien als auch Irland spielen auswärts nur unentschieden. Georgien bzw. Zypern spielten hier erfolgreich Stolperstein. Last but not least kommt Norwegen in Island zu ihrem ersten Sieg in der Qualifikation. Der kommt wohl zu spät, der Zug ist für die Skandinavier bereits abgefahren.


5. September, zwischen den Qualifikationsspielen:

Das Telefon klingelt. Ich schaue auf das Display... oh nein, der Physio! Erneute Hiobsbotschaft, oder die Mitteilung über eine vorzeitige Genesung von Ribery?

Ga Ger: Hallo Joff, lass mich raten, Du willst mir mitteilen, das Franck im nächsten Spiel einsatzbereit ist...?

Joffrey Martin: Hallo Ga Ger, nö das ist noch nicht sicher aber ich arbeite daran...

Ga Ger: O.k. Joff, lass ihn bitte keine Hinkelsteine schleppen... Nun rück schon mit der schlechten Nachricht raus!

Joffrey Martin: Gallas fällt aus. Die Verletzung die er im letzten Spiel erlitten hat stellte sich als starke Oberschenkelüberreizung heraus. Du musst dich nach einem Ersatz umsehen.

Ga Ger: Super :-\, ich warte dann also weiter auf einen Anruf von Dir mit positiven Nachrichten.

Joffrey Martin: Äh Trainer, das ist noch nicht alles...

Ga Ger: Was? So langsam komme ich zu dem Schluß mir einen neuen Chefdruiden zuzulegen....

Joffrey Martin: Ich machs kurz: unser Torhüter Lloris hat sich im heutigen Training eine Schulterverletzung zugezogen. Du musst hier ebenfalls für Ersatz sorgen.

Ga Ger: War's das jetzt? Ruf mich nie mehr an!


So langsam aber sicher gehen mir die Schlüsselspieler aus. Ich ziehe mich zur Beratung mit meinem Trainerstab zurück. Diese Nachnominierungen wollen gut überlegt sein...
Wir entschließen uns zur Nominierung von:

Rémy Riou - AJ Auxerre - TW
Mathieu Bodmer - Olympique Lyon - V Z, DM, OM Z

Sein Vorteil ist, das er sowohl defensiv als auch offensiv eingesetzt werden kann. Vielleicht wird er im nächsten Spiel zu meiner Geheimwaffe. Und nun bitte keine weiteren Ausfälle!
« Letzte Änderung: 04.Januar 2010, 22:28:01 von gager »
Gespeichert

martin1703

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Die Ga-Ga-Gallier kommen...
« Antwort #9 am: 04.Januar 2010, 14:59:50 »

L'Equipe:
Le catastrophe !!! Gallas fällt nun auch aus gegen Serbien!
Glänzend aufgelegter Ribery schießt uns zum wichtigen Sieg gegen Serbien! Droht auch er auszufallen?


Monsieur Gager, spielen sie trotz der vielen Ausfälle in Serbien auf Sieg oder wird womöglich eine Konter-Taktik hilfreich sein?
Wie schätzen Sie selber die Chancen ein, das unsere Nation im Sommer 2010 nach Südafrika fährt?

Werden die Totalausfälle Henry und Anelka wieder von Beginn an stürmen dürfen ?

Gespeichert

Modemfearer

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Die Ga-Ga-Gallier kommen...
« Antwort #10 am: 04.Januar 2010, 16:30:18 »

Schön wieder einmal eine Nationalstory zu lesen. Besonders die Franzosen, diese hatte ich in meiner Story damals ja auch zum Ruhm geführt.

Sehr schön geschrieben, verwundert hat es mich dass du den Zebina mitnimmst, freut mich aber, nun warte ich nur auf die Rückkehr von Trezegol  :D

Viel Spass mit der Grande Nation.

Ciao,
Modem
Gespeichert

Gager

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Die Ga-Ga-Gallier kommen...
« Antwort #11 am: 04.Januar 2010, 17:31:36 »

@Modemfearer: D. Trezeguet ist leider aus der Nationalelf zurückgetreten.  :-\
Momentan sehe ich keinen Bedarf ihn umzustimmen und zu einer Rückkehr zu bewegen.



WM Qualifikationsspiel in Serbien:

Serbien : Frankreich

Vor dem wohl vorentscheidenden Spiel in Serbien wollen wir noch einmal einen Blick auf die aktuelle Tabellensituation in der Gruppe 7 werfen:

Bei einem Sieg können wir an den zuletzt spielfreien Serben vorbei ziehen. Ob der vielen verletzungsbedingten Ausfälle bin ich aber nicht sicher, ob wir hier drei Punkte mitnehmen können. Bei einer Punkteteilung sind wir im Anschluss auf einen Ausrutscher der Serben angewiesen, wenn wir noch Erster werden wollen. Das setzt aber voraus, das wir natürlich alle verbleibenden Spiele gewinnen. Zurück zum heutigen Spiel. Es muss erneut ein verletzungsbedingter Rückschlag in Kauf genommen werden. Diesmal kann nicht nachnominiert werden, da wir uns schon kurz vor dem Spiel befinden. L. Diarra klagt über Schmerzen im Fuß. Also stelle ich mal wieder um.


Interview mit Ga Ger in der L'Equipe (online):


L'Equipe: Hallo Ga Ger, vielen Dank, dass Sie heute kurz Zeit gefunden haben vor dem wichtigen Auswärtsspiel gegen die Serben uns dieses Interview zu geben.

Ga Ger: Hallo martin1703, sehr gerne!

L'Equipe: Wie sieht die Strategie gegen die Serben aus? Spielen wir trotz allem auf Sieg um den ersten Platz zu übernehmen, oder werden wir abwartend mit einer Kontertaktik beginnen?

Ga Ger: Nachdem uns heute viele Schlüsselspieler fehlen, werden wir eine etwas defensivere Taktik anschlagen. So werden die beiden zentralen Mittelfeldspieler eher verteidigende Rollen einnehmen um dem neuen zentraloffensiven Mittelfeld (Debut von Bodmer) den Rücken freizuhalten. Trotzdem möchten wir hier alles auf eine Karte setzen, da wir nichts zu verlieren haben. Selbst im Falle einer Niederlage müssen wir gegenwärtig nicht um den zweiten Platz fürchten.

L'Equipe: Wie werden Sie im Sturm beginnen? Erhalten die zuletzt enttäuschenden Henry bzw. Anelka eine erneute Bewährungschance?

Ga Ger: Wir beginnen mit Benzema, der mit zuletzt sehr guten Leistungen auf sich aufmerksam gemacht hat. Außerdem hat er ja auch getroffen. Hier mache ich mir erstmal keine Sorgen. Mein aktuelles Sorgenkind ist die Abwehr, wo wir total umstellen müssen. Mexes wird hier in der Innenverteidigung mit Squillaci ein neues Gespann bilden.


L'Equipe: Monsieur Ga Ger, wir danken Ihnen für dieses Gespräch.

Ergänzend zum Interview die heutige taktische Aufstellung:


Liveticker
6. Minute: Malouda kommt über links, ein Tackling des Gegenspielers Ivanovic kann ihn nicht aufhalten. Flanke auf Höhe des 5-Meterraumes. Dort steht Bodmer ungedeckt und kann uns per Flugkopfball in Führung bringen! Das ist ein Start nach Maß!

12. Minute: Einwurf Serbien Flanke von Nimkovic auf Zigic im 5-Meterraum. Mandanda kommt aus seinem Tor, aber er kommt zu spät. Der schnelle Ausgleich... Nein, Zigic soll Mandanda gestoßen haben. Eine harte, aber vertretbare Entscheidung zu unseren Gunsten. Tief durchatmen.

20. Minute: Steilpass der Serben in den Rücken unserer neuformierten Abwehr. Mandanda kann in höchster Not vor dem frei stehenden Zigic klären. Aufwachen Jungs, wachsam sein!

25. Minute: Da ist der Ausgleich. Mexes, gestört durch Ilic kann den Ball nicht weit genug aus dem Gefahrenbereich köpfen. Stankovic bedankt sich auf seine Weise. Keine Abwehrchance bei der Direktabnahme, 1:1.

37. Minute: Ecke Serbien getreten von Kolarov. Zigic mit dem Kopfball. Mandanda kann den Ball über die Latte fausten.

40. Minute: Entlastungsangriff für uns durch Govou, dessen Schuss ist aber zu harmlos und geht weit über das Tor.

Halbzeit 1:1. Im guten Spiel zweier gleichwertigen Nationen hat Serbien derzeit spielerisch die Nase etwas vorn. Wir müssen uns in der zweiten Hälfte ein wenig vom Druck befreien und konzentriert unsere Angriffe vortragen um die Abwehr zu entlasten.

47. Minute: Direkter Freistoss für Frankreich. Abidal führt aus, aber der Ball streicht gut 2m am Tor vorbei.

48. Minute: Beim schnell ausgeführten Abstoss kann erneut Zigic alleine auf unser Tor zulaufen, findet aber in Mandanda erneut seinen Meister. Ecke. Die bringt nichts ein.

60. Minute: Squillaci ist angeschlagen. Zur Sicherheit wechsle ich umgehend aus. Boumsong kommt für ihn.

62. Minute: Bei einem der zuletzt seltener gewordenen französichen Angriffen spielt der aufgerückte Boumsong über Malouda auf Govou. Der kann aus dem Getümmel heraus den serbischen Keeper leider nicht überwinden.

69. Minute: Der erschöpfte Benzema verlässt das Spiel. Henry kommt für die letzten gut 20 Minuten.

72. Minute: Die Chance für Govou nach Flanke vpn Malouda. Disljenkovic im Tor reagiert leider glänzend.

85. Minute: Henry kann nach einem Fehlpass der Serben alleine auf das Tor zulaufen. Sein Schuss wird aber erneut zur Seite hin pariert.

4 Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

90. Minute: Noch einmal ein Wechsel. Ben Arfa kommt für Malouda.


Stenogramm:

Serbien
:
Frankreich - 1:1
0:1Mathieu Bodmer (7.)
Ivica Dragutinovic (12.)
1:1Dejan Stankovic (25.)
Zdravko Kuzmanovic (32.)
Jeremy Toulalan (32.)


Die übrigen Spiele in der Übersicht:


Die großen Überraschungen blieben diesmal aus. Polen konnte in Slowenien gewinnen und die Engländer schicken die Kroaten mit einer Packung nach Hause.


Die Tabelle der Gruppe 7:


Der Punkteabstand bleibt also unverändert bestehen. Leider müssen wir nun davon ausgehen, dass wir nun in der Relegation spielen müssen, sollten die Serben nicht wider erwarten noch Punkte liegen lassen.
Das Restprogramm von
Serbien             Frankreich.
Rumänien () (H)Färöer Inseln () (H)
Litauen () (A)Österreich () (H)


Weiter gehts mit dem Alltag des Spielebeobachtens.
Gespeichert

Gager

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Die Ga-Ga-Gallier kommen...
« Antwort #12 am: 04.Januar 2010, 20:42:52 »

5. Spieltag - Barclays Premier League:

FC Chelsea : FC Arsenal

Beide Mannschaften sind in der englischen Premier League noch ungeschlagen und liegen dennoch hinter den Erwartungen zurück auf Platz 5 bzw. Platz 6. Bedie Mannschaften haben schon zweimal unentschieden gespielt. Wer heute gewinnt hat vorest die Nase vorn.

Munteres Spiel gleich von Beginn an. Das erste Tor von Chelsea durch Drogba kann [i[van Persie[/i] noch kontern. Nach dem zweiten Tor für die Heimmannschaft durch Terry bleibt es bis zum Pausentee bei diesem Ergebnis. Im zweiten Abschnitt bringt erneut Drogba die Anhänger zum jubeln. Mit einem sehenswerten Heber erhöht er auf 3:1. Am Ende geht Chelsea mehr als verdient mit 4:1 als Sieger vom Platz.

Anelka verletzt sich in der 39. Minute. Diesesmal bin ich live dabei. Mein Druide Joffrey Martin muss mich alson nicht anrufen. Glück für ihn, Pech für Nicolas Anelka. Auf Sieten von Arsenal können die eingesetzten Außenverteidiger Sagna und Clichy die deutliche Niederlage nicht verhindern. Beide werden mit der Note 6.4 bewertet. Alou Diaby als dritter im Bunde kam in der 81. Minute und konnte dem Spiel keine großen Impulse mehr geben.


1. Spieltag - UEFA Champions League:

Olympique Marseille : AC Mailand

Zur Abwechslung bin ich heute in Marseille um insbesondere die Spieler Steve Mandanda, Benoit Cheyrou, Hatem Ben Arfa und Mathieu Flamini in Augenschein zu nehmen. Olympique Marseille spielt in der gleichen taktischen Grundformation wie wir in der Nationalelf. Im heutigen Spiel geht es für OM gelich ums Ganze, denn der AC Mailand ist wohl der schwerste Gegner in der Gruppenphase.

Begeisternde Zuschauer treiben OM zum Heimsieg über den AC Mailand. Die Tore fallen beide in der 2. Halbzeit. Folgende Nationalspieler kamen zum Einsatz:
Olympique Marseille:
Steve Mandanda (Bew. 6.8) verlebte einen ruhigen Abend. Die Abwehr hielt fast gänzlich das Spiel von seinem Kasten fern.

Garry Bocaly (Bew. 7.3), aktueller U21 Nationalspieler hielt in der Viererkette als rechter Außenverteidiger den Flankenläufen stand. Sehr gutes Spiel des Nachwuchsspielers.

Benoit Cheyrou (Bew. 7.2) führte im halbrechten zentralen Mittelfeld Regie und leitete mit seinen Pässen die gefährlichen Vorstöße ein.

Hatem Ben Arfa (Bew. 7.0) war immer anspielbare und gefährliche Verteilstation hinter der Spitze. Leider etwas glücklos im Abschluss.

Matheiu Valbuena (Bew. 7.1), 24 jähriger OM RZ konnte sich nach seiner Einwechslung in der 46. Minute mit einigen guten Aktionen in den Vordergrund spielen. Wir haben ihn von jetzt an auf dem Notizblock und werden ihn weiter beobachten.

AC Mailand:
SMathieu Flamini saß leider die vollen 90 Minuten auf der Bank.


7. Spieltag - Ligue 1:

Olympique Lyon : FC Toulouse

Am 7. Spieltag der Ligue 1 trifft heute die bisher enttäuschende Mannschaft aus Lyon auf den FC Toulouse. Die Letztgenannten stehen aktuell auf Platz 4 und spielen entsprechend den in sie gesetzten Erwartungen. Ich hoffe auf ein technisch hochansprechendes Spiel mit zahlenmäßig vielen Franzosen.

Trotz drückender Überlegenheit kann Olympique in den ersten 30 Minuten kein Kapital schlagen. Immer wieder scheitern sie am gegnerischen Keeper oder eigenen Unvermögen. Man merkt den Spielern die Verunsicherung ob des schlechten Saisonstarts deutlich an. In der zweiten Halbzeit ist es endlich der Neunationalspieler Bodmer der das erlösende 1:0 erzielt. Weiterhin spielen nur die Männer aus Lyon. Die Gäste können den Sturmläufen nicht viel entgegen setzen. 5 Minuten vor Spielende fällt das 2:0 und das Spiel ist endgültig entschieden, obwohl in der Nachspielzeit aus dem Nichts noch der Anschlusstreffer fällt.

Am besten hat mir heute Anthony Reveillere gefallen, der zurecht zum Mann des Spiels gewählt wurde. Seine Bewertung: 7.9. Ebenfalls gefallen konnte neben dem Torschützen Mathieu Bodmer (Bew. 7.4), auch der U21 Spieler Aly Cissokho (Bew. 7.3) auf der Außenverteidigerposition. Auf Seiten des FC Toulouse gefiel der emsige Stürmer Andre-Pierre Gignac bei seinen seltenen, aber gefährlichen Vorstößen. Die gute Bewertung von 7.3 ist durch das Tor gerechtfertigt. Auch hier konnte ein U21 Nationalspieler noch ein paar gute Aktionen setzen. Moussa Sissoko, 20 Jahre, DM, M Z hatte ein paar schöne defensive Aktionen (Bew. 7.2).


8. Spieltag - Ligue 1:

AS St. Etienne : FC Girondins Bordeaux

Noch einmal besuche ich ein Spiel in der französischen ersten Liga vor den Länderspielen. Ich möchte insbesondere Yoann Gourcuff nach seiner auskurierten Verletzung spielen sehen.

AS St. Etienne führt zur Halbzeit mit 1:0 in einem nicht unbeding ansehnlichen Spiel. In der zweiten Hälfte macht Bordeaux viel Druck. Es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, bis hier der Ausgleichstreffer fällt. Nach 75 Minuten ist es soweit. 1:1. Das Spiel endet unentschieden. Die Mannschaft aus Bordeaux ist zu spät aufgewacht. Es freut mich zu sehen, dass Gourcuff 90 MInuten durchgespielt hat. Seine Bewertung von 7.5 entspricht dem guten Spiel.


Coming next: Quali gg Färöer und Österreich.
« Letzte Änderung: 05.Januar 2010, 09:02:51 von gager »
Gespeichert

Nigbur

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: Die Ga-Ga-Gallier kommen...
« Antwort #13 am: 04.Januar 2010, 21:34:48 »

Fantastique.
Comme Rubesch l'a dit: Je dit un seul mot. Merci beaucoup.

Dies wäre ein heißer Wettbewerbskandidat gewesen.
Gespeichert

holsten

  • Gast
Re: Die Ga-Ga-Gallier kommen...
« Antwort #14 am: 04.Januar 2010, 21:44:15 »

Guck dir den SPielbericht OM vs. AC nochmal genau an, gager ;)
Gespeichert

Gager

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Die Ga-Ga-Gallier kommen...
« Antwort #15 am: 04.Januar 2010, 21:55:46 »

Guck dir den SPielbericht OM vs. AC nochmal genau an, gager ;)

Danke, ist ausgebessert.
Wo hatte ich da wohl mein Kopf.  ???
Gespeichert

Gager

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Die Ga-Ga-Gallier kommen...
« Antwort #16 am: 04.Januar 2010, 22:24:35 »

Aufgebot Frankreichs für die nächsten zwei Qualifikationsspiele:


Tor:
Hugo Lloris - Olimpique Marseille - TW
Steve Mandanda - Olimpique Lyon - TW
Cedric Carasso - FC Girondins Bordeaux - TW

Nachdem der zuletzt verletzte Hugo Lloris wieder fit ist, muss der nachnominierte Rémy Riou wieder weichen. Allerdings ist es total offen wer im nächsten Spiel zwischen den Pfosten stehen wird.

Abwehr:
Philippe Mexes - AS Rom - LI, V Z
Jean-Alain Boumsong - Olympique Lyon - V LZ
Eric Abidal - FC Barcelona - V LZ, DF L
William Gallas - FC Arsenal - V Z
Sebastien Squillaci - FC Sevilla - V Z
Mathieu Bodmer - Olympique Lyon - V Z,DM, OM Z
Anthony Réveillère - Olympique Lyon - V/DF R
Bakary Sagna - FC Arsenal - V/DF R
Patrice Evra - Manchester United - V/DF L

Hier wird wieder rotiert, da Jeremy Toulalan nach einem Wangenknochenbruch ausfällt. Für ihn wird der wiedergenesene William Gallas in die Equipe Tricolore zurück geholt.

Mittelfeld:
Mathieu Flamini - AC Mailand - DM, M RZ
Lassana Diarra - Real Madrid - DM, M Z
Patrick Viera - Inter Mailand - DM, M Z
Benoit Cheyrou - Olympique Marseille - M LZ
Hatem Ben Arfa - Olympique Marseille - OM RLZ
Yoann Gourcuff - FC Girondins Bordeaux - OM RZ
Franck Ribery - FC Bayern München - RM RLZ
Jeremy Menez - AS Rom - OM RLZ, S Z
Florent Malouda - FC Chelsea - OM L
Samir Nasri - FC Arsenal - OM LZ

Auch im französischen Mittelfeld wird schon obligatorisch wieder umgestellt. Benoit Pedretti ist als fünfter zentraler Mittelfeldspieler einer zuviel und macht Platz für Yoann Gourcuff der zurück kommt. Als zusätzlichen Spieler kann ich das erste mal auf Samir Nasri zurückgreifen. Sidney Govou fällt wegen Verletzung aus.

Angriff:
Thierry Henry - FC Varcelona - OM L, S Z
Bafetimbi Gomis - Olympique Lyon - TJ
Andre-Pierre Gignac - FC Toulouse - TJ
Loic Rémy - OGC Nizza - OM R, S Z

Im Sturm tausche ich DKarim Benzema, ebenfalls wegen Verletzung, gegen den wiedergenesenen Andre-Pierre Gignac aus. Neu hinzu kommt Loic Rémy der auc him offensiven rechten Mittelfeld spielen kann.


WM Qualifikationsspiel gegen Färöer Inseln:

Frankreich : Färöer Inseln

Heute gilt es evtl. fehlende Tordifferenz gegenüber Serbien aufzuholen, falls diese sich die Blöße eines Unentschiedens zu Hause gegen Rumänien geben. Wir spielen deshalb sehr offensiv mit der folgenden taktischen Aufstellung:


Zusammenfassung 1. Halbzeit:
Katastrophaler Fehler von Abidal. Er schenkt praktisch den Schäfern von der Insel einen Treffer mit seinem miserablen Abspiel. Es spielte zwar nur eine Mannschaft, aber nur dreimal durften die Anhänger jubeln.

Halbzeitstand 3:1

Zusammenfassung 2. Halbzeit:
Zu viele überhastete Weitschüsse bringen uns um ein hohes Spielergebnis. Wir treffen in Hälfte zwei nur noch einmal. Die Zuschauer waren am Ende zu Recht etwas ärgerlich mit unserer Spielweise.


Stenogramm:

Frankreich
:
Färöer Inseln
- 4:1
1:0
Thierry Henry (12.)
2:0
Yoann Gourcuff (27.)
2:1
Christian Holst (36.)
3:1
Yoan Gourcuff (45.)
Samir Nasri für Florent Malouda (46.)
Patrice Evra für Eric Abidal (46.)
4:1
Patrick Vieira (60.)
Bafetimbi Gomis für Lassana Diarra (62.)
Verletzung Fródi Benjaminssen (87.)


Die Spielerbewertungen:



Die Qualifikationsspiele in der Übersicht:


Da ist es tatsächlich passiert, Serbien patzt beim 2:2 Unentschieden gegen Rumänien. Unter diesem Gesichtspunkt ist mir unser 4:1 zu wenig..., aber es reicht für eine knappe Führung. Die Tabelle der Gruppe 7:


Sollten wir mit Serbien nach dem letzen Spiel punktgleich sein, so wird nach folgenden Schema der erste Platz vergeben:
- größere Tordifferenz
- mehr erzielte Treffer
- direkte Ergebnisse

Gegenwärtig sind wir ein Tor vor den Serben auf Platz eins!!!

Nächster Bericht: Das letzte Gruppenspiel gg Österreich.
« Letzte Änderung: 15.März 2010, 12:23:35 von gager »
Gespeichert

Mr. Davidoff

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
    • HR Österreich
Re: Die Ga-Ga-Gallier kommen...
« Antwort #17 am: 05.Januar 2010, 08:00:58 »

Wie soll das den funktionieren ???  Meine Österreicher schiessen die Faröer mit 9:0 aus dem Stadion .
Unglaublich, da haben die aber alle Spieler zu Hause gelassen und ihre Frauen spielen lassen oder sind die nach Literweise Glühwein nicht mehr vom Rasen aufgekommen.

Tolle Story, weiter so.
Gespeichert
Austria Research Team
Wir machen die Datenbank der Österreichischen Liga. Wer mitmachen will , soll sich einfach bei mir melden !

PFSA Certified Scout

Zambrano

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: Die Ga-Ga-Gallier kommen...
« Antwort #18 am: 05.Januar 2010, 08:56:06 »

Kann mich nur anschließen, tolle Story bisher. Die kurzen Zusammenfassungen der besuchten Ligaspiele sind von der Länge genau richtig. Der Live-Ticker gegen Serbien hat mir jetzt nicht so gut gefallen. Mir reichen da kurze Zusammenfassungen über ein Spiel. Er war aber auch nicht so lang von daher doch ganz in Ordnung. Also die Ösis solltest du ja wohl packen und Litauen steht ja auch nicht so schlecht da. Die könnten den Serben das Leben schon eine wenig schwer machen.

Ach ja, der Milan-Spielbericht stimmt immer noch nicht. Da steht immer noch 3-mal Steve Mandanda. Ist ja nicht schlimm wenn man mal nen Fehler drin hat, aber muss ja nicht sein. Ansonsten, weiter so ;)
Gespeichert

Gager

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Die Ga-Ga-Gallier kommen...
« Antwort #19 am: 05.Januar 2010, 09:24:22 »

@Firefighter03: Jaja die Österreicher...
Erst verlieren wir in Wien unser erstes Qualifikationsspiel, werden daraufhin zu Hause zu Recht mit Häme überschüttet, dann ballern die auch noch die Schafzüchter mit 9:0 weg, wo wir doch zwei Spiele benötigen um 9 Tore zu erzielen...
Nun kommt es zum Endspiel und wir haben es in der Hand uns zu revanchieren. Danke für's Lob! ;D

@Zambrano: Ebenfalls danke für das positive Feedback und den Hinweis zum Liveticker. Ich werde zukünftig eher die gelobten Spielberichte schreiben und auf den Ticker verzichten. ;)
Nun sollte endlich der CL-Bericht fehlerfrei sein. Ursprünglich hatte ich neben dem 3fachen Mandanda auch noch das Logo von PSG anstelle von OM. Ich werd alt... ;)



WM Qualifikationsspiel gegen Österreich:

Frankreich : Österreich

Aufgalopp zum letzten Gruppenspiel dieser WM Qualifikation. Im Spiel gegen den Alpenstaat geht es um den ersten Platz in unserer Gruppe. Österreich kann die WM nicht mehr erreichen, für die Mannschaft geht es nur noch darum sich erhobenen Hauptes zu verabschieden. Mit einem Auge schielen wir auch nach Litauen wo Serbien ihrerseits zum letzen Spiel antritt und wie wir gewinnen muss.

Mit dieser Aufstellung wollen wir gegen Österreich voll auf Sieg spielen:

Zusammenfassung 1. Halbzeit:
Die ersten 30 Minuten läuft nicht viel zusammen. Österreich steht kompakt in der Defensive und wir riskieren nicht mehr als nötig um nicht ins offene Messer zu laufen. Dann de Schock, Ivanschitz bringt die Jodler aus dem Bergstaat ;) in Führung. Mit einem sehenswert direkt verwandelten Freistoss, bei dem er den Ball gekonnt um die Mauer zirkelt, bringt er uns in Zugzwang. Die kontrolliert abwartende Taktik ist nun hinfällig. Nach dem Rückstand finden wir besser ins Spiel, riskieren mehr und kommen zwangsläufig zu Chancen. Noch vor der Pause fällt der verdiente Ausgleich.

Halbzeitstand 1:1.

Zusammenfassung 2. Halbzeit:
Wir spielen weiter konsequent nach vorne. Österreich ist überrumpelt und kann unserem Angriffsfußball nicht mehr viel entgegen setzen. Insbesondere das Zusammenspiel zwischen Yoann Gourcuff und Thierry Henry klappt heute blendend. Ab der 56. Minute stehen die Weichen auf Sieg. Da wir nicht mehr nachlassen erhöhen wir unseren Vorsprung bis zum Ende des SPiels auf 4:1.


Stenogramm:

Frankreich
:
Österreich
- 4:1
Yoann Gourcuff (15.)
0:1
Andreas Ivanschitz (30.)
1:1
Thierry Henry (40.)
2:1
Yoann Gourcuff (54.)
3:1
Yoann Gourcuff (62.)
Samir Nasri für Florent Malouda (67.)
Benoit Cheyrou für Patrick Vieira (67.)
Andreas Ibertsberger (80.)
Loic Rémy für Franck Ribery (67.)
4:1
Thierry Henry (90+1.)


Die Spielerbewertungen:


Mit diesem Sieg sind wir als Gruppenerster für die WM 2010 in Südafrika qualifiziert. Serbien konnte ihr Spiel gegen Litauen 'nur' mir 1:0 für sich entscheiden. Ich bin mir aber sicher, dass sich diese Mannschaft über die Playoff-Spiele noch für die WM qualifizieren wird.

Der letzte Qualifikationsspieltag in der Übersicht


Beim heutigen Spieltag gab es wieder ein zwei Überraschungen: Schweden verliert zu Hause gegen Albanien mit 2:3. Damit haben die Schweden ihre Chance auf die Teilnahme an den Playoffs verspielt. Deutschland kommt im bedeutungslosen letzten Spiel nicht über ein 0:0 zu Hause gegen Finnland hinaus.


Als nächstes: Zusammenfassung der Qualifikation.
« Letzte Änderung: 15.März 2010, 12:26:28 von gager »
Gespeichert