MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Snooker  (Gelesen 9295 mal)

AndyB

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Snooker
« Antwort #20 am: 25.April 2015, 08:52:35 »

McGill spielt schon die ganze Saison stark, trotzdem natürlich eine Überraschung, dass er den Weltranglisten-1. und aktuellen Weltmeister besiegt.

luxi68

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Snooker
« Antwort #21 am: 25.April 2015, 09:51:45 »

Klasse Leistung, ich bin gespannt wie weit McGill noch kommt.
Gespeichert

IchRard

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Snooker
« Antwort #22 am: 25.April 2015, 12:52:04 »

Ich kann die Snooker-WM dieses Jahr leider gar nicht so sehr verfolgen.
Wenn mich nicht alles täuscht spielt Ronnie heute gegen Matthew Stevens .. Eigentlich mag ich ja beide, wenngleich Ronnie das schon gewinnen soll.
Gespeichert
"Instinktiv werd ich immer Entscheidungen treffen, die aus dem Bauch kommen. Das ist eben Teil meiner Philosophie!
Da kann zwar keiner was mit anfangen, aber ich weiß was ich damit meine." - Thorsten Legat

TMfkasShrek

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Snooker
« Antwort #23 am: 25.April 2015, 18:53:20 »

McGill spielt schon die ganze Saison stark, trotzdem natürlich eine Überraschung, dass er den Weltranglisten-1. und aktuellen Weltmeister besiegt.
Selby hat ja die erste Runde auch gerade mal so überstanden - das wär eindeutig nicht sein Turnier, vielleicht war auch der Druck einfach zu groß.
Gespeichert
Green and Black - einfach SHREK

AndyB

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Snooker
« Antwort #24 am: 30.April 2015, 19:52:42 »

Nachdem Robertson und O'Sullivan raus sind tippe ich auf das Finale Murphy-Trump.
Murphy hat in der ersten Session gegen Hawkins ja auch schon gut vorgelegt.

smedhult

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Snooker
« Antwort #25 am: 02.Mai 2015, 23:25:16 »

Und damit steht das Finale fest. Shaun Murphy, der sich souverän gegen Barry Hawkins durchsetzte, trifft auf Stuart Bingham, der Judd Trump in einem packenden Match 17:16 niederrang.
Gespeichert
"En del människor tror att fotboll är en fråga om liv och död. Jag avskyr den inställningen. Jag kan försäkra er om att det är mycket allvarligare än så." (Bill Shankley)

AndyB

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Snooker
« Antwort #26 am: 05.Mai 2015, 09:13:04 »

Stuart Bingham holt sich den Titel. Nach 20 Jahren Profi ist es erst sein dritter Sieg bei einem Ranglistenturnier.
Auch wenn ich im Finale für Murphy war gönne ich ihm den Sieg. Wer auf dem Weg ins Finale O'Sullivan und Trump ausschalten kann und dann noch gegen Murphy gewinnt, hat es am Ende auf jeden Fall verdient.

smedhult

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Snooker
« Antwort #27 am: 05.Mai 2015, 12:15:41 »

Ich hatte es Bingham nicht zugetraut Murphy zu besiegen, gerade nach dem überragenden Halbfinale gegen Hawkins.

Leider konnte ich die 3. und 4. Session gestern nicht verfolgen.
Gespeichert
"En del människor tror att fotboll är en fråga om liv och död. Jag avskyr den inställningen. Jag kan försäkra er om att det är mycket allvarligare än så." (Bill Shankley)

AndyB

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Snooker
« Antwort #28 am: 02.Mai 2016, 01:25:36 »

Harter Kampf am 1. Finaltag zwischen Ding und Selby.
Tolle taktische Duelle, Selby führt mit 10:7.

Sonzee87

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Snooker
« Antwort #29 am: 21.November 2016, 00:27:36 »

Ich hole mal diesen Thread nach oben denn er hat es verdient. Denn vor ein paar Minuten ist das Finale der Northern Ireland Open zwischen Mark King und Barry Hawkins zu Ende gegangen und das war ein Finale über das man noch lange sprechen wird. Es war auf jeden Fall denkwürdig und hat für so aufregende und schöne Szenen gesorgt. Der 16. Frame alleine dauerte über eine Stunde und Mark King benötigte ein 7 Punkte Foul (Pink und Schwarz waren nur noch auf dem Tisch) um die Chance zu erhalten eine Respotted Black zu erzwingen und er schafft es nach ewigem hin und her die pinke so nahe an die schwarze zu legen das Barry Hawkins tatsächlich das Foul begeht und King noch den Ausgleich schafft und dann in der "Verlängerung" die schwarze als Double auf die Mitte spielt, aber knapp verfehlt, so räumt Hawkins sie ab und holt sich den Frame und wir erleben einen 17. Frame und da sehen wir auch alles. Lange Einsteiger, tolle Safeties, einen Abrutscher von Hawkins wodurch er verschießt und Mark King an den Tisch kommt und sich am Ende den Sieg holt und damit nach 25 Jahren auf der Main Tour ENDLICH seinen 1. Sieg bei einem Weltranglistenturnier feiert.
Das Interview was danach mit ihm geführt wurde war unglaublich ehrlich, er hat nichts beschönt, er hat offengelegt das er spielsüchtig war, hat seinem Vater gedankt der ihm egal in welcher Lage immer noch ausgeholfen damit er zu den Turnieren fahren kann. Das war wunderbar und sehr beeindruckend und ich freue mich unglaublich für ihn das er es geschafft hat zu gewinnen.
Gespeichert
Olé, olé, Olé, ola, der FCK ist wieder da,

Olé, olé, Olé, ola, die roten Teufel sind ganz wunderbar