MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Der Kino-Thread  (Gelesen 79819 mal)

Maddux

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Der Kino-Thread
« Antwort #500 am: 09.Oktober 2019, 20:23:18 »

Die Zeit bläst bei dem Artikel ins gleiche Horn wie schon in dem Artikel davor und wie in einigen anderen Rezensionen anderer Medien. Man sieht, evtl weil man es unbedingt sehen will, im von der Gesellschaft verstoßenen weißen Joker eine offene Anspielung an den Terroristen von Christchurch und anderer rassistischer Terroristen die ihren Unterdrückern (bzw vermeintlichen Unterdrückern) mit Waffengewalt entgegentretten. Dabei wirft man Phillips, teils versteckt aber teils auch eindeutig, vor mit diesen Mördern zu sympathisieren und ihr Vorgehen zu legitimieren.

Es ist aber nicht das erste Mal das der Charakter des Jokers so erklärt wird und es ist auch nicht das erste Mal das ein anderer Filmcharakter so porträtiert wird, siehe Taxi Driver aus dem ersten Artikel als wohl bekanntestes Beispiel. Ich frage mich über was man bei der Zeit geschrieben hätte wenn Phillips Joker, dem Beispiel der letzten Monate folgend, von einem schwarzen Schauspieler gespielt worden wäre. Hätte man bei der Zeit dann einen nichtmal halbwegs passenden Kriminalfall genommen in dem ein Schwarzer mehrere Weiße erschossen hat um ein reales Vorbild für die Szene in der Ubahn herbeizuschreiben? Ich frage mich bei dem Artikel dann auch ob der Verfasser den Film überhaupt gesehen hat den außer das der Joker 3 Menschen erschießt und kurz darauf vor einem Spiegel tanzt verläuft die Szene anders als in dem Artikel und der Tenor ist auch klar erkennbar anders. Vorallem wenn man den Rest des Films davor gesehen hat und man in der Szene nur eine von vielen kleinen Weiterentwicklungen des Charakters sieht.

Was mich an den Artikeln der Zeit aber am meisten stört ist das man Phillips dafür kritisiert das er den Joker so erklärt wie er ihn erklärt, im nächsten Atemzug aber bemängelt das er es nicht noch öfter und noch konsequenter macht. Ein bischen von der Gesellschaft benachteiligter Mitdreißiger ist böse rechte Propaganda aber wenn uns der Regiseur das 3 Stunden lang ununterbrochen um die Ohren hauen würde wäre das echt geil?

Ich gehe ja mit der Zeit und anderen Rezensionen konform das der Film Schwächen hat wegen dennen er nur ein sehr guter Film und nicht einer der 10 besten Filme aller Zeiten ist. Aber mir will nicht in den Kopf wie man all die Stärken übersehen oder ausklammern kann nur weil man in einigen Storyelementen das sieht was man gerne sehen möchte. Was ein Glück das Taxi Driver 1976 erschienen ist und nicht in der heutigen Zeit mit Christchurch, Incels (vor dem Artikel wusste ich nicht das es für weiße Muttersöhnchen die sich von der Gesellschaft verfolgt fühlen einen Fachbegriff gibt) und Co. Den Verriss in der Zeit hätte ich gerne gelesen.
Gespeichert

Rejs

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Der Kino-Thread
« Antwort #501 am: 19.Dezember 2019, 16:30:18 »

Jo. Star Wars ist damit am Ende. Von der Machart ein toller Film, bin mir aber unschlüssig, was ich als absoluter Nerd nun davon halten soll  ;D ;D
War noch jemand?
Gespeichert
Der MTF-Discord - Erfahrene User helfen euch in angenehmer Atmosphäre bei euren Fragen. Jeder ist gerne Willkommen :)

Verfolgt eure Karriere - 6 Freunde

Euro Betis!

Octavianus

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Der Kino-Thread
« Antwort #502 am: 19.Dezember 2019, 23:22:23 »

Ich schaffe es vor Weihnachten nicht mehr ins Kino, habe den Film als langjähriger Fan aber natürlich auf der Wunschliste und werde ihn mir vor Silvester irgendwann reinziehen. Bis dahin muss ich natürlich möglichst viele Spoiler geschickt umschiffen. :D
Gespeichert
Ständig im Einsatz für einen besseren FM und für ein tolles Forum :)

Du hast FRAGEN? Hier gibt es ANTWORTEN rund um den FM!

LucaBall

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Der Kino-Thread
« Antwort #503 am: 20.Dezember 2019, 16:26:03 »

Bei den nächsten Academy Awards wird es keinen Oscar für Tarantino und diCaprio geben und die Gründe sind einfach.

Bong Joon-Ho und Adam Driver :P
Gespeichert
"He’s desperate to learn about the Nazis"
Ray Hodgson über Wayne Hennessey

Maddux

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Der Kino-Thread
« Antwort #504 am: 21.Dezember 2019, 21:44:05 »

Mal meine spoilerfreie Meinung zu Star Wars IX.

Da meine Meinung sich auch auf den Ablauf der Handlung bezieht packe ich es trotzdem in eine Spoilerwarnung.

(click to show/hide)

TLDR:

Man kann sich den Film anschauen wenn man unbedingt wissen will wie die Skywalkersaga ihr Ende findet aber wer den Film wegen der Story und Charakterentwicklung anschaut wird enttäuscht sein.
Gespeichert

Tankqull

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Der Kino-Thread
« Antwort #505 am: 22.Dezember 2019, 00:17:11 »


Man kann sich den Film anschauen wenn man unbedingt wissen will wie die Skywalkersaga ihr Ende findet aber wer den Film wegen der Story und Charakterentwicklung anschaut wird enttäuscht sein.
Wenn ich überlege wievviel Potential in der Story von Finn gesteckt hätte was einzig für das SJW-Narrativ über die klippe springen durfte werd ich ganz wehmütig...
Gespeichert

Maddux

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Der Kino-Thread
« Antwort #506 am: 22.Dezember 2019, 00:42:03 »


Man kann sich den Film anschauen wenn man unbedingt wissen will wie die Skywalkersaga ihr Ende findet aber wer den Film wegen der Story und Charakterentwicklung anschaut wird enttäuscht sein.
Wenn ich überlege wievviel Potential in der Story von Finn gesteckt hätte was einzig für das SJW-Narrativ über die klippe springen durfte werd ich ganz wehmütig...
Seine Herkunft bzw die Umstände wie er zur First Order gekommen ist kommt in SW9 ein paar mal zur Sprache ohne das es für die Story einen Mehrwert hätte. Einfach so eingestreut.
Gespeichert

Tankqull

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Der Kino-Thread
« Antwort #507 am: 22.Dezember 2019, 00:50:57 »


Man kann sich den Film anschauen wenn man unbedingt wissen will wie die Skywalkersaga ihr Ende findet aber wer den Film wegen der Story und Charakterentwicklung anschaut wird enttäuscht sein.
Wenn ich überlege wievviel Potential in der Story von Finn gesteckt hätte was einzig für das SJW-Narrativ über die klippe springen durfte werd ich ganz wehmütig...
Seine Herkunft bzw die Umstände wie er zur First Order gekommen ist kommt in SW9 ein paar mal zur Sprache ohne das es für die Story einen Mehrwert hätte. Einfach so eingestreut.
Ist halt traurig, wenn man überlegt wie "The Mandalorian" aufzeigt was aus den Star Wars Filmen hätte werden können ohne die "wichs Griffel" von Kathleen Kennedy...
Gespeichert

Maddux

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Der Kino-Thread
« Antwort #508 am: 22.Dezember 2019, 01:15:01 »


Man kann sich den Film anschauen wenn man unbedingt wissen will wie die Skywalkersaga ihr Ende findet aber wer den Film wegen der Story und Charakterentwicklung anschaut wird enttäuscht sein.
Wenn ich überlege wievviel Potential in der Story von Finn gesteckt hätte was einzig für das SJW-Narrativ über die klippe springen durfte werd ich ganz wehmütig...
Seine Herkunft bzw die Umstände wie er zur First Order gekommen ist kommt in SW9 ein paar mal zur Sprache ohne das es für die Story einen Mehrwert hätte. Einfach so eingestreut.
Ist halt traurig, wenn man überlegt wie "The Mandalorian" aufzeigt was aus den Star Wars Filmen hätte werden können ohne die "wichs Griffel" von Kathleen Kennedy...

The Mandalorian finde ich bisher recht erfrischend, wobei es da auch einige Kritikpunkte gibt. Irgendwie können sie sich nicht so wirklich entscheiden ob der Protagonist jetzt ein Supersoldat oder doch nur ein ganz gut trainierter und erfahrener aber fehlerbehafteter Kopfgeldjäger ist sondern entscheiden das jenachdem wie es für die Story gerade passt. Und so sehr ich den guten alten Slapstickhumor der Originaltrilogie (Indiana Jones Verfolgungsjagden, das Gefangennehmen der Wachen auf Endor...) auch mag, manche Gags in The Mandalorian sind mMn etwas deplatziert.
Gespeichert

Maddux

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Der Kino-Thread
« Antwort #509 am: 22.Dezember 2019, 02:04:38 »

Es sieht so aus als könnten The Mandalorian und SW9 zumindest teilweise miteinander zusammenhängen

Nicht lesen wenn ihr SW9 noch nicht gesehen habt

(click to show/hide)
Gespeichert

Costa Rico

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Der Kino-Thread
« Antwort #510 am: 22.Dezember 2019, 08:14:35 »

Der neue Star Wars....

(click to show/hide)
Gespeichert

Maddux

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Der Kino-Thread
« Antwort #511 am: 22.Dezember 2019, 09:18:10 »

@Costa Rico:

(click to show/hide)
Gespeichert

Costa Rico

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Der Kino-Thread
« Antwort #512 am: 22.Dezember 2019, 10:50:14 »

@Costa Rico:

(click to show/hide)

(click to show/hide)
Gespeichert

Octavianus

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Der Kino-Thread
« Antwort #513 am: 27.Dezember 2019, 18:29:01 »

Ich habe nun auch den letzten Star Wars Teil gesehen und packe aufgrund der Aktualität des Films meine Ansicht ebenfalls in einen Spoiler.

(click to show/hide)

Grundsätzlich empfehle ich den Film, aber etwas Vorwissen sollte man schon mitbringen, um die etlichen Anspielungen auf die Saga zu verstehen.
Gespeichert
Ständig im Einsatz für einen besseren FM und für ein tolles Forum :)

Du hast FRAGEN? Hier gibt es ANTWORTEN rund um den FM!