MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Umfrage

Die Saison begann gut, wie wird sie enden? Für alle Teilnehmer gibt es nichts zu gewinnen.

Aufstieg
Aufstieg knapp verpasst
Mittelfeld
Abstieg knapp entronnen
Abstieg
Von wem redest du?

Autor Thema: >The Glorious Hoops< oder auch >Verdammt, wie bekomme ich das Stadion voll<  (Gelesen 4781 mal)

Khlav Kalash

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Offline Offline

>The Glorious Hoops<
oder auch
>Verdammt, wie bekomme ich das Stadion voll<


#####

...

#####

... AC Ajaccio ... Aufstieg und Champions League Teilnahme ... zack ... FSV Zwickau ... ein paar Spiele ... zack ... CD Teneriffa ... Hitze und ein paar Spiele ... zack ... Ham-Kam ... Aufstieg ... und dann der Höhepunkt ... Weltmeister mit Südafrikaaaaa ... Kopfschmerzen

hier hier hier hier

#####

Ach ich liebe diese Phantasien und dann gabs dieses mal auch noch ein Best Of. Leider währten einige der Einbildungen viel zu kurz um zu erkennen, ob mein Gehirn längerfristigen Erfolg organisieren kann. Es ist doch schön sich zurück legen zu können und einfach abzuschalten. Aber es versteht keiner, nein man versucht sogar mich dazu zu bewegen, dass ich zum Arzt gehe. Pustekuchen, die können mir alle mal den Buckel runter rutschen, wenn die labern schalt ich ab und das Kopfkino geht weiter. In der Welt des Wald Hugo muss man keine Gartenarbeit machen oder den Haushalt in Ordnung halten oder irgendwas lernen, nein da kann man einfach schon alles und überhaupt, warum bin ich gerade nicht dort? ... Ach ja, das Bier war alle. Also auf zum Kühlschrank, ein neues geöffnet und ab in die wunderbare Welt des Walde Hugo.

#####
Gespeichert

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline

Hab deine Stories bisher immer verfolgt, freue mich auf mehr :)
Gespeichert
Leider wird fmfaces.net im März seine Pforten schließen. Wenn ihr mir helfen wollt meine Kosten im unteren vierstelligen Bereich wieder hereinzuholen, kauft doch auf Amazon über meinen Ref-Link ein:

Amazon

Khlav Kalash

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Offline Offline

@ White; mein Beileid  ;) ... danke, mal sehn, die Story kommt spontan, bei den anderen hatte ich wenigstens annähernd ein Konzept für den Anfang, welches ich dann zwar 100 mal verworfen hab aber egal  ;D


#####

Waldes World Waldes World Partytime Excellent
Hampden Park, Mount Florida, Glasgow, G42 9BA ... stand wohl auf einem Brief der an Hampden Park, Mount Florida, Glasgow, G42 9BA gesendet wurde.

#####

Training, Training, Training ... und trotzdem nur Ersatz, wie ich das hasse. Aber man wird nicht jünger und so langsam kann ich mir die große Karriere wohl abheften, denn an einen 38 Jährigen Bankwärmer wird wohl kein großer Verein mehr rantreten. Aber als Sohn reicher Eltern blieb mir die harte Arbeit erspart, so blieb viel Zeit um zu Studieren (hab mittlerweile aufgehört die abgebrochenen Studiengänge zu zählen) und außerdem war auch ein Trainerlehrgang drinne. Mein großes Ziel ist und bleibt Trainer bei meinem derzeitigen Verein zu werden und mich dann an all denen zu rächen, die mir die große Karriere versaut haben, nur weil sie der Meinung waren einfach besser spielen zu müssen. Die werden noch ihr blaues Wunder erleben, und wenn ich mit denen fertig bin beginnt mein steiler Aufstieg im Tr... SCHMERZ ... Großer Schmerz macht sich in mir breit und plötzlich war ich wieder da, am Boden liegend, vor Schmerz rollen ... richtig, da war ja noch was, nämlich das Training ... scheiß Geträume ... naja, jetzt ist zumindest das Training vorbei, den ich bin umgeknickt, völlig ohne Gegnereinwirkung, man ist das peinlich. Ich versuche zu retten, was zu retten ist und humpel fluchend über die miserablen Platzverhältnisse in die Kabine.

#####

01.07.00 Glasgow während dessen



John McCormack (48) früher einmal selbst aktiver Fußballer, jetzt Trainer, erreichte in der Saison 99/00 mit dem ersten Fußballverein der schottischen Geschichte und wohl auch mit dem Grund warum die Iren wissen, dass es Fußball gibt, den Aufstieg in die 3. höchste Spielklasse. Der Second Division. Nun muss er wohl an die oben genannte Adresse einen Brief mit seiner Kündigung geschickt haben, denn Queens Park FC ist auf Trainersuche.

#####
« Letzte Änderung: 05.April 2011, 14:30:20 von Walde_Hugo »
Gespeichert

Khlav Kalash

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Offline Offline

#####

Name: Walde Hugo
Alter: 38
Beruf: Student auf Lebenszeit
Hobby: Fußball

Semesterferien und keine Fußballtraining da Bänderriss (kein Bock auf ne OP also 5 Wochen Pause), beste Voraussetzungen den ganzen Tag daheim vorm PC zu sitzen und nichts zu machen. Aber mir viel was besseres ein. Richtig, in der Welt umher reisen und Stadien angucken. Die Idee war da, jetzt galt es nur noch herauszufinden wohin. Doch auch da blieb dieses mal nicht mehr viel Auswahl, nach Osteuropa will ich nicht, den Süden hatte ich schon und auch Skandinavien wurde schon besucht. Also ging es dieses mal noch Nord-Westen ... und da lag leider Großbritannien. Halt, da war ja noch ein Knick in meiner Karte und schwups tauchte Irland auf, das hatte ich ja schon ganz vergessen. Irland sollte es also sein ... Irland ... da war doch was ... achja in dem einen Forum im Internet gab es so einen Irland Experten namens robertob ... Also informierte ich mich über den Fußball dort, eigentlich hätte mir die Info, dass dort Fußball gespielt wird, vollkommen gereicht aber ich erfuhr ein wenig mehr ... nur ein wenig ... mit ein paaaaaar ausgewählten Bildern ... also eigentlich war ich danach Irlandexperte und sah keinen Grund mehr dort hin zu reisen.
Ok Ok dachte ich mir, was gibs da noch ... Nordirland fällt auch weg ... also doch GB aber auf keinen Fall England ... also blieb fast nur noch das Land von Loch Ness und Geizälsen ... Geizhälse, ja das ist das richtige für mich und die Unterwäsche kann ich auch gleich daheim lassen. Auf gehts nach Calde ... Calle ... Caledonia? ... ach Schottland!!!



Als nächstes kam der Flug ... und ich staunte nicht schlecht ... von Dresden nach Glasgow 1.100,-€, mit 2-mal Umsteigen. Hmmm ... neeeee Dresden-Edinburgh und zurück nur 500,-€ und einmal umsteigen in Frankfurt ... gebucht.

#####

Mit gepacktem Koffer, dessen Gewicht garantiert keine Mehrkosten verursacht gings freudestrahlend und humpelnd raus aus der Wohnung Richtung Fahrstuhl und ich überlegte schon, welcher Parfümduft im Fahrstuhl mich auf den Weg nach Schottland begleiten würde ... voller Erwartung stieg ich ein und roch ... Eau de Pups ... da hat mal wieder einer einen stehen lassen ... egal, ab zum Zug und dann ins Flugzeug, alles ohne Probleme. In Schottland dann nach Glasgow durchgeschlagen und dort eine Unterkunft gesucht ... gefunden und ab ins Pup, ach wie ich mich darauf schon den ganzen Flug gefreut hab. Im TV lief Rugby, eine Sportart von der ich überhaupt keine Ahnung hab. Nach ein paar Gläser Ale und ein paar Glenfiddish wurde meine Zunge lockerer und ich zwang demjenigen, der neben mir saß, ein Gespräch auf, er hieß Gordon Wilson. Mit meinem sächsenglisch, also sächsisches englisch, welches ich ganz gut beherrschte lenkte ich das Gespräch auf den schottischen Fußball, um mehr darüber in Erfahrung zu bringen. Mehr weiß ich nicht mehr

#####
« Letzte Änderung: 05.April 2011, 17:50:26 von Walde_Hugo »
Gespeichert

Khlav Kalash

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Offline Offline

#####

http://www.youtube.com/watch?v=PvioT04iQV4 ... Ein leises Pfeifen, was sich zu einer Song entwickelte ... mein Handy-Wecker klingelte ... gabs 2000 schon Handys bei denen man einen Klingelton einstellen konnte? Egal, in meinem Kopfkino gibs das. Mit geschlossenen Augen wühlte ich in meinem Klamottenhaufen bis ich die Hosentasche gefunden hab, um darin das Handy nicht zu finden. Es war die, in der sich das Portemonnaie befand. Also weiterwühlen bis ich zur anderen gelangte, dort mein Handy rausgeholt und irgendeine Taste gedrückt ... ruhe war .Dachte ich zumindest ... ich freute mich noch, dass mir dies alles gelang ohne ein Auge auf zu machen, aber irgendwo her kam ein Geräusch. Etwas stimmte nicht aber mir wollt spontan nicht einfallen was es ist, da mein Kopf mit dem Alkohol zu tun hatte. Aber eine Frage stellte sich mir plötzlich. Warum hab ich mir den Wecker gestellt? Es war doch eher so, dass ich dies nach den Studentenparties vergesse und somit am nächsten Tag zu spät kam. Warum stell ich mir ausgerechnet im Urlaub den Wecker? ... Mr. Hugo? ... Rammstein ... Wecker ... Klingelton ... Fuck das war ein Anruf. 1000 Gedanken wollten mir durch den Kopf gehen, blieben aber an meinen Kopfschmerzen hängen. Ich versuchte mir Szenarien vorzustellen ... >Hat mein Knüpfen von Kontakten mir endlich die lang ersehnte Trainerstelle im Profifußball gebracht< ... >Real? Barca?< ... >Oder wurde nur der Trainer meines Heimatvereins entlassen< ... >Oder will meine Mama wissen wie es mir geht< ... bevor es zu langweilig wurde und ich evtl. noch zu dem Schluss kommen sollte nicht ran zu gehen, weil mir jemand was von Exmatrikulation erzählen könnte, hatte ich das Handy schon in der Hand und drückte es an mein Ohr.

Ich: ahaaa (sollte "ja" heißen aber mit dem Gefühl, das die Mundhöhle aus Leder besteht lässt sich nun mal nicht gut sprechen)

Unbekannt: Hallo Mr. Hugo, ich dachte schon es gibt Empfangsprobleme.

Ich: Hallo

Unbekannt: Hab ich sie geweckt? Ich hätte nicht gedacht das 1:00 pm noch leute schlafen. (lachte)

Ich: (was ist los? Mitternacht? Ich schaute erstmal auf das Handy ... 13 Uhr ... ok) äh ... ja Mittagsschlaf

Unbekannt: Ich hoffe sie können sich noch an unser Gespräch gestern im Pup erinnern?

Ich: Wer sind sie? Und woher haben sie meine Nummer?

Unbekannt: Also nicht? Dachte ich mir schon. Ich bin Mr. Wilson wir haben uns gestern sehr lange unterhalten und sie haben mir ihre Nummer gegeben.

Ich: Hmm und ist das jetzt gut oder schlecht für mich?

Wilson: Das ist ganz ihre Entscheidung, ich wollte sie nur noch einmal daran erinnern, dass ich sie am Dienstag in den Hampden Park zum Freundschaftsspiel meines Teams gegen Scarborough eingeladen habe und mich freuen würde wenn sie erscheinen.

Ich: Ihr Team?

Wilson: Kommen sie einfach und wenn sie mich nicht gleich finden, fragen sie sich durch. Hier kennt fast jeder jeden. Bis dann


Aufgelegt.

Was war das jetzt? Spiel? Wo? Hampden Park? War das der Präsident von der Nationalmannschaft? Und vor allem, wann soll ich dort sein?

#####
« Letzte Änderung: 06.April 2011, 17:58:29 von Walde_Hugo »
Gespeichert

Khlav Kalash

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Offline Offline

#####

Etwas Musik zum lesen: http://www.youtube.com/watch?v=P_I2ch8_TXc

18.07.00 Hampden Park



Da ich am Montag schon mal am Stadion war um die Anstoßzeit zu erfahren, weis ich jetzt das es sich um den Verein Queens Park FC handelt. Der sagt mir jetzt spontan nicht viel, nur das ich dachte, dass es in England einen Verein gibt der sich so oder so ähnlich nennt. Naja ist ja auch egal, als ich dann am Dienstag vor dem Stadion stand dachte ich "hier stimmt doch was nicht", kaum einer zu sehen ... "In so einem großen Stadion muss doch ein Verein spielen, der das auch füllt." Ok anscheinend nicht, als ich mich dann zum Spielfeld durchgeschlagen hatte sah es aus als wär Training oder sowas, kaum Menschen aber ein paar Hanseln die sich aufwärmen. "Mein Team" viel mir wieder ein, also muss ich dahin wo sich normalerweise die ganzen Angeber und Reichen und die reichen Angeber aufhalten. Nach dem ich mich durchgefragt hatte stand er vor mir, der Typ von Samstag aus dem Pup.

#####

Er im Anzug, ich mit Jeans und Trainingsjacke ... ich kam mir sofort doof vor aber ich wusste ja eh nicht was ich hier sollte.

Wilson: Hallo, schön das sie hierher gefunden haben Mr. Hugo.

Ich: Ich wollte mir eh schottische Stadien angucken, da passt das prima hinein.

Wilson: Ich weis, ich bin übrigens der Präsident von Queens Park FC

Ich: Ja ich weis, das hatten sie am Samstag erwähnt, ich konnte mich wieder an Bruchstücke erinnern. Ich muss mich wohl für mein Verhalten entschuldigen.

Wilson: Sie haben viel über sich und ihre Vorstellung von Fußball erzählt.

Ich: Naja wie es halt so ist, wenn man die Hemmschwelle überwunden hat.

Wilson: Ich würde mich freuen mit ihnen das Spiel angucken zu können und würde danach von ihnen gerne eine Einschätzung zu den Spielern hören.

Ich: (Guckte auf Spielfeld und sah das die Mannschaften aus der Kabine kamen) Ja gerne, sind die Schwarz-Weißen Queens Park?

Wilson: Ja, und legen sie bitte ein besonderes Augenmerk auf Richard Sinclair, das ist der 4er. Für ihn haben wir letzte Woche ein Angebot von Valerenga Oslo bekommen. Das Geld würde dem Verein gut tun, aber wir wollen die Entscheidung dem neuen Trainer überlassen.

Ich: (drehte mich zu ihm und guckte ihn etwa so an: :o) Ja ... mach ich.


#####

So begann das Spiel, die Anzeigetafel blieb aus, von Stimmung war auch keine Spur ... wie auch, bei ca. 300 Zuschauern in einem 50.000 fassenden Stadion. Die Schwarz-Weißen waren von Beginn an Spielbestimmend, aber es sah nicht so aus als würde sie höherklassig spielen ... auch die Gegner nicht. Nach ca. 20 Minuten schoss der 10er nach Vorlage vom 6er das verdiente 1:0. Als Torschütze wurde ein gewisser Christie durchgesagt. Zwischendurch erkundigte ich mich nach den Spielklassen der Teams und Wilson sagte, dass hier, in etwa, die 3. schottische Liga gegen die 5. englische Liga spielt. "also kurz: Not gegen Elend ... so siehts auch aus" dachte ich mir "Ich gammel in der 9. deutschen Liga rum während ich hier schon locker 3. Liga spielen kann ... soll ich Wilson fragen ob ich mich einwechseln darf? Nein lieber nicht" ... Zur Halbzeit gab es 2 Wechsel, die Spieler sehen alle noch sehr jung aus, selbst der Präsident wirkt als könnte er mein Enkel sein. "Soll ich fragen ob es sich hier um einen A-Jugend-Verein handelt? ... Nein das wird er bestimmt nicht verstehen" ... In der 2. Hälfte schoss Christie ein weiteres Tor und die Gäste einen Ehrentreffer, es endete also 2:1. Nach dem Spiel erfuhr Wilson sofort meine Meinung. Ich sah das Hauptproblem in der fehlenden Kondition. bis zur 60 Minute war man spielbestimmend und danach ist man eingebrochen und bekam kaum ein Bein vor das andere. Der angesprochene 4er gehörte auch zu den jüngeren und machte einen sicheren Eindruck in der Abwehr. Wilson bat mich noch einmal mit in sein Büro zu kommen.

#####

Wilson: Mr. Hugo, wie sie evtl noch wissen ist der Queens Park FC ein schottischer Traditionsverein, der sich dem Amateurfußball verschrieben hat. Wir haben letzte Saison den Aufstieg aus der Third Division in die Second Division geschafft, daraufhin hat unser Trainer Angebote von höherklassigen Vereinen erhalten und uns verlassen. Wir konnten den Gehaltsforderungen einfach nicht nachkommen. Seit dem sind wir auf Trainersuche, natürlich haben wir einige Bewerbungen bekommen, da die Tradition für sich spricht. Aber das Geld ist das große Problem. Nun traf ich sie letzten Samstag im Pup, anfangs fühlte ich mich etwas genervt aber als sie dann über ihre Philosophie vom Fußball sprachen wurde ich hellhörig. Darauf hin habe ich meine Hausaufgaben gemacht und Informationen über sie eingeholt. Sie waren bester ihres Trainerlehrgangs und man bestätigte mir das, was sie selbst am Samstag erzählt haben.

Ich: (etwas aufgeregt, da sich meine Kontakte anscheinend bezahlt machen) Das freut mich zu hören.

Wilson: (nestelte in einer Schublade seines Schreibtisches) Auch ihr Englisch ist nicht zu verachten. (holt ein Schreiben hervor) Können sie sich Vorstellen Trainer des Teams zu werden?

Ich: (versuchte einen geschäftsmännischen Blick aufzusetzen) Kommt auf das Gehalt an.

Wilson: Sie haben am Samstag auf meinen Hinweis über unser geringes Budged erwähnt, dass sie genug Geld haben, um eine Saison ehrenamtlich zu Trainieren, danach könnte ich entscheiden ob ich mit ihrer Arbeit zu frieden bin.

Ich: (Mir schlief das Gesicht ein. Verarscht der mich jetzt? Nutzt der meinen Zustand aus? Sollte ich, der Geldgierig wie kein anderer ist sowas wirklich gesagt haben? Egal es ist meine Chance.) ... Ja ... klar ... ähm ... Ehrenamtlich, natürlich, ich dachte nur ich könnte ihnen doch etwas rauslocken. (Schweiß ran mir über die Stirn)


Ich Unterschrieb

#####

An der Uni meldete ich Urlaubssemester an und schon war alles geklärt, ich kann es kaum noch erwarten.

#####
« Letzte Änderung: 07.April 2011, 00:29:27 von Walde_Hugo »
Gespeichert

Khlav Kalash

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Offline Offline

Queens Park FC



History

Der Ursprung des Vereins war DAS Treffen am 9. Juli 1867. Es begann mit den Worten: "Tonight at half past eight o'clock a number of gentlemen met at No. 3 Eglinton Terrace for the purpose of forming a football club." Es sind recht einfache Worte, doch sie haben eine große Bedeutung für den schottischen Fußballe, denn an diesem Tag wurde nicht nur der Fußballverein Queens Park FC gegründet, nein an diesem Tag begann die Fußballgeschichte einer ganzen Nation. Es war sogar eine Vereinsgründung, die Auswirkungen auf den weltweiten Fußball haben sollte. Es war die Grundlage des modernen Fußballs!

Queens Park FC war auch der zentrale Punkt bei der Gründung des schottischen Fußballverbandes "Scottish Football Association" und stellte eigene Regeln für das Fußballspiel auf. Der Verein organisierte und verwaltete zu dem das erste Aufeinandertreffen zwischen England und Schottland am 30. November 1972. Das Spiel fand unter den Regeln des Fußballverbandes statt und das schottische Team bestand damals ausschließlich aus Spielern des Queens Park FC. Die Schotten trugen damals schon ein dunkelblaues Trikot, das Club Trikot von Queens Park. Es war dieselbe Farbe, wie sie auch heute noch für die Nationalmannschaft verwendet wird. Das Spiel endete vor 4.000 Zuschauern 0:0.

Queens Park FC wurde zur Austragung der ersten Auflage des Englischen FA Cups 1872 eingeladen und gelang bis ins Halbfinale. Dort traf man auf die Wanderers und erreichte im ersten Spiel ein 0:0. Doch leider war für das Wiederholungsspiel kein Geld mehr in den Kassen der Schotten, somit musste man sich zurückziehen und die Wanderers gewannen am Ende den Cup. Besser lief es in den Jahren 1884 und 1885, als man sich entschloss noch einmal am Cup teilzunehmen, beide male gelangte man in das Finale des englischen FA Cups. Beide Spiele gingen gegen die Blackburn Rovers verloren (2:1 u. 2:0).

Die ersten 3 Auflagen des schottischen FA Cups (1874-1876) konnten die Queen‘s für sich entscheiden. Insgesamt konnte man sich bis 1893 zehnmal den Cup sichern. Damit endet auch die Zeit des Erfolges für den Verein.

Ein weiterer wichtiger Tag für den Verein war der 25. Oktober 1873. An diesem Tag wurde nach 2 Jahren Bauzeit der erste Hampden Park eingeweiht. Das Eröffnungsspiel war das erste Spiel von Queens Park im schottischen FA Cup gegen Dumbreck (7:0). In dem Stadion fand auch das erste schottische Pokalfinale statt. In dem Eröffnungsspiel gab es auch eine weitere Besonderheit, es war das erste Spiel in the "glorious" black and white hooped shirt (schwarz-weiß gestreifte Trikots), woraus sich der Spitzname The Glorious Hoops oder auch einfach nur The Hoops bildete.


Auch außerhalb der heimischen Szene verbreitet der Queens Park FC sein Konzept des organisierten Fußballs. Ein Beispiel dafür ist eine Reise nach Irland 1879. Dort spielte man ein Spiel gegen die Caledonians im Ulster Cricket Ground in Ballymafeigh. Dieses Spiel hatte in Irland so viel Aufsehen erregt, dass nur kurze Zeit später der erste irische Fußballverein, Cliftonville, gegründet wurde. Ein Jahr danach wurde auch der irische Fußballverband "Irish Football Association" gegründet.

Reglungen des Queens Park FC, welche später in die allgemeinen Fußballregeln des modernen Fußballs aufgenommen wurden sind: die Querlatte, Halbzeit und Freistöße.

Das Motto und somit die Grundlage des Vereins ist auch im Wappen zu finden "Ludere causa Ludendi", ein Motto was heutzutage kaum noch Betrachtung findet. Es geht dem Verein einfach nur darum, zu spielen weil man spielen möchte, nicht etwa weil man Geld verdienen will. Somit behält die Mannschaft seit Anbeginn den Amateurstatus bei.

Bei der Einführung der ersten schottischen Fußball Liga 1890 weigerte man sich der Einladung zu folgen. Dem Verein gefiel die schleichende Professionalisierung nicht. Man wusste, dass ein Beitritt irgendwann den Profistatus bedeuten würde und dies wiedersprach ihrer Amateur Ethik. Zu dem prophezeite man den Untergang der kleinen schwächeren Clubs in einer solchen Liga. Als ein Verein, der sich als Pionier des Fußballs ansah, wollte man nicht Teil eines solchen zerstörerischen Elements sein. In der Folgezeit arrangiert man Spiele mit anderen Vereinen, was aber immer schwerer wurde, da diese sich an ihre Ligaspielpläne halten mussten. Das ging es soweit, dass sich Queens Park selbst in Abseits gestellt hat. Dadurch kam es dazu, dass man 1900 den Verlockungen eines regelmäßigen Spielplans erlag und der Liga beitrat. Im selben Jahr erreichte man noch einmal das Pokalfinale, es sollte das letzte Mal sein. Man unterlag Celtic mit 4:3. Queens Park wurde 1900 in die erste Liga eingegliedert. Man garantierte ihnen aufgrund des Amateurstatus eine spezielle Behandlung, welche Queens Park vor einer Relegation für die Second Division bewahrte. Allerdings schlug man sich nicht sehr gut, die besten Resultate stammen aus der Saison 1917/18 als man 7. von 18 Vereinen wurde.

Aufgrund der Möglichkeit das Spieler von Amateurvereinen jederzeit abgeworben werden konnte wandte sich der Queens Park FC 1910 mit einer Anfrage an den Verband, in der sie um Schutz ihrer Spieler baten. Auslöser dafür war ein Angebot vom Rivalen Clyde an den Spieler Willie McAndrew, wogegen Queen's eine offizielle Beschwerde einlegte. Der Verband reagierte und gewährte Queens Park eine weitere Sonderstellung, der Verein erhielt das Recht, seine Spieler jedes Jahr bis zum 30. April zu behalten. Dieses Recht gilt auch heute noch für Queens Park FC!

In der Saison 1922/23 erreichte man den Vorletzten Platz von 22 Teams. Die Reglung, welche die Amateurteams vor dem Abstieg schütze gab es nicht mehr. Somit stand der erste Gang in die Second Division an. Sie schafften als Meister der Second Division den sofortigen Wiederaufstieg und blieben bis zum Beginn des 2. Weltkrieges in der First Division. Während der Kriegsjahre stagnierte der Fußball, da es aufgrund fehlender Reisefreiheit nicht mehr möglich war, einen Spielplan zu erstellen, es kam auch zu Problemen im Personal da viele Männer eingezogen wurden. In dieser Zeit wurden inoffizielle regionale Ligen auf die Beine gestellt um für Abwechslung zu sorgen. Queens Park spielte in der Scottish Southern League. Es wurden jugendliche aufgestellt um die zu ersetzen, welche in den Krieg ziehen mussten.

Direkt nach Kriegsende wurde der Ligabetrieb wieder aufgenommen und Queens Park startete in der Scottish League 'A' Division. Dort blieben sie bis zur Saison 1947/48, danach stieg Queens Park in die B Division ab. Dort spielten sie 8 Jahre, ehe 1955/56 der Aufstieg in die umbenannte Scottish First Division gelang.


Aufstiegsmannschaft 1956

Damals wie heute ist Erfolg allerding mit dem Verlust von guten Spielern verbunden, somit ist langfristiger Erfolg kaum möglich.

Einige Änderungen gab es in den 1990ern. So wurde es ehemaligen Profispielern erlaubt für den Verein zu spielen und durch den Einfluss meines Vorgängers hat das Management erlaubt Spieler auszuleihen, was bis dahin nicht möglich war.

Quellen:
http://www.queensparkfc.co.uk/about/history/intro.html
http://de.wikipedia.org/wiki/FC_Queen%E2%80%99s_Park
« Letzte Änderung: 07.April 2011, 03:24:41 von Walde_Hugo »
Gespeichert

Khlav Kalash

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Offline Offline

Stadium

Am 25. Oktober 1873 wurde der 1. von 3 Hampden Parks eingeweiht. Er besaß Drehkreuze am Eingang, die ersten ihrer Art. Wie oben schon erwähnt war dies die erste Heimstäte des Queens Park FC. Doch man merkte relativ schnell, dass sie zu klein war. Denn Die Hoops haben zu Freundschaftsspielen bis zu 10.000 Zuschauer anlocken können. So zogen sie 1884 in den, ganz in der Nähe errichteten, 2. Hampden Park. Dies war ein multifunktionales Stadion. Es wurde später aber an Third Lanark verkauft und in Cathkin Park umbenannt. Auf Grund des immer weiter wachsenden Interesses an Fußball musste schon bald ein noch größeres Stadion her. So wurden im Jahr 1900 5 ha Ackerland gekauft um darauf ein brandneues Stadion zu bauen, welches eine komfortable und angenehme Atmosphäre bieten soll. Dieser, heutige, Hampden Park wurde am 31. Oktober 1903 eröffnet. Es wurde seit dem nach und nach verbessert.

Namensgeber ist John Hampden, ein englischer Politiker aus Westminster.

Gespeichert

Khlav Kalash

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Offline Offline

Famous faces

Als erstes muss an dieser Stelle wohl eine der bekanntesten Personen im Fußballgeschäft genannt werden. Kein geringerer als Sir Alex Ferguson begann seine Karriere als Jungspund beim QPFC. Auch sein etwas überraschender Nachfolger als Trainer der schottischen Nationalmannschaft und jetziger Technischer Direktor der UEFA (seit 1994), Andy Roxburgh, begann seine Karriere als Spieler bei den Queens.

weiter Spieler:

Charles Campbell: ehemaliger Mittelfeldspieler, gewann acht mal den schottischen Pokal mit QPFC
Ronnie Simpson: Torhüter, gewann später mit Celtic Glasgow den Pokal der Landesmeister 1967
Robert W. Gardner: Schottlands erster Nationalmannschaftskapitän
John Lambie: jüngster schottischer Nationalspieler und Kapitän
Andrew Watson: war der erste farbige Nationalmanschaftsspieler der Welt
Bobby Brown: schottischer Nationalspieler und Trainer der schottischen Nationalmannschaft 1967 bis 1971
Robert Smith McColl: einer der größten Spieler QPFC's und der schottischen Nationalmannschaft
Mustafa Mansour: ägyptischer Nationalmannschaftstorhüter während der WM 1934; spielte für QPFC von 1937 bis 1939
Ross Caven: spielte nur für QPFC (20 Jahre)
Paul Conn: war der erste Spieler der schottischen Fußball Liga, der eingewechselt wurde (1966)

Milestones

Gründung: 9. Juli 1867
Meiste Länderspieleinsätze: Walter Arnott (14)
Meisten Ligapunkte: 57 (2. Division Saison 1922/23; bei 2 Punkten pro Sieg); 69 (3. Division Saison 99/00; bei 3 Punkten pro Sieg)
Meisten Saisontore: 30 - William Martin (Saison 37/38)
Höchster Sieg: 16:0 vs. St Peters (Scottish Cup, 26. August 1885)
Höchste Niederlage: 0:9 vs Motherwell (1. Division, 29. April 1930)
Höchste Zuschauerzahl: 95.722 vs Rangers (Scottish Cup 1. Runde, 18. Januar 1930).

Honours

Scottish Football League First Division
1922/23, 1955/56

Scottish Second Division:
1980/81

Scottish Third Division:
1999/2000
Play-Off-Gewinner 2006/07

Scottish Cup:
1874, 1875, 1876, 1880, 1881, 1882, 1884, 1886, 1890, 1893
Finalteilnahmen: 1892, 1900

Glasgow Cup:
1889, 1890, 1899, 1946
Finalteilnahmen: 1896, 1898, 1929, 1932, 1940, 1965, 1985

FA Cup:
Finalteilnahmen: 1884, 1885

Sheriff of London Charity Shield:
1899

Glasgow League:
1897
Finalteilnahme: 1898

Charity Cup:
1877, 1878, 1880, 1881, 1883, 1884, 1885, 1891
Finalteilnahmen: 1889, 1890, 1894, 1896, 1906, 1908, 1917, 1919, 1920, 1922, 1923, 1926, 1928, 1931, 1933, 1935, 1937, 1953, 1957
Gespeichert

Khlav Kalash

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Offline Offline

#####

Woah, was ne Informationsflut. Und da weis ich noch nicht mal was über meinen Kader ... keine Finanzen und auch keine Ziele. Aber auch dafür gibt es Informationsmöglichkeiten...

#####

22.07.00 Hampden Park - Glasgow

Ich kann nicht behaupten, dass mir ein Saisonziel diktiert wurde, im Gegenteil, Wilson bat mich regelrecht alles mir mögliche zu unternehmen um den Wiederabstieg zu vermeiden ... das ist schon mal gut, da lastet wenigstens kein Druck auf meinen Schultern.

Als nächstes wurden mir die Finanzen dargelegt und da beschönigte man nichts, die waren ganz einfach rot. Derzeit fehlen ca. 1000€ in den Vereinskassen. Daher werden uns wohl von dem ohnehin kleinen Kader von 22 Spielern noch 2-3 verlassen. Alle Spieler verdienen 350€ pro Woche und haben einen Teilzeitvertrag, das bedeutet sie gehen noch arbeiten. Dies werde ich versuchen auch nicht zu ändern, da es die Philosophie des Vereines ist. Es wird nicht einfach.

Noch nach dem Freundschaftsspiel wurde ich der Mannschaft vorgestellt. Nun sind 4 Tage seit meiner Einstellung vergangen, daher erlaube ich mir eine kurze Einschätzung:

Tor:
  • Gordon Bruce (25), schotte: Er greift gerne mal daneben hat aber auf der Linie ganz annehmbare Reflexe
  • Allan Smith (19), schotte: Er wirk etwas sicherer am Ball aber ihm merkt man die Unerfahrenheit an
  • Ian Carry (19), schotte: Auch er ist noch zu unerfahren und wird wohl erstmal nur Nummer 3 bleiben
Abwehr:
  • John Cunningham (19), schotte, Rechts/Zentral: Äußerst Langsam, was aber mit seinem Stellungsspiel ausgleicht, macht einen lustlosen Eindruck, erschien schon zu spät zum Training
  • Richard Sinclair (17), schotte, Zentral: Er hat Potenzial ein ganz Großer zu werden, wird trotz seines Alters einen Stammplatz haben
  • Paul Borland (21), schotte, Links/Zentral: Wird auf der linken Seite gesetzt sein, er ist schnell und auch nicht zimperlich mit seinem Gegner
  • Daniel Ferry (23), schotte, Rechts/Zentral: Kann auch im Mittelfeld spielen und gehört schon zu den älteren im Team, trifft eher die Knochen der Gegner als den Ball
  • Denis Connaghan (24), schotte, Links/Zentral: Hat auf der linken Seite zu viel Konkurrenz, hat mehr Potential als Flügelläufer und wird wohl auch dort zum Einsatz kommen, Macht meist immer das selbe, da kann man sich schnell darauf einstellen
  • Stephen Marshall (20), schotte, Links: Wird sich nicht durchsetzen können, ihm würde ich ein Besuch im Fitnesscenter empfehlen
  • Willie Martin (20), schotte, Links: Er könnte der Bruder von Marshall sein, auch er wird keine Rolle spielen, da ändert auch die Tatsache nichts, dass er im Mittelfeld spielen kann
  • Mark Travers (22), schotte, Links: Als ob ich nicht schon genug Pfeifen auf Links hab, er kann sich wenigstens noch halbwegs schnell vom Fleck bewegen ... wird Wasserträger
  • Ross Caven (34), schotte, Zentral: Aufgrund seiner Erfahrung ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft, wird aber vorerst auch nur Ersatz sein, das Alter nagt an ihm
  • Paul Martin (35), schotte, Zentral: Der nächste der den Altersschnitt hebt, vorerst unser Kapitän, Kopfballungeheuer
  • Stewart Orr (19), schotte, Zentral: hat großes Talent, wird aber aufgrund des Überangebots an Verteidigern vorerst im Mittelfeld spielen
Mittelfeld:
  • Greig Miller (24), schotte, Rechts/Zentral: Macht ein schnelles und Ideenreiches Spiel, aufgrund der fehlenden Konkurrenz ist er gesetzt
  • Kevin Finlayson (20), schotte, Rechts/Links: Ist offensiv ausgerichtet und hat viel Potenzial, das es zu fördern gilt, für die Liga sehr gute Flanken, wird die Standards ausführen
  • Craig Flannigan (27), schotte, Zentral: Eher ein man für hinter die Spitzen, starker Offensivdrang, muss sich erst noch beweisen
Sturm:
  • Frankie Carroll (18), schotte: Würde wohl nicht mal ein Scheunentor treffen, aber sehr schnell
  • Francis Christie (19), schotte: Hat im Freundschaftsspiel bewiesen das er wohl der treffsicherste ist, wird gesetzt sein
  • Mark Gallagher (20), schotte: Wird neben Christie spielen, trifft das Tor eher zufällig als gewollt
  • Ryan Scobie (18), schotte: Hallte ich sogar für besser als Gallagher und hat gute Chancen sich durchzusetzen
  • Chris Sweeney (17), australier: Junger man aus Down Under der muss noch viel lernen, vor allem wo das Tor steht


Fazit: Ich geh jetzt erst mal gucken wo sich meine Mittelfeldspieler versteckt haben, die verarschen mich hier doch alle.

#####
« Letzte Änderung: 07.April 2011, 18:47:22 von Walde_Hugo »
Gespeichert

Khlav Kalash

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Offline Offline

#####

2 Freundschaftsspiele in 2 Tagen stehen an. Allerdings wirk mein Team müde, anscheinend hab ich es im Training übertrieben. Bleibt nur die Hoffnung, dass sich keiner verletzt. Aber das ist jetzt 2.-rangig mein erstes Spiel als Trainer steht an ... ich kann bestimmen ... alles tanzt nach meiner Pfeife ... normalerweise ... auf gehts

Queens Park FC - York City
Zuschauer: 280
Ergeniss: 1:1

Tore:
0:1 Riisnæs (23.)
1:1 Scobie (45. Elf.)

Fazit: Der 4. Ligist aus England war 90 Minuten spielbestimmend, hörte aber am Strafraum auf. Somit wieder ein langweiliges spiel das überhaupt nichts aussagt. Zu dem hat sich Richard Sinclair verletzt und fällt 3 Wochen aus.

#####

Als nächstes steht ein Spiel gegen einen griechischen 1. Ligisten an, dessen Sinn ich nicht ganz verstehe. Ich erwarte hier eine Klatsche, werde aber nicht defensiv aufstellen, da mein Team mittspielen soll, ich will sehen ob sie was können. Zu dem sind sie fitter, da am Sonntag kein Training war.

Queens Park FC - Paniliakos
Zuschauer: 625
Ergeniss: 0:1

Tore:
0:1 Almanidis (23.)

Fazit: Hier war Action drin. Es hat Spaß gemacht zu zusehen. Zu dem waren wir ab der 11. Minute in Unterzahl, Paul Martin sah die rote Karte. Trotz einem Mann weniger konnten wir in der 2. Halbzeit ein Tor erzielen, was uns der Schiri aber wieder aberkannte. Wenn wir so auch in der Liga spielen, dann dürften wir dem Abstieg entgehen können. Trotz Niederlage war das Spiel ein Erfolg.

#####
« Letzte Änderung: 07.April 2011, 20:18:00 von Walde_Hugo »
Gespeichert

Khlav Kalash

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Offline Offline

#####

http://www.youtube.com/watch?v=5DDEl7JnWvo

29.07.00 Hampden Park - Glasgow
Der spanische 2. Ligist Córdoba CF unterbreitet mir ein 65.000€ Angebot für den 18-jährigen Frankie Caroll. Er kam in den Freundschaftsspielen bisher nur auf 25 Minuten Einsatzzeit und zählt auch nicht zu den Spielern, welche ich unbedingt behalten muss. Trotzdem versuch ich mal etwas zu testen und verlange 85.000€. Die müssen sie ja nun noch übrig haben.

Am heutigen Tag steht auch mein erstes Pflichtspiel als Trainer an. Es geht in der 1. Runde des schottischen Ligapokals gegen Cowdenbeath. Ein Verein aus der 3. Division mit einem sehr hohen Durchschnittsalter. Zu nennen sei hier der 42-jährige Torwart John Martin, der aber noch zu den Stars des Teams zählt. Es wird nicht einfach für unsere Stürmer. Bei mir fehlt Daniel Ferry verletzungsbedingt. Aber eine Niederlage würde mich nicht stören, da ein Pokal in meinen Augen immer eine unnötige zusätzliche Belastung ist.

Ligapokal
1. Runde
Queens Park FC - Cowdenbeath
Zuschauer: 241
Ergeniss: 2:3

Tore:
0:1 K. Ward (35.)
1:1 F. Christie (35.)
1:2 Findlay (47.)
2:2 Scobie (69.)
2:3 Juskowiak (74.)

Fazit: Schlechter Einstand vor grauenhafter Kulisse. Meine Spieler waren fit und hatten das Spiel im Griff, nur wollte mein Torwart heute nicht so richtig. Jeder Schuss saß, mehr muss man dazu nicht schreiben. Aber so können wir uns ganz auf den FA-Cup und die Liga konzentrieren.

#####

01.08.00 Glasgow
Die Spanier gehen auf meine Forderungen ein, somit ist mein erster Spielerverkauf in Sack und Tüten. Natürlich haben Wilson und meine Wenigkeit gleich mal mit einem guten Glenfiddich darauf angestoßen. Wir schreiben jetzt wieder schwarze Zahlen, also ist auch wieder Geld für Whisky da. Und da es hier ja kein ordentliches Bier, gebraut nach deutschem Reinheitsgebot, gibt, muss eben dieser Gute Tropfen her halten.

#####

05.08.00 Hampden Park - Glasgow
Das erste Punktspiel steht an. Der Stirling Albion FC ist zu Gast im Hampden Park. Ich kann absolut nicht einschätzen wo der Verein ein zu ordnen ist aber ich vermute einmal sie werden um die vordere Tabellenhälfte mitspielen. Bei uns fehlt der Kapitän Paul Martin aufgrund seiner Roten Karte im Freundschaftsspiel sowie Ferry und Sinclair verletzungsbedingt. Das bedeutet 3 meiner 4 Stammspieler in der Verteidigung fallen weg. Ich habe die Befürchtung das wird noch schlimmer als das Pokalspiel. Wo ist der Whisky?


1. Spieltag: Queens Park FC - Stirling Albions FC
Zuschauer: 1082
Aufstellung: Bruce - Travers, Borland, Caven (c), Cunningham - Miller, Orr - Connaghan, Scobie, F. Christie, Finlayson

Spiel:
In den ersten 15 Minuten geschah nicht viel. Beide Teams waren spielten sehr abwartend und wollten nicht überrascht werden. in der 16 Minute gab es dann die erste brenzlige Situation im Strafraum von Stirling. Aber weder Scobie noch Finlayson vermochten den Ball im Tor unterzubringen. Ab jetzt sah es so aus als hätten wir das Spiel im Griff und drückten den Gegner in die eigen Hälfte. Doch vor dem Tor versagten die Nerven, dies blieb auch bis zur Pause so. Von Stirling war in der ersten Hälfte nichts zu sehen. In der Pause versuchte ich dem Team klar zu machen, dass wir das Spiel jetzt früh entscheiden müssen, da wir in den letzten Spielen gezeigt haben, das uns die Kondition für 90 Minuten noch fehlt. Nur wenige Minuten nach Anpfiff war wurde dies umgesetzt. Stewart Orr erzielte nach einer Ecke von Finlayson mit einem herrlichen Flugkopfball das 1:0 und knappe 10 Minuten später erhöhte Finlayson selbst auf 2:0, nach einem starken, tödlichen Pass von Scobie. Nun gaben wir wie zu erwarten war das Zepter aus der Hand, aber die Gäste wollten nicht, somit quälte sich das Spiel zum Schlusspfiff
___

Tore:
1:0 Orr (48.)
2:0 Finlayson (58.)

#####
« Letzte Änderung: 13.April 2011, 12:45:52 von Walde_Hugo »
Gespeichert

Khlav Kalash

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Offline Offline

#####

Weiterer Teil "Alter Manager alte Musik": http://www.youtube.com/watch?v=4R0NWL0Ff_k

08.08.00 Hampden Park - Glasgow

Noch ein Pokal. Heute dürfen wir im schottischen Challenge Cup ran. Das ist ein Pokal der den Vereinen der Scottish Football League (also 1.-3. Division) vorbehalten ist. Es geht gegen Clydebank, ein Verein aus der 2. Division. Da mich Pokale nicht so interessieren mach ich die ganze Sache mal kurz:

Scottish Chalenge Cup
1. Runde
Queens Park FC - Clydebank
Zuschauer: 244
Ergeniss: 3:1

Tore:
1:0, 2:0, 3:0 Gallagher (19., 48., 68.)
3:1 Paton (77.)

Fazit: Oh man, jetzt bleibt mir diese Belastung auch noch erhalten, obwohl ich gegenüber meinem Ligaspiel 6 Spieler getauscht hab. Hätte ich geahnt das Gallagher heute genug Zielwasser getrunken hat ... das soll eine Anspielung sein ... Naja, immerhin gabs 3,8k € Preisgeld

#####

12.08.00 Shielfield Park - Berwick-upon-Tweed

Mein erstes Auswärtsspiel steht an. Der Gegner ist Berwick Rangers. Sie rangieren nach einem 3:2 Sieg gegen den unumstrittenen Favoriten Patrick Thistle auf dem 2. Platz. Paul Smith, Trainer von Berwick, hat eine lange verletzten Liste, was das Team aber nicht schwächen sollte. Bei mir fällt hingegen Paul Borland aus, was schon eine Schwächung meiner Abwehr bedeutet, dafür sind Paul Martin und Ferry wieder mit von der Partie.


2. Spieltag: Berwick Rangers FC - Queens Park FC
Zuschauer: 1029
Aufstellung: Bruce - Travers, P. Martin, Caven (c), Ferry - Miller, Orr - Connaghan, Scobie, Christie, Finlayson

Spiel:
Die ersten 10 Minuten waren mit das spannendste an der ersten Hälfte, aber keines der beiden Teams vermochte es, ein Tor zu erzielen. Danach flachte es ab. Es war nicht möglich ein Team zu bestimmen, welches das Spiel in der Hand hat, vermutlich keins von beiden. Der Ball macht heute mal sein eigenes Ding und will nicht in den Strafraum oder solche Scherze ... oder vieleicht gibs hier schon nen Chip im Ball, so das dieser fremd gesteuert wird und absichtlich das Spiel langweilig macht ... ja, so langweilig war die erste Hälfte, dass man sich solche Gedanken machen musste. Da war in der 2. Hälfte auf beiden Seiten schon mehr Zug drinne. Aber es entwickelte sich so ein Spiel, wo man das Gefühl bekommt das derjenige, der hier ein Tor schießt, auch gewinnen wird. Und so war es dann auch. in der 58. Minute erzielte Miller das erlösende 0:1 mit einem Bilderbuch-Schuss von außerhalb des Strafraumes.
___

Tore:
0:1 Miller (58.)

Weiterhin Tabellenfüher omg

#####
« Letzte Änderung: 13.April 2011, 12:45:27 von Walde_Hugo »
Gespeichert

Khlav Kalash

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Offline Offline

#####

Spielerportrait:

Gordon Bruce



  • Geburtsdatum: 10.07.1975
  • Nationalität: Schottisch
  • Position: Torwart
  • Im Verein seit: 2000
  • Vertrag bis: 30. Juni 2001 (Teilzeit)
  • Marktwert: 50.000€
  • Bisherige Vereine: Queens Park FC, Stranraer FC, East Stirlingshire FC
Ist gerade auf dem besten Wege seinen Stammplatz zu verspielen. Was allerdings sehr schwer ist, da muss ich mir fast überlegen, doch noch irgendwo einen fähigen Keeper her zu bekommen.

#####

19.08.00 Hampden Park - Glasgow

Das nächste Heimspiel steht an, es geht gegen den Ex-Verein von Torwart Bruce. Stranrear FC belegt derzeit den 3. Platz, punktgleich mit dem Queens of the South FC, welche auf dem zweiten Platz stehen. Sie mussten vor 4 Tagen im Ligapokal gegen Hibernian ran und konnten sich bis in die Verlängerung retten. Der Beobachter, den ich zu diesem Spiel geschickt hab meinte das es eine hart Nuss werden wird. Wir müssen versuchen, das Mittelfeld schnell zu überbrücken, bevor sie sich wieder mit 10 Man in den eigenen Strafraum stellen.


3. Spieltag: Queens Park FC - Stranrear FC
Zuschauer: 1069
Aufstellung: Bruce - Borland, Sinclair, P. Martin (c), Ferry - Miller, Orr - Connaghan, Scobie, Christie, Finlayson

Spiel:
Meine Philosophie ist es, ein Spiel früh zu entscheiden. Bisher hat das nicht immer so geklappt aber dieses mal begannen wir äußerst druckvoll. Schon nach 5 Minuten konnte Finlayson nach einer Flanke von Ferry, völlig freistehend zum 1:0 einköpfen. Auch die Folgenden Minuten gehörten uns, doch das 2:0 wollte nicht fallen. Nach 20 Minuten hat sich Stranrear von dem Schock der Anfangsminuten erholten und versuchten mehr Spielanteile zu bekommen. Dies wurde in der 22. Minute prompt mit dem 1:1 belohnt. Bruce konnte einen Schuss von Rea nur zur Mitte abklatschen lassen und Walker schaltete am schnellsten. Klarer Torwartfehler. So blieb es dan bis zur Halbzeit. Die 2. Hälfte begann wieder mit einem Paukenschlag, nach nicht mal 2 Minuten konnte Orr einen Fehler der Abwehr nutzen und auf 2:1 erhöhen. Stranrear war gedanklich wohl noch beim Pausentee, denn Finlayson ging vorher an der Verteidigern vorbei als währen sie Slalomstangen, der alleine gelassene Keeper McGeown konnte Finlaysons Schuss noch mit einer Glanztat abwehren aber die Verteidiger schalteten zu langsam, so landete der Abpraller bei Orr, der keine Mühe hatte. Danach plätscherte das Spiel so dahin, der 3. Saisonsieg stand fest.
___

Tore:
1:0 Finlayson (5.)
1:1 Walker (22.)
2:1 Orr (47.)

Ich bin gespannt wie lange mein Team das durchhält.

#####
« Letzte Änderung: 13.April 2011, 12:43:41 von Walde_Hugo »
Gespeichert

Khlav Kalash

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Offline Offline

#####

http://www.youtube.com/watch?v=aQUDGl7JR7Y

22.08.00 Hampden Park - Glasgow

Heute steht die 2. Runde im Challenge Cup an. Gegner ist Greenock Morton aus der First Division. Sie belegen derzeit etwas überraschend den 3. Platz. Sie haben derzeit einen kleinen Lauf und mir wäre es gar nicht so unrecht, wenn sich dieser auch bei uns fortsetzt. ... Wenn das jemand beim Verein erfährt bin ich schneller weg als ich gekommen bin ...

Scottish Challenge Cup
2. Runde
Queens Park FC - Greenock Morton FC
Zuschauer: 240
Ergeniss: 0:1

Tore:
0:1 Whalen (49.)

Fazit: Wenn wir in der ersten Halbzeit nur die Hälfte unserer 100%igen rein machen dann gewinnen wir 2:0. In der 2. Halbzeit lief dann nicht mehr viel zusammen. Am Ende wäre ein Unentschieden evtl. ein gerechtes Ergebnis gewesen.

#####

Spielerportrait:

Richard Sinclair





  • Geburtsdatum: 27.11.1982
  • Nationalität: Schottisch
  • Position: Verteidiger (zentral)
  • Im Verein seit: 2000
  • Vertrag bis: 30. Juni 2001 (Teilzeit)
  • Marktwert: 30.000€
  • Bisherige Vereine: -
Er ist ein großes Talent und für ihn gab es auch schon eine Anfrage von Valerenga Oslo. Aber solange das Angebot nicht gut genug ist, bleibt er hier. Im realen Leben spielt er seit 2000 ununterbrochen bei den Queens und kommt auf über 200 Einsätze.

#####

12.08.00 Firhill Park - Glasgow

Mein erstes Glasgow Derby steht an. Die Nummer vier gegen die Nummer drei in Glasgow, wobei wir leider die 4 sind. Aber das ändert sich hoffentlich bald. Allerdings zählt der Gastgeber zu den heiß gehandelten Anwärtern auf einen der beiden Aufstiegsplätze. Das Team ist für die Liga relativ gut besetzt (die Spieler auf zuzählen würde den Rahmen sprengen) und dürfte normalerweise keine Probleme mit uns haben. Ich hab mein möglichstes Versucht um die Mannschaft optimal einzustellen aber letzen Endes bin ich ja der blöde deutsche der eigentlich gar nicht weis worum es in dem Derby geht und so haben mich die Spieler ... die Presse ... und im Prinzip auch die Fans behandelt ... oder ich habe gedacht das sie das so machen ... oder sie haben gehofft, dass ich dachte, dass sie das so machen ... alles Fans von "The Jags"


4. Spieltag: Patrick Thistle FC - Queens Park FC
Zuschauer: 3753
Aufstellung: Bruce - Travers, Sinclair, P. Martin(c), Ferry - Flannigan, Orr - Connaghan, Scobie, Christie, Finlayson

Spiel:
Vor endlich mal etwas ansprechender Kulisse haben uns die Gastgeber von Beginn an die Grenzen aufgezeigt. Wir kamen 15 Minuten lang nicht zum Zug und schossen dann das 0:1. Nach dem Bruce einen Kopfball von Howie gerade so abwehren konnte, schlug Borland den Ball blind aus dem Gefahrenbereich. Die Innenverteidigung der Gäste vollzog eine Schlafeinlage, Scobie kommt also irgendwie an den Ball und war durch. Der Weg vom Mittelkreis bis in den Strafraum war lang aber keiner kam ihm hinterher. Er war durch und fackelte auch beim Abschluss nicht lange und zimmerte das Ding einfach rein. Danach spielte wieder nur der Gastgeber. Daran änderte auch der Halbzeitpfiff nichts. Aber es blieb wie es war, Patrick spielte und wir schossen die Tore. In der 53. Minute verwandelt Finlayson einen Elfmeter, nach dem Flannigan im Strafraum zu Fall gebracht wurde und in der 90. Minute traf ebenfalls Finlayson, nach dem wir es nach sage und schreibe 85 Minuten geschafft haben endlich das Spiel zu übernehmen. In der 69. Minute wurde dem Gastgeber noch ein Tor von Lennon wegen passiven Abseits aberkannt.
___

Tore:
0:1 Scobie (16.)
0:2 0:3 Finlayson (53. Elf., 90.)

Jahrelang stellte ich mir die Frage, kann ein 3:0 Sieg eigentlich noch unverdient sein? ... jetzt hab ich die Antwort, JA er kann.

... Wow ich erhielt die ersten Glückwünsche, seit dem ich hier Arbeite ... jetzt heißt es Tränen wegdrücken und den Schalter wieder auf Arroganz umlegen

#####
Gespeichert