MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Tennis Save 2011 / Aviron Bayonnais FC  (Gelesen 42906 mal)

Favorite

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Tennis Save 2011 / Aviron Bayonnais FC
« am: 16.April 2011, 23:38:49 »

Daten:
FM2001 Patch 3
10 Ligen:Deutschland,Spanien,England,Italien,Frankreich,Schweiz,Holland,Österreich,Türkei,Belgien

Regeln:

1. Kein Genie Scout
2. Keiner editiert Spieler zu seinen Gunsten
3. Taktik/Training kann man nutzten wie man möchte
4. Jeder "schützt" seinen Save bis das Projekt über die Bühne ist
5. Verdeckte Attribute
6. Bei Entlassung - Karriere beenden, neu einsteigen und den Verein weitermachen
7. Ihr habt bis zu 10 Tage Zeit

Der Verein:Aviron Bayonnais FC


From Wikipedia, the free encyclopedia

Aviron Bayonnais Football Club (French pronunciation: [avî-??? baj?ne]; commonly referred to as simply Bayonne) is a French association football club based in Bayonne. The club is a part of a sports club that was formed in 1904 that is also known for its rugby union club. The football club was founded in 1935 and currently play in the Championnat National, the third level of French football. Bayonne plays its home matches at the Stade Didier Deschamps located in the city. It is name after Bayonne native and the 1998 FIFA World Cup and UEFA Euro 2000 winning captain Didier Deschamps. Bayonne is managed by Alain Pochat and the team is captained by goalkeeper Mickaël Caradec.

Homepage:http://www.avironbayonnaisfc.fr/

Stade Didier Deschamps


Das Stade Didier Deschamps ist ein Fußballstadion in Bayonne, Département Pyrénées-Atlantiques in der Region Aquitanien, Frankreich. Der Verein Aviron Bayonnais FC hat hier seine sportliche Heimat. Es wurde im Sommer 2000 von seinem neuen Namensgeber Didier Deschamps, vorheriger Name Stade du Grand Basque, eröffnet. Der in Bayonne geborene Fußball- Welt- und Europameister begann seine Karriere bei Aviron; bevor er mit 14 Jahren zum FC Nantes ging. Das Stadion besitzt eine überdachte Haupttribüne und insgesamt 3500 Plätze (1800 Sitzplätze). Weitere Mannschaften, die in diesem Stadion spielen, sind die zweite Mannschaft von Aviron und der Fußball-Club Croisés St-André Bayonne.

Teilnehmer:

Geko
Kalium
Octa
Favo
Emanuel
Hiphoperad
Holsten
Ruben
Kurkarte
Meistermacher
Donats
Sulle
Sanogo


Verlauf:                           Manager        Liga            Cup v Frankreich       Cup der Liga

Saison: 2010/2100             Emanuel         15.der 3.Liga         7.Runde
Saison: 2011/2012             Favorite         10.der 3.Liga         8.Runde
Saison: 2012/2013             Kalium             2.der 3.Liga        10.Runde
Saison: 2013/2014             Emanuel          8.der  2.Liga        10.Runde                  3.Runde
Saison: 2014/2015             Favorite          4.der 2.Liga         11.Runde                   Finale
Saison: 2015/2016             Narrziss           3.der 2.Liga
Saison: 2016/2017             Meistermacher 6.der 1.Liga
Saison: 2017/2018             Sulle
Saison: 2018/2019             Geko
Saison: 2019/2020             Topfer             Meister                 Zweiter                  Sieger
Saison: 2020/2021             Kalium
« Letzte Änderung: 16.September 2011, 00:34:17 von Favorite »
Gespeichert

Emanuel

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Tennis Save 2011 / Aviron Bayonnais FC
« Antwort #1 am: 17.April 2011, 00:07:30 »

Hey super, dass es nun los geht. Ich würde auch sofort anfangen, oder fängst du an?
Wäre mein erstes Tennis-Save und da würde ich natürlich noch gerne wissen was es zu beachten gilt. Gibt es etwas zu beachten bei der Erstellung, Speicherung des Saves und wie ich dies hier darstellen soll ?

Mit freundlichen ;)
Gespeichert

Favorite

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Tennis Save 2011 / Aviron Bayonnais FC
« Antwort #2 am: 17.April 2011, 00:27:07 »

Start Termin auf Frankreich stellen und die Attribute verdeckt darstelllen.Dazu komprimiert Speichern.
Wie man das hier darstellt ist jedem selbst überlassen.Einige berichten von jedem Spiel und andere,so wie ich,berichten 3-4 mal wie es läuft.
Ich machs nach der Vorbereitung,Winterpause,kurz vorm Finale und am Ende der Saison.Aber da sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.
Wichtig ist halt das es relativ zügig geht.Maximal 10 Tage.
Wer anfängt usw werde ich/wir dann morgen Abend entscheiden.Solange nutzen wir den Spam Thread im Allgemein bitte.
Gruß Fav.
Gespeichert

Emanuel

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Tennis Save 2011 / Aviron Bayonnais FC
« Antwort #3 am: 17.April 2011, 21:07:35 »

Marcel Desailly übernimmt FC Avironne Bayon

Als ich am 29. Juni 2010 den FC Avironne Bayon übernahm, war mir sofort klar, dass dies eine Herausforderung wird. Der Mitarbeiterstab klärte uns darüber auf, dass wir technisch zu den schwächsten Teams der Liga gehören und auch unsere hoffnungsvollsten Jungtalente keinerlei Chancen haben einen Platz in der 1. Mannschaft zu erlangen. Der Vorstand gibt mir das Ziel Klassenerhalt vor und räumt uns ein Gehaltsbudget von 425 k ein. Momentan liegen wir gute 50 k darüber. Achja statistisch gesehen ist unser Verein Ligaspitze, wenn es darum geht welches Team zuerst die Rente beantragen kann. Ergo wir haben die älteste Auswahl. Hier der Kader vor Saisonstart :



Nachdem mich mein Mitarbeiterstab informiert hatte, dass wir die älteste Auswahl stellen, hätte ich nicht damit gerechnet, dass nur unser Verteidiger Marc Estrande und unser Mittelfeldspieler Jerome Lestage jenseits der 30 sind. Jetzt erstmal einen Kasten gutes UrPils kaufen gehen und die Arbeit kann beginnen. Unser Vereinskonto ist mit 958 000 Euro gut gedeckt und sollte für ein paar Kästen reichen.

Kaderanalyse:



Mit diesem System möchte ich in dieser Saison in die Liga starten. Für mein favorisiertes System fehlt mir schlichtweg das Personal. Positiv überrascht haben mich einerseits unser Torhüter, der mir durchaus ein sicherer Rückhalt zu sein scheint und auf der anderen Seite C. Lavie, der zu einer Stütze unserer Verteidigung werden kann. Momentan steht er allerdings nur in der Startformation, da es uns einfach an fähigen Innenverteidigern mangelt. Wir sind noch auf der Suche nach einem starken Innenverteidiger, an dessen Seite Lavie reifen kann. Auch würde ich mir noch einen Spieler für das zentrale Mittelfeld wünschen, welcher seine Qualitäten in der Defensive hat. Weitere Verpflichtungen lasse ich mir offen, da ich nur handeln werde, falls ich über Spieler stolpere, die uns auch wirklich weiterhelfen können.
Wer sich über neue Namen wundert, dem sei gesagt, dass ein minimaler Austausch zwischen erster Mannschaft und Reserve stattfand. Die Reserve wird veräußert um Gehaltskosten einzusparen.



---
Ich hoffe, dass die Darstellung so ganz okay ist. Hoffe die Bilder sind nicht zu groß,...
Ich hoffe ziemlich viel :D Naja ich bin für Tipps immer offen, am besten Kritik im zugehörigen Tennis-Save Spamthread damit es hier nicht zu voll wird :-P

Gespeichert

Emanuel

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Tennis Save 2011 / Aviron Bayonnais FC
« Antwort #4 am: 17.April 2011, 22:54:27 »

Vor dem 1. Spieltag

Die Vorbereitung ist passé, Verstärkungen wurden gefunden und gleichzeitig war unser Präsident zufrieden, dass wir mit 380.000 Euro ein gutes Stück unterhalb der 450.000 Euro liegen, die uns an Gehältern bereit stehen.  FC Chamois Niort soll nun unser erster Gegner in der Liga sein. Wir sind entschlossen in der Liga unser Saisonziel Nichtabstieg zu erreichen und gleichzeitig unsere Finanzen nicht zu sehr zu belasten um den Grundstein für weitere erfolgreiche Jahre zu liefern.
Unsere Transfers auf einen Blick:

Raphael Vernus(24) ist die erhoffte Verstärkung für die Innenverteidigung. Er soll unsere Abwehr stabilisieren und ich bin guter Hoffnung, dass dies gelingt. Dino Djiba (24) dagegen ist die angekündigte Stammkraft für das defensive Mittelfeld. Mahoto(18) und Drouet sind ablösefreie Spieler, die wir kurzerhand unter Vertrag nahmen und davon ausgehen, dass auch diese für die nächsten Jahre eine gute Rolle bei Bayonne spielen werden. Mahoto spielt im zentralen Mittelfeld mit Zug nach vorne und Drouet ist ein sehr starker Linksverteidiger, der mit 22 Jahren auch noch nicht zum alten Eisen gehört.
Die Abgänge sind bis auf eine Persönlichkeit alle perspektivlose Spieler, die dem Verein nur auf der Tasche lagen. Der von Olympique Marseille geliehene Mohamed Dennoun, der im offensiven Mittelfeld durchaus eine gute Rolle hätte spielen können, wurde aus finanziellen Gründen wieder zurückgeschickt. Sein Gehalt von 60.000 Euro bekam er nämlich komplett von uns und verdiente somit mehr als doppelt soviel wie unser Gehaltskrösus.

Hier die Startaufstellung gegen FC Chames Niort.


Gespeichert

Favorite

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Tennis Save 2011 / Aviron Bayonnais FC
« Antwort #5 am: 17.April 2011, 23:05:51 »

Gefällt mir bisher sehr gut,besonders das du schön auf die Finanzen achtest.Vielleicht kannst ja mal den ein oder anderen Schlüsselspieler vorstellen.
Ansonsten gutes gelingen gegen FC Chamois Niort.
Gespeichert

Boba

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Tennis Save 2011 / Aviron Bayonnais FC
« Antwort #6 am: 17.April 2011, 23:12:32 »

kann ich favorite nur zustimmen und mit mahoto hast du meiner einschätzung nach einen richtig guten verpflichtet, da er meistens sogar u 19 in frankreich und später dann gerne auchmal in der nationalmannschaft vom Kongo spielt!!

LG Boba
Gespeichert

Emanuel

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Tennis Save 2011 / Aviron Bayonnais FC
« Antwort #7 am: 18.April 2011, 21:43:05 »

Neujahr 2011

Finanzen

Unsere Finanzen machen mir etwas Sorgen. Mittlerweile ist unser Kontostand von 950.000 Euro auf 650.000 Euro zusammengeschrumpft, obwohl wir 100.000 Euro unterhalb der Gehaltsbudgetobergrenze des Vorstands liegen. Unsere Reserve ist nahezu unveräußerlich, die sich nicht einmal verschenken lassen. Ungefähr 120.000 Euro verschlingen diese perspektivlosen Spieler pro Jahr. Zusammengefasst lässt sich also von unserem Gehaltsbudget folgendes sagen:
450 k Gehaltsbudget (lt. Vorstand)
-   300 k Gehaltskosten (davon 120 k für perspektivlose Reservespieler)
-   30 k Ablöse für Cristiano

?   Obwohl wir momentan Verluste einfahren, stimmt es mich optimistisch, dass alle Verträge der zweiten Mannschaft in 6 Monaten auslaufen. Ich werde also einen finanziell relativ gesunden Verein übergeben können.

Sportliche Aspekte

Sportlich stimmt mich die Hinrunde nicht gerade glücklich. Wir haben einen hauchdünnen Vorsprung auf die Abstiegsplätze und verdanken diesen Umstand aus meiner Sicht genau zwei Punkten. Schlecht spielen tun wir nämlich nicht! Aber natürlich ist die erste Saison die schwerste von allen und meine Nachfolger können dann meinen Ruhm ernten, sowie Rangnick auf Schalke ;)
-   Unsere Stürmer überbieten sich an Harmlosigkeit und es stehen gerade mal zwei Stürmertore zu Buche. Wir konnten rotieren wie wir wollten, unsere Stürmer sind den Anforderungen einfach nicht gewachsen. Aus diesem Grund wurde auch für 30 k der Stürmer Cristiano(29) verpflichtet. Er könnte der geeignete Knipser für den Strafraum sein und meine Hoffnungen ruhen nun auf ihm.
-   Jede Woche eine Verletzung, ein paar rote Karten hier, gleichzeitig gibt es bei 3 gelben Karten schon eine Sperre für ein Ligaspiel und, und, und…


(Die Tabelle ist schon 1 Spieltag nach Ende der Hinrunde. Durch einen Sieg gegen den Tabellenzweiten liest sich die Tabelle nun schon angenehmer ;) )

Nebenbei sollte ich erwähnen, dass wir im Pokal in der 7. Runde rausgeflogen sind. Das Pokalspiel fand in einer Niederlagenserie statt und so verloren wir folgerichtig sogar gegen einen Viertligisten. Eingestiegen waren wir in der 5. Runde.
Spieler der Hinrunde ist unser zentraler offensiver Mittelfeldspieler Sebastien Penacchio. Er hat alle Spiele in der Hinrunde absolviert (20) und glänzte dabei mit 5 Toren und 7 Vorlagen.


« Letzte Änderung: 18.April 2011, 21:45:16 von Emanuel »
Gespeichert

Emanuel

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Tennis Save 2011 / Aviron Bayonnais FC
« Antwort #8 am: 19.April 2011, 23:46:56 »

Saisonende 2010/2011

Sportlich:
Eine für den Deutschen ungewohnt lange Spielzeit geht zu Ende: 40 Ligaspiele und mit dem Resultat kann man rückblickend durchaus zufrieden sein. Platz 15 in der Tabelle ist keineswegs Grund die Sektkorken knallen zu lassen, aber wenn man gleichzeitig beachtet mit welchen Spielerausfällen wir zu kämpfen hatten und, dass wir unsere Finanzen über alle Maßen geschont haben, kann man sich nun doch ein UrPils gönnen ;) Seit Beginn der Rückrunde hatten wir nichts mehr mit dem Abstieg zu tun und nur der Umstand, dass wir aus den letzten 5 Spielen keinen 3er mehr rausholen konnten, verhinderte eine bessere Platzierung. Sportlich sollte das Ziel in der Saison 2011/2012 durchaus ein einstelliger Tabellenplatz sein.



Finanzen:
Finanziell ist der Verein nun eben nicht gerade auf Rosen gebettet. Dies mag zum einen am geringen Interesse der Bevölkerung an unserem Verein liegen. Wenn man der Statistik glauben kann, besuchen gerade einmal 550 Zuschauer unsere Heimspiele, im Vergleich liegen wir hier auf Platz 17. Dagegen kassiert Racing Straßburg 15500 Zuschauer pro Heimspiel ab. Unser Stadion fasst übrigens 6775 Zuschauer, davon sind aber nur 455 Plätze Sitzplätze. Unser Vorstand entschloss sich nun spontan 1500 Stehplätze in Sitzplätze umzuwandeln und gleichzeitig 1750 neue Stehplätze anzubringen. Bis März 2013 spielen wir deshalb im Stadion von Les Genets d´Anglet, einem Verein aus der 4. Liga. Der Vorstand lässt sich diesen Spaß 400 k kosten. Mich hat hier leider niemand nach meiner Meinung gefragt…

Ausblick:
Wie bereits erwähnt sollte ein einstelliger Tabellenplatz im Bereich des Machbaren sein. Das Stammkorsett steht und falls das Scouting unter meinem Nachfolger forciert werden sollte, lassen sich sicher noch taugliche Ergänzungen finden. Drei Verträge der ersten Mannschaft lasse ich noch bewusst auslaufen. Teilweise existieren hier unangemessene Gehaltsforderungen zum anderen haben die Spieler ihr Potenzial ausgeschöpft. Der Kader der ersten Mannschaft wird zur neuen Saison ca. 14 Spieler umfassen. Hervorragende Startbedingungen für einen neuen Trainer, der sich sein Team so gut zusammenstellen kann.



Finanziell wollte ich in dieser Saison Konsolidierung betreiben, was mir ohne das Zutun des Vorstandes auch gelungen wäre. Addiert man die verbratenen 400 k für das Stadion zu dem Kontostand hinzu kommen wir auf 700 k. Zusammen mit weiteren Sponsorenzahlungen zur neuen Saison und die Entlastung um ca. 200 k des Gehaltsbudgets durch auslaufende Verträge wäre wohl in der Folgesaison ein Gewinn erwirtschaftet worden. Der Gewinn wird wohl in der nächsten Saison trotzdem erwirtschaftet ( wer weiß schon was der Nachfolger treibt ;) ) aber bis wir unseren anfänglichen Kontostand wieder erreichen, wird es wohl etwas dauern.
Das Budget für die neue Saison steht fest : 26 k Transferbudget und 350 k Gehaltsbudget!

Meinen Nachfolgern alles Gute mit und für Bayonne!
Gespeichert

Favorite

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Tennis Save 2011 / Aviron Bayonnais FC
« Antwort #9 am: 20.April 2011, 10:49:39 »

Eine solide Saison geht also zu Ende.Gute arbeit Emanuel!.Deine Berichte und Analysen lassen sich gut lesen.Die ein oder andere Statistik wäre noch schön gewesen,aber ist ja nicht so schlimm.
Den Stadionumbau kann ich auch nicht ganz verstehen,was hat sich der Vorstand nur dabei gedacht?
Gespeichert

Favorite

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Tennis Save 2011 / Aviron Bayonnais FC
« Antwort #10 am: 29.April 2011, 13:54:06 »

Saison 2011/2012

Ein Paar Infos:



Medientipp 16 und Saisonziel ist der Klassenerhalt.Ich strebe jedoch einen Platz unter den ersten 10 an.

Die Finanzen:



Das Transferfenster:



Es wurde sehr viel gesucht und am Ende auch gefunden:

Torwart:Der 19 jährige Capresse(19) hat sehr viel Potenzial und ich hätte auch keinerlei Bedenken in ins kalte Wasser zu schmeißen.Startet als Nr.2 in die Saison.
Innenverteidiger:Wurden komplett getaucht.Mit Vannucci(20),Piccini(22) und Doudet(23) kommen gleich 3 neue zun uns.Doudet zunächst auf der Bank.
Links Aussen:Hier wurden mit Toungiu(19) und Poulingier(22) zwei ziemlich gleichstarke Spieler verpflichtet.Beide sind schnell und könnne dribbeln und flanken.Hier wird die aktuelle Form entscheiden wer spielt.
Stürmer:Meynard(20) und Fuornier(19) streiten sich um den Platz neben Cristiano.Da bin ich nicht wirklich zufrieden.Es wird weiterhin ein Stürmer gesucht.
Dazu stoßen zwei Aussenverteidiger der u19 in den Profikader.

Zwei Spieler möchte ich hervorheben:





Randnotizen:

-Unser Vertrag wurde bis 2013 verlängert
-Dar Scoutingbereich wurde erweitert und ein neuer Scout instaliert

Vorbereitung und Saisonstart:



In der Vorbereitung verkauften wir uns an die Vereine die am meisten zahlten.
Der Saisonstart ist gelungen.Cristiano ist in beachtlicher Frühform und schon flattern Angebote um die 100.000 Euro rein.Ich hoffe der Vorstand bleibt ruhig.
Gegen Plabennec führten wir 2:1 und irgendein Schwachkopf kam dann auf die gloreiche Idee einen 5.Abwehrspieler zu bringen und auf Konter zu setzen.
Am 4.Spieltag zeigten wir eine fantastische Leistung und durften einen Spieltag lang als Tabellenführer grüßen.
Gegen Clermont am 5.Spieltag wurden wir dann wieder auf den Boden der Tatsachen geschossen.Chancenverhältniss 19:3.
Für Auswärtsspiele bei stärkeren Teams muss ich mir Taktisch noch was überlegen.

Die Tabelle nach Spieltag 5

« Letzte Änderung: 29.April 2011, 14:15:27 von Favorite »
Gespeichert

Emanuel

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Tennis Save 2011 / Aviron Bayonnais FC
« Antwort #11 am: 29.April 2011, 15:57:39 »

Lavie mein Ziehsohn ist weg. Das tut weh, wenigstens einen Platz auf der Bank hätte er verdient.
Cristiano schlägt ein, wunderbar =)
Was sagen die Budgets ?
Gespeichert

Favorite

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Tennis Save 2011 / Aviron Bayonnais FC
« Antwort #12 am: 01.Mai 2011, 17:03:38 »

@Emanuel:Budgets hatte ich oben gepostet.

Ein lange Saison ist vorbei.



Eine echte Achterbahnfahrt.Mal gegen vermeintlich bessere klar gewonnen,dann wieder gegen schwächere richtige Klatschen bekommen.
Die Konstants fehlt leider.Sobald Spieler verletzt oder gesperrt waren hatten wir aufgrund der schwachen Bank richtig Probleme.
Man mag garnicht dran denken was wäre,wenn Cristiano sich verletzt hätte.





Nach unten 10 Punkte abstand und nach oben 19.



Die Taktik:



War vielleicht etwas zu offfensiv.aben zwar die zweit meisten Tore geschossen aber viel zu viele Gegentore bekommen.

Leistungsnachweis

Die Stützen des Teams sind eindeutig Christiano,Toungou,Lestage,Meynard und die Abwehrkante Vannucci der 5 Tore einschädelte.



Die Mannschaft ist jung und hungrig das merkt man ihr an.Es fehlt halt noch etwas in der Breite und 2-3 richtige Kracher um oben anzugreifen.
Ich hab extra jetzt schon Ende Mai abgespeichert damit mein Nachfolger mehr Zeit hat für das intensiven Scouting hat.

So werfen wir noch einen Blick auf die Finanzen



Gehaltsbudget liegt bei 200k/370k,damit sollte sich jetzt arbeiten lassen und ein Platz im oberen Tabellendrittel möglich sein.



Soviel von mir,freu mich schon auf die nächste Runde und wünsche meinem Nachfolger viel Glück.


Gespeichert

Kaliumchlorid

  • Researcher
  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Tennis Save 2011 / Aviron Bayonnais FC
« Antwort #13 am: 24.Mai 2011, 11:31:49 »

Saison 2012/13 - Die Vorbereitung

So weiter geht's.

Die Mannschaft wurde sinnvoll verstärkt und außer Pennacchio verließ keiner den Verein.


Außerdem wurden zwei Talente für die Zukunft verpflichtet.


Zudem wurde Mikel Fraile aus der Jugend hochgezogen.


Saisonziel: Mittelfeld
Medientipp: Platz 13
Budgets: Transferbudget: 54k
              Gehaltsbudget: 388k/a
              davon genutzt: 270k/a
persönliche Ziele: mit Cristiano verlängern oder gleichwertigen Ersatz für die nächste Saison verpflichten
                           einstelliger Tabellenplatz


Gespielt wird mit einer Vierkette vor der zwei DMs zur Absicherung stehen. Im Sturm agiert Cristiano als Stoßstürmer. Unterstützt wird er dabei von einem OMZ, der als Spielmacher fungiert, und zwei Flügelspielern. Außer Cristiano und Torhüter Duhour wird wahrscheinlich keiner einen Stammplatz sicher haben.



Die Vorbereitung macht durchaus Hoffnung auf eine erfolgreiche Saison. Gegen Grenoble und Marseille lagen wir jeweils mit 0:2 zurück, konnten aber noch den Ausgleich erzielen bzw. das Spiel sogar drehen. Auch gegen PSG waren wir über weite Strecken ebenbürtig, mussten jedoch durch individuelle Fehler die Gegentore hinnehmen. Dafür ließen wir gegen Lens kaum Chancen zu und gingen hochverdient als Sieger vom Platz.
Gespeichert
OUR LIVES ARE BUSY.
OUR MINDS ARE CROWDED.
OUR DAYS ARE FULL.


RIDING IS THE ANSWER

Kaliumchlorid

  • Researcher
  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Tennis Save 2011 / Aviron Bayonnais FC
« Antwort #14 am: 25.Mai 2011, 00:47:33 »

Saison 12/13 - Die Hinrunde

Die gute Form aus der Vorbereitung konnten wir in die Saison mitnehmen und auch die Neuzugänge schlugen voll ein.



     

Cristiano konnte ich zu einem neuem Vertrag bis 2015 überreden.

Unser Präsident war der Meinung Mahoto für €850.000 im Winter an BATE Borissow verkaufen zu müssen. Allerdings fiel der Transfer auf Grund der weissrussischen Ausländerregelung ins Wasser. Diese Chance nutzte ich, um ihm einen neuen Vertrag anzubieten, welchen er auch sofort unterschrieb.

Gespeichert
OUR LIVES ARE BUSY.
OUR MINDS ARE CROWDED.
OUR DAYS ARE FULL.


RIDING IS THE ANSWER

Favorite

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Tennis Save 2011 / Aviron Bayonnais FC
« Antwort #15 am: 25.Mai 2011, 04:03:20 »

Alter du haust ja richtig rein.... :o und 2 Leistungsträger weiter gebunden.
Weiter so!
Gespeichert

Emanuel

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Tennis Save 2011 / Aviron Bayonnais FC
« Antwort #16 am: 25.Mai 2011, 08:59:20 »

Nach der Hinrunde schon 11 Punkte Vorsprung auf Platz 3. Herrje.... :o
Gespeichert

Kaliumchlorid

  • Researcher
  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Tennis Save 2011 / Aviron Bayonnais FC
« Antwort #17 am: 26.Mai 2011, 06:22:49 »

Saison 12/13 - Die Rückrunde


Am fünfunddreißigsten Spieltag machten wir den eher glücklichen Aufstieg perfekt. Glücklich deshalb, da wir in den meisten Spielen hoffnungslos unterlegen waren und nur Dank unserer Effektivität, unserer stabilen Abwehr und dem schwachen Torabschluss der Gegner siegten.




     

Besonders erfreut hat mich die Entwicklung von Fraile, der eine super Saison auf der ihm ungewohnten DM-Position spielte und zu unserem Standardspezialisten wurde. Auch unser Talent Bunjaku zeigte in seinen Einsätzen bereits, dass wir in Zukunft noch viel Freude an ihm haben werden.
Eher enttäuscht hat dagegen Vannucci, der vor allem in der Rückrunde oft überfordert war und nur mangels Alternativen spielte.


Der Klassenerhalt wird mit Sicherheit sehr schwer werden, da nur wenige Spieler im Kader über Zweitliganiveau verfügen. Deshalb wurden bereits einige Spieler für die nächste Saison ablösefrei verpflichtet.


Assami wird, trotz einer guten Saison, dagegen den Verein nach nur einem Jahr ablösefrei wieder verlassen. Er fand das Angebot eines anderen Vereins verlockender.

Um die Anforderungen für die Ligue 2 zu erfüllen, wird unser Stadion um 5.675 Plätze erweitert. Das Ganze kostet uns 4,39 Mio und soll zehn Monate dauern. In der Zeit spielen wir im Stade Saint-Jean in Anglet.

Meinem Nachfolger wünsche ich viel Erfolg beim Versuch des Klassenerhaltes. Und nicht wundern, den Co habe ich gefeuert, um einen besseren zu installieren. Leider kommt dieser aber erst am 1.7., da habe ich nicht ganz aufgepasst.

                   
Gespeichert
OUR LIVES ARE BUSY.
OUR MINDS ARE CROWDED.
OUR DAYS ARE FULL.


RIDING IS THE ANSWER

Emanuel

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Tennis Save 2011 / Aviron Bayonnais FC
« Antwort #18 am: 02.Juli 2011, 12:19:20 »

Saison 2013-2014

Vorbereitung:

Nun beginnt sie also, die erste Zweitligasaison für den FC Aviron Bayonne. Entgegen aller Prognosen lautet unser Saisonziel, dass wir von unserem Vorstand, welcher zumeist fragwürdige Entscheidungen trifft, erhalten, nicht Klassenerhalt! Nein, unser Vorstand will höher hinaus, er hat sich selbst und somit auch uns ehrgezige Ziele gesetzt. Unser Saisonziel lautet:

Der Versuch des Klassenerhalts

Inoffiziell scheint dies wohl zu bedeuten, dass mit einem Abstieg gerechnet wird, wir aber doch bitte nicht jedes Spiel verlieren sollten. Mein persönliches Ziel lautet allerdings ganz klar: Klassenerhalt. Die zweite Liga ist für unseren Verein nämlich finanziell sehr lukrativ. Zu Beginn der Saison wurden 5 Millionen Euro an Fernsehgeldern ausgeschüttet, womit wir auf Dauer hier in Bayonne wirklich etwas aufbauen könnten. Leider sind wir wegen des Stadionausbaus trotzdem noch mit fast 3 Millionen Euro in den roten Zahlen, doch sofern uns das Wunder gelingt, sollten wir nächstes Jahr sehr gut dastehen.

Die Finanzen:



Testphase:



In der Vorbereitung wurden vermehrt unterklassige Gegner eingeladen, damit sich die Mannschaft einspielen konnte und auch Selbstvertrauen tanken konnte. Schlusspunkt der Vorbereitung war dann das Spiel gegen den CS Sedan im Ligapokal. CS Sedan spielt auch in der 2. Liga Frankreichs, also ein Test mit Wettkampfcharakter. Unser Sieg war hochverdient (Tore: Cristiano, Hammar) und ich hoffe, dass wir diese Form in der Liga halten können. Leider gab es für dieses Spiel keinerlei Fernseh- oder Siegprämien. Unser Co-Trainer erklärte mir, dass der Ligapokal in Frankreich nur Beibrot sei. Der Sieger könnte sich über die Europa-League Teilnahme freuen, ansonsten gäbe es hier allerdings wenig zu verdienen. Teilnehmen dürfen alle Vereine mit Profistatus, wobei die Erstligisten erst später einsteigen. Wie ihr daran erkennen könnt, hat unser Vorstand unseren Verein nun auf den Profistatus gehievt. Dies bedeutet für uns in erster Linie, dass unsere Kosten noch weiter ansteigen. Wir sollen nun alle Spieler und Mitarbeiter mit Vollzeitverträgen ausrüste. Unnötig zu erwähnen, dass wir nicht über die finanziellen Möglichkeiten verfügen. Leistungsträger der ersten Mannschaft + Neuverpflichtungen + Trainerstab besitzen nun allerdings schon Profiverträge. Der Anfang ist gemacht.

Transfers:



Wir haben uns in dieser Transferphase noch einmal von mehreren Spielern getrennt und uns gezielt verstärkt. Sehr gerne hätte ich noch einen weiteren gestanden Innenverteidiger in unser Team gelotst, leider wurde ich aber noch nicht fündig. Ein bisschen Geld ist noch auf der hohen Kante, vielleicht tut sich ja noch etwas.


Stjepan Cvitkoviv: Wurde ablösefrei noch von meinem Vorgänger verpflichtet. Sicherlich kein schlechter Mann, aber mit seinen 30.000 Euro Jahresverdienst ist er unser Topverdiener. Das Geld hätte ich lieber in einen stärkeren Verteidiger gesteckt. Zunächst ist er trotzdem in der Innenverteidigung gesetzt.



Driss Benchikha: Ein 17-jähriger Jugendnationalspieler Algeriens. Für 110.000 Euro konnte ich den Innenverteidiger zu Bayonne lotsen. Er ist in meinen Augen ein großes Talent und wird dieses Jahr die erste Alternative sein, falls sich jemand verletzt oder in ein Loch fällt.



Ziri Hammar: Ein weiterer Algerier in den Reihen von Bayonne. Der 21-jährige Flügelflitzer war der Schlüssel zum Sieg gegen Sedan im Ligapokal. Durch sein Tor und seiner starken Flanke auf Cristiano konnten wir das Spiel für uns entscheiden. Er ist auf dem linken Flügel gesetzt. Er kam ablösefrei zu uns.



Ahmed Zouaghi: Der 20-jährige Tunesier ist eine Leihgabe von ES Tunis. Wir besitzen eine Kaufoption in Höhe von 250.000 Eurp auf dieses Talent, wobei sein Marktwert schon jetzt auf 500.000 Euro taxiert wird. Sofern er im offensiven Mittelfeld einschlägt und wir das Geld auftreiben können, sich ein lukratives Geschäft.



Anis Trabelsi: Das 19-jährige tunesische Sturmtalent wird vermutlich kaum auf Einsätze bei uns kommen. Allerdings wollte ich noch eine billige Alternative im Sturm, und durch die Leihe konnten wir uns die Ablöse sparen und müssen nur das Gehalt von 2.000 Euro im Jahr bezahlen. Ein billiges Geschäft.



Andrew Wooten: Er kam ablösefrei zu uns und wird im neuformierten 2-Mann-Sturm an der Seite von Cristiano wirbeln und hoffentlich seine Buden machen. Die Werte sind vielversprechend, ich hoffe er schlägt ähnlich ein wie Cristiano damals.




Somit sind unsere Transferaktivitäten zunächst einmal abgeschlossen. Ich hoffe, dass ich noch einen starken und erfahrenen Mann für die Innenverteidigung verpflichten kann und somit dem Ziel Klassenerhalt ein Stück weit näher komme. Ansonsten werde ich diesem Personal vertrauen:




Gespeichert

Emanuel

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Tennis Save 2011 / Aviron Bayonnais FC
« Antwort #19 am: 02.Juli 2011, 17:28:29 »

Zwischenmeldung:

Unsere finanzielle Situation bessert sich von Monat zu Monat, da wir hohe TV-Prämien in Liga 2 einstreichen und unsere Gehaltskosten vergleichsweise lachhaft niedrig sind. Beispielsweise liegt das Durchschnittsgehalt in der zweiten französischen Liga bei 150.000 Euro. Bei uns gerade einmal bei 19.000 (Stand 01.08). Bei einem Ligaverbleib, der durchaus nicht unrealistisch ist, hätte mein Nachfolger Geld in der Hand um ordentlich in den Kader und die Infrastruktur zu investieren.

Gespeichert