MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: NFL  (Gelesen 236002 mal)

Marwijk

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL 2011
« Antwort #20 am: 03.Januar 2012, 20:22:54 »

Manning hat eine 5-Jahres Verlängerung unterschrieben und ich glaube sogar nachdem bekannt wurde, dass er die ganze Saison fehlen wird. Indiana hat aber eine Klausel den Vertrag auflösen falls er seine Karriere durch die Verletzung beenden muss. Und ich halte es eben für fragwürdig, ob sich ein designierter "Messias" so lange hinter Manning positionieren will. Manning abzugeben wäre zwar eine Möglichkeit, trotzdem ist er immer noch eine Legende in Indianapolis. Glaube kaum, dass man ihn tradet.

austdevil

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL 2011
« Antwort #21 am: 05.Januar 2012, 00:04:21 »

Der derzeit beste QB der NFL war auch 3 Jahre lang Backup, damals eines gewissen Favre. Und die Fans in GB waren alles andere als entzückt als sich die Packers damals entschlossen haben Favre in die Wüste zu schicken, aber nach einer halben Saison waren sie sehr froh darüber.

Manning ist sehr jung in die Liga gekommen, seine große Zeit ist für mich vorbei und die Colts können an der Position gar nicht anders als einen der drei groß gehandelten QB Prospects zu holen. Zumal man heutzutage von mindestens einer Lernsaison in der Liga ausgehen muß, wenn nicht sogar von zwei.

Persönlich freu ich mich darüber dass wir bei unserer miesen Saison wenigstens am Ende den Jets noch die Playoffs vermasselt haben.  ;D
Gespeichert

snake203

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: NFL 2011
« Antwort #22 am: 15.Januar 2012, 03:59:42 »

die Broncos gehen gegen New England unter, 7-35 zur Halbzeit  :'( :'(. Brady mit neuen NFL-Rekord, 5 TD-Passes in der 1.Halbzeit  :o
Gespeichert

Omegatherion

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: NFL 2011
« Antwort #23 am: 23.Januar 2012, 15:51:18 »

Und damit steht's fest. Die Patriote gegen die Giants im Superbowl. War so zu erwarten, vor den Spielen.
Gespeichert
From long ago when lanterns burned
Until this day our hearts have yearned
Her fate unknown the Arkenstone
What was stolen must be returned

We must awake and make the day
To find a song for heart and soul

Romario

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL 2011
« Antwort #24 am: 23.Januar 2012, 17:00:38 »

Gott sei dank war mir der Gewinner des NYG@49ers Game recht egal, ich bin in dem Pats-Spiel schon um 100 Jahre gealtert... ;D
Gespeichert
Bayern-"Fan"!

Lumpi

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL 2011
« Antwort #25 am: 23.Januar 2012, 17:27:34 »

Giants  8)
Gespeichert
Ja das ist München's große Liebe, Stolz von Giesing, TSV!
An der Grünwalder Straße daheim, SECHZIG MÜNCHEN muss es sein!

P-Jo

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: NFL 2011
« Antwort #26 am: 06.Februar 2012, 00:49:05 »

Geht ja recht flott los im Finale!
Einzig SAT.1 ist ziemlich ekelhaft; während eines Spielzuges an der 5 Yard-Linie geht man in die Werbung ...

luxi68

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL 2011
« Antwort #27 am: 06.Februar 2012, 05:14:42 »

Zum Glück gab es andere Möglichkeiten das Spiel zu sehen. ;) Und den richtigen Sieger. :)
Gespeichert

austdevil

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL 2011
« Antwort #28 am: 11.Februar 2012, 00:51:45 »

Spannender Superbowl bis zum Schluß, die Pats haben es sich selber versaut (open Dropp von Welker) und die Giants es eiskalt gespielt.
Gespeichert

austdevil

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL 2011
« Antwort #29 am: 11.März 2012, 13:41:43 »

Größte Frage die sich momentan (neben dem Skandal um die Saints) stellt: Wohin geht Payton Manning?
Gespeichert

luxi68

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL 2011
« Antwort #30 am: 22.März 2012, 14:59:20 »

Manning abzugeben wäre zwar eine Möglichkeit, trotzdem ist er immer noch eine Legende in Indianapolis. Glaube kaum, dass man ihn tradet.
Tja, so schnell kann es gehen. Manning geht nach Denver und Tebow wird eine Legende bei den Jets. Oder doch nicht?
Gespeichert

austdevil

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL 2011
« Antwort #31 am: 22.März 2012, 15:12:47 »

Tebow wird maximal ein durchschnittlicher QB, ich kann den ganzen Hype um ihn nicht verstehen. Er mag ein gute QB für die Wildcat sein, aber mehr wohl auch nicht.

Interessant wird auch sein wie sich Flynn in Seattle schlägt, die haben ihm ne stolze Summe gegeben.
Gespeichert

Eddy

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: NFL 2011
« Antwort #32 am: 22.März 2012, 15:46:36 »

Ich bin mal gespannt inwiefern uns dieser Trade weiterhelfen wird.. Auf der einen Seite passt so eine "Tebowmania" ja bestens zu uns, wobei ich mir nach den ganzen Teaminternen Problemen eine etwas ruhigere Preseason gewünscht hätte, so das man wieder zusammen wachsen kann.

Auf der anderen Seite weiß ich immernoch nicht was ich von Sanchez halten soll. Er scheint mir einfach keiner für die großen Momente zu sein, Tebow schon. Das war seine Rookie Saison und wenn er sich auf den Punkt konzentriert ist er zu vielen fähig. Für die Wildcat ist er auch sehr gut geeignet. Vielleicht kann er hinter Sanchez ein wenig in Ruhe wachsen und ihn früher oder später den Rank ablaufen.

 Wir werden sehen ;)
Gespeichert
We are one Club, we are role models, we are tradition, we are innovation, we are self-belief, we are diversity, we are football, we are respect, we are joy, we are loyal, we are friends, we are home-loving, we are responsibility, we are family. Mia san mia - We are Fc Bayern!

Marwijk

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL 2011
« Antwort #33 am: 22.März 2012, 16:10:38 »

Vielleicht kann er hinter Sanchez ein wenig in Ruhe wachsen und ihn früher oder später den Rank ablaufen.

Genau das habe ich mir beim Trade auch sofort gedacht. Man hat Sanchez ja nicht umsonst eine Vertragsverlängerung gegeben. Spielt Sanchez aber auf dem Niveau der letzten Saison weiter, bin ich mir ziemlich sicher, dass Tebow gar nicht wachsen braucht und ihn sofort verdrängen wird. Mich freut es auf jeden Fall für das Team. Einen jungen QB für "lediglich" einen Viertrundenpick.

Skeptisch bin ich allerdings noch bei Sparano, der hat sich als offensive coordinator und auch als Coach bei Dolphins nicht wirklich auszeichnen können.

Holmes wird natürlich ein noch ein Faktor für den Erfolg des Teams nachstellen. Der hatte doch letzte Saison öfters mal Probleme mit sich selbst. Hoffentlich kann er sich fangen und die Jets wieder die Playoffs erreichen.

austdevil

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL 2011
« Antwort #34 am: 22.März 2012, 18:02:44 »

Zu den Playoffs sollte es diese Saison reichen, die Dolphins und Bills sind noch nicht in der Verfassung dazu. Aber mehr als vielleicht WC und mit Glück Divisional Game wirds nicht werden.
Gespeichert

Konni

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: NFL 2011
« Antwort #35 am: 01.September 2012, 10:38:17 »

Heute geht die neue College-Saison so richtig los. Ich konnte schon die ganze Nacht kaum schlafen, endlich gibts wieder Football!

Auf #1 ist USC mit Matt Barkley, dem Top-Draft Prospect im Frühjahr. Vorjahressieger Alabama startet nur auf #2 und die im letzten BCS-Spiel deutlich unterlegenen LSU Tigers starten von der #3. Dahinter kommen the one and only Oklahoma Sooners. Landry Jones hat sich nicht draften lassen und will noch ein Jahr mehr College spielen, bevor er nächstes Jahr bestimmt in der 1. Runde des Drafts selected wird. Abhängig von seinem Jahr könnte er Barkley den Rang des #1 Picks ablaufen. Jones kann auf 3 gute, ausgeglichene Runningbacks (angeführt von Whaley) und eine traditionell starke Linie bauen. Die Receiver wurden retooled, Ryan Broyles ist in die NFL zu den Lions gegangen. Dafür ist Kenny Stills noch da und ein bisschen Frischfleisch ist auch dazugekommen.
Offensiv werden die Sooners schon stark sein, es kommt aber wie immer alles auf die Defensive an. Die war letztes Jahr zwar schon stärker als im desolaten Jahr davor, allerdings hat sie auch furchtbare Tage gehabt. Ich erinnere mich da an das Texas-Tech-Spiel, das war sehr sehr hart anzusehen. Die Secondary bei den Sooners ist traditionell ihr Schwachpunkt, seitdem Roy Williams 2004 in die NFL gegangen ist. Seitdem kann ich mich, außer an Brodney Pool, an keinen einzigen überzeugenden DB erinnern (Reggie Smith ist eher durch Punt Returns, als durch herausragende Man Coverage aufgefallen). Dieses Jahr kommt der Bruder vom Headcoach Bob Stoops, Mike Stoops wieder aus Arizona zurück und übernimmt die Defense als Coordinator. Ich habe ihn äußerst positiv in Erinnerung, das wird dem Team hoffentlich gut tun. Miky scheut nicht vor Blitzes zurück, eine Komponente, die den Sooners in den letzten Jahren oft gefehlt hat, obwohl die front 4 der Defense meistens herausragend war, aber gerade gegen große Teams mit guten Blockern reicht eine front 4 nunmal nicht aus, um Druck auf den QB auszuüben und wenn der Druck auf den QB fehlt, dann noch die nur durchschnittliche Coverage der Secondary dazukommt, sieht es schlecht aus. Ich bin sehr gespannt, ob die front 4 dieses Jahr wieder so stark ist, dass sie das rungame komplett ausschalten kann, wenn dann die LB und S mit blitzen kommen, kann das für Gegner sehr ungemütlich werden. Ich habe Filmmaterial der Spring Practices von Oklahoma angeschaut und als ich "drüben" war, habe ich mir auch 3 practices angesehen. Die Schemes wurden deutlich verändert in der Defense, was aber nicht schlimm ist, denn die Sooners bringen nicht besonders viele Starter zurück in der Defense. Ich war sehr angetan, besonders von der Linie. Aus eigener Erfahrung kann ich aber sagen, dass Practices und Gametime verschiedene Dinge sind.
Offensiv haben sich die Blocking Schemes der neuen RB Situation angepasst, bedeutet: etwas mehr Zone-Blocking. Außerdem mehr no-huddle-Elemente, was bei 3 starken RBs Sinn macht, zumal Jones auch hervorragende Reads macht, sehr schnell denkt und die Pro-Offense allgemein dafür geeignet ist, die Defensive-Reads zu isolieren. Das macht ein disguisen der Coverages auf College-Ebene sehr schwer möglich, da die DBs in College-Ebene ja auch zum größten Teil noch damit beschäftigt sind, rein reaktionär zu spielen (deshalb gibt es soviele Big-Plays).

Alles, was hinter Oklahoma in den BCS-Standings kommt, ist es hier nicht wert, erwähnt zu werden ;)

Das Spiel gegen Texas ist am 13. Oktober, der Tag davor und danach sind Feiertage für mich. Außerdem bin ich zum 10-jährigen Homecoming am 20. Oktober zum Spiel gegen Kansas eingeladen. Ich werde höchstwahrscheinlich schon ein paar Tage früher hinfliegen und mir das Spiel gegen Texas auch ansehen. Kann mir zwar eigentlich nicht so richtig freinehmen am Semesteranfang, aber ich war in 6 Jahren kein einziges Mal krank während der Arbeitszeit und habe auch noch gute 2 Monate an Urlaubstagen angesammelt ;)
Gespeichert

Konni

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: NFL 2011
« Antwort #36 am: 05.September 2012, 09:06:36 »

Heute abend geht es wieder los!!! Endlich, endlich, endlich. It's Football-Time!
Gespeichert

Romario

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL 2011
« Antwort #37 am: 05.September 2012, 10:49:06 »

Ja, endlich !!!
Gespeichert
Bayern-"Fan"!

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: NFL 2011
« Antwort #38 am: 05.September 2012, 11:53:45 »

Giants vs. ? Bin noch am überlegen zu gucken ;)
Gespeichert
fmfaces-Situation

fmfaces.net ist auf eure Unterstützung angewiesen. Spendet, um das Angebot weiter kostenlos zu halten. Oder geht auf die Seite und klickt die Werbung, ist auch top

DVNO

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: NFL 2011
« Antwort #39 am: 05.September 2012, 12:04:36 »

Giants vs. ? Bin noch am überlegen zu gucken ;)

Cowboys.
Gespeichert