MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: NFL  (Gelesen 249262 mal)

kn0xv1lle

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2500 am: 05.Februar 2018, 14:13:37 »

Läuft sein Vertrag denn aus ? Wentz muss ja auch erstmal wieder richtig Fit werden und das kann, soweit ich das gelesen habe, durchaus noch dauern. So sind die Eagles auf Foles in den ersten Spielen eventuell noch angewiesen.
Gespeichert

Der Baske

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2501 am: 05.Februar 2018, 14:51:32 »

Der Ausgang des Games hat sich schon früh gezeigt, wie ich finde. Symbolisch war für mich, als Brady bei dem Trickspielzug den Ball nicht gefangen hat.
Und vor allem war halt die Defenseline von Philly viel zu stark und voll auf der Höhe, wie ich finde. Gegen einen anderen Gegner, hätte es für die Patriots wohl gereicht, aber so nicht.
Gespeichert
Aktuelle Station: FC Barcelona

MTF U20 Weltmeister 2011 + MTF AfricaCup Sieger 2011

Anti Social Media und Smartphone

'Calling a sports football, but it's mainly played by hands. Sorry, but i don't get it!'

NicoM1995

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2502 am: 05.Februar 2018, 15:08:24 »

Thank you Eagles! Gott sei Dank haben sie das Ding gewonnen und in was für einem geilen Spiel. Das hatte wirklich ALLES! Außer Defensive, die war ja jetzt doch nicht vorhanden, aber dadurch wurde das ein sehr munterer Schlagabtausch, mit allem was dazu gehört. Geiles Spiel, geile Emotionen und dann auch noch der für mich RICHTIGE Gewinner.  8) 8)

Jetzt bin ich echt gespannt was die in Philly mit Wentz und Foles machen. Ob Foles wieder zum Backup wird oder ob man ihn tradet, weil ein Angebot kommt das zu gut ist um es abzulehnen damit er ne Chance als Starter erhält. Ich freu mich, das war geil. :D

Da gibts nicht groß Spannung. Wentz ist der Franchise-Passer. Foles wird nen Scheiß tun und sich wieder zum Backup degradieren lassen. Heißt, wenn sie ihn nicht mit Asche zuschütten und er drauf einsteigt. Was ich nicht glaube.

Soweit ich weiß hat Foles noch einen gültigen Vertrag. Aber ich denke auch, da es genug Teams in der Liga gibt die auf der Suche nach einem QB sind, dass die Eagles & Foles versuchen werden einen Trade durchzuziehen.
Gespeichert

TMfkasShrek

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2503 am: 05.Februar 2018, 15:13:59 »

Die Defenseline der Eagles hat man meiner Meinung nach bis zum Sack im 4. Viertel kaum bemerkt. Vor allem im 3. und 4. Viertel (bis eben zu besagtem Ballgewinn) wär's vermutlich nicht mal aufgefallen wenn sie schon im Flieger zurück nach Philly gesessen wären.

Für mich ein ganz entscheidender Faktor war Coach Pederson. Er hat in Situationen als andere Trainer gegen die Patriots "Angsthasenfootball" spielen haben lassen (siehe z.B. die Falcons im letztjährigen Superbowl) weiter mutig spielen lassen und das hat's letztendlich auch gebraucht um die Pats in die Knie zu zwingen.
Der Mann hat echt cojones wie Bowlingkugeln - Respekt
Gespeichert
Green and Black - einfach SHREK

zUDy09

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2504 am: 05.Februar 2018, 15:37:31 »

Thank you Eagles! Gott sei Dank haben sie das Ding gewonnen und in was für einem geilen Spiel. Das hatte wirklich ALLES! Außer Defensive, die war ja jetzt doch nicht vorhanden, aber dadurch wurde das ein sehr munterer Schlagabtausch, mit allem was dazu gehört. Geiles Spiel, geile Emotionen und dann auch noch der für mich RICHTIGE Gewinner.  8) 8)

Jetzt bin ich echt gespannt was die in Philly mit Wentz und Foles machen. Ob Foles wieder zum Backup wird oder ob man ihn tradet, weil ein Angebot kommt das zu gut ist um es abzulehnen damit er ne Chance als Starter erhält. Ich freu mich, das war geil. :D

Da gibts nicht groß Spannung. Wentz ist der Franchise-Passer. Foles wird nen Scheiß tun und sich wieder zum Backup degradieren lassen. Heißt, wenn sie ihn nicht mit Asche zuschütten und er drauf einsteigt. Was ich nicht glaube.

Soweit ich weiß hat Foles noch einen gültigen Vertrag. Aber ich denke auch, da es genug Teams in der Liga gibt die auf der Suche nach einem QB sind, dass die Eagles & Foles versuchen werden einen Trade durchzuziehen.

Foles hat noch Vertrag, der wird die ersten 4-5 Spiele machen, bis Wentz wieder komplett fit ist und dann wird er mit gutem Gegenwert getradet.
Gespeichert
Holstein Kiel
Borussia Dortmund

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2505 am: 05.Februar 2018, 16:14:29 »

Der Ausgang des Games hat sich schon früh gezeigt, wie ich finde. Symbolisch war für mich, als Brady bei dem Trickspielzug den Ball nicht gefangen hat.
Und vor allem war halt die Defenseline von Philly viel zu stark und voll auf der Höhe, wie ich finde. Gegen einen anderen Gegner, hätte es für die Patriots wohl gereicht, aber so nicht.
Sehe ich völlig anders. Den Pass fängt schon fast kein Receiver und die Eagles-Def war lediglich minimal weniger scheiße als die Pats-Def ;)
Gespeichert
fmfaces-Situation

fmfaces.net ist auf eure Unterstützung angewiesen. Spendet, um das Angebot weiter kostenlos zu halten. Oder geht auf die Seite und klickt die Werbung, ist auch top

j4y_z

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2506 am: 05.Februar 2018, 17:39:46 »

Der Ausgang des Games hat sich schon früh gezeigt, wie ich finde. Symbolisch war für mich, als Brady bei dem Trickspielzug den Ball nicht gefangen hat.
Und vor allem war halt die Defenseline von Philly viel zu stark und voll auf der Höhe, wie ich finde. Gegen einen anderen Gegner, hätte es für die Patriots wohl gereicht, aber so nicht.
Sehe ich völlig anders. Den Pass fängt schon fast kein Receiver und die Eagles-Def war lediglich minimal weniger scheiße als die Pats-Def ;)

Sehe ich auch so. "Viel zu stark" war da defensiv rein gar nix, auf beiden Seiten. Wobei der Pass auf Brady schon fangbar war, wenn er denn einen Schritt schneller gewesen wäre, was 100% der NFL-Receiver wohl sind.
Gespeichert
And all I've done for want of wit / To memory now I can't recall
So fill to me the parting glass / Good night and joy be with you all

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2507 am: 05.Februar 2018, 17:51:57 »

Ja gut, in dem Fall schon, aber das meinte ich auch nicht.
Gespeichert
fmfaces-Situation

fmfaces.net ist auf eure Unterstützung angewiesen. Spendet, um das Angebot weiter kostenlos zu halten. Oder geht auf die Seite und klickt die Werbung, ist auch top

j4y_z

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2508 am: 05.Februar 2018, 18:17:14 »

Aber Der Baske.  :D
Gespeichert
And all I've done for want of wit / To memory now I can't recall
So fill to me the parting glass / Good night and joy be with you all

NicoM1995

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2509 am: 05.Februar 2018, 18:21:04 »

Der Ausgang des Games hat sich schon früh gezeigt, wie ich finde. Symbolisch war für mich, als Brady bei dem Trickspielzug den Ball nicht gefangen hat.
Und vor allem war halt die Defenseline von Philly viel zu stark und voll auf der Höhe, wie ich finde. Gegen einen anderen Gegner, hätte es für die Patriots wohl gereicht, aber so nicht.
Sehe ich völlig anders. Den Pass fängt schon fast kein Receiver und die Eagles-Def war lediglich minimal weniger scheiße als die Pats-Def ;)

Sehe ich auch so. "Viel zu stark" war da defensiv rein gar nix, auf beiden Seiten. Wobei der Pass auf Brady schon fangbar war, wenn er denn einen Schritt schneller gewesen wäre, was 100% der NFL-Receiver wohl sind.

Gerade wenn das 4th Down Play im 4. Quarter nicht hinhaut kommt Brady an der 40 in der Eagles Hälfte an den Ball.. da hat sich mMn. nichts vorher abgezeichnet. Die beiden Teams waren auf Augenhöhe und am Ende entscheiden dann Nuancen.
Gespeichert

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2510 am: 06.Februar 2018, 06:21:02 »


Und vor allem war halt die Defenseline von Philly viel zu stark und voll auf der Höhe, wie ich finde.

Nach einem solchen Shootout irgendeinem Teil der Defense eines beliebigen Teams eine sehr starke Leistung zu attestieren, halte ich fuer gewagt.

Ein solches Ergebnis steht nicht fuer den Football, den ich mag. Ich wuerde sehr gerne wieder mehr ground&pound, Laufspiel, Positionsspiel etc. sehen. Viele Punkte und Pass Happy Football sind meines Erachtens nach auch der Grund fuer die vielen Concussions, die im High Speed Football kaum vermeidbar sind. Die Regeln wurden in den letzten Jahren immer mehr in Richtung Offensivfootball aufgeweicht. Auch wenn ich ansonsten nicht besonders rueckwaertsgewandt bin, wuerde ich mir hier eine Rueckbesinnung auf alte Tugenden wuenschen. Aber das missfaellt vermutlich der Generation der Madden-Videogame-Football-Fans, die moeglichst viele Punkte, Trickspielzuege und spektakulaere Offensivaktionen sehen wollen.
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

Hïndi

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2511 am: 06.Februar 2018, 07:44:53 »

Grund für die vielen Concussions ist, dass mehr drauf geachtet wird
Gespeichert
fährt Fahrrad gegen den Kapitalismus im Fußball

j4y_z

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2512 am: 06.Februar 2018, 08:19:56 »

Grund für die vielen Concussions ist, dass mehr drauf geachtet wird

Aber klar doch, dass ich da nicht selbst drauf gekommen bin.  :blank:

@Tony: das sehe ich auch so. Allein das Tackle gegen Cooks was für mich das Paradebeispiel eines Blind Side Hits. Für genau das gleiche Tackling wurden die Panthers und auch die Rams bestraft. Im Super Bowl hats keinen gejuckt, weil die Leute wollen ja was sehen, ne?

Es ist kein Wunder, dass die Zahl der Concussions seit 2012 kontinuierlich gestiegen ist.
« Letzte Änderung: 06.Februar 2018, 08:28:16 von j4y_z »
Gespeichert
And all I've done for want of wit / To memory now I can't recall
So fill to me the parting glass / Good night and joy be with you all

kn0xv1lle

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2513 am: 06.Februar 2018, 13:14:54 »

Grund für die vielen Concussions ist, dass mehr drauf geachtet wird

@Tony: das sehe ich auch so. Allein das Tackle gegen Cooks was für mich das Paradebeispiel eines Blind Side Hits. Für genau das gleiche Tackling wurden die Panthers und auch die Rams bestraft. Im Super Bowl hats keinen gejuckt, weil die Leute wollen ja was sehen, ne?

Quark es gibt keinen Blind Side Hit oder was auch immer du daraus machen willst. Cook hat den Ball gefangen und läuft da sicher 3 oder 4 Sekunden lang. Der Hit von Malcolm Jenkins war hart keine Frage aber er war legal. Getroffen hat er ihn mit der Schulter und nicht mit dem Helm, somit ist es ein legaler Hit.
Was es gibt ist ein Defenseless Player aber da Cooks den Ball gefangen hat und versucht zu laufen kann es da keine Strafe für geben.
Gespeichert

brandgefährlich

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2514 am: 06.Februar 2018, 13:36:32 »

Allein das Tackle gegen Cooks was für mich das Paradebeispiel eines Blind Side Hits. Für genau das gleiche Tackling wurden die Panthers und auch die Rams bestraft. Im Super Bowl hats keinen gejuckt, weil die Leute wollen ja was sehen, ne?

Es hat keinen gejuckt, weil das Tackle (kein Blind Side Hit...) vollkommen korrekt war.

Fragwürdiger war es, Newton wieder auflaufen zu lassen.
Gespeichert

j4y_z

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2515 am: 06.Februar 2018, 15:11:01 »

Allein das Tackle gegen Cooks was für mich das Paradebeispiel eines Blind Side Hits. Für genau das gleiche Tackling wurden die Panthers und auch die Rams bestraft. Im Super Bowl hats keinen gejuckt, weil die Leute wollen ja was sehen, ne?

Es hat keinen gejuckt, weil das Tackle (kein Blind Side Hit...) vollkommen korrekt war.

Fragwürdiger war es, Newton wieder auflaufen zu lassen.

Das ist ja genau das was ich meine, "die Leute wollen ja was sehen".
Meiner Meinung nach sollte es nicht korrekt sein.

@kn0xville: du redest selbst einen Quark daher, und zwar hochkarätigen. Es gibt keinen Blind Side Hit? wtf? Selbst in den Medien (nfl.com, espn.com) wird dieser Begriff für diese Szene verwendet. Nochmal: ich sage nicht, dass der Hit nicht korrekt war. Ich sage, dass er nicht korrekt sein sollte.
 
Im Übrigen trifft er ihn sehr wohl voll mit dem (und an den) Helm, und zwar BEVOR die Schulter einschlägt (https://youtu.be/DSlhhheVzEs?t=45), was den Hit nicht nur meiner Meinung nach grenzwertig macht. Auch ESPN spricht von einem "blindside hit to the head".
Und dann kommt ein dahergerannter MTFler und will mir erzählen, dass es keinen Blindside Hit gibt. :D Da lohnt sich eine weitere Diskussion nicht, sorry.
« Letzte Änderung: 06.Februar 2018, 15:21:05 von j4y_z »
Gespeichert
And all I've done for want of wit / To memory now I can't recall
So fill to me the parting glass / Good night and joy be with you all

DocSnyder

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2516 am: 06.Februar 2018, 15:17:24 »

Ich denke er meint dass es "Blind Side Hit" nicht im Regelbuch gibt. Dass man primär Angriffe auf den QB auf seiner Blind Side so nennt ist klar denke ich...dass der eine oder andere das grundsätzlich auf Angriffe aus dem toten Winkel heraus anwendet ist wohl auch so.

Grundsätzlich bin ich aber der Meinung (und das nicht nur weil ich Linebacker spiele), dass so etwas weiterhin erlaubt sein sollte. Die Regelung in Sachen Defenseless Player schützt die Ballempfänger genug - wenn man jetzt nur noch tackeln darf, wenn man aus dem Sichtfeld angeflogen kommt, können wir gleich Flag Football spielen. Das Tackle an sich (erster Aufprall mit der Schulter, dann kam der Helm) war ja auch ok. Helm voraus wird völlig zurecht auch geahndet.
Gespeichert

kn0xv1lle

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2517 am: 06.Februar 2018, 15:26:47 »

Jup es gibt keinen Blind Site Hit im Regelbuch, wodurch es auch keine Flagge geben kann. Das du den Begriff verwendest um einen Hit aus einem toten Blickwinkel zu bezeichnen, geschenkt.
Cooks bringt sich selber in diese Situation meiner Meinung nach. Er versucht noch extra Yards zu machen in dem er anfängt nach hinten zu laufen anstatt sich einfach tackeln zu lassen im Vorwärtslaufen. Und dann soll die Defense also nicht tackeln dürfen, bzw. erst wenn Cook sich darauf einstellen kann ? Dann brauch man bald gar keine Defense mehr spielen.
Gespeichert

j4y_z

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2518 am: 06.Februar 2018, 15:27:15 »

Ich denke er meint dass es "Blind Side Hit" nicht im Regelbuch gibt. Dass man primär Angriffe auf den QB auf seiner Blind Side so nennt ist klar denke ich...dass der eine oder andere das grundsätzlich auf Angriffe aus dem toten Winkel heraus anwendet ist wohl auch so.

Grundsätzlich bin ich aber der Meinung (und das nicht nur weil ich Linebacker spiele), dass so etwas weiterhin erlaubt sein sollte. Die Regelung in Sachen Defenseless Player schützt die Ballempfänger genug - wenn man jetzt nur noch tackeln darf, wenn man aus dem Sichtfeld angeflogen kommt, können wir gleich Flag Football spielen. Das Tackle an sich (erster Aufprall mit der Schulter, dann kam der Helm) war ja auch ok. Helm voraus wird völlig zurecht auch geahndet.

Das hab ich auch nicht behauptet. :D Besser lesen wäre dann von Vorteil, bevor man etwas als "Quark" abtut.
Ich sehe das Tackling anders, für mich war das Spearing (ja, ist an der Grenze, weil die Schulter auch dabei war, aber der Helm trifft zuerst), und das nicht nur, weil ich WR gespielt habe.
Gespeichert
And all I've done for want of wit / To memory now I can't recall
So fill to me the parting glass / Good night and joy be with you all

DocSnyder

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2519 am: 06.Februar 2018, 15:28:38 »

Dann hätten wir wieder die üblichen Defense-Offense-Debatten wie in jedem Training wenn es mal scheppert. ;D
Gespeichert