MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: NFL  (Gelesen 255141 mal)

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2540 am: 21.Februar 2018, 03:18:13 »

Der Nachteil bei einem FA-QB ist, dass Du ihm halt ordentlich Geld bezahlen musst. Sogar einem Kaliber wie AJ McCarron.

Draftest Du einen QB hast Du 3-4 Jahre einen Spieler auf einem Rookie Contract und kannst das Cap Space fuer andere Spieler nutzen. Das hat z.B. bei den Seahawks mit Russel Wilson sehr gut funktioniert.

Ich denke daher, dass die Browns solange weiter draften, bis sie "The Man" gefunden haben. DeShone Kizer ist das meiner Meinung nach nicht.

Mein Tipp: Sie werden versuchen einen Bridge-QB (also einen Veteranen mit Erfahrung) fuer 1-2 Jahre zu verpflichten und gleichzeitig auch einen QB frueh draften und dann mit 3 QBs in die Saison gehen. Veteran, Kizer und Rookie. Je nach Entwicklung des Rookies wird der dann ab Woche 8 bis 10 eingesetzt (oder halt Kizer und der Rookie sitzt sein erstes Jahr komplett draussen).
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

Cubano

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2541 am: 21.Februar 2018, 09:39:40 »

Die Browns picken einen QB, weil die Position dieses Jahr so stark ist mit Darnold, Rosen, Mayfield und Allen. Die gehen alle in der ersten Runde weg. Lamar Jackson gibts auch noch.

Wenn du einen QB brauchst, dann pickst du ihn dieses Jahr.
Gespeichert
Fußball? Das ist Liebe, fern vom Glück.

Unsere Welt des Fußballs
http://www.fussballwelt.at/

AgentGarcia

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2542 am: 21.Februar 2018, 09:51:04 »

Die Browns picken einen QB, weil die Position dieses Jahr so stark ist mit Darnold, Rosen, Mayfield und Allen. Die gehen alle in der ersten Runde weg. Lamar Jackson gibts auch noch.

Wenn du einen QB brauchst, dann pickst du ihn dieses Jahr.

Stimmt, dieses Jahr ist die QB Klasse gut besetzt.
Entweder man drafted einen QB oder bedient sich an der reichhaltigen Free Agency...
Gespeichert
" Ich verliebte mich in den Fussball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte: plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerissenheit zu verschwenden, die damit verbunden sein würden."

- Nick Hornby in " Fever Pitch " -

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2543 am: 21.Februar 2018, 11:36:31 »

Mayfield und Jackson halte ich für reine College QBs. Werden trotzdem hoch gedraftet...
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

Sonzee87

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2544 am: 21.Februar 2018, 12:53:53 »

In Sachen Free Agency QB, die Jets bereiten wohl eine Monster Offerte für Kirk Cousins vor, die wohl in dem Rahmen der Verträge von Matthew Stafford oder Jimmy G. bewegen soll. Die Jets sind wohl bereit richtig Asche auf den Tisch zu legen, weshalb die Redskins jetzt überlegen ob man Cousins taggen soll um noch etwas für ihn bekommen. Zumindest mutmaßt man das wohl gerade in Insiderkreisen. Das heißt wenn die Jets das wirklich durchziehen sollten, wäre ihr Draft Pick natürlich frei für was anderes.

Diese Quarterbackklasse ist wirklich stark und mit Darnold, Rosen, Allen sind da 3 Quarterbacks in denen ich Franchise QBs sehe. Mayfield und Jackson sind ... mhhh Mayfield hat halt das Problem durch die ganzen Probleme neben dem Platz, daher auch die Johnny Manziel Vergleiche, das schadet ihm. Jackson ist ein interessanter Fall, einige sehen ihn als Quarterback andere empfehlen ihm die Position zu wechseln, weil er für die NFL als zu klein gilt, was ich nicht verstehe. Der ist 1,91 und damit größer als Drew Brees und nur 2cm kleiner als Tom Brady. Ich denke Jackson wird als Quarterback gedraftet und kann eine Überraschung werden. In manchen Mock Drafts landet er bei den Jaguars, ob als Ersatzmann für Bortles oder Nachfolger sei mal dahingestellt.

Ich denke die Browns werden mit dem 1. Pick Saquon Barkley nehmen und dann mit dem 4. Pick einen Quarterback. Die Giants brauchen nen neuen QB für die Zukunft, aber die Colts nicht, also fällt nur einer weg, es sei denn irgendein Team verschachert Haus und Hof um da oben nen Pick zu ergattern. Warten wir mal den Combine ab da wird es bestimmt noch interessant.

Mein absoluter Favorit in diesem Draft ist übrigens Shaquem Griffin der Linebacker von UCF der nur eine Hand hat und unglaubliche Leistungen bringt. Landete im ESPN All Bowl Team, wurde Peach Bowl Defensive MVP dieses Jahr und ich glaube wer auch immer sich traut und ihn draftet bekommt da nen Klasse Spieler.
Gespeichert
Olé, olé, Olé, ola, der FCK ist wieder da,

Olé, olé, Olé, ola, die roten Teufel sind ganz wunderbar

NicoM1995

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2545 am: 21.Februar 2018, 18:24:54 »

In Sachen Free Agency QB, die Jets bereiten wohl eine Monster Offerte für Kirk Cousins vor, die wohl in dem Rahmen der Verträge von Matthew Stafford oder Jimmy G. bewegen soll. Die Jets sind wohl bereit richtig Asche auf den Tisch zu legen, weshalb die Redskins jetzt überlegen ob man Cousins taggen soll um noch etwas für ihn bekommen. Zumindest mutmaßt man das wohl gerade in Insiderkreisen. Das heißt wenn die Jets das wirklich durchziehen sollten, wäre ihr Draft Pick natürlich frei für was anderes.

Diese Quarterbackklasse ist wirklich stark und mit Darnold, Rosen, Allen sind da 3 Quarterbacks in denen ich Franchise QBs sehe. Mayfield und Jackson sind ... mhhh Mayfield hat halt das Problem durch die ganzen Probleme neben dem Platz, daher auch die Johnny Manziel Vergleiche, das schadet ihm. Jackson ist ein interessanter Fall, einige sehen ihn als Quarterback andere empfehlen ihm die Position zu wechseln, weil er für die NFL als zu klein gilt, was ich nicht verstehe. Der ist 1,91 und damit größer als Drew Brees und nur 2cm kleiner als Tom Brady. Ich denke Jackson wird als Quarterback gedraftet und kann eine Überraschung werden. In manchen Mock Drafts landet er bei den Jaguars, ob als Ersatzmann für Bortles oder Nachfolger sei mal dahingestellt.

Ich denke die Browns werden mit dem 1. Pick Saquon Barkley nehmen und dann mit dem 4. Pick einen Quarterback. Die Giants brauchen nen neuen QB für die Zukunft, aber die Colts nicht, also fällt nur einer weg, es sei denn irgendein Team verschachert Haus und Hof um da oben nen Pick zu ergattern. Warten wir mal den Combine ab da wird es bestimmt noch interessant.

Mein absoluter Favorit in diesem Draft ist übrigens Shaquem Griffin der Linebacker von UCF der nur eine Hand hat und unglaubliche Leistungen bringt. Landete im ESPN All Bowl Team, wurde Peach Bowl Defensive MVP dieses Jahr und ich glaube wer auch immer sich traut und ihn draftet bekommt da nen Klasse Spieler.

Hab irgendwo gelesen Cousins könnte gegen so ein vorgehen der Redskins (Franchise Tag nur um Picks abzuräumen) klagen, weil der Franchise Tag nicht für solche Angelegenheiten genutzt werden soll.
Gespeichert

Sonzee87

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2546 am: 21.Februar 2018, 22:32:32 »

Mhh das wusste ich noch nicht, habe ich mir jetzt aber gerade mal durchgelesen. Das schadet am Ende aber vor allem den Redskins, denn wenn sie Cousins taggen hat er verschiedene Optionen wie er damit umgehen will:

1. Er legt Protest dagegen ein und sein Management wird alles dafür tun das der Tag geblockt wird
2. Er unterschreibt den Tag SOFORT und kassiert dann 35 Mio Dollar Gehalt von den Redskins die sich damit selbst ins Knie schießen, weil dann können sie den Alex Smith Trade wohl in die Tonne treten, weil sie dessen Vertrag nicht mehr bezahlen können. Und wenn er den Tag unterschreibt kann er sich einfach weigern bei dem Team zu dem die Redskins ihn traden wollen einen längerfristigen Vertrag unterschreiben zu wollen und ich glaube kein Team zahlt einem QB 35 Mio Dollar wenn er nur ein Jahr bei ihnen bleiben würde.

Am Ende haben die Redskins ihren Capspace aufgebraucht für einen Quarterback der nicht bei dem Team bleiben will und keinerlei Motivation hat auf dem Feld überhaupt nur ein bisschen Leistung abzuliefern und können ihr Team nicht verstärken und die Chiefs stehen dann auch dumm da und werden wahrscheinlich auch noch irgendwelche Schritte gegen die Redskins einlegen. Wie es aussieht müssen die Redskins ihn am Ende ziehen lassen, es sei denn sie sind wirklich so "petty" und ziehen ihre sture Linie am Ende durch, doch das wird sie ne Menge kosten.

Ich glaube die sollten einfach nen Haken drunter machen und die ganze Sache vergessen.
Gespeichert
Olé, olé, Olé, ola, der FCK ist wieder da,

Olé, olé, Olé, ola, die roten Teufel sind ganz wunderbar

Prime

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2547 am: 23.Februar 2018, 19:17:01 »

Cornerback Marcus Peters wird wohl zu den LA Rams getradet
Gespeichert
#ForçaChape

NicoM1995

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2548 am: 24.Februar 2018, 10:01:40 »

Cornerback Marcus Peters wird wohl zu den LA Rams getradet

Bin mal gespannt was die Chiefs dafür bekommen haben..
Gespeichert

Prime

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2549 am: 25.Februar 2018, 10:13:31 »

Die Jags statten QB Blake Bortles mit einen neuen Vertrag für weitere 3 Jahre aus. Damit wird wohl kein neuer QB der Free Agent ist geholt. 
Gespeichert
#ForçaChape

Sonzee87

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2550 am: 25.Februar 2018, 17:09:04 »

Nun ja ob ein Free Agent Quarterback es besser gemacht hätte, kann man jetzt auch nicht sagen. Wenn Bortles es schafft die Form aus den Playoffs beizubehalten und die ganze Saison auf diesem Niveau spielen kann, dann haben die Jaguars auch wieder eine sehr gute Chance. Man weiß halt nur nicht ob er die Form halten kann, darauf kommt es am Ende an. Ich würde es ihm gönnen, denn die Jaguars wären damit ein richtig gefährliches Team für die nächste Saison in der AFC.
Gespeichert
Olé, olé, Olé, ola, der FCK ist wieder da,

Olé, olé, Olé, ola, die roten Teufel sind ganz wunderbar

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2551 am: 26.Februar 2018, 02:15:36 »

Blake Bortles ist irgendwie der modernere Andy Dalton. Zu gut um schlecht zu sein. Zu schlecht um gut zu sein.
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

Sonzee87

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2552 am: 27.Februar 2018, 00:05:18 »

Mhh Andy Dalton ist wirklich ein sehr passender Vergleich, daran habe ich noch gar nicht gedacht. Passt irgendwie sehr gut von den bisherigen Anlagen und Erfolgen. Gespannt wie es weitergeht.
Im übrigen ist nun heraus was die Chiefs für Marcus Peters bekommen haben und das ist nicht sonderlich viel wie ich finde:

2018 4. Rundenpick
2018 2. Rundenpick

Dafür bekommen die Chiefs also Marcus Peters und auch noch einen 2018 6. Rundenpick. Das sagt mir das die Chiefs Peters ziemlich sicher loswerden wollten, denn für einen so qualitativ hochwertigen Cornerback ist das ziemlich wenig. Schauen wir mal wie er sich jetzt in LA machen wird.


Und dann gab es auf Bleacherreport noch zwei interessante Artikel wie ich fand zum Thema Draft, einmal welcher Spieler das perfekte Draft Prospect für welches Team wäre und einmal ein neues Scouting Notebook von Matt Miller wo ein paar Coaches und Scouts ihre Meinung zur Quarterbackklasse abgeben inklusive Vergleich welchem Spieler sie ähneln. Interessante Lektüre.

Perfect Prospect

Draft Notebook
Gespeichert
Olé, olé, Olé, ola, der FCK ist wieder da,

Olé, olé, Olé, ola, die roten Teufel sind ganz wunderbar

NicoM1995

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2553 am: 27.Februar 2018, 18:21:37 »

Mhh Andy Dalton ist wirklich ein sehr passender Vergleich, daran habe ich noch gar nicht gedacht. Passt irgendwie sehr gut von den bisherigen Anlagen und Erfolgen. Gespannt wie es weitergeht.
Im übrigen ist nun heraus was die Chiefs für Marcus Peters bekommen haben und das ist nicht sonderlich viel wie ich finde:

2018 4. Rundenpick
2018 2. Rundenpick

Dafür bekommen die Chiefs also Marcus Peters und auch noch einen 2018 6. Rundenpick. Das sagt mir das die Chiefs Peters ziemlich sicher loswerden wollten, denn für einen so qualitativ hochwertigen Cornerback ist das ziemlich wenig. Schauen wir mal wie er sich jetzt in LA machen wird.


Und dann gab es auf Bleacherreport noch zwei interessante Artikel wie ich fand zum Thema Draft, einmal welcher Spieler das perfekte Draft Prospect für welches Team wäre und einmal ein neues Scouting Notebook von Matt Miller wo ein paar Coaches und Scouts ihre Meinung zur Quarterbackklasse abgeben inklusive Vergleich welchem Spieler sie ähneln. Interessante Lektüre.

Perfect Prospect

Draft Notebook

2. Runden Draft Pick fürs Jahr 2019 nicht 2018  ;)
Gespeichert

Sonzee87

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2554 am: 27.Februar 2018, 23:45:51 »

Woops, Tippfehler. Meinte natürlich 2019. :D

Und wie es wohl aussieht werden die Minnesota Vikings kein Angebot an Teddy Bridgetwater machen und lassen ihn so zum Free Agent werden. Bin gespannt ob die Vikings nun ein Angebot für Kirk Cousins vorbereiten, das wäre für ihn wohl die beste Win-Now Perspektive. Aber schauen wir mal wer da alles ein richtiges Angebot abgeben wird, ich glaube das wird spannend.
Gespeichert
Olé, olé, Olé, ola, der FCK ist wieder da,

Olé, olé, Olé, ola, die roten Teufel sind ganz wunderbar

Shania Twain

  • Weltstar
  • *****
  • Online Online
Re: NFL
« Antwort #2555 am: 27.Februar 2018, 23:50:02 »

Die Chiefs haben angeblich bei allen Teams angefragt und neben den 49ers waren die Rams die einzigen mit nem Angebot das halbwegs akzeptabel war. Allerdings scheinen der Großteil der anderen Teams dann Peters ebenso wenig wertvoll einzuschätzen, sonst hätten ja mehr mitgeboten. Hat wohl keiner Lust, dass der eigene Cornerback plötzlich in Socken am Spielfeldrand steht :D
Gespeichert
fährt Fahrrad gegen den Kapitalismus im Fußball

Prime

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2556 am: 01.März 2018, 20:35:30 »

Die Browns sind wohl bereit den Overall Nr.1 Pick zu Traden
Gespeichert
#ForçaChape

Seko

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2557 am: 01.März 2018, 20:42:16 »

Die Browns sind wohl bereit den Overall Nr.1 Pick zu Traden

Dort dürfte eigentlich vor der FA nichts passieren, sollten die Browns Cousins bekommen wird der 1. natürlich nicht mehr für einen QB benötigt und man kann die Picks für mehr Talent gebrauchen
Gespeichert

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2558 am: 02.März 2018, 01:37:59 »

 Es sind ja mehrere in etwa gleichwertige QBs im Draft. Wenn Du da 2-3 in etwa gleich ratest und mit dem Pick 4 schon wieder dran bist...

Ist es dann nicht clever, sich für die 1 ordentlich Value in nenn Trade mit nem QB-needy-Team zu holen und dann hallt der 4 den Best Available Player zu picken? Dass alle Top3 Picks für QBs drauf gehen ist ja unwahrscheinlich und wenn doch nimmst Du halt Saquon Barkley an der 4.
« Letzte Änderung: 02.März 2018, 01:39:36 von Tony Cottee »
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

itsdabomb

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2559 am: 08.März 2018, 21:09:07 »

Es sind ja mehrere in etwa gleichwertige QBs im Draft. Wenn Du da 2-3 in etwa gleich ratest und mit dem Pick 4 schon wieder dran bist...

Ist es dann nicht clever, sich für die 1 ordentlich Value in nenn Trade mit nem QB-needy-Team zu holen und dann hallt der 4 den Best Available Player zu picken? Dass alle Top3 Picks für QBs drauf gehen ist ja unwahrscheinlich und wenn doch nimmst Du halt Saquon Barkley an der 4.

Seh ich genauso als die sinnvollerer Variante - NOCH mehr aus ihren Picks machen.

Da Sie wohl eh McCarron als (Übergangs)OB holen wollen (sic!) muss man auf 1 keinen QB holen, diesen kann man teuer abgeben und dann hat man noch mehr Munition für den Draft.

Vom Talentlevel dürfte das CLE Team der Zukunft wohl ziemlich einzigartig werden. Fehlt nur noch ein passabler Coach...
Gespeichert
13 km Boschko :D