MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: NFL  (Gelesen 245784 mal)

Hïndi

  • Weltstar
  • *****
  • Online Online
Re: NFL
« Antwort #2400 am: 09.Januar 2018, 19:12:42 »

Bei Ran haben sie gezeigt das er sich nach dem Tritt gegen den Visor selbst ins Auge gepackt und danach simuliert hat das etwas in seinem Auge wäre. Man hat den Officials wohl glaubhaft verkauft das seine Sehprobleme an Dreck in seinem Auge hängt und nicht an einer möglichen Gehirnerschütterung.
Ich hab n Videoausschnitt gesehen, bei der jemand auf seine Hand getreten hat, sodass sein Finger unters Visier ist. Ausschkaggebend war das ganze aber sicher nicht
Gespeichert
fährt Fahrrad gegen den Kapitalismus im Fußball

Ulix

  • Sesselfußballer
  • **
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2401 am: 10.Januar 2018, 19:25:39 »

Das Ganze wäre erst richtig eskaliert wenn die Panthers gewonnen hätten.

... ich sehe Super Cam gerne verlieren. Seit seiner Mitleidstour beim verlorene Superbowl vor 2 Jahren ist er für mich das Paradebeispiel eines schlechten Anführers.
Gespeichert

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Online Online
Re: NFL
« Antwort #2402 am: 11.Januar 2018, 04:35:28 »

Grosser Fruehjahrsputz bei den Packers.

Brian Gutekunst neuer GM (gute Wahl, auch wenn leider Eliot Wolf nun zu den Browns geht)
Joe Philbin wird OC (war sehr erfolgreich in seinen Jahren als OC bei den Packers und fuer Rodgers beste Saison mit verantwortlich)
Mike Pettine wird DC (war ein hervorragender DC bei den Jets und den Bills und hat in seiner ersten Saison als HC mit den Browns immerhin 7 Spiele gewonnen, drei mehr als in den drei Saisons seit dem zusammen).

Ich bin ganz zuversichtlich, dass mit diesen Aenderungen die Division von den Vikings zurueck geholt werden kann, auch wenn ich ueber den Abgang von Eliot Wolf schon sehr traurig bin. Waere irgendwie eine tolle Geschichte gewesen, wenn der Sohn von Ron Wolf GM bei den Packers geworden waere.
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

Ulix

  • Sesselfußballer
  • **
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2403 am: 11.Januar 2018, 13:26:55 »

Go Packers!!

Bitte schützt mir Aaron Rodgers nächstes Jahr besser!
Gespeichert

apfelschorle

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2404 am: 11.Januar 2018, 13:58:33 »

Das Roster der Packers ist bis auf ARod einfach ziemlich schwach und Rogers konnte das die letzten Jahre immer ziemlich gut kaschieren.
Denen Vikings fehlen die planmäßigen QBs #1 & #2 und RB #1, der Rest des Teams schafft es aber das aufzufangen und das System entsprechend auf Keenum umzustellen. Ich mag da ein wenig voreingenommen sein als Vikings -Fan, aber welcher Spieler der Packers würde bei den Vikings Starter sein? Abgesehen von ARod und Bakhtiari seh ich da ziemlich wenig um ehrlich zu sein und das wo die Firstrounder der Vikings in den vergangenen 3 Jahren jetzt wirklich keine Bäume ausgerissen - Waynes hat sich diese Saison gefangen und spielt im Zimmer-System immer besser, Treadwell kriegt auch im zweiten Jahr kaum einen Fuß an den Boden und beschränkt sich momentan aufs blocking (gerade mal 200 yards diese Saison) und unser "quasi" Firstrounder Sam Bradford ist diese Saison quasi nur verletzt.
Gespeichert

Ulix

  • Sesselfußballer
  • **
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2405 am: 11.Januar 2018, 14:14:24 »

Da muß ich Dir schweren Herzens wirklich Recht geben. Rodgers ist 80% der Packers, ohne ihn wurde es ja schon gegen die Browns schwierig.

Aber, Rodgers zuzusehen ist einfach eine Freude!
Gespeichert

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Online Online
Re: NFL
« Antwort #2406 am: 11.Januar 2018, 15:39:50 »

Ich mag da ein wenig voreingenommen sein als Vikings -Fan, aber welcher Spieler der Packers würde bei den Vikings Starter sein? Abgesehen von ARod und Bakhtiari seh ich da ziemlich wenig um ehrlich zu sein.

Jordy Nelson, Davante Adams, Corey Linsley, Mike Daniels, Ha Ha Clinton-Dix würden auch bei den Vikings starten. Bakhtiari und Rodgers ohnehin.

Aber ist schon okay, wenn die Packers unterschätzt werden. Wir haben mit Jake Ryan, Blake Martinez, Josh Jones, Kenny Clark, Kevin King und Damarious Randall noch ein paar junge Spieler in der D, denen ich unter Mike Pettine einen Sprung zutraue.

Die jungen RBs haben ohnehin gezeigt, dass sie brauchbar sind und wenn#12 wieder zurück ist, werden auch Nelson und Cobb wieder produzieren. Entscheidend wird sein, eine vernünftige O-Line zu bauen und das TE-Thema endlich zu lösen. Beim Rest sehe ich jede Menge Luft nach oben und Potential.
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

Hïndi

  • Weltstar
  • *****
  • Online Online
Re: NFL
« Antwort #2407 am: 11.Januar 2018, 16:15:02 »

Ich mag da ein wenig voreingenommen sein als Vikings -Fan, aber welcher Spieler der Packers würde bei den Vikings Starter sein? Abgesehen von ARod und Bakhtiari seh ich da ziemlich wenig um ehrlich zu sein.

Jordy Nelson, Davante Adams, Corey Linsley, Mike Daniels, Ha Ha Clinton-Dix würden auch bei den Vikings starten. Bakhtiari und Rodgers ohnehin.

Aber ist schon okay, wenn die Packers unterschätzt werden. Wir haben mit Jake Ryan, Blake Martinez, Josh Jones, Kenny Clark, Kevin King und Damarious Randall noch ein paar junge Spieler in der D, denen ich unter Mike Pettine einen Sprung zutraue.

Die jungen RBs haben ohnehin gezeigt, dass sie brauchbar sind und wenn#12 wieder zurück ist, werden auch Nelson und Cobb wieder produzieren. Entscheidend wird sein, eine vernünftige O-Line zu bauen und das TE-Thema endlich zu lösen. Beim Rest sehe ich jede Menge Luft nach oben und Potential.
Jordy Nelson? Unter 500 Yards und kein einziges Spiel über 80 Yards. Dazu seit 8 Spielen max 35 Yards (171 Yards auf 9 Spiele) Das hat Thielen zweimal die Saison fast in einem Spiel geknackt. Also Nelson ist (nicht mehr) besser als Diggs oder Thielen.
Selbst Rudolph hat mehr Yards die Saison gemacht
Gespeichert
fährt Fahrrad gegen den Kapitalismus im Fußball

apfelschorle

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2408 am: 11.Januar 2018, 17:28:55 »

Jordy Nelson, Davante Adams
So wie Thielen und Diggs momentan drauf sind? Kann ich mir nicht wirklich vorstellen, gerade bei Nelson nicht der diese Saison ziemlich dürftig performed hat.

Mike Daniels
Wen soll man draußen lassen: Griffen, der über doppelt so viele Sacks hat und 2 FF mehr? Oder Hunter, der auch mehr Sacks diese Saison hatte und obwohl er nur halb so lang in der Liga ist schon ähnlich viele Sacks hat wie Daniels? Würde da jetzt keinen großen Sprung drin sehen.

Ha ha Clinton-Dix
Nimmt man FS als seine nominelle Position und will ihn nicht woanders einsetzen, darf er sich mit Harrison Smith um den Platz streiten - da würde er das Feld als Starter nicht sehen.


Gespeichert

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Online Online
Re: NFL
« Antwort #2409 am: 12.Januar 2018, 10:47:22 »

Was Jordy Nelson betrifft: Wir sind ja davon ausgegangen, dass ARod auch bei den Vikings startet (fuer diese theoretische Diskussion), also guckt Euch die Statistiken diese Saison von Jordy an, wenn #12 QB war und dann wuerde er starten.

Mike Daniels hat vielleicht nicht die ueberragenden Statistiken, aber das ist bei D-Spielern oft ohnehin nicht mal ein Viertel der Wahrheit.

Bei Clinton-Dix und Harrison Smith laesst sich meinetwegen streiten, aber Ha Ha haette in jedem NFL Team sehr gute Chancen eher viel als weniger Snaps zu sehen.
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

Hïndi

  • Weltstar
  • *****
  • Online Online
Re: NFL
« Antwort #2410 am: 12.Januar 2018, 11:11:49 »

Was Jordy Nelson betrifft: Wir sind ja davon ausgegangen, dass ARod auch bei den Vikings startet (fuer diese theoretische Diskussion), also guckt Euch die Statistiken diese Saison von Jordy an, wenn #12 QB war und dann wuerde er starten.

Mike Daniels hat vielleicht nicht die ueberragenden Statistiken, aber das ist bei D-Spielern oft ohnehin nicht mal ein Viertel der Wahrheit.

Bei Clinton-Dix und Harrison Smith laesst sich meinetwegen streiten, aber Ha Ha haette in jedem NFL Team sehr gute Chancen eher viel als weniger Snaps zu sehen.
In dem Spiel, in dem Rodgers wieder dabei war, war er genauso schlecht wie die Spiele davor. Daher denke ich, dass das wenig mit dem QB zu tun hat.
Gespeichert
fährt Fahrrad gegen den Kapitalismus im Fußball

apfelschorle

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2411 am: 12.Januar 2018, 12:31:50 »

Was Jordy Nelson betrifft: Wir sind ja davon ausgegangen, dass ARod auch bei den Vikings startet (fuer diese theoretische Diskussion), also guckt Euch die Statistiken diese Saison von Jordy an, wenn #12 QB war und dann wuerde er starten.
Da find ich die Stats von Diggs und Thielen beeindruckender, die eben keinen HallofFame QB haben sondern einen Case Keenum.

Bei Clinton-Dix und Harrison Smith laesst sich meinetwegen streiten, aber Ha Ha haette in jedem NFL Team sehr gute Chancen eher viel als weniger Snaps zu sehen.
Clinton-Dix ist sicherlich kein schlechter FS, Smith ist aber ein überragender. Auch wenn die PFF-Grades immer etwas mit Vorsicht zu genießen sind: Smith hat das Beste Rating aller Spieler in der Liga, Smith liegt bei 98,8 Clinton Dix bei 79,2 um mal QBs heranzuziehen: Brady ist der bestbewertete QB mit einem RAting von 94,9, Andy Dalton hat ein Rating von 79,4 - nur um das ganze mal ins Verhältnis zu setzten.
Als Vikings-Fan mag ich da biased sein, aber in meinen Augen ist Smith der mit Abstand beste Safty der Liga, einer der realistischen Kandidaten als DPOY und würde es einen NonQBMVP geben hätte er auch den verdient.
Gespeichert

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Online Online
Re: NFL
« Antwort #2412 am: 12.Januar 2018, 13:04:34 »

Ok, das ist ohnehin alles Kaffeesatzleserei. Nur soviel noch zu Jordy: Der hat in den ersten 5 Spielen 6 Touchdowns gefangen, obwohl er in Spiel 2 gar keine Reception hatte. Aber egal, wer gewinnt hat Recht und damit widerspreche ich den Vikingsfans diese Saison nicht mehr.
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

Osmaniac76

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2413 am: 12.Januar 2018, 15:10:49 »

Mal ganz allgemein meine persönliche (kein Vollprofi) Meinung zu den Packers:

Ich halte hier weniger den Kader der Packers ohne Rodgers für den Grund warum es ohne Ihn nicht läuft. In meinen Augen hat hier seit Rodgers einfach das Playcalling viel zu viel mit Ihm zu tun. Man gibt völlig einfache und sture Plays raus ohne Kreativität und Kombination zu zeigen, mit der Hoffnung das Rodgers da was darauf macht. Und Rodgers macht einfach aus allem was, ist genau aus diesem Grund auch in meinen Augen, wenn er denn fit ist, der beste QB der Liga.

Ohne Rodgers war man gezwungen, das Playcalling mal zu überarbeiten und hier andere Spielzüge zu probieren, was phasenweise funktioniert hat. Wenn man dieses Prinzip beibehält und nächste Saison einen fitten Rodgers hat, sehe ich in den Packers absolut das Potenzial hier ein Contender zu werden.
Gespeichert
Football Manager seit 2008.

Road to EM 2k16! #BekleBiziFransa

NicoM1995

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2414 am: 12.Januar 2018, 17:09:45 »

Gestern wurden übrigens die London-Games für die nächste Saison verkündet.

Oakland Raiders - Seattle Seahawks (14. Oktober, Tottenham)
Jacksonville Jaguars - Philadelphia Eagles (21./28. Oktober, Wembley)
Los Angeles Chargers - Tennessee Titans (21./28. Oktober, Wembley)

Werde auf jeden Fall versuchen eines der Spiele zusehen. Raiders - Seahawks wollen sicherlich viele hin..  ;D
Gespeichert

j4y_z

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2415 am: 12.Januar 2018, 18:02:35 »

Titans.  8) ich glaube, das schenk ich mir zum Geburtstag.
Gespeichert
And all I've done for want of wit / To memory now I can't recall
So fill to me the parting glass / Good night and joy be with you all

apfelschorle

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2416 am: 12.Januar 2018, 18:25:13 »

Im vergleich zu den Spielen der vergangenen Jahre sehen die Spiele doch alle auf den ersten Blick ziemlich brauchbar aus. Hoffe es dieses Jahr auch zu einem Spiel zu schaffen.
Gespeichert

Duckn

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2417 am: 12.Januar 2018, 19:42:15 »

Oakland - Seattle wirds dieses Mal. London Spiel Nr. 4 dann für mich. :D

brandgefährlich

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2418 am: 13.Januar 2018, 17:08:22 »

Gestern wurden übrigens die London-Games für die nächste Saison verkündet.

Oakland Raiders - Seattle Seahawks (14. Oktober, Tottenham)
Jacksonville Jaguars - Philadelphia Eagles (21./28. Oktober, Wembley)
Los Angeles Chargers - Tennessee Titans (21./28. Oktober, Wembley)

Werde auf jeden Fall versuchen eines der Spiele zusehen. Raiders - Seahawks wollen sicherlich viele hin..  ;D

Wie kommt man da an Tickets?
Gespeichert

Duckn

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2419 am: 13.Januar 2018, 18:08:13 »

Ticketmaster UK, nächsten Donnerstag wird alles iin Sachen Tickets bekanntgegeben, sowohl wohl Preise als auch wann der Ticketverkauf los geht.