MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: NFL  (Gelesen 242717 mal)

Hïndi

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2580 am: 13.März 2018, 22:07:13 »

Nein in der Höhe gab es noch nie einen garantierten Vertrag, deshalb ist Cousins auf einmal der bestbezahlte QB der Liga. Damit haben die 4 Quarterbacks die am besten verdienen zusammen genau ganze 0 (!!!) Playoffsiege. Stafford, Cousins, Carr und Garoppolo.

Den Jets bleibt ja eigentlich nur Bridgewater, wenn sie es nicht NUR mit einem Rookie Quarterback versuchen wollen, das würde ihnen Spielraum geben und sie könnten entweder noch einen Rookie draften oder suchen sich Verstärkung für eine andere Position.

McCown gäbs auch noch. (Und Foles, aber die Jets wollen wohl nicht für ihn traden)

Und ich seh grad, sein Agent vermeldet das auch.
http://www.espn.com/nfl/story/_/id/22750205/new-york-jets-re-sign-josh-mccown-1-year-contract

Wird spannend, was die Cards dann für nen Backup holen, Bradford könnte ja durchaus mal ausfallen
Gespeichert
fährt Fahrrad gegen den Kapitalismus im Fußball

Sonzee87

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2581 am: 13.März 2018, 22:13:49 »

Mhhh schwierige Sache, Bradford ist verletzungsanfällig und Arizona drafted an 15, da wäre also noch ein QB ala Mayfield, Jackson, Rudolph oder Falk möglich. Aber das ist dann schon ein Gamble, vielleicht machen die Cardinals doch noch das Portemonnaie auf und unterbreiten AJ McCarron einen Vertrag, der wäre auch noch da.
Gespeichert
Olé, olé, Olé, ola, der FCK ist wieder da,

Olé, olé, Olé, ola, die roten Teufel sind ganz wunderbar

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2582 am: 14.März 2018, 02:14:33 »

Die Packers lassen Jordy Nelson gehen. Dazu fallen mir drei Weisheiten, des grossen Vic Ketchman ein:

It's a young men's game.
It's a game of replacement.
You can't keep them all.

Mal schauen, wie aggressive Gutekunst ist und ob er Randall Cobb auch noch cuttet oder es zumindest schafft seinen Vertrag zu restrukturieren.

Zugaenge bei den Packers bisher: Jimmy Graham als TE und fuer die DL Muhammad Wilkerson. Zwei grosse Namen, die allerdings in den letzten Jahren deutlich nachgelassen haben. Graham ist immer noch ein verlaessliches Red Zone Ziel mit 10 TDs aus der Red Zone.

Was die QBs betrifft: Es war klar, dass Rodgers nun der bestbezahlte QB warden wird. Er ist ja aktuell auch der Wertvollste, wenn man bei TB12  das Alter einkalkuliert. Lustig finde ich immer die Diskussionen, ob er denn auf Gehalt verzichten sollte, um etwas Cap Room zu lassen. Das ist voellig ausgeschlossen und widerspricht dem Grundtenor der NFL, dass Leistung bezahlt werden muss und der Vertrag fuer Rodgers auch direkte Auswirkungen auf alle anderen QBs und deren kuenftige Vertrage haben wird. Ausserdem weiss man im Football nie, wann die Karriere beendet ist und da sollte man die Kohle nehmen, solange man sie wert ist.

Wie 'QB-needy' die NFL ist zeigen ja die Vertrage fuer Durchschnitts-QBs wie Jimmy G, Cousins, Carr etc. - ausserdem ist es ja schon fast erschreckend zu sehen, wie hoch QBs aktuell gedrafted werden, selbst wenn es Einigkeit darueber gibt, dass die Draftklasse nicht besonders stark ist. Mal schauen, wie sich Carson Wentz und Jared Goff so weiter entwickeln werden - auch die naechsten ein, zwei Saisons von Dak Prescott duerften sehr spannend werden. Aus meiner Sicht hat keiner von den Dreien das Potential zum Elite-QB.

Time will tell.
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

akim91

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2583 am: 14.März 2018, 07:49:26 »

Die Packers lassen Jordy Nelson gehen. Dazu fallen mir drei Weisheiten, des grossen Vic Ketchman ein:

It's a young men's game.
It's a game of replacement.
You can't keep them all.

100% agree


Mal schauen, wie aggressive Gutekunst ist und ob er Randall Cobb auch noch cuttet oder es zumindest schafft seinen Vertrag zu restrukturieren.

Zugaenge bei den Packers bisher: Jimmy Graham als TE und fuer die DL Muhammad Wilkerson. Zwei grosse Namen, die allerdings in den letzten Jahren deutlich nachgelassen haben. Graham ist immer noch ein verlaessliches Red Zone Ziel mit 10 TDs aus der Red Zone.
Gerade Graham stopft ein Loch das letzte Saison besonders groß, denke er wird die Verstärkung sein, die man sich erhofft. Vorausgesetzt er macht nicht auf Bennett...

Was die QBs betrifft: Es war klar, dass Rodgers nun der bestbezahlte QB warden wird. Er ist ja aktuell auch der Wertvollste, wenn man bei TB12  das Alter einkalkuliert. Lustig finde ich immer die Diskussionen, ob er denn auf Gehalt verzichten sollte, um etwas Cap Room zu lassen. Das ist voellig ausgeschlossen und widerspricht dem Grundtenor der NFL, dass Leistung bezahlt werden muss und der Vertrag fuer Rodgers auch direkte Auswirkungen auf alle anderen QBs und deren kuenftige Vertrage haben wird. Ausserdem weiss man im Football nie, wann die Karriere beendet ist und da sollte man die Kohle nehmen, solange man sie wert ist.

Wie 'QB-needy' die NFL ist zeigen ja die Vertrage fuer Durchschnitts-QBs wie Jimmy G, Cousins, Carr etc. - ausserdem ist es ja schon fast erschreckend zu sehen, wie hoch QBs aktuell gedrafted werden, selbst wenn es Einigkeit darueber gibt, dass die Draftklasse nicht besonders stark ist. Mal schauen, wie sich Carson Wentz und Jared Goff so weiter entwickeln werden - auch die naechsten ein, zwei Saisons von Dak Prescott duerften sehr spannend werden. Aus meiner Sicht hat keiner von den Dreien das Potential zum Elite-QB.

Wenn es einer schafft, dann Wentz. Das hängt aber schwer davon ab wie er seine Verletzung übersteht. Wenn die in seine Kopf bleibt, dann wirds schwer.
Goff hat Riesenpotenzial, braucht aber die richtigen Mitspieler. Vor allem ein starker RB zu seiner Entlastung ist wichtig. (Siehe Playoff gegen Falcons)
Was ich von Prescott halten soll weiß ich noch nicht. Starke erste Saison, schwache zweite Saison. Denke seine Passskills sind noch ausbaufähig.


Denke die 49er werden 2018/19 die Rams von 2017/18.
Gespeichert
Grüße aus der sonnigsten Ecke Deutschlands

NicoM1995

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2584 am: 14.März 2018, 10:27:55 »

Bradford für 1 Jahr vermutlich zu den Cards (20Mio)

Damit hat jetzt jedes Team n QB, oder?

Die Bills haben auch noch keinen (okay Peterman  ;D) - aber da läuft ja alles auf den Draft hinaus. Haben ja schon mit den Bengals die 1. Round Picks getauscht und sind in der besseren Position um noch in die Top 5 zu traden.
Gespeichert

j4y_z

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Gespeichert
And all I've done for want of wit / To memory now I can't recall
So fill to me the parting glass / Good night and joy be with you all

NicoM1995

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2586 am: 14.März 2018, 16:03:09 »

Die 49ers verpflichten Jerick McKinnon während Carlos Hyde wohl zu den Browns geht!

http://www.nfl.com/news/story/0ap3000000921148/article/niners-expected-to-sign-exvikings-rb-jerick-mckinnon
Gespeichert

Sonzee87

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2587 am: 15.März 2018, 01:39:44 »

Die Bills haben sich AJ McCarron für 2 Jahre geangelt und die Vikings holen Trevor Siemian von den Broncos als Backup für Cousins:

http://www.nfl.com/news/story/0ap3000000921360/article/bills-agree-to-terms-with-aj-mccarron-on-2year-deal

http://www.nfl.com/news/story/0ap3000000921333/article/vikings-finalize-trade-for-broncos-qb-trevor-siemian


Und dann gibt es noch was trauriges für die Browns, "First Offensive Lineman in NFL History" Joe Thomas hängt nach 11 Jahren den Helm an den Nagel und beendet seine Karriere. Das ist schade wie ich finde, denn die Browns sollten diese Saison doch deutlich besser werden als letztes Jahr und ich denke Thomas wird ein Loch hinterlassen, nicht nur als Spieler sondern auch als Leader. Und in Canton kann man schon mal nen Platz freiräumen, ich weiß wer in 5 Jahren dort einziehen wird.
Gespeichert
Olé, olé, Olé, ola, der FCK ist wieder da,

Olé, olé, Olé, ola, die roten Teufel sind ganz wunderbar

NicoM1995

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Gespeichert

Hïndi

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2589 am: 16.März 2018, 19:48:43 »

Die Carolina Panthers sichern sich die Dienste von DT Dontari Poe! http://www.nfl.com/news/story/0ap3000000921515/article/panthers-signing-former-falcons-dt-dontari-poe
Poe hat mehr Touchdowns geworfen (mehr gefangen, und mehr gelaufen) als Chiefs QB#1 Mahomes  ;D
Gespeichert
fährt Fahrrad gegen den Kapitalismus im Fußball

Sonzee87

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2590 am: 16.März 2018, 22:17:38 »

And the rich get richer, so könnte man das nun in diesem speziellen Fall sagen: Die Vikings (Nummer 1 Defensive) sichern sich die Dienste von Sheldon Richardson für 1 Jahr:

http://www.espn.com/nfl/story/_/id/22796635/defensive-tackle-sheldon-richardson-agrees-minnesota-vikings-one-year-contract

Uff, das ist schon ne echt starke Front 4 die die Vikings jetzt haben: Danielle Hunter - Linval Joseph - Sheldon Richardson - Everson Griffen
Gespeichert
Olé, olé, Olé, ola, der FCK ist wieder da,

Olé, olé, Olé, ola, die roten Teufel sind ganz wunderbar

Sonzee87

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2591 am: 17.März 2018, 16:04:44 »

Doppelpost, weil Blockbuster Trade:

Die New York Jets traden sich hoch und zwar an die 3. Stelle, tauschen also mit den Indianapolis Colts:

Colts bekommen dafür Nr. 6 Pick, Nr. 37 Pick, Nr. 49 Pick im 2018er Draft und den Jets 2nd Round Pick in 2019
Jets bekommen dafür den Nr. 3 Pick

Erinnert mich irgendwie an den Atlanta-Cleveland Deal als Atlanta unbedingt Julio Jones haben wollte, allerdings war der Trade trotz allem was Atlanta abtreten musste, deutlich besser für die Falcons als für die Browns. Bin jetzt mal gespannt wen die Jets haben wollen und ob die Colts jetzt noch Bradley Chubb bekommen können. Oder ob der dann doch zu den Browns geht das sie eine Garrett-Chubb Zange bauen können. Und was machen jetzt die Giants? Traden sie ihren 2. Pick weg, da sind jetzt bestimmt einige Teams die sehr intensiv darüber nachdenken ob es sich lohnt sich den 2. Pick zu holen. Da bin ich jetzt mal sehr gespannt.
Gespeichert
Olé, olé, Olé, ola, der FCK ist wieder da,

Olé, olé, Olé, ola, die roten Teufel sind ganz wunderbar

NicoM1995

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2592 am: 17.März 2018, 18:38:10 »

Doppelpost, weil Blockbuster Trade:

Die New York Jets traden sich hoch und zwar an die 3. Stelle, tauschen also mit den Indianapolis Colts:

Colts bekommen dafür Nr. 6 Pick, Nr. 37 Pick, Nr. 49 Pick im 2018er Draft und den Jets 2nd Round Pick in 2019
Jets bekommen dafür den Nr. 3 Pick

Erinnert mich irgendwie an den Atlanta-Cleveland Deal als Atlanta unbedingt Julio Jones haben wollte, allerdings war der Trade trotz allem was Atlanta abtreten musste, deutlich besser für die Falcons als für die Browns. Bin jetzt mal gespannt wen die Jets haben wollen und ob die Colts jetzt noch Bradley Chubb bekommen können. Oder ob der dann doch zu den Browns geht das sie eine Garrett-Chubb Zange bauen können. Und was machen jetzt die Giants? Traden sie ihren 2. Pick weg, da sind jetzt bestimmt einige Teams die sehr intensiv darüber nachdenken ob es sich lohnt sich den 2. Pick zu holen. Da bin ich jetzt mal sehr gespannt.

Oha da geben die Jets ja ne Menge ab. Mal sehen wer das Ziel ist. Darnold? Allen?
Gespeichert

Seko

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2593 am: 18.März 2018, 01:23:30 »

Meiner Meinung nach haben die Colts alles richtig gemacht, durch den Trade kann man nun sicher gehen das 3 von 5 Picks QB sein werden und dadurch einer der anderen top Prospects zu denen auf 6 fällt. Durch den downtrade bekam man auch noch weitere 2. Runden, um den Kader weiter zu verstärken. Somit steht und fällt alles mit der Rückkehr von Luck
Gespeichert

apfelschorle

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2594 am: 18.März 2018, 22:48:09 »

Neben den Colts, bei denen ich mir sogar vorstellen könnte, nochmal zurück zu traden um die zahlreichen Löcher im Kader zu stopfen, dürften die Browns der Gewinner des Trades gewesen sein. 
Sie können jetzt an 1 in Ruhe einen QB picken und die Wahrscheinlickeit, dass Barkley an 4 noch da ist dürfte durch den Trade der Jets an 3 deutlich deutlich gestiegen sein. Sollten die Giants an 2 keinen QB draften - was aus meiner Sicht ziemlich leichtfertig wäre, wer weiß wann die Giants wieder so früh im Draft picken können - bestünde zum einen die Möglichkeit, dass die Bills uptraden an 2 und so Barkley doch bis an 4 fällt oder die Browns können ihren 4er an die QBneedy Bills traden die so vor die Broncos rutschen würden - bei denen ich trotz Keenum nicht ausschließen würde, dass sie einen QB holen.
Sprich folgende Möglichkeiten:
1 Barkley 4 QB der übrig bleibt aus Allen, Rosen, Donald
1 QB nach Wahl und entweder Barkley an 4 oder Downtrade mit den Bills und so mindstens 2 weitere Firstrounter und eventuell noch einen weiteren Secondrounder abstauben
Sollte den Browns keiner der QBs wirklich gefallen, bestünde auch noch die Möglichkeit an 1 Barkley zu draften und an 4 entweder downzutraden oder jemanden wie Chubb zu holen und so die Defence nochmal weiter zu pushen.

Wenn die Browns das nicht komplett versauen - was natürlich bei den Browns immer möglich ist - können sie durch den jetzt anstehenden Draft auf 2 Schlüsselpositionen auf Jahre Ruhe haben.
Gespeichert

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2595 am: 19.März 2018, 03:18:46 »

Aber: Es sind die Browns!

Ich wuerde an deren Stelle an 1 den BAP draften und das duerfte Barkley sein. An 4 kann man dann in aller Ruhe gucken, was passiert. An 2 und 3 werden relative sicher QBs gedraftet. Ist der QB, der an 4 verfuegbar ist, nicht die Wahl der Browns, dann nimmt man halt wieder den BAP oder traded back.

Auch wenn man selbst QB-needy ist, ist aus meiner Sicht die cleverste Entscheidung im Draft: Nicht fuer einen QB "overspenden". In den letzten Jahren wurden da ja Picks verballert, die nicht mehr feierlich sind und das Return on Investment war ueberschaubar:

2014
Blake Bortles (3rd Pick) - mittelmaessiger QB
Johnny Manziel (22) - ohne Worte
Teddy Bridgewater (32) - vielleicht an der richtigen Stelle gepickt, wenn gesund geblieben

2015
Jameis Winston (1) - kein Elite-QB
Marcus Mariota (2) - kein Elite-QB

2016
Jared Goff (1) - hochtraden auf 1 fuer Goff? Wird sich zeigen, aber meiner Meinung nach ein Reach
Carson Wentz (2) - siehe Goff, wobei er die besseren Anlagen hat
Paxton Lynch (26) - ebenfalls ein Reach, waere eher ein Midround-Pick gewesen

2017
Mitchell Trubisky (2) - der schlechteste Draft-Deal aller Zeiten
Patrick Mahohmes (10) - hochtraden um Mahomes in den Top10 zu nehmen, ernsthaft?
DeShaun Watson (12) - auch etwas zu hoch gegriffen, koennte sich aber auszahlen

Wobei der schlechteste QB-Draft der Neuzeit bleibt wohl 2011, wenn man von Cam Newton an 1 mal absieht. In den Top12 wurden Jake Locker (8), Blaine Gabbert (10) und Christian Ponder (12) gedrafted.

Will sagen: QBs draften ist schwer.
« Letzte Änderung: 19.März 2018, 03:32:36 von Tony Cottee »
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

Prime

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2596 am: 20.März 2018, 15:16:01 »

Die Texans holen den Honey Badger Tyrann Mathieu und er bekommt ein Vertrag für 1 Jahr mit einen Salery von 7 Mio $
Gespeichert
#ForçaChape

j4y_z

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2597 am: 20.März 2018, 15:39:21 »

Sellerie für 7 Millionen. Da braucht er nen riesigen Garten.
Gespeichert
And all I've done for want of wit / To memory now I can't recall
So fill to me the parting glass / Good night and joy be with you all

Hïndi

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2598 am: 20.März 2018, 16:05:25 »

Sellerie ist celery :P
Gespeichert
fährt Fahrrad gegen den Kapitalismus im Fußball

j4y_z

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2599 am: 20.März 2018, 16:59:59 »

Ich weiß, es ging mir nur um den exzessiv verwendeten Sprachmix, nicht um den Schreibfehler.
« Letzte Änderung: 20.März 2018, 17:02:00 von j4y_z »
Gespeichert
And all I've done for want of wit / To memory now I can't recall
So fill to me the parting glass / Good night and joy be with you all