MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: NFL  (Gelesen 236001 mal)

NicoM1995

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2640 am: 29.April 2018, 10:18:24 »

EQ zu den Packers.

Na das interessant wie er mit Rodgers funktioniert.

Sein ehemaliger College-QB Kizer ist ja mittlerweile auch da  :D
Gespeichert

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2641 am: 01.Mai 2018, 08:00:11 »

EQ zu den Packers.

Na das interessant wie er mit Rodgers funktioniert.

Sein ehemaliger College-QB Kizer ist ja mittlerweile auch da  :D

Die beiden werden sich in der Prseseason ein paar Bälle zuwerfen und dann wird Kizer Clipboardholder für #12 und EQ schafft es mit Glück in die Practice Squad.

Mein Tipp.
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2642 am: 01.Mai 2018, 17:39:52 »

Die Bengals verpflichten Böhringer, listen ihn allerdings als TE. Klingt nicht doof. Ich drück ihm die Daumen.
Gespeichert
fmfaces-Situation

fmfaces.net ist auf eure Unterstützung angewiesen. Spendet, um das Angebot weiter kostenlos zu halten. Oder geht auf die Seite und klickt die Werbung, ist auch top

Silvereye

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2643 am: 04.Mai 2018, 07:30:30 »

Schöne Sache mit Griffin das er zu den Seahawks kommt wo er nun mit seinem Bruder spielen kann. Ich glaube Seattle ist auch der optimale Fit für ihn, unter Pete Carroll wird er noch mehr lernen und aufblühen. Ich freu mich unglaublich für ihn und glaube er wird ein ganz besonderer Spieler werden für die Seahawks. Definitiv ein Daumen nach oben dafür!

Finde das vor allem für Griffin selbst super.
Was aber auf jeden Fall mitschwingt, bzw. die Gefahr ist, dass dies letztlich nur für PR Zwecke genutzt wird, so dass man ihn auch bei schlechterer Leistung in den Hauptkader mitnimmt und sagen wir Mitte bis Ende der Saison, wenn man nicht mehr darüber spricht eher aussortiert wird.
Ich hoffe es natürlich nicht und wünsche ihm natürlich nur das beste und dass er sich Leistungsgerecht durchsetzt. Dann wäre es eine wirklich schöne Story.
Gespeichert

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2644 am: 10.August 2018, 07:50:41 »

Das erste Preseason Spiel der Packers ist gelaufen. Hundley, Kizer und Boyle haben das Rennen um den Backup-QB-Posten recht offen gestaltet. Boyle hat da ohnehin nur Aussenseiterchancen und Hundley hat in der Preseason bisher ja immer ganz gut ausgesehen. Daher laesst sich da noch nicht viel ablesen.

Bei den WRs hat sich vor allem Valdez-Scantling hervor getan. 101 Yds und ein schoener TD-Catch. EQ St.Brown ebenfalls mit einem schoenen Big Play. Training Camp Hero Jake Kumerow faengt ebenfalls einen TD und insgesamt 76 Yds.

Das WR-Corps hinter Davante Adams und Randall Cobb scheint talentiert zu sein. Geronimo Allison, Valdez-Scantling, Moore, St. Brown, Kumerow, Yancey straiten sich um die Rosterplaetze.

Ansonsten die Packers ohne 18 voraussichtliche Starter (Rodgers, Graham, Daniels, Matthews, Perry, Cobb, Lewis, um nur ein paar zu nennen) - wie immer in der Pre-Season darauf aus, die Kaderbreite zu evaluieren.

Boehringer war uebrigens bei den Bengals 1x Target, konnte den Ball aber nicht fangen. Er wird wohl kaum ueber die Practice Squad (wenn ueberhaupt) hinaus kommen.
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

apfelschorle

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2645 am: 10.August 2018, 12:54:31 »

Boehringer war uebrigens bei den Bengals 1x Target, konnte den Ball aber nicht fangen. Er wird wohl kaum ueber die Practice Squad (wenn ueberhaupt) hinaus kommen.
Boehringer wird ziemlich sicher im PS bleiben, er ist dort im Rahmen des "International Pathway Programs" und blockiert keinen Platz im PS sondern läuft quasi außerhalb der Norm und kann da die gesamte Saison bleiben. Jedes Team der AFC North hat einen solchen Platz dieses Jahr zu vergeben, wer sich für die anderen internationalen Spieler interessiert, dem sei diese Kurzdokureihe ans Herz gelegt: https://www.youtube.com/watch?v=oyEtSjZtsCM
Gespeichert

akim91

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2646 am: 10.August 2018, 15:21:26 »

Das erste Preseason Spiel der Packers ist gelaufen. Hundley, Kizer und Boyle haben das Rennen um den Backup-QB-Posten recht offen gestaltet. Boyle hat da ohnehin nur Aussenseiterchancen und Hundley hat in der Preseason bisher ja immer ganz gut ausgesehen. Daher laesst sich da noch nicht viel ablesen.

Bei den WRs hat sich vor allem Valdez-Scantling hervor getan. 101 Yds und ein schoener TD-Catch. EQ St.Brown ebenfalls mit einem schoenen Big Play. Training Camp Hero Jake Kumerow faengt ebenfalls einen TD und insgesamt 76 Yds.

Das WR-Corps hinter Davante Adams und Randall Cobb scheint talentiert zu sein. Geronimo Allison, Valdez-Scantling, Moore, St. Brown, Kumerow, Yancey straiten sich um die Rosterplaetze.


Hab das Spiel nicht gesehen, aus den Stats und Berichten lässt sich aber was auslesen.

Die Packers sind dieses Jahr deutlich besser aufgestellt. Vor allem in der Defense UND auf der Qb-Position.
Hundley war letztes Jahr zwar kein Reinfall, aber mit Kizer hat man einen der, wenn alles zusammen läuft, vllt sogar Rodgers beerben könnte. Die Anlagen gehen in eine gute Richtung, aber es muss schon alles passen.

Der Receiving-Corps ist ebenfalls wahnsinning interessant. Mit Graham und Adams zwei richtig gute und dazu noch einige hochtalentierte Jungs, inkl. EQ.

Bin sehr gespannt wie es läuft. Wenn wir mal ohne Verletzungen bleiben, kann es ganz weit gehen.
Gespeichert
Grüße aus der sonnigsten Ecke Deutschlands

apfelschorle

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: NFL
« Antwort #2647 am: 10.August 2018, 18:04:51 »

Die Packers sind dieses Jahr deutlich besser aufgestellt. [...]

Bin sehr gespannt wie es läuft. Wenn wir mal ohne Verletzungen bleiben, kann es ganz weit gehen.
Generell dürfte die NFC North mit der NFC South die spannendste Divison dieses Jahr werden, alle Teams haben im Vergleich zur Vorsaison zumindest auf dem Papier deutlich zugelegt und ich würde auch jedem Team eine positive Bilanz generell zutrauen. Entscheiden wird sich das ganze am Ende wohl zwischen den Vikings und den Packers.
Die Vikings dürften overall das stärkste Team haben, die D# gehört mit den Jaguars und den Rams zu den besten der Liga, die Offense ist bis auf die Line auch überall ziemlich stark und mit einem zurückkehrenden Cooks und Cousins als QB sollte man nochmal stärker sein als vergangene Saison.
Die Packers haben halt Rodgers, solange #12 in dem Team ist und fit bleibt gehören die Packers zu den Contendern, er kann recht gut kaschieren wie "gut" der Rest des Rosters ist, was Hundley und Kizer in mäßigen bis schwachen Teams veranstalten, konnte man vergangene Saison ja recht gut sehen.
Gespeichert