MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Jugendfussball, Juniorenländerspiele, U17/U19 Bundesliga und alles weitere  (Gelesen 167349 mal)

Joe Hennessy

  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline

Ich hätte da einen. Erst 33, 1,74 m knapp 120 kg und seit fast 6 Jahren Sportinvalide. Wenn das jemand vermitteln kann geb ich ihm 10% ab :D

Jünger und größer als Ribery, Sportinvalide ist Robben quasi auch gewesen und das mit dem Gewicht kriegt man mit genügend Auslauf auch wieder hin. Signed.
Gespeichert
And all I've done for want of wit / To memory now I can't recall
So fill to me the parting glass / Good night and joy be with you all

NicoM1995

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline

Neben dem Beweis, dass der VAR wirklich rausgeworfenes Geld ist, hat das Turnier doch einige nette Spiele dabeigehabt.

Dass nach diesem Finale auf TM.de Bayern-Fans echt angetan von der Idee sind, Ceballos und Henrichs zu verpflichten, zeigt mir aber einmal mehr, dass Fußballschauen wirklich nicht heißt, ihn zu verstehen. So überschätzt wie die beiden sind wenige.

Und Fabián Ruiz hat keiner ins Spiel gebracht?  :P ;D
Gespeichert

Tankqull

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline

Ich hätte da einen. Erst 33, 1,74 m knapp 120 kg und seit fast 6 Jahren Sportinvalide. Wenn das jemand vermitteln kann geb ich ihm 10% ab :D

Jünger und größer als Ribery, Sportinvalide ist Robben quasi auch gewesen und das mit dem Gewicht kriegt man mit genügend Auslauf auch wieder hin. Signed.
Ich seh da nen zweiten Ailton :D
Gespeichert

Ensimismado

  • Co-Admin
  • Weltstar
  • ******
  • Offline Offline

Die sind da so verzweifelt, die würden praktisch jeden nehmen, hauptsache es passiert endlich was. :D
Ne, eigentlich gerade nicht. Da ist nahezu jeder Spieler zu schlecht, außer bestimmte Hype-Kandidaten.

Bei Henrichs trifft das sicherlich zu, wobei dessen "Hype" ja doch eher wieder rum ist. Ceballos hatte herausragende Spiele in der Vorrunde. Der Junge ist doch echt ein absolut begnadeter Antreiber. Gestern lieferte er aber ne überschaubare Leistung ab klar. Inwiefern findest du ihn überschätzt? Finde als Mittelfeldstratege bringt der alles mit, fehlt nur etwas die Robustheit.
Ceballos ist ein toller Fußballer, der allerdings jede Dynamik aus einem Spiel nimmt, weil er grundsätzlich den einen Haken zu viel macht, einen Schritt zu viel, eine Ballaktion zu viel. Seine Pässe machen das Spiel nicht schnell, sondern er friert viele Situationen ein. Imo auch der Grund, wieso er bei Real keine Chance hat. Ceballos sorgt nicht dafür, dass der Ball zirkuliert, sondern dass es ruht. Weil er so gut ist am Ball, kommt da immer noch viel rum, aber als Mannschaftsspieler ist der eine Katastrophe.
Gespeichert

Joe Hennessy

  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline

Die sind da so verzweifelt, die würden praktisch jeden nehmen, hauptsache es passiert endlich was. :D
Ne, eigentlich gerade nicht. Da ist nahezu jeder Spieler zu schlecht, außer bestimmte Hype-Kandidaten.

Bei Henrichs trifft das sicherlich zu, wobei dessen "Hype" ja doch eher wieder rum ist. Ceballos hatte herausragende Spiele in der Vorrunde. Der Junge ist doch echt ein absolut begnadeter Antreiber. Gestern lieferte er aber ne überschaubare Leistung ab klar. Inwiefern findest du ihn überschätzt? Finde als Mittelfeldstratege bringt der alles mit, fehlt nur etwas die Robustheit.
Ceballos ist ein toller Fußballer, der allerdings jede Dynamik aus einem Spiel nimmt, weil er grundsätzlich den einen Haken zu viel macht, einen Schritt zu viel, eine Ballaktion zu viel. Seine Pässe machen das Spiel nicht schnell, sondern er friert viele Situationen ein. Imo auch der Grund, wieso er bei Real keine Chance hat. Ceballos sorgt nicht dafür, dass der Ball zirkuliert, sondern dass es ruht. Weil er so gut ist am Ball, kommt da immer noch viel rum, aber als Mannschaftsspieler ist der eine Katastrophe.

Ich war der Meinung, die Namen Henrichs und Ceballos desöfteren gelesen zu haben im Zusammenhang mit "Idee gar nicht schlecht", und zwar von genau denen, die ständig mosern, dass nix vorwärts geht. :D Naja, sei's drum.

Zu Ceballos: ich hab ihn zu wenig beobachtet, um wirklich eine fundierte Aussage treffen zu können, aber ich hatte bei ihm schonmal die Assoziation "Querpass-Toni mit besserer Technik und schlechterer Entscheidungsfindung".
Gespeichert
And all I've done for want of wit / To memory now I can't recall
So fill to me the parting glass / Good night and joy be with you all

Ensimismado

  • Co-Admin
  • Weltstar
  • ******
  • Offline Offline

Vielleicht sind es die selben, die das schreiben. Aber die lehnen ja auch Brandt ab (bis jetzt, da er beim BVB ist, muss er ja jetzt genial sein und der Vorstand bei uns dämlich), fänden Pepe genial, gleichzeitig wollen sie Werner aber nicht, was absurd ist im Vergleich.

Ceballos würde von Kroos eine Menge lernen können, wenn er will. Würde gerne mal eine Statistik darüber haben, wie lange der durchschnittliche Ballbesitz von Kroos im Vergleich zu Ceballos andauert.
« Letzte Änderung: 01.Juli 2019, 15:58:57 von Ensimismado »
Gespeichert

Rejs

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline

Vielleicht sind es die selben, die das schreiben. Aber die lehnen ja auch Brandt ab (bis jetzt, da er beim BVB ist, muss er ja jetzt genial sein und der Vorstand bei uns dämlich), fänden Pepe genial, gleichzeitig wollen sie Werner aber nicht, was absurd ist im Vergleich.

Ceballos würde von Kroos eine Menge lernen können, wenn er will. Würde gerne mal eine Statistik darüber haben, wie lange der durchschnittliche Ballbesitz von Kroos im Vergleich zu Ceballos andauert.

Deine Beschreibungen von Ceballos klingen ja genau nach Kroos und noch viel mehr nach Schweinsteiger :D Könnte also in München passen. Spaß beiseite. Verfolge ihn schon seit Jahren, da er ja einer von drei Beticos ist, die gestern in der Startelf waren. Da geht die Jugendarbeit gerne mal unter, denn die ist echt stark. Wenn man dann noch Spieler wie Vadillo dazunimmt, deren Karriere durch schlimme Verletzungen ruiniert wurde, ist da echt beeindruckend.

Dani C. kann n ganz Großer werden, es fehlt aber halt überall noch ein bisschen. Jetzt kommt er halt in ein Alter, in dem er den letzten Schritt gehen muss oder guter Durchschnitt bleibt. Ich denke auch, dass der Wechsel nach Madrid eine Saison zu früh kam.
Gespeichert
Der MTF-Discord - Erfahrene User helfen euch in angenehmer Atmosphäre bei euren Fragen. Jeder ist gerne Willkommen :)

Euro Betis!

Costa Rico

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Offline Offline

Die sind da so verzweifelt, die würden praktisch jeden nehmen, hauptsache es passiert endlich was. :D
Ne, eigentlich gerade nicht. Da ist nahezu jeder Spieler zu schlecht, außer bestimmte Hype-Kandidaten.

Bei Henrichs trifft das sicherlich zu, wobei dessen "Hype" ja doch eher wieder rum ist. Ceballos hatte herausragende Spiele in der Vorrunde. Der Junge ist doch echt ein absolut begnadeter Antreiber. Gestern lieferte er aber ne überschaubare Leistung ab klar. Inwiefern findest du ihn überschätzt? Finde als Mittelfeldstratege bringt der alles mit, fehlt nur etwas die Robustheit.
Ceballos ist ein toller Fußballer, der allerdings jede Dynamik aus einem Spiel nimmt, weil er grundsätzlich den einen Haken zu viel macht, einen Schritt zu viel, eine Ballaktion zu viel. Seine Pässe machen das Spiel nicht schnell, sondern er friert viele Situationen ein. Imo auch der Grund, wieso er bei Real keine Chance hat. Ceballos sorgt nicht dafür, dass der Ball zirkuliert, sondern dass es ruht. Weil er so gut ist am Ball, kommt da immer noch viel rum, aber als Mannschaftsspieler ist der eine Katastrophe.

;D
Ich mag Spieler, die mit Selbstvertrauen das Spiel ständig an sich reißen wollen, vermutlich wegen Ballack früher. ;D Wäre vielleicht die Frage, stelle ich mir zumindest gerade weil ich Ceballos als Strategen bezeichnete, ob er nicht eher als ein Kreativspieler zu sehen ist? Glaube das würde etwas besser passen. Etwas näher bei Isco als bei Kroos. Gegen die Polen sah man von Dani zumindest häufig One Touch Passspiel. Grundsätzlich können tut er das schon. ;D
Gespeichert
Da stellen sich mir die Nackenhaare auf!

Dr. Gonzo

  • Researcher
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline

https://www.kicker.de/753763/artikel/giovanni-reyna---weit-mehr-als-ein-marketinggag

Spannende Personalie. Um mal im FM-Sprech zu agieren: Reynas CA ist für sein alter wahnsinnig gut, aber wie hoch ist seine PA? Falls er nicht einfach nur frühreif ist, gerade körperlich, dann wird das mal ein richtig Guter. Jedenfalls ist er schon deutlich besser als ich ihn anhand des spärlichen Videomaterials vorher eingeschätzt habe.
Gespeichert
I said a few words. Just straight talk, y'know.

Starkstrom_Energie

  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline

https://www.zeit.de/sport/2019-08/deutscher-fussball-bund-kinderfussball-funino-spielformen-regelungen/komplettansicht
Die Zeit berichtet über Änderungen im JUgendfußball, wo einige Landesverbände jetzt Funino einführen. Die Ergebnisse bleiben abzuwarten. Ich finde die Idee ja spannend, würde sie aber gern mit dem "herkömmlichen" Fußball mischen und nicht entweder/oder entscheiden müssen.
Gespeichert
Energie Cottbus - in guten wie in schlechten Zeiten!

Dr. Gonzo

  • Researcher
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline

https://www.zeit.de/sport/2019-08/deutscher-fussball-bund-kinderfussball-funino-spielformen-regelungen/komplettansicht
Die Zeit berichtet über Änderungen im JUgendfußball, wo einige Landesverbände jetzt Funino einführen. Die Ergebnisse bleiben abzuwarten. Ich finde die Idee ja spannend, würde sie aber gern mit dem "herkömmlichen" Fußball mischen und nicht entweder/oder entscheiden müssen.

Warum? Letztendlich geht es um die G- und F-Jugend. Ab der E-Jugend gibt es dann wieder den "herkömmlichen" Fussball. Den Trainern steht es weiterhin frei im Training oder Freundschaftsspielen ganz normal spielen zu lassen. So muss man auch die Torhüter nicht abschaffen.

Diese Debatte wird im Kleinen extrem populistisch geführt, gerade auch von Leuten, die tatsächlich etwas zu sagen haben wie Kreisjugendausschüsse, Fussball-Obmänner, etc. Daher bin ich noch nicht überzeugt, dass Funino ein Erfolg wird. Einfach weil zuviele Leute der Sache keine Chance geben wollen, u.a. Funktionäre und Eltern.
Gespeichert
I said a few words. Just straight talk, y'know.

Maddux

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline

Ich finde Funinho als Trainingsform und zusätzliche Spielform super da es nicht nur strukturelle Probleme im Jugendbereich behebt und wichtige Skills trainiert sondern auch gegenläufig ist zu mannschaftstaktischen Fehlentwicklung in der Post-Guardiola-Ära. Die Kinder entscheiden intuitiv was in Ballbesitz gerade richtig ist statt dem Dogma das Kurzpassspiels und Fussballs mit maximal 2 Ballkontakten zu folgen. Genau wie die Idee vom Besetzen von Räumen und Positionen laut Juego de Position keine Rolle spielt sondern wie von selbst das Positionierungsspiel genutzt wird. Die Positionierung zu Ball, Gegenspieler und Mitspielern um möglichst effektiv Gegner zu decken und anzugreifen, Passwege abzudecken und erst möglich zu machen.

Zudem hat man im klassischen 11gegen11 das Problem das jeder Spieler im Schnitt pro 90 Minuten weniger als 1,5 Minuten den Ball hat. Im Schnitt wohlgemerkt und es gibt Positionen die deutlich unter einer Minute Ballbesitz pro 90 Minuten liegen. Im Funinho haben die Kinder den Ball deutlich länger und durch die Rotation sind die Kinder alle fast gleich lange am Ball. Das Spiel heist ja immernoch FUSSball und nicht "Ball-und-Gegner-hinterherlaufen"-Ball.

Es ist aber auch wichtig Funinho nicht zu lange als einzige Spielform zu nutzen und auch frühzeitig in größeren Mannschaften und Gruppen zu spielen. Im eSport hat man, außerhalb des asiatischen Raums, das permanente Problem das nicht nur darauf geachtet werden muss das die Spieler spielerisch zusammenpassen sondern das die zwischenmenschliche Komponente stimmt. Es passiert ständig das dominante Teams leistungsmäßig einbrechen und nicht selten auseinanderbrechen sobald es zwischen 2 oder mehr Spielern zwischenmenschliche Probleme gibt.
Das liegt daran das die meisten Spieler keine Vergangenheit in klassischen Mannschaftssportarten mehr haben sondern schon in jungen Jahren im kleinen Freundeskreis oder alleine mit Videospielen angefangen haben. Die haben nie gelernt Probleme mit Mitspielern auf dem Platz zu vergessen und sich selbst dem Wohl der Mannschaft unterzuordnen. Das führt dann dazu das Probleme in Wettbewerbsspiele mit reingebracht werden und ua Mitspieler nichtmehr wie nötig unterstützt werden, was die Siegchancen nicht unerheblich verringert.

Im asiatischen Raum tritt das Problem deutlich seltener auf da es dort das Unterordnen aus kultureller Sicht oft sehr wichtig ist. Dort hat man stattdessen das Problem das nötiger Widerspruch ausbleibt weil es kulturell verpöhnt ist erfahreneren Mitspielern und Vorgesetzten zu widersprechen.
Gespeichert

Scp_Floh

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline

Ich war am Sonntag auf dem Bernesto Champions Cup in Altona (Hamburg).

Dort spielten einige U15 auswahlen aus Hamburg/Deutschland und aus einigen Nachbarländern um den Titel.

Der Modus waren zwei 6er Gruppen in denen sich nur die Top 2 für die nächste Runde Qualifizieren konnten. Gespielt wurden 2X20 Minuten und ab Halbfinale 1X30 Minuten. Unteranderem war die SK Sturm U15 vor Ort oder Malmö FF U15.
Das Catering für so eine Veranstaltung war unterstes Regal und ein stilles Wasser für 2,50€ war die Krönung ;D

Dennoch war es so wie im letzten Jahr ein schönes Turnier mit vielen Toren und netten Ergebnissen.

Die unschönste Szene war ein Wolfsburger Vater der den Linienrichter wüst beschimpfte in einem mega Unwichtigen Spiel als es um nichts mehr ging und der fast schon zur Spielleitung gehen wollte und sich beschweren wollte.. :o Ende vom Lied war, dass sich beide ausgesprochen haben und der Linienrichter ungefähr 24 Jahre Alt die Situation gut meisterte.

St.Pauli überraschte mit sehr druckvollem Angriffspressing und stand auch im Finale des Turniers.

Das Finale gewann Borussia Mönchengladbach mit 1-0 gegen St.Pauli. Interessant war, das Ailton vor Ort war und so ein wenig das ,,Gesicht'' der Veranstaltung war. Musste mir das lachen verkneifen als er keine 2 Meter von mir einem Baum seinen halbleeren Kaffee gab, der extra für ihn gemacht wurde. ;D


Einige Highlights kann man auf Elbkick TV sehen.

Hier mal ein Link zum Halbfinale zwischen Hertha BSC und St.Pauli

https://www.elbkick.tv/artikel/hertha-bsc-u15-fc-st-pauli-u15/


Gespeichert

Siimje

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline

Youssoufa Moukoko schießt als 14-jähriger in seinem ersten A-Junioren Bundesligaspiel 5 Tore. Der BVB gewinnt 9:2 gegen Wuppertal. Ich bin ohne Worte über diesen Torinstinkt
Gespeichert

Akumaru

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline

Youssoufa Moukoko schießt als 14-jähriger in seinem ersten A-Junioren Bundesligaspiel 5 Tore. Der BVB gewinnt 9:2 gegen Wuppertal. Ich bin ohne Worte über diesen Torinstinkt

Laut TM.de Forum sogar sechs Tore von ihm. Hätte ich ehrlich gesagt nicht erwartet. Also, daß er knipst, ja. Aber daß er direkt so weiter macht, wie in der U17. Wow.
Gespeichert

Siimje

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline

Sehe es auch gerade auf Fussball.de
Flashscore hatte 5 Tore gemeldet. Trotzdem beeindruckend
Gespeichert

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline

Youssoufa Moukoko schießt als 19-jähriger in seinem ersten A-Junioren Bundesligaspiel 5 Tore. Der BVB gewinnt 9:2 gegen Wuppertal. Ich bin ohne Worte über diesen Torinstinkt
/fixed ;)
Gespeichert
Leider wird fmfaces.net im März seine Pforten schließen. Wenn ihr mir helfen wollt meine Kosten im unteren vierstelligen Bereich wieder hereinzuholen, kauft doch auf Amazon über meinen Ref-Link ein:

Amazon

Cubano

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline

Ich will nicht die Euphorie bremsen, aber der Gegner war halt auch nur Wuppertal. Nichtsdestotrotz ist der Junge echt gut. Aber auch den US-Boy Reyna sollte man auf dem Radar haben.
Gespeichert
Fußball? Das ist Liebe, fern vom Glück.

Unsere Welt des Fußballs
http://www.fussballwelt.at/

Kaestorfer

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline

Ich will nicht die Euphorie bremsen, aber der Gegner war halt auch nur Wuppertal. Nichtsdestotrotz ist der Junge echt gut. Aber auch den US-Boy Reyna sollte man auf dem Radar haben.

Talent sollte er von Papa Claudio genug mitbekommen haben. Da bin ich auch sehr gespannt.

Ensimismado

  • Co-Admin
  • Weltstar
  • ******
  • Offline Offline

Youssoufa Moukoko schießt als 19-jähriger in seinem ersten A-Junioren Bundesligaspiel 5 Tore. Der BVB gewinnt 9:2 gegen Wuppertal. Ich bin ohne Worte über diesen Torinstinkt
/fixed ;)
Ich finde diese Witze über sein Alter ziemlich daneben und unbegründet.
Gespeichert