MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Schach  (Gelesen 11221 mal)

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Schach
« Antwort #20 am: 20.November 2013, 16:45:29 »

Wird hier eigentlich genauso verbissen am Defensivverhalten gemäkelt oder an den fehlenden offensiven Außen?  ;)

Die Türme sind bisher in allen Partien ganz schwach im Defensivverhalten.
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

Don-Muchacho

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Schach
« Antwort #21 am: 20.November 2013, 16:49:20 »

Offensiv reiben sich die Teams gegenseitig auf, und dann fehlt die Durchschlagskraft. Zudem gab es einfach zu viel abtasten und zu wenig Pressing ;)
Gespeichert

Octavianus

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
    • Co-HR Deutschland
Re: Schach
« Antwort #22 am: 21.November 2013, 14:31:59 »

Eine hochspannende Partie gab es heute, in der Anand im Endspiel sehr lange über mögliche Optionen überlegt hat und Carlsen lange Zeit gut unter Druck gesetzt hat. Dann erlaubte sich Vishy jedoch einen schwerwiegenden Fehler und deckte statt mit dem Läufer mit dem Springer seinen König und musste kurz darauf einsehen, dass er diese Partie nicht mehr gewinnen konnte (wegen der zweiten schwarzen Dame, die über den a-Flügel das Matt erzwungen hätte). Er gab auf und liegt nun 3:6 hinten.

Carlsen benötigt aus den letzten 3 Partien nur noch einen halben Punkt und darf zudem zweimal mit Weiß beginnen. Sollte Anand doch noch das Tiebreak erreichen, wäre das wohl eines der größten Comebacks der Schachgeschichte. Ich schätze jedoch, dass Carlsen schon morgen das Remis erzielen wird. Er wäre natürlich verdienter Weltmeister, da er weitaus weniger Fehler begangen hat als der amtierende Weltmeister.
Gespeichert
Ständig im Einsatz für einen besseren FM und für ein tolles Forum :)

Du hast FRAGEN? Hier gibt es ANTWORTEN rund um den FM!

Starkstrom_Energie

  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Schach
« Antwort #23 am: 21.November 2013, 21:01:52 »

Schade, dass das spannende Spiel durch so einen Fehler entschieden wurde und damit die WM entschieden ist. So, wie Carlsen bisher auftritt, nimmt ihm niemand diesen WM-Titel mehr. Verdient ist es allemal.
Gespeichert
Energie Cottbus - in guten wie in schlechten Zeiten!

Don-Muchacho

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Schach
« Antwort #24 am: 22.November 2013, 15:19:47 »

In diesem Moment sehen außer den Königen keine Figuren mehr auf dem Brett bzw. die Spieler einigten sich auf ein Remis. Damit steht Magnus Carlsen als neuer Weltmeister fest.

Wie ich schon vor ein paar Tagen schrieb: Auf diesem Niveau entscheiden die Fehler. Auch Carlsen hätte eine bessere Option und damit wohl die Chance auf einen Sieg gehabt, sich aber anders entschieden.
Gespeichert

Octavianus

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
    • Co-HR Deutschland
Re: Schach
« Antwort #25 am: 22.November 2013, 16:46:16 »

In der Pressekonferenz im Anschluss hat er zugegeben, einen Fehler gemacht zu haben. Ich fand es toll und ganz im Sinne des Schachs, dass er nicht schon vorher das Remis angepeilt hat (durch Zugwiederholung, hatte zweimal die Gelegenheit dafür), sondern wirklich wissen wollte, ob er Anand noch einmal besiegen kann. Anand war ein fairer Verlierer und man muss klar sagen, dass Carlsen verdienter neuer Weltmeister geworden ist. Hoffen wir, dass Anand sich für ein Comeback motivieren kann und nächstes Jahr beim Kandidatenturnier dabei ist. :)
Gespeichert
Ständig im Einsatz für einen besseren FM und für ein tolles Forum :)

Du hast FRAGEN? Hier gibt es ANTWORTEN rund um den FM!

Don-Muchacho

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Schach
« Antwort #26 am: 22.November 2013, 17:29:59 »

Ja, wobei Anand ab zug 40, quasi ab dem Zeitpunkt wo klar war das maximal ein Remis drin sein wird, nicht mehr unbedingt sein bestes gegeben hat glaube ich. Die Offensive der Bauern über die rechte Seite waren eine Einladung an Carlsen. Der eben eine gute Möglichkeit gespielt hat, allerdings eine bessere nicht. Mit der hätte er eben in meinen Augen die Dame für Anand verhindert und ihn geschlagen. Wobei das eben ab Zug 40 wenig aussagekräftig war.
Gespeichert

Starkstrom_Energie

  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Schach
« Antwort #27 am: 22.November 2013, 18:26:32 »

Jetzt ist es also vorbei, Carlsen ist neuer Weltmeister. Das ist völlig zurecht eine vorzeitige Entscheidung, war der Schwede doch zumeist der bessere Spieler und, am wichtigsten, machte doch kaum bis keine Fehler und nutzte die von Anand eiskalt aus. Das heutige Match war nochmal taktisch stark und das, obwohl auch ein ödes Remis gereicht hätte. Nein, man spielt auf Sieg und gewinnt damit (noch mehr) Sympatien. Am Ende gab es zwar das schnöde Remis, aber das ist dann Nebensache und reicht. Von mir aus hätten die beiden die zwei Restpartien noch spielen dürfen, aber so ist es mir auch recht. Herzlichen Glückwunsch.
http://www.spiegel.de/sport/sonst/magnus-carlsen-ist-neuer-schachweltmeister-a-935150.html
http://www.zeit.de/sport/2013-11/schach-wm-carlsen-anand-partie-10-live-blog

EDIT @ smedhult: Oh, mein Fehler. Hauptsache Skandinavier! ;)
« Letzte Änderung: 23.November 2013, 09:55:33 von Starkstrom_Energie »
Gespeichert
Energie Cottbus - in guten wie in schlechten Zeiten!

smedhult

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Schach
« Antwort #28 am: 22.November 2013, 20:34:31 »

@ Starkstrom:

Auch wenn ich mir wünschen würde, das Carlsen Schwede wäre, ist er dennoch ein Norweger.  ;)
Gespeichert
"En del människor tror att fotboll är en fråga om liv och död. Jag avskyr den inställningen. Jag kan försäkra er om att det är mycket allvarligare än så." (Bill Shankley)

Starkstrom_Energie

  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Schach
« Antwort #29 am: 23.November 2013, 14:33:13 »

Hier ist ein Bericht über Carlsen, der über acht Jahre alt ist: http://www.tagesspiegel.de/sport/schach-den-belagerern/592692.html ;)
Gespeichert
Energie Cottbus - in guten wie in schlechten Zeiten!

Starkstrom_Energie

  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Schach
« Antwort #30 am: 10.Dezember 2013, 21:38:38 »

Die ZEIT, die sich zur Schach-WM erfreulicherweise schon intensiv mit dem Sport und den Spielern beschäftigt hatte, bringt nun einen kleinen Nachbericht, in dem es das Schachspiel in Indien (wo Ex-Weltmeister Anand herkommt) und damit potentielle neue Starspieler beleuchtet.
http://www.zeit.de/2013/49/schach-wm-indien/komplettansicht
Gespeichert
Energie Cottbus - in guten wie in schlechten Zeiten!

Starkstrom_Energie

  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Schach
« Antwort #31 am: 07.Juni 2014, 14:10:19 »

http://blog.zeit.de/schach/ist-schach-ein-sport/
http://www.schachbund.de/foerderung-des-schachsports/articles/foerderung-des-schachsports.html

Dem Schach wurde die Förderung gestrichen und schon entbrennt die Frage, ob Schach denn Sport sei. In meinen Augen (mal nur kurz gedacht) ist Denksport kein Sport, sonst müsste das Arbeiten mit Office auch Sport sein. Ich zähle aber auch Motorsport nicht als Sport.
Gespeichert
Energie Cottbus - in guten wie in schlechten Zeiten!

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Schach
« Antwort #32 am: 07.Juni 2014, 14:22:52 »

Mal was Anderes: Seit Jahren würde ich eigentlich ganz gerne Schach lernen, kam nie dazu bzw. fehlte etwas die Motivation. Also ich weiß wie man ein Schachbrett aufstellt und wie welche Figuren ziehen dürfen, das "große Ganze" verschließt sich mir allerdings, auch von den "gängigsten" Spielzügen hab ich keine Ahnung.
Habt ihr irgendwelche Tipps, wie ich mir das autodidaktisch aneignen könnte?
Gespeichert
fmfaces-Situation

fmfaces.net ist auf eure Unterstützung angewiesen. Spendet, um das Angebot weiter kostenlos zu halten. Oder geht auf die Seite und klickt die Werbung, ist auch top

Signor Rossi

  • Researcher
  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Schach
« Antwort #33 am: 07.Juni 2014, 15:12:36 »

Autoditaktisch ist das echt schwieirg, das geht dann wohl noch am besten mit einem ordentlichen Schachprogramm und Einsteigerliteratur.
Gespeichert

Octavianus

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
    • Co-HR Deutschland
Re: Schach
« Antwort #34 am: 10.Juni 2014, 19:16:43 »

Ich denke auch, dass es gut wäre, wenn du dir ein paar Eröffnungsstrategien aneignest und die dann ausspielst. Gern auch gegen Computerprogramme. Wichtig wäre daneben auch mal das Einüben von Endspielen. Ich habe (korrigiere: hatte) hier zu Hause mal ein Buch: Kinder- und Jugendschach von Helmut Pfleger. Ich habe damals als Knirps sogar das Bauern-Diplom erworben und habe das sicherlich noch irgendwo aus nostalgischen Gründen im Schrank liegen. Das war sehr nett geschrieben und eignet sich vielleicht zum Einstieg.

Persönlich habe ich große Probleme mit dem Mittelspiel. Gegen den Computer spiele ich immer wieder ähnliche Eröffnungen (weil ich nur 3-4 Varianten auswendig kenne) und mogel mich dann irgendwie durchs Mittelspiel. Im Endspiel kann ich bei guter Stellung meist das Remis halten oder eben gewinnen. Wenn ich es im Mittelspiel vermassel, dann verliere ich natürlich. :D
Gespeichert
Ständig im Einsatz für einen besseren FM und für ein tolles Forum :)

Du hast FRAGEN? Hier gibt es ANTWORTEN rund um den FM!

Starkstrom_Energie

  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Schach
« Antwort #35 am: 10.Juni 2014, 21:14:16 »

Ab wann beginnt bzw. endet das Mittelspiel? Wenn eine bestimmte Anzahl an Figuren vom Feld ist oder was?
Gespeichert
Energie Cottbus - in guten wie in schlechten Zeiten!

Octavianus

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
    • Co-HR Deutschland
Re: Schach
« Antwort #36 am: 10.Juni 2014, 22:00:52 »

Wenn nach den Eröffnungen und möglichen Rochaden die meisten Figuren in Stellung gebracht worden sind, beginnt das Mittelspiel, in dem man sich eben belauert und versucht, dem Gegner Fallen zu stellen, um strategisch wichtige Figuren zu gewinnen oder sich besser zu positionieren. Pauschal kann man das wohl nicht genau sagen, aber ich würde sagen, dass das Mittelspiel wohl nach etwa 20-30 Zügen beginnt.
Das Mittelspiel endet meist mit einem massiven Figurenabtausch, kann natürlich auch nach und nach erfolgen. Im Endspiel sind je Spieler nur noch wenige Figuren vorhanden. Vielleicht maximal 5 pro Spieler oder so.
Gespeichert
Ständig im Einsatz für einen besseren FM und für ein tolles Forum :)

Du hast FRAGEN? Hier gibt es ANTWORTEN rund um den FM!

Octavianus

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
    • Co-HR Deutschland
Re: Schach
« Antwort #37 am: 11.November 2014, 13:52:04 »

Schach-WM ist mal wieder angesagt und Vishy Anand hat Magnus Carlsen gerade eine knifflige Aufgabe gestellt (denkt schon seit über einer halben Stunde über die passende Antwort nach). Nach der überraschenden Niederlage im zweiten Spiel muss der Herausforderer einiges investieren, um möglichst schnell auszugleichen. Doch die Stellung ist kompliziert und birgt Gefahren. Derzeitiger Spielstand:
Carlsen 1,5
Anand 0,5

Sollte keiner der beiden im Endspiel patzen, ist aktuell ein Remis im 3. Spiel wahrscheinlich.
Gespeichert
Ständig im Einsatz für einen besseren FM und für ein tolles Forum :)

Du hast FRAGEN? Hier gibt es ANTWORTEN rund um den FM!

Bloody

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Schach
« Antwort #38 am: 11.November 2014, 16:06:42 »

Gibt es irgendwo eine Seite, wo man die Spiele verfolgen kann? (Vllt sogar nachträglich Zug für Zug)?
Gespeichert
Research Hertha BSC - Feedback und Anmerkungen gerne per PN.

Octavianus

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
    • Co-HR Deutschland
Re: Schach
« Antwort #39 am: 11.November 2014, 18:28:51 »

Ich habe es hier angeschaut: https://chess24.com/de/watch/live-tournaments/worldChampionship2014/3/1/1

Jedoch habe ich die Partie mit englischen Kommentatoren verfolgt (einfach unten umstellen), da mir die beiden deutschen Großmeister zu viel nebenher palavert haben und teilweise bis zu 2 Spielzüge verpasst haben.

Lesenswert sind die Eindrücke von Ulrich Stock auf zeit.de: http://www.zeit.de/sport/schach-wm-2014

Übrigens grandios gespielt von Vishy. Die Eröffnung hatte er genauso geplant und seinen Angriff minutiös ausgeplant. Ich hätte nicht gedacht, dass Carlsen so schnell so sehr in Schwierigkeiten gerät. Da rächt sich wohl, dass er nicht gerade als Eröffnungstheoretiker gilt.
Gespeichert
Ständig im Einsatz für einen besseren FM und für ein tolles Forum :)

Du hast FRAGEN? Hier gibt es ANTWORTEN rund um den FM!