MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Kaufberatung aller Art  (Gelesen 154647 mal)

Flyinguwe

  • Halbprofi
  • ****
  • Online Online
Re: Kaufberatung aller Art
« Antwort #2200 am: 18.Mai 2018, 08:11:38 »

Einem Arbeitskollegen ist vor kurzem seine Xbox one s abgeraucht.
War eine Limited Edition die er direkt zu Beginn gekauft hat. Kostete 399€.

Bei Amazon reklamiert und er hat den vollen Preis wieder bekommen!
Gespeichert

Silvereye

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Kaufberatung aller Art
« Antwort #2201 am: 18.Mai 2018, 16:49:27 »

Da find ich ausnahmsweise die 399 € komplett wieder zu kriegen auch etwas überzogen. Ist ja nicht erst paar Monate in seinem Besitz.
Ne Ersatzlieferung hätte ich eher verstanden. Glaub "geminderten" Kaufpreis zurück gibts bei Amazon gar nicht. Zumindest noch nicht von gehört, dass dies bei jemanden der Fall gewesen wäre. Händler die ihre Ware über Amazon anbieten dabei ausgeschlossen.

Wenn einem das selbst dann so passiert, freut man sich natürlich.  :)
Gespeichert

Flyinguwe

  • Halbprofi
  • ****
  • Online Online
Re: Kaufberatung aller Art
« Antwort #2202 am: 18.Mai 2018, 17:14:00 »

Vielleicht weil es halt die Limited Edition war
Gespeichert

Henningway

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
    • HR Lingerie League
Re: Kaufberatung aller Art
« Antwort #2203 am: 18.Mai 2018, 21:48:31 »

Ich finde, man sollte bei solchen Fragen auch immer bedenken, dass beim Kauf in einem Vor-Ort-Geschäft Teile meiner Investition mir selbst wieder zugute kommen, nämlich durch sämtliche umsatzsteuerfinanzierten Reinvestitionen der Stadt oder Gemeinde. Das kommt bei der kompletten Diskussion immer viel zu kurz. Alle Welt ärgert sich über aussterbende Innenstädte, aber die unbesetzten Stellen für Erzieher, Lehrer, Polizisten etc. hänge mittelbar damit zusammen.

Ich fotografiere ja sehr viel und durchaus ambitioniert. Meine Ausrüstung hat richtig Geld gekostet. Ich habe einen Großteil bei einem kleinen Fotogeschäft gekauft, die fast immer ähnlich viel gekostet haben (plusminus fünf Prozent) wie das Netz. Du musst halt Zeit haben, um hinzufahren, aber das sollte doch wohl in der Regel kein Problem sein.

Und eben mehr Geld haben.

Ich habe jedes Verständnis dafür, wenn man sparen muss. Ich habe selbst ziemlich schlechte Zeiten erlebt und musste mir jede Investition genau überlegen und dafür hart arbeiten. Aber erstens behaupte ich, ist das Argument "Geld" nichts weiter als Maskerade für Faulheit und zweitens ist es extrem kurz gedacht. Siehe Tony.
Gespeichert
"Pass auf, ich sach Dir wat: Du klicks getz auf dat, wat da so grün am leuchten is un wenne dat gemacht has, dann holse Dich ne Wurst oder n'Käffken oder sonswat und liest ma in alle Ruhe durch, wat da so am passiern is!"

http://ww

Maddux

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Kaufberatung aller Art
« Antwort #2204 am: 18.Mai 2018, 23:10:54 »

Natütlich müssen viele Leute auf jeden Euro schauen aber viele vergessen das der Verkaufspreis im Einzelhandel nicht nur aus Kaufpreis plus Steuern besteht.
Als jemand aus der Verwandschaft vom Kauf seiner neuen Laufschuhe erzählt musste ich fast kotzen. Der ist in ein kleines Sportfachgeschäft und hat sich da über 30 Minuten beraten und zig Schuhe vorführen lassen. Dann ab nachhause vor den PC um den billigsten Anbieter für das Model zu finden das ihm am besten gefallen hat. Die 15€ die er da gespart hat sind das Geld das der Verkäufer im Fachgeschäft für seine Beratung verdient hätte.
Gespeichert

Signor Rossi

  • Researcher
  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Kaufberatung aller Art
« Antwort #2205 am: 19.Mai 2018, 15:23:24 »

Amazon ist natürlich das Paradebeispiel für Service, aber in den USA sind auch normale Geschäfte so drauf, alles im Zeichen der Kundenbindung. Es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht, wenn man in D und in den USA einkaufen geht, in D hat man sehr oft das Gefühl, der Kunde wäre lästig und würde nur stören.
Gespeichert

Henningway

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
    • HR Lingerie League
Re: Kaufberatung aller Art
« Antwort #2206 am: 19.Mai 2018, 17:37:55 »

Natütlich müssen viele Leute auf jeden Euro schauen aber viele vergessen das der Verkaufspreis im Einzelhandel nicht nur aus Kaufpreis plus Steuern besteht.
Als jemand aus der Verwandschaft vom Kauf seiner neuen Laufschuhe erzählt musste ich fast kotzen. Der ist in ein kleines Sportfachgeschäft und hat sich da über 30 Minuten beraten und zig Schuhe vorführen lassen. Dann ab nachhause vor den PC um den billigsten Anbieter für das Model zu finden das ihm am besten gefallen hat. Die 15€ die er da gespart hat sind das Geld das der Verkäufer im Fachgeschäft für seine Beratung verdient hätte.

"Showrooming" nennt man das und das ist eine absolute Unverschämtheit. Beratungsleistung wird über den Abverkauf honoriert. Das auszunutzen ist im höchsten Maße asozial. Es gibt ja bereits Geschäfte, die für die Beratung Geld verlangen und das dann mit dem späteren Abverkauf verrechnen. Nachvollziehbare Strategie, wenngleich ich das für kontraproduktiv halte.
Gespeichert
"Pass auf, ich sach Dir wat: Du klicks getz auf dat, wat da so grün am leuchten is un wenne dat gemacht has, dann holse Dich ne Wurst oder n'Käffken oder sonswat und liest ma in alle Ruhe durch, wat da so am passiern is!"

http://ww

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Kaufberatung aller Art
« Antwort #2207 am: 19.Mai 2018, 18:22:04 »

Ich finde das kannst du je nachdem wie spezialisiert du bist definitiv machen.
Also z. B. sagen ab Punkt XY in der Beratung (ich würde sagen ab dem Punkt wo es von allgemeiner Beratug zu kundenspezifischer Beratug wechselt) kostet es Geld, je nach Bracnhe mehr oder weniger und wird später vom Kaufpreis abgezogen, falls man im Geschäft auch kauft.
Es ist nunmal so, dass Know How mMn mit das wertvolslte Gut ist, dass man verkaufen kann.
Gespeichert
fmfaces-Situation

fmfaces.net ist auf eure Unterstützung angewiesen. Spendet, um das Angebot weiter kostenlos zu halten. Oder geht auf die Seite und klickt die Werbung, ist auch top

Silvereye

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Kaufberatung aller Art
« Antwort #2208 am: 19.Mai 2018, 20:02:45 »

... in D hat man sehr oft das Gefühl, der Kunde wäre lästig und würde nur stören.
Leider, ja. Bis es aber bei uns ankommt bzw. die Läden kapieren wirds noch lange dauern. Da müssen erst noch einige Läden untergehen bevor da was passiert.

Es gibt ja bereits Geschäfte, die für die Beratung Geld verlangen und das dann mit dem späteren Abverkauf verrechnen. Nachvollziehbare Strategie, wenngleich ich das für kontraproduktiv halte.
Wenn Saturn oder MM damit anfängt dann stell ich mich aber demonstrativ in den Laden und lach die erstmal aus. Weil für so ne "Beratung" müssten die mir Geld geben damit ich mir ihren Schwachsinn anhöre.

Bestes Beispiel war letztes Jahr: Ich wollte nen Tablet. Ich wusste selbst schon was ich "ungefähr" haben wollte durch Internet durchforsten. Preislich war ich auch ungebunden und konnte auch teurere Geräte kaufen wenn man entsprechend mehrleistung für bekommt.
Im Laden hat man mich so "beraten" das man mir ein Gerät für nichtmal 200 Euro andrehen wollte. Ich hab sogar selbst mehrfach Geräte erwähnt die locker das doppelte kosten. Er bestand aber auf das eine Gerät weil da die "Boxen" ja besser sein sollen. Er hätte mir locker geräte für 600 Euro andrehen können und hat mich total abseits dessen was ich mir vorgestellt habe "beraten". Zusätzlich natürlich Spezifikationen immer selbst nur von den Beschreibungen abgelesen. Wusste also vorher selbst nicht was die einzelnen Geräte leisten können. Und der Mitarbeiter war für eben jenen Bereich zuständig. Gekauft hatte ich natürlich letzten Endes das Gerät was ich vorher schon im Auge hatte und preislich im Mittelfeld angesiedelt war.

Als Verkäufer lernt man eigentlich zuerst, rauszufinden wieviel will der Kunde ausgeben und sich dann in dem bereich zu orientieren. Im Idealfall dann eines zusätzlich anbieten das ein wenig teurer ist.
Das sind Verkäuferbasics. Jeder der das nicht macht oder kann, hat eindeutig den falschen Job.

Wenn ich wirklich gute Beratung in einem Geschäft erhalte, dann kauf ich da idR. auch. Bei guter Beratung wirst du nämlich auch entsprechend getriggert, dass du das Produkt letzten endes am liebsten sofort mitnehmen willst.
Für wirklich gute Beratung würd ich sogar "vorstrecken".Problem ist aber dass man vorher nicht weiß ob derjenige einen auch wirklich gut berät.
Nur wird das in D eher nach hinten los gehen. Zumindest anfangs. Uns gehts einfach noch zu gut, als das auch in dem Bereich ein umdenken einsetzt.
Aber halt eben nicht nur von Kundenseite.

Aber so langsam sind wir am Threadthema bald vorbei glaub ich.  ;D
Gespeichert

Henningway

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
    • HR Lingerie League
Re: Kaufberatung aller Art
« Antwort #2209 am: 20.Mai 2018, 09:41:17 »

Aber so langsam sind wir am Threadthema bald vorbei glaub ich.  ;D

Nein, finde ich nicht. Immerhin geht es hier um Beratung und die Bedeutung davon. Ich sehe den Einzelhandel an einem Wendepunkt. Meine eigene Branche (Apotheke) steht ja auch im Fokus. Wir definieren uns über die Beratung und das nicht etwa, weil das Nice-to-Have ist, sondern essentiell. Arzneimittel sind mit keiner anderen Ware vergleichbar, weil der Laie überhaupt nicht in der Lage ist, sich selbst ausreichend gut zu beraten. Das braucht Erfahrung und selbst als Chroniker kennt/versteht man nicht alle Zusammenhänge. Trotzdem lese ich täglich in Foren oder auf Medien wie SPON, wie Menschen vehement den Onlinehandel mit Medikamenten verteidigen. Deshalb ist die Frage "Quo vadis?" eine, die gefragt werden muss und ich finde dieses Forum hier und speziell diesen Thread dafür passend.
Gespeichert
"Pass auf, ich sach Dir wat: Du klicks getz auf dat, wat da so grün am leuchten is un wenne dat gemacht has, dann holse Dich ne Wurst oder n'Käffken oder sonswat und liest ma in alle Ruhe durch, wat da so am passiern is!"

http://ww

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Kaufberatung aller Art
« Antwort #2210 am: 20.Mai 2018, 10:29:33 »

Gerade bei Medikamenten würde ich nicht online bestellen, es sei denn ich weiß genau was ich da mache. Naja ich würde bei Henning bestellen, aber den kann ich ja auch problemlos fragen und habe das auch schon getan wenn ich mich in meiner Offlineapotheke schlecht beraten fühl(t)e.

Allgemein möchte ich, wenn ich irgendetwas für längerfristig kaufe gerne eine kompetente Beratung. Und dann geht's ins FACHgeschäft. Ich würde auch nie Sportschuhe online kaufen, es sei denn exakt das gleiche Modell, dass ich schon besessen habe.
Gespeichert
fmfaces-Situation

fmfaces.net ist auf eure Unterstützung angewiesen. Spendet, um das Angebot weiter kostenlos zu halten. Oder geht auf die Seite und klickt die Werbung, ist auch top

Silvereye

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Kaufberatung aller Art
« Antwort #2211 am: 20.Mai 2018, 16:27:52 »

Apotheke is nen schönes Beispiel wo doch viele die Apo um die Ecke nutzen.
Ich ebenfalls. Muss da spätestens alle paar Monate hin um mich wieder zu versorgen. Ich weiss ja was ich kriege und nebenwirkungen usw usf.
Darf ja jeden Tag mehrere einschmeißen.
Könnte also auch problemlos den Kram Online bestellen. Seh ich aber keinen Bedarf das zu tun.
Egal welche Stadt ich mal Apotheken musste/durfte, ist da anzumerken, dass sofern man etwas Beratung brauchte, man auch eine gute bekommen hat.
Da merkt man dann das die Ausbildung auch entsprechend gefruchtet hat und es umgesetzt wird. Ganz im Gegensatz zum Thema Verkäufer das ich ja beschrieben hab.
Fühlte mich also bisher durchaus in allen Apotheken willkommen und gut beraten.

Ich muss sagen, dass ich da auch bisher keinen Gedanken wirklich dran verschwendet habe dies Online zu kaufen. Wäre vielleicht anders, wenn ich dafür quer durch die halbe Stadt fahren müsste. Aber so...nein.
Gespeichert

Romario

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Kaufberatung aller Art
« Antwort #2212 am: 20.Mai 2018, 16:57:53 »

Sofern ich ein Medikament nicht dringend brauche, bestelle ich immer online. Die Beratungsleistung bei Rezepten wenn ich dann doch direkt zur Apoteheke gehe, besteht bei mir zu 90% eh immer nur aus dem Vorlesen der Einnahmehinweise des Arztes oder allgemein Ratschlägen wie "Bitte mit viel Wasser nehmen. Damit sie nicht ersticken an den großen Kapseln!".  ::)
Gespeichert
Bayern-"Fan"!

Hïndi

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Kaufberatung aller Art
« Antwort #2213 am: 20.Mai 2018, 20:06:40 »

Grade bei Apotheken sollte man denke ich auch immer unterscheiden, ob das Medikament vom Arzt verschrieben ist und man das ganze schon länger einnimmt
Gespeichert
fährt Fahrrad gegen den Kapitalismus im Fußball

Silvereye

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Kaufberatung aller Art
« Antwort #2214 am: 20.Mai 2018, 20:21:15 »

Versteh ich nich.
Ich kann beides bejahen. Mir können die also in der Apotheke nix neues zu den Medis sagen. Nen Vorteil beim Onlinekauf hab ich auch nicht.

Und wenns ohne Rezept ist, kann man in der Apo um die Ecke auch gleich noch erfahren ob man das mit XY zusammen einnehmen darf oder nicht.
Gespeichert

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Kaufberatung aller Art
« Antwort #2215 am: 22.Mai 2018, 06:50:24 »

Mich fragt die Apothekerin immer, ob ich unbedingt die Marke brauche, die der Arzt aufgeschrieben hat. Da ein anderer Anbieter die gleiche Wirkstoffkombination auch guenstiger anbietet.

Ich habe jetzt meine Medikamente schon von 4 verschiedenen Anbietern geschluckt und noch keinen Unterschied gemerkt. Werde die Dinger jetzt aber das erste Mal ohne Rezept in Singapur erwerben muessen und bin mal gespannt, wie das hier funktioniert. Denn Apotheken in dem Sinne gibt es hier nicht.

Wenn ich Beratungsleistung gebraucht habe (z.B. bei kleineren Wehwehchen der Tochter), wurde ich immer und ausnahmslos sehr gut, freundlich und (vermutlich) kompetent beraten.

Ich habe allerdings auch im Einzelhandel in Deutschland selten wirklich schlechten Service erlebt. Auch da gilt oft: Wie man in den Wald hinein ruft... - allerdings gehe ich auch nicht zu Ketten wie Media Markt oder Saturn und erwarte dort Beratungsleistung.

Bestes Beispiel fuer hervorragenden Kundenservice: Ich habe auf dem Weg zum Fleischer entdeckt, dass in der Einkaufsstrasse des Ortsteils auch ein offensichtlich alteingesessener Expert-Elektronikhaendler sein Ladengeschaeft hat. Da die Spuelmaschine schon seit Wochen Zicken gemacht hat und meine Frau ohnehin eine neue wollte und ich 15 Minuten Zeit hatte, bin ich voellig unvorbereitet da rein gegangen und habe einfach nur gesagt: Ich brauche eine Unterbauspuelmaschine.

Daraufhin hat mir der Verkaeufer einige Fragen zum Haushalt (wie viele Personen, aha ein Kleinkind vorhanden) und zu den Nutzungsgewohnheiten gestellt, mir den Unterschied zwischen 3 verschiedenen Modellen vor Ort gezeigt und Vorteile und Nachteile erlaeutert und mir schliesslich geraten, die etwas kleiner Version von Modell C (das er vor Ort hatte) zu kaufen, da ich alle Features des Modells C nicht benoetigen wuerde.

Ich habe dann sofort zugeschlagen, als er mir sagte, dass sie in 3 Tagen liefern und einbauen koennten und die alte Maschine bei der Gelegenheit dann auch noch mitnehmen.

Zum Einbau kamen 2 absolute Profis, die nebenbei auch noch ein kleines Problemchen am Abfluss (das ich bisher nicht mal bemerkt habe) kostenfrei mit behoben haben. Die haben sogar anschliessend die Kueche gewienert und gewischt und die Fingerabdruecke von der Blende entfernt. Die alte Maschine wurde mitgenommen.

Im Anschluss habe ich dann den Preis mit Amazon etc. verglichen. Inklusive der 20 EUR Trinkgeld, die ich den beiden Monteuren gegeben habe, kam mich dieser Kauf etwa 75 EUR (weniger als 10%) teurer als bei Amazon.

Wuerde ich immer wieder so machen.
« Letzte Änderung: 22.Mai 2018, 06:58:50 von Tony Cottee »
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

Silvereye

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Kaufberatung aller Art
« Antwort #2216 am: 22.Mai 2018, 20:51:21 »

Mein Redmi S2 wurde nun verschickt. Gehe mal so von 10-12 Tagen aus, dann könnte es hier sein.
Meins kommt morgen an  ^-^  8)

Mal richtig schnell diesmal. Am 16. abends ging das raus bzw. wurde "angemeldet".  Wanns genau raus ging weiss man ja nicht. Vllt. sogar erst 1-2 Tage später.
« Letzte Änderung: 22.Mai 2018, 21:10:49 von Silvereye »
Gespeichert

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Kaufberatung aller Art
« Antwort #2217 am: 22.Mai 2018, 21:12:29 »

Je nach Carrier gehen Chinasachen richtig schnell oder brauchen halt 3-6 Wochen.
Mein Rekord waren 4 Tage nach Bestellung bei mir mit Belgium Post. Das war richtig krass.
Gespeichert
fmfaces-Situation

fmfaces.net ist auf eure Unterstützung angewiesen. Spendet, um das Angebot weiter kostenlos zu halten. Oder geht auf die Seite und klickt die Werbung, ist auch top

Silvereye

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Kaufberatung aller Art
« Antwort #2218 am: 22.Mai 2018, 22:31:37 »

Mir gings eher darum wies bei Kaestorfer aussieht...
Gespeichert

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Kaufberatung aller Art
« Antwort #2219 am: 22.Mai 2018, 23:55:43 »

Ich hab auch lediglich ne allgemeine Aussage getroffen...
Gespeichert
fmfaces-Situation

fmfaces.net ist auf eure Unterstützung angewiesen. Spendet, um das Angebot weiter kostenlos zu halten. Oder geht auf die Seite und klickt die Werbung, ist auch top