MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Fussball Presseschau  (Gelesen 321423 mal)

Dr. Gonzo

  • Researcher
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #3700 am: 12.Oktober 2018, 11:02:57 »

Das ist nicht erstaunlich, man muss nur schauen wie diese Liste vom Guardian zustande kommt. Da nennen Journalisten, die kaum Ahnung vom Nachwuchsfussball haben, einfach junge Talente, von denen sie mal etwas gehört haben. Deswegen sind jedes Jahr Spieler vom FC Bayern dabei. Zudem sollen möglichst viele Nationen vertreten sein, Frankreich hat aber ein anderes Talentreservoir als Georgien.
Gespeichert
I said a few words. Just straight talk, y'know.

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #3701 am: 12.Oktober 2018, 11:16:05 »

In einer Liste, die junge Spieler nach ihrem „realen“ Potential (wenn dass denn objektiv feststellbar wäre) aufführt, wären wahrscheinlich fast nur Franzosen, Spanier, Brasilianer etc. dabei und allerhöchstens zwei, drei Exoten.
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

KI-Guardiola

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #3702 am: 12.Oktober 2018, 12:07:46 »

Dazu kommt, dass im jungen Alter noch nicht eindeutig ist, wo die Reise hingeht. Die Liste ehemaliger tatsächlicher Jugendbomber, die später unterklassig landeten, ist ja nicht kurz. Einige Clubs (Lyon) hatten daraus mal ein regelrechtes kleines Moneyball-System gemacht: Spielereinkäufe waren ab einem gewissen Alter (Anfang 20) erheblich geringeres Risiko und rechneten sich mehr. Wenn das allerdings irgendwann jeder macht, kehrt sich das wieder um. Auch werden Spieler heute sicher anders ausgebildet, gerade in finanziell gut bestückten Ligen/Ländern, als noch vor 10, 20 oder gar 30 Jahren. Spieeler entwickeln sich schneller -- erreichen somit auch früher ihr Bestniveau, und so gibts vermutlich auch weniger Abstürze von früh herausragenden Spielern, die irgendwann doch noch klar überholt werden.
Gespeichert

Costa Rico

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Online Online
Gespeichert
Da stellen sich mir die Nackenhaare auf!

Stefan von Undzu

  • Co-Admin
  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #3704 am: 16.Oktober 2018, 08:09:53 »

Gespeichert
Die aktuelle Station des Stefan von Undzu:

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,24781.0.html

DocSnyder

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #3705 am: 17.Oktober 2018, 01:48:09 »

Eine Waffe an der Hüfte, die irrtümlich losging. Soso.  ;D
Gespeichert

Lizard

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #3706 am: 18.Oktober 2018, 09:51:31 »

Nettes Interview vom Kevin Großkreutz ...Mit Aussagen zum damaligen Dönerwurf

https://www.youtube.com/watch?v=dlLZDNtL37c
Gespeichert

BavarianLion

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #3707 am: 18.Oktober 2018, 11:25:00 »

Nettes Interview vom Kevin Großkreutz ...Mit Aussagen zum damaligen Dönerwurf

https://www.youtube.com/watch?v=dlLZDNtL37c

Sympathischer, authentischer Kerl - An der Geschichte mit dem Dönerwurf sieht man, wie schamlos BILD und Konsorten oftmals sind. Ich bin da wahrscheinlich zu gutgläubig und kann mir nicht vorstellen, dass Journalisten dermaßen übertreiben und verleumden, aber anscheinend kennen manche auch in dieser Branche keinen Anstand.
Gespeichert
~ Turn- und Sportverein München von 1860 e.V. ~

Dr. Gonzo

  • Researcher
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #3708 am: 18.Oktober 2018, 13:21:04 »

Also ich habe die Dönergeschichte unzählige male korrigiert. Wen das wirklich interessiert hat, der hat u.a. die Aussagen von Julian Schieber oder dem Dönermann gelesen. Das habe ich aber irgendwann aufgegeben. Wenn ich mich richtig erinnere, gab es damals aber sehr wohl einen kleinen Konflikt, Kevin wollte in Ruhe seinen Döner genießen, wurde angepöbelt und warf den Döner auf den Boden und stieg in ein Taxi. Zusammen mit der Aussagen des "Geschädigten" wurde da eine nette Boulevard-Geschichte gestrickt.

Ansonsten hat Kevin bei mir etwas verloren. Seine Erklärungen zum KFC Uerdingen passen nicht zu ihm. Warum Großkreutz nun dort spielt? Aufgrund seiner Vergangenheit und dem fehlenden Leistungsnachweis war er schwer vermittelbar, Ponomarev bot einen lukrativen und langfristigen Vertrag und Kevin kann wieder in Dortmund leben. Mit Tradition oder Spielweise hat das wenig zu tun.
Die Geschichte in Stuttgart fand ich schon ziemlich schlimm. Bei dem Prozess kam ja raus, dass Großkreutz den Ausflug mit den Minderjährigen mehr oder weniger angeleiert hat und die Auseinandersetzung, die in der an ihm verübten Körperverletzung gipfelte, bereits weitgehend beruhigt war, als Kevin das nochmal anschob. Damit hat er die Jungs und sich selbst mächtig in die Scheiße gerissen. Sowas muss man sich mit Ende 20 vielleicht nicht mehr erlauben.
Gespeichert
I said a few words. Just straight talk, y'know.

Costa Rico

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Online Online
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #3709 am: 19.Oktober 2018, 13:49:11 »

;D ..so sind sie halt.

(click to show/hide)
Gespeichert
Da stellen sich mir die Nackenhaare auf!

vlado777

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #3710 am: 19.Oktober 2018, 13:53:43 »

;D ..so sind sie halt.

(click to show/hide)

Wie die Bildzeitung mal wieder übertreibt.
Erinnert mich an den 11. September mit den Uhrzeiten als die Türme eingestürzt sind. (von der Darstellung her)
Vom Inhalt her haben brauche ich nichts zu sagen.
Gespeichert
“I tried to watch the Tottenham match on television in my hotel yesterday, but I fell asleep.” -Arsene Wenger

Costa Rico

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Online Online
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #3711 am: 19.Oktober 2018, 14:13:42 »

Wie Hoeness einen ehemaligen Spieler angeht, das ist unterstes Niveau. Den Hohn und Spott haben sie sich redlich verdient.
Gespeichert
Da stellen sich mir die Nackenhaare auf!

LucaBall

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #3712 am: 19.Oktober 2018, 14:16:50 »

;D ..so sind sie halt.

(click to show/hide)

Natürlich finden die von der Bild die PK "bizarr", wie soll man es sonst nennen wenn die BILD kritisiert wird  :angel:
Gespeichert
"He’s desperate to learn about the Nazis"
Ray Hodgson über Wayne Hennessey

DJMasTer

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #3713 am: 19.Oktober 2018, 14:18:48 »

Ich schäme mich als bayern fan über solch eine PK, unglaublich!!

Gespeichert

Lizard

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #3714 am: 19.Oktober 2018, 14:35:49 »

Da sieht man mal wie unreflektiert und ich bezogen diese Herren sind. Mit solchen Leuten will man nicht wirklich etwas zu tun haben.Ich fürchte die ganze Fussball Maschinerie bringt solche Kreaturen immer häufiger hervor.Ob Manager,Berater,Spieler oder Journalisten,Da ist einer schlimmer als der Andere.


Wenigstens muss ich mich beim FM nicht mit solchen scheinheiligen A....geigen abgeben
Gespeichert

Shania Twain

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #3715 am: 19.Oktober 2018, 14:58:03 »

Die Wortwahl "altherrenfußball" zu kritisieren, aber dann selbst von Scheißdreck und geisteskrank (Bellarabi) zu sprechen hat schon eine gewisse Komik
Gespeichert
fährt Fahrrad gegen den Kapitalismus im Fußball

Shania Twain

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #3716 am: 19.Oktober 2018, 15:35:40 »

Zitat
"mia san mia"! Das war "wir san wir"
Wer „mia“ sagt muss auch „wia“ sagen.  :police:
„Wir san wir“ ist ja hanebüchen
« Letzte Änderung: 19.Oktober 2018, 15:38:53 von Hïndi »
Gespeichert
fährt Fahrrad gegen den Kapitalismus im Fußball

Stefan von Undzu

  • Co-Admin
  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #3717 am: 19.Oktober 2018, 16:00:15 »

Mia san mimimi.


Rückblick:

Am 3. März 2017 hat der TSV 1860 München eine Bild-Reporterin wegen ihrer Berichterstattung vom Hof gejagt. Mit dem Rest der Pressevertreter wurde hart ins Gericht gegangen und es wurde ein Presseboykott ausgesprochen.

Wenige Monate später ist der TSV 1860 München implodiert und abgestiegen.

Am 18. Oktober 2018 berichtet der FC Bayern München in einer Pressekonferenz, dass er gegen den Springer-Verlag (Bild) eine Unterlassungsklage aufgrund schlechter Berichterstattung führt, mit dem Rest der Pressevertreter wird hart ins Gericht gegangen.

Ich hol mir mal Popcorn!

 ;)
Gespeichert
Die aktuelle Station des Stefan von Undzu:

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,24781.0.html

Maddux

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #3718 am: 19.Oktober 2018, 16:34:33 »



 ;D
Gespeichert

veni_vidi_vici

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Fussball Presseschau
« Antwort #3719 am: 19.Oktober 2018, 16:41:46 »

Habe mir das Ganze eben mal im Kicker Ticker durchgelesen.

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/5bc99f2c77589c724ed252b3/liveticker_hoeness_rummenigge_salihamidzic.html

Ich finde auch, wie wohl alle hier, dass sich die Bayern-Bosse dabei nicht sonderlich klug verkauft haben. Dabei finde ich die eigentliche Botschaft, die es wohl hätte werden sollen, gar nicht so verkehrt. Nämlich sich nicht mehr alles von der Presse bieten lassen zu wollen. Interessant sind doch hier auch die Einblicke nach dem Motto, gibst du mir diese Information, so bekommst du eine positive Berichterstattung. Oder die Geschichte wo nach einer Aufnahme von einem Pfeiffkonzert beim Basketball gefragt worden war, die veröffentlich werden sollte. Kurz gesagt: Den Medien mal umgekehrt ein wenig auf die Füße treten und ggf. auch Gegendarstellungen zu verlangen, finde ich genau richtig.

Wie sich die Macher beim FC Bayern jedoch mit der Bernat-Geschichte, den eigenen unglücklichen Kommentaren und den versuchen sich zu rechtfertigen selber ins Fleisch schneiden, das war keine gute Außendarstellung. Ist die Frage ob und wie man das geschickter hätte anstellen können oder ob die Presse hier einfach am längeren Hebel sitzt.

LG Veni_vidi_vici