MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Let's Play? Was ist das? Wie geht das? Welche Software brauche ich dafür?  (Gelesen 5980 mal)

Lemmy

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: Let's Play? Was ist das?
« Antwort #20 am: 30.September 2015, 08:37:44 »

Mich würde an der Stelle mal interessieren, was die hiesigen LP'er so an Aufnahmesoftware verwenden. Freeware oder richtige "Profi" Ausstattung, richtiges Shcnittprogramm oder aufnahmen, stop drücken, rendern, hochladen, etc.etc.

Ich benutze als Aufnahmeprogramm "Action !" von der Firma Mirillis. Gegenüber dem gängigen Fraps hat es den Vorteil der geringeren Dateigröße. Während 20 Minuten Aufnahme bei Fraps etwa 40 GB Speicherplatz benötigt, weil es in .avi abspeichert, nimmt die Datei bei Action! nur etwa 2 GB ein, da es gleich in .mp4 speichert. Wohl deswegen ist das Programm auch etwas schneller, und es kommen ein paar fps mehr raus, falls man das braucht. Beim Football Manager ist das eher unwichtig :). Ich nehme mit 30 fps auf, da dann das hochladen etwas schneller geht als bei 60 fps.

Zum Schneiden nutze ich Sony Movie Studio Platinum, da ich dort für die Videos problemlos ein Intro dazupacken kann und außerdem die separat aufgenommen Audiodatei meiner Stimme gegen den Ingamesound individuell abmischen kann.
Bei Erklärvideos muß man eh verschiedene Parts zusammenschneiden, dann ist ein solches Programm unabdingbar.
Ich bin allerdings nicht 100%ig zufrieden mit dem Programm, es hat seine kleinen Macken. Ich bin offen für Tips im Bereich unter 300 Euro.

Meine Stimme nehme ich mit einem Großmembran-Mikro und dem kostenlosen Audacity auf. Ich hätte auch Cubase 6 LE auf der Festplatte, aber für einfache Stimmaufnahmen reicht Audacity aus.
Gespeichert
The Greenkeeper keeps the green green

Lemmy K. *24. Dez. 1945 †28. Dez. 2015

Lemmy

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: Let's Play? Was ist das? Wie geht das? Welche Software brauche ich dafür?
« Antwort #21 am: 30.September 2015, 08:43:55 »

Hab mich mal schlau gemacht:


Also de facto juckts kein Mensch was man beim FM da macht.

Allerdings eigentlich NUR, weil bisher keiner ausreichende Reichweite erreicht hat, um "Feinde" auf sich zu ziehen.

Es ist sogar so, daß die großen Lets Player in Deutschland (kostenlose) Exemplare der Spiele bekommen, damit sie dem Publikum das Spiel - manchmal schon Tage vor dem offiziellem Release - vorstellen und damit schmackhaft machen.
Das ist kostenlose Werbung ausgerichtet auf die gewünschte Zielgruppe und die Hersteller sparen sich außerdem damit die früher üblichen spielbaren Demo-Versionen.
Gespeichert
The Greenkeeper keeps the green green

Lemmy K. *24. Dez. 1945 †28. Dez. 2015

BlueSnakeRD

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Let's Play? Was ist das? Wie geht das? Welche Software brauche ich dafür?
« Antwort #22 am: 30.September 2015, 09:16:46 »

@Lemmy: Sehe ich auch so. Let's Plays sind die Tests von früher.

@Aufnahmeprogramm: Ich benutze die Debutsoftware. Da sind 10min Video ca. 30-40mb groß in FullHD. :-) Nimmste nicht gerade den sparsamen FM auf, dann gehts auf 70-100mb hoch.

@Zusatztools: http://www.nchsoftware.com/capture/de/

Die Deputreihe besteht aus vielen Tools, die man zumindest privat kostenlos nutzen darf. Ich finds einfach und doch ausreichend mächtig. Außerdem nimmt mir die Debutsoftware die Videos so auf, dass ich die Audiofile davon bequem trennen kann und nachbearbeiten, ohne mit noch weiteren Tools gleichzeitig (Audacity) rumzuspielen.
Gespeichert

Lemmy

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: Let's Play? Was ist das? Wie geht das? Welche Software brauche ich dafür?
« Antwort #23 am: 30.September 2015, 13:59:14 »

@Zusatztools: http://www.nchsoftware.com/capture/de/

Die Deputreihe besteht aus vielen Tools, die man zumindest privat kostenlos nutzen darf. Ich finds einfach und doch ausreichend mächtig. Außerdem nimmt mir die Debutsoftware die Videos so auf, dass ich die Audiofile davon bequem trennen kann und nachbearbeiten, ohne mit noch weiteren Tools gleichzeitig (Audacity) rumzuspielen.

Ich habe mal das Renderprogramm getestet. Etwas ärgerlich, daß man es kostenlos offenbar nur 2x nutzen kann.
Nach 30 min basteln und herumprobieren für das 3. Video kann ich nun alles in die Tonne werfen. Schade, daß das nirgends vermerkt ist, ich hätte mir die Arbeit sparen können.

Ansonsten tut es seinen Job, etwas umständlich, aber es funktioniert. Der Umfang der Möglichkeiten z.B. bei den Überblendungen sind begrenzt. Beim "Texteffekte einfügen" gibt es nur das Scollen in die 4 Himmelsrichtungen, aber keine 3D-Effekte.
Für einfache Let's Play-Videos reicht das Vorhandene aus, für Kanal- oder Newstrailer wäre das zu wenig. Muß mal überlegen, ob mir das € 62,74 wert ist.
Gespeichert
The Greenkeeper keeps the green green

Lemmy K. *24. Dez. 1945 †28. Dez. 2015

BlueSnakeRD

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline

Vielleicht für manche interessant. Ich hab bei SI angefragt wie die zu Lets Plays stehen:

Hi Dimitri,

The only issue we would have with you publishing let’s play videos featuring our game would be if you wanted to monetise them, which is not allowed. Otherwise, feel free to produce FM content as you like.

Regards,
The SI Media Team

xxxxxx

Dear sir or madam,


I play Football Manager since your 2009 installement.

Sadly, there is much content about the game on Youtube in English, but almost
none in German.

So I decided to start a Lets Play (Tutorial)-Series in German on Youtube to help promote
the good word of Football Manager (especially Classic Mode, since it comes “close” to the EA Fussball Manager, which is
very popular in Germany) by offering a Lets Play Tutorial.

Question: It is your content, so legally I can only be activate if you allow it.
Is it allowed to publish Lets Plays of your Games? And if yes, under which circumstances? Which rules do I have to follow?

Thanks for your effort in advance and a nice upcoming weekend,

Dimitri xxxxxx
Gespeichert

BlueSnakeRD

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline

Aus aktuellem Anlass, da ich auch schon entsprechende PNs bekommen habe:

"Was bedeutet die Antwort von SI"?

Hinweis: Ich bin KEIN Rechtsanwalt, aber habe ein bisschen Recht im Studium und in....leidvoller Praxis...mir angeeignet. Folgendes ist also MEINE Interpretation aus Sicht eines nicht ganz unbedarften Laien:


1. "Wieso erlaubt SI die Monetarisierung nicht? Solange ich positiv berichte, kann das denen egal sein! Andere Hersteller lassen doch die Leute auch gewähren."

==> Abgesehen davon dass es rechtlich unwichtig ist was andere Hersteller machen: SI hat in irgendeiner Form die wir im Detail nicht einsehen können ein Agreement mit EA, dass sie die Originaldaten der deutschen Spieler etc. nutzen dürfen, solange sie den FM nicht in Deutschland bewerben und vertreiben. Importe auf eigene Faust der Kunden sind und können nicht Teil dieses Agreements sein und sind per se erlaubt. Soweit, so klar.

Wenn nun Jemand aber hingeht und auf Youtube Videos hochlädt, indem Spielszenen des FM gezeigt werden, darf grundsätzlich der Hersteller dies jederzeit verbieten und abmahnen, da es sein Eigentum ist - und NEIN: Nur weil es trotzdem jeder macht heißt es nicht, dass der Hersteller nicht dagegen vorgehen könnte.

Wir wissen nun aus der Praxis, das er dies eigentlich toleriert und als kostenlose Werbung ansieht. Außerdem wäre der Shitstorm gewaltig, siehe Nintendo. :-)

Wir können also festhalten, dass Niemand den gemeinen Youtubber XY, der in seinem Jugendzimmer Let's Plays macht, in der Regel verklagen wird. Im schlimmsten, praktischen Fall wird es wohl darauf hinauslaufen, dass er vom Hersteller die Info bekommt, er möge doch bitte die Videos runternehmen.

Aber Monetarisierung ist eine ganz andere Geschichte!!!

Läuft diese ohne das Einverständnis oder Duldung (siehe EA: Duldungserklärung auf Google) des Herstellers, kann der geneigte Youtuber, sobald er genügend Reichweite erreicht und auf dem Radar des Herstellers landet mit zwei Szenarien rechnen:

1. Er hat genügend Abonennten und redet genügend wohlwollend über die Spiele in seinen Videos und der Hersteller wird aktiv auf ihn zukommen und ein Agreement treffen wollen.

2. Er ist nicht groß genug ("Not too big to fail") und/oder redet negativ über die Spiele in seinen Videos und der Hersteller wird ihn abmahnen. Kostenpunkt: 1000€ aufwärts.

Es muss also bisher immer noch nicht böse ausgehen, aber jetzt kommt das Wichtige:

Sports Interactive (und Sega) darf nicht den FM in Deutschland vertreiben und bewerben, sonst gibts Haue von EA. Sie haben also NICHT die Rechte dazu. Ergo können sie einem Youtubber die Rechte auch nicht geben, sei es offiziell oder durch Duldung, mit dem FM auf Youtube Geld zu verdienen! Vielmehr wäre Sports Interactive GEZWUNGEN gegen den Rechteverstoß vorzugehen, um nicht das eigene Abkommen mit EA zu gefährden! Denn sonst wird sich EA auf den Standpunkt stellen "Ihr wollt das Spiel nicht bewerben, aber unterstützt Dritte durch Unterlassung bei der Umgehung des Agreements, denn die Monetarisierung durch Youtuber XY stellt aus unserer Sicht einen Bruch des Agreements dar."

Nun ist Recht so aufgebaut, das gerade eben genanntes eine mögliche Auslegung wäre. Es muss nicht so kommen. Aber warum als Sports Interactive dieses Risiko gehen? Die Tatsache, dass sie schon ohne Monetarisierung erlauben den FM auf Deutsch, mit deutschen Originaldaten auf Youtube zu zeigen heißt, dass sie UNS soweit wie möglich entgegen kommen!


Es gibt aber auch gute Nachrichten:

2. "Wie ist das mit den Mods? Sprachdatei, Bilderpacks etc.?"

==> Rein rechtlich sind diese nur unter ausdrücklicher Genehmigung des Herstellers erlaubt, da insbesondere die Sprachdatei eine Veränderung des Programms FM bedeutet, was "einfach so" Sports Interactive nicht tolerieren muss. Praktisch hat das aber natürlich wenig Relevanz in diesem Fall.

Im Gegenteil: Die Tatsache, dass Sports Interactive ohne Monetarisierung ein Zeigen des Spielinhaltes erlaubt, heißt - ich lehne mich etwas aus dem Fenster: "Macht was ihr wollt, solange es Hobby bleibt." Und warum sollte Sports Interactive in diesem Fall was gegen die herrlichen Mods haben, die den FM so geil machen? Kostenlose Werbung "unter dem Radar" des Abkommens mit EA. Es gibt dazu keinen Grund für sie. Sie KÖNNTEN zwar blöd machen, möchten wohl aber nicht. Also: Dankbar sein das von dieser Front anscheinend keine Gefahr droht.

3. "Was ist dann mit den Eigentümern der Bilder z.B. aus dem Paninipack? Wenn schon nicht SI, könnten dann die was dagegen haben?"

==> Theoretisch ja. Praktisch (fast immer) nein. Wo kein Kläger, da kein Richter. Und ohne Monetarisierung ist man für potentielle "Feinde" (die gibts genug bei Youtube, wenns ums Geld geht) uninteressant und ungefährlich. Wieder im Umkehrschluss: Angenommen SI würde die Monetarisierung erlauben, dann viel Spaß beim Rechte einholen für die Bilderpacks. Das ist Übrigens nicht damit getan, den Paninipackersteller nach der Erlaubnis zu fragen. Es sei denn, dieser ist so hanebüchen bereit euch die Rechte zu gewähren, die er wahrscheinlich gar nicht hat. Dann könntet ihr im Fall der Fälle auf ihn verweisen - aber warum sollte er so dämlich sein?  :police:

4. "Aber aber aber...der Gronkh...der darf doch auch...und und und...ich kenn da nen Typen der kennt nen Typen der macht das auch so wie ich und da ist nieeeeeeeee was passiert."

==> Mag sein, und solange nichts monetarisiert wird würde ich (fast) soweit gehen zu sagen, da "is noch nie was passiert." Aber sobalds um Kohle geht wird es genügend Verrückte geben, die aus Neid/Missgunst/Konkurrenzdenken euch an den Karren fahren wollen - und dann sind so rechtliche Fallstricke ein gefundenes Fressen. Und das ist einfacher als die Meisten denken. Wenn ich heute auf Youtube gehen bin ich glaub ich im deutschsprachigen Raum einer der WENIGEN, der auf Youtube über den FM was hochgeladen hat und ein Impressum hat! Dabei ist das aber sowas von Pflicht in Deutschland. Punkt aus Basta. Im Übrigen gilt das auch für Blogs und Homepages: Die von mir geschätzte Seite "www.zweierkette.de" hat ein Impressum. Warum wohl? Weil der werte Herr Becker sonst nur auf Post vom Anwalt warten müsste. Von Datenschutzerklärung aufgrund Cookies und Affiliates rede ich dabei noch gar nicht.

Das wird natürlich nicht dem 16jährigen Hobbyyoutuber um die Ohren fliegen, das glaube ich nicht - und auch nicht unbedingt dem 5000Abo-Youtubber mit 21, der einfach gern was über den FM etc. zeigt. Aber wehe ihr habt über 20000 Abonennten und/oder monetarisiert. Dann gehts rund - und spätestens mit Monetarisierung ist Sense mit der Argumentation, ihr macht das nur zum Hobby und seid doch ganz lieb und so.

5. "Du übertreibst, da ist noch nie was passiert."

==> Mag sein. Ich versichere aber auch mein Auto, obwohl ich unfallfrei bisher gewesen bin. Natürlich lasse ich die Kirche bei ner 1000€ Schüssel von Opel Kadett im Dorf und mach nur Haftpflicht drauf. Aber nicht bei meinem Focus II BJ 2008, der mich damals nen fünfstelligen Betrag gekostet hat. So ist das auch beim FM: Die Gemeinde FM in Deutschland ist klein. Es juckt keine Sau. Aber das muss nicht immer auf alle Zeiten so sein - und wenns größer wird, interessieren sich auch Leute für unser Handeln im Internet, die uns sehr gerne als potenzielle Konkurrenten weghaben möchten - und sei es nur, weil ein Winkeladvokat schnelles Geld wittert. Und Hand aufs Herz: Sports Interactive kommt uns sehr entgegen (Stichwort: Sprachdateierstellung überhaupt möglich und Youtubevideos). Also warum schlafende Hunde wecken?
Gespeichert

GameCrasher

  • Researcher
  • Nationalspieler
  • *****
  • Online Online

Nur um deinen Punkt zu bekräftigen (und vielleicht auch etwas mehr Panik zu streuen^^):
Es gibt genügend "Beschäftigte" im Netz, die nur nach Seiten suchen, welches kein oder ein unvollständiges Impressum besitzen, um dann dort per Abmahnung/Klage vorzugehen.

Siehe auch:
Impressum für Webseiten

Octavianus

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ******
  • Online Online
    • Co-HR Deutschland

Und um als Gegenpol auch etwas zu sagen. Keine Panik! Natürlich kann es Unternehmen geben, die Abmahnanwälte losschicken könnten, um Usern möglicherweise an den Kragen zu gehen. Dreimal Konjunktiv. Aufgrund der überschaubaren Fanszene und damit der zu erwartbar geringen Rezipienten besteht für 99,9% aller User keinerlei Gefahr. Diejenigen, die professionelle Videobesprechungen durchführen (auch Let's Play genannt) oder in Eigenregie massiven Content schaffen, sollten sich selbstverständlich mit den Risiken auseinandersetzen und Grundvorkehrungen schaffen. Für den Rest bleibe ich aber dabei, keine Panik zu haben und den FM und dessen Modifikationen nach Lust und Laune zu nutzen.

Edit: Nicht, dass wir uns falsch verstehen. Selbstverständlich ist das Internet kein rechtsfreier Raum und ja, es gibt Fallstricke, in die unbedarfte User tappen könnten. Ich möchte dennoch dem Eindruck entgegenwirken, dass die Nutzung von Youtube und anderen Streamingangeboten für den FM und Tutorials oder Lets Plays ein hohes finanzielles Risiko darstellt.
« Letzte Änderung: 10.Oktober 2015, 13:34:12 von Octavianus »
Gespeichert
Ständig im Einsatz für einen besseren FM und für ein tolles Forum :)

Du hast FRAGEN? Hier gibt es ANTWORTEN rund um den FM!

GameCrasher

  • Researcher
  • Nationalspieler
  • *****
  • Online Online

Ah sorry... ich bedenke machnmal net, dass ich hier nicht zu Kollegen spreche, sondern zu eventuell völlig unbedarften Nutzern, welche die Trag- und Reichweiten bestimmter Handlungen nicht einschätzen können...

Octa hat da schon Recht. Ich aber auch. ;)
Befasst euch mit den Umständen. Zumindest kann keiner sagen, ihm hätte niemand Bescheid gegeben. :-P
« Letzte Änderung: 10.Oktober 2015, 13:55:43 von GameCrasher »
Gespeichert