MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MeisterTrainerTalk  (Gelesen 172042 mal)

White

  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: MeisterTrainerTalk
« Antwort #3360 am: 20.April 2017, 17:55:35 »

Jetzt hatten wir die Städte (übrigens, wenn es bei mir mal wieder ein Auto wird und ich in ner Stadt wohne kauf ich mir nen Smart, zumindest als Zweitfahrzeug falls die Kohle reicht).
Kommen wir mal zur Autobahn. Allgemein gilt: Spurwechsel geschehen willkürlich und oft unnötig knapp, oft ohne Blinker. Gilt insbesondere für Elefantenrennen.

Der normale "Aufbau"
Zwei Spuren:
Rechts: LKW, 500 Meter Loch, LKW.
Links: Jeder; fährt auch keiner in das 500 Meter-Loch, obwohl sie nur 2 km/h schneller sind als die LKW.

Drei Spuren:
Rechts: LKW, 500 Meter Loch, LKW.
Mitte: Alle die sich nicht trauen links zu fahren. Tempo LKW+1-5. Abstand von hunderten Metern nicht unmöglich, bei hohem Verkehrsaufkommen aber eher Heck an Stoßstange.
Links: Alle anderen. Tempo: Mitte+5-20.

Vier Spuren:
Eigentlich genauso, nur gibt es zwei Mittelspuren, die sich kaum in der Geschwindigkeit unterscheiden.
Alternativ die rechte Spur für die LKW und die halbrechte für LKW+1-5 km/h mit ebenfalls 500 Metern Abstand und dann wie bei 3 Spuren.

Ich habe es mittlerweile aufgegeben schneller als 130 fahren zu wollen, es sei denn die Autobahn ist komplett leer. Sonst regt man sich nur auf.
« Letzte Änderung: 20.April 2017, 17:57:40 von White »
Gespeichert
fmfaces-Situation

fmfaces.net ist auf eure Unterstützung angewiesen. Spendet, um das Angebot weiter kostenlos zu halten. Oder geht auf die Seite und klickt die Werbung, ist auch top

Hindi

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: MeisterTrainerTalk
« Antwort #3361 am: 20.April 2017, 19:24:04 »

Es ist ja auch so, dass wir im europäischen Vergleich offenbar sehr gnädig mit Verkehrssündern sind. Wenn ich mir die Strafenkataloge etwas weiter südlich anschaue, bekomme ich regelmäßig den Drang, meine Kontaktlinsen wechseln zu wollen - gefühlt ist da häufig eine 0 an die Bußen angehängt.
GameCrasher, Deine Beschreibungen kann ich so unterschreiben. Allerdings sehe ich hier in den meisten Fällen keinen Vorsatz, sondern eher so etwas wie grobe Fahrlässigkeit in Form einer Sch...egal-Haltung. Es stimmt aber vollkommen, dass hier der pure Egoismus vorherrscht, und genau das zu einem miserablen Miteinander auf den Straßen führt - nicht nur von Autofahrern untereinander, sondern auch zwischen den Nutzern unterschiedlicher Fortbewegungsmöglichkeiten, und hier kann ich keine ausschließen, nicht einmal Fußgänger (wen schon einmal ein gedankenloser Passant zu einem künstlerisch hochwertigen Manöver auf dem Fahrrad gewzungen hat, weiß was ich meine).
Bei illegalen Autorennen und solchem Wahnsinn wäre ich auch schwer davon begeistert, deutlich mehr als die 2 Jahre + Idiotentest + Neuerwerb des Führerscheins zu verhängen, das darf dann gerne zweistellig werden - das Grundkonzept allerdings, vor dem Neuerwerb die Tauglichkeit zu prüfen, würde ich beibehalten, auch wenn hier gerne etwas schärfer geprüft werden kann, so dass die Vorbereitung erschwert wird und das Ergebnis belastbarer ist - einstudierte Antworten sagen schließlich auch hier nichts über die Haltung eines Menschen aus, und um die soll es gehen.
Beim Parken sehe ich als Großstadtbewohner allerdings nicht nur die Fahrer in der Pflicht. Natürlich nehmen auffällig viele Fahrer sich unnötig viel Platz auf den Parkflächen, so dass in die Taschen statt möglichen drei nur noch zwei Autos passen. Wenn ich mir anschaue, auf welche Weise Parkflächen in Köln in den letzten Jahren reduziert wurden (kein Witz!), dann sehe ich auch die Städte und Gemeinden in der Pflicht, hier Abhilfe zu schaffen - in Köln spotte ich gerne, dass man hier nur falsch oder gar nicht parken kann. Auch die Flächen auf Parkplätzen, die offenbar noch von Fahrzeugbreiten aus den 70ern ausgeht, brauchen eine Überarbeitung.
Und ergänzend zu White: Meine Beobachtung ist, dass diejenigen, die fahren wie die Tiere, meistens in SUVs sitzen (ich ziehe hier bewusst nicht den umgekehrten Schluss, da ich mindestens einen vernünftig fahrenden SUV-Fahrer in diesem Forum kenne!). Dazu sitzen in den von Dir beschriebenen PS-starken Fahrzeugen für üblich keine Frischlinge, die im Kopf noch wild vor sich hin pubertieren und sich auf der Straße entsprechend benehmen (die verunstalten, wie Du richtig beobachtet hast, eher einen Golf oder einen Japaner), sondern Menschen, die schon die notwendige Souveränität hinter dem Steuer haben, um die vielen PS auch mit ein wenig Verstand einzusetzen - da herrscht dann auch eine andere Haltung zum eigenen Fahrzeug vor.
Bist du schonmal im Süden Auto gefahren? Süditalien zum Beispiel?  O0
Gespeichert

HeP1982

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: MeisterTrainerTalk
« Antwort #3362 am: 20.April 2017, 19:30:10 »

Es ist ja auch so, dass wir im europäischen Vergleich offenbar sehr gnädig mit Verkehrssündern sind. Wenn ich mir die Strafenkataloge etwas weiter südlich anschaue, bekomme ich regelmäßig den Drang, meine Kontaktlinsen wechseln zu wollen - gefühlt ist da häufig eine 0 an die Bußen angehängt.
GameCrasher, Deine Beschreibungen kann ich so unterschreiben. Allerdings sehe ich hier in den meisten Fällen keinen Vorsatz, sondern eher so etwas wie grobe Fahrlässigkeit in Form einer Sch...egal-Haltung. Es stimmt aber vollkommen, dass hier der pure Egoismus vorherrscht, und genau das zu einem miserablen Miteinander auf den Straßen führt - nicht nur von Autofahrern untereinander, sondern auch zwischen den Nutzern unterschiedlicher Fortbewegungsmöglichkeiten, und hier kann ich keine ausschließen, nicht einmal Fußgänger (wen schon einmal ein gedankenloser Passant zu einem künstlerisch hochwertigen Manöver auf dem Fahrrad gewzungen hat, weiß was ich meine).
Bei illegalen Autorennen und solchem Wahnsinn wäre ich auch schwer davon begeistert, deutlich mehr als die 2 Jahre + Idiotentest + Neuerwerb des Führerscheins zu verhängen, das darf dann gerne zweistellig werden - das Grundkonzept allerdings, vor dem Neuerwerb die Tauglichkeit zu prüfen, würde ich beibehalten, auch wenn hier gerne etwas schärfer geprüft werden kann, so dass die Vorbereitung erschwert wird und das Ergebnis belastbarer ist - einstudierte Antworten sagen schließlich auch hier nichts über die Haltung eines Menschen aus, und um die soll es gehen.
Beim Parken sehe ich als Großstadtbewohner allerdings nicht nur die Fahrer in der Pflicht. Natürlich nehmen auffällig viele Fahrer sich unnötig viel Platz auf den Parkflächen, so dass in die Taschen statt möglichen drei nur noch zwei Autos passen. Wenn ich mir anschaue, auf welche Weise Parkflächen in Köln in den letzten Jahren reduziert wurden (kein Witz!), dann sehe ich auch die Städte und Gemeinden in der Pflicht, hier Abhilfe zu schaffen - in Köln spotte ich gerne, dass man hier nur falsch oder gar nicht parken kann. Auch die Flächen auf Parkplätzen, die offenbar noch von Fahrzeugbreiten aus den 70ern ausgeht, brauchen eine Überarbeitung.
Und ergänzend zu White: Meine Beobachtung ist, dass diejenigen, die fahren wie die Tiere, meistens in SUVs sitzen (ich ziehe hier bewusst nicht den umgekehrten Schluss, da ich mindestens einen vernünftig fahrenden SUV-Fahrer in diesem Forum kenne!). Dazu sitzen in den von Dir beschriebenen PS-starken Fahrzeugen für üblich keine Frischlinge, die im Kopf noch wild vor sich hin pubertieren und sich auf der Straße entsprechend benehmen (die verunstalten, wie Du richtig beobachtet hast, eher einen Golf oder einen Japaner), sondern Menschen, die schon die notwendige Souveränität hinter dem Steuer haben, um die vielen PS auch mit ein wenig Verstand einzusetzen - da herrscht dann auch eine andere Haltung zum eigenen Fahrzeug vor.
Bist du schonmal im Süden Auto gefahren? Süditalien zum Beispiel?  O0
Ich hatte nicht über die Umsetzung der Strafenkataloge gesprochen, sondern lediglich über das, was diese grundsätzlich vorsehen (Auto einkassieren und solche Späße). Und zumindest auf dem Papier sind die Italiener auch auffällig humorlos - wie gesagt, was davon tatsächlich umgesetzt wird, steht auf einem anderen Blatt.
Gespeichert
If you think education is expensive, try ignorance.
Aktuelle Story: Red Star FC - Retorte hat Paris genug

Topher

  • Weltstar
  • *****
  • Online Online
Re: MeisterTrainerTalk
« Antwort #3363 am: 25.April 2017, 20:29:04 »

Bin ja sonst niemand, der mit Politik etc. viel anfangen kann, aber diesen Post eines Freundes auf Facebook fand ich schon seeehr witzig ;D


Gespeichert