MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [Guide FM2014] Wie man den FM 14 spielt: Ein 12 Punkte Plan! (by wwfan)  (Gelesen 55557 mal)

Aachen4ever

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline

wwfan hat mir die Erlaubnis erteilt seinen Guide aus dem SI-Forum ins deutsche zu übersetzen. Dies ist nur "ein" Weg eine Taktik für den FM zu entwickeln, aber ich denke doch, das es für den ein oder anderen sehr nützlich sein könnte.
Da ich den FM nur auf Englisch spiele müßt ihr mir bei der Übersetzung der Rollen ein wenig helfen. Ich habe nämlich keine Ahnung wie die mittlerweile übersetzt sind.

Anmerkung: Es gibt viele Wege um Fußball zu interpretieren. Manche Leute glauben, das ein Team immer die selbe Taktik nutzen sollte, unabhängig vom Gegner, dem Wetter oder dem Spielverlauf.
Andere glauben, das die taktische Ausrichtung angepasst werden sollte, um alle Eventualitäten zu berücksichtigen (direktes Passspiel bei schlechtem Wetter; Manndeckung gegnerischer Schlüsselspieler; Änderung der Formation um auf gegnerische Stärken und Schwächen zu reagieren...etc.)
Der FM erlaubt beiden Spielweisen, und allen dazwischen, erfolgreich zu sein. Der folgende Ratgeber ist nur gedacht, um Spielern die Grundlagen zu vermitteln, auf denen sie aufbauen können, um diese durch ihren eigenen bevorzugten Spielstil weiterzuentwickeln. Für die, die meinen (wwfan) FM 13 Thread verfolgt haben, wird dieser Ratgeber wenig neues enthalten, obwohl ich in einigen Bereichen mehr in die Tiefe gegangen bin. Hoffentlich frischt es euer Gedächtnis ein wenig auf. Für die, die diesen Ratgeber zum ersten Mal lesen, hoffe ich, das ihre grauen Zellen engeregt werden und es ihnen dabei hilft Spaß mit dem FM 14 zu haben.

Hier noch der Link zum Original: http://community.sigames.com/showthread.php/368940-How-to-Play-FM14-A-Twelve-Step-Guide
« Letzte Änderung: 12.Januar 2014, 22:52:34 von Octavianus »
Gespeichert

Aachen4ever

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Wie man den FM 14 spielt: Ein 12 Punkte Plan! (by wwfan)
« Antwort #1 am: 27.Oktober 2013, 11:23:56 »

Der 12 Punkte Plan

1: Verstehe das strategische Grundkonzept

Philosophien/Strategien: Die Philosophien/Strategien sind Strukturen, die die Mentalität und kreative Freiheit der Spieler festlegen. Sie reichen von sehr strukuriert mit wenig kreativer Freiheit bis sehr unstruktiriert mit viel kreativer Freiheit. Eine brauchbare Interpreatation wäre folgende:

Zitat
Sehr strikt: Jeder Spieler hat eine bestimmte Aufgabe und muß sich an diese halten. (i.d.R. 5+ verschiedene Aufgaben in einem Team)

Strikt:  Die Spieler bekommen Verantwortung für einen bestimmten Bereich des Spiels (Defensive, Spielaufbau & Defensive, Spielaufbau & Angriff, Angriff)

Ausgeglichen: Spieler konzentrieren sich auf die Ihnen zugewiesene Aufgabe (Verteidigen, Unterstützen, Angreifen)

Dynamisch: Spieler konzentrieren sich auf Defensive oder Offensive

Sehr dynamisch: Spieler tragen zu allen Aspekten des Spiels bei

Wie ihr seht reduziert jeder Schritt den Grad der Spezialisierung. "Sehr strikt" beinhaltet mehr als 5 verschiedene Aufgaben, "Strikt" 4 Spielbereiche, "Ausgeglichen" 3 Aufgaben, "Dynamisch" 2 Fokussierungen, "Sehr dynamisch" eine Ausrichtung. Bei "sehr strikten" Philosophien erwartst du von den Spielern, das sie sich genau an ihre Rollenvorgabe halten. Deshalb kannst du hier mehrere Spezialistenrollen nutzen. In "sehr dynamischen" Philosophien erwartest du von den Spielern, das sie zu jedem Aspekt des Spiels beitragen, weshalb Spezialistenrollen hier eher überflüssig sind.

Zitat
a) Ich halte die folgenden Rollen für Spezialistenrollen:

Zielspieler (Target Man)
Knipser (Poacher)
Falsche 9 (False 9)
Äußerer Zielspieler (Wide Target Man)
Nummer 10 (Trequartista)
Enganche
Vorgeschobener Spielmacher (Advanced Playmaker)
Tiefstehender Spielmacher (Deep Lying Playmaker)
Regista
Ballerobernder Mittelfeldspieler (Ball Winning Midfielder)
Abräumer (Anchor Man)
Offensiver Libero (Libero)

Zitat
b) Diese Rollen sind, je nach Interpretation, ein Mittelweg:

Kompletter Stürmer (Complete Forward)
Defensiver Stürmer (Defensive Forward)
Schattenstürmer (Shadow Striker)
Defensiver Flügelspieler (Defensive Winger)
Box-to-Box-Mittelfeldspieler (Box to Box Midfielder)
Kompletter Flügelverteidiger (Complete Wing Back)
Ballspielender Verteidiger (Ball Playing Defender)

Zitat
c) Diese Rollen stellen m.M.n. die Standardrollen dar:

Stoßstürmer (Advanced Forward)
Hängende Spitze (Deep Lying Forward)
Offensiver Mittelfeldspieler (Attacking Midfielder)
Innenstürmer (Inside Forward)
Flügelspileler (Winger)
Zentraler Mittelfeldspieler (Central Midfielder)
Äußerer Mittelfeldspieler (Wide Midfielder)
Defensiver Mittelfeldspieler (Defensive Midfielder)
??? (Half Back)
Defensiver Flügelspieler (Wing Back)
Außenverteidiger (Full Back)
Einfacher Außenverteidiger (Limited Full Back)
Innenverteidiger (Central Defender)
Einfacher Verteidiger (Limited Defender)
Libero (Sweeper)

Ich lasse die Torhüter außen vor, auch wenn man meinen könnte, das ein ??? (Sweeper Keeper) ein Spezialist ist.

Ich empfehle die folgende Verteilung der Spielerrollen (betrachte die unter b genannten Rollen als 0,5)

Zitat
"Sehr strikt" > 4-5 Spezialistenrollen
"Strikt" > 3-4 Spezialistenrollen
"Ausgeglichen" > 2-3 Spezialistenrollen
"Dynamisch" > 1-2 Spezialistenrollen
"Sehr dynamisch" > 0-1 Spezialistenrollen

Bitte beachtet, das dies nur meine eigene Interpretation ist und keine festgelegte Regel. Wenn ihr mir nicht zustimmt ist es euch natürlich freigestellt kreativer zu sein.


2: Passe die Rollen den Spielern an

Du wirst feststellen, das viele Rollen nicht perfekt zu den Stärken und Schwächen deiner Spieler passen. Benutze individuelle Anweisungen um die Rolle den Fähigkeiten des Spielers anzupassen. Wenn du merkst, das du sehr viele Anweisungen ändern musst, könnte es sein, das der Spieler nicht zu dieser Rolle passt und eine andere deutlich besser geeignet wäre. Vertraue nie blind der Einschätzung deines Assistenten!!!
Durch das neue Taktiksystem bist du nicht mehr gezwungen dich auf eine Rolle festzulegen. So kannst du z.B. einem OMR Flügelspieler/angreifen zuweisen, während du einem anderen Spieler, dessen Stärken mehr im kreativen Bereich und Passspiel liegen, auf der selben Position als vorgeschobenen Spielmacher/unterstützen einsetzen kannst. Durch das neue System sind solche Änderungen ohne großen Aufwand schnell durchgeführt.

3: Werde dir bewusst, das die Strategiebezeichnungen mehr plastisch sind, als sie zu sein scheinen 

Die "Defensiv"-Strategie attackiert durch Konter, während die "Angreifen"-Strategie durchaus eine solide Defensive aufweisen kann. Bis auf die beiden Extreme "Overload" und "Contain" sind alle Strategien defensiv und offensiv. Eine gute Faustregel ist, wenn du mit vielen tiefstehenden Mittelfeldspielern und Kurzpassspiel agieren willst, wähle eine weniger offensive Strategie. Möchtest du mit hochstehenden, effektiven Flügelspielern und direkterem Passspiel agieren, wähle eine eher offensivere Strategie.

4: Konzentriere dich auf Rollen/Aufgaben und ihre Kombinationen

Vergewissert euch, das ihr mindestens eine "Angreifen"-Aufgabe in der Defensive habt, normalerweise (aber nicht zwingend) kombiniert mit einer "Unterstützen"-Aufgabe (wenn du keine Aussenverteidiger nutzt sollten dies die am tiefsten stehenden Flügelspieler in deiner Formation sein); eine "Angreifen"- und eine "Verteidigen"-Aufgabe im Mittelfeld; und eine "Unterstützen"-Aufgabe (oder Nummer 10 oder Falsche 9) im Sturm. Diese Struktur sorgt für Bewegung zwischen den Linien, was absolut wichtig ist, um Dynamik in die Taktik zu bringen und Chancen auf verschiedensten Wege herauszuspielen. Außerdem sorgt dieses Vorgehen für ein kompaktes Defensivsystem, in dem die Spieler eher im Block verteidigen, als in getrennten Linien.
Wenn du einen einzelnen Stürmer einsetzt, stelle sicher das er sich zurückfallen lässt, indem du ihm eine "Unterstützen"-Aufgabe zuweist oder ihn als Nummer 10 oder Falsche 9 einsetzt. Andere Rollen birgen das Risiko, das der Stürmer vorn isoliert wird und nicht am Spielgeschehen teilnimmt. Die Ausnahme ist, wenn ein Spieler im OMZ direkt hinter ihm eingesetzt wird. In solchen Formationen erwartest du von dem Stürmer vorn zu bleiben und die Verteidiger zu binden, um Platz zu schaffen, in dem der OMZ agieren kann. In diesem Fall wäre ein Stoßstürmer/"Angreifen" oder ein Kompletter Stürmer/"Angreifen" die bessere Wahl.
Gehe sicher, das du mindestens eine simple Mittelfeldrolle nutzt um gegnerische Angriffe zu unterbinden und eine Basis für Ballbesitz zu schaffen. Wenn du einen Spielmacher nutzen möchtest achte darauf, ob er sich in der besten Position befindet um dem Gegner zu schaden, oder ob er isoliert ist und von gegnerischen Manndeckern aus dem Spiel genommen wird. (AMC vs. DM)
Willst du einen Zielspieler einsetzen, stelle sicher, das es für seine Kopfballverlängerungen und Ablagen geeignete Abnehmer um ihn herum gibt.

5: Schaue dir den Teamvergleich an...

...um festzustellen, wie stark oder schwach dein Team im Ligavergleich ist. Erwäge die taktischen Einstellungen zu nutzen, um Vorteile aus deinen Stärken zu ziehen und deine Schwächen zu minimieren. (Bsp. Hast du sehr langsame, faule Spieler >>> "Stand off more", wobei du bei schnellen, hart arbeitenden Spielern eher >>> "Press More" nutzen solltest)
Obwohl dies immer weniger wichtig wird, je mehr du deinen Kader nach deinem bevorzugten Stil formst, kann dieses erworbene Verständnis über verschiedene Spielstile und deren Anpassung im späteren Verlauf wichtig werden, wenn du einen neuen Klub übernimmst.

6: Nutze die Team Anweisungen um einen favorisierten Spielstil zu entwickeln...

...der zu den Stärken/Schwächen deines Teams passt. Beispielsweise könnte ein technisch versiertes Team tief stehen und bei Ballgewinn schnelle Konter fahren, wofür retain possession, pass into space und run at defence in Verbindung mit der "Konter"-Strategie lohnend wäre.
Ein technisch weniger versiertes, aber physisch starkes Team möchte es vielleicht auf eine andere Weise angehen, z.B. durch Nutzung von more direct passing, hit early crosses und get stuck in mit einer "Angreifen"-Strategie. Es gibt viele verschiedene Wege einen passenden Spielstil zu formen. Manchmal ist dein Kader gut genug um deinen bevorzugten Spielstil zu nutzen, ein andermal wird der Spielstil dir durch das vorhandene Spielermaterial diktiert. Es könnte auch sein das du deinen Spielstil von Spiel zu Spiel ändern möchtest. Es gibt keinen festen Regeln die dich hier beschränken. Versuche einfach logisch zu denken bei der Zusammenstellung der Anweisungen.
Beispiele für verschiedene Defensivausrichtungen findest du hier. Beispiele für unterschiedliche Angriffsstile gibt es hier (tiefstehend, ballbesitzorientiert und blitzschnelle Konter wie Barcelona) und hier (Britischer Stil, sehr direkt, Flügelangriffe). Beide wurden für frühere Versionen des FM entwickelt, sind aber immer noch relevant für den FM14. Wenn du gerne an einem aktuellen FM14 Thread teilhaben willst, so wäre dieser hier über Arsenal ein guter Platz zum starten.

7: Ziehe vor jedem Match das Wetter und die gegnerische Formation in Betracht...

...um die passende Spielstrategie zu bestimmen. Es kann sehr schwer auf einem schweren, aufgewichten Platz ein sauberes, schnelles Konterspiel aufzuziehen. So könntest du gezwungen sein von deinem bevorzugten Stil abzuweichen und einen etwas "dreckigeren" Stil zu nutzen. Du könntest versuchen eine gegnerische Formation mit nur einem Außenspieler über die Flanken zu knacken, indem du primär über die Flügel angreifst und deine Außenspieler anweist zu überlaufen. Es könnte auch sein, das du absolut zufrieden mit deinen Starteinstellungen bist. Auch wenn letztendlich nur du bestimmst in wie weit solche Umstände in deine Matchplanungen mit einfließen, solltest du wissen, das mangelnde Flexibilität dich irgendwann Punkte kosten könnte.

8: Achte auf gegnerische Formationen und Spieler (Kondition/Fähigkeiten) und ziehe in Betracht "Gegner Anweisungen" zu nutzen, um diese zu kontern.

Du könntest Gegner Anweisungen nutzen um gefährliche Spieler zu kontern und Flanken zu unterbinden. Oder du nutzt sie um Vorteile über unfitte, langsame oder ängstliche Gegenspieler zu erringen. Sei jedoch gewarnt, das zu viele Anweisungen die Struktur des Teams beeinflussen könnten.

9: Spiele das Spiel dynamisch

Habe während des Spiels keine Angst Einstellungen und Strategien zu ändern, wenn es nicht läuft. Denke jedoch immer logisch und wirf nicht gleich alles über den Haufen.
Bsp. Anzunehmen das eine offensivere Spielweise immer zu mehr Toren führt könnte ein schlechter Zug sein, speziell wenn der Gegner tief steht und das letzte Drittel des Spielfelds mit Spielern vollpackt. Wenn du solch ein Muster bei deinem Gegner erkennst, könnte es sinnvoller sein tiefer zu stehen und auf Konter zu spielen, da du so den Gegner hinten rauslockst und mehr Raum für deine Offensivkräfte schaffst. Diese Vorgehensweise produziert mehr Chancen als ein aggressives Anrennen gegen einen massiven Defensivblock.
Wenn du ein Tor erzielt hast entscheide dich, ob du weiter offensiv spielen und die Führung ausbauen willst, oder ob du das Ergebnis halten möchtest und ändere die/bleibe bei den dafür nötigen Einstellungen. Mit der Zeit wirst du lernen das Spiel zu lesen und ein für dich funktionierendes System zu entwickeln. Du wirst wissen, wann du Änderungen vornehmen musst und wann es besser ist deinem Team zu vertrauen (und die Einstellungen zu belassen).

10: Realise that team talks are contextual

Sie beziehen sich nicht rein auf das Ergebnis, sondern eher auf das Ergebnis in Relation zur Qualität/Reputation des Gegners und den gezeigten Fußball. Manchmal kannst du mit einem 0:0 sehr zufrieden sein, ein andermal, wenn du gegen einen schwachen Gegner glücklich 2:0 führst und kaum Chancen herausspielst, ist es eher nötig das Team vor Überheblichkeit zu warnen. Wähle die Ansprachen in Bezug auf das, was du von dem Spiel erwartest und nicht rein nach dem Ergebnis!
Erwähnenswert wäre, das obwohl Ansprachen und Medieninteraktion generell keinen riesigen Einfluss auf das Spielergebnis haben, sie manchmal doch für Überraschungen sorgen können. So könnte z.B. eine gute motivierende Ansprache dafür sorgen, das ein Spieler das Spiel seines Lebens macht, und andersrum.
Folglich kann es durchaus nützlich sein seine Spieler vor Schlüsselspielen motivieren zu können, um daraus einen kleinen, aber vielleicht entscheidenden Vorteil zu ziehen.

11: Höre nie auf zu lernen

Ich habe gelernt warum meine "pass in den Raum" Taktik nicht funktionierte als ich sie in Verbindung mit einer "Angreifen"-Strategie nutzte. Bei der Betrachtung eines langweiligen 0:0 wurde mir klar, das jeder meiner Spieler so weit nach vorn lief, das meine Hauptvorbereiter mein BWM und FB/s waren. Nicht gerade ideal. Die Nutzung einer weniger offensiven Strategie führte dazu, das mein AP und W/s zu den Vorbereitern wurden, was genau das war was ich wollte. Deshalb gab ich meine "Angreifen"-Strategie auf und spielte standardmäßig mit einer "Konter"-Strategie, die ich durch Änderung von Spielerrollen und Anweisungen änderte, wenn ich aggressiver spielen wollte (i.d.R. bei schlechtem Wetter/Platzverhältnissen). Wenn Dinge nicht laufen wie sie sollen, findest du immer Hinweise im Spiel, wenn du nur genau genug hinschaust.

12: Abschließend, wenn du nicht weiterkommst und frustriert bist besuche das Taktikforum...

...und erläutere dein Problem. Solange du es klar und detailliert beschreibst, wäre es ungewöhnlich wenn wir dir nicht helfen könnten. Viel Glück und viel Spaß. Denke daran, das wir hier sind um zu helfen. Wir alle wollen, das der FM14 dir genauso viel Spaß macht wie uns.

P.S. Für weitere und tiefgründigere Einblicke bzgl. dynamisch/strikt, Passstile, Formationen und die Funktion deiner Außenverteidiger schaue bitte in diesen Post: http://community.sigames.com/showthread.php/366111-How-to-Play-FM14-A-Twelve-Step-Guide?p=9150212&viewfull=1#post9150212



« Letzte Änderung: 02.November 2013, 14:08:15 von Aachen4ever »
Gespeichert

Raid on

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: Wie man den FM 14 spielt: Ein 12 Punkte Plan! (by wwfan)
« Antwort #2 am: 27.Oktober 2013, 12:41:24 »

Ich habe mich hauptsächtlich an die deutsche Übersetzung vom FM13 orientiert:
Wide Target Man -> Äußerer Zielspieler
Anchor Man -> Abräumer
Shadow Striker -> Schattenstürmer
Deep Lying Forward -> Hängende Spitze
Wing Back -> Defensiver Flügelspieler
Box to Box Midfielder -> Box-to-Box-Mittelfeldspieler
Full Back -> Außenverteidiger
Limited Full Back -> Einfacher Außenverteidiger
Sweeper -> Libero
Libero -> Offensiver Libero
Limited Defender -> Einfacher Verteidiger
Complete Wing Back -> Kompletter Flügelverteidiger

Bei Regista, Enganche und Halfback fällt mir auf Anhieb nichts ein.
Gespeichert

Octavianus

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
    • Co-HR Deutschland
Re: Wie man den FM 14 spielt: Ein 12 Punkte Plan! (by wwfan)
« Antwort #3 am: 27.Oktober 2013, 13:18:03 »

Regista und Enganche werde ich auch im Zuge der 14er Sprachdatei nicht anders übersetzen. Für den Halfback muss ich mir noch etwas überlegen.
Gespeichert
Ständig im Einsatz für einen besseren FM und für ein tolles Forum :)

Du hast FRAGEN? Hier gibt es ANTWORTEN rund um den FM!

Aachen4ever

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Wie man den FM 14 spielt: Ein 12 Punkte Plan! (by wwfan)
« Antwort #4 am: 27.Oktober 2013, 16:55:33 »

Vielen Dank! Ist der Sweeper nicht eher ein Ausputzer?

Für die rot markierten Begriffe brenötige ich noch die deutschen Übersetzungen.
Gespeichert

Signor Rossi

  • Researcher
  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Wie man den FM 14 spielt: Ein 12 Punkte Plan! (by wwfan)
« Antwort #5 am: 27.Oktober 2013, 17:08:22 »

Was sollen Enganche und Regista eigentlich sein? Ich werd da nicht schlau draus :-\
Gespeichert

Octavianus

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
    • Co-HR Deutschland
Re: Wie man den FM 14 spielt: Ein 12 Punkte Plan! (by wwfan)
« Antwort #6 am: 27.Oktober 2013, 17:41:27 »

Sweeper Keeper = Antizipationstorwart (oder zu deutsch: mitspielender Torwart)
Gespeichert
Ständig im Einsatz für einen besseren FM und für ein tolles Forum :)

Du hast FRAGEN? Hier gibt es ANTWORTEN rund um den FM!

Tankqull

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Wie man den FM 14 spielt: Ein 12 Punkte Plan! (by wwfan)
« Antwort #7 am: 28.Oktober 2013, 07:35:31 »

Vielen Dank! Ist der Sweeper nicht eher ein Ausputzer?

Für die rot markierten Begriffe brenötige ich noch die deutschen Übersetzungen.

ja.
jedefalls kein wie auch immer geahrteter (klassischer) libero.
Gespeichert

Tery Whenett

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
    • Taktiktüftler
Re: Wie man den FM 14 spielt: Ein 12 Punkte Plan! (by wwfan)
« Antwort #8 am: 28.Oktober 2013, 11:57:18 »

Was sollen Enganche und Regista eigentlich sein? Ich werd da nicht schlau draus :-\

Regista würde ich als Regisseur ala Andrea Pirlo verstehen und der Engache ist vllt mit Netzer vergleichbar: Fixpunkt in der Offensive, alles bewegt sich um ihn rum. Also quasi ein offensiver Regisseur ;)

So hab ich mir das zumindest erklärt.

Regista und Enganche werde ich auch im Zuge der 14er Sprachdatei nicht anders übersetzen. Für den Halfback muss ich mir noch etwas überlegen.
Halfback = abkippender 6er?
Gespeichert
FM18 im Preisvergleich +  neue Features | FM.Z Cup 2017 - Jedes Team ein echter Gegner. | FM.Zweierkette - Guides & Inspiration zum Football Manager

Tankqull

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Wie man den FM 14 spielt: Ein 12 Punkte Plan! (by wwfan)
« Antwort #9 am: 28.Oktober 2013, 14:06:15 »

Halfback = abkippender 6er?

problem das ich beim halfback momentan habe ist das er in jedem spiel anders auftritt und so eine erkennbares verhalten schwer auszumachen ist.
in einem spiel lässt er sich nach ball gewinn in die abwehr zurückfallen und erlaubt so den AV sehr viel offensivere aktionen, im andern spiel agiert er als 5. verteidiger bei gegnerischem ballbesitz. im nächsten spiel is er nen klassischer anchorman. [alle  spiele jeweils nach laden des gleichen spiels]


aber mal ne andere frage wie bestimmt das spiel nun eigentlich bei multiplen spielmacher rollen auf dem platz wer "der" spielmacher nun sein soll?
im classic modus hatte man eine spieler abhängige drag&drop liste das fehlt mir nu völlig...
Gespeichert

dooro23

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Wie man den FM 14 spielt: Ein 12 Punkte Plan! (by wwfan)
« Antwort #10 am: 28.Oktober 2013, 16:15:33 »

Es werden alle (mit einer Spielmacherrolle) als Spielmacher eingestellt, nicht nur einer.
Gespeichert

maturin

  • Nationalspieler
  • *****
  • Online Online
Re: Wie man den FM 14 spielt: Ein 12 Punkte Plan! (by wwfan)
« Antwort #11 am: 28.Oktober 2013, 16:29:23 »

Mich würde mal interessieren, wie andere zu der Aussage stehen, dass es abhängig von der Philosophie nur eine eingeschränkte Anzahl an Spezialisten geben sollte.

Das ist für mich eine völlig neue Idee, die aber durchaus in sich schlüssig erscheint. Auf der anderen Seite sehe ich halt einen Advanced Playmaker nicht umbedingt als so speziell, dass er nicht zusammen mit einem DLP und einer False 9 in einem fluiden System agieren kann...

Grundsätzlich verändern die Philosophien doch hauptsächlich Mentalität und kreative Freiheit, oder? Wieso muss ich mich da auf wenige Rollen beschränken?
Gespeichert
Brasil, decime que se siente...

Tery Whenett

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
    • Taktiktüftler
Re: Wie man den FM 14 spielt: Ein 12 Punkte Plan! (by wwfan)
« Antwort #12 am: 28.Oktober 2013, 17:17:36 »

Für mich ist das auch ein völlig neuer Ansatz, der erstmal (theoretisch) schlüssig erscheint. Wobei es ja auch eine Obergrenze an kreativer Freiheit gibt, sodass es auch in fluiden Systemen egal sein dürfte, ob ich einen Spezialisten oder eine Grundrolle einsetze.

Andererseits ist es natürlich richtig, dass sich in einem fluiden System alle Spieler an allen Spielphasen (Verteidigung, Umschalten, Angriff) beteiligen - insofern könnten Spezialisten, die in einem oder mehreren dieser Bereiche Freiheiten genießen, dadurch das System schwächen.

Ich werde das mal im Hinterkopf behalten, dürfte interessant sein, das weiter zu verfolgen.
Gespeichert
FM18 im Preisvergleich +  neue Features | FM.Z Cup 2017 - Jedes Team ein echter Gegner. | FM.Zweierkette - Guides & Inspiration zum Football Manager

portillo

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: Wie man den FM 14 spielt: Ein 12 Punkte Plan! (by wwfan)
« Antwort #13 am: 31.Oktober 2013, 22:27:16 »

Was sollen Enganche und Regista eigentlich sein? Ich werd da nicht schlau draus :-\

Regista würde ich als Regisseur ala Andrea Pirlo verstehen und der Engache ist vllt mit Netzer vergleichbar: Fixpunkt in der Offensive, alles bewegt sich um ihn rum. Also quasi ein offensiver Regisseur ;)

So hab ich mir das zumindest erklärt.

Regista und Enganche werde ich auch im Zuge der 14er Sprachdatei nicht anders übersetzen. Für den Halfback muss ich mir noch etwas überlegen.
Halfback = abkippender 6er?

Meine Anmerkungen hierzu:

Halfback für mich eindeutig der "heutzutage" verstandene: Vorstopper...bestätigen tut das auch die Tatsache dass man sie nur defensiv zentral wählen kann.

Enganche ("Stecker") ist die Schaltzentrale, eine genaue deutsche Bezeichnung ist schwer, das Wort kommt aus dem Spanischen und beschreibt Spieler wie Özil, die den Ton angeben, bzw. die Defensive mit der Offensive verbindet. Würde es daher auch dabei belassen.

Regista. Eine etwas merkwürdige Position denn wenn man genau hinguckt ist sie mit der des deep lying Playmakers (fast) übereinstimmend, worunter ich den Gündogan fallen lassen würde. Sie unterscheiden sich im Fehlen des Attributes "Kreativität" beim Regista. Regista soll ja somit ein aggressiverer Typ des DLP sein, eventuell ein Typ Kehl??? Was kann man da für ein Wort nehmen? Antreiber??
Gespeichert

maturin

  • Nationalspieler
  • *****
  • Online Online
Re: Wie man den FM 14 spielt: Ein 12 Punkte Plan! (by wwfan)
« Antwort #14 am: 31.Oktober 2013, 22:34:01 »

Halfback ist kein Vorstopper, das wäre ein Central Defender auf Stopper. Halfback sollte eigentlich ehr sowas wie die Busquets Rolle sein.

Özil ist mit Sicherheit kein Enganche, die gibt es in Europa kaum noch. Das sind ehr nicht so mobile Spielmacher, der letzte echte wäre für mich fast schon Riquelme. Im Spanischen ist wiederum eigentlich jeder Spielmacher der Enganche.

Der Regista sollte eigentlich kreativ sein, Kehl ist das mit Sicherheit nicht, aber so richtig sicher bin ich mir nicht wie die Position im FM umgesetzt wird.
Gespeichert
Brasil, decime que se siente...

Rockatansky

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Re: Wie man den FM 14 spielt: Ein 12 Punkte Plan! (by wwfan)
« Antwort #15 am: 31.Oktober 2013, 23:14:46 »

Und wo sind die Punkte 6 - 12  ???
Gespeichert

lesar

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: Wie man den FM 14 spielt: Ein 12 Punkte Plan! (by wwfan)
« Antwort #16 am: 01.November 2013, 01:15:14 »

Das werde ich morgen früh gleich mal testen. Vielen Dank für die Mühe beim übersetzen. Das hilft schon ziemlich. Vor allen, wenn man so an den 13ner gewöhnt ist. Ich hab mir den Thread jetzt auch mal im SI Forum durchgelesen. Gute Arbeit (ist ja nicht grad wenig Text).
Gespeichert
Das "alte" Europa wird fallen - Projekt: Wir verändern Europas Fußball
"move like a butterfly and sting like a bee"
Vs.
"Rope-a-dope"

Aachen4ever

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Wie man den FM 14 spielt: Ein 12 Punkte Plan! (by wwfan)
« Antwort #17 am: 01.November 2013, 12:35:42 »

Und wo sind die Punkte 6 - 12  ???

Sorry, geht weiter sobald ich es schaffe. ;) Nur noch 4.
« Letzte Änderung: 01.November 2013, 13:19:48 von Aachen4ever »
Gespeichert

Tankqull

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Wie man den FM 14 spielt: Ein 12 Punkte Plan! (by wwfan)
« Antwort #18 am: 01.November 2013, 17:50:39 »

Es werden alle (mit einer Spielmacherrolle) als Spielmacher eingestellt, nicht nur einer.

das is quark, wenn sie vom 13er zum 14er das spielmacher system nicht komplett überarbeitet haben was nirgends gesagt wurde(aber definitiv als feature angegegebn worden wäre) wird in der reihenfolge EIN spieler als spielmacher ausgewählt trequarista > AP > DLP in der rang ordnung(nicht geguckt wo der libero ein geteilt wird).
wo da nun enganche und regista reinfallen kann ich nicht sagen da nicht im 13er vorhanden.
seit/mit dem 11er gibt es KEIN multiple spielmacher unterstützung mehr.
Gespeichert

KI-Guardiola

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Wie man den FM 14 spielt: Ein 12 Punkte Plan! (by wwfan)
« Antwort #19 am: 01.November 2013, 17:56:48 »

Es werden alle (mit einer Spielmacherrolle) als Spielmacher eingestellt, nicht nur einer.

das is quark, wenn sie vom 13er zum 14er das spielmacher system nicht komplett überarbeitet haben was nirgends gesagt wurde(aber definitiv als feature angegegebn worden wäre)

Nun, die alte Option unter den Teamanweisungen ist weg, in dem man einen Spielmacher anwählen konnte. Und deshalb, genau wie dooro es sagt, ist es: http://community.sigames.com/showthread.php/359194-FM14-New-Tactical-Elements?p=9095220&viewfull=1#post9095220 Eine Reihenfolge gibt es nicht, sie werden gleich bevorzugt behandelt.
« Letzte Änderung: 01.November 2013, 18:00:53 von Svenc »
Gespeichert