MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [Guide FM2014] Taktische Konzepte für Jedermann  (Gelesen 28489 mal)

Tery Whenett

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
    • Taktiktüftler
[Guide FM2014] Taktische Konzepte für Jedermann
« am: 31.Dezember 2013, 14:13:06 »

Im Guide zu den Mentalitäten haben wir herausgefunden, wie sich die defensiveren (Defend, Counter) von den offensiveren (Control, Attack) unterscheiden. Hier wollen wir schauen, wie man mithilfe verschiedener Anweisungen aus einer Mentalität ein rundes taktisches Konzept formt – das sowohl einen Plan für das Spiel nach vorne als auch für die Defensive hat. Der Guide richtet sich dabei vor allem an Anfänger, die von der taktischen Möglichkeiten des FM erschlagen sind und eine Orientierung suchen, was womit zusammenpassen könnte.

Jede Herangehensweise passt mehr oder weniger zu einer bestimmten Mentalität. Welche man nimmt, würde ich von der Art des Angriffsspiels abhängig machen, das man aufziehen will. Meistens reicht die richtige Mentalität schon aus, um da ein ordentliches Ergebnis auf dem Platz zu sehen. Mit passenden Team Instructions wird der Stil dann genauer ausgeformt.

In einem zweiten Schritt geht es an die Wahl der zum Offensivspiel passenden Defensiv-Strategie. Wie will man dem Gegner den Ball wieder abspenstig machen? Hier helfen geeignete Anweisungen, die Vorgaben der Mentalität zu präzisieren – oder eine ganz andere Herangehensweise umzusetzen, die der Mannschaft und den Spielern eher liegt.

Im Folgenden werde ich einige Konzepte für offensive wie defensive Ausrichtungen auflisten. Weder erhebt das einen Anspruch auf Vollständigkeit, noch sind die Konzepte isoliert zu betrachten. Der Möglichkeiten gibt es viele – eigene Kreationen sind ebenso möglich wie Kombinationen der aufgelisteten. Manche Team Instructions sind nicht zwingend nötig, um den beschrieben Stil spielen zu lassen – sie verstärken nur die in der Mentalität angelegte Tendenz. Sie machen also vor allem Sinn, wenn man einen bestimmten Aspekt weiter ausformen will oder wenn man das Konzept mit einer moderateren Mentalität umsetzen will.

Zur Erleichterung der Lektüre sei auf den Thread Gemeinsame Übersetzung von Taktikanweisungen/Rollen verwiesen.

Genug des Vorgeplänkels - los geht’s!



Taktische Konzepte für defensivere Mannschaften

Defensive Mentalitäten sorgen dafür, dass das Team tiefer steht und viele Spieler hinter den Ball zu bringen versucht. Dadurch kommt kreativen Offensivspielern mehr Verantwortung am Spielaufbau zu; in Ballbesitz agiert die Mannschaft abwartend.


Angriffsspiel

I. Kontern - die häufigste Methode, mit der defensive Mannschaften versuchen zum Torerfolg zu kommen

Play Narrower, Drop Deeper oder Much Deeper Defensive Line, Stick To Positions, Lower Tempo oder Much Lower Tempo, Be More Disciplined
Pump Ball Into Box oder Clear Ball to Flanks können eingesetzt werden, um Defensivspieler direkter spielen zu lassen, haben aber auch weitere Folgen, die es zu beachten gilt.

Die Counter-Mentality forciert Konter nach Ballgewinn. Die Defensivspieler versuchen mit direkten Pässen ihre schnellen/technisch starken/kreativen Stürmer gegen den meist hoch stehenden oder unsortierten Gegner einzusetzen. Ein geeignetes Ziel für solche Bälle stellt ein kräftiger Stürmer dar. Er nimmt dadurch nicht nur Druck von der Abwehr, sondern kann die Bälle auch entweder auf schnelle, technisch versierte Mitspieler ablegen, die den Abschluss suchen, oder den Umweg über einen kreativen Mittelfeldspieler nehmen, der dann tödliche Pässe auf die genannten Kollegen spielt. Wenn sich keine Kontermöglichkeit ergibt, werden die Pässe zwischen den Offensivspielern kürzer sein, um den Ball zu halten, bis sich eine Lücke ergibt.

II. Durch die Abwehr passen - für spielintelligente und technisch versiertere Teams

Retain Possession oder Shorter Passing, Pass Into Space, Work Ball Into Box, Play Out Of Defence, Play Wider, Lower Tempo oder Much Lower Tempo

Die Mannschaft baut das Spiel geduldig auf, versucht Räume zu schaffen und mit Steilpässen auszunutzen. Durch Play Out Of Defense werden die Abwehrspieler eher kurze Pässe auf unterstützende Kollegen spielen, anstatt selbst von hinten mit langen Bällen Angriffe einzuleiten.
Mehr Variabilität und Unberechenbarkeit gibt’s durch die Hinzunahme von Run At Defence, Roam From Positions, Be More Expressive.

III. Angriffsspiel mit kreativen Außen - für kreative Spieler, die von den Außenpositionen nach innen ziehen

Retain Possession oder Shorter Passing, Play Out Of Defence, Run At Defence, Exploit The Flanks, Play Narrower
Es besteht eine gewisse Ähnlichkeit zur zweiten Herangehensweise, setzt aber auf die Kreativität und Technik der Außen statt auf die Übersicht und Steilpässe der zentralen Mittelfeldspieler.
Wenn die Mannschaft angreift, müssen die Außenverteidiger Breite geben. Das erreicht man, indem mindestens einer von ihnen eine Attack-Duty bekommt. Der andere kann auf Support spielen oder ebenfalls auf Attack. Um deren Läufe abzusichern, bekommt der zentrale Mittelfeldspieler auf der Seite des angreifenden Außenverteidigers eine Defend-Duty; greifen beide an, können auch zwei Defend-Duties zugewiesen werden.
Mit Looking For Overlap können die Außenverteidiger ebenfalls zu Vertikalläufen animiert werden – könnte aber den negativen Nebeneffekt haben, dass die offensiven Außen den Ball halten und weniger kreativ spielen. Dafür kann es sinnvoll sein, wenn die Außen weniger Übersicht und Technik haben.


Defensivspiel

I. Vorsichtiges Verteidigen - so verteidigen defensive Mannschaften normalerweise

Drop Deeper oder Much Deeper Defensive Line, Stand Off Opponents, Stay On Feet
Die Spieler halten unter allen Umständen die Formation um keine Lücken im Defensivverbund für Steilpässe und Läufe zu öffnen. Der Gegner hat dadurch viel Zeit am Ball, aber weniger Optionen.

II. Die Mitte dicht machen - gegen engere Formationen als die eigene

Exploit The Flanks, Play Narrower, Drop Deeper oder Much Deeper Defensive Line, Use Tighter Marking
Die Spieler rücken machen das Zentrum dichter und halten ihre Defensivpositionen. Nach Ballgewinn versuchen sie mit schnellen Pässe über die Flügel Konter einzuleiten. Dort dürfte am meisten Raum und die geringste Chance Abseits gestellt zu werden sein. Für aggressiveres Verteidigen kann man Hassle Opponents und Get Stuck dazu nehmen.

III. In Ballbesitz bleiben - solange der Gegner den Ball nicht hat, kann er keine Tore schießen

Retain Possession, Work Ball Into Box, Play Narrower, Stick To Positions, Take A Breather, Lower Tempo oder Much Lower Tempo, Be More Disciplined
Die Mannschaft steht eng und versucht den Ball zu halten. Dadurch spart sie Kraft und ein technisch gutes Team kann dadurch den Gegner ermüden, um dann später mit erhöhtem Druck anzugreifen. Ebenso kann ein technisch überlegenes Team auf die Art und Weise Zeit von der Uhr nehmen, wenn es führt – gegebenenfalls unter Zuhilfenahme von Waste Time.

IV. Zeitspiel - Sicher stehen, Gegner anrennen lassen, Zeitschinden... und wieder von vorne

Die Alternative für technisch schwächere Teams zum Ballbesitz lautet Zeitspiel – diszipliniert stehen, den Ball weit weg schlagen und den Gegner mit zunehmender Verzweiflung anrennen lassen.
Clear Ball To Flanks, Shoot On Sight, Stick To Positions, Play Even Safer (Contain-Mentalität), Be More Disciplined

V. Die Gefahr beseitigen - sich von großem Druck befreien

Go Route One, Pass Into Space, Clear Ball To Flanks, Much Higher Tempo oder Higher Tempo
Die Spieler werden versuchen, den Ball schnell in sichere Bereiche zu klären – vielleicht entsteht sogar eine Kontergelegenheit daraus.



Taktische Konzepte für offensivere Mannschaften

Offensivere Mentalitäten lassen die Mannschaft höher agieren und versuchen, mehr Spieler als Anspielstationen vor den Ball zu bekommen. Deshalb müssen auch tiefe Spieler ein Mindestmaß an Kreativität mitbringen, während die Offensivspieler technisch oder physisch stark sein sollten.


Angriffsspiel

I. Über die Außen - für schnelle, technisch starke Außenstürmer

Go Route One oder More Direct Passing, Exploit The Flanks, Play Wider, Much Higher Defensive Line oder Push Higher Up, Much Higher Tempo oder Higher Tempo
Der Ball wird schnell zu den weit vorne positionierten Außen gespielt, wo sie am besten für Gefahr sorgen können. Dabei können sie sowohl angewiesen werden, an der Seitenlinie zu bleiben als auch nach innen zu ziehen und die Mitte anzugreifen. Erstere Methode funktioniert gut mit einem kopfballstarken Mittelstürmer – insbesondere wenn man weiter spielt, da dies die Außen öfter vom Rest des Teams isolieren kann.

II. Die Abwehr anrennen - für Mannschaften voll mit schnellen, dribbelstarken Offensivspielern

More Direct Passing, Work Ball Into Box, Run At Defence, Play Wider, Much Higher Defensive Line oder Push Higher Up, Much Higher Tempo oder Higher Tempo
Die Defensivspieler spielen den Ball direkt zu den versierten Offensivspielern, die ihre Geschwindigkeit und Technik einsetzen um die Abwehr zu überwinden und vor das Tor zu kommen.
Roam From Position und Be More Expressive können die Bewegungen fluider machen, außerdem bekommt Spielintelligenz und Flair eine größere Rolle. Bei einem technisch starken und spielintelligenten Team kann man mit Shorter Passing zusätzlich ein schnelles, fluides Passspiel durch den gegnerischen Defensivverbund aufziehen.

III. Einen Zielspieler einsetzen - so nutzt man einen starken, kopfballstarken Stürmer am besten aus

Go Route One oder More Direct Passing, Pump Ball Into Box, Hit Early Crosses, Float Crosses, Play Narrower, Much Higher Defensive Line oder Push Higher Up, Stick To Positions, Much Higher Tempo oder Higher Tempo, Be More Disciplined
Die Mannschaft wird direkte Bälle auf den Zielspieler spielen, der seine physische Präsenz einsetzt um den Ball zu halten und auf Mannschaftskollegen abzulegen. Durch die hohe Defensivlinie ist er näher am Tor, wo er Gefahr entfachen kann; die engere Spielweise bietet ihm ausreichend Anspieloptionen in der Nähe.


Defensivspiel

I. Aggressives Verteidigen - die typische Herangehensweise offensiver Mentalitäten

Play Narrower, Much Higher Defensive Line oder Push Higher Up, Hassle Opponents, Get Stuck In, Use Tighter Marking
Die Spieler reduzieren Zeit und Raum für den Gegner und setzen ihn so permanent unter Druck. Ziel ist eine schnelle Balleroberung, sodass die defensive Formation vernachlässigt wird. Zu harten Tacklings beugt das Herausnehmen von Get Stuck In vor.

II. Die Flügel verteidigen - wenn der Gegner eine breitere Formation nutzt als man selbst

Exploit The Middle, Play Wider, Much Higher Defensive Line oder Push Higher Up
Der Raum auf den Flügeln wird verknappt und die Flügelspieler des Gegners nach hinten gedrückt, wo sie weniger Schaden anrichten können. Nach Ballgewinn werden schnelle Pässe durch die Mitte gespielt.

III. Schlammschlacht - wenn das Spielfeld schlecht und nass ist

Go Route One oder More Direct Passing, Clear Ball To Flanks, Play Wider, Much Higher Defensive Line oder Push Higher Up, Hassle Opponents, Get Stuck In, Much Higher Tempo oder Higher Tempo
Die Spieler verteidigen höher und aggressiver, und halten so den Gegner fern vom Tor. Es wird versucht über die Flügel Konterangriffe zu starten, wo der Platz weniger matschig ist.



Mit freundlicher Erlaubnis frei übersetzt von guidetofootballmanager.com

Ich hoffe, es hilft dem ein oder anderen. Für Fragen, Kritik, angeregte Diskussionen und weiterführende Gedanken bin ich dankbar.


Bis dahin einen guten Rutsch,

Tery
« Letzte Änderung: 12.Januar 2014, 22:53:05 von Octavianus »
Gespeichert
Football Manager 2019 - Alle Infos und Preisvergleich | FM.Zweierkette - Guides & Inspiration zum Football Manager | FM.Z Cup - jedes Team ein echter Gegner

gruffi

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [Guide FM2014] Taktische Konzepte für Jedermann
« Antwort #1 am: 31.Dezember 2013, 17:11:09 »

Danke das du dir die Mühe gemacht hast, den Text zu übersetzen.

Vielleicht kannst du noch in der Einleitung auf den folgenden Thread verweisen, dann findet man auch direkt eine Übersetzung für die einzelnen Taktikanweisungen und kann den Beschreibungen der einzelnen Konzepte besser folgen.

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,17415.msg596527.html#msg596527

Ist aber nur eine Idee :)

Guten Rutsch!
« Letzte Änderung: 31.Dezember 2013, 17:30:24 von gruffi »
Gespeichert

Tery Whenett

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
    • Taktiktüftler
Re: [Guide FM2014] Taktische Konzepte für Jedermann
« Antwort #2 am: 04.Januar 2014, 09:59:55 »

Danke für die Anregung, hab oben drauf verlinkt. :)
Gespeichert
Football Manager 2019 - Alle Infos und Preisvergleich | FM.Zweierkette - Guides & Inspiration zum Football Manager | FM.Z Cup - jedes Team ein echter Gegner

SchnitzelKaiser

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [Guide FM2014] Taktische Konzepte für Jedermann
« Antwort #3 am: 13.April 2014, 13:02:34 »

Ist das für Team Anweisungen oder Anweisungen für einzelne Spieler gedacht?
Gespeichert

Octavianus

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
    • Co-HR Deutschland
Re: [Guide FM2014] Taktische Konzepte für Jedermann
« Antwort #4 am: 13.April 2014, 13:49:28 »

In erster Linie für Teams. Allerdings kannst du natürlich einzelnen Spielern ebenfalls solche Anweisungen mit auf den Weg geben. Die Idee ist jedoch, dass das Team als solches die jeweilige taktische Marschroute einschlagen soll. Da könnten Einzelanweisungen unter Umständen kontraproduktiv sein.
Gespeichert
Ständig im Einsatz für einen besseren FM und für ein tolles Forum :)

Du hast FRAGEN? Hier gibt es ANTWORTEN rund um den FM!

SchnitzelKaiser

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [Guide FM2014] Taktische Konzepte für Jedermann
« Antwort #5 am: 13.April 2014, 13:53:16 »

Danke für die Antwort, habe es mit der "Durch die Abwehr passen" Taktik versucht weil mein Team dafür die besten Voraussetzungen mitbringt, klappt super!
Gespeichert