MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: "Hablemos sobre fútbol!"  (Gelesen 1173 mal)

Tardelli

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
"Hablemos sobre fútbol!"
« am: 31.Oktober 2013, 18:57:55 »


Einstellungen: Argentinien spielbar, alle anderen verfügbaren Nord- und Südamerikanischen Ligen betrachtbar. In der Datenbank sind insgesamt 31000 Spieler. Startdatum ist der 20.Juli 2014.

Vorwort: Ich habe keine Ahnung vom argentinischen Fußball bzw. vom Nord- und Südamerikanischen Fußball überhaupt. Eigentlich wollte ich auch erst eine ganz andere Station in Angriff nehmen, aber dann habe ich eine "Challenge" im offiziellen Forum gesehen und musste einfach mitmachen bzw. die Rahmenbedingungen der "Challenge" übernehmen. Vielleicht finde ich hierdurch Zugang zum Fußball auf der anderen Seite des großen Teichs. Genug der Vorrede, hier ist mein Verein.



Gimnasia y Tiro ist in die Primera B aufgestiegen und nennen sich "El Millonario". Gespielt wird im Gigante del Norte, welches ein Fassungsvermögen von 24,300 Plätzen hat. Gewonnen hat der Verein bisher nichts und die Vereins und Jugendeinrichtungen sind auch nicht der Rede wert. Den Kader und die Mitarbeiter werde ich im nächsten Beitrag vorstellen. Gegenwärtig hat der Verein nämlich nur 15 Spieler unter Vertrag und Mitarbeiter gibt es keine.
« Letzte Änderung: 31.Oktober 2013, 19:35:53 von El Pibe »
Gespeichert
"No Tardelli, no party." - doc_moustache

maturin

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: "Hablemos sobre fútbol!"
« Antwort #1 am: 31.Oktober 2013, 19:16:23 »

ya no puedo esperar mas!

Los geht es mit den Südamerika Stories, bin gespannt welcher Verein es denn jetzt ist!
Gespeichert
Brasil, decime que se siente...

GütersloherJung

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: "Hablemos sobre fútbol!"
« Antwort #2 am: 01.November 2013, 11:23:47 »

Ich bin auch mal sehr gespannt  ;)
Gespeichert

Muffi

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: "Hablemos sobre fútbol!"
« Antwort #3 am: 01.November 2013, 11:27:36 »

Ich werde hier natürlich auch hineinschauen. Ich bin gespannt wie du dich schlägst :)
Gespeichert

Cubano

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: "Hablemos sobre fútbol!"
« Antwort #4 am: 01.November 2013, 11:37:14 »

Jetzt geht's aber los mit den Südamerika-Stories.  ;D
Gespeichert
Fußball? Das ist Liebe, fern vom Glück.

Unsere Welt des Fußballs
http://www.fussballwelt.at/

Tardelli

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: "Hablemos sobre fútbol!"
« Antwort #5 am: 01.November 2013, 11:42:24 »

@all: Danke , das ihr mitlest. ;)

Die Mitarbeiter:

In den ersten Tagen kam viel Arbeit auf mich zu. Außer dem Präsidenten Manuel Medina war ich allein im Verein, verantwortlich für die Profis und Junioren. Gott sei dank, konnte ich trotz der begrenzten Möglichkeiten einige Mitarbeiter überzeugen, mich auf dem Weg in Richtung Klassenerhalt zu begleiten.

Alle Mitarbeiter vorzustellen würde den Rahmen sprengen. Dennoch möchte ich die wichtigsten kurz vorstellen.

Als Co Trainer wird mich Ariel Pereyra unterstützen. Für „El Pata“ ist es die erste Trainerstation. Er war bis zum Sommer in Chile aktiv und hat früher in der Primera Division gespielt.

Ganz besonders freue ich mich zudem über den Verantwortlichen für die U20 unseres Klubs. Ariel Ortega , welcher 87 mal für die Albiceleste gespielt hat , kümmert sich in Zukunft um unsere Zukunft.

Emiliano Yocco wird mich als Scout unterstützen. Der 35Jährige hat gerade seine Karriere als Spieler beendet und wird mir sicherlich mit seinem Fachwissen eine große Stütze sein.

Als letztes möchte ich noch unseren Sportdirektor vorstellen. Es war mir wichtig einen starken Partner zu haben , der mich in administrativen Dingen unterstützt. Mit Ricardo Tavarelli ist uns das meiner Meinung nach gelungen. Tavarelli spielte 40 Mal für Paraquay und war zuletzt ohne Job , nachdem sein Vertrag als Sportdirektor von Olimpia Asunción auslief und er eine neue Herausforderung suchte.


Die Mannschaft:

Der Klassenerhalt kann nur erreicht werden, wenn wir kompakt stehen und uns in der Defensive kaum Fehler erlauben. Im folgenden werde ich die erste 11 vorstellen. Die Anzahl der Sterne bezieht sich auf die CA.

11: Reyes / Ojeda - Lema - Suso - Aguirre / Macri - Cabera - Navarrete - Ruelli / Rovira - Camacho

Im Tor steht Guillermo Reyes.

Reyes ist 28 und kommt aus Uruguay. Dort hat er lange das Tor von Rentistas gehütet. Er ist ein solider Torhüter, der in unserer Liga durchaus den Unterschied machen kann. 4 von 5 Sternen.

Die Abwehr bilden Ojeda, Lema, Suso und Aguirre.

Claudio Ojeda ist 23 und kommt von San Martin. Er spielt auf der rechten Seite und verfügt über großes Potenzial. 4 von 5 Sternen.

Cristian Lema ist 24 und kommt von Quilmes. Er ist im Zentrum gesetzt. 3,5 von 5 Sternen.

Gasteon Suso ist 23 und spielte schon letzte Saison hier. Auch ihm wird nach gesagt, das er später durchaus in der Primera Divison spielen kann. 2,5 von 5 Sternen.

Leandro Aquirre ist 25 und beackert die linke Abwehrseite. Solide, mehr aber auch nicht. 3,5 von 5 Sternen.

Das Mittelfeld besteht aus Macri, Cabera, Navarrete und Ruelli. Im Sturm spielen Rovira und Camacho.

Nicolas Macri ist unser bester Spieler. Mit 24 ist er im besten Alter und kann noch einige Jahre für uns spielen, wenn wir ihn denn halten können. Das rechte Mittelfeld ist sein zu Hause. 4 von 5 Sternen.

Luciano Cabera kommt wie Reyes aus Uruguay und ist mit 32 unser Senior und Führungsspieler. 4 von 5 Sternen.

Matias Navarrete ist der Spielermacher unserer Mannschaft. Mit 27 ebenfalls erfahren. 3,5 von 5 Sternen.

Julian Ruelli komplettiert das Mittelfeld auf der linken Seite. Mit 28 ist auch er einer der Älteren. 4 von 5 Sternen.

Leandro Camacho ist unser Küken in der ersten 11. Mit 19 wird ihm eine große Zukunft vorhergesagt. Stammt aus unserer Jugend. 4 von 5 Sternen.

Sein Sturmpartner ist Gonzalo Rovira, 28 mit Erfahrung in der Primera Division. 4 von 5 Sternen.

Fazit: Ich hoffe das wir mit dieser Mannschaft die Klasse halten können. Auch wenn die Buchmacher uns vielleicht sogar eine Außenseiterrolle im Kampf um den Aufstieg zutrauen, bin ich da wesentlich vorsichtiger. Erstmal die ersten 10 Spieltage abwarten und dann weitersehen.
Gespeichert
"No Tardelli, no party." - doc_moustache

Tardelli

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: "Hablemos sobre fútbol!"
« Antwort #6 am: 01.November 2013, 12:39:56 »




Die ersten 10 Spieltage sind vorbei. Meine Mannschaft präsentiert sich als Wundertüte. Die ersten 3 Saisonspiele haben mich in meiner Vorsicht bestätigt. Die angesprochenen Außenseiterchancen auf den Aufstieg haben sich als Witz herausgestellt. Die Primera B ist für uns einfach ein großes Abenteuer, welches uns eine Menge Lehrgeld zahlen lässt. 7 Spiele ohne Niederlage liest sich auf den ersten Blick ganz gut, hat mich aber viele Haare gekostet. Unsere Mannschaft macht einfach sehr viele dumme individuelle Fehler. Oftmals haben wir den Ausgleich in den letzten Minuten kassiert.

El Presidente ist recht zufrieden mit unseren 7 Punkten nach 10 Spieltagen. Finanziell stehen wir auch ganz gut da. Unser Kontostand beträgt um die 180.000€ und etwas Spielraum bei den Gehältern haben wir auch noch.

Zum Abschluss noch die gegenwärtige Tabelle.


Gespeichert
"No Tardelli, no party." - doc_moustache

Lion_60

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: "Hablemos sobre fútbol!"
« Antwort #7 am: 01.November 2013, 13:24:01 »

Klingt interessant. Da ist noch einiges an Luft nach oben. :)
Gespeichert

Tardelli

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: "Hablemos sobre fútbol!"
« Antwort #8 am: 01.November 2013, 14:58:22 »

@Lion: Danke das du dabei bist. Ich update momentan soviel, weil ich heute frei habe. Das wird sich in Zukunft ändern.



Diese Mannschaft macht mich wahnsinnig. Nach 30 Spieltagen haben wir uns einen Mittelfeldplatz erkämpft. Die Spiele waren jedoch fast immer reine Spektakel. Mit 69 geschossenen Toren gehören wir zu den offensiv stärksten Mannschaften der Primera B. Dagegen stehen aber 67 Gegentore und das ist ebenfalls sehr viel. Für die nächste Saison werde ich mir auf alle Fälle etwas für die Defensive überlegen müssen. Highlights bis jetzt waren für mich der 6-2 Sieg gegen Instituto und natürlich das 7-5 gegen die Spitzenmannschaft Quilmes.

Unsere Junioren geben das gleiche Bild wie wir ab. Unter der Regie von Ariel Ortega, kommen sie bisher auf 85 geschossene Tore und 78 Gegentreffer. Verrückt!

Zu meiner Person gibt es zu vermelden, das der Vorstand meinen Vertrag um 1 Jahr verlängert hat. Trotz der massiven Gegentore scheinen sie mit meiner Arbeit zufrieden zu sein. Das macht mich schon stolz, wenn man bedenkt das ich selbst nie professionell Fussball gespielt habe und mein Wissen nur aus dem Fernsehen habe.



« Letzte Änderung: 01.November 2013, 15:00:13 von El Pibe »
Gespeichert
"No Tardelli, no party." - doc_moustache

Stefan von Undzu

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: "Hablemos sobre fútbol!"
« Antwort #9 am: 01.November 2013, 15:13:52 »

Wow, was für Ergebnisse...  :o Aber immerhin geht es bergauf und das ist das Wichtigste.
Gespeichert
Die aktuelle Station des Stefan von Undzu:

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,24781.0.html

maturin

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: "Hablemos sobre fútbol!"
« Antwort #10 am: 01.November 2013, 15:32:19 »

Wow schöne Story, ich bin auf jeden Fall weiter dabei. Wie sieht es denn mit deiner Taktik aus? liegt es daran, dass du soviele Tore schiesst und zulässt? Und wieso hast du eigentlich im Jahr 2014 angefangen?
Gespeichert
Brasil, decime que se siente...

Tardelli

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: "Hablemos sobre fútbol!"
« Antwort #11 am: 01.November 2013, 16:16:44 »

@Maturin: Meine Taktik war ein flaches 4-4-2 wo wir eng am Mann stehen  und mit kurzen Pässen spielen wollten. Ob das geklappt hat, wirst du gleich lesen. Im Jahr 2014 angefangen habe ich, weil das bei der Challenge so stand. Nen besonderen Grund gab es nicht. Dennoch war es sehr reizvoll eine anfangs nicht spielbare Mannschaft zu übernehmen.

@all: Es wird hier natürlich weitergehen, ein Abstieg und eine Entlassung sind keine Gründe um aufzugeben.



Der Schock sitzt tief ,so tief das es mir schwer fällt zu atmen. Wir haben gekämpft, geackert, gebissen und es hat nicht gereicht. Im Radio läuft „My Sacrifice“ von Creed und ich sitze in meinem Büro, vor mir die Kiste mit meinen Habseligkeiten.

Woran hat es am Ende gelegen? War es die Qualität der Spieler die am Ende zu gering war? War es die Taktik? Oder war es einfach meine nicht vorhandene Fachkenntnis? Fragt man die Fans, bin natürlich ich Schuld. Fragt man den Präsidenten wird er wohl dasselbe sagen. Doch so einfach ist es nicht. Wir haben überragende Spiele abgeliefert. Man erinnere sich an insgesamt 82 geschossene Tore.

Was haben wir nicht alles versucht. Wir wollten geduldig spielen, mit kurzen Pässen, eng am Gegenspieler.  94 Gegentore zeigen, das es nicht geklappt hat. 94 Gegentore zeigen das ich gescheitert bin.

Wie es nun weitergeht hat mich die Presse vorhin gefragt. Eine Antwort konnte ich nicht geben. Mund abputzen , weitergehts... ganz sicher nicht. Vielleicht reise ich ein wenig umher und hospitiere bei erfahrenen Trainern. We´ll see.

Die Tür zu meinem Büro fällt hinter mir zu. Dieses Kapitel ist beendet. Es tut mir wirklich leid... nur hören will das hier niemand mehr.


Gespeichert
"No Tardelli, no party." - doc_moustache