MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [FM2014] Tore und Karten  (Gelesen 6391 mal)

karenin

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Tore und Karten
« Antwort #20 am: 19.Oktober 2013, 22:54:43 »

"Move into Channels" steht nur bei zentralen Spielern zur Verfügung, da es ansonsten keinen Sinn macht. Bei zentralen bedeutet es, dass sie sich zwischen zwei Spielern positionieren, normalerweise IV und AV. Bei Außenspielern ergibt das einfach keinen Sinn.

Wenn man Move into Channels einfach übersetzt, denkt man das sich der Spieler wieder und wieder in verschiedenen Lücken anbietet, es ist aber einfach nur eine Positionierung, ein Winger auf Support, oder IF auf Support sollten sich ähnlich anbieten. Ansonsten kann ich ja einfach 3 AMC nutzen und es denen geben.

Stimmt insoweit, dass die IF's sich zwischen (je nach seite) dem AV und IV ein ordnen, während der ST(C) mit Channels auch gern den Weg zwischen die IV's geht. Also es machte durchaus Sinn das Aussenspielern zu aktivieren. Und auf jeden Fall mehr Sinn, als zwei Zentralen Spielern Channels gleichzeitig zu Aktivieren. (Noch dazu wenn man gar nicht mit OMZ spielt...)
« Letzte Änderung: 19.Oktober 2013, 23:00:08 von karenin »
Gespeichert

Raid on

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: Tore und Karten
« Antwort #21 am: 20.Oktober 2013, 00:14:32 »

tjo eines der probleme der änderung gibt keine rolle mit move into channels auf den oml/r positionen...
Für Breite ohne Ball gibt es "Stay Wider" unter Movements.
Gespeichert

Tankqull

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Tore und Karten
« Antwort #22 am: 20.Oktober 2013, 07:28:31 »

"Move into Channels" steht nur bei zentralen Spielern zur Verfügung, da es ansonsten keinen Sinn macht. Bei zentralen bedeutet es, dass sie sich zwischen zwei Spielern positionieren, normalerweise IV und AV. Bei Außenspielern ergibt das einfach keinen Sinn.

natürlich macht das sinn, ribery würde das sonnst nicht auch in jedem spielt zigmal machen ;) er zwingt dadurch den AV weiter nach innen zu ziehen mehr raum für alaba um zu hinterlaufen und eine flanke anzubringen oder aber einen iv auf ihn zuzurücken = mehr raum für den stürmer. thiery henry als die "ausgeburt" des aussenstürmers(die rolle fehlt z.b. vollständig) des letzten jahrzehnts hatte dies auch nahezu perfektioniert. sich also hinzustellen und dies als unsinn zu titulieren find ich ziemlich vermessen.
« Letzte Änderung: 20.Oktober 2013, 07:31:59 von Tankqull »
Gespeichert

maturin

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Tore und Karten
« Antwort #23 am: 20.Oktober 2013, 15:41:22 »

Thierry Henry ist ein klare IF. Ich sage nicht, dass die Positionierung keinen Sinn macht, sondern dass die Einstellung "Move into Channels" überflüssig war, da sie sich nicht anders als die Einstellung "Normal" verhalten hat.

Schweift aber auch extrem vom Thema ab. Mach doch einen neuen Threat auf und wir diskutieren da, ob man das Verhalten hinbekommt oder nicht.
Gespeichert
Brasil, decime que se siente...