MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen  (Gelesen 378980 mal)

deb10er0

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3360 am: 04.April 2019, 08:36:56 »

Alles klar. Thx.

Weitere Frage zu eurer Meinung. Mit der Version 19.2 war es für mich Pflicht mit einem 6er zu spielen, weil ich gerade dort immer Tore bekommen habe (auffällig viele). Meist durch Fernschüsse. Wie ist das denn aktuell zu bewerten (19.3.4)? Ich würde gerne mit einem 4-4-2 auflaufen (ohne 6er).

Testen ist aktuell nicht drin.... bin gerade ganz am Anfang (Spieleranalyse) und würde dann eine Taktik entwerfen.
Gespeichert

MichaelCR97

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Online Online
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3361 am: 04.April 2019, 10:23:47 »

Ich bin bisher im FM19 noch gar nicht mit 6er aufgelaufen und hab da keine Probleme feststellen können, spiele auch oft mit 4-4-2 (eher assymetrisch) und das ganz erfolgreich, als Mittelfeld-Team der Liga (Werbung: siehe meine Manger-Story  ;D).

Im ZM lasse ich dann meistens einem Spielmacher spielen (meist ZSm) und daneben einen Ballerobernden Mittelfeldspieler (defensivere Variante) oder einen Box-To-Box.
Gespeichert
Manager-Story FM19: Who let the Wolves out?! | Hier gehts zur MTF-Formel 1

akim91

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3362 am: 04.April 2019, 11:38:39 »

Ich denke, das ganze kommt auf deine Vorlieben drauf an.

ZM mit defensiverer Duty oder DM mit offensiverer Duty. Kannst auch ein bisschen vom Spielermaterial abhängig machen.

Für ein 4-4-2 bieten sich allerdings zwei ZM an, da du dann einfach mehr Richtung Mittelfeldkette gehst.
Gespeichert
Grüße aus der sonnigsten Ecke Deutschlands

Saladin

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3363 am: 05.April 2019, 01:27:58 »

Gibt es einen Training Guide , wie man nützlich trainieren lassen sollte ?
Formation: 4 - 2 - 3 - 1   Ausrichtung: Fast alle Spiele Ausgeglichen oder kontrolliert (bin Favorit auf den Meistertitel)    In der Championsleague Defensiv (Bin der schlechteste in meiner Gruppe)
Spiele gerne über Flügel , kreativ , Ballerobernder Mittelfeldspieler und box to box Spieler , Viele Distanzschüsse und viele flanken in den Strafraum , Kopfballstarke Stürmer
Gefühlt 80% meiner Tore entstehen nach einer Flanke und die restlichen 20% sind Tore aus der Distanz

Ich möchte von jetzt an das Training für die erste Mannschaft selbst bestimmen. Hab ein 1Stündiges Video auf Youtube geschaut und verstehe wie man alles einstellt.
Aber ich habe keinerlei Erfahrung und weiß nicht worauf ich mein Fokus legen soll. Es gibt sehr viele Optionen und es müssen einige Faktoren beachtet werden wie die Verletzungsnafälligkeit und die Kondition der Spieler.
Bin über jeden Tipp dankbar :)
Gespeichert

deb10er0

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3364 am: 05.April 2019, 09:09:16 »

Es gibt glaube ich nichts und es hat auch bisher noch keiner tiefer erklärt. Ich glaube, dass fast niemand das komplette Training selbst übernimmt, da es einfach zu umfangreich ist (weil man einfach nichts findet in den Foren, zumindest auf deutsch). Ich selbst stelle nur ab und zu mal das Training um (Straftraining, Standards).
Gespeichert

MichaelCR97

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Online Online
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3365 am: 05.April 2019, 09:46:08 »

Also ich übernehme das Training der A-Mannschaft komplett, habe sogar für die B-und Jugendmannschaft einen eigenen Trainingsplan erstellt, den ich unter der Saison (also nicht in der Vorbereitung, dass überlasse ich dem Jugendtrainer) in jeder Woche anwende.
In dem Trainingsplan habe ich versucht die Attribute zu forcieren, die zu meinem gewünschten Spielstil passe (zB "Umschalten - Pressing", "Ballbesitz", "Geduldig Spielen" etc.).

In der 1. Elf passe ich das vorgeschlagene Training zum Start jeder Woche an bzw. fülle es auf (ich verwende keine "Pausen" unter der Woche), auch hier versuche ich meinen Spielstil zu forcieren und nehme aber auch Rücksicht auf unsere derzeitigen Schwächen bzw. den kommenden Gegner. Oft gehe ich aber auch nur nach meinem Bauchgefühl vor.

Prinzipiell habe ich dabei folgende grobe Richtlinien pro Woche und fahre damit bisher ganz gut:
 - 1x Physisches Training (in der Vorbereitung 2-3 mal)
 - 2-3 Allgemeine Trainingseinheiten
 - 1x Standards-Training
 - 1x Torwart-Training
 - 1x Spielvorbereitung (2-3mal vor einem sehr wichtigen Spiel)
 - Den Rest fülle ich dann je nach Spielstil/Gefühl auf.
   Was ich da oft verwende: 1x Verteidigung: "Aktiv Verteidigen" (wegen Pressing) oder "Zweikampf"; 2-4x Technik: "Umschalten-Pressing" bzw. je nach Bedarf "Ballverteilung" / "Chancenverwertung" / "Herausspielen von Chancen"; 1-2x Offensive: "Geduldig spielen" (für Ballbesitz); 1-3x Taktische Einheiten (zB. Off/Def Positionsspiel)
 - Am Tag nach dem Spiel statt 1x Erholung: 2x Erholung + 1x Teambuilding
Gespeichert
Manager-Story FM19: Who let the Wolves out?! | Hier gehts zur MTF-Formel 1

akim91

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3366 am: 05.April 2019, 10:17:26 »

Was ich persönlich als recht hilfreich empfinde ist die Trainingseinheit "Spielanalyse". Diese ist aber nur mit Datenanalysten und nur am Tag nachdem Spiel verfügbar.

Gefühlt ist die Eingespieltheit der Mannschaft damit schneller gestiegen.

Ansonsten handhabe ich es so ähnlich wie mein Vorredner.
Gespeichert
Grüße aus der sonnigsten Ecke Deutschlands

Warhox

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3367 am: 05.April 2019, 10:56:50 »

Ich mach das Training auch selber, aber mit Sicherheit nicht perfekt :o.

Hatte mir mal ein paar Trainingswochen mitgeschrieben und geschaut wie sie ankommen.
Wichtig für mich sind:
  • Wenn man nur 1 Spiel hat geht die Woche los mit Training für alle und eine Einheit Ballbesitz oder physisch
  • Vor Spielen gibt es normalerweise Trainingseinheiten die für die Spiele sind.
    Auf jeden Fall sind das Teamgeist, Offensive Laufwege  und Defensive Formation
  • Nach dem Spiel eine Einheit Erholung und Spielanalyse
  • An allen anderen Tagen gibt es dann mindestens einmal Feldspieler und was mir in den Spielen vorher nicht gefallen hat Chancenverwertung /herausspielen von diesen, Standarts ect ect



Beim Mentoring lege ich meistens Gruppen an die mir sinnvoll erscheinen. Wobei ich hier ehrlich bin und es meistens vergesse/schleifen lasse da muss ich mich selber noch verbessern.

Trainingsintensivität lass ich automatisch machen
<59% = Kein Training
60-69% = Halbe Intensität
70-79% = Normale Intensität
80-89% = Normale Intensität
>90% = Doppelte Intensität

Beim Individuellne Training stell ich auch nur ihre Positionen ein die sie auch spielen. Hier bin ich mir nicht sicher ob es nicht besser währe sie auch mal andere Positionen trainieren zu lassen. Also ob es dann die Positionsbezogenen Attribute besser steigert als wenn sie eine trainieren wo das Attribut nicht als wichtig erachtet wird.

Sollte es Sinn machen lass ich gerne mal meine Spieler von der  Offensiv-, in der Defensivgruppe trainieren damit sie im Training auch die defensiven Aspekte lernen.

Im Grunde bin ich zufrieden mit dem Training die Jungs sind selten am meckern, eigentlich nur in der Vorbereitung weil sie das Konditionstraining nicht mögen ;). In der Saison hat kaum ein Spieler eine Note unter 6.0, Der Durchschnitt liegt um die 7-7,5 was für mich ok ist.

So handhabe ich das Training wie gesagt ich bin zufrieden damit aber das sagt nichts aus über die Qualität  ::). Mit Sicherheit gibt es hier vieles was man besser machen kann. Es ist auch nicht ausgeschlossen das ich es völlig falsch mache. Aber die Jungs sind zufrieden ihre Attribute steigen/bleiben konstant von daher ist es für mich ok.
Gespeichert
Aktuelle Station
DYNAMO DRESDEN

LEViathan

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3368 am: 05.April 2019, 18:31:18 »

Zitat
Trainingsintensivität lass ich automatisch machen
<59% = Kein Training
60-69% = Halbe Intensität
70-79% = Normale Intensität
80-89% = Normale Intensität
>90% = Doppelte Intensität

So mache ich das jetzt auch. Wie sind deine Erfahrungen mit Verletzungen & Zufriedenheit dahingehend, also merkt man die doppelte Intensität? Wie sieht es bei deiner Taktik aus, wie intensiv ist die?

Meine Spieler sind einfach zu selten verletzt. Dadurch ist mein Kader eigentlich zu groß bzw. die Rotationsspieler sind zu stark. Versuche jetzt eine intensivere Taktik mit mehr Tempo und Pressing spielen zu lassen, sowie das Training zu steigern.
Gespeichert

Warhox

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3369 am: 05.April 2019, 19:21:22 »

Spieler sind soweit alle zufrieden bis sehr glücklich mit dem Training. Verletzte hab ich weniger als erwartet und kaum Langzeitverletzte wenn dann mal die 1-7 Tage sind am häufigsten aber alles im Rahmen. Taktik ist anspruchsvoll aber lass auch rotieren. Sollte Gesamtrisiko höher als "erhöht" sein bekommt Spieler eine Pause. Des weiteren habe ich insgesamt 6 Physiotherapeuten 4x20 1x18 und 1x17 die verhindern bestimmt auch gut Verletzungen und kurieren sie schnell wieder aus. Zumindest hoff ich das Sie das tun.

(click to show/hide)
Gespeichert
Aktuelle Station
DYNAMO DRESDEN

Eckfahne

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3370 am: 05.April 2019, 19:39:39 »

@ Training

Ich will damit keine Eigenwerbung machen, aber vielleicht nützt dem ein oder anderen eine Übersicht über die Wirkung der einzelnen Trainingseinheiten:

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,25893.0.html

Für mich war die Erstellung jedenfalls der Schlüssel zu diesem Thema im FM. Seit dem plane ich jede Woche individuell. Ich gehe dabei von der Annahme aus, dass das Training einer verbreiteten FM-Logik folgt - es gibt kein "gut" oder "schlecht" in dem Sinne, dass irgendeine Trainingseinheit stärkere Wirkungen hat als eine andere und damit per se besser wäre, sondern dass alles "gut" ist, aber man einfach nie genug Zeit hat alles zu ausreichend zu trainieren - man muss also Prioritäten setzen. Diese kann man an verschiedenen Dingen ausrichten, wie an der Güte der Mitarbeiter in einer Kategorie (es macht mehr Sinn etwas zu trainieren, wo die Assistenten gut sind), dem Saisonfortschritt (Kondition in der Vorbereitung usw.), der Art wie man Spielen lassen will, den Spielern (z.B. eine junge Truppe spricht besser auf physisches Training an), der Liga...auf keinen Fall sollte man aber unterschätzen, dass der FM 2019 sich in einem  zentralen Punkt von den Vorgängern unterscheidet: Es gibt keine separate Spielvorbereitung mehr, deren "Inhalt" dann irgendeinen Boost fürs kommende Spiel bringt - da trägt nun jede in der Woche gefahrene Einheit ihr bisschen bei. Und man sollte den Effekt nicht unterschätzen...also ruhig Chancenverwertung trainieren lassen, wenn man sich in den letzten Spielen über die liegengelassenen "100%er" geärgert hat usw.

Zum Thema Verletzungen...ich kann nur für semiprofessionelle Bedingungen sprechen, aber hierfür nur bestätigen, dass Trainingsverletzungen das kleinste Problem sind (und ich nutze selbstredend mein Verletzungsfile...), selbst unter konsequenter Nutzung aller verfügbaren Trainingseinheiten, doppelter Intensität unabhängig von der Frische (oder wie auch immer der relevante %-Wert sich schimpft an den die Voreinstellung gekoppelt ist) und Nutzung von allen möglich Individualtrainingsspielarten (Position, Fähigkeit, PPM). Der Ansatz mag zu radikal für Profivereine sein - Halbzeitverträgler haben nicht nur einfach weniger Einheiten, sondern die trainingsfreien Tage scheinen wie Erholungseinheiten zu wirken -, aber ich würde zumindest mal versuchsweise die Empfehlungen des medizinischen Zentrums in den Wind hauen: Ein hohes oder sehr hohes Risiko klingt bedrohlich, führt bei mir in der Praxis aber kaum zu Verletzungen - erst wenn Spieler in den Bereich "extrem" geratet werden hab ich eine gewisse Häufung feststellen können.
« Letzte Änderung: 05.April 2019, 19:42:00 von Eckfahne »
Gespeichert

Maddux

  • Nationalspieler
  • *****
  • Online Online
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3371 am: 08.April 2019, 20:03:52 »

Bekommt ihr es hin das eure Flügelspieler in Ballbesitz breit stehen und wenn ja, wie?

Mein 3-3-3-1 läuft soweit gut aber was mich schon eine Weile richtig anpisst ist das meine Flügelspieler ständig in die Mitte ziehen statt breit zu stehen. Und das trotz kontrollierter Grundausrichtung, breiter Formation und den PIs nach dennen die Flügelspieler eigentlich über Außen spielen sollten.

Wer sich die Taktik nicht runterladen will findet HIER einen Screenshot der Formation und TIs.

Wenn ich am gegnerischen Strafraum in Ballbesitz bin knubbeln sich die 4 Offensivspieler plus die beiden IAV auf gefühlt 5 m² vor dem Strafraum mit den Flügelspielern maximal an der Ecke des Strafraums, meistens aber weiter innen. Außen wäre alles frei um unbedrängt Flanken zu schlagen oder zumindest den Gegner auseinanderzuziehen aber da bewegen sich die Flügelspieler nicht hin.

Eine sehr breite Formation behebt das Problem halbwegs aber dadurch sind die Abstände zwischen den Spielern zu groß, was zu Fehlpässen im Spielaufbau und einer schlechteren Ballzirkulation führt.
Die Flügelspieler auf IAS und die IAV auf FV/KFV zerreißt mir die ganze Taktik und ist deshalb auch keine Option.

Die KI bekommt es ja auch hin das ihre Flügelspieler breit stehen, also muss das Problem ja irgendwie zu beheben sein.
« Letzte Änderung: 08.April 2019, 20:05:26 von Maddux »
Gespeichert

idioteque3

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3372 am: 08.April 2019, 20:15:33 »

Dass die Flügelspieler breit stehen bleiben bekommst du effektiv nur hin, wenn du sie in die ZM-Reihe ziehst. Wenn sie in der OM-Reihe stehen, ist Einrücken am Strafraum leider hardgecodet.
Gespeichert

Maddux

  • Nationalspieler
  • *****
  • Online Online
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3373 am: 08.April 2019, 20:24:36 »

Dass die Flügelspieler breit stehen bleiben bekommst du effektiv nur hin, wenn du sie in die ZM-Reihe ziehst. Wenn sie in der OM-Reihe stehen, ist Einrücken am Strafraum leider hardgecodet.
Ich versuche das mal, denke aber das ich sie dann auf Attack stellen muss. Die Flügelspieler im OM kommen mit Support Duty ja schon sehr weit zurück und eine Position weiter hinten dürften die dann evtl zu tief stehen.
Gespeichert

idioteque3

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3374 am: 08.April 2019, 20:39:15 »

Meine Lösung im FM18 war es, sie auf Support mit "Get Further Forward" zu stellen, weil sie sich mit Attack-Duty wieder verstärkt Richtung Strafraum orientieren. Dazu "Exploit the Flanks" aktivieren half meiner Erinnerung nach dabei, dass die Flügelspieler sich offensiver positionieren, ohne einzurücken. Allerdings musst du dabei beachten, dass die Wingbacks dann ebenfalls offensiver werden.
Gespeichert

Maddux

  • Nationalspieler
  • *****
  • Online Online
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3375 am: 08.April 2019, 21:10:34 »

Damit das die AV offensiver werden könnte ich leben. Die sind eh schon meine drittbesten Torschützen, nur knapp hinter dem Stürmer und den Flügelspielern.
Ein kurzer Test in 2 Spielen hat aber gezeigt das es keine Option ist die Flügelspieler eine Position weiter hinten spielen zu lassen. Selbst mit Attack Duty stehen die nach Ballgewinn in meiner Hälfte so tief das ich kein gutes Aufbauspiel aufziehen kann. Ich bekomme damit eine sehr kompakte Formation hin die gut den Ball gewinnt, ich werde aber auch nur noch per Konter gefährlich und normal zum gegnerischen Strafraum kombinieren klappt kaum noch.
Gespeichert

Magic1111

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3376 am: 09.April 2019, 12:51:40 »

Benötige mal kurzfristigen Rat für ein Spiel

Spiele ja standardmäßig im 4-2-3-1, wie HIER zu sehen.

Nun steht ein CL-Gruppenspiel gegen AC Mailand an, und im Vorbericht wird mir mitgeteilt, dass sie

- Defensiv in der Ausrichtung

- wohl in einem 3-5-2(?) System spielen.

Jedenfalls sind 3 IV aufgeführt, dazu 2 FV oder Kompl. FV, 3 kompakt im Mittelfeld, und 2 Stürmer (Häng. Spitze / KoS).

Haben die Experten hier bitte einen Tip für mich (spiele ja mit Bayern), wie ich gegen dieses System am besten spielen soll?

Kommt nicht so häufig vor, dass ich gegen so ein System ran muss, ist mir glaube ich noch nie passiert.

Die werden wohl sehr kompakt stehen, vorne aber immerhin 2 Angreifer haben....

Hmm?

Bin daher für jeden Tip dankbar!
Gespeichert

idioteque3

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3377 am: 09.April 2019, 13:23:05 »

Ich würde es an deiner Stelle eher mit deinem 4-3-3 probieren. Das 5-3-2 spiegelt das 4-2-3-1 defensiv, während im Umschalten direkt Spieler in die Räume starten, die du offen lässt. Das 4-3-3 ist da mMn etwas passender in der Raumbesetzung. Wobei ich natürlich nicht weiß, wie gut du das schon ausgearbeitet hast.
Gespeichert

Magic1111

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3378 am: 09.April 2019, 13:53:06 »

Ich würde es an deiner Stelle eher mit deinem 4-3-3 probieren.

Was empfiehlst Du denn für das Mittelfeld und dem Sturm für Rollen im 4-3-3?

Denke schon, dass ich dafür grundsätzlich den Kader hätte....
Gespeichert

Maddux

  • Nationalspieler
  • *****
  • Online Online
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3379 am: 09.April 2019, 15:01:07 »

Schau dir mal mein 433 aus dem 18er an. Das sollte so auch im 19er funktionieren.
http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,25499.0.html
Gespeichert