MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen  (Gelesen 283750 mal)

Der Baske

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3080 am: 08.Dezember 2018, 23:33:31 »

Jap, ein IAS auf Support bringt viel viel mehr, als auf Attack, im gesamten Mannschaftsgebilde.
Zu deinem Mittelfeld ein kleiner Merksatz, gültig für den FM.
'Ein ZM wird, egal mit welcher Rolle, nie einen ZDM adäquat interpretieren können, er wird am Ende immer ein ZM bleiben, auch von der Positionierung'
Umgekehrt geht das jedoch z.B. Vertikaler Spielmacher, oder Segundo Volante.
PST alleine vorne hab ich auch schon gemacht, aber mir kommt es so vor, als geht denen irgendwann die Kraft aus, zumindest haben meine beiden Alternativen so gut wie niemals nen Doppelpack gemacht, trotz Chancen.


Bei Überzahl wird der Gegner meist mauern.
Das bedeutet, entweder du hast klasse Einzelspieler, welche es selbst lösen können.
Oder du hast 5 grundlegende Möglichkeiten.
a) Maximal auf Standard spielen, nicht auf Kontrolle oder mehr, denn sonst wird der Gegner sich womöglich nicht herauslocken lassen. Wenn du nicht so offensiv spielst, kommt der Gegner etwas und du hast mehr Räume
b) Kreativität erhöhen, über Zuruf
c) Den Gegner über die Flügel aufreißen, sprich Überzahl schaffen und Flanken schlagen lassen, die schwer zu verteidigen sind. Je nach Kopfballstärke des Gegners halt. Ich nehme gerne scharfe Flanken.
d) Standards rausholen
e) Leute auf dem Feld haben, die viel Ideenreichtum versprühen und schwer zu greifen sind (Raumdeuter, Enganche, Trequartista, Schattenstürmer, Segundo Volante Angreifen etc)
Gespeichert
Aktuelle Station: CA San Lorenzo de Almagro

MTF U20 Weltmeister 2011 + MTF AfricaCup Sieger 2011

Anti Social Media und Smartphone

'Calling a sports football, but it's mainly played by hands. Sorry, but i don't get it!'

Saykuri

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3081 am: 08.Dezember 2018, 23:40:07 »

Ich bin ein Fan davon den ISA auf Support zu stellen und dann den AV dahinter auf Attack. Das ergibt dann immer viel Platz zum Flanken schlagen für den AV wenn der ISA in die Mitte zieht. In dem Fall sollte der ZSM aber eher auf Defend stehen für eine bessere Absicherung auf der linken Seite.

klingt gut :)
für den fm braucht man ja fast nen realen trainer schein so komplex wie das ist  ::)

In Überzahl evtl mal Pässe in die Tiefe versuchen und die Formation breiter machen. Der Gegner wird in Unterzahl ja defensiver und kompakter stehen, weswegen es immer ratsamer ist das Spiel auseinander zu ziehen um mehr Räume zu bekommen.

ist es dann egal das dadurch die werte runter gehen? denn eingespielt ist die taktik ja dann nicht mehr
Gespeichert

Saykuri

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3082 am: 08.Dezember 2018, 23:56:22 »

Zu deinem Mittelfeld ein kleiner Merksatz, gültig für den FM.
'Ein ZM wird, egal mit welcher Rolle, nie einen ZDM adäquat interpretieren können, er wird am Ende immer ein ZM bleiben, auch von der Positionierung'
Umgekehrt geht das jedoch z.B. Vertikaler Spielmacher, oder Segundo Volante.

also den ZSm eine position nach hinten
habe nur leider keinen der die rolle vertikaler spielmacher/segundo volante zumindest passabel spielen kann



Bei Überzahl wird der Gegner meist mauern.
Das bedeutet, entweder du hast klasse Einzelspieler, welche es selbst lösen können.
Oder du hast 5 grundlegende Möglichkeiten.
a) Maximal auf Standard spielen, nicht auf Kontrolle oder mehr, denn sonst wird der Gegner sich womöglich nicht herauslocken lassen. Wenn du nicht so offensiv spielst, kommt der Gegner etwas und du hast mehr Räume
b) Kreativität erhöhen, über Zuruf
c) Den Gegner über die Flügel aufreißen, sprich Überzahl schaffen und Flanken schlagen lassen, die schwer zu verteidigen sind. Je nach Kopfballstärke des Gegners halt. Ich nehme gerne scharfe Flanken.
d) Standards rausholen
e) Leute auf dem Feld haben, die viel Ideenreichtum versprühen und schwer zu greifen sind (Raumdeuter, Enganche, Trequartista, Schattenstürmer, Segundo Volante Angreifen etc)

zu a) mit standard meinst du nehme ich an ausgewogen?
zu b) nur auf zuruf und nicht unter ballbesitz einstellen?
zu e) ähm ja nice to have^^ wie gut sollten die spieler die rolle denn mindestens beherrschen?
ideenreichtum wäre doch dann das attribut flair oder?
Gespeichert

Der Baske

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3083 am: 09.Dezember 2018, 00:02:07 »

Ja, ausgewogen.
zu b) Zuruf reicht. Mann kann das ja auch mehrfach rufen  ;)
zu e) Ein Mix aus Technik, Entscheidungen, Flair und Übersicht. Er sollte die Rolle nicht unbedingt nur Rot beherrschen ^^
Gespeichert
Aktuelle Station: CA San Lorenzo de Almagro

MTF U20 Weltmeister 2011 + MTF AfricaCup Sieger 2011

Anti Social Media und Smartphone

'Calling a sports football, but it's mainly played by hands. Sorry, but i don't get it!'

Saykuri

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3084 am: 09.Dezember 2018, 00:10:38 »

Ja, ausgewogen.
zu b) Zuruf reicht. Mann kann das ja auch mehrfach rufen  ;)
zu e) Ein Mix aus Technik, Entscheidungen, Flair und Übersicht. Er sollte die Rolle nicht unbedingt nur Rot beherrschen ^^

würde der vertikale spielmacher/segundo volante auf der DM position denn generell sinn machen in dem system, also auch ohne das der gegner in unterzahl spielt?


wenn ja würde ich die rolle trainieren lassen
Gespeichert

Der Baske

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3085 am: 09.Dezember 2018, 00:56:59 »

Nein, dass waren nur Beispiele für ZDM's, die ihre Rolle auch teils als ZM interpretieren.
In deinem speziellen System brauchst du einen zurückgezogenen Spielmacher mit Defend Duty. Kein anderer ZM geht koordinierter und tiefer nach hinten. Alle PPMs sind hier natürlich außer acht zu lassen.
Sein Nebenmann kann dann der Vertikale Spielmacher sein oder ein Box2Box.

Segundo Volante macht wirklich nur mit einem ZDM als Nebenmann Sinn, der die Posi hält. Sonst hast du den gleichen Effekt wie bei deiner jetzigen Taktik. Es funzt zwar einigermaßen, aber für mehr reicht es nicht.
Gespeichert
Aktuelle Station: CA San Lorenzo de Almagro

MTF U20 Weltmeister 2011 + MTF AfricaCup Sieger 2011

Anti Social Media und Smartphone

'Calling a sports football, but it's mainly played by hands. Sorry, but i don't get it!'

Eckfahne

  • Profi
  • ****
  • Online Online
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3086 am: 09.Dezember 2018, 09:02:50 »

ich hätte da mal ne frage zur entwicklung von jungen talenten

weiß jemand wie lange es in etwa dauert bis ein spieler bei stärke einen stern hinzugewinnt?
würde das gerne abschätzen können wieviel zeit ich benötige bis meine großen talente für meine 1. Mannschaft einsatzbereit wären

Vorsicht bei den Sternen, diese stellen keine absolute Leistungsbewertung da:

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,25814.0.html


kann man denn sagen wie wichtig prozentual in etwa der anteil bezüglich spielpraxis ist?

da wäre ja noch die option einige zu verleihen
bin mir da aber nicht so sicher, zwar wäre die spielpraxis dann auf einem höheren niveau aber i.d.r. haben die vereine
schlechtere jugendeinrichtungen und trainingsbedingungen etc.

Das einzige was dazu bekannt ist: Spieler unter 18 profitieren mehr vom Training, über 18 dann mehr von Spielpraxis. Da aber Spielpraxis und Training überhaupt die einzigen nennenswerten Quellen für Spielstärkesteigerungen sind, ist Spielpraxis selbst für Spieler unter 18 nützlich.
Gespeichert

Legend88

  • Sesselfußballer
  • **
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3087 am: 09.Dezember 2018, 10:22:48 »

Gibt es Seiten im Netz die so grundlegende Sachen einem erklären?

Also ich mein ich weiß was eine Falsche Neun ist etc. und die Rollen sind mir auch geläufig bzw. auch gut erklärt. Mir fehlt aber irgendwie noch das logische Verständnis wieso weshalb warum diese Rolle mit einer gewissen Taktik nicht funktioniert oder wieso diese Formation mit dieser Rolle/Taktik nicht funktioniert.

Einfach so ein grundlegendes Fundament.
Gespeichert

AgentGarcia

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3088 am: 09.Dezember 2018, 10:49:48 »

Gibt es Seiten im Netz die so grundlegende Sachen einem erklären?

Also ich mein ich weiß was eine Falsche Neun ist etc. und die Rollen sind mir auch geläufig bzw. auch gut erklärt. Mir fehlt aber irgendwie noch das logische Verständnis wieso weshalb warum diese Rolle mit einer gewissen Taktik nicht funktioniert oder wieso diese Formation mit dieser Rolle/Taktik nicht funktioniert.

Einfach so ein grundlegendes Fundament.

Da kann ich Dir Tery Whenetts Zweierkette empfehlen  ;):

https://fm.zweierkette.de/taktik/fm19-taktik-modul/

https://fm.zweierkette.de/taktik/spielerrollen-fm19/
Gespeichert
" Ich verliebte mich in den Fussball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte: plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerissenheit zu verschwenden, die damit verbunden sein würden."

- Nick Hornby in " Fever Pitch " -

Saykuri

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3089 am: 09.Dezember 2018, 13:11:17 »

kann man denn sagen wie wichtig prozentual in etwa der anteil bezüglich spielpraxis ist?

da wäre ja noch die option einige zu verleihen
bin mir da aber nicht so sicher, zwar wäre die spielpraxis dann auf einem höheren niveau aber i.d.r. haben die vereine
schlechtere jugendeinrichtungen und trainingsbedingungen etc.

Das einzige was dazu bekannt ist: Spieler unter 18 profitieren mehr vom Training, über 18 dann mehr von Spielpraxis. Da aber Spielpraxis und Training überhaupt die einzigen nennenswerten Quellen für Spielstärkesteigerungen sind, ist Spielpraxis selbst für Spieler unter 18 nützlich.

ok gut dann ist es schon mal nicht so verkehrt, das ich spieler die nicht mehr für die u18 spielberechtigt sind und das meiste potential haben verleihe :)

noch mal zu den sternen. sind die nun aussagekräftig genug?
wenn ich einen gegner scouten lasse brauch ich ja nen anhaltspunkt wie stark der im verhältnis zu meiner mannschaft ist
oder muss ich dann noch jeden einzelnen spieler anschauen welche attribute die haben?  ::)

ich finds ja richtig klasse das das spiel so komplex ist und nicht so nen ea mist
als neuling ist es am anfang aber teilweise schon recht überfordernd


Gespeichert

Eckfahne

  • Profi
  • ****
  • Online Online
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3090 am: 09.Dezember 2018, 13:58:58 »

noch mal zu den sternen. sind die nun aussagekräftig genug?
wenn ich einen gegner scouten lasse brauch ich ja nen anhaltspunkt wie stark der im verhältnis zu meiner mannschaft ist
oder muss ich dann noch jeden einzelnen spieler anschauen welche attribute die haben?  ::)

Dafür haben die Sterne durchaus einen Nutzen, da sie die Spieler Deines Gegners zu Deinen in Relation setzen (Dein Mitarbeiter gibt mit der Sternebewertung beim Gegner quasi die Antwort auf die Frage "Wenn Spieler X des Gegners bei uns spielen würde, wäre er Star der Mannschaft (5 Sterne) oder eigentlich nicht nützlich, da zu schwach (1 Stern)?"). Hat nun z.B. der Gegner lauter 4- und 5 Sterne-Spieler, kannst Du davon ausgehen, dass nur Deine stärksten Spieler etwa ran reichen.

Es kann allerdings trotzdem nichts schaden bei einzelnen Spielern (oder der Mannschaft insgesamt) auch gewisse Schlüsselattribute zu prüfen, z.B. ist es gut zu wissen, ob die gegnerischen Stürmer hohe Werte bei Geschwindigkeit und Beschleunigung haben - trifft das zu und sind dann die eigenen Verteidiger nicht genauso schnell, kann es tödlich sein hoch zu stehen, da man ausgekontert werden kann. Oder: Hat der Gegner gute Freistoßschützen? Dann sollte sich vielleicht bei den Zweikämpfen zurücknehmen oder die Defensive dafür trainieren. Ist der Gegner schlecht bei Einsatz/Mut/Zweikampf, lohnt es sich in Dribblings zu gehen usw.
Gespeichert

Saykuri

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3091 am: 09.Dezember 2018, 14:43:34 »

noch mal zu den sternen. sind die nun aussagekräftig genug?
wenn ich einen gegner scouten lasse brauch ich ja nen anhaltspunkt wie stark der im verhältnis zu meiner mannschaft ist
oder muss ich dann noch jeden einzelnen spieler anschauen welche attribute die haben?  ::)

Dafür haben die Sterne durchaus einen Nutzen, da sie die Spieler Deines Gegners zu Deinen in Relation setzen (Dein Mitarbeiter gibt mit der Sternebewertung beim Gegner quasi die Antwort auf die Frage "Wenn Spieler X des Gegners bei uns spielen würde, wäre er Star der Mannschaft (5 Sterne) oder eigentlich nicht nützlich, da zu schwach (1 Stern)?"). Hat nun z.B. der Gegner lauter 4- und 5 Sterne-Spieler, kannst Du davon ausgehen, dass nur Deine stärksten Spieler etwa ran reichen.

Es kann allerdings trotzdem nichts schaden bei einzelnen Spielern (oder der Mannschaft insgesamt) auch gewisse Schlüsselattribute zu prüfen, z.B. ist es gut zu wissen, ob die gegnerischen Stürmer hohe Werte bei Geschwindigkeit und Beschleunigung haben - trifft das zu und sind dann die eigenen Verteidiger nicht genauso schnell, kann es tödlich sein hoch zu stehen, da man ausgekontert werden kann. Oder: Hat der Gegner gute Freistoßschützen? Dann sollte sich vielleicht bei den Zweikämpfen zurücknehmen oder die Defensive dafür trainieren. Ist der Gegner schlecht bei Einsatz/Mut/Zweikampf, lohnt es sich in Dribblings zu gehen usw.

ok als beispiel gegnerischer stürmer schnelligkeit 15 mein schnellster verteidiger 14
ist 1 punkt schon so gravierend das ich eine tiefere defensivlinie wählen muss oder reicht da manndeckung aus?
kann die höhere pressinglinie von mittelfeld und sturm bestehen bleiben oder wäre der zwischenraum zwischen verteidigung und mittelfeld dann zu groß?
Gespeichert

Legend88

  • Sesselfußballer
  • **
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3092 am: 09.Dezember 2018, 15:02:33 »

Ich spiele momentan mit dem 1. FC Nürnberg.

Habe jetzt mit der vorgefertigen 4-4-2 Direktes Kontern Taktik gespielt. 1 Unentschieden (Mainz) 2 Niederlagen (Berlin, Bremen) - finde das jetzt nicht sooo schlecht. Will aber schon die Liga versuchen irgendwie zu halten, deswegen versuche ich mich an einem eigenen Konzept.

Formation 4-2-3-1
------------PSt(AN)
IAS(UN)-----OM(UN)----IAS (AN)
--------ZM(UN)--ZSM(VE)
AV(AN)--IV(VE)--IV(VE)--AN(UN)

Grundidee: Ich will hinten sicher stehen, um dann schnell mit kurzen Pässen über das Zentrum ins Angriffsdrittel zu kommen. Hier soll vorallem der Stürmer und der Rechte IAS den Torabschluss suchen, während der linke IAS und der OM als Vorbereiter agieren sollen.

Meine Anweisungen:
Kürzers Passspiel (da die Passwerte bei Nürnberg nicht sonderlich hoch sind)
Geordneter Spielaufbau aus der Defensive (ich will präzise schnelle kurze Pässe nach vorne - keine länge Bälle die beim Gegner landen)
Weit flanken (mit dem bulligen Ishak sollte ich dadurch die Lufthoheit ausspielen können, um Ishak Kopfbälle zu ermöglichen. Abpraller oder Zuspiele mit dem Kopf kann der rechte IAS verwerten)
Seltener dribbeln (wie gesagt soll der Ball schnell nach vorne)
Standards herausholen
Disziplinierter spielen
Fokus auf Spiel durchs Zentrum
Hinterlaufen links/rechts
Höheres Tempo
Enge Angriffsbreite

Umschaltspiel:
Weite Abwürfe
Auf Spielmacher abspielen
Spiel schnell fortsetzen
Nach Ballgewinn: Konter
Nach Ballverlust: Neu formieren

Gegner in Ballbesitz:
Enger stehen
Tiefere Defensivlinie/Pressinglinie
Enger decken

Macht das im groben Sinn oder habe ich irgendwo einen Logikfehler, dass irgendwas so nicht zusammenpasst?

Gespeichert

Eckfahne

  • Profi
  • ****
  • Online Online
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3093 am: 09.Dezember 2018, 16:36:08 »

ok als beispiel gegnerischer stürmer schnelligkeit 15 mein schnellster verteidiger 14
ist 1 punkt schon so gravierend das ich eine tiefere defensivlinie wählen muss oder reicht da manndeckung aus?
kann die höhere pressinglinie von mittelfeld und sturm bestehen bleiben oder wäre der zwischenraum zwischen verteidigung und mittelfeld dann zu groß?

Wegen einem Punkt würde ich mir keine Gedanken machen - da sind dann eher Nuancen, außerdem wirken die Attribute nie isoliert. Konkret auf das Beispiel bezogen: Jagt Dein Abwehrspieler den gegnerischen Stürmer nicht gerade über den halben Platz, spielt der Antritt möglicherweise die größere Rolle (wer ist auf den ersten Metern schneller?). Hat er ein gutes Stellungsspiel und hat gute Werte bei Deckung, wird sich Dein Spieler möglicherweise schon so positioniert haben, dass der Stürmer nicht davon ziehen kann. Antizipation und Entscheidungen helfen ihm dabei so eine Situation rechtzeitig kommen zu sehen und Konzentration führt dazu, dass er nicht plötzlich einen Blackout bei Spielende hat. Die Liste ließe sich nun noch mit Aggressivität, Nervenstärke, Einsatzfreude, Zielstrebigkeit, Teamwork usw. fortsetzen.
Gespeichert

Larska

  • Sesselfußballer
  • **
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3094 am: 10.Dezember 2018, 13:02:19 »

Jetzt mal was ganz spezielles...

1) Gibt es die Möglichkeit, in den letzten Spielminuten den Torwart bei Ecken mit nach vorne zu schicken?

2) Gibt es eine Taktikeinstellung, die es möglich macht, z.B. bei Ballbesitz den 6-er zwischen die Innenverteidiger fallen zu lassen, als eine Art Libero?
Gespeichert

JohnJameson

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3095 am: 10.Dezember 2018, 13:49:44 »

Zitat
1) Gibt es die Möglichkeit, in den letzten Spielminuten den Torwart bei Ecken mit nach vorne zu schicken?

Mir nicht bekannt, nein.

Zitat
2) Gibt es eine Taktikeinstellung, die es möglich macht, z.B. bei Ballbesitz den 6-er zwischen die Innenverteidiger fallen zu lassen, als eine Art Libero?

Die Spielerrolle Tiefer Sechser kommt dem Nahe.
Wobei es sich mir nicht erschließt, wieso du bei Ballbesitz deinen 6er fallen lassen willst?
Gespeichert

Magic1111

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3096 am: 10.Dezember 2018, 13:51:12 »

Wobei es sich mir nicht erschließt, wieso du bei Ballbesitz deinen 6er fallen lassen willst?

Vielleicht meint er bei gegnerischen Ballbesitz?
Gespeichert

Larska

  • Sesselfußballer
  • **
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3097 am: 10.Dezember 2018, 13:56:10 »

Wobei es sich mir nicht erschließt, wieso du bei Ballbesitz deinen 6er fallen lassen willst?

Vielleicht meint er bei gegnerischen Ballbesitz?

nee ist schon korrekt,
Werder spielt das manchmal die letzte Zeit. Der 6er holt sich den Ball zum Spielaufbau und unterstützt die Innenverteidiger
Gespeichert

Shania Twain

  • Weltstar
  • *****
  • Online Online
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3098 am: 10.Dezember 2018, 13:58:41 »

Zitat
1) Gibt es die Möglichkeit, in den letzten Spielminuten den Torwart bei Ecken mit nach vorne zu schicken?

Mir nicht bekannt, nein.

Zitat
2) Gibt es eine Taktikeinstellung, die es möglich macht, z.B. bei Ballbesitz den 6-er zwischen die Innenverteidiger fallen zu lassen, als eine Art Libero?

Die Spielerrolle Tiefer Sechser kommt dem Nahe.
Wobei es sich mir nicht erschließt, wieso du bei Ballbesitz deinen 6er fallen lassen willst?
Ist doch gang und Gäbe?
Gespeichert
fährt Fahrrad gegen den Kapitalismus im Fußball

JohnJameson

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3099 am: 10.Dezember 2018, 14:10:13 »

Habt ihr vielleicht einen Tipp für mich parat?

Meine Gegner igeln sich in den 16er und ich knacke extrem schwer deren Bollwerk. Meist durch Abpraller, Freistöße o.ä. aber so gut wie nie spielerisch.
Der Stürmer und der OMZ sind meist komplett abgemeldet. Hinten stehe ich Bombe. Kassiere kaum Gegentore.

IA (A)                 KS (A)              FL(U)

                         OM(A)

                 ZSM(V)       B2B(u)
FV (u)                                          FV (A)
                IV (V)           BSV(v)

                        MTW (u)

Ich spiele Kontrolliert oder Ausgewogen (in der Hoffnung den Gegner etwas zu locken), Geduldig, Standard Pässe und Tempo variert zwischen Standard und etwas höher. Zudem über die Flügel.
Wenn deren Abwehrriegel gar nicht zu knacken ist überlaufen die Flügelverteidiger noch.
Generell bin ich TI-technisch eher der Freund von "weniger ist mehr" um dann reagieren zu können.

Wie bekomme ich den etwas mehr Flair in die Geschichte ohne gleich brutal viele Ballverluste zu haben?
« Letzte Änderung: 10.Dezember 2018, 14:19:20 von JohnJameson »
Gespeichert