MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen  (Gelesen 307039 mal)

LaRon

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3180 am: 05.Januar 2019, 09:51:36 »

Seh ich das richtig das man 'Tackling' und 'Flanken' nicht mehr individuell trainieren lassen kann?
Gespeichert

Tery Whenett

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
    • Übersetzer + Taktiktüftler
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3181 am: 05.Januar 2019, 13:27:55 »

Seh ich das richtig das man 'Tackling' und 'Flanken' nicht mehr individuell trainieren lassen kann?

Ja, genauso wie Torwart-Attribute.
Gespeichert

Eckfahne

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3182 am: 05.Januar 2019, 13:45:12 »

Es wird alles über Attribute / Eigenschaften abgebildet. Auch das o.g. Szenario (Meisterschaftsendspurt) wird durch Attribute bestimmt, z.B. Druckresistenz, wichtige Spiele, Ehrgeiz etc. Die Attribute, welche die Persönlichkeit bestimmen, sind allerdings von Haus aus nicht einsehbar. Hier muss man seine Spieler beobachten und sehen, wie sie reagieren. Manche werden vor ehrgeizigen Zielen motiviert und blühen unter Druck auf, andere zerbrechen daran, können aber befreit aufspielen, wenn man sie vor dem Druck abschirmt. (Plus alle Grautöne dazwischen.)

Zusätzlich weisen (gute) Staffmitarbeiter auf der Spielerberichtsseite auf Besonderheiten hin und die Beschreibungen von Persönlichkeit und Medienumgangsstil eines Spielers geben nützliche Hinweise in welche Richtung ein Charakter geht.

Und auch bei den sichtbaren Attribute kann man im Prinzip zwei Attributsgruppen hervorgeheben die hilfreich sind, wenn der FM gerade den Pechkübel auszugießen scheint: Der Vorteil an sämtlichen physischen Attributen ist, dass ein Spieler hier keinen "schlechten Tag" haben kann, weil er persönlich oder die Mannschaft gerade im Formtief hängen. Die Höchstgeschwindigkeit, die Sprungkraft etc. sind immer auf dem Platz. Bei den mentalen Attributen ist das zwar nicht so (d.h. hier ist ein "schlechter Tag" möglich), allerdings ist mir der bei einem Spieler mit Attributsausprägung 20 immer noch lieber als bei einem mit 1er-Werten. Meines Erachtens besonders hilfreich sind neben den schon erwähnten Zielstrebigkeit und Führungsstärke: Einsatzfreude, Mut, Konzentration und Nervenstärke. Erstere beiden sorgen dafür, dass Spieler sich reinhängen und man kann den Gegner schön physisch unter Druck setzen, das zweite Attributspaar sorgt dafür; dass -sowohl in Defensive als auch Offensive- in wichtigen Situationen eher kühler Kopf bewahrt wird. 
Gespeichert

LaRon

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3183 am: 05.Januar 2019, 19:15:28 »

Seh ich das richtig das man 'Tackling' und 'Flanken' nicht mehr individuell trainieren lassen kann?

Ja, genauso wie Torwart-Attribute.

Versteh ich nicht. Warum macht man so etwas raus?
Gespeichert

Eckfahne

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3184 am: 05.Januar 2019, 23:32:28 »

Seh ich das richtig das man 'Tackling' und 'Flanken' nicht mehr individuell trainieren lassen kann?

Ja, genauso wie Torwart-Attribute.

Versteh ich nicht. Warum macht man so etwas raus?

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,25813.0.html
Gespeichert

Oliver Huhn

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3185 am: 06.Januar 2019, 08:54:34 »

Hallo zusammen,
ich stelle meine Frage jetzt mal hier, da sie im anderen Thread nicht beantwortet oder untergegangen ist.
Ich bin grad beim Saisonwechsel und möchte, nee ich muss einige Trainer entweder verlängern oder ziehen lassen. Deswegen hab ich mir mal das Training genauer angeschaut. Nun meine Frage, Trainer der 1. Mannschaft und Trainer der U 23 trainieren zusammen diese beiden Mannschaften und die Trainer der U 23 und die Trainer der U 18 die U 18, oder? Ganz blicke ich da nicht durch. Gibt es da eine Anleitung? Wird die Belastung auch Mannschaftsübergreifend angezeigt bzw. berücksichtigt?
Und gibt es spezielle Attribute für besseres Training, bzw. auf was muss ich achten das die Sterne in den einzelnen Trainingskategorien (Defensiv taktisch, Defensiv Technisch etc.) möglicht hoch sind?
Gruß
oli
Gespeichert

JPsycodoc

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3186 am: 06.Januar 2019, 12:01:37 »

Servus Oli,
zum ersten Teil deiner Frage kann ich mich nicht so 100% genau äußern. Ich habe immer angenommen dass die Coaches die da stehen auch das Training halten. Wegen der Belastung habe ich einfach die Beschreibung zu Rate gezogen.
Ich versuche immer möglichst hohe Sterne in allen Trainingsbereichen hinzubekommen, ohne die Auslastung auf Hoch steigen zu lassen.

Wegen deiner Frage welche Attribute relevant sind: Erkennen kannst du das, wenn du die Coaches zuteilst. Dort werden die relevanten Attribute hervorgehoben.
Alternativ kannst du hier ausrechnen: https://fm.zweierkette.de/training/sterne-kalkulator-fuer-assistenztrainer/
Gespeichert

Eckfahne

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3187 am: 06.Januar 2019, 12:10:29 »

Hallo zusammen,
ich stelle meine Frage jetzt mal hier, da sie im anderen Thread nicht beantwortet oder untergegangen ist.
Ich bin grad beim Saisonwechsel und möchte, nee ich muss einige Trainer entweder verlängern oder ziehen lassen. Deswegen hab ich mir mal das Training genauer angeschaut. Nun meine Frage, Trainer der 1. Mannschaft und Trainer der U 23 trainieren zusammen diese beiden Mannschaften und die Trainer der U 23 und die Trainer der U 18 die U 18, oder? Ganz blicke ich da nicht durch. Gibt es da eine Anleitung? Wird die Belastung auch Mannschaftsübergreifend angezeigt bzw. berücksichtigt?
Und gibt es spezielle Attribute für besseres Training, bzw. auf was muss ich achten das die Sterne in den einzelnen Trainingskategorien (Defensiv taktisch, Defensiv Technisch etc.) möglicht hoch sind?
Gruß
oli

Zu der Frage, unter welchen Umständen welche Trainer welche Mannschaften trainieren kann ich nix beitragen, da ich unterklassig spiele und nur 1. und Jugend habe.

Die Auslastung einer Trainingskategorie dürfte vermutlich mannschaftsübergreifend sein - meiner Erfahrung nach "zählt" der FM penibel, wie viele Spieler ein Trainer da "betreuen" muss (und ob er dabei Unterstützung durch andere Trainer in der Kategorie hat). Ich mache meine Beobachtung daran fest, dass die beliebte Strategie Horden von Spielern probetrainieren zu lassen, um in 2 Wochen die Attribute aufzudecken, hier zumindest eine Form von Kosten hat - diese Probetrainings beeinflussen die Auslastung genauso, als ob der Spieler fester Teil der Mannschaft ist.

Wegen der wichtigen Attribute - hat man einen Trainer einer Kategorie zugeordnet und fährt dann mit dem Mauszeiger drüber, zeigt der FM unten die Attribute und highlightet, was wichtig ist. Grundsätzlich nützlich sind immer Motivation, Disziplin und Zielstrebigkeit (und bei jungen Spielern zusätzlich noch das Attribut "Arbeit mit jungen Spielern") und dann die 1-2 Attribute der Trainingsart, die die Kategorie beeinflussen. Daraus berechnet der FM die Sterne, die in einer Kategorie möglich sind, wenn der Trainer sich nur darum kümmern muss. Sobald er noch andere Kategorien mitübernimmt, leidet die Qualität dann und es gehen wieder (Teil)sterne verloren.
 
Gespeichert

Oliver Huhn

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3188 am: 06.Januar 2019, 12:40:14 »

Hallo JPsycodoc und Eckfahne,
danke erstmal für die Infos. Den Sternekalkulator kannte ich nicht. Ist hilfreich.
Jetzt schmeiß ich erstmal die schlechtesten Trainer raus. Hab die Verpflichtung jemanden anderes überlassen. War ein Fehler.
Blöd ist allerdings, dass ich einen Trainer erst entlassen muss bevor ich einen neuen holen kann. Obwohl der alte Trainer keinen festen Vertrag mehr hat.
Da ist übrigens ein Datumsfehler drin "Vertrag bis 2.1.1900" und für Ballbesitz steht bei "possession". Kann man das melden, oder steht das nur bei mir drin.
Danke.
oli
Gespeichert

Lupito

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3189 am: 09.Januar 2019, 15:10:12 »

In meinem Spielstand mit dem IFK Norrköping hatte ich den Eindruck, dass die Herausnahme dieser Anweisung die Anzahl der Ecken (deutlich) reduziert hat und z.B. das nervige "AV mit Ball frei an der Eckfahne, wartet auf Gegenspieler, schießt diesen an" seltener vorkam. Da das aber zwischenzeitlich auch durch einen Patch angegangen wurde, kann ich nicht sagen, inwiefern das noch der Fall ist - oder überhaupt war.
Gespeichert

stanzieta

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3190 am: 09.Januar 2019, 19:18:19 »

Hi. Mal eine kurze Frage: hat wer Tipps zum Umtrainieren von Positionen?
Ich möchte meinen Lieblingsspieler vom Inversen Außenstürmer zum 10er umtrainieren. Ich lasse ihn stur auf der Position regelmäßig spielen und habe bei den Trainingseistellungen die gewünschte Position angeben. Was kann ich noch machen? Vielen Dank schon einmal.

Moin

Abwarten, klingt vielleicht blöde aber viel mehr als trainieren und Spielpraxis geht nicht

Mit Verwunderung habe ich die letzte Saison über festgestellt, dass sich meine vormals als OM aufgestellten Flügelspieler anzeigetechnisch (Kreis) nicht und nicht an ihre neue Position im "normalen" Mittelfeld gewöhnen. Und das, obwohl auf beiden Positionen laut Anzeige die exakt selben Attribute relevant sind. Habe zwei Spieler durchgängig auf der neuen Pos. spielen lassen und zusätzlich im individuellen Training die entsprechende Einstellung getroffen.

Gut, der eine Spieler ist 32, der ist vielleicht nicht mehr so flexibel, aber der andere ist im besten Fußballeralter (27). Da hatte ich schon Erwartungen.

Ich weiß schon, die Kreis-Anzeige ist nicht absolut zu sehen. Aber wie sagt man so schön, das Auge isst mit. Mich stört die dunkelorange Anzeige - da habe ich immer ein ungutes Gefühl...

Gespeichert

DerThorag

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3191 am: 10.Januar 2019, 17:58:26 »

Hallo!
Ich verzweifle langsam am 19er. Ich spiele meistens mit Topteams (Chelsea, BVB, etc.), aber überstehe meist keine einzige Saison (Mensch, wat hab ich im 18er abgeräumt ^^). Da ich oft mit unterschiedlichen Taktiken spiele (meist leicht abgeänderte Standard-Taktiken), brauch ich keine Screenshots einstellen. Meisten ballert der Gegner bei mir 4x aufs Tor und trifft davon 3-mal, während meine vermeintlichen Stars den Keeper anschießen oder die Gegner mit langen Bällen meine Def zersetzen, obwohl ich die Def-Linie auf normal hab. Daher meine Fragen: Passt ihr auch mit Topteams eure Taktiken dem Gegner an oder zwingt ihr (wie ich ^^) ihm eure auf?

Gibt es für diverse Teams Taktiken zum nachlesen (vorzugsweise auf deutsch)?
Gespeichert

Eckfahne

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3192 am: 12.Januar 2019, 09:27:48 »

In meinem Spielstand mit dem IFK Norrköping hatte ich den Eindruck, dass die Herausnahme dieser Anweisung die Anzahl der Ecken (deutlich) reduziert hat und z.B. das nervige "AV mit Ball frei an der Eckfahne, wartet auf Gegenspieler, schießt diesen an" seltener vorkam. Da das aber zwischenzeitlich auch durch einen Patch angegangen wurde, kann ich nicht sagen, inwiefern das noch der Fall ist - oder überhaupt war.

Interessant, ist mir so noch nicht aufgefallen. Habe ich aber auch nicht wirklich so drauf geachtet. Das kann aber durchaus so sein.

Dank Dir

Ich hab auch noch nie drauf geachtet, aber Lupito könnte recht haben. Ich hab die Anweisung an - und meist immer noch nicht zu knapp Ecken. Eine weitere Sequenz, die es zwar vermutlich immer gibt, die aber möglicherweise gehäuft auftritt: in der gegnerischen Hälfe bewegt sich ein eigener Spieler sehr langsam mit Ball vom Tor weg und ein Gegner folgt...bis dann entweder der eigene irgendwann abspielt oder der Gegner ein Foul von hinten begeht.

Ich sehe zusammengefasst zwei (mögliche) negative Effekte:

Einmal der direkte - spielen auf offensive Standardsituationen (Elfmeter mal ausgenommen, da hier der resultierende Standard statistisch fast immer besser ist als die "100%ige", die vereitelt wurde) bedeutet immer, dass ein Angriff zunächst mal erfolgreich vom Gegner unterbrochen werden muss, damit es soweit kommt. Und im Idealfall hätte ja dieser Angriff auch eine gute Chance oder gar ein Tor bedeutet. Wie sehr das zum Tragen kommt liegt im Einzelfall an den Attributen der Spieler - nehmen wir die eckfahnen-geblockten Flanken: Passiert das dem Top-Flankengott (der dann möglicherweise sogar die folgende Ecke tritt), ist es wohl eher kein Gewinn; haut der technisch limitierte IV dem Abwehrspieler den Ball in die Seite ist das Abprallen zur Ecke vermutlich das beste was passieren kann. Und das Freistoßschinden steht und fällt mit den Dribbelkünsten und den Fähigkeiten zum direkten Abschluss.

Der zweite Punkt betrifft die Möglichkeiten die erzeugten Standardsituationen auch effektiv zu nutzen. Grundsätzlich ist der FM2019 da eher entgegenkommend und man darf auch bei den Freistößen nicht vergessen, dass es noch den angenehmen Nebeneffekt geben kann, dass sich der Gegner durch einen Platzverweis schwächt... Allerdings steht und fällt das Ganze weiterhin damit, dass man a) geeignete Schützen und ggfs. auch Verwerter braucht hinsichtlich Attributen und PPMs), b) man sich im Rahmen des nicht besonders komfortablen Standard-Editors wenigstens etwas mit den Einstellungen beschäftigt und c) idealerweise auch die entsprechenden Spielvorbereitungseinheiten genutzt werden (da es dann nochmal einen Extra-Bonus auf die Qualität der Ausführung gibt).

Für mich gehört die Einstellung zu denen die weniger "direkt" schwächen, wenn sie falsch/unnötig eingesetzt werden - es ist mehr so, dass sie dadurch schaden, dass man anders wahrscheinlich effektiver wäre. Mit vielleicht einer Ausnahme: Hat man die Trainervertragsphilosophie "viel aus Standardsituationen herauszuholen" wird sich sehr schnell herausstellen, ob sich das Ganze lohnt -entweder verdient man sich leicht zusätzliche Jobsicherheit oder man fliegt noch schneller.
Gespeichert

idioteque3

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3193 am: 12.Januar 2019, 11:24:54 »

Standards herausholen würde ich nur nutzen, wenn ich entweder viele große Spieler und einen guten Schützen im Team habe und/oder keinen ausgereiften Plan, wie meine Spieler Tore schießen sollen, sobald der Gegner sich defensiv formiert hat. Wenn z.B. mein Offensivplan darauf basiert, dass mein einer quirliger Dribbler mit schlechter Balance seinen Mann schlägt und dann schon fast alleine vorm Tor steht, ist Standards ziehen eine gute Idee, sobald der Gegner genau diese Situationen gut absichert.
Der Nachteil an der Taktik ist, dass Standards grundsätzlich erst mal ineffektiver als herausgespielte Angriffe sind, selbst im FM19. Wenn ich von letzteren eine solide Menge produzieren kann, würde ich nicht auf Standards spielen, auch weil das den eigenen Spielrhythmus zerstören kann.
Gespeichert

Eckfahne

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3194 am: 12.Januar 2019, 13:54:33 »

Mit Verwunderung habe ich die letzte Saison über festgestellt, dass sich meine vormals als OM aufgestellten Flügelspieler anzeigetechnisch (Kreis) nicht und nicht an ihre neue Position im "normalen" Mittelfeld gewöhnen. Und das, obwohl auf beiden Positionen laut Anzeige die exakt selben Attribute relevant sind. Habe zwei Spieler durchgängig auf der neuen Pos. spielen lassen und zusätzlich im individuellen Training die entsprechende Einstellung getroffen.

Gut, der eine Spieler ist 32, der ist vielleicht nicht mehr so flexibel, aber der andere ist im besten Fußballeralter (27). Da hatte ich schon Erwartungen.

Ich weiß schon, die Kreis-Anzeige ist nicht absolut zu sehen. Aber wie sagt man so schön, das Auge isst mit. Mich stört die dunkelorange Anzeige - da habe ich immer ein ungutes Gefühl...

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es sehr schwankt wie schnell es geht - manche Spieler sind nach einer halben Saison bereits gelb auf einer völlig unbekannten Position, bei manchen dauert es eine ganze Saison ehe überhaupt ein dunkelroter Kreis auftaucht. Wenn man das Tempo maximieren will, muss sowohl Training als auch Spielpraxis für die neue Position stattfinden. Aber selbst der stärkste Fokus gleicht nicht die natürlichen Faktoren hier aus. Förderlich sind:

- junges Alter
- Nähe der neuen Position zu bereit natürlich beherrschten Positionen
- bei Flügelpositionen: starker Fuß
- das versteckte Attribut Flexibilität (ist zwar nicht direkt einsehbar, aber es scheint neben einem Einfluss auf die Geschwindigkeit des Positionslernens auch eine Art "Kapazitätsgrenze" darzustellen: Flexible Spieler bringen i.d.R. bereits einige Nebenpositionen mit und können problemlos weitere lernen, ohne alte zu verlernen - dagegen sind eher unflexible Spieler nicht nur langsam, sondern man bekommt auch -sobald man eine zweite Nebenposition trainiert - den Hinweis, dass die erste dann nach und nach wieder "vergessen" wird)
- vermutlich mindestens indirekt auch die Lust eines Spielers sich umschulen zu lassen - wenn das Training schon die Meldung bringt, dass der Spieler damit unzufrieden ist, kann ich mir kaum vorstellen das es förderlich ist für den Erfolg und die Geschwindigkeit. Es wäre nur interessant zu wissen, ob diese Unlust auch irgendwie mit Unfähigkeit korreliert, d.h. dass Spieler tendenziell eher unzufrieden sind damit, wenn sie sich schwertun

Es sei aber nochmal betont, dass die Kreiswertung m.E. eher überschätzt wird. Lt. Handbuch gibt es Abzüge für Entscheidungen und Stellungsspiel und sicher wird unter sonst gleichen Vorrausetzungen der hellgrüne den roten auf Dauer leistungsmäßig schlagen. Das "aber" sind aber diese gleichen "Vorrausetzungen" - sofern man einen positionsfremden Einsatz vornimmt, weil die Attribute besser passen, kann das schnell anders aussehen. Eine bessere Physis schlägt z.B. positionsunabhängig voll durch
Gespeichert

Magic1111

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Online Online
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3195 am: 12.Januar 2019, 20:57:12 »

Was mich zur Zeit, obwohl es nicht schlecht läuft (mit Bayern) wahnsinnig macht sind zwei Dinge:

1.) Es ist *anscheinend* nicht möglich, eine konstante Siegesserie zu haben, trotz fast zu 100% taktischer Eingespieltheit und hohen bis höchsten Moralwerten, usw.

2.) Lewandowski trifft nicht ein Scheunentor aus 5m


zu 1.)

Gewinne zwei Ligaspiele in Folge, dann das CL Vorrundenspiel gegen Tottenham zu Hause mit 4:1 bei totaler Überlegenheit. Nur drei Tage später steht das BL-Auswärtsspiel beim BVB an. Taktische Vertrautheit bei fast 100%, komplett hohe Form- und Moralwerte. Spiele exakt mit der gleichen Aufstellung (auch taktisch) wie gegen Tottenham....und liege bereits nach 30 Minuten 0:3 zurück, ein Debakel droht. Habe zur Pause ein paar Wechsel vorgenommen und habe -unverdient gering- mit 1:3 verloren. Hätte mich über ein 1:6 nicht beschweren dürfen....

zu 2.)

Lewa trifft so unglaublich selten...habe zwar die drittmeisten Tore in der Liga geschossen (nach dem 11 Spieltag), Lewa hat jedoch erst 3 magere Törchen. Sonst verteilt sich alles. Wenn er alleine steil auf den TW zuläuft, trifft er nie. Auch sonst ein "Chancentod".

Gibt es zu den Punkten irgendwelche Tips?
Gespeichert

Magic1111

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Online Online
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3196 am: 13.Januar 2019, 14:23:11 »

Welche Rolle hast Du Ihm zugewiesen? Ich meine gerade im FM19 scheint der Knipser eine gute Wahl. Ich hatte das Problem ja auch. Gut mit Lewandowski auch in den Vorgängern der FM19. Beim letzten save als Knipser, war er eine wahre Tormaschine. Auch mit Bremen habe ich einige Rollen im Sturm versucht, der Knipser läuft aus meiner Sicht sehr gut.
machst du das Training selber? Also die Pläne? Ich habe mich ja jetzt auch dazu durch gerungen und finde da kann man viel rausholen. Gerade bei der Effektivität bemerke ich schon einen großen Unterschied.     

Ich hatte ihn als "Kompletten Stürmer - Unterstützen" und auch mal als "Hängende Spitze" eingesetzt.

Problem ist ja nicht, dass er nicht zu Chancen kommt. Er verwertet die nicht. Wenn er alleine auf den TW zu läuft, schießt er diesen meistens an, oder daneben.

Training lass ich meinen Co. machen, also darum werde ich mich mit Sicherheit nicht auch nur kümmern..... :laugh:

Habe auch so schon genug zu tun..... 8)

Übrigens, weißt Du hierauf eine Antwort? Scheint dort untergegangen zu sein.
Gespeichert

stanzieta

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3197 am: 13.Januar 2019, 17:03:42 »

Was mich zur Zeit, obwohl es nicht schlecht läuft (mit Bayern) wahnsinnig macht sind zwei Dinge:

1.) Es ist *anscheinend* nicht möglich, eine konstante Siegesserie zu haben, trotz fast zu 100% taktischer Eingespieltheit und hohen bis höchsten Moralwerten, usw.

2.) Lewandowski trifft nicht ein Scheunentor aus 5m


zu 1.)

Gewinne zwei Ligaspiele in Folge, dann das CL Vorrundenspiel gegen Tottenham zu Hause mit 4:1 bei totaler Überlegenheit. Nur drei Tage später steht das BL-Auswärtsspiel beim BVB an. Taktische Vertrautheit bei fast 100%, komplett hohe Form- und Moralwerte. Spiele exakt mit der gleichen Aufstellung (auch taktisch) wie gegen Tottenham....und liege bereits nach 30 Minuten 0:3 zurück, ein Debakel droht. Habe zur Pause ein paar Wechsel vorgenommen und habe -unverdient gering- mit 1:3 verloren. Hätte mich über ein 1:6 nicht beschweren dürfen....

zu 2.)

Lewa trifft so unglaublich selten...habe zwar die drittmeisten Tore in der Liga geschossen (nach dem 11 Spieltag), Lewa hat jedoch erst 3 magere Törchen. Sonst verteilt sich alles. Wenn er alleine steil auf den TW zuläuft, trifft er nie. Auch sonst ein "Chancentod".

Gibt es zu den Punkten irgendwelche Tips?

Du sprichst mir aus meiner leidgeplanten FM-Seele. Spiele die zehnte Saison mit BVB. Noch jede Saison hab ich mir mehrere völlig unnötige und auch unverständliche Niederlagen sowie Unentschieden eingefangen. Im Ergebnis wurde dann stets eine Mannschaft Meister (Bayern, Schalke, Hertha, Hoffenheim...) die einen Lauf und keine solchen Aussetzer hatte.

Größte Baustelle bei mir ist der MittelStürmer. Egal ob zugekaufter Star oder Nachwuchshoffnung, Tore macht keiner. Außer hin und wieder ein kontertor. Alle rollen durchprobiert, Unterschiede merke ich da kaum. Versuche auch meine spielanlage an den jeweiligen srürmertyp anzupassen (zb weite Flanken bei kopfballstarkem Stürmer). Aber zum Tore schießen müssen die offensiven Außenspieler ran. Nicht auf invers sondern auf Flügel sind die gestellt, weshalb meiner Intention nach die diejenigen sein sollten, die die Vorlagen liefern.

Aus meiner Sicht langsam wirklich spooky, weil ich mich mittlerweile durchaus intensiv mit der Materie beschäftigt habe.

« Letzte Änderung: 13.Januar 2019, 17:07:36 von stanzieta »
Gespeichert

Maddux

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3198 am: 13.Januar 2019, 17:31:49 »

Entscheidend ist ja nicht nur die Rolle des Stürmers sondern das der Rest der Taktik so passt das dein Stürmer in guter Position zum Abschluß kommt. Und Direktabnahmen unter Gegnerdruck sind schlichtweg keine hochgradig guten Torgelegenheiten. Situationen im FM wo der Stürmer 5 Metern vor dem Tor eine Direktabnahme auf Hüfthöhe verwandeln muss führen auch im echten Leben nur in etwa 20% der Fälle zu einem Tor. Und das auch nur wenn der Stürmer zentral vorm Tor steht. Je größer der Winkel desto geringer wird die Chance ein Tor zu erzielen.

Das man selbst alles verballert, auch weil der Gegner sich einbunkert und man selbst keine guten Torschüße hinbekommt, während der Gegner die einzige Torchance zum 0:1 verwandelt passiert eben mal. Nicht nur im FM sondern im echten Leben auch. Wenn das ständig passiert würde ich mal etwas an der Taktik und den Einstellungen für Standardsituationen schrauben statt immer alles auf den unrealistischen FM zu schieben.

Bei Stürmern helfen die PPMs "likes to lob/round Keeper" und "schießt platziert" wenn er nach Steilpässen ständig vergibt. Aber wie ein anderer User gebetsmühlenartig predigt, solche 1gegen1-Situationen führen auch im echten Leben in nichtmal 50% der Fälle zu einem Tor.
Gespeichert

Magic1111

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Online Online
Re: Der Thread für schnelle Taktik- und Trainingsfragen
« Antwort #3199 am: 13.Januar 2019, 18:24:06 »

Ehrlich " Der FM19 ist für mich nur noch eine Lachnummer". Fehler, Probleme oder seltsame Dinge hat jeder Teil gehabt. Der FM19 steigert es aber ins Lächerliche. Ich denke ich werde bald wieder mit 18ner spielen.

Na toll, und das bei meinem ersten richtigen FM seit EA´s Zeiten, wo ich mich intensiv mit beschäftigen möchte!  :laugh:

Okay, probiere mal Lewa als Knipser....schaun´mer mal.... 8)
Gespeichert