MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Allgemeine Nachrichten  (Gelesen 276218 mal)

ede444

  • Gast
Allgemeine Nachrichten
« am: 15.März 2010, 12:50:12 »

das problem ist, glaube ich, dass es meistens entweder nur schwarz oder weiss gibt. ein mittelweg ist selten.
entweder man ist durch erziehung so verblendet, dass man die kirche und seine vertreter GAR NICHT in frage stellt.
oder man stellt sich konsequent gegen die kirche und den glauben und verurteilt alles.

dass man für sich einen mittelweg findet, d.h. man selbst seinen eigenen glauben hat und die dazugehörigen moralischen werte für sich selbst auslotet und die kirche damit nichts zu tun hat, ist
äusserst selten heutzutage.

zum thema:

schweigen und vertuschen, darin ist die kirche allerdings gross, das war ja schon immer so.

und: wie kann man bitteschön einem missbrauchsopfer erklären, dass die an ihm begangene tat "verjährt" ist?!?
Gespeichert

Octavianus

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
    • Co-HR Deutschland
Re: Allgemeine Nachrichten
« Antwort #1 am: 15.März 2010, 13:10:20 »

Ich persönlich halte Frau Käßmann (seit kurzem ehemalige EKD_Ratsvorsitzende) für ein Vorbild, um mal auf einen anderen Aspekt einzugehen. Sie hat einen schweren Fehler (Betrunken eine rote Ampel überfahren, falls es jemand nicht mitbekommen haben sollte) begangen, der Menschen das Leben hätte kosten können. Und sie steht dazu. Der Rücktritt war die einzig logische Konsequenz und ich finde es gut, dass sie dafür Anerkennung erfahren hat. Wenn nur Politiker oder Banker oder andere Zocker die gleichen moralischen Ansprüche verinnerlichen würden. Doch das Rückgrat dazu hat fast niemand. Schade!

Die Missbrauchsfälle sollten niemanden überraschen, schon gar nicht in der katholischen Kirche. Der Zusammenhang mit dem Zölibat ist doch wohl mehr als offensichtlich, auch wenn da nur eine Scheindebatte aufgebaut wird. Man sollte sich eher fragen, was da schief gelaufen ist. Kontrollmechanismen (sollten sie denn je existiert haben) haben jämmerlich versagt und dass sich gerade in Schulen so viele Missbrauchsfälle angehäuft haben, ist traurig aber auch irgendwo logisch. Wo sonst kommen erwachsene Menschen mit Autorität so oft und nah in Kontakt mit Kindern und Jugendlichen als in der Schule? Auch da haben Kontrollmechanismen versagt. Auch hatten die Kinder wohl keine Ansprechpartner oder wurden schlichtweg ignoriert. Gerade Letzteres ist ein ungeheurer Skandal.

Wenn man seine Kinder ignoriert, so ignoriert man seine Zukunft.

Die Diskussion über Verjährungsfristen bringt den Opfern im Nachhinein nichts, aber sie schärft vielleicht wieder das Bewusstsein in der Öffentlichkeit vermehrt hin zu schauen und zu handeln, wenn es zu Vorwürfen kommt.
Gespeichert
Ständig im Einsatz für einen besseren FM und für ein tolles Forum :)

Du hast FRAGEN? Hier gibt es ANTWORTEN rund um den FM!

mancity

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Allgemeine Nachrichten
« Antwort #2 am: 18.März 2010, 14:45:47 »

Die Gefahr bei der Missbrauchsthematik ist, dass sie auf die Kirche beschränkt wahrgenommen wird. Doch das Thema ist überall aktuell:
http://taz.de/1/leben/alltag/artikel/1/paedophile-werden-gerne-paedagogen/

Eins noch: Mich stört unglaublich der Begriff "Missbrauch". Als ob man Kinder auch "gebrauchen" kann. Das ist nichts anderes als sexuelle Gewalt. Kein Missbrauch.
Gespeichert

mancity

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Allgemeine Nachrichten
« Antwort #3 am: 23.März 2010, 11:32:12 »

Die Kachelmann-Geschichte finde ich ja auch schockierend. Irgendwie glaube ich aber, die Geschichte hat noch einen Dreh. Die Aussage eines Bekannten von Kachelmann hat mich stutzig gemacht. Dieser meinte, in dem besagten Ort habe Kachelmann gar keine Lebensgefährtin. Hier läge vielmehr ein Fall von Stalking vor.

« Letzte Änderung: 23.März 2010, 12:12:42 von mancity »
Gespeichert

Snickers12312892

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Allgemeine Nachrichten
« Antwort #4 am: 23.März 2010, 12:51:52 »

http://www.southpark.de/alleEpisoden/608




Wenn man sich mal die "Aufklärungsbemühungen" der Kirche anschaut... das ist lächerlich... gerade in Zeiten von "sozialer Kälte" müsste die Kirche eine weitaus bessere Figur abgeben....
Gespeichert
Das Klima kennt Gewinner und Verlierer - das steht in meinem Reiseführer.
FDP - Fast Drei Prozent

Osmaniac76

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Allgemeine Nachrichten
« Antwort #5 am: 25.März 2010, 11:02:18 »

Alle Pokerturnier Verbrecher geschnappt...einer davon darf das Gefängniss wieder verlassen weil er als Kronzeuge ausgesagt hat...Paragraph 31 halt...
Gespeichert
Football Manager seit 2008.

Road to EM 2k16! #BekleBiziFransa

Takticator

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Allgemeine Nachrichten
« Antwort #6 am: 16.April 2010, 10:45:18 »

Was sich die Leute im Nestle Gebäude wohl Gedacht haben ;D ;D
Gespeichert

Provinz-Manager

  • Gast
Re: Allgemeine Nachrichten
« Antwort #7 am: 16.April 2010, 10:50:40 »

Diese ganze "Kit-Kat" Aktion war auf jeden Fall erfolgreich, da Nestle ganz schoen ins Schwitzen gekommen ist und u.a. einen Spot dazu verbeiten liess.


Edit
Oder verbieten lassen wollte? Es gibt ihn zumindest noch:
http://www.youtube.com/watch?v=IzF3UGOlVDc&NR=1
Gespeichert

Takticator

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Gespeichert

Takticator

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Allgemeine Nachrichten
« Antwort #9 am: 22.Mai 2010, 18:56:38 »

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,696332,00.html#ref=top


heilige scheiße!
Zum Glück hat er überlebt.
Ich kann diesen "Sport" allerdings keineswegs nachvollziehen. Das Verständnis ist wohl eher traditionell begründet.


Ich mag diesen "Sport" auch nicht
Gespeichert

Bodylove

  • Co-Admin
  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Allgemeine Nachrichten
« Antwort #10 am: 23.Mai 2010, 18:06:49 »

Ich habe da absolut kein Mitleid mit dem Matador. Es ist kein Sport sondern schlichtweg Tierquälerei.
Gespeichert

gekoo_10

  • Gast
Re: Allgemeine Nachrichten
« Antwort #11 am: 12.Juni 2010, 22:50:19 »

Zitat
GEWALTTÄTIGE JUNGE MOSLEMS
 
Problemfall Machos
Eine brisante Studie zeigt: Besonders religiöse Jugendliche sind aggressiv. Forscher sagt, ein "falsches Rollenbild wurde vermittelt".
Wenn es darum geht zu erklären, wieso Menschen zu Verbrechern werden, dann ist immer er gefragt: Professor Christian Pfeiffer aus Hannover. Jetzt ist der Leiter der Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen zu brisanten Ergebnissen gekommen, die ihm in Migranten-Kreisen kaum Freunde einbringen. Bei einer Befragung von moslemischen Jugendlichen kam heraus: Je religiöser sie sind, desto schlechter sind sie in die bundesdeutsche Gesellschaft integriert. Und umso gewaltbereiter sind sie auch!

Nicht die Religion an sich sei daran schuld, sagt Pfeiffer. Es sei vielmehr die Art und Weise, wie sie vermittelt werde. Es liege an den Imamen, die meist nur für begrenzte Zeit hierzulande tätig und nicht in Deutschland sozialisiert sind. Die religiöse Erziehung der moslemischen Jugendlichen durch solche Geistliche fördere eher den Rückzug in einen konservativ verstandenen Islam und in die eigene Ethnie.

Die Ergebnisse Pfeiffers sind tatsächlich erschreckend: Stark religiöse türkische Migrantenkinder haben demnach nur zu 21,7 Prozent deutsche Freunde, besuchen nur zu 11,5 Prozent ein Gymnasium und fühlen sich nur zu 14,5 Prozent selbst als Deutsche, obwohl fast 90 Prozent in Deutschland geboren sind.

Zum Vergleich die Gruppe junger Migranten, die angeben, keiner Konfession anzugehören: 63 Prozent haben laut Pfeiffers Studie deutsche Freunde, 42 Prozent streben das Abitur an und 66 Prozent fühlen sich als Deutsche.

Unterm Strich heißt das: Stark religiöse muslimische Jugendliche wenden sich ab von der Gesellschaft und verinnerlichen das Rollenbild, das ihnen von Eltern und Imamen vorgelebt wird: Sie wachsen als Machos auf. Männer haben in Familie und Gesellschaft das Sagen. Und Männer sind nur Männer, wenn sie sich durchsetzen – notfalls mit Gewalt.

Das Ergebnis kann dieser Erziehung kann katastrophal sein: Mitte Mai stach im Bahnhof Jungfernstieg Elias A. (16) Mel D. (19) nieder. Der junge Mann starb. Eine völlig sinnlose Tat.

So langsam regt mich dieser scheiß so richtig auf. Seit dem hier um die Ecke am Jungfernstieg der Fall mit dem Messerstich war artet es alle so langsam aus. Wie können sich die Leute die sich als so sehr religiös ansehen einen Menschen töten, "abziehen", schlagen etc. Diese Leute haben keinen blassen Schimmer von ihrer Religion oder sonstiges. Ich frage mich, woher die Presse die Informationen bezieht, dass die Imame in Deutschland den Kindern bzw. Jugendlichen sagen, dass Sie sich hier wie Machos aufführen sollen oder den Leuten ihr Leben nehmen sollen. Außerdem gehen kaum Jugendliche in die Moschee, weil Sie in ihren Augen was besseres zu tun haben. Es ist schade, dass das Bild der Muslime durch irgendwelche möchtegern Gläubiger so in den Dreck gezogen wird. Wenn im Pass steht: Religion "MOSLEM", dann ist man das noch lange nicht ;), aber das kapieren anscheinend viele nicht.

 :'( traurig, einfach nur traurig! Musste das jetzt mal loswerden und wollte damit auch nichts erreichen oder rechtfertigen oder sonst was!
Gespeichert

Herr_Rossi

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Allgemeine Nachrichten
« Antwort #12 am: 12.Juni 2010, 22:56:52 »

Wenn man sieht unter wessen Leitung die Studie gemacht wurde, dann sollte man schon wissen was man davon halten soll. Interessiert mich persönlich genauso wenig wie Aussagen von Herrn Sarrazin.
Gespeichert

Snickers12312892

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Allgemeine Nachrichten
« Antwort #13 am: 12.Juni 2010, 23:24:27 »

http://www.youtube.com/watch?v=Wd7ILvfB9bY

Jaja... was heißt kein Interesse... ich finds schon schade, dass Personen in solchen Positionen in solche Kerben schlagen...
Gespeichert
Das Klima kennt Gewinner und Verlierer - das steht in meinem Reiseführer.
FDP - Fast Drei Prozent

Takticator

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Allgemeine Nachrichten
« Antwort #14 am: 14.Juni 2010, 09:54:30 »

Recht mit dem Familiendrama und Ehrenmord hat er schon
Gespeichert

gekoo_10

  • Gast
Re: Allgemeine Nachrichten
« Antwort #15 am: 14.Juni 2010, 10:28:59 »

Wenn im Pass steht: Religion "MOSLEM", dann ist man das noch lange nicht ;), aber das kapieren anscheinend viele nicht.
Das ist genau wie bei Katholiken, Protestanten... auch. Alibi Religion. Die wenigstens Katholike, Protestanten und was es sonst noch alles gibt
wissen wofür ihre Religion steht, wie sie eigentlich leben sollten und was in der Bibel oder dem Koran steht. Aber wehe deren Religion wird
kritisiert, dann sind sie plötzlich Eiferer und verteidigen ihre Religion. Ekelhafte Schauspieler.
Hier geht es eher um das Gefühl einer Tradition zu folgen, um das Gefühl der Beständigkeit und Zugehörigkeit.

Bei den gewaltätigen jugendlichen Moslems kommen meiner Meinung nach folgende Dinge zusammen:
- die fehlende Identifikation, sie fühlen sich weder als Deutsche noch als "x" wo auch immer ihre Eltern herkommen
- das Verhalten Frauen und Andersgläubigen gegenüber im Heimatland der Eltern ist nicht auf dem Stand wie bei uns
Dazu kommt das sich viele in der Rolle des ewigen Opfers wohlfühlen - sie würden ja keine Chance bekommen in Deutschland etc.

Kann dir in fast allen Punkten zustimmen. Alle meine Freunde ausserhalb des Fussballs sind Migranten wie man so schön sagt und umso höher das Bildungsniveau geht, umso weniger sind sie gewalttätig! Sie wissen einfach, was uns Deutschland eigentlich ermöglicht. Ich persönlich würde nicht gerne in mein Heimatland zurückkehren, für die Sommerferien etc. sehr gerne, aber nicht länger als diesen Zetraum von 6 Wochen!

Es ist einfach der Punkt, dass Sie zu viele Chancen bekommen. Immer wieder wird ihnen die Möglichkeit gegeben eine Schule zu besuchen, aber Sie machen einfach nichts draus. Es ist doch immer am einfachsten, bei anderen die Schuld zu suchen, statt bei sich selbst.

Sobald jemand was gegen die Religion sagt oder auch nur annähernd was schlechtes andeutet fühlen sich alle gleich verantwortlich dafür, aber davor gehen Sie alle in Puff, saufen sich voll etc. Ich vergleiche es oft mit einem Gegenstand der in der Ecke Jahre lang herumliegt, um den sich einfach keiner kümmert (Besitzer) , aber sobald jemand interesse an diesem Gegenstand hat, fühlt man (Besitzer) sich wieder verantwortlich dafür. Genau das selbe tritt ja auch hier ein! "Relgion interessiert nicht -> Beleidigung etc. -> "STOLZ HIER UND DA KOMMT RAUS" haha 

Ich glaube gar nicht das es die fehlende Identifikation ist, sondern einfach auch nur ein wenig Frust. Wie war es denn vorher, die "deutschen" bekamen zum Geburtstag immer die neusten Sachen, hatten Markenwaren beim Fussball etc., doch die "Ausländer" konnten es sich einfach schlichtweg nicht leisten. Dadurch kam so ein neidgefühl auf! Viele dachten sich, dann hole ich es mir einfach auch auf meine Art und Weise! Genau so habe ich es schon oft genug mitgekriegt.

Ein sehr großer Einfluss auf die Jugendlichen ist vorallem die Clique, sie wollen sich halt immer als die größten darstellen, aber glaubt mir, wenn ihr diese Leute alleine irgendwo antrifft sind sie ganz klein! Das gleiche gibt es genauso bei jeder Nationalität!
Gespeichert

Snickers12312892

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Allgemeine Nachrichten
« Antwort #16 am: 14.Juni 2010, 11:58:29 »

Was ist nur los, dass sich hier alle abmelden?

Das geht mir wirklich gegen den Strich. Entweder, hier sind wirklich so viele Idioten, die das ganze rechtfertigen würden, dann schon mal vielen dank von mir, mit denen allein gelassen zu werden  ;) oder einzelne Aussagen, von Personen die garnicht so doof sind und sich vielleicht nur mal missverständlich ausdrücken, müssten euch so sehr kränken, dass ihr euch gleich abmeldet.
Bei holsten gabs ja immer mal irgendwelche Streitereien... aber ey, wer austeilt...
Adlerträger machts den anderen nach, hey ich setz ein Zeichen und meld mich ab...
gekoo kann sich sehr gewählt ausdrücken und meldet sich ab...
Soll ale del piero sich auch noch abmelden? Mit wem soll man denn dann kontrovers diskutieren?

Naja, wenn ersteres zutrifft, dann ist es schade und falsch, sich abzumelden, dann wird halt gegen Windmühlen gekämpft. Wenn zweiteres zutrifft, dann wünsch ich euch außerhalb des Forums ein dickeres Fell.


Wie auch immer, ich find das hier ist kein Forum wo man sich abmelden muss, man konnte immer schon recht sachlich über alles diskutieren und wenn es mal ernster wurde, gabs auch immer einen Weg. Wenig Personen mussten bisher gebannt werden, "Trolle" gabs bisher auch fast noch keine... ich bin sonst noch im LfS-Forum sehr aktiv, da gabs einen, der wurde mit bestimmt 6 verschiedenen Accs gebannt... da wurd mehr gepöbelt und gestritten...
Gespeichert
Das Klima kennt Gewinner und Verlierer - das steht in meinem Reiseführer.
FDP - Fast Drei Prozent

gek0_10

  • Gast
Re: Allgemeine Nachrichten
« Antwort #17 am: 23.Juni 2010, 00:40:40 »

Ich würde mich freuen wenn die Aussteiger wiederkommen würden...alle.

Hey, Chef  ;)
Gespeichert

sulle007

  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Allgemeine Nachrichten
« Antwort #18 am: 23.Juni 2010, 09:53:24 »

Hallo.
Abmelden? Warum???
 ???
 :o
 ;D
Ok, ich diskutiere hier bisher nicht mit, aber habe es auch nicht geschafft, den Bildschirm soweit runterzuscrollen.
Ich finde das Forum Klasse!
Zumindest ist hier mehr los als in fmgate.

gruss sulle007
Gespeichert
...einmal Palermo und zurück Aktuelle Story mit Palermo (FM12)

gek0_10

  • Gast
Re: Allgemeine Nachrichten
« Antwort #19 am: 23.Juni 2010, 10:29:20 »

Hallo.
Abmelden? Warum???
 ???
 :o
 ;D
Ok, ich diskutiere hier bisher nicht mit, aber habe es auch nicht geschafft, den Bildschirm soweit runterzuscrollen.
Ich finde das Forum Klasse!
Zumindest ist hier mehr los als in fmgate.

gruss sulle007

Ist auch ein super Forum fühl mich pudelwohl hier nur war es letztes mal so eine Kurzschlussreaktion  ;D (liegt wohl an den Prüfungen die nun anstehen)
Gespeichert