MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [FM 2012] Die verflixte 4. Saison  (Gelesen 2517 mal)

Jo612

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
[FM 2012] Die verflixte 4. Saison
« am: 22.März 2014, 13:37:24 »

Hey, ich lese schon eine ganze Weile im Forum mit und bin zumindest kein blutiger Anfänger mehr und finde meistens auch ganz gute Lösungen bei Problemen. Jedoch spiele ich gerade mit dem SC Freiburg und komme in der 4. Saison nicht vom Fleck und kämpfe gegen den Abstieg. In den ersten drei Jahren gab es die Plätzen 11, 11 (+DFB-Pokal-Finale) und 10. Mit Abstieg hatte ich bisher gar nichts zu tun. Die ersten 2 Jahre habe ich mit folgender Taktik gespielt:

(Übrigens nicht denken die Spieler die da jetzt stehen haben damals auf den Positionen gespielt, das sind nur die alten Taktiken aber mit aktuellen Spielern, weil ich nicht weiß wie ich alte Aufstellungen finde...)

Das war ganz gut, vor allem Jendrisek hat gut getroffen und nach und nach habe ich Spieler verpflichtet mit dem Ziel einen stärkeren Fokus auf Ballbesitz zu legen. Wie ihr seht ist das Spiel eher über die Flügel aufgezogen worden. Im dritten Jahr habe ich die Taktik umgestellt und wie folgt gespielt:

Damals hat Caligiuri auf dem rechten Flügel als Flügelstürmer gespielt. Die Taktik hat eigentlich gut funktioniert. Ich habe versucht sie als Übergang zu benutzen und nach und nach Tempo runtergestellt und Zeit am Ball erhöht. Ziel war es mit dieser Taktik variabel zu bleiben und auch mal schnell über die Flügel kommen zu können, andererseits nach und nach eher Richtung Aufbauspiel zu gehen und nicht mehr so stark auf direktes, schnelles Konterspiel zu setzen wie vorher. Das hat auch gut funktioniert im dritten Jahr, das Tempo habe ich langsam weiter runtergeschraubt und die Zeit am Ball erhöht um zu sehen, ob das Aufbauspiel funktioniert. Zur vierten Saison habe ich mit Alderweireld dann einen passtarken IV holen können und wollte in Saison 4. damit das ganze stärker auf Ballbesitz fokussieren. Jedoch habe ich richtig auf die Fresse bekommen obwohl ich den Ball deutlich besser kontrolliere, nach 7 bis 8 spielen habe ich die Veränderungen zurückgenommen und habe im Prinzip wieder die Taktik aus Saison 3. gespielt, so wie ihr Sie auf dem Bild seht. Jedoch musste ich feststellen, dass ich immer noch auf die Fresse kriege. Problem war nun, dass oftmals meine Außenverteidiger zu hoch standen. Also habe ich die Mentalität der AV's herabgestellt und tatsächlich fielen weniger Gegentore. Diese fielen jetzt Vor allem durch Standards und Flanken, was mir Kopfschmerzen bereitet, da ich trotz ausprobieren mehrer Varianten bei Standards aus dem Forum das Problem nicht in den Griff kriege.
Noch mehr Kopfschmerzen bereitet mir aber die Offensive. Obwohl ich pro Spiel locker 2-3 klare Torchancen habe treffe ich kaum noch. Obwohl die Taktik ähnlich der aus der dritten Saison ist, wo das Tore schießen kein Problem war. Habe nun neues Stürmermaterial (Velikonja und Shechter) geholt um über Abschlusstärkere Spieler mehr aus den klaren Torchancen zu machen.
Hier meine Stürmer:







Was mir nicht in den Kopf will: in den letzten Saisons hatte ich nicht das Problem, dass aus den 2-3 klaren Torchancen gar nichts mehr gemacht wurde. DIe Taktik ist letztlich nicht wirklich anders, da ich die Veränderungen wieder zurückgenommen hatte. Ich habe also einen neuen offensiven Versuch gestartet, der bisher leider auch nicht erfolgreich war, der jedoch meiner Meinung nach eine interessante Option für die Zukunft mit leichten taktischen Veränderungen und anderen Spielern gibt:


Jedoch auch hier: die klaren Torchancen werden nicht gemacht. In dieser letzten Variante glaube ich ist das Problem, dass die Gegner zu tief gedrängt werden. Ich habe selbst den Tabellenführer Schalke mit 50% Ballbesitz auswärts hinten reingedrängt. Nachher hatten beide Teams jeweils 2 klare Torchancen und Schalke 1x Pfosten und Freiburg 2x Pfosten. Endstand: Freiburg 0-2 Schalke ...

Ich habe mal versucht die Entwicklung der Taktik nachvollziehbar zu machen und hoffe ihr könnte mir einigermaßen bis hierhin folgen:
1. was haltet ihr von den Taktiken? Gerade die letzte mit der Raute finde ich persönlich sehr interessant um ballbesitzorientierten Offensivfussball zu spielen.

2. Wie kann es sein, dass meine Spieler die klaren Torchancen nicht mehr reinmachen, obwohl ich durch Gespräche und Testspiele gegen kleine Gegner die Moral zumindest auf Ok-Gut halten konnte? Für mich ein Rätsel zumal, nachdem ich die Taktikveränderungen von der 4. Saison zurück genommen hatte, aber die Taktik mit der ich in der 3. Saison lange sogar um die Europa-Plätze mitspielen konnte funktioniert auch nicht mehr...

3. Was sollte ich verändern um wieder erfolgreicher zu werden? Glaube, dass das Team mindestens im Mittelfeld mit richtiger Taktik ist und bei Entwicklung der jungen Spieler langfristig auch Richtung Europa schielen kann, die ersten 3 Saisons haben diesen Trend eigentlich auch gerechtfertigt, aber irgendwie macht mich die KI gerade einfach fertig.

Danke für euer Feedback, ich würde mich über Hilfe und Anregungen wirklich freuen!
« Letzte Änderung: 22.März 2014, 13:39:43 von Jo612 »
Gespeichert