MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: "Das Wunder von Bernd!" - Die Stromberg Story  (Gelesen 38718 mal)

Stefan von Undzu

  • Weltstar
  • *****
  • Online Online
Re: "Das Wunder von Bernd!" - Die Stromberg Story
« Antwort #260 am: 14.Juni 2016, 07:38:35 »

Soeben bei Facebook entdeckt:

Gespeichert
Die aktuelle Station des Stefan von Undzu:

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,23227.0.html

IchRard

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: "Das Wunder von Bernd!" - Die Stromberg Story
« Antwort #261 am: 15.Juni 2016, 13:22:01 »

Das kann ja wohl nicht wahr sein! Aber gut, ich geb zu, das Wortspiel ist auch nicht das einfallsreichste der Welt.
Vielleicht gibt's, wenn ich hier durch bin mal einen zweiten Teil der Story .. so ungefähr: "Auf dem Gipfel des Erfolgs - Der Stromberg!".

Hier war's ja schon länger ruhig, deshalb mal ein kurzes Update.
Man kennt's, dass Semester neigt sich schon wieder dem Ende entgegen, man steht noch so ein bisschen bei .. Null.
Druckt sich langsam die Vorlesungsunterlagen aus und bekommt beiläufig den Namen des Profs mit.
Lirum Larum, in meiner Rolle als Modell-Student blühe ich zur Zeit wieder voll auf, weshalb es zeitlich ein bisschen schwierig ist dem Ganzen hier wieder mehr Leben einzuhauchen. Die EM hilft dabei auch nicht wirklich.
Es wird aber weitergehen. ;)
Gespeichert
"Instinktiv werd ich immer Entscheidungen treffen, die aus dem Bauch kommen. Das ist eben Teil meiner Philosophie!
Da kann zwar keiner was mit anfangen, aber ich weiß was ich damit meine." - Thorsten Legat

Fuchs

  • Researcher
  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: "Das Wunder von Bernd!" - Die Stromberg Story
« Antwort #262 am: 15.Juni 2016, 13:25:30 »

Auch wenn ich schon ewig nicht mehr kommentiert habe: ich bin immer noch dabei! :) Für mich ist und bleibt das die unterhaltsamste Story hier. Ich bin ein großer Strombergfan und muss einfach sagen, du bringst den Charakter super rüber. Die Story, die du erzählst, könnte auch dem wahren Bernd (man möchte fast sagen, dem totalen Bernd :P) widerfahren. Ich freue mich jedenfalls immmer, wenn's hier weitergeht und Glückwünsch übrigens zur 100. Folge! :) Mach dir keinen Stress, wenn du Zeit und Lust hast geht's weiter und bis dahin müssen wir uns gedulden. ;) Das Problem mit der Uni kenne ich nur zu gut (und die EM hilft wirklich nicht)...

Ich hoffe jedenfalls, du kriegst die Kurve und kannst oben angreifen. Ein Aufstieg in die zweite Liga und Bernd ist bei der Aufstiegsfeier dabei... eieiei, das mag sich keiner ausmalen. ;D

@Stefan von Undzu: Sehr geil! ;D Der Bernd ist eben allgegenwärtig...
Gespeichert

verladen

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: "Das Wunder von Bernd!" - Die Stromberg Story
« Antwort #263 am: 21.Juni 2016, 06:11:25 »

Aloah,

es klingt jetzt wahrscheinlich mega merkwürdig, aber diese Story ist mit ein Grund, warum ich mich nun hier angemeldet habe!
Ich lese hier zwar schon länger hier im Forum mit (und was noch wichtiger ist: Ich spiele den FM15 nun schon seit Erscheinen) aber als ich vor gut einer Woche die Story hier entdeckt habe dachte ich mir, melde Dich mal an und zoll den Herren hier Deinen Respekt  ;D
Also weiter so, macht einfach mega Spaß, dass hier alles zu verfolgen!
Gespeichert

IchRard

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: "Das Wunder von Bernd!" - Die Stromberg Story
« Antwort #264 am: 21.Juli 2016, 00:15:03 »

@Fuchs .. Danke für die netten Worte. Eine Prüfung steht noch auf dem Programm, aber so langsam wirds hier nun weitergehen. Schön das du noch dabei bist und beim lesen der Story genauso viel Spaß hast, wie ich beim spielen und schreiben habe. :)

@verladen .. Das ist nicht merkwürdig. Mich hat damals eine Story des Kollegen tuckson und ein Lets Play von Wieme zum FM und in das Forum geführt. :)
Danke für den coolen Beitrag, auch wenn's nun leicht verspätet ist, willkommen im Forum und viel Spaß beim zocken.
Ich spiel auch noch den 15er, beim 16er hab ich's irgendwie stetig verkackt. Mit dem kam ich nicht so recht klar. :D

Das Wunder von Bernd
#101 "Die Spieltage 10-14"


Stromberg spricht zur Kamera
"Unterstützung vom Verein bekommt man hier soviel, wie ein Opportunist in Nordkorea. Dabei ist das ein Sauhaufen von Leuten, der insgesamt so besonders ist wie ein Sandkorn in der Wüste ist. Austauschbarer als ein Autoreifen! Aber Alle! Der ganze Klüngel.
Letztlich is es schon so, dass ich jobmäßiges MauMau gespielt und eine Arschkarte nach der anderen gezogen habe. Klar, allerdings kann der Mühlhausen mich hier vorerst nich rauskegeln. Das weiß er auch. Sonst wird aus 'Gut Holz' ganz schnell 'ne Klage! Aber ähh, ganz ähh schnell. Demzufolge geb ich hier vorerst den .. äh John Wayne und sitz im Sattel. Sag ich mal."

Stromberg schaut aus dem Fenster
"Die Vorladung is im Winter .. "
und dann wieder in die Kamera
".. solang hab ich den Finger am Abzug."


Auswärtsspiel gegen Würzbürger Kickers (15.) - 10. Spieltag

Es fehlt: Venuto (verletzt) Mayer, Zielinsky, Schmidt, Dorsch, Putaro (nicht fit)
Bussmann - Ashong, Uhde, Vets, Worbs - Thiel - Taskin, Gärtner - Horn - Anier, Güler
Wechsel: Zhukov (für Horn, 67.), Pietler (für Anier, 72.), Renneke (für Thiel, 82.)



Bessere Mannschaft, bessere Chancen, aber es reicht wieder nicht, weil wir die Null nicht halten können.
Bisher ist das eine unfassbar frustrierende Saison.
Zum Spiel gibt's wenig zu sagen. Güler rechtfertigt mein Vertrauen, lässt allerdings auch wieder eine 100%ige aus.
In der 85. drückt Joker Pietler die Pille unter großem IchRard'schen Jubel über die Linie, stand dabei aber im Abseits.




Heimspiel gegen Arminia Bielefeld (6.) - 11. Spieltag

Es fehlt: Venuto (verletzt)
Bussmann - Ashong, Uhde, Vets, Worbs - Zahirovic - Taskin, Dorsch - Renneke - Anier, Güler
Wechsel: Gärtner (für Dorsch, 37.), Zhukov (für Renneke, 66.), Pietler (für Güler, 76.)



Wieder mal scherbelt es kurz vor der Pause. Mei oh mei, also das der Aufstieg schon nach 11 Spieltagen kein Thema ist, hätte ich wirklich nicht gedacht.
So langsam verliere ich mit den vermeintlichen "Stars" auch die Geduld. Renneke spielt seit Wochen Mist, Güler ist gar kein Vergleich zur Vorsaison. Vets ist solide gestartet und hat sich nun auch anstecken lassen.
Es macht bisher einfach keinen Spaß.




Auswärtsspiel gegen MSV Duisburg (13.) - 12. Spieltag

Es fehlt: Venuto (verletzt)
Bussmann - Ashong, Uhde, Schultz, Worbs - Schmidt, Taskin, Dorsch - Zhukov - Anier, Güler
Wechsel: Renneke (für Zhukov, 79.), Zielinsky (für Ashong, 82.), Thiel (für Anier, 90.) - Dorsch verletzt raus (90. +1)



Nach den letzten enttäuschenden Resultaten haben wir radikal den Rotstift angesetzt. Bis hierhin sind wir mit der Counter-Taktik der Vorsaison angetreten, nur werden wir nicht mehr so stark unterschätzt und können daher nicht mehr allein von unserem Umschaltspiel leben. Folglich müssen wir aggressiver spielen. Bislang haben wir uns per Drop Deeper eher hinten reingestellt und den Ball dann nach vorne getragen, nun haben wir den "Sechser" aufgegeben und eine Dreierkette im Mittelfeld geformt. Um die entstehende Lücke zu schließen, soll die Abwehrlinie deshalb deutlich höher schieben. Dazu kommt ein höheres Tempo und Pressing, um zumindest weiterhin schnell nach vorne zu agieren.
Gegen Duisburg ging der Plan voll auf. Wir haben die Hausherren dominiert und hinten nur eine dicke Chance zugelassen. In den folgenden Wochen würde ich diesen Ansatz gern weiter verfeinern. Aktuell läuft das Ganze auf Fluid und Control.


Dorsch musste kurz vor Schluss verletzt vom Platz, er wird uns 4-5 Wochen fehlen. Schade, der er speziell im neuen System eine wichtige Rolle spielen soll.



Zahirovic verdeht sich m Training den Knöchel .. 6-7 Wochen Pause.
Und auch Brinsa hat's im Training erwischt. Er wird uns gar 3-4 Monate fehlen. Auch wenn er bisher keine Rolle gespielt hat und nur noch dabei ist, weil er seinen Non-Contract-Deal akzeptiert ist das natürlich bitter.

Heimspiel gegen Fortuna Köln (16.) - 13. Spieltag

Es fehlt: Zahirovic, Venuto, Dorsch, Brinsa (verletzt) Corovic, Zhukov, Anier (Länderspiele)
Bussmann - Ashong, Uhde, Schultz, Worbs - Schmidt, Taskin, Gärtner - Horn - Pietler, Güler
Wechsel: Renneke (für Schmidt, 61.), Putaro (für Pietler, 68.), Thiel (für Gärtner, 75.)



Wir robben uns langsam wieder oben ran. Guter Auftritt meiner Jungs, wenngleich man sich diesen zwischenzeitlichen Ausgleich nie und nimmer einfangen darf. Bis dahin hatten die Gäste genau einen Torschuss und dann lassen wir uns nach einer eigenen Ecke auskontern.
Es sind genau diese Kinderkrankheiten, die uns das Leben so schwer machen.
Ansonsten scheinen die Umstellungen zu wirken, auch wenn es mit einer Einschätzung natürlich noch etwas zu früh ist.
Schön auch, dass Güler sich hier am eigenen Schopf auf der Krise zieht .. So will ich das sehen.




Auswärtsspiel gegen FC Schalke 04 II (20.) - 14. Spieltag

Es fehlt: Zahirovic, Venuto, Dorsch, Brinsa (verletzt)
Bussmann - Ashong, Uhde, Schultz, Worbs - Renneke, Taskin, Schmidt - Horn - Pietler, Güler
Wechsel: Gärtner (für Schmidt, 35.), Zielinsky (für Worbs, 60.), Mayer (für Ashong, 74.)



Wieder ein ordentlicher Auftritt, auch wenn wir nach dem 0:3 dann einen leichten Schlendrian bekommen haben und uns beinahe noch einen gefangen hätten.
Alles in allem haben wir es verstanden, die Partie zu kontrollieren und nicht mehr nur abwartend zu agieren. Vielleicht hätte ich diesen Entwicklungsschritt eher gehen sollen, aber wer will schon gern seine "Fast-Aufstiegs"-Taktik verwerfen?


Schmidt musste in der Partie gegen die Reserve des S04 verletzt runter, er wird an einen Spezialisten übersandt und uns 2-3 Wochen fehlen. Bis dahin hatte er sich in Liga Drei ganz gut akklimatisiert.

Hervorheben möchte ich unterdessen mal unseren 17 jährigen Angreifer Niels Pietler, der in der Liga bisher fünf Mal zum Einsatz kam (2x von Beginn) und bereits zwei Treffer erzielte. Auch bei Ihm geht die Entwicklung in die richtige Richtung.

(click to show/hide)

Gespeichert
"Instinktiv werd ich immer Entscheidungen treffen, die aus dem Bauch kommen. Das ist eben Teil meiner Philosophie!
Da kann zwar keiner was mit anfangen, aber ich weiß was ich damit meine." - Thorsten Legat

IchRard

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: "Das Wunder von Bernd!" - Die Stromberg Story
« Antwort #265 am: 21.Juli 2016, 10:31:55 »

Das Wunder von Bernd
#102 "Die Spieltage 15-19"


Surma verletzt sich im Training - 6 bis 7 Wochen Pause. Die Personaldecke wird dünner.

Wir müssen Sonntag ran und dürfen uns deshalb ansehen, wie Pauli und Halle nur Remis Unentschieden spielen, während Osnabrück gar verliert. Somit haben wir gegen Regensburg ein 6-Punkte-Spiel!

Heimspiel gegen SSV Jahn Regensburg (17.) - 15. Spieltag

Es fehlt: Surma, Zahirovic, Dorsch, Venuto, Schmidt, Brinsa (verletzt)
Bussmann - Ashong, Uhde, Schultz, Worbs - Renneke, Taskin, Gärtner - Horn - Pietler, Güler
Wechsel: Zielinsky (für Worbs, 58.), Anier (für Pietler, 64.), Thiel (für Taskin, 83.)



Uiuiui, da wäre es fast in die Buchse gegangen. Insgesamt ein ziemlich durchwachsenes Spiel. Wir haben nichts zugelassen, waren selbst aber auch nicht gefährlich.
Vielleicht müssen wir uns an der Stelle überlegen doch nicht mehr ganz so direkt in die Spitze zu spielen, um mehr aus unserem Ballbesitz rauszuholen.




Sechs Tore in vier Spielen - Necip Güler kührt sich zum Fußballer des Monats Oktober!

Auswärtsspiel gegen BSG Stahl Riesa (-) - Sachsenpokal 2. Runde

Es fehlt: Surma, Zahirovic, Dorsch, Venuto, Schmidt, Brinsa (verletzt)
Bussmann - Mayer, Corovic, Vets, Zielinsky - Thiel, Taskin, Zhukov - Horn - Pietler, Putaro
Wechsel: Schultz (für Taskin, 65.), Renneke (für Horn, 75.), Klippel (für Mayer, 75.)



Starker Auftritt, aber diesen Sieg muss man so auch erwarten. Mehr muss man da gar nicht sagen.



Auswärtsspiel gegen FC Bayern München II (19.) - 16. Spieltag

Es fehlt: Surma, Zahirovic, Dorsch, Venuto, Schmidt, Brinsa (verletzt)
Bussmann - Ashong, Uhde, Schultz, Worbs - Thiel, Gärtner, Renneke - Zhukov - Anier, Güler
Wechsel: Putaro (für Anier, 46.), Klippel (für Worbs, 53.), Horn (für Renneke, 67.)



Sehr, sehr gutes Spiel. Unser neues Konzept scheint aufzugehen, auch wenn die Bayern natürlich kein richtiger Maßstab sind (.. Das wollte ich schon immer mal sagen).
Wir haben in den 90 Minuten nur zwei Schüsse zugelassen, kamen selbst ein ums andere Mal gefährlich vor's Tor und sind in der Offensive durch eingeführte Rochaden noch etwas variabler geworden.
Leider mussten Renneke und Worbs verletzt raus. Die gelb-rote Karte beim Stand von 0:4 in der 85. ist von Ashong zudem reichlich dämlich.


Renneke fehlt 3-4 Wochen, Worbs nur deren zwei.

Unser langjähriger Stammkeeper Julien Latendresse möchte sich nicht länger mit der Rolle als Nummer Zwei zufriedengeben, allerdings hat Björn Bussmann seine Chance in der Vorbereitung genutzt. Es gibt also keinen Grund irgendwas zu verändern und so wird uns Latendresse wohl verlassen. Perspektivisch soll ohnehin U19-Keeper Nick Mai zur neuen Nummer Eins aufgebaut werden.

++ NEWS: Lok bindet Leistungsträger bis 2020! ++

Nii Nortey Ahong und Maik Uhde haben Ihre Verträge beide bis 2020 verlängert!
Damit setzen die beiden ein Zeichen, welches die Entwicklung des Clubs untermauert.
Uhde: "Ich bin mir sicher, dass wir mit der Mannschaft oben anklopfen können und ich freue mich Teil dieses Projekts zu sein. Die letzten Wochen haben gezeigt, was wir leisten können. Wir wollen nur nach vorne schauen."




Auswärtsspiel gegen FC Energie Cottbus (9.) - 17. Spieltag

Es fehlt: Surma, Worbs, Zahirovic, Renneke, Brinsa (verletzt) Ashong (rot-gesperrt)
Bussmann - Mayer, Uhde, Schultz, Zielinsky - Thiel, Gärtner, Dorsch - Zhukov - Anier, Güler
Wechsel: Venuto (für Thiel, 46.), Horn (für Zhukov, 46.), Putaro (für Anier, 76.)



Zwei Mannschaften die mit offenem Visier gekämpft haben. Cottbus mit 5 CCCs, wir mit 3 CCCs und zwei Halbchancen.
Letztlich hat uns im Abschluss etwas das Glück gefehlt, während die Hausherren zumindest besser mit den zahlreichen Möglichkeiten umgingen.
Frustrierend ist vor allem, dass wir durch die Pleite verpasst haben bis auf vier Punkte an Tabellenführer Halle ranzurücken. So beträgt der Abstand weiterhin sieben Punkte.


Zhukov und Horn werden uns zwei Wochen fehlen. Gut, dass eine Länderspielpause folgt.



Knöchel verdreht - Angelo Mayer wird uns 6-7 Wochen fehlen. Mist.

Heimspiel gegen Hallescher FC (1.) - 18. Spieltag

Es fehlt: Surma, Mayer, Brinsa (verletzt)
Bussmann - Ashong, Uhde, Schultz, Worbs - Schmidt, Gärtner, Dorsch - Venuto - Anier, Güler
Wechsel: Renneke (für Dorsch, 59.), Taskin (für Schmidt, 69.), Thiel (für Venuto, 89.)



JAAA! Wir sind wieder im Geschäft! Dabei war das 'ne seeehr enge Kiste.
Zunächst mal setzt Pokar einen Freistoß aus 25 Metern ins Netz und stellt den kompletten Spielverlauf auf den Kopf.
Anschließend stürmen wir an und drehen die Partie. Plötzlich wacht Halle auf und erspielt sich im Minutentakt gute Gelegenheiten, was fehlt war der Treffer und der sollte auch bis zum Schluss nicht mehr fallen.
Damit fehlen uns nun doch nur noch vier Punkte zur Tabellenspitze.




Auswärtsspiel gegen FC Erzgebirge Aue (12.) - 19. Spieltag

Es fehlt: Surma, Mayer, Brinsa (verletzt) Venuto (nicht fit)
Bussmann - Ashong, Uhde, Schultz, Worbs - Schmidt, Renneke, Gärtner - Horn - Anier, Güler
Wechsel: Taskin (für Renneke, 60.), Dorsch (für Schmidt, 68.), Putaro (für Anier, 72.) - Horn verletzt raus (76.)



Die Mannschaft liefert! Zur Zeit spielen wir wirklich wie eine Mannschaft die aufsteigen muss. Gegen Aue haben wir es diesmal mit einem Attack-Fokus versucht. Auch das ging wunderbar auf.
Loben muss ich an dieser Stelle Peter Horn, der in dieser Saison schon einmal um einen Wechsel gebeten hat, da er so wenig zum Einsatz kam. Nach den ganzen Verletzungen bot sich ihm die Chance und diese hat er genutzt. Auch heute legte er wieder einen Treffer auf. Der Junge ist hochtalentiert, allerdings auch ziemlich verletzungsanfällig. Das müssen wir irgendwie in den Griff bekommen.


(click to show/hide)

(click to show/hide)
Gespeichert
"Instinktiv werd ich immer Entscheidungen treffen, die aus dem Bauch kommen. Das ist eben Teil meiner Philosophie!
Da kann zwar keiner was mit anfangen, aber ich weiß was ich damit meine." - Thorsten Legat

Stefan von Undzu

  • Weltstar
  • *****
  • Online Online
Re: "Das Wunder von Bernd!" - Die Stromberg Story
« Antwort #266 am: 21.Juli 2016, 12:32:15 »

Schaut mittlerweile doch recht gut aus, oder? Man kann nur hoffen, dass Güler seinen Lauf fortsetzen kann und Dich nach oben schießt.
Gespeichert
Die aktuelle Station des Stefan von Undzu:

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,23227.0.html

IchRard

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: "Das Wunder von Bernd!" - Die Stromberg Story
« Antwort #267 am: 28.Juli 2016, 19:41:48 »

@Stefan von Undzu .. Es läuft wirklich sichtbar besser, allerdings muss ich auch eingestehen, dass ich auf die Änderungen hätte bedeutend eher kommen können. So schwer waren die gar nicht zu finden.

Güler hat sich bei mir schon jetzt zu einer meiner FM-Legenden entwickelt. Der Typ ist einfach Wahnsinn. Kommt aus der Landesliga und zerbombt auch in der Dritten Liga noch alles. Traum eines jeden Trainers.  :)


Das Wunder von Bernd
#103 "Die Anhörung"


Stromberg spricht zur Kamera
"Joar Kinners, heute ist Tag X. Anhörung vor Gericht, wegen diesem Scheiß .. wegen diesem Scheiß Fantagsdreck. Ja ähh, wo dir die eigenen Leute das Messer in den Rücken rammen und sich damit dann 'ne Stulle schmieren."
Stromberg macht eine kurze Pause
"Ob ich Angst hab? Nääh.
Ich hab vorhin sogar Leute gesehen, mit so Schildern "Freiheit für Stromberg!" .. ähh tatü tata. Das ganze Brimborium."

Der Kameramann murmelt etwas
Stromberg gibt darauf rechtfertigend zurück
"Hmm? Da draußen standen die!" .. "Dooooch! .. Hab ich doch selbst gesehen!"
Ja sicher."


Etwas später beginnt die Anhörung
"Herr Stromberg, die Belehrung ist erfolgt. Sind Sie sich sicher, dass die Kamera während der Anhörung anbleiben soll?"
"Klar, bin ja nicht der Osterhase der was zu verstecken hätte. Öhhh!"
"Sie wissen es ist eine ernsthafte Veranstaltung!? Ich möchte Sie deshalb bitten Ihre Sprüche der Vergangenheit hintenanzustellen. Alles was Sie dann letztlich sagen, kann und wird in das Urteil mit einfließen."
Stromberg schaut etwas verdutzt
"Wie jetzt Sprüche der Vergangenheint?"
Der Verantwortliche ordnet seine Blätter, schaut dabei über seine Brille zu Stromberg und entgegnet bestimmt, wie nichtssagend
"Es gab da ja schon den ein, oder anderen Vorfall."
Stromberg rutscht etwas zurück
"Wegen jetzt hier, dass was in der BILD stand? Von wegen Döner-Dings und so? Da will ich nochmal klarstellen .."
"Herr Stromberg, Sie müssen nur zu dem Stellung nehmen, was wir heute verhandeln, alles andere belassen wir."
"Jaaa, neee! Wenn wir hier schon Anfangen. Das is mir damals so rausgerutscht, hat aber üüüberhaupt nichts mit meiner Einstellung zutun! .. oder ähh, sonst was!
Im Gegenteil, ich hab lange mit einem türkisch, ähh, ähh stämmigen Mit-ähh-Dings-Menschen zusammengearbeitet. Dem Turculu. Damals bei der Capitol .."

"Herr Stromberg .."
"Arbeitsmoral vom feinsten! Da hieß es aber immer 'Allahu Capitol!'".
Der Verantwortliche dreht sich nun direkt zur Kamera
"Können wir das, auch zum Schutz von Herrn Stromberg beenden?
Zu Ihnen, Herr Stromberg. Wir möchten die Vorfälle mit Ihnen analysieren, Ihre Darlegung hören, mehr nicht! Die Kamera machen wir jetzt bitte aus. Auf eine Comedy-Vorstellung kann ich an dieser Stelle verzichten!"

Stomberg schaut hektisch in die Kamera
"Ja da mach aus, jetz!"


Auswärtsspiel gegen KSV Hessen Kassel (15.) - 20. Spieltag

Es fehlt: Mayer, Brinsa (verletzt)
Bussmann - Ashong, Uhde, Schultz, Worbs - Thiel, Renneke, Gärtner - Horn - Pietler, Güler
Wechsel: Dorsch (für Gärtner, 68.), Venuto (für Horn, 71.), Putaro (für Güler, 77.)



Spieltag nach Maß! Halle verliert gegen die Bayern Reserve, Osnabrück kommt gegen Duisburg nicht über ein Remis hinaus und wir rutschen auf Platz 3.
Unser Sieg fällt wohl etwas zu hoch aus, da Kassel wirklich gut mitgespielt hat, das soll uns aber nicht stören. Wir haben die Chance gegen einen nominell schwächeren Gegner genutzt und die jungen Thiel und Pietler reingeworfen. Beide dankten es mit einem Treffer. So geht Jugendarbeit heute.
Gespeichert
"Instinktiv werd ich immer Entscheidungen treffen, die aus dem Bauch kommen. Das ist eben Teil meiner Philosophie!
Da kann zwar keiner was mit anfangen, aber ich weiß was ich damit meine." - Thorsten Legat

Makaio

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: "Das Wunder von Bernd!" - Die Stromberg Story
« Antwort #268 am: 01.August 2016, 06:36:04 »

Da klopft wer an der Tür zur zweiten Liga. Ich hoffe dir wird der Eintritt gewährt. :D

IchRard

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: "Das Wunder von Bernd!" - Die Stromberg Story
« Antwort #269 am: 06.August 2016, 14:02:59 »

@Makaio .. Schauen wir mal, ob's auch so weitergeht. Aber den Sekt nicht zu früh kaltstellen, die zweite Liga scheint 'ne Schlampe zu sein.  :D

Das Wunder von Bernd
#104 "Makaio - Hörst du's klopfen?"


Stromberg spricht zur Kamera
"Wie die Anhörung lief? .. Hmm .. wie'n Einbeiniger! Geht so. .. Aber die Schweine wollen mich natürlich fertig machen. Is klar.
Der Mühlhausen. Sitzt da und schwitzt wie'n menschlicher Wasserfall. Der Zellhaufen.
Ergebnis gibt's dann im Juni .. Juli haben sie gesagt."




Heimspiel gegen FC Rot-Weiß Erfurt (10.) - 21. Spieltag

Es fehlt: Mayer, Brinsa (verletzt)
Bussmann - Ashong, Uhde, Vets, Worbs - Venuto, Renneke, Gärtner - Horn - Pietler, Güler
Wechsel: Schmidt (für Horn, 46.), Anier (für Pietler, 56.), Schultz (für Vets, 62.)



Erfurt liegt mir einfach nicht .. Wieder lassen wir Punkte gegen die Hollerbach-Elf. Dabei hatten die Gäste genau einen Schuss der auf's Tor ging und dieser war natürlich drin.
Wir müssen uns aber auch an die eigene Nase fassen. Das war vorne einfach 'ne sehr dürftige Vorstellung. Mund abputzen, weitermachen.


Bussmann verdreht sich im Training das Knie und wird vier Wochen fehlen. Es folgt die Winterpause, aber für Ihn ist das natürlich doof, da sich Latendresse nun doch nochmal in der Vordergrund spielen kann.


++ NEWS: Latendresse wechselt zu Bundesligist! ++

Unser langjähriger Stammkeeper Julien Latendresse verlässt uns und schließt sich Fortuna Düsseldorf an.
Der Verein möchte Julien für seine Verdienste danken und legt ihm bei diesem bedeutenden Schritt keine Steine in den Weg.
Latendresse absolvierte für Uns 109 Spiele und musste dabei lediglich 91 Mal hinter sich greifen.
Ganz Lok wünscht Dir alles Gute und maximale Erfolge in Düsseldorf!

Für Ersatz wurde bereits gesorgt.  Neue Nummer Zwei wird der 22 jährige Eric Oelschlägel, welcher zuletzt für die Reserve des SV Werder Bremen aktiv war.
Oelschlägel wurde in Hoyerswerda geboren und freut sich daher ungemein auf die neue Aufgabe: "Es ist schön wieder in der Heimat zu sein. Die Zeit in Bremen war toll, aber es war immer mein Wunsch wieder zurückzukommen und hier Fußball zu spielen.
Die Entwicklung, die Lok Leipzig genommen hat ist einfach bemerkenswert und noch lange nicht am Ende. Ich möchte hier viel erreichen und irgendwann selbst die Eins tragen."




Auswärtsspiel gegen Kickers Offenbach (8.) - 22. Spieltag

Es fehlt: Surma (verletzt) Corovic (nicht fit)
Bussmann - Ashong, Uhde, Vets, Worbs - Renneke, Schmidt, Gärtner - Venuto - Pietler, Güler
Wechsel: Horn (für Venuto, 46.), Schultz (für Vets, 67.), Thiel (für Renneke, 86.)



So musst du gegen die Mittelfeld-Teams spielen. Ganz souveräner Auftritt meiner Truppe.
Wie so oft haben wir nichts weiter zugelassen und waren auch vorne eiskalt.
Dazu muss ich gestehen, dass ich nicht weiß was der Gärtner zur Zeit frühstückt. Der Junge wird hier langsam zum Goalgetter.
Auch heute setzt er die Pille aus gut 20 Metern einfach kompromisslos in die Maschen.
Gut anzusehen war auch das 0:3. Pietler bricht auf der linken Seite durch, zeigt überragende Übersicht und schlägt den Ball dann butterweich auf die Mütze von Necip Güler.


Kaum aus der Winterpause gekommen, geht das mit den Verletzungen wieder los. Diesmal erwischte es Venuto, der uns zwei Wochen fehlen wird und Niels Vets.
Der Belgier wird uns gar zwei Monate fehlen. Da er bisher auch nie wirklich zum Zug kam, muss man sich langsam auch die Frage stellen, ob er nicht doch ein Transfer-Missverständnis war. Im Sommer werd ich hier eine Entscheidung treffen.



++ NEWS: Zhukov vor Wechsel zum FSV Zwickau! ++

Georgii Zhukov verlässt Lok Leipzig mit sofortiger Wirkung und wird sich dem FSV Zwickau anschließen.
Zhukov kam erst in diesem Sommer von Standard Lüttich nach Leipzig, konnte sich hier allerdings nie durchsetzen.
Nun sucht er seine Chance in der Regionalliga. Wir wünschen Dir alles Gute Georgii!


Heimspiel gegen Stuttgarter Kickers (9.) - 23. Spieltag

Es fehlt: Surma, Vets, Venuto (verletzt)
Bussmann - Mayer, Uhde, Schultz, Worbs - Renneke, Schmidt, Gärtner - Horn - Pietler, Güler
Wechsel: Zielinsky (für Worbs, 46.), Thiel (für Horn, 46.), Anier (für Renneke, 70.)



Das Bruno-Plache bringt uns immer mehr in Bedrängnis. Ganz einfach, weil der Platz mittlerweile so schlecht ist, dass wir unser Spiel nicht wie gewohnt aufziehen können.
Auch gegen die Kickers konnte man das beobachten. Wir hatten wenige schöne Kombinationen und letztlich eine Portion Glück bei dem Elfer.
Leider fehlen uns die finanziellen Mittel, um den Platz neu verlegen zu lassen. So müssen wir irgendwie lernen damit umzugehen.


Wieder schlägt es zu, das Verletzungspech. Opfer diesmal, Peter Horn. Der entwickelt sich in dieser Saison prächtig, ist nun allerdings 6-7 Wochen zum zuschauen verdammt.



Auswärtsspiel gegen VfL Osnabrück (4.) - 24. Spieltag

Es fehlt: Surma, Vets, Horn (verletzt)
Bussmann - Ashong, Uhde, Schultz, Worbs - Thiel, Schmidt, Gärtner - Renneke - Pietler, Güler
Wechsel: Anier (für Güler, 46.), Taskin (für Thiel, 60.), Corovic (für Uhde, 78.)



Selten war mir ein Resultat so egal wie heute. Güler und Uhde mussten verletzt raus,
beide fallen aber zum Glück nicht länger aus. Riesen Glück für uns, da beide nicht zu ersetzen sind.
Mehr als ein Punkt war heute im übrigen nicht drin, da sich beide Mannschaften quasi neutralisiert haben.
So bleiben wir zumindest vor Osnabrück, damit kann ich auch leben.



Heimspiel gegen FC St. Pauli (1.) - 25. Spieltag

Es fehlt: Surma, Vets, Horn (verletzt)
Bussmann - Ashong, Uhde, Schultz, Worbs - Renneke, Schmidt, Gärtner - Venuto - Pietler, Güler
Wechsel: Corovic (für Schultz, 46.), Taskin (für Gärtner, 66.), Zahirovic (für Renneke, 78.)



Nils-Pielter-Show in Leipzig! Das meine Damen und Herren war das Spiel eines Aufsteigers.
Wir haben es geschafft gegen Pauli, die Truppe mit dem mit Abstand besten Kaders der Liga, 5 CCCs rauszuspielen.
Dabei haben wir es verstanden selbst nur eine einzige zu zulassen. Das war stark. Schlicht und ergreifend stark.
Wenn wir so weiterspielen können, dann muss dieses Jahr was möglich sein!

Michael Schultz musste in der Pause verletzt raus, er wird uns zwei Wochen fehlen.



Auswärtsspiel gegen SV Sandhausen (6.) - 26. Spieltag

Es fehlt: Surma, Vets, Schultz, Horn (verletzt)
Bussmann - Ashong, Uhde, Corovic, Worbs - Renneke, Schmidt, Gärtner - Venuto - Pietler, Güler
Wechsel: Anier (für Pietler, 64.), Thiel (für Renneke, 74.), Putaro (für Venuto, 82.)



Auf das starke Pauli-Spiel folgt ein blutleerer Auftritt gegen Sandhausen.
Wird sind erst viel zu spät aufgewacht und können so gerade noch einen Punkt mitnehmen.
Zweifelsohne ist Sandhausen mit dem Remis gut bedient, wir haben den letzten Punch aber vermissen lassen.
So brauchte es am Ende einen erneuten Distanzhammer von Sebastian Gärtner um den Schaden zumindest zu begrenzen.

(click to show/hide)
Gespeichert
"Instinktiv werd ich immer Entscheidungen treffen, die aus dem Bauch kommen. Das ist eben Teil meiner Philosophie!
Da kann zwar keiner was mit anfangen, aber ich weiß was ich damit meine." - Thorsten Legat

IchRard

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: "Das Wunder von Bernd!" - Die Stromberg Story
« Antwort #270 am: 24.Dezember 2016, 23:33:07 »

Das Wunder von Bernd
#105 "Frohe Weihnachten!"


Heimspiel gegen FC Hansa Rostock (6.) - 27. Spieltag

Es fehlt: Vets, Horn (verletzt)
Bussmann - Ashong, Uhde, Corovic, Worbs - Renneke, Schmidt, Gärtner - Venuto - Pietler, Güler
Wechsel: Mayer (für Ashong, 55.), Thiel (für Venuto, 64.), Zielinsky (für Worbs, 74.)



Zeit drei Kreuze in den Kalender zu machen. Das hätte auch nach hinten losgehen können.
Die Rostocker treffen in der ersten Hälfte gleich drei Mal Alu. Ich will mich nicht beschweren, aber diese Chancen
dürfen wir niemals zulassen. Mund abputzen und ganz schnell wieder den Faden finden.


Wenigstens über Nacht sind wir durch diesen Sieg Tabellenführer. Das ist ja auch mal was.

Ohh, die Tabelle wird interessant. Halle schlägt Pauli mit 1:0. Die Hanseaten fallen damit auf Platz 3.
Chemnitz folgt mit vier Punkten Abstand auf Platz 4.
Wenn wir den CFC schlagen, können wir uns also schon mal ein kleines Polster verschaffen.

Maik Uhde hat sich 'ne Erkältung eingefangen, ob er gegen Chemnitz spielen kann entscheidet sich kurzfristig.
Allerdings würde ich Uhde auch aufstellen, wenn er nur ein Bein hätte.



Auswärtsspiel gegen Chemnitzer FC (4.) - 28. Spieltag

Es fehlt: Vets (verletzt) Horn (nicht fit) Ashong (gelb-gesperrt)
Bussmann - Mayer, Uhde, Corovic, Worbs - Renneke, Schmidt, Gärtner - Venuto - Pietler, Güler
Wechsel: Ivankovic (für Mayer, 46.), Taskin (für Venuto, 60.), Anier (für Güler, 66.)



Erneut wachen wir erst viel zu spät auf und lassen so Punkte liegen.
Nun gut, der CFC ist eines der Teams mit Aufstiegsambitionen, dort also einen zwei Tore Rückstand aufzuholen ist auch
nicht so verkehrt, trotzdem geht uns so ein bisschen die Linie flöten.
In den letzten sechs Partien gab es nun jeweils mindestens einen Gegentreffer,


Stromberg spricht zur Kamera
"Ich bin nicht nervös was das Urteil angeht. Im Gegenteil!
Wär ich 'ne Jahreszeit, wär ich der Winter .. Eiskalt! .. mhhm immer!
Wo Andere Panik schieben, fühlt man bei mir niiiiichtmal Puls!

Stromberg hält sein Handgelenk Richtung Kamera
Wolln Sie mal .. Wolln Sie mal fühlen?
..
Hmm? Nee?
..
Mhhm!"


Frohe Weihnachten euch Allen! Genießt die Zeit mit der Familie und haut euch die Wampe voll.
Der Papa meldet sich im kommenden Jahr wieder. :)
Gespeichert
"Instinktiv werd ich immer Entscheidungen treffen, die aus dem Bauch kommen. Das ist eben Teil meiner Philosophie!
Da kann zwar keiner was mit anfangen, aber ich weiß was ich damit meine." - Thorsten Legat

GSWarriors

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: "Das Wunder von Bernd!" - Die Stromberg Story
« Antwort #271 am: 17.Februar 2017, 16:41:36 »

Ich weiss ja, dass Stromberg nicht der zuverlässigste ist, aber kommt da noch was?
Gespeichert

Fuchs

  • Researcher
  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: "Das Wunder von Bernd!" - Die Stromberg Story
« Antwort #272 am: 18.Februar 2017, 12:37:00 »

Ich weiss ja, dass Stromberg nicht der zuverlässigste ist, aber kommt da noch was?

Geduld, sicher macht IchRard irgendwann weiter. Es gab hier schon immer mal wieder große Leerlaufzeiten, wo nichts kam. Das macht aber nichts, dadurch bekommt das Ganze etwas Zwangloses, was mir persönlich sehr gut gefällt. Für mich ist das trotz der Pausen die Story, die ich hier am liebsten verfolge. Von daher: Einfach Geduld haben und sich über den nächsten Teil freuen, wenn er kommt. :)
Gespeichert

IchRard

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: "Das Wunder von Bernd!" - Die Stromberg Story
« Antwort #273 am: 11.März 2017, 15:57:35 »

@GSWarriors & Fuchs: Freut mich schon, dass ihr noch Bock auf die Story habt. Wie versprochen bringe ich die natürlich auch zu Ende. Hab in den letzten Monaten quasi nur Seminararbeiten schreiben müssen, weshalb sich die Lust auch hier zu tippen in ziemlichen Grenzen hält. Im April muss ich alles abgegeben haben, dann sollte das Tempo auch wieder etwas ansteigen. War einfach ein widerliches Semester. Dazu hab ich auch eine ziemliche FM-Flaute durchgemacht, weil ich mich schlich nicht motivieren konnte zu spielen. Aber keine Ausreden, die Pause war wirklich extrem, dafür entschuldige ich mich bei allen die diese Story gern lesen und wissen wollen was mit dem Bernd noch passiert.  ;)

Das Wunder von Bernd
#106 "Ruhe vor dem Sturm"

Stromberg spricht zur Kamera
"Letztlich ist das auch alles Politik. Kennt man ja. Da sitzt mit unter der größte Dödel am längsten Hebel.
Aber der Mühlhausen is 'ne Null! Fakt! .. Ja ähh, nur wichtig wenn 'ne Eins davor steht .. oder'n Komma.
Hier bin aber ich die Eins! .. Und ich brauch hinter mir keine Null .. "

Stromberg blickt starr in die Kamera
"Die spiel'n jetz noch ein bisschen Ringelpietz und dann bumm! Schwingt der Hammer.
Ob's weitergeht, oder nicht? .. Das hängt sicherlich nicht von mir ab. Gar nicht. Ich paddel auch ohne Ruder noch die Elster lang.
..
Is klar! So war ich schon immer. Ob jetz bei der Tuberkel, dem Becker, oder sonstigen Visagen aus der alten Capitol Klitsche.
..
Am Ende steht der KLEEEEINE BERND! Öhhhh!
..
Moment, das kam jetzt falsch ..


Heimspiel gegen Würzburger Kickers (19.) - 29. Spieltag

Es fehlt: Vets (verletzt)
Bussmann - Ashong, Uhde, Schultz, Worbs - Taskin, Schmidt, Gärtner - Renneke - Pietler, Güler
Wechsel: Anier (für Güler, 33.), Venuto (für Renneke, 46.), Horn (für Schmidt, 51.)



Die Kickers haben ordentlich hingelangt, so dass wir drei Mal verletzungsbedingt wechseln mussten.
Glücklicherweise hat sich niemand was ernsthafteres zugezogen.
Das Spiel war ein reiner Arbeitssieg. Der Deckel war eigentlich drauf und dann haben wir uns nach einer Ecke den Anschluss gefangen.
So wurden die letzten Minuten nochmal spannend, wenngleich Würzburg nicht mehr gefährlich wurde.




Auswärtsspiel gegen Arminia Bielefeld (12.) - 30. Spieltag

Es fehlt: Vets, Taskin (nicht fit)
Bussmann - Ashong, Uhde, Schultz, Worbs - Venuto, Schmidt, Gärtner - Renneke - Pietler, Anier
Wechsel: Horn (für Renneke, 65.), Güler (für Anier, 76.), Zahirovic (für Schmidt, 81.)



Endlich wieder ein Zu-Null-Spiel. Auch wenn die letzten zehn Minuten ziemlich ereignisreich waren.
Bielefeld drückte, setzte ein ums andere Mal Nadelstiche, war aber einfach zu doof die Chancen zu nutzen.
Wir bedanken uns also bei freundlichen Gastgebern für die drei Punkte.


(click to show/hide)

Renneke verletzt sich im Training und wird uns 4-5 Wochen fehlen, bitter.



Heimspiel gegen MSV Duisburg (14.) - 31. Spieltag

Es fehlt: Renneke (verletzt) Anier (Länderspiele)
Bussmann - Ashong, Uhde, Schultz, Worbs - Venuto, Schmidt, Gärtner - Horn - Pietler, Güler
Wechsel: Taskin (für Gärtner, 60.), Putaro (für Pietler, 69.)



17:4 Torschüsse - Remis! Mich beschleicht das Gefühl, dass unsere junge Truppe doch die Flatter kriegen könnte. Angst vor der eigenen Courage, oder so.
Gegen Duisburg muss man einfach gewinnen, ohne wenn und aber.
Viel Zeit zum Trübsal blasen bleibt allerdings nicht, bereits in drei Tagen steht das Spiel gegen Fortuna Köln auf dem Programm. Der nächste vermeintliche Pflicht-Dreier




Auswärtsspiel gegen SC Fortuna Köln (17.) - 32. Spieltag

Es fehlt: Renneke (verletzt) Schmidt, Horn (nicht fit)
Bussmann - Mayer, Uhde, Vets, Worbs - Dorsch, Taskin, Zahirovic - Güler - Anier, Pietler
Wechsel: Putaro (für Pietler, 11.), Venuto (für Putaro, 28.), Thiel (für Taskin, 81.)



Auf das Spiel hätte ich gut und gerne verzichtet. Köln spielte getreu dem Motto: "Gut Holz!"
Pietler wird uns nun zwei Monate fehlen, Putaro genauso, Mayer zum Glück nur neun Tage.
Widerliche Truppe.




Heimspiel gegen FC Schalke 04 II (20.) - 33. Spieltag

Es fehlt: Mayer, Renneke, Pietler, Putaro (verletzt)
Bussmann - Ashong, Uhde, Schultz, Worbs - Dorsch, Schmidt, Zahirovic - Venuto - Anier, Güler
Wechsel: Gärtner (für Dorsch, 46.), Thiel (für Schultz, 56.), Horn (für Schmidt, 70.)



Letztlich ein deutlicher Sieg mit dem Schöhnheitsfleck - wie so oft - vor der Pause.
Güler mit 'nem Traumtor aus 30 Metern, Venuto mit Tor und Vorlage. So kann sich das sehen lassen.
Wenngleich die Schalker Reserve kein Prüfstein sein sollte.




Auswärtsspiel gegen FSV Zwickau (-) - Sachsenpokal Viertelfinale

Es fehlt: Renneke, Pietler, Putaro (verletzt) Zahirovic (nicht fit)
Oelschlägel - Ivankovic, Corovic, Vets, Zielinsky - Thiel, Schmidt, Dorsch - Taskin - Brinsa, Horn
Wechsel: Ashong (für Zielinsky, 35.), Surma (für Corovic, 73.), Schultz (für Horn, 88.)



Typisches Spiel von uns. Gegner beherrscht, den Sack zu gemacht nur um dann kurz vor Schluss noch einen zu fressen.
Diesmal lässt sich Surma den Ball von Zhukov abjagen. Natürlich veredelt der Ex-Lok-Spieler so ein Geschenk dann auch.
Ansonsten hat die B-Elf sich nicht so schlachten lassen wie im letzten Jahr, allerdings haben wir hier auch andere QUalität auf dem Platz,
als noch vor einem Jahr, als wir mit 'ner 0:3-Klatsche zurück nach Leipzig geschickt wurden.


Von den 13 Spielen nach der Winterpause, haben wir nur zwei zu Null beendet. 10x gab es genau einen Gegentreffer, 1x sogar zwei.
Falls jemand mal auf uns setzen möchte, tippt x:1. Dann wird's vielleicht was.

Im Halbfinale müssen wir gegen den VFC Plauen ran. Die sind aktuell 6. in der Oberliga Nordost - Staffel Süd.
Keine Frage, wir wollen das Finale buchen.

(click to show/hide)

Es folgt: Das Urteil!
Gespeichert
"Instinktiv werd ich immer Entscheidungen treffen, die aus dem Bauch kommen. Das ist eben Teil meiner Philosophie!
Da kann zwar keiner was mit anfangen, aber ich weiß was ich damit meine." - Thorsten Legat