MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Tour de France  (Gelesen 82848 mal)

Signor Rossi

  • Researcher
  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Tour de France
« Antwort #940 am: 14.Dezember 2017, 19:33:26 »

Wann gab es eigentlich den letzten TdF-Sieger, der nicht gedopt war? Vor oder nach Bernard Hinault?
Gespeichert

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Tour de France
« Antwort #941 am: 14.Dezember 2017, 19:37:34 »

Gibt es von dem nciht auch irgend ne Story, wo er ne Dopingkontrolle einfach nicht gemacht hat?
Ich behaupte einfach mal, ganz ohne Beweise zu haben, dass vermutlich jeder Tour-Sieger nach ihm (über davor wage ich nicht zu urteilen) auf irgendeine Art und Weise gedopt war.
Eigentlich sehe ich die Doping-Sache gar nicht so eng - die Leistungen die dort erbracht werden sind auch gedopt aller Ehren wert. Und da eh alle gedopt sind ist es auch irgendwo wieder fair.
Gespeichert
fmfaces-Situation

fmfaces.net ist auf eure Unterstützung angewiesen. Spendet, um das Angebot weiter kostenlos zu halten. Oder geht auf die Seite und klickt die Werbung, ist auch top

Signor Rossi

  • Researcher
  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Tour de France
« Antwort #942 am: 14.Dezember 2017, 19:43:00 »

Das Problem mit dem Doping ist, dass man gezwungen ist, mitzumachen, wenn man Erfolg haben will. Und das ist eben nicht so unbedingt gesund. Darüberhinaus fängt das ja auch schon beim Nachwuchs an und da ist es dann mit der Toleranz endgültig vorbei.
Gespeichert

Piedro

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Tour de France
« Antwort #943 am: 14.Dezember 2017, 19:55:25 »

Irgendwie glaube ich aber in diesem Fall nicht an bewussten Doping. Chris Froome wurde jeden Tag, als er Gewann bzw. im Leadertrikot war, getestet und dabei nur einmal auffällig, bei einem Mittel, dass jeder 0815 Arzt ermitteln konnte.. Irgendwie seltsam...
Gespeichert

LucaBall

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Tour de France
« Antwort #944 am: 14.Dezember 2017, 20:14:13 »

Chris Froome wurde offenbar des Dopings überführt. Natürlich sollte man nicht zu schnell urteilen, aber die Lage sieht nicht besonders gut für Froome aus.
Schade, dass sich der Radsport immer und immer wieder selbst schadet...

Anbei noch ein paar Pressestimmen:

http://www.kicker.de/news/radsport/startseite/713050/artikel_daemonen-zeitbombe-und-letzter-nagel-im-sarg.html

Ist natürlich mal wieder blöd für den Radsport. Aber das Problem bekommt man nunmal wenn man zu locker mit den Ausnahmeregelungen (welche durchaus ihre Berechtigkeit haben) umgeht.
Gespeichert
"This was the saddest backflip of my career"
(Hernanes, über seinen Torjubel nach dem Spiel gegen seinen Ex-Verein Lazio)

idandt

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Online Online
Re: Tour de France
« Antwort #945 am: 14.Dezember 2017, 21:14:02 »

Mich wundert es bei Froome und dem Team Sky nicht. Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit bis diese Übermacht fällt. Ob alle Dopen weiß ich nicht. Persönlich glaube und hoffe ich, das nicht alle dopen, dafür würde auch sprechen, dass es Fahrer gibt, die trotz großen Talents ihre Klasse nur selten und nicht beständig abrufen können. Damit meine ich zB einen Nibali, der zweifelsohne ein Spitzenrundfahrer ist, aber nie so dominant war/ist, wie es Froome, Armstrong, Ulrich und Co. waren.

Letztlich sehe ich das Problem aber auch daran, dass Leute wie Armstrong und Ulrich absolut unten durch bei allen sein, während sich alle Fans und Medien auf Leute wie Merckx, Anquetil, Indurain, oder aus Deutschland zB auf Altig und Thurau stürzen... Auch erstaunlich ist, wie viele Asthmatiker Spitzenradsportler werden. Die wahre Farce am Doping ist nicht wer erwischt und belangt wird, sondern wie normal es ist die Regeln zu umgehen und das ja alles ok ist, solange es nicht auf irgendeiner Liste steht (zB auf der richtigen Liste, denn was in Frankreich als Doping gilt, kann in Spanien schon wieder legal sein...).
Gespeichert

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Tour de France
« Antwort #946 am: 14.Dezember 2017, 21:30:55 »

Was das Asthmatikerding angeht: Ich litt in meiner Kindheiut- und Jugend an Asthma - bis es eben quasz ausgewachsen war. Nicht schön. Aber gerade in der Pubertät, als es eigentlich schon weg war und ich nur noch Medikamente bekam, um auf Nummer sicher zu gehen machte es sich schon bemerkbar, diese vor Wettkämpfen taktisch klug einzusetzen. Gerade wenn das Lungenvolumen "erweitert" wird. Wobei bei mir davon weniger die Ausdauer, als mehr die Schnellkraft profitiere.
Gespeichert
fmfaces-Situation

fmfaces.net ist auf eure Unterstützung angewiesen. Spendet, um das Angebot weiter kostenlos zu halten. Oder geht auf die Seite und klickt die Werbung, ist auch top

brandgefährlich

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Tour de France
« Antwort #947 am: 14.Dezember 2017, 22:04:12 »

Was das Asthmatikerding angeht: Ich litt in meiner Kindheiut- und Jugend an Asthma - bis es eben quasz ausgewachsen war. Nicht schön. Aber gerade in der Pubertät, als es eigentlich schon weg war und ich nur noch Medikamente bekam, um auf Nummer sicher zu gehen machte es sich schon bemerkbar, diese vor Wettkämpfen taktisch klug einzusetzen. Gerade wenn das Lungenvolumen "erweitert" wird. Wobei bei mir davon weniger die Ausdauer, als mehr die Schnellkraft profitiere.

Lass das mal nicht den Scholl hören...  :D
Gespeichert

Dr. Gonzo

  • Researcher
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Tour de France
« Antwort #948 am: 14.Dezember 2017, 22:26:53 »

MMn sind alle Fahrer, die um den Gesamtsieg einer der drei großen Landesrundfahrten mitfahren, nicht sauber unterwegs. Entweder es wird genau bis an die jeweils erlaubten Grenzen gegangen, Sondergenehmigungen wg. Asthma (gefühlt hat das ja jeder zweite Radprofi) eingeholt oder es gibt mal wieder was neues, was noch nicht nachweisbar ist.
Im Vergleich zu früher, z.B. zur Hochphase von EPO ist das aber ziemlich harmlos (kann man beispielsweise an den Zeiten ablesen) und in allen anderen Sportarten, wo es um ordentlich Kohle geht oder auch nicht (Stichwort Hobbydoper), sind die Athleten nicht alle komplett sauber dabei.

https://de.wikipedia.org/wiki/Alpe_d%E2%80%99Huez#Bestzeiten
Gespeichert
I said a few words. Just straight talk, y'know.

kn0xv1lle

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Tour de France
« Antwort #949 am: 14.Dezember 2017, 22:55:10 »

Aus Kreisen von Nachwursrennradfahrern wovon einer sogar einen Profi Vertrag hatte bis das Team aufgelöst wurde kann ich schon sagen was da so abgeht. Da wird einfach Asthmaspray verschrieben obwohl derjenige überhaupt kein Asthma hat. Das ist selbst im Nachwuchsbereich gang und gebe. Auch beliebt war Aspirin zu nehmen usw.
Da dies im Nachwuchsbereich schon passiert will ich mir gar nicht vorstellen wie es bei den Profis abgeht. Klar sind die Leistungen beeindruckend aber jeder der dort vorne mitfährt ist gedopt. Andere Sportarten sind da aber leider nicht besser.
« Letzte Änderung: 11.Juli 2018, 14:27:26 von kn0xv1lle »
Gespeichert

Dr. Gonzo

  • Researcher
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Tour de France
« Antwort #950 am: 14.Dezember 2017, 23:01:59 »

Aspirin und Co. wird doch angeblich sogar ziemlich flächendeckend bei Volksläufen genommen. Was dabei passieren kann, kann man bei Ivan Klasnic erfragen.
Gespeichert
I said a few words. Just straight talk, y'know.

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Tour de France
« Antwort #951 am: 15.Dezember 2017, 10:03:15 »

Aspirin und Co. wird doch angeblich sogar ziemlich flächendeckend bei Volksläufen genommen. Was dabei passieren kann, kann man bei Ivan Klasnic erfragen.

Tatsächlich. Das ist schon erschreckend. Ich kenne allerdings  auch solche, die für ihr sportliches Hobby regelmässig mit Schmerzmitteln trainieren/spielen.
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

Michl_FM

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: Tour de France
« Antwort #952 am: 15.Dezember 2017, 11:51:05 »

Das Schlimmste bei dem Thema finde ich, dass die UCI ermöglicht, den "Magneten" und sein Team nach Möglichkeiten der "Rehabilitation" suchen zu lassen.

Der Wert, welcher "unten raus kommt" war doppelt zu hoch wie erlaubt. Wie hoch muss dann erst die zugeführte Menge gewesen sein (wo die Grenzwerte auch schon sehr hoch angesetzt sind).

Erlaubt sind 1600 mcg bei der Einnahme als Spray (und nur als Spray) was schon deutlich höher ist als man normalerweise bei medizinischen Gründen einnimmt. Da man normalerweise per Spray nur einen geringen Teil des Wirkstoffst aufnimmt gibt es eigentlich nur 2 Möglichkeiten. Die erlaubte Menge an Sprühstossen wurde deutlich überschritten oder das Mittel wurde anders verabreicht (was nicht erlaubt ist).

Jeder kleinere Fahrer wäre sofort gesperrt worden.
« Letzte Änderung: 15.Dezember 2017, 12:00:09 von Michl_FM »
Gespeichert

balolympique

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Tour de France
« Antwort #953 am: 11.Juli 2018, 11:10:35 »

Die Tour läuft wieder und ich war gestern ganz schön gefrustet als Greipel es noch aus der Hand gegeben hat. Der Gesamtsieger, hoffe ich mal, wird nicht Froome oder Porte heißen, sondern ich hoffe auf Bardet. Auch wenn alle Doper sind (oder die Meisten), ist es immer spannend und über aus interessant.
Gespeichert
NUR DER BFC!!!

schildkrote23

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Re: Tour de France
« Antwort #954 am: 11.Juli 2018, 11:38:39 »

Quick Step ist heuer echt dominat in den Sprintankunften bisher wie die Ihren Topmann platzieren ist ganz großes Kino.  Sollten die das weiter so hinbekommen wirds schwer für Greipel, Kittel und Co. Persönlich wünsche ich mir ja einen Degenkolb Etappensieg.

Gesamtsieg wünsche ich mir Uran oder Roglic. Denke aber das die Dominanz von Sky heuer wieder nicht zu biegen sein wird.
Auf Movistar mit Landa,Valverde und quintana bin ich gespannt ob die 3 Leader unter einen Hut bringen
Gespeichert

balolympique

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Tour de France
« Antwort #955 am: 12.Juli 2018, 10:15:27 »

Quintana ist j als leader schon weg und dazu kommt noch das Kopfsteinpflaster!
Gespeichert
NUR DER BFC!!!