MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Freizeitsport im MTF  (Gelesen 15523 mal)

Rejs

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Freizeitsport im MTF
« Antwort #140 am: 30.März 2019, 12:25:39 »

Habe aber für mich für zu Hause, als Abwechslung zum Fußballtraining, das Rudergerät entdeckt und rudere jetzt immer mal wieder quer durch die Wohnung  ;)

Welches Gerät hast du gekauft und wie hältst du die Motivation? Ich möchte mir auch ein Rudergerät kaufen, habe aber Angst, dass es dann in der Ecke verstaubt :-\

Habe ein Afängergerät gekauft für bisschen über 300€. Hatte nämlich ähnliche Befürchtungen. Aber ich überwinde mich oft. Wie ich die Motivation halte? Keine Ahnung. Ich schau halt ne Folge einer Serie (also so 20-30 Minuten) und rudere dann einfach dazu. Die Anzahl hat aber jetzt wieder stark nachgelassen, da Fußball wieder anfängt. 1-2 Mal die Woche mache ich aber noch normalerweise. Die letzten beiden Wochen gar nicht, weil ich mich am Arm verletzt hatte.
Gespeichert
Der MTF-Discord - Erfahrene User helfen euch in angenehmer Atmosphäre bei euren Fragen. Jeder ist gerne Willkommen :)

Euro Betis!

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Freizeitsport im MTF
« Antwort #141 am: 30.März 2019, 12:56:44 »

17:47 auf 5000m ist echt krass. Das hab ich auch in Topform nicht geschafft, ich war mit 19-20 Minuten immer sehr zufrieden. Heute könnte ich vermutlich nur noch 5 km laufen, wenn mein Leben davon abhing.
Aber ich war ja eh eher für die Kurzstrecke gemacht ;)
Gespeichert
Leider wird fmfaces.net im März seine Pforten schließen. Wenn ihr mir helfen wollt meine Kosten im unteren vierstelligen Bereich wieder hereinzuholen, kauft doch auf Amazon über meinen Ref-Link ein:

Amazon

Signor Rossi

  • Researcher
  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Freizeitsport im MTF
« Antwort #142 am: 04.April 2019, 13:00:55 »

Habe ein Afängergerät gekauft für bisschen über 300€. Hatte nämlich ähnliche Befürchtungen. Aber ich überwinde mich oft. Wie ich die Motivation halte? Keine Ahnung. Ich schau halt ne Folge einer Serie (also so 20-30 Minuten) und rudere dann einfach dazu.
Danke für die Info!
Gespeichert

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Freizeitsport im MTF
« Antwort #143 am: 07.April 2019, 14:50:00 »

Und heute in Freiburg konnte ich meine neue 5000er-Zeit auch auf die Strasse bringen: 1:23:32 auf Halbmarathon und damit stabil die Bestzeit um 5 Minuten nach unten geschraubt. Jetzt bin ich nur noch für Kuchen und Wein zu haben.  8)
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Freizeitsport im MTF
« Antwort #144 am: 19.Mai 2019, 08:56:06 »

Hier wollte ich doch schon länger wieder mal reinschauen. @Leland: Das klingt doch super, viel Spass mit dem Training.

Ich habe auch viel vor dieses Jahr: Endlich wieder beschwerdefrei werden im April sowohl die HM- als auch die 10k-Bestzeit angegriffen. Mal schauen, was drin liegt. An guten Tagen denke ich 1:26 auf HM und 38min auf 10k.

In der Folge gehe ich mehr aufs Rad und ins Wasser, denn im Juli steht mein erster Triathlon an, auf den ich mich sehr freue.

Und wenn ich dann noch Lust, Kraft und einen gesunden Körper habe, würde ich im Oktober gerne in München die Marathin-PB runterschrauben. Idealerweise auf eine 2:59er-Zeit, aber das ist aktuell noch Utopie. :P

Aber um deine Frage zu beantworten, Leland: Ja, hier läuft noch jemand dieses Jahr! :D

Ein erster Meilenstein ist geschafft: 17:47 wurden heute auf 5000m abgespult, das gibt Selbstvertrauen für die längeren Rennen.

Irre!
In der Frequenz schaffe ich nicht mal einen KM...

Bin letzte Woche bei 14 KM angekommen, dafür hab ich mir am Montag beim Fusi den Rücken verrenkt und einen Nerv geklemmt.
Jetzt, wo bestes Wetter draußen ist, kann ich nicht laufen :'(
Habe mich aus Trotz gerade dennoch für den HM in 49 Tagen angemeldet und hoffe, zeitnah weiter trainieren zu können.

Konnte mit ~3-4 Wochen Verlust das Training wieder aufnehmen und in guten anderthalb Stunden geht's dann zum zweiten HM nach 2017 beim Vivawest.
Hätte gern mindestens eine Woche mehr Zeit gehabt, aber gut, Hautpsache dabei :)

Frühstück ist eingefahren, Wetter sieht knorke aus, mal sehen was gleich der Kadaver macht...
Gespeichert
[FM19] Three years a Gooner!



Immer schön GErade bleiben!

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Freizeitsport im MTF
« Antwort #145 am: 19.Mai 2019, 09:53:29 »

Viel Erfolg! O0
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Freizeitsport im MTF
« Antwort #146 am: 19.Mai 2019, 20:43:54 »

Hier wollte ich doch schon länger wieder mal reinschauen. @Leland: Das klingt doch super, viel Spass mit dem Training.

Ich habe auch viel vor dieses Jahr: Endlich wieder beschwerdefrei werden im April sowohl die HM- als auch die 10k-Bestzeit angegriffen. Mal schauen, was drin liegt. An guten Tagen denke ich 1:26 auf HM und 38min auf 10k.

In der Folge gehe ich mehr aufs Rad und ins Wasser, denn im Juli steht mein erster Triathlon an, auf den ich mich sehr freue.

Und wenn ich dann noch Lust, Kraft und einen gesunden Körper habe, würde ich im Oktober gerne in München die Marathin-PB runterschrauben. Idealerweise auf eine 2:59er-Zeit, aber das ist aktuell noch Utopie. :P

Aber um deine Frage zu beantworten, Leland: Ja, hier läuft noch jemand dieses Jahr! :D

Ein erster Meilenstein ist geschafft: 17:47 wurden heute auf 5000m abgespult, das gibt Selbstvertrauen für die längeren Rennen.

Irre!
In der Frequenz schaffe ich nicht mal einen KM...

Bin letzte Woche bei 14 KM angekommen, dafür hab ich mir am Montag beim Fusi den Rücken verrenkt und einen Nerv geklemmt.
Jetzt, wo bestes Wetter draußen ist, kann ich nicht laufen :'(
Habe mich aus Trotz gerade dennoch für den HM in 49 Tagen angemeldet und hoffe, zeitnah weiter trainieren zu können.

Konnte mit ~3-4 Wochen Verlust das Training wieder aufnehmen und in guten anderthalb Stunden geht's dann zum zweiten HM nach 2017 beim Vivawest.
Hätte gern mindestens eine Woche mehr Zeit gehabt, aber gut, Hautpsache dabei :)

Frühstück ist eingefahren, Wetter sieht knorke aus, mal sehen was gleich der Kadaver macht...

Und, wie lief‘s?
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Freizeitsport im MTF
« Antwort #147 am: 19.Mai 2019, 21:52:37 »

Danke dir erst mal!

Die ersten 16 KM lief es richtig gut, danach ist mein Homie von dannen gezogen, damit er sub 2h ins Ziel kommt, hatten wir vorher so ausgemacht und er hat mich schon so ab dem 7-8 KM ca. gezogen.
Am Ende bin ich mit 2:04:17 ins Ziel und zufrieden.

Jetzt werde ich mal ne Woche nicht laufen gehen ;)
Gespeichert
[FM19] Three years a Gooner!



Immer schön GErade bleiben!

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Freizeitsport im MTF
« Antwort #148 am: 20.Mai 2019, 00:26:06 »

Cool, Glückwunsch! Halbmarathon ist auch immer noch meine Lieblingsdistanz. Das mit der ganzen Woche nicht laufen, habe ich aber auch nach grösseren Wettkämpfen nie hinbekommen.  :angel:

Gute Erholung!
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

GameCrasher

  • Researcher
  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
    • Übersetzer + HR Level 4
Re: Freizeitsport im MTF
« Antwort #149 am: 20.Mai 2019, 21:26:54 »

Haben die Läufer unter uns schon was von dieser Causa (bzw. eher dem Schuh ^^) gehört?

https://www.tagesspiegel.de/sport/kolumne-losgelaufen-der-laufsport-ist-in-gefahr/24346072.html?utm_source=pocket-newtab

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Freizeitsport im MTF
« Antwort #150 am: 20.Mai 2019, 21:54:16 »

Nein, aber wie schon im Artikel erwähnt gibt es auch von anderen Anbietern den neuen "Superschuh" für ~250€.
Ist wie Marketing technisch wie bei Handys o.ä. insbesondere da der Gesundheits bzw. Fitness Markt boomt.

Ich brauch das nicht, kaufe mir bis dato den Schuh des Vorjahres im Outlet und würde auch mit einem 500€ Schuh nicht schneller :D
Gespeichert
[FM19] Three years a Gooner!



Immer schön GErade bleiben!

GameCrasher

  • Researcher
  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
    • Übersetzer + HR Level 4
Re: Freizeitsport im MTF
« Antwort #151 am: 20.Mai 2019, 22:44:00 »

Haha, ja, sehe ich auch so.
Was ich eher erstaunlich fand war, dass angeblich 2/3 oder wie es hieß, von den Topläufern dieses Modell haben sollen. Das ist verkaufstechnisch schon ne Bombe.
Also nicht 2/3 die gleiche Marke, sondern 2/3 das allergleiche Modell.

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Freizeitsport im MTF
« Antwort #152 am: 28.Mai 2019, 13:52:38 »

Haben die Läufer unter uns schon was von dieser Causa (bzw. eher dem Schuh ^^) gehört?

https://www.tagesspiegel.de/sport/kolumne-losgelaufen-der-laufsport-ist-in-gefahr/24346072.html?utm_source=pocket-newtab

Klar, das ist marketingtechnisch eine riesen Geschichte für Nike. Aber ich denke, ein vernünftiger Amateursportler kann einschätzen, dass immer noch mind. 99% der Laufzeiten vom Training abhängen. Unter Spitzenläufern hingegen zeigen sich solche Vorteile bestimmt, aber der Laufsport als solcher ist damit meines Erachtens noch nicht in Gefahr. Erst wenn jemand auf dem exakt selben Leistungsniveau ist, bringt ihm ein solcher Schuh eventuell den Sieg...

Ich bin übrigens auch wiedermal einen Wettkampf gelaufen letzten Samstag. Ganz flach ging es bei regnerisch-kühlem Maiwetter über 10km in Lugano an den Start. Meine absolute Höchstform vom April habe ich leider eingebüsst und kam auch nicht mehr zu einer guten Vorbereitung, dennoch lief das ganz ordentlich. Schlussendlich stand eine neue persönliche Bestzeit von 37:15 auf der Tafel und ich konnte guten Gewissens am Sonntag live den Giro d'Italia verfolgen. Ich denke, im April wäre es eventuell möglich gewesen, die 37 Minuten zu knacken, aber das macht nichts. Vielleicht hätte ich aber auch einfach einen anderen Schuh tragen müssen. :p

Jetzt sind die harten Laufwettkämpfe für den Frühling auch vorbei und am Sonntag steht auch der letzte Einsatz als Referee auf dem Programm. Dann bin ich echt dankbar um die Sommerpause (in der nur mein erster Triathlon anstehen wird  :angel: ).
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

Ensimismado

  • Co-Admin
  • Weltstar
  • ******
  • Offline Offline
Re: Freizeitsport im MTF
« Antwort #153 am: 28.Mai 2019, 16:26:39 »

Sehr beeindruckend, vor allem die dahinterliegende Disziplin! Ich musste leider jetzt für fast fünf Wochen mit Kraftsport pausieren, weil erst so viel Arbeit anstand, dass ich keine Zeit mehr gefunden habe, danach war ich für über zwei Wochen krank. D.h. jetzt auch erst wieder langsam einsteigen. Finde ich vom Kopf her wirklich schwierig ...
Gespeichert

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Freizeitsport im MTF
« Antwort #154 am: 28.Mai 2019, 21:58:27 »

Wahnsinns Zeit @Cassius, für mich unvorstellbar so ein Tempo zu gehen.

5 Wochen kein Sport, wäre für mich ein Totalschaden.
Ich wäre unerträglich :(
Kann ich vollends nachempfinden @Ensi.
Gespeichert
[FM19] Three years a Gooner!



Immer schön GErade bleiben!

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Freizeitsport im MTF
« Antwort #155 am: 29.Mai 2019, 08:22:29 »

Kann ich auch nachempfinden, hoffentlich gelingt der Einstieg trotzdem wieder. :)
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

Ensimismado

  • Co-Admin
  • Weltstar
  • ******
  • Offline Offline
Re: Freizeitsport im MTF
« Antwort #156 am: 29.Mai 2019, 08:34:43 »

Der Einstieg klappt definitiv. Ich bin mittlerweile ja auch alt genug, um nicht gleich wieder auf 100% zu gehen und somit langfristig mehr Schaden anzurichten. :D Was ich definitiv noch besser auf die Arbeitswelt übertragen muss, dann spare ich mir Krankheitspausen nämlich auch eher.
Gespeichert

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Freizeitsport im MTF
« Antwort #157 am: 20.Juli 2019, 18:30:45 »

Ich wieder mal :D

Heute habe ich meinen ersten olympischen Triathlon absolviert. War ein schöner Event und es macht auch Spass mit den Wechseln. Für einen Studenten ist allerdings der Materialnachteil bei den Fahrrädern und für einen Läufern der Leistungsnachlass in der besten Disziplin eher frustrierend... ;)
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

AgentGarcia

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Freizeitsport im MTF
« Antwort #158 am: 20.Juli 2019, 18:46:32 »

Gratuliere! Ich ziehe meinen Hut vor der Leistung!

Darf ich fragen, ob Du jeden Tag trainierst? Und wenn Du trainierst: wie lange pro Einheit? Trainierst Du alle drei Disziplinen gleichermassen oder bevorzugst Du eine bestimmte Disziplin?
Gespeichert
" Ich verliebte mich in den Fussball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte: plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerissenheit zu verschwenden, die damit verbunden sein würden."

- Nick Hornby in " Fever Pitch " -

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Freizeitsport im MTF
« Antwort #159 am: 22.Juli 2019, 09:56:57 »

Gratuliere! Ich ziehe meinen Hut vor der Leistung!

Darf ich fragen, ob Du jeden Tag trainierst? Und wenn Du trainierst: wie lange pro Einheit? Trainierst Du alle drei Disziplinen gleichermassen oder bevorzugst Du eine bestimmte Disziplin?

Vielen Dank. :)

In den letzten Wochen habe ich schon jeden Tag trainiert, an manchen auch zweimal (wenn eine Einheit das weniger belastende Schwimmen war). Die Zeitdauer für eine Einheit hat allerdings die Stundenmarke selten überschritten. Wenn dann auf dem Fahrrad, wobei das mehr dem Umstand geschuldet war, dass ich erst recht mühsam aus der Stadt raus und wieder rein muss, was Zeit kostet. Das eigentliche Training dauerte meist nicht lange. Hätte ich auf der Rolle trainiert, wäre das sicher zeitsparender vonstatten gegangen.

Ich bin passionierter Läufer, von daher bevorzuge ich schon recht klar das Laufen und habe da auch im Vergleich meine Stärken. Umso lästiger, dass das die dritte und letzte Disziplin ist und man entsprechend da am wenigsten nah an sein Leistungspotential rankommt...

Überlegst du dir auch, einen Triathlon zu absolvieren?
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.