MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Seiten: 1 ... 21 22 [23] 24 25 ... 27   Nach unten

Autor Thema: [FM15] UEFA Challenge - Finnland - FF Jaro JS  (Gelesen 46758 mal)

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM15] UEFA Challenge - Weißrussland - FK Gomel
« Antwort #440 am: 07.Oktober 2016, 19:28:16 »

Ich bleibe bei meinen gewohnten 2 Jahren.
Gespeichert
[FM 18] Leland Gaunt - Master of Puppets



Schalke - nur du alleine, bist meine Liebe, mein ganzes Leben

AndyB

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM15] UEFA Challenge - Weißrussland - FK Gomel
« Antwort #441 am: 25.November 2016, 20:20:43 »

Auch hier geht es noch weiter  :) die Hinrunde ist gespielt, dann wurde es bei mir durch Umzug und neue Arbeitsstelle stressig und ich bin nicht mehr zum Schreiben gekommen. Ein paar Screenshots werde ich am Wochenende noch von meinem Heimatrechner ziehen müssen, dann kann es im Laufe der Woche den nächsten Teil geben!

White

  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: [FM15] UEFA Challenge - Weißrussland - FK Gomel
« Antwort #442 am: 25.November 2016, 23:59:45 »

Schön, dass es weiter geht, ich freu mich drauf :)
Gespeichert
fmfaces-Situation

fmfaces.net ist auf eure Unterstützung angewiesen. Spendet, um das Angebot weiter kostenlos zu halten. Oder geht auf die Seite und klickt die Werbung, ist auch top

wrdlbrmft

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM15] UEFA Challenge - Weißrussland - FK Gomel
« Antwort #443 am: 26.November 2016, 02:15:11 »

Jipiee
Gespeichert
der vfb spielt im neckarstadion!

AndyB

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
2040 - FK Gomel - Teil 1
« Antwort #444 am: 01.Dezember 2016, 19:12:55 »

Umfrage

2-3 Jahre scheinen zur Standardantwort zu avancieren.





Saison 2040

Transfers

Abgänge

Von den Spielern mit Einsätzen in der letzten Halbserie verlassen uns Kruk, Konoplev, Smirnov und Yakubovich, allesamt ablösefrei.

Zugänge

Auf der anderen Seite  stellt uns der Vorstand ein üppiges Budget um die starke Form der Rückrunde auch in der neuen Saison zu bestätigen.
Wir verstärken uns in allen Mannschaftsteilen. Innenverteidiger Kuzmich kommt vom Meister.
Savevski ist im Mittelfeld eher defensiv unterwegs, Yakubovich ist für den offensiven Part verantwortlich.
Für die offensiven Außenbahnen holen wir Bazey, neu in der Sturmspitze sind Balanovich und Ostrikov




Kader



In der Spitze bin ich zufrieden, sollten sich die falschen Leute verletzen, könnte es aber dünn werden.

Testspiele

Es läuft wenig zusammen.
Zum Testspielauftakt liegen wir beim zugegeben starken Gegner FK Krasnodar nach einer halben Stunde 0:4 hinten. In der Schlussphase gelingt uns immerhin noch der Treffer zum 1:4.
Beim Lokalrivalen GK Gomelzheldortrans Gomel läuft es nur wenig besser. Nach zwei Führungen geben wir die Partie in der Schlussphase aus der Hand und verlieren 2:3.
Auch das letzte Testspiel verlieren wir. Gegen die Ukrainer von Dynamo Vydradnyi reicht es nur zum Anschlusstreffer zum 1:2 durch Petrov.
Mit einer wenig überzeugenden Vorbereitung starten wir in die Ligasaison



Vysheyshaya Liga

(click to show/hide)

Saisonvorschau



Nach dem Abstiegskampf letzte Saison sollen wir dieses Jahr im sicheren Mittelfeld rangieren.
Zur oberen Tabellenhälfte soll noch eine große Lücke klaffen.

Vorstandserwartung

Der Vorstand möchte uns im oberen Mittelfeld sehen.

Ergebnisse - Hinrunde

1. Spieltag

Zum Auftakt empfangen wir FK Minsk.
Nach einer abwartenden Anfangsphase gehen die Gäste mit der ersten Chance in Führung.
Bis zur Halbzeit bekommen wir die drei zentralen Stürmer nicht in den Griff und haben Glück nicht höher zurückzuliegen.
Auf der anderen Seite muss Zayats den Ausgleich erzielen, scheitert nach einem Konter aber aus wenigen Metern.
Im zweiten Durchgang stellen wir taktisch um und erzielen prompt den Ausgleich.
Danach passiert nur noch wenig und wir starten mit einem etwas glücklichen Remis.



2. Spieltag

Weiter geht es beim Vorjahres-3. FK Naftan Novopolatsk.
Die Hausherren starten ebenfalls mit einer offensiven Dreierkette, die nach wenigen Minuten auch schon einnetzt.
Eine Ecke nach einer halben Stunde bringt den 2:0-Rückstand.
Fast 60 Minuten ist von uns offensiv nichts zu sehen, dann bricht Zayats durch und wird gefoult.
Rot und Strafstoß sind die Folge. Bizhunov verwandelt zum Anschlusstreffer.
In Überzahl sind wir das bessere Team, beinahe gelingt wenig später schon der Ausgleich.
Es dauert aber bis in die Schlussphase, dann sichert Vysotsky nach Foul an Bazey vom Punkt das Unentschieden.



3. Spieltag

Mit FK Vitebsk empfangen wir den Tabellennachbar der Vorsaison.
Lange passiert wenig, erst in der Schlussphase der ersten Hälfte wird es spannend.
Verenich verhindert mit zwei Glanzparaden den Rückstand.
Auf der anderen Seite nickt Sakharevich nach einem Freistoß zur Führung ein.
Auch der zweite Durchgang braucht einige Anlaufzeit.
Zu Beginn der Schlussviertelstunde erhöht Ostrikov mit einem schönen Schuss von der Strafraumgrenze.
Die Gäste glauben nicht mehr an den Sieg, wir nutzen die Unkonzentriertheit in den letzten Minuten zu zwei weiteren Treffern.
Mit einem 4:0 fahren wir den ersten Saisonsieg ein.



4. Spieltag

Als nächstes im schweren Saisonauftakt erwartet uns Meister Dynamo Brest.
Mit einem sehenswerten Spielzug über die linke Seite gehen wir durch Ostrikov in Führung.
Keeper Verenich hat wenig zu tun, offensiv nutzen wir die Räume, die der offensiv eingestellte Gastgeber uns anbietet.
Wir haben sogar die besseren Chancen, der aufgerückteZhuralev schlägt regelmäßig gefährliche Flanken ins Zentrum.
Nach einer Stunde kassieren wir nach einer Billard-Ecke den Ausgleich.
Auf der anderen Seite verhindert die Latte Bizhunovs verdienten Siegtreffer.
Wir bleiben damit weiter ungeschlagen, haben aber auch erst 6 Zähler gesammelt.



5. Spieltag

Wird die Serie bei FK Torpedo-BelAZ Zhodina weitergehen?
Zunächst sieht es nicht danach auch, denn wir kassieren früh einen Abstauber zum 1:0.
Nach 20 Minuten ist Bazey nur durch ein Foul zu stoppen, Bizhunov trifft vom Punkt.
Zayats gelingt wenig später sogar die Führung, wird aber wegen Abseits zurückgepfiffen. Eine Fehlentscheidung.
Yakubovichs Tor aus zentraler Position nach einer Ecke wird auch von den Schiedsrichtern anerkannt.
Nach einem Konter erhöhen wir noch vor der Pause auf 1:3.
Auch nach dem Seitenwechsel dominieren wir zunächst die Partie und haben Chancen auf weitere Tore.
Plötzlich treffen aber die Hausherren, nach einer Ecke gelingt der Anschlusstreffer.
Eine weite Flanke bringt kurz darauf sogar den Ausgleich.
Wir geben aber nicht auf und entscheiden das Spiel mit dem 3:4.
Nach einem Frustfoul kurz vor Schluss bringen wir das Spiel gegen 10 Mann über die Zeit.





Transfer

Zur Verstärkung der kreativen Zentrale kommt der Brasilianer Welison.





6. Spieltag

Daheim empfangen wir Aufsteiger FK Isloch Minsk.
Schon wenige Sekunden nach dem Anstoß haben wir nach einem Stockfehler die erste Chance.
Vysotsky bringt uns nach der Anfangsviertelstunde in Führung.
Die Abwehr der Gäste gleicht heute einem Sieb, Sakharevic, Zayats und Ostrikov stellen zur Pause auf 4:0.
Nach dem Seitenwechsel lassen wir es ruhiger angehen, die Gäste bleiben harmlos.
Kurz vor Schluss setzt Bazey den Schlusspunkt.



7. Spieltag

Nächster Gast im Zentralstadion: FK Hranit Mikasevichy.
In der ersten Halbzeit haben wir mehr Spielanteile und die besseren Chancen.
Nach einer guten halben Stunde bringen wir die Überlegenheit durch Zayats auch auf die Anzeigetafel.
Nach Wiederanpfiff spielen wir schön über links, in der Mitte schnürt der Stürmer den Doppelpack.
Der Anschluss nach einem Fehler von Verenich wirft uns nur kurz aus der Bahn.
Zayats macht nach einer Flanke von rechts seinen dritten Treffer und sichert uns den Dreier.
Durch den dritten Sieg in Folge haben wir uns auf den 2. Tabellenplatz geschoben.



8. Spieltag

Mit FK Dnepr Mogilev ist der zweite Aufsteiger zu Gast.
Zu Beginn sind wir unkonzentriert, zu weit weg vom Mann.
Die Gäste nutzen ihre Freiheiten und führen nach einer halben Stunde bereits 0:2.
Lange haben wir nichts entgegenzusetzen, erst eine verunglückte Flanke von Bazey, die im Winkel landet, weckt die Mannschaft.
Wir spielen jetzt wie aufgedreht. Nach einem Foul an Welison verwandelt der Neuzugang selbst vom Punkt.
Mit einem schönen Pass bereitet er wenig später den Siegtreffer von Zayats vor.
Nach 0:2 gewinnen wir noch 3:2 und setzen uns in der Spitzengruppe fest.



9. Spieltag

Als nächstes steht ein Auswärtsspiel bei FK Slaviya-Mozyr an.
Nach einer halben Stunde verschätzt sich Petrov bei einem langen Ball, Bizhunov kann nur noch foulen.
Vom Punkt gehen die Hausherren souverän in Führung.
Balanovich gelingt mit einer sehenswerten Kopfballbogenlampe aber schon wenig später der Ausgleich.
Nach einer Freistoßvariante bringt er uns nach einer Stunde dann in Führung.
In der Schlussphase versuchen wir das Ergebnis über die Zeit zu bringen.
10 Minuten vor dem Ende kassieren wir aber durch einen trockenen Schuss aus 20 Metern den Ausgleich.



10. Spieltag

Erneut müssen wir auswärts antreten, diesmal bei Dynamo Minsk
Wir verteidigen gut, nach vorne setzen wir immer wieder Nadelstiche.
Ein solcher bringt einen Freistoß auf der linken Seite, Welisons Flanke wird jedoch geblockt.
30 Meter vor dem Tor zieht Savevski einfach mal ab und trifft den Sonntagsschuss in den Winkel.
Auch nach dem Seitenwechsel versuchen wir aus der defensiven Grundordnung gefährlich zu werden.
Einen schnellen Angriff veredelt Ostrikov am kurzen Pfosten zum 0:2.
Die defensive Stabilität ist dann jedoch wie weggeblasen.
Aus einem eigenen Einwurf resultiert ein langer Ball der das 1:2 einleitet.
Plötzlich macht die Abwehr Fehler um Fehler, der Ausgleich nach 77 Minuten ist die logische Folge.
Danach sind beide Teams mit dem Remis zufrieden, wir haben jedoch heute 2 Punkte liegen lassen.



11. Spieltag

Unseren nächsten Gast FK Volna Pinsk konnten wir vergangene Saison hinter uns lassen.
Das Spiel lässt sich schnell zusammenfassen:
Vollkommen frei köpft Morozov eine weite Freistoßflanke von Welison unter die Latte.
Sonst passiert nichts erwähnenswertes, wir holen mit nur einem Tor die maximale Ausbeute.



12. Spieltag

Fast-Absteiger FK Belschina Bobruisk ist zu Gast.
Wir haben die Partie komplett im Griff, Welison bringt uns vom Punkt in Führung.
Kurz nach dem Seitenwechsel erhöhen wir auf 2:0.
Die Gäste bleiben blass, in der Nachspielzeit trifft Joker Karpovich bei seinem Debut zum Endstand.



13. Spieltag

Das Spitzenduell des Spieltags: FK Gomel (2.) gegen Tabellenführer FK Shakhtyor Saligorsk.
Nach einem versprungenen Ball des Innverteidigers erzielt Zayats in der Anfangsphase die Führung.
Ein Fehler von Verenich ermöglicht den Gästen nach einer halben Stunde den Ausgleich.
Nach dem Seitenwechsel sind wir wieder am Drücker, nach 68 Minuten gehen wir wieder in Führung.
Die Gäste wollen die Niederlage verhindern und werfen alles nach vorne.
Unsere Abwehr schwimmt, der Ausgleich ist die Folge.
Durch einen Schuss aus gut 25 Metern kassieren wir sogar den Rückstand.
Balanovich sichert uns mit seinem Kopfballtor in der Schlussphase immerhin noch das Remis.
Wenig später muss er alleine vor dem Keeper sogar den Siegtreffer erzielen, vergibt aber.
Letztlich ein tolles Spitzenspiel mit einem gerechten Remis.



14. Spieltag

Kurz vor Ende der Hinrunde treten wir beim Tabellenschlusslicht FK Gorodeya an.
Gegen ein massives Abwehrbollwerk benötigen wir einige Zeit um dem gegnerischen Tor nahezukommen.
Erst in der Nachspielzeit des ersten Durchgangs gelingt Welison die Führung.
Mit dem 0:1 im Rücken warten wir nach dem Seitenwechsel geduldig auf Torchancen.
Durch Bizhunov und Zayats erhöhen wir zum 0:3-Auswärtssieg.



15. Spieltag

Zum Abschluss der Hinrunde haben wir nochmal ein Knallerspiel vor der Brust.
Wir müssen bei BATE Borissow antreten.
Die Partie beginnt mit einem Paukenschlag durch Bazey.
Danach entwickelt sich ein erstaunlich langweiliges Spiel, beide Abwehrreihen stehen stabil.
Die größte Chance der Gäste entschärft Ersatzkeeper Medvedev kurz vor dem Abpfiff.
Durch den Sieg lassen wir den großen Titelfavoriten in der Tabelle hinter uns.



(click to show/hide)

Tabelle



Wir sind nach der Hinrunde noch ungeschlagen, durch 6 Remis reichte es aber "nur" zu 33 Zählern und Platz 2.
FK Shakhtyor Saligorsk führt die Tabelle wegen des "gewonnenen" direkten Vergleichs (3:3 bei uns) an.
BATE Borissow und Dynamo Brest folgen auf den Plätzen 3 und 4..
Allgemein geht es aber noch sehr eng zu, auch FK Minsk auf Platz 8 liegt nur 7 Punkte hinter der Spitze.
Am Tabellenende hat FK Gorodeya die schlechtesten Karten.

Spannend wird es auf jeden Fall in der Rückrunde.
Werden wir unsere zugegebenermaßen etwas glückliche Position halten können?
Gelingt uns mit dem gesammelten Selbstvertrauen vielleicht der große Wurf?




Kubak Belarusi

Vorstandserwartung

Der Vorstand erwartet von uns den Viertelfinaleinzug.

Ergebnisse



Nach dem Sieg in der 2. Runde verpassen wir es in den folgenden Spielen schon nach 90 Minuten zu gewinnen.
Im Elfmeterschießen behalten wir jedoch jeweils die Überhand und kommen weiter.
Im Halbfinale drehen wir die Partie gegen Dynamo Brest nach frühem Rückstand und igeln uns dann hinten ein.
Im Finale zeigen wir eine überzeugende Leistung und holen den Titel nach Hause.
Damit dürfen wir in der Europa League antreten!




Feedback, Anregungen und Kommentare sind erwünscht!
Bitte entschuldigt die kleinen Spieltagsergebnisse. Im nächsten Teil wieder in gewohnter Größe :)
« Letzte Änderung: 14.Dezember 2016, 21:09:42 von AndyB »
Gespeichert

White

  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: [FM15] UEFA Challenge - Weißrussland - FK Gomel
« Antwort #445 am: 01.Dezember 2016, 19:17:59 »

...läuft :D
Gespeichert
fmfaces-Situation

fmfaces.net ist auf eure Unterstützung angewiesen. Spendet, um das Angebot weiter kostenlos zu halten. Oder geht auf die Seite und klickt die Werbung, ist auch top

Sokratis

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM15] UEFA Challenge - Weißrussland - FK Gomel
« Antwort #446 am: 01.Dezember 2016, 19:52:00 »

Das klappt wohl schon dieses Jahr. Nice!

AndyB

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
2040 - FK Gomel - Teil 2
« Antwort #447 am: 15.Dezember 2016, 21:09:51 »

Transfers Sommerpause

Zugänge

Wir legen nochmal nach.
Sakovich kommt für die defensive Mittelfeldzentrale.
Für die Innenverteidigung kommt Shilo.





Europa League

Ergebnisse

Mit dem schottischen Vertreter FC St.Johnstone bekommen wir ein hartes Los.
Auswärts können wir jedoch erstaunlich gut mithalten und fangen uns erst in der Nachspielzeit der ersten Hälfte den Gegentreffer.
Nach einem schönen langen Ball erhöhen die Hausherren gut 10 Minuten vor Schluss.
Quasi im Gegenzug gelingt uns durch Bazey der Anschlusstreffer.



Auch daheim bieten wir den Schotten Paroli.
Nach vorne entwickeln wir aber zu wenig Durchschlagskraft.
Ein Distanzschuss nach einer guten Stunde besiegelt unser Schicksal.



Insgesamt scheiden wir mit 1:3 aus. Mehr war ehrlicherweise auch nicht zu erwarten.
Die Antrittsgelder schaden dem Verein aber sicherlich nicht.



Vysheyshaya Liga

(click to show/hide)

Ergebnisse - Rückrunde

16. Spieltag

Wir starten bei FK Minsk in die Rückrunde.
Die Hausherren dominieren die Partie in der ersten Hälfte ohne groß Torgefahr auszustrahlen.
Das ändert sich nach Wiederanpfiff schlagartig, nach 27 Sekunden steht es 1:0.
Sie kontrollieren jetzt das Geschehen und erhöhen nach nicht ganz einer Stunde zum Endstand.
Mit der ersten Niederlage der Saison im Gepäck fahren wir heim.



17. Spieltag

FK Naftan Novopolatsk ist weiter Teil der Spitzengruppe, ein schwerer Gegner.
Beide Teams neutralisieren sich über weite Strecken des Spiels.
Zwei ungestüme Aktionen der Gäste-Verteidigung entscheiden das Spiel.
Zunächst wird Bazey von den Beinen geholt, Welison verwandelt den Strafstoß.
In der zweiten Hälfte kann nach einem Freistoß Petrov nur unfair am Kopfball gehindert werden.
Unser Brasilianer behält auch beim zweiten Versuch vom Punkt die Nerven und trifft zur Entscheidung.



18. Spieltag

FK Vitebsk steckt mitten im Abstiegskampf.
Eine einfache Partie die wir über die gesamte Spieldauer dominieren.
Kurz vor der Pause schlagen wir mit einer schnellen Kombination über die rechte Seite zu.
Nach dem Seitenwechsel drücken wir auf den zweiten Treffer, den schließlich Petrov nach einer Ecke erzielt.



19. Spieltag

Auch FK Isloch Minsk bangt um den Klassenerhalt.
Nach einem Lattentreffer in der 1. Minute sind wir das klar bessere Team.
Zayats und Bazey stellen die Weichen früh auf Sieg.
Der Fehler von Bizhunov und der daraus resultierende Anschlusstreffer bringen uns nicht aus dem Konzept.
Zumindest nicht bis zur Halbzeit, danach sehen wir ein verrücktes Spiel.
Der Ausgleich nach einem Freistoß ist der Auftakt zu spektakulären Minuten.
Keine 90 Sekunden später gehen wir durch Zayats erneut in Führung.
Pechvogel Bizhunov egalisiert diese aber nur wenig später mit einem Eigentor.
Zayats‘ dritter Treffer bedeutet das 3:4. Danach bekommen wir wieder Ruhe in die Partie.
Mit einem Doppelschlag stellen wir auf 3:6, die Entscheidung durch 4-Tore-Mann Zayats.
In der Schlussphase setzt es noch einen weiteren Gegentreffer, womit wir einen neuen Torrekord in der Liga aufstellen.



20. Spieltag

Dynamo Brest wird dieses Jahr wohl nichts mit der Meisterschaft zu tun haben.
Uns fordern sie jedoch gewaltig. Unsere Führung wird schnell ausgeglichen.
Lange ist die Partie offen, die Gäste haben sogar die besseren Chancen.
Balanovich gelingt Mitte der zweiten Hälfte der viel umjubelte glückliche Siegtreffer.



21. Spieltag

Im Topspiel 4. gegen 3. spielen wir beim FK Hranit Mikasevichy.
Wir zeigen starke Ansätze, meist ist jedoch im letzten Moment ein Bein im Weg.
Kommen wir doch zum Abschluss, so scheitern wir am Aluminium.
Von den Hausherren kommt in der Offensive gar nichts.
In der Schlussphase erlöst uns Zayats und versenkt den einzigen Schuss, der tatsächlich aufs Tor ging.



22. Spieltag

Der Verein mit dem längsten Namen, FK Torpedo-BelAZ Zhodina, steht im sicheren Mittelfeld.
In der Partie bauen die Gäste ein Abwehrbollwerk auf, das wir nicht im Stande sind zu knacken.
Meist müssen wir uns mit Fernschüssen behelfen, die ihr Ziel weit verfehlen.
Da unsere Defensive überhaupt nicht gefordert wird, nehmen wir ein 0:0 mit.
Die Konkurrenz patzt, der eine Punkt verhilft uns zur Tabellenführung.



23. Spieltag

Die Gäste vom FK Slaviya-Mozyr sind auf dem absteigenden Ast, der Abstiegskampf droht.
Wir brauchen etwas um in die Partie zu kommen, gehen dann aber kurz vor der Pause durch einen Doppelschlag in Führung.
Zayats trifft zunächst selbst und legt wenig später nach einer Ecke für Balanovich auf.
Danach hätten wir noch nachlegen und zur Pause höher führen können.
Nach dem Seitenwechsel verwalten wir das Spiel spätestens nach dem 3:0, erneut nach einer Ecke.
Eine Viertelstunde vor Schluss gelingt den Gästen noch der Ehrentreffer, spannend wird es nicht mehr.



24. Spieltag

Erneut spielen wir daheim, diesmal gegen Dynamo Minsk, die im Mittelfeld feststecken.
Die Mannschaft ist in einer unglaublichen Form, erneut sind wir vom Anpfiff an wacher.
Nach 20 Minuten gehen wir hochverdient mit 1:0 in Führung.
Durch unseren Top-Stürmer legen wir gegen Ende der ersten Hälfte nach, sind dann aber unaufmerksam.
Im Gegenzug bekommen wir auf dem Flügel keinen Zugriff, bei der Flanke sind sich Keeper und Innenverteidiger uneins.
Der Anschlusstreffer ist aber nur ein kurzes Strohfeuer der ansonsten harmlosen Gäste.
Zayats markiert nach dem Seitenwechsel seinen zweiten Treffer des Tages, der gleichzeitig den Endstand bedeutet.



25. Spieltag

Der Aufsteiger FK Dnepr Mogilev steht im sicheren Mittelfeld, eine beachtliche Leistung.
Wieder stehen wir einem massiven Abwehrbollwerk gegenüber, das wir erst durch eine Standardsituation knacken.
Kurz vor der Halbzeit wird Bizhunovs Kopfball nach einer Ecke erst kurz hinter der Linie geklärt.
Der Schiedsrichter gibt den Treffer zur knappen Pausenführung.
Eine Viertelstunde vor Schluss entscheiden wir die Partie nach einem Ballverlust im Aufbauspiel der Gastgeber.
Welison leitet den Treffer selbst ein und steht nach der Flanke von rechts genau richtig.
Brutale Effizienz und eine sichere Abwehr führten heute zum Erfolg.



26. Spieltag

Auch für FK Volna Pinsk geht es im Mittelfeld nur noch um die endgültige Platzierung.
Unser brasilianischer Mittelfeld-Star bringt uns nach der Anfangsviertelstunde mit einem Fernschuss in Front.
Durch Morozov und Zayats erhöhen wir die Torausbeute bis zur Halbzeit.
Die Gäste hatten zwischenzeitlich den Anschlusstreffer erzielt, so geht es mit 3:1 in die Pause.
Nach 55 Minuten ist die Partie nach einem Trikotzupfer entschieden, Rot für die Gäste, 4:1 vom Punkt.
Zayats legt später noch seinen zweiten Treffer nach, der dritte wird ihm von der Latte verwehrt.
Den Schlusspunkt setzt Weilson, der ebenfalls den Doppelpack schnürt.



27. Spieltag

FK Belschina Bobruisk hat den Klassenerhalt schon sicher.
In einem ausgeglichenen Spiel haben wir dank besserer Chancenverwertung die Nase vorne.
Mit der ersten Chance gehen wir durch Zayats in Führung.
Auf der anderen Seite rettet kurz vor der Pause die Latte.
Nach Wiederanpfiff geht es ganz schnell, nach 41 Sekunden erhöhen wir auf 0:2.
Ein Bilderbuchkonter der Hausherren macht die Schlussphase nochmal etwas spannend
Wir lassen aber nichts mehr anbrennen und sichern uns drei Punkte.



28. Spieltag

Das Spiel gegen FK Gorodeya kann zwei Entscheidungen herbeiführen...
Die Zuschauer müssen sich lange gedulden, denn die Gäste verteidigen das eigene Tor um jeden Preis.
Lediglich Bazey hat im ersten Durchgang die Chance zur Führung.
Nach einem krassen Abwehrfehler der Gäste hat Zayats keine Mühe den ersten Treffer zu erzielen.
Damit leitet er eine rasante Schlussphase ein.
Vysotskiys Knaller aus der Distanz kontern die Gäste in gleicher Weise.
Balanovich und Bazey schlagen direkt mit einem Doppelschlag zurück, 4 Tore in nur 5 Minuten.
Nach Spielschluss könnten die Gefühle auf dem Rasen nicht unterschiedlicher sein.
Auf der einen Seite die Gäste, die trotz zuletzt besseren Leistungen als Absteiger feststehen.
Auf der anderen Seite Spieler und Fans des FK Gomel die sich feiernd in den Armen liegen.
Alle Konkurrenten haben gepatzt und wir haben eine grün-weiße Meisterfeier!!!



29. Spieltag

Aus dem prophezeiten Herzschlagfinale wird ein Schaulaufen. Teil 1: BATE Borissow.
In einem zähen Spiel entthronen wir den noch amtierenden Meister durch ein frühes Tor endgültig.
Nach dem Spiel nehmen wir die Trophäe in Empfang und feiern mit den Fans erneut ein rauschendes Fest.



30. Spieltag

Dabei haben wir leider vergessen, dass am letzten Spieltag noch eine Auswärtsfahrt bei FK Shakhtyor Saligorsk ansteht.
Vor traurigen 3.000 Zuschauern lassen wir uns durch einen Dreierpack von Efremov zerlegen.
Ist aber den meisten nach dem größten Erfolg der Vereinsgeschichte auch egal.



(click to show/hide)

Tabelle



Wir holen in der Rückrunde 37 von 45 Zählern und sichern uns die Meisterschaft.

FK Shakhtyor Saligorsk lässt federn und landet am Ende sogar hinter Naftan Novopolatsk auf Rang 3.
BATE Borissow verpasst die europäischen Wettbewerbe deutlich, sogar FK Minsk konnte den Ex-Meister noch abfangen.
FK Gorodeya konnte am letzten Spieltag noch die Rote Laterne abgeben, der Nichtabstiegsplatz war aber nicht mehr zu erreichen.
Erwischt hat es auch FK Isloch Minsk, die nach der Hinrunde noch knapp über dem Strich standen.

Spannend wird es auf jeden Fall in der Rückrunde.
Werden wir unsere zugegebenermaßen etwas glückliche Position halten können?
Gelingt uns mit dem gesammelten Selbstvertrauen vielleicht der große Wurf?

Statistiken

Liga



Spieler

(click to show/hide)




Die nächste Station

Nach nur einer vollen Saison zieht es mich schon wieder weiter. Wohin? Spekulationen bitte!



Karriere

(click to show/hide)




Feedback, Anregungen und Kommentare sind erwünscht!

hodl

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM15] UEFA Challenge - Weißrussland - FK Gomel
« Antwort #448 am: 15.Dezember 2016, 21:46:21 »

das ging ja (gewohnt) flott. glückwunsch :)

wünschen würd ich mir Serbien. Dort hättest du vermutlich mal einen etwas längeren Aufenthalt  >:D

die werden aber noch etwas höher in der 5JW stehen. Daher mein Tipp eher Albanien oder Irland.
Gespeichert

wrdlbrmft

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM15] UEFA Challenge - Weißrussland - FK Gomel
« Antwort #449 am: 16.Dezember 2016, 00:58:39 »

Armenien oder Bosnien ...
Gespeichert
der vfb spielt im neckarstadion!

Robin2303

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM15] UEFA Challenge - Weißrussland - FK Gomel
« Antwort #450 am: 16.Dezember 2016, 16:48:02 »

Armenien ist bei mir auch mein heißer Tipp.

Mein AUßenseiter Tipp ist Albanien  :)
Gespeichert

AndyB

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
2041 - Sligo Rovers FC - Teil 1
« Antwort #451 am: 19.Dezember 2016, 23:09:03 »

Nah dran. Bosnien und Albanien sind nicht mehr weit hin. Bis Armenien und Serbien wird es noch dauern.
hodl hat mit Irland einen Volltreffer gelandet.



Die nächste Station

Ab auf die Insel nach Irland.



Karte





Das Land



Name:Irland
Hauptstadt:Dublin
Amtssprache:Irisch, Englisch
Staatsform:parlamentarische Republik
Fläche:70.182 km²
Einwohner:4.595.000
Währung:Euro
BIP:217,9 Mrd. $
5-Jahreswertung:6,625 (37.)



Die Wettbewerbe

Airtricity Premier Division
FAI Fort Cup
President of Ireland's Cup
League of Ireland Cup
Setanta Sports Cup

In der Liga gibt es ein stetiges Wechselspiel zwischen den Shamrock Rovers und Dundalk FC.
Zuletzt konnten die Hoops einige Titel in Serie sammeln, insgesamt haben die Lilywhites aus Dundalk mit 16 Titeln seit 2014 aber die Nase vorn.
Als einziger Verein konnten die Sligo Rovers 2019 (also vor 22 Jahren) die Phalanx durchbrechen.

Im Pokal zeigt sich ein ähnliches Bild, nur selten kommt der Sieger nicht aus Tallaght, einem Vorort Dublins, oder Dundalk.
Den Supercup machen die beiden Teams wenig überraschend fast immer untereinander aus.
Im weniger wichtigen Ligapokal gelingen mehr Überraschungen, trotzdem feiert meist weiß-grün und schwarz-weiß.
Der Setanta Sports Cup wird zwischen den besten Teams aus Irland und Nordirland ausgetragen, mit wenigen Ausnahmen mit dem schlechteren Ende für die Nordiren.



Die Jobsuche

Die Saison ist vorbei, kein Verein reagiert mit einer sofortigen Trainerentlassung.
Bei einigen Trainern läuft jedoch der Vertrag zum Jahresende aus, es besteht also Hoffnung.
Ein ehemaliger Spitzenclub, der jedoch seit einem Jahrzehnt um den Anschluss kämpft, entscheidet sich erneut zu einem Trainerwechsel.
Ich werde kurz darauf eingeladen und unterschreibe schon wenige Tage später am Showgrounds-Stadium.
Mein neuer Vereine: The Bit o' Red, Sligo Rovers FC.



Der Verein



Name:Sligo Rovers FC
Spitzname:The Bit o' Red
Heimatstadt:Sligo
Gegründet:1928
Status:Halb-Profi
Stadion:The Showgrounds, Sligo
Kapazität:8.304 (davon 7.804 Sitzplätze)
Dauerkarten:2.620
Mutterverein:-
Kontostand:1,96 Mio €
Titel:4x Airtricity Premier Division (zuletzt 2019)
5x FAI Ford Cup (zuletzt 2013)
4x League of Ireland Cup (zuletzt 2028)
5x Setanta Sports Cup (zuletzt 2028)

Tabellenplatzentwicklung



Es ging schleichend bergab.
Einem Ausreißer nach oben folgt der beinahe-Abstieg.
Seitdem geht es nur schleppend wieder nach oben.



Ausgangslage

Kader



Ordentliches Gerüst.
Im Sturm überbesetzt dafür mit Lücken auf dem rechten Flügel sowie in der Abwehr zentral und rechts.
Noch ist aber Zeit den Kader zu gestalten.

Saisonvorschau



Die Buchmacher sehen uns in der Nähe der Abstiegszone

Vorstandserwartung

Im Vorstand möchte dagegen einfach mal wieder eine ruhige Saison im Tabellenmittelfeld.



Prognose

Gleich zwei Topvereine die zudem den Vorteil des Profistaus genießen.
Können wir wie vor zwei Jahrzehnten demnächst erneut dazwischenfunken?




Feedback, Anregungen und Kommentare sind erwünscht!
« Letzte Änderung: 20.Dezember 2016, 00:07:16 von AndyB »
Gespeichert

Dr. Gonzo

  • Researcher
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: [FM15] UEFA Challenge - Weißrussland - FK Gomel
« Antwort #452 am: 19.Dezember 2016, 23:15:13 »

Da sollte ja noch reichlich Luft im Gehaltsbudget sein. Insgesamt gute Voraussetzungen um den Kader sofort etwas umzugestalten.
Gespeichert
I said a few words. Just straight talk, y'know.

doc_moustache

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM15] UEFA Challenge - Irland
« Antwort #453 am: 19.Dezember 2016, 23:42:19 »

Selbst in den kurzen Einleitungen stecken nette Detailhappen, die diese wilde Fahrt durch Europa zu einem Lesegenuss werden lassen. Toll. Meine Prognose ist optimistisch, und auch wenn ich dir einen längeren Aufenthalt gönnen würde: Die beiden KI-Serientäter werden von der MI überrollt. Im ersten Jahr lässt du nur einen hinter dir, im zweiten ist es dann geschehen.
Gespeichert
Aktuelle Station: Gennaro Iván Baffi



Storyarchiv: Moustaches Fohlen - Beendet

Robin2303

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM15] UEFA Challenge - Irland
« Antwort #454 am: 20.Dezember 2016, 20:09:15 »

Irland so weit abgerutscht? Hätte ich nicht gedacht.

Sehe Irland als nicht so einfach an, aber 2 Saisons sind drin.
Gespeichert

AndyB

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
2041 - Sligo Rovers FC - Teil 2
« Antwort #455 am: 11.Januar 2017, 21:38:56 »

Da sollte ja noch reichlich Luft im Gehaltsbudget sein. Insgesamt gute Voraussetzungen um den Kader sofort etwas umzugestalten.

Da ich mir nicht ganz sicher bin woher das Geld relativ plötzlich kam, muss ich sparsam sein, sonst ist es schneller weg als gedacht.

Selbst in den kurzen Einleitungen stecken nette Detailhappen, die diese wilde Fahrt durch Europa zu einem Lesegenuss werden lassen. Toll. Meine Prognose ist optimistisch, und auch wenn ich dir einen längeren Aufenthalt gönnen würde: Die beiden KI-Serientäter werden von der MI überrollt. Im ersten Jahr lässt du nur einen hinter dir, im zweiten ist es dann geschehen.

Tatsächlich optimistisch, ich denke es wird länger dauern um an die Profis ranzukommen.

Irland so weit abgerutscht? Hätte ich nicht gedacht.

Sehe Irland als nicht so einfach an, aber 2 Saisons sind drin.

Tatsächlich steht Irland in der 5-Jahres-Wertung besser da als zu Save-Beginn. irl liegen sie auch nur um Platz 40.




Saison 2041

Transfers

Wir können zwei Schwachstellen im Kader schließen.
Auf der rechten Außenverteidigerposition holen wir mit Kelch und Whelan gleich ein Duo, das um den Stammplatz kämpfen wird.
Im rechten Mittelfeld wird O’Brien unumstritten sein.



Leider haben wir es nicht geschafft die Lücke in der Innenverteidigung zu schließen.
Potentielle Kandidaten wechselten entweder zur Konkurrenz oder verlangten unrealistische Summen.
Hier müssen wir auf jeden Fall für den Sommer tätig werden

Vorbereitung

In der Vorbereitung schlagen wir zwei unserer Partnervereine mit 5:1 und 4:1.
Gegen den Zweitligisten Limerick FC gewinnen wir mit 6:2.
Die Generalprobe gegen ebenfalls Zweitligist Drogheda United FC geht jedoch mit 1:2 in die Hose.



Airtricity Premier Division

Regeln

Teams:12
Stadien:12
Spiele:33
Zeitraum:März-Oktober
Spieltagskader:-
Auswechselspieler:7, max. 3 einsetzbar
Gelbsperre:1 Spiel je 4
Platzierungsreihenfolge:Tordifferenz > Erzielte Tore

Die Mannschaften spielen 3 Runden à 11 Partien.
Der Erste ist Meister, der Letzte steigt ab, der 11. muss in die Playoffs.

Ergebnisse - 1. Runde

1. Spieltag

Zum Auftakt treten wir beim favorisierten Wexford Youths FC vor mickrigen 500 Zuschauern an.
Im ersten Durchgang gibt es für die Fans nur Magerkost.
Ein Schussversuch von Mahon und ein nicht gegebener Treffer durch Maher sind die einzigen Höhepunkte.
Das Spiel wird nach dem Seitenwechsel durch einen Sonntagsschuss entschieden.
Mit einem Knaller aus knapp 30 Metern gehen die Hausherren in Führung.
Die größte Chance zum Ausgleich vergibt O’Brien in der Schlussphase mit einem Kopfball an den Pfosten.



2. Spieltag

Zur Heimpremiere reist der Bohemian FC nach Sligo, etwa 6.600 Rovers-Fans sind vor Ort.
Die Gäste sind sofort da und gehen nach der ersten Ecke in Führung.
Wir brauchen etwas um uns von diesem Schock zu erholen, drücken dann aber auf den Ausgleich.
Nach einer guten halben Stunde verwertet McEntee eine Flanke von rechts zum 1:1.
Die Freude währt jedoch nur kurz, denn nach einem missglückten Abstoß treffen die Gäste zur erneuten Führung.
Aus einem Einwurf entsteht kurz darauf sogar der Pausenstand von 1:3.
Nach einer saftigen Standpauke in der Kabine geht es in die zweite Hälfte.
Dort hält uns nach wenigen Minuten nur die Latte in der Partie.
Mann des Spiels wird Mahon, der nach einer Stunde zunächst den Anschlusstreffer erzielt.
Mit einem Doppelschlag Mitte der Hälfte dreht er die Partie im Alleingang.
O’Brien sorgt mit einem Abstauber für den 5:3-Endstand.



3. Spieltag

Am 3. Spieltag treten wir bei den Tribesmen von Galway United FC an.
Schon nach wenigen Minuten gehen wir nach Foul an Whelan vom Punkt in Führung.
Auch im Anschluss kommen wir immer wieder gut bis an den Strafraum, die Flanken sind dann aber zu unpräzise.
Wie man es richtig macht zeigen uns die Hausherren im ersten Versuch. Die Flanke findet genau den Kopf des Stürmers, 1:1.
Nach dem Seitenwechsel entwickelt sich ein zähes Spiel, das erst durch die erneute Führung der Hausherren wieder Fahrt aufnimmt.
In der Schlussphase wollen wir noch den hochverdienten Punkt und bekommen ihn nach einem abgefälschten Schuss auch.



4. Spieltag

Der Cork City FC ist einer der Favoriten und hat bisher alle Spiele gewonnen.
Diesmal sind wir es die nach einer Ecke in Führung gehen, R.Frawley versenkt aus kurzer Distanz.
Nach einer weiteren Standardsituation kontern uns die Gäste lehrbuchmäßig aus, die Abwehr kann nur noch foulen.
Vom Punkt behalten die Gäste die Nerven und gleichen aus.
Der vermeintliche Treffer von Mahon wird wenig später wegen Abseits zurückgenommen.
Gegen Maher rettet nach dem Pausentee die Latte.
Ein Stockfehler von Innenverteidiger McDonnell bringt uns mit 1:2 ins Hintertreffen.
In den Schlussminuten riskieren wir viel und belohnen uns durch den eingewechselten Corcoran.



5. Spieltag

Im Showground-Stadium empfangen wir Derry City FC, die seit dem Auftaktsieg keine Punkte mehr sammeln konnten.
Nachdem wir zunächst das bessere Team waren, gehen die Gäste wie aus dem Nichts in Führung.
Ein Kopfball prallt von der Latte unglücklich gegen Keeper Keohanes Rücken und von dort ins Tor.
Quasi im Gegenzug setzt sich O’Brien auf dem rechten Flügel durch, zieht nach innen und vollendet in die lange Ecke.
Kurz vor der Pause haben wir noch die Chance zu erhöhen, der junge Heffernan verzieht aber vor dem Tor.
Im zweiten Durchgang legen wir los wie die Feuerwehr. Nach gerade 48 Sekunden klingelt es.
Erneut ist es unser Flügelflitzer der nach einer weiten Flanke von der anderen Seite trifft.
Mit der Führung im Rücken warten wir auf unsere Chance das Spiel zu entscheiden
Nach einer Slapstickeinlage der Gäste können wir Mitte des zweiten Durchgangs erhöhen.
Mahon macht kurz vor Schluss den Sack endgültig zu, der folgende zweite Gegentreffer ist nur für die Statistik.



6. Spieltag

Rovers-Duell gegen Shamrock Rovers FC. Die Hausherren konnten alle 4 bisherigen Partien für sich entscheiden.
Ein früher Doppelschlag bringt die Hoops auch diesmal auf die Siegerstraße.
McEntees sehenswerten Anschlusstreffer nach 25 Minuten kontern die Hausherren nach Wiederanpfiff.
Nach dem 4:1 ist die Partie gelaufen, Mahon schraubt in der Schlussphase den Toreschnitt weiter nach oben.



7. Spieltag

Ganz anders Shelbourne FC, die mit erst 3 Punkten dastehen.
Nach einigen kleineren Chancen schlagen wir direkt doppelt zu.
Zunächst trifft M.Frawley nach Foul an McEntee vom Punkt.
Wenig später wird unser Stürmer sogar rot-würdig vor dem Strafraum gestoppt.
Der Schiedsrichter lässt jedoch den Vorteil laufen, am Ende trifft Maher zum 0:2.
Ein Freistoß bringt die Gastgeber nach einer guten halben Stunde jedoch zurück ins Spiel.
Der ins Tor rotierte Byrne sieht dabei nicht gut aus.
Den zweiten Durchgang habe ich leider verschlafen, passiert ist aber sowieso nichts.



8. Spieltag

Daheim empfangen wir den Tabellennachbarn Athlone Town FC.
Mit einem Schuss aus spitzem Winkel überrascht Maher den Keeper schon in der 1. Minute.
Bis zur Pause können wir das Ergebnis mit einer guten Portion Glück halten, die Abwehr ist jedoch besorgniserregend.
Nach dem Seitenwechsel kommen die Gäste dann auch noch im 4-3-3 aufs Feld, bis wir reagieren können steht es 1:2.
In der Schlussphase schlagen wir uns mit einem Foul im Strafraum selbst den letzten Nagel in den Sarg.
Schon weit in der Nachspielzeit lassen wir noch einen weiteren Gegentreffer zu um den Torschnitt hochzuhalten.



9. Spieltag

Der Dundalk FC hatte zunächst Probleme, zu Saisonbeginn hatten sie bedingt durch das gute Abschneiden im Setanta Sports Cup aber auch einen harten Spielplan.
Zuletzt gelangen jedoch deutliche 3:0- und 5:0-Siege.
Wir halten fast die ganze erste Hälfte sehr gut mit und haben sogar einige eigene Chancen.
Erst in der Nachspielzeit gelingt den Gästen der erste Treffer.
Nach dem Pausentee kann McDonnell nach einem Stellungsfehler nur noch das Trikot erwischen.
Der verwandelte Strafstoß bricht uns das Genick und wir fangen uns noch 3 weitere Treffer zur 0:5-Klatsche.



10. Spieltag

Nach 2 hohen Niederlagen wollen wir bei Waterford United FC wieder in die Spur finden.
Schon nach wenigen Minuten behauptet Mahon an der Strafraumgrenze den Ball gegen mehrere Verteidiger.
Mit einem platzierten Schuss überwindet er den Torhüter zur Führung.
Bei Byrnes Abstoß steht Mahon wahrscheinlich im Abseits, die Abwehr lässt den Ball passieren.
Allein vor dem Keeper behält unser Stürmer die Nerven und verwandelt zum 0:2.
Wir haben sogar Chancen das Ergebnis noch höher zu gestalten, während die Hausherren nur ein einziges Mal gefährlich werden.
Der Innenpfosten rettet für den weiterhin ebenfalls nicht überzeugenden Keeper die erste weiße Weste.



11. Spieltag

Den Rundenabschluss bestreiten wir beim ebenfalls im Mittelfeld platzierten Longford Town FC.
Beide Teams spielen mit ähnlicher Qualität, so bleibt es zunächst bei groben Torannäherungen.
Im zweiten Durchgang fällt die für solche Spiele typische Entscheidung.
Nach einer Ecke der Gastgeber senkt sich eine Kopfballbogenlampe vom kurzen Pfosten ins lange Eck.
In der Schlussphase werfen wir alles nach vorne, kommen aber nicht mehr zum verdienten Ausgleich.



(click to show/hide)

Tabelle



Eine Runde mit Höhen, Tiefen und einer Menge Tore.
Am Ende haben wir einen 7-Punkte-Vorsprung auf Galway United auf dem Relegationsplatz.
An der Tabellenspitze sind Cork City und die Shamrock Rovers bereits enteilt.
Mit 45 Toren in 11 Partien bieten Spiele mit unserer Beteiligung die größte Torgarantie.




Feedback, Anregungen und Kommentare sind erwünscht!

wrdlbrmft

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM15] UEFA Challenge - Irland - Sligo Rovers FC
« Antwort #456 am: 17.Februar 2017, 18:49:41 »

Was geht in Irland?
Gespeichert
der vfb spielt im neckarstadion!

White

  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: [FM15] UEFA Challenge - Irland - Sligo Rovers FC
« Antwort #457 am: 17.Februar 2017, 18:54:07 »

Da seh ich nen neuen Post und dachte es geht weiter :/
Gespeichert
fmfaces-Situation

fmfaces.net ist auf eure Unterstützung angewiesen. Spendet, um das Angebot weiter kostenlos zu halten. Oder geht auf die Seite und klickt die Werbung, ist auch top

AndyB

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
2041 - Sligo Rovers FC - Teil 3
« Antwort #458 am: 20.Februar 2017, 20:55:31 »

Und ich finde meine Story nicht mehr weil sie plötzlich auf Seite 1 steht.  >:(
Damit White nicht nochmal enttäuscht wird:



Airtricity Premier Division

Regeln

(click to show/hide)

Ergebnisse - 2. Runde - Teil 1

12. Spieltag

Wir starten bei den Bohs in die zweite Runde.
Der quasi-Tabellennachbar geht früh mit dem ersten Abschluss in Führung.
Danach verflacht die Partie, erst kurz vor der Pause taucht McEntee vor dem Keeper auf.
Sein Schuss nach einer Standardsituation klatscht an den Außenpfosten, der Treffer hätte wegen Abseits aber sowieso nicht gezählt.
Auch der zweite Durchgang geizt mit Höhepunkten, die Frawleys bringen uns nach gut 70 Minuten den Ausgleich.
Mike schlägt die Flanke auf Ryan, der sicher einköpft.
Die letzte Chance der Hausherren kann Keohane sicher entschärfen.
Mit einem gerechten Punkt im Gepäck treten wir die Heimreise an.



13. Spieltag

Wir empfangen die Wexford Youths mit den pinken Tim-Wiese-Gedächtnis-Trikots.
Nach einem Fehler von R.Frawley stehen wir kurz vor dem Rückstand, Keohane kann aber noch retten.
In der 18. Minute steht den Gästen nur noch die Latte im Weg, das 0:1 liegt weiter in der Luft.
Kurz vor der Pause trauen wir uns dann auch in die gegnerische Hälfte, O’Brien scheitert ebenfalls an Aluminium.
Im direkten Nachgang wird der Ball erneut nach innen geflankt, wo McEntee verwandeln kann.
Die zweite Halbzeit beginnt zunächst schleppend, beide Teams lauern zunächst auf Fehler.
Den begehen dann die Youths, wenn auch unglücklich.
Bayly bekommt einen Abwehrversuch des Keepers ans Bein und landet mit einem Eigentor auf der Anzeigetafel.
Keine zehn Minuten später zeigen aber auch die Gäste ihre Klasse und vollenden einen Konter zum 2:1.
In der Schlussphase entscheidet Coffey die Partie nach einem Lattenkracher von Swan zu unseren Gunsten.
Der erneute Anschlusstreffer fällt erst mit dem Schlusspfiff und damit natürlich zu spät.



14. Spieltag

Gegen Galway United wollen wir den zweiten Heimsieg in Folge einfahren.
Die abstiegsbedrohten Gäste kommen jedoch gut in die Partie und gehen nach einer Viertelstunde durch einen Schuss in die kurze Ecke in Führung.
Unser Keeper Keohane macht dabei keine gute Figur.
Kurz vor der Pause rehabilitiert er sich jedoch mit zwei Glanzparaden gegen Torschütze King.
Nach einer der schwächsten Halbzeiten der Saison gibt es in der Kabine eine ordentliche Ansage, ob es hilft?
Hinten stehen wir jetzt sicherer, vorne sind wir eiskalt und gleichen durch den eingewechselten Doherty Mitte der Hälfte aus.
In den Schlusssekunden nutzt McEntee einen Fehler der Abwehr im zweiten Anlauf zum Siegtreffer.
Aufgrund der ersten Hälfte hätten die Gäste mehr verdient, im zweiten Durchgang waren wir einfach kaltschnäuziger.



15. Spieltag

Beim Spitzenreiter Cork City wollen wir mitnehmen was geht.
Die Rebel Army will uns früh klarmachen, dass das nicht viel sein wird.
Nach nur 4 Minuten gehen die Hausherren aus spitzem Winkel in Führung.
So einfach lassen wir uns aber nicht entmutigen und haben im Gegenzug durch Mahon ebenfalls eine Großchance.
McEntee macht es wenig später besser und trifft zum verdienten Ausgleich.
In einer ausgeglichenen Partie geraten wir durch eine Ecke erneut ins Hintertreffen.
Wir haben jedoch weiterhin etwas mehr Spielanteile und können diese noch vor der Pause veredeln.
Nach einem weiten Schlag von O’Brien legt Mahon quer zu McEntee. Ausgleich.
Bei einer Ecke nach einer Stunde klären die Gastgeber auf der Linie.
Im Gegenzug ist die rechte Abwehrseite verwaist, von der findet die Flanke Croke zum Siegtreffer für Cork City.



16. Spieltag

Derry City kann die Erwartungen bei weitem nicht erfüllen, die Candystripes stehen kurz vor dem Sturz ans Tabellenende.
Gegen die Abstiegskandidaten scheinen wir uns schwer zu tun.
Der zurück ins Tor rotierte Byrne muss in der Anfangsphase gleich doppelt zulangen.
Mit seinem Abschlag leitet er die Führung ein, McEntee schnappt sich den Ball vom Verteidiger und trifft ins leere Tor.
Nach einer halben Stunde treffen die Schiedsrichter eine kontroverse Entscheidung.
Im Anschluss an eine Ecke kommt der Ball erneut aus dem Halbfeld in den Strafraum gesegelt.
Der aus dem Abseits kommende Stürmer behindert den Keeper und ermöglicht seinem Kollegen den Ausgleich.
Für die Rovers-Fans eine klare Fehlentscheidung.
Nachdem uns dann noch ein regulärer Treffer wegen Abseits aberkannt wurde schlagen wir sportlich zurück.
Der Doppelschlag von McEntee und McDonnell bringen uns auf die Siegerstraße.
In der Nachspielzeit lassen wir erneut einen Gegentreffer zu, ärgerlich!



17. Spieltag

Die Hoops kämpfen weiter um den Anschluss an die Tabellenspitze
Für uns ein Spiel zum Vergessen im heimischen Showgrounds-Stadium.
Die Gäste haben die Partie voll im Griff und führen zur Halbzeit durch Straf- und Freistoß 0:2.
Nach dem Seitenwechsel verlieren wir auch noch M.Frawley mit Gelb-Rot.
Ohne Punkt und ohne Torschuss lassen uns die Shamrock Rovers zurück.



18. Spieltag

Nach der Partie gegen Shelbourne legen wir eine etwa dreiwöchige Sommerpause ein.
Wir sind noch nicht wirklich auf dem Feld, da gehen die Gäste in Führung.
Die Abwehr ist auch danach noch im Tiefschlaf, nach der Anfangsviertelstunde hätte es auch 0:3 stehen können.
Dann können wir uns aber fangen und lassen zumindest hinten nichts mehr zu.
Für die erste eigene Torchance brauchen wir aber eine Stunde, Mahons Schuss ist aber zu schwach.
In der Schlussphase ist es McEntee der uns einen letztlich schmeichelhaften Punkt beschert.



Sommertransfers



Im Tor konnte sich keiner der Keeper in der Rotation durchsetzen, daher verpflichten wir mit Doherty einen neuen Stammspieler.
Forde und Doyle sollen der bisher alternativlosen Innenverteidigung Dampf machen.
Im Mittelfeld unterstützt Smith vor allem defensiv.

Alle 4 kommen ablösefrei von der Ligakonkurrenz.

Ergebnisse - 2. Runde - Teil 2

19. Spieltag

Bei Athlone Town haben wir die Chance oben heranzurücken.
Nach einer halben Stunde Geplänkel muss Doherty den Ball zum ersten Mal aus dem Netz holen.
Ein direkter Freistoß beschert den Hausherren die Führung.
Nach dem kurzen Highlight fällt das Niveau blitzartig wieder ab, einzig erwähnenswert:
Im zweiten Durchgang bringen wir Doyle und Smith, somit stehen alle Neuzugänge auf dem Platz.
Tief in der Nachspielzeit erzielt Corcoran den Ausgleich, wird aber wegen Abseits zurückgepfiffen.
Noch tiefer in der Nachspielzeit macht es Mahon dann doch noch. Glücklicher Punkt!



20. Spieltag

Waterford United ist auf dem absteigenden Ast.
Nach wenigen Minuten steht Mahon nur die Latte im Weg zur Führung.
Wir sind die bessere Mannschaft, fangen uns dann kurz vor der Pause den unnötigen Rückstand.
Nach einem Missverständnis zwischen den beiden neuen Innenverteidigern netzt Kelly ein.
Im zweiten Durchgang können wir die Partie dominieren.
Mahon und Smith mit einem herrlichen Weitschuss drehen die Partie zu unseren Gunsten.
Danach haben wir sogar noch Chancen das Ergebnis in die Höhe zu schrauben und gewinnen verdient.



21. Spieltag

Die Lilywhites aus Dundalk sind aktuell der einzige ernsthafte Verfolger auf den Meistertitel.
Auch gegen uns liefern sie eine eindrucksvolle Partie, in der wir erneut ohne Torschuss bleiben.
Auf der anderen Seite stehen wir zwar aus dem Spiel heraus gut, kassieren dafür nach Ecken gleich zwei Gegentore.
Dazu noch ein Freistoß und ein herausgespielter Treffer ergeben nach dem 0:5 in der ersten Runde erneut eine Klatsche.



22. Spieltag

Der Rundenabschluss gegen Longford Town muss Pokalpartien weichen.

(click to show/hide)

Tabelle



Auf den oberen Plätzen sind die Positionen schon recht zementiert.
Dahinter folgen wir mit dem Mittelfeld, der Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt 9 Punkte.
Am Tabellenende stehen die vor der Saison hoch gehandelten Candystripes aus Derry.



Im nächsten Teil gibt es dann die Pokalwettbewerbe und den Ligaendspurt!




Feedback, Anregungen und Kommentare sind erwünscht!
« Letzte Änderung: 20.Februar 2017, 20:57:41 von AndyB »
Gespeichert

wrdlbrmft

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: 2041 - Sligo Rovers FC - Teil 3
« Antwort #459 am: 21.Februar 2017, 16:11:21 »

Da seh ich nen neuen Post und dachte es geht weiter :/
Und ich finde meine Story nicht mehr weil sie plötzlich auf Seite 1 steht.  >:(
Mal kurz die Tasten berührt und schon wird man "disliked"  ;D

Mit der drittschlechtesten Abwehr wird es natürlich schwer ,aber ich spüre schon, dass du auf dem richtigen Weg bist. Spätestens in der nächsten Saison spielst du oben mit.
Gespeichert
der vfb spielt im neckarstadion!
Seiten: 1 ... 21 22 [23] 24 25 ... 27   Nach oben