MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [FM15] UEFA Challenge - Finnland - FF Jaro JS  (Gelesen 47999 mal)

Stefan von Undzu

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: [FM15] UEFA Challenge - Finnland - FF Jaro JS
« Antwort #520 am: 17.Oktober 2017, 10:30:28 »

Geysirmäßig...

Wäre das nicht eher Island-typisch?
Gespeichert
Die aktuelle Station des Stefan von Undzu:

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,24781.0.html

doc_moustache

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM15] UEFA Challenge - Finnland - FF Jaro JS
« Antwort #521 am: 17.Oktober 2017, 17:20:12 »

Wie ein isländischer Geysir in Finnland. Damit konnte die Konkurrenz natürlich nicht rechnen
Gespeichert
Aktuelle Station: Gennaro Iván Baffi



Storyarchiv: Moustaches Fohlen - Beendet

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM15] UEFA Challenge - Finnland - FF Jaro JS
« Antwort #522 am: 18.Oktober 2017, 00:21:17 »

Vacca ballert die Liga kurz und klein.  O0
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

AndyB

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM15] UEFA Challenge - Finnland - FF Jaro JS
« Antwort #523 am: 25.Oktober 2017, 12:47:55 »

Island oder Finnland, hauptsache Skandinavien...

Hut ab vor dem was du bisher geleistet hast Andy! Ich habe mich gerade - und damit meine ich quasi heute den ganzen Tag - durch die bisherige Story gelesen. Echt überragend wie konstant du erfolgreich bist. Freue mich auf weitere Updates (was mache ich nur bis dahin  ???). Werde hier auf jeden Fall weiter dabei bleiben.

Was mich mal wieder interessieren würde:
- Was machen deine letzten Vereine so (also dort wo die Ligen noch aktiviert sind)?
- Wie stehts um den HSV?

Freut mich, dass ich dir ein paar Lesestunden bescheren konnte. Auf den nächsten Teil musst du nicht mehr lange warten.
Zu deinen Fragen, ich nehme einfach mal die letzten 5 Teams + Sarajevo, da ist aber noch nichtmal eine Saison vorbei.
FK Auda Riga (Titel 2034) - seitdem noch 3x 2., hat sich jetzt wieder im Mittelfeld eingependelt
FC Merani Martvili (2036) - Titel verteidigt, anschließend immer unter den Top 5
FK Belasica Strumica (2039) - steter Niedergang, letzte Saison abgestiegen, aktuell 1. in der zweiten Liga
FK Gomel (2040) - 6., 10., 8., aktuell 7. von 16
Sligo Rovers FC - 6. & 7.
FK Sarajevo - in den EL-Playoffs gescheitert, in der Liga nach 14 Spielen erst ein Remis, 39:8 Tore.

Für den HSV gab es gleich 7 Abstiege, aber auch 7 Aufstiege. Seit der Saison 2036/37 wieder durchgehend Bundesligist (seitdem wurde Bayern auch nicht mehr Meister).

AndyB

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
2044 - FF Jaro JS - Teil 3
« Antwort #524 am: 03.November 2017, 20:12:59 »

Veikkausliiga

Regeln

(click to show/hide)

Ergebnisse - 3. Runde

23. Spieltag

Wir starten in die letzte Runde, das 5. Heimspiel in Folge geht gegen IFK Mariehamn.
Nach nicht einmal 5 Minuten ist Vacca auf und davon, an der Ecke des Strafraums wird er von den Beinen geholt.
Den fälligen Strafstoß versenkt souverän neben den linken Pfosten.
Eine knappe halbe Stunde später eine ähnliche Situation. Huusko gewinnt den Zweikampf und dringt in den 16er ein.
Sein Gegenspieler packt die Grätsche aus, trifft aber alles außer den Ball.
Diesmal sucht sich unser Topstürmer die andere Ecke aus, wieder ist der Keeper chancenlos.
Nach einer spielerisch nicht unbedingt überzeugenden ersten Hälfte gehen wir mit 2:0 in die Pause.
Wenige Minuten nach Wiederanpfiff verlängert Vacca einen langen Schlag aus der Abwehr.
Henriques ist durch und macht den Dreierpack perfekt.
Sein Sturmkollege hat kurz darauf weniger Abschlussglück. Sein Schuss landet am Außenpfosten.
Danach verlieren wir leider etwas den roten Faden, die Gäste erwachen langsam aus ihrer Schockstarre.
Eine Viertelstunde vor Schluss machen sie das 3:1, mit noch circa 10 Minuten auf der Uhr gelingt der Anschlusstreffer.
Danach reißen wir uns am Riemen und stoppen die Aufholjagd, am Ende bleibt es beim 3:2-Sieg.
Unsere Jagd geht weiter, nur gibt es vorerst niemanden zu jagen. Tabellenführung.




24. Spieltag

Nach dem knappen Sieg geht es zu Rovaniemi PS.
Schon nach wenigen Sekunden hat Abreu die erste Chance, nach Flanke von Robles köpft er aber an die Latte.
Besser macht er es nach 12 Minuten. Die Ablage von Vacca hämmert er an den linken Pfosten und ins Tor.
Wir sind die klar bessere Mannschaft und fahren Angriff um Angriff. Henriques Schuss wird aber abgewehrt.
Vacca besorgt dann das 0:2. Unser Spielmacher und ebenfalls Torschütze schickt ihn schön in den Raum.
Vor dem Keeper behält er die Nerven und schießt überlegt in die lange Ecke.
In der Schlussphase der ersten Hälfte geben wir nochmal Gas. Unser Italiener scheitert aber doppelt am Keeper.
Schon tief im zweiten Durchgang profitiert Henriques von den Abstimmungsproblemen der Hausherren.
Der Keeper eilt dann letztlich doch aus dem Tor, kommt aber zu spät und wird umkurvt.
Beim Anpfiff erobern wir den Ball direkt wieder, der Keeper kann die Doppelchance unseres Sturmduos aber entschärfen.
Den Schlusspunkt setzt unser Toptorjäger eine Viertelstunde vor Schluss. Robles legt ihm das 0:4 mustergültig auf.




25. Spieltag

Vor der Heimpartie gegen FC Haka Valkeakoski verkünden wir den Fans die fixe Verpflichtung von Henriques.
Die Gäste spielen ebenfalls in der Spitzengruppe mit, können heute aber nicht zeigen wieso.
Es spielt nur eine Mannschaft, Bronzi muss nur einen einzigen Schuss abwehren.
Im ersten Durchgang spielen wir geduldig, Vacca verpasst zwei Mal die Führung.
Nach dem Seitenwechsel macht er es dann besser. Im Dreikampf mit zwei Verteidigern wird er nach außen abgedrängt.
Das hindert ihn allerdings nicht daran die Kugel mit voller Wucht in die kurze Ecke zu versenken.
Zur Feier des neu unterschrieben Vertrags trägt sich Mitte der Halbzeit auch Henriques in die Torliste ein.
10 Meter vor dem Tor wird er nicht richtig angegriffen und vollstreckt trocken in die linke Ecke.
Dank einer effektiven Darbietung besiegen wir blass Gäste verdient mit 2:0.




26. Spieltag

Schock vor dem Spiel bei Kuopio PS: Vize-Kapitän Huusko fällt mit einem Leistenbruch für die restliche Saison aus.
Zu Beginn des eben geöffneten Transferfensters hat uns auch der Ersatz verlassen.
Anders als geplant müssen wir also noch mit Blick auf diese Saison handeln, zunächst rückt aber Puranen auf rechts.
Nach 20 Minuten taucht dieser auch erstmals in der Offensive auf. Seine Flanke provoziert beinahe ein Eigentor.
Das 0:1 erzielt Vacca wenig später mit einem platzierten Schuss neben den rechten Pfosten.
Die bis dahin blassen Hausherren profitieren in der 35. Minute von einem Fehler des in die Mannschaft gerückten Andersson.
Er verliert den Ball beim Versuch diesen anzunehmen. Cirios Flanke nickt Pérez ein.
Kurz vor der Pause gehen wir dann wieder in Führung.
Nach angolanischer Teamarbeit mit Abreu gelingt Miranda sein Debüttor.
Zu Beginn des zweiten Durchgangs zeigen die Gastgeber erneut krasse Effektivität.
Einen strammen Freistoß bekommt Bronzi nur an die Latte geklärt, auch den Nachschuss kann er abwehren.
Im dritten Versuch landet der Ball dann aber doch zum 2:2 in den Maschen.
Obwohl wir weiter das bessere Team sind versprühen wir wenig Gefahr, insbesondere der Druck über rechts fehlt merklich.
Wir haben noch einige kleinere Chancen, zum Sieg soll es aber nicht mehr reichen.
Nach 18 Spielen das erste Remis in Finnland.




Transfers

Wie bereits angekündigt werden wir auf dem Transfermarkt aktiv.
Neben dem dringend benötigten Rechtsverteidiger Inkeroinen (9,5k €, Salon Palloilijat) verpflichten wir noch zwei weitere Finnen.

Keeper Ahlberg (35k €, FC Honka Espoo) und Stürmer Hiltunen (150k €, FC Inter Turku) werden mit Blick auf die nächste Saison im Kampf um die Stammplätze eingreifen können.




27. Spieltag

In der Partie beim FC Ylivieskä PA gibt Neuzugang Inkeroinen sein Startelfdebüt.
Wir haben schon früh die erste Chance, Vaccas Abschluss wird aber pariert.
Fast im Gegenzug springt ein Freistoß von der Latte zurück ins Feld, beim Klärungsversuch bugsiert Immonen den Ball über die Linie.
Nur 4 Minuten später muss Bronzi erneut hinter sich greifen. Diesmal ist es ein Flachschuss von der Strafraumkante.
Wir kommen gegen das Schlusslicht überhaupt nicht in die Zweikämpfe, nach vorne sind wir harmlos.
Erst weit im zweiten Durchgang, in der 66. Minute, haben wir eine nennenswerte Aktion.
Puranen köpft nach einer Ecke an die Latte, dann klärt die Abwehr.
Wenig später schlenzt Vacca von halblinks an der langen Ecke vorbei.
Mehr passiert nicht und die ungeschlagen-Serie endet nach 11 Partien.




28. Spieltag

Kotka TP spielt ebenfalls gegen den Abstieg und ist aktuell Vorletzter.
Wieder ein früher Rückstand, Inkeroinen zieht rechts den Kürzeren und kann die Flanke nicht verhindern.
In der Mitte steht Andersson schlecht, Miranda kommt nicht mehr ins Kopfballduell, 0:1.
Die Gäste stehen jetzt sehr tief, aber auch ohne Abreu (Nationalmannschaft) kommen wir trotzdem zu Chancen.
Capemba ersetzt ihn und bekommt schon wenig später einen Ball von Henriques in den Lauf, knapp drüber.
In der 17. Minute köpft Vacca eine Inkeroinen-Flanke an die Latte.
Danach passiert lange nichts. Die Gäste verteidigen nur noch, wir warten auf unsere Chancen.
Nach fast einer Stunde wird Vacca im letzten Moment geblockt.
Auch danach können wir das Abwehrbollwerk nicht wirklich knacken.
Eine halbwegs gute Aktion des Gegners reicht am Ende um daheim 0:1 zu verlieren.




29. Spieltag

Mittlerweile sind wir auf Rang 5 abgerutscht, die Partie gegen den 2. FC Lahti ist die erste einer Serie richtungsweisender Spiele.
Und diesmal sind wir die Frühstarter. Im Anschluss an eine Ecke bekommt Robles den Ball vor die Füße.
Von der Strafraumkante schießt er überlegt an allen Verteidigern vorbei in die Ecke.
Die Gäste brauchen etwas um sich zu erholen, werden dann aber stärker.
In der 24. Minute kombinieren sie sich bis vors Tor, wo Mustonen einschießt.
Im Gegenzug schießt der von seiner erfolgreichen Reise zurückgekehrte Abreu an den Pfosten.
Kurz darauf rettet Bronzi im Eins-gegen-Eins vor einen durchgebrochenen Lahti-Stürmer.
Mit dem Remis geht es in die Pause, die Jungs sind heiß für den zweiten Durchgang.
Das merkt man auch auf dem Platz. Henriques stellt schnell auf 2:1.
Nach einem Platzverweis für die Gäste haben wir gegen 10 Mann keine Mühe mehr.
Vacca erzielt nach einem langen Ball unseren dritten Treffer.
In der Nachspielzeit macht der zum dritten Mal eingewechselte Hiltunen sein Debüttor zum 4:1-Endstand.




30. Spieltag

Bei Seinäjoen JK haben wir das nächste wichtige Spiel gegen eines der Topteams.
Man merkt, dass heute zwei sehr gute Mannschaften auf dem Platz stehen, die beide keine Fehler machen wollen.
Die Abwehrreihen machen einen super Job. Die erste Chance haben wir mit einem Fernschuss von Vacca an die Latte.
Der Italiener scheitert kurz vor der Pause nach einer Miranda-Flanke am Keeper.
Der zweite Durchgang gehört eher den Gästen, nach Ecken wird es brenzlig, tatsächliche Torgefahr besteht aber nicht.
So bleibt es in der taktisch geprägten Partie bis zum Ende beim torlosen Remis mit wenigen Highlights.




31. Spieltag

Nummer 3 der Titelkonkurrenz: FC Inter Turku.
Anders als noch vor ein paar Tagen sehen wir heute ein offensives Spiel.
Hiltunen ersetzt den angeschlagenen Henriques.
In der 23. Minute leitet er das 0:1 mit einem Pass auf Inkeroinen ein, dessen Flanke versenkt Vacca.
Kurz darauf verzieht er bei einem Konter aus halbrechter Position.
Minuten vor der Pause werden wir ausgekontert. Die scharfe Flanke lenkt Hansson ins Tor.
Nach dem Seitenwechsel sind wir wieder dran.
Abreu bekommt einen langen Ball aus der Abwehr, setzt sich gegen zwei Verteidiger durch und vollendet in die linke Ecke.
Wenig später legt er beinahe per Kopf nach, der Keeper bekommt den Ball aber gerade noch zu fassen.
Im Gegenzug rettet der Pfosten für den geschlagenen Bronzi.
Beim nächsten Angriff ist er dann chancenlos. Die Flanke von links wird in der Mitte freistehend versenkt.
In einer Partie die beide Teams mit offenem Visier führen setzten wir den nächsten Schlag.
Miranda schickt Vacca auf die Reise, der uneigennützig für den eingewechselten Hiltunen querlegt.
Danach scheinen alle ihr Pulver verschossen zu haben, unsere Defensive lässt nichts mehr zu.



Spielpause

Vor dem Saisonfinale stehen 4 Wochen Pause an.
Danach geht es um alles, FC Inter Turku führt die Tabelle mit 52 Punkten an.
Dahinter folgen Seinäjoen JK, FC Lahti und wir punktgleich mit 51 Zählern.

Wir nutzen die Spielpause auch für ein Testspiel um zumindest ansatzweise im Rhythmus zu bleiben.
Wie schon in der Liga gibt es ein Remis gegen Kuopio PS.



32. Spieltag

Myllykoski P-47 ist raus aus dem Titelrennen, hat aber noch Chancen auf Europa.
Sehr früh gehen wir in Front. Henriques flankt von der Grundlinie direkt auf Vaccas Kopf.
Noch in der Anfangsphase werden wir nach einer Ecke ausgekontert.
Bronzi sieht bei dem Schuss in die kurze Ecke ebenso wie die Abwehr zuvor nicht gut aus.
Kurz vor der Pause vergeben Vacca und Abreu aus aussichtsreichen Positionen knapp.
Nach Wiederanpfiff gehen wir durch unseren italienischen Stürmer wieder in Führung.
Sein Schuss schlägt von der Strafraumgrenze unhaltbar im Eck ein.
Henriques erhöht nach einer Ecke nur wenig später auf 3:1.
Erst in der Schlussphase kommen die Gäste nochmal gefährlich vors Tor.
Eine verunglückte Abwehraktion nutzen sie zum Anschlusstreffer.





Showdown am letzten Spieltag.
Wir haben die Tabellenführung erobert, allerdings nur dank der größeren Anzahl erzielter Tore.
Punkte und Tordifferenz sind ausgeglichen.



Zwei Teams spielen direkt gegeneinander. Inter Turku und wir spielen gegen Teams im Abstiegskampf.
Es zählt nur ein Sieg, dazu noch die Tordifferenz.

33. Spieltag

Unser Gegner, FC Honka Espoo, braucht als Schlusslicht einen Sieg um den Abstieg zu verhindern.
Entsprechend mutig treten die Gastgeber auch auf, die erste kleine Chance bekommt aber Vacca nach einem Fehlpass in der Abwehr.
Kurz vor der Pause verzieht der Italiener von der rechten Seite.
Nach Foul an Henriques trifft der Gefoulte in der 56. Minute selbst vom Punkt zur Führung.
Wenig später hält Bronzi einen Schuss nach schöner Passstafette aus kurzer Distanz.
Zu Beginn der Schlussphase gibt es erneut Strafstoß, diesmal nach Foul an Robles. Henriques macht es erneut.
Kurz vor Schluss werfen die Hausherren verzweifelt alles nach vorne.
Aus halbrechter Position zieht der Stürmer ab, der Schuss knallt an die Unterkante der Latte und dann auf den Boden.
Kurz vor der Linie kommt der Ball auf, dann kann Bronzi zupacken.
Mit dem pünktlichen Abpfiff macht Henriques mit einem schönen Schlenzer ins lange Eck den Dreierpack perfekt.
Gespannt warten wir auf die Einblendung der Abschlusstabelle, reicht es für die Meisterschaft?
Nur Seinäjoen JK könnte uns mit einem höheren Sieg noch abgefangen haben.





(click to show/hide)

Tabelle



Es hat tatsächlich gereicht. Seinäjoen JK gewinnt nur 2:0.
Auf dem letzten Platz übernommen, eine starke Serie gestartet und dank einer schwächelnden Spitzengruppe mit einem Punktenegativrekord Meister geworden.
Die Entwicklung mit einer auch für mich ungewohnten Taktik ging schneller als gedacht, jetzt gilt es diese zu bestätigen.

Statistiken

Liga



Henriques wird Torschützenkönig und Bester Spieler.
Vacca ballert sich nach seinem Wechsel noch bis auf Platz 3.
Abreu legt 12 Tore auf - Spitzenwert -, das reicht für die zweitbeste Saisonbewertung hinter seinem Landsmann.

Spieler

(click to show/hide)



Feedback, Anregungen und Kommentare sind erwünscht!
« Letzte Änderung: 03.November 2017, 20:45:47 von AndyB »
Gespeichert

Karagounis

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM15] UEFA Challenge - Finnland - FF Jaro JS
« Antwort #525 am: 03.November 2017, 22:53:44 »

Ganz geiler Finish! Das war spannend. Jetzt sollte es doch etwas gemütlicher werden im neuen Jahr, wenn es denn so läuft wie immer :)

doc_moustache

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM15] UEFA Challenge - Finnland - FF Jaro JS
« Antwort #526 am: 04.November 2017, 01:34:11 »

sag ich doch! Unaufhaltsam wie ein sibirisches Zebra #finischergeysir
Gespeichert
Aktuelle Station: Gennaro Iván Baffi



Storyarchiv: Moustaches Fohlen - Beendet