MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Major League Baseball  (Gelesen 10496 mal)

Splash

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Major League Baseball
« am: 06.August 2015, 20:39:11 »

Da es anscheinend bisher keinen Thread für Baseball gibt, dachte ich mir, ich mach mal einen auf :). Falls hier überhaupt genug Interesse besteht (der OOTP Thread ist ja auch eher mäßig besucht).

Der Grund warum ich dazu jetzt was schreiben will: Ich schau gerade die Live Übertragung des Dodgers - Phillies Spiels. Völlig verrückt. Das 4. Inning fängt gerade an und es steht bereits 7 zu 6 für die Dodgers. Beide Pitcher, sowohl Buchanan als auch Kershaw, haben bereits 69 Pitches abgeliefert. Habe schon ein Weile lang kein solches Spiel mehr gesehen. Für neutrale Fans natürlich ein Fest.

Wenn's um LA geht, dann neige ich eher zu den Angels als zu den Dodgers. Ich bin zwar sowieso eher ein Freund der American League und der DH Regel (wohl wegen den MLB Spielen und den Indians Filmen ;D), aber trotzdem ein absolut sehenswertes Spiel.

Wer interessiert sich hier denn noch für Baseball?

Edit: Und nachdem meine Angels letztes Jahr schon in den Divisional Series ausgeschieden sind, hoffe ich dieses Jahr auf den Sieg in den World Series. Qualität genug haben sie. Und die verkackten Giants dürfen sich nicht mal für die Playoffs qualifizieren ;D
« Letzte Änderung: 06.August 2015, 20:42:18 von Splash »
Gespeichert
Beliebtheit sollte kein Maßstab für die Wahl von Politikern sein. Wenn es auf die Popularität ankäme, säßen Donald Duck und die Muppets längst im Senat.
- Orson Welles -


Ich ironiere jeden Tag bis ich zum Sarkasmus komme.

Sonzee87

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Major League Baseball
« Antwort #1 am: 06.August 2015, 21:41:14 »

Ich schaue auch zwischendurch, wenn bei Sport1 US mal ein Spiel läuft das mich interessiert, das sind nicht alle, aber es kommt halt drauf an wer spielt. Sonst lese ich mir immer die Ergebnisse durch, um zu schauen wie mein Lieblingstam die Pirates sich so schlagen und wie andere Teams sich schlagen. Die Pirates haben natürlich das Pech das sie die Cardinals in der gleichen Division haben und die aktuell das beste Team der Liga sind, womit die Pirates mit 62 Siegen nur 2. sind. Dafür sollte die 1. NL Wildcard locker drin sein, das Talent ist dafür auf jeden Fall da, solange sich keine weiteren Verletzungen einschleichen. Zum Glück fehlen nur Harrison und AJ Burnett etwas länger und dafür hat man ja an der Trade Deadline gut zugeschlagen um das aufzufangen.
Gerrit Cole ist eine klare Nummer 1 und ein Dark Horse für den Cy Young Award mit seinen Stats. Mark Melancon ist einer der besten Closer der gesamten Major League und das Outfield hat Unmengen an Potenzial. Marte, McCutchen und Polanco muss sich vor keinem verstecken. Und die Minor Leaguer die die Pirates für die nächsten paar Jahre in petto haben versprechen auch einiges. Meadow, Hanson, Glasnow, Bell, Taillon etc. Vor allem Glasnow, Hanson und Bell sind Spieler auf Positionen auf denen sie helfen könnten. Glasnow hat das Zeug um mit Cole ein schlagkräftiges 1-2 Duo zu bilden, Bell spielt 1st Base und Alvarez ist nicht mehr derjenige der vor ein paar Jahren war und Hanson wären ein verdammt guter 2nd Baseman. Nur spielt da schon Neil Walker und zwar so gut das Hanson da erstmal keine Chance hat. Und für Shortstop hat Hanson nicht den Arm. Auf jeden Fall steckt da noch eine Menge Potenzial in den Pirates um die nächsten 4,5 Jahre um die World Series mitzuspielen.

Wer mich dieses Jahr aber überrascht hat sind die Houston Astros. Wo kommen die denn her? Oo In den letzten Jahren die Prügelknaben der gesamtem Liga und jetzt kämpfen sie mit den Angels um die AL West und liegen sogar vorne. Auch so ein Team mit einer unglaublichen Anzahl an Talenten über das gesamte Feld verteilt. Aber das beste Talent spielt ja jetzt schon Major League und hat sich in nur ein paar Wochen zu einem meiner absoluten Lieblingsspieler entwickelt, denn wir sehen da ein Talent das man in dieser Form nicht jedes Jahr bestaunen kann.
Carlos Correa ist 20 Jahre alt und kann sich jetzt schon Platz machen für die AL Rookie of the Year Trophäe. Dieser Junge ist mit seinen jungen Jahren und der kurzen Zeit in der MLB schon der beste Shortstop den man finden kann und das will was heißen.

Aber die gesamte Saison ist von jungen Spielern geprägt die ihre Debüt geben. Twins, Astros, Dodgers, Mets, Cubs etc. The Future is bright in the MLB.
Gespeichert
Olé, olé, Olé, ola, der FCK ist wieder da,

Olé, olé, Olé, ola, die roten Teufel sind ganz wunderbar

Splash

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Major League Baseball
« Antwort #2 am: 06.August 2015, 22:20:47 »

McCutchen ist natürlich richtig gut. Den hätte ich eigentlich gerne zusammen mit Trout bei den Angels im Outfield gesehen, auch wenn beide Center Field spielen (aber dank DH ja eigentlich kein Problem). Und Mike Trout ist ohnehin derzeit mein Lieblingsspieler - gerade mal 23 Jahre alt und 4 x Allstar, 2 x hintereinander Allstar MVP, AL MVP, Rookie Award 2012 und Hank Aaron Award im letzten Jahr. Er ist im Moment einer der Spieler mit den besten Sabermetric Stats in den letzten Jahren, und das in seinem Alter.

Correa ist auch unheimlich gut für sein Alter. Aber von den Sabermetrics und der reinen Batting Average her, gibt es noch ein paar Rookies die da besser sind als er. Matt Duffy zum Beispiel - laut Regeln noch ein Rookie, da er keine volle Saison hatte (letztes Jahr 8 Spiele gemacht, ich glaube er steht momentan beim Pro/Rookie Wert so um die 0.9). Dann gibt's ja noch Devon Travis & Kyle Schwarber. Schwarber hat eine Batting Average von .342 und eine OBP von .425. Da kommt momentan kaum ein Rookie ran. Und einige Rookie Pitcher gibt es ja auch noch, wie Carlos Rodon. Die Wahl zum Rookie of the Year wird in dieser Saison auf jeden Fall schwer fallen.

Aber die älteren Spieler haben ja im Moment auch teilweise eine Wahnsinns Saison. Leute wie Cabrera oder Nelson Cruz waren ja nie schlecht, aber beide haben ihre Stats in dieser Saison nochmal kräftig verbessert.

Edit: Gerade gesehen - Samstag um 22 Uhr auf Sport1US: Pirates gegen Dodgers. Das dürfte wohl ein Spiel sein, welches dich interessiert @Sonzee87 ;)
« Letzte Änderung: 06.August 2015, 22:32:59 von Splash »
Gespeichert
Beliebtheit sollte kein Maßstab für die Wahl von Politikern sein. Wenn es auf die Popularität ankäme, säßen Donald Duck und die Muppets längst im Senat.
- Orson Welles -


Ich ironiere jeden Tag bis ich zum Sarkasmus komme.

Sonzee87

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Major League Baseball
« Antwort #3 am: 06.August 2015, 23:11:25 »

Schwarber kann man mit nur 76 at-bats in der MLB diese Saison aber nicht wirklich zählen, Correa hat schon 199. Das muss man dann schon in Relation sehen finde ich und wird erst vergleichbar sein wenn Schwarber genauso viele At-bats hat. Aber da die beiden ja eh in unterschiedlichen Ligen spielen streiten sie sich ja auch nicht um diesen Titel. Correa hat jetzt aktuell schon den besten WAR von allen Shortstops der MLB und könnte der erste Rookie mit einer OPS von über 1.000 werden seit Alex Rodriguez.

In der NL gibt es dagegen viel zu viele Kandidaten für den Rookie of the Year. Bryant, Pederson, Duffy, Syndergaard, Kang, Grichuk, Franco etc. Da kann man sich kaum einigen wer es am Ende wird und ich glaube es wird ein bisschen damit zu tun haben wie die Teams abschneiden und ob davon jemand die Playoffs erreicht. Sowas ist ja immer ein bisschen Zünglein an der Waage.

Wer mich auch überrascht sind die Yankees mit ihrer Alt Herren Truppe. Sabathia, Rodriguez, Teixeira etc. Vor allem bei Rodriguez hätte ich niemals mit so einer Comeback Saison gerechnet nach der Sperre. Mal schauen ob die Blue Jays sie aber noch einholen können nach dem Tulowitzki Trade, die haben ja einiges riskiert dafür.

Und das du McCutchen gerne gehabt hättest ist klar, 90% der MLB Teams hätten den wohl gerne in ihrem Outfield, aber zum Glück ist er bei den Pirates und das auch noch für eine lange Zeit in relativ günstigen Konditionen. :D

Ach und Bryce Harper spielt eine Saison die schon fast historische Züge annimmt. Sein OPS+ bewegt sich auf einem Niveau das nur Barry Bonds vor 11 Jahren mal hatte und im Alter von 22 war es Ted Williams 1941 als er seinen .406 Average hatte. Wenn er sich jetzt erholt und dann von Verletzungen verschont bleibt das wirklich historisch werden.
Gespeichert
Olé, olé, Olé, ola, der FCK ist wieder da,

Olé, olé, Olé, ola, die roten Teufel sind ganz wunderbar

Splash

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Major League Baseball
« Antwort #4 am: 07.August 2015, 01:05:38 »

Stimmt, die At-Bats beider Spieler muss man berücksichtigen. Aber Schwarber war eine Zeit lang wieder bei den Triple-A Minors, kam wegen einer Verletzung wieder zu den Majors und durfte wegen der guten Leistung bleiben. Ich denke, die At-Bats werden sich zu Ende der Saison noch annähern. Und Correas OPS kannte ich gar nicht, ist aber Wahnsinn mit .892 in seinem Alter und der vergleichsweise geringen Erfahrung. Ihn aber mit A-Rod zu vergleichen, da wäre ich vorsichtig. Der ist ja bekannt dafür gerne mal das ein oder andere Mittel zur Leistungssteigerung zu nehmen. Deshalb gebe ich nicht so viel auf A-Rods Stats.

Das ich echt ein gutes Jahr für Rookies. Nur schade, dass Lutz keine Chance mehr bei den Reds erhalten hat. Das hätte die Cincinnati Spiele für mich weitaus interessanter gemacht. Bin ja mal gespannt, ob der zur nächsten Saison wieder ein Team findet, damit er sich zumindest in den Minors fit halten kann.

Die Blue Jays machen mir ein wenig Sorgen. In der American League ist ohnehin alles schon eng, da hat ja fast jedes Team noch Chancen auf die Playoffs. Nur die Royals haben mit 9 Siegen einen relativ guten Vorsprung. Die Red Sox finde ich aber stark enttäuschend. Wie kann ein Team nur 2 Jahre nach dem Gewinn der World Series so dermaßen abrutschen? Ich mag meine Socken zwar lieber weiß als rot (;D), aber trotzdem. Wenigstens meine Angels stehen gut da. Nur 2 Spiele hinter den Astros und praktisch gleichauf mit den Blue Jays. Zumindest Wildcard sollte also drin sein. Aber da gibt es ja noch ein paar Teams mehr, die da gerne mitreden würden. Die AL ist in diesem Jahr mMn um einiges spannender als die NL.

Aber das Harper den Bonds noch einholt, das glaube ich nicht. Harpers OPS liegt momentan bei 1.125, Barry Bonds Rekord ist 1.4217 (siehe hier). Wenn sein OPS so bleibt, dann kommt er nicht mal in Top 10 (auch lustig, nur Barry Bonds und Babe Ruth in den Top 10, irgendwo dazwischen schleicht noch Ted Williams rum :P). Bonds Rekorde kann sowieso kaum einer mehr aufholen, der hat ja sogar Homerun King Hank Aaron hinter sich gelassen. Und Aarons Bestmarke zu brechen hat 31 Jahre gedauert ;D Das zu knacken ist schwer, ich glaube nicht, dass jemand in nächster Zeit da ran kommt.
Gespeichert
Beliebtheit sollte kein Maßstab für die Wahl von Politikern sein. Wenn es auf die Popularität ankäme, säßen Donald Duck und die Muppets längst im Senat.
- Orson Welles -


Ich ironiere jeden Tag bis ich zum Sarkasmus komme.

Sonzee87

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Major League Baseball
« Antwort #5 am: 07.August 2015, 02:12:56 »

Ich glaube bei A-Roid sowieso keine Werte, genauso wie ich Barry Bond und Jose Canseco und wie sie alle aus der PED Ära heißen ihre Stats nicht ohne einen kritischen Blick glaube. Aber das sind andere Zeiten gewesen, solange die Jungs heute sauber sind bin ich zufrieden. Und es ging ja nur um eine Marke an der man sich orientieren kann WIE gut er ist. Denn das A-Roid zu Beginn seiner Karriere auch sehr gute Statistiken hingelegt hat ist nun mal so, ob die alle so "sauber" waren eine andere.

Was Lutz angeht, zeigt sich wohl also das er nicht ganz das Niveau hat um es in der Major League zu schaffen oder Cincinnati war nicht der richtige Platz dafür. Ein anderes Team, andere Szenerie, andere Trainer, vielleicht kommt dann doch noch was.

Die AL hat im Moment auf jeden das engere Rennen um die Wildcard Plätze. Zwischen den Angels die aktuell die 1. Wildcard haben und den Chicago White Sox die sind aktuell 8. im Wild Card Race liegen gerade mal 4,5 Spiele. Und selbst die Oakland Athletics als letztes Team liegen nur 9 Spiele zurück. Das ist unglaublich wie schnell sich das dort ändern kann, vor allem wenn man bedenkt wie viele Spiele noch zu absolvieren sind.

In der NL ist das ganze ja doch eher auseinander gezogen. Pirates und Giants aktuell vorne, die Cubs 0,5 hinter den Giants und dann noch die Nationals mit 3. Aber danach sind es schon 7 zu den Diamondbacks, 8 zu den Padres und alles dahinter ist schon 10 oder mehr Spiele weit weg.

Zu Harper der hat heute wieder einiges getan für seine Stats. 2-2 mit 3 Walks. Wird in der NL noch ein kleines Duell zwischen Harper und Paul Goldschmidt um den MVP Award wenn das so weiter geht. Schade das Giancarlo Stanton sich wieder verletzt hat, wenn der gesund geblieben wäre, ich glaube der könnte schon 38 Home Runs haben und fast 90 RBIs. Hoffentlich hat er dann nächstes Jahr mal ein Jahr durch das er Verletzungsfrei durchkommt und den Vertrag den er hat auch bestätigen kann.
Gespeichert
Olé, olé, Olé, ola, der FCK ist wieder da,

Olé, olé, Olé, ola, die roten Teufel sind ganz wunderbar

Splash

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Major League Baseball
« Antwort #6 am: 07.August 2015, 05:48:24 »

Im Gegensatz zu Rodríguez wurde Barry Bonds aber nie etwas nachgewiesen, weshalb er auch keine Sperre hatte. Er hat sich bloß durch seine merkwürdigen Aussagen in der BALCO Affäre verdächtig gemacht. Und selbst dabei ist er frei gesprochen worden, sogar erst in diesem Jahr (siehe hier). Daher halte ich Bonds Stats für bedeutender als die von A-Rod. Aber ich stimme dir zu, er hat gute Statistiken, schon seit Beginn seiner Laufbahn bei den Majors.

Die Sache mit Lutz ist aus deutscher Sicht einfach schade. Aber gut, bei einer AVG von .211 und einer OBP von .239 in der Major League ist das Interesse an ihm bestimmt nicht sonderlich hoch. Höchstens für die Teams, die nach Moneyball spielen, könnte er interessant sein. Er schafft es immerhin hin und wieder auf Base. Aber außer den Athletics, die das ja schon seit Jahren machen, fällt mir gerade kein Team ein, die sich ihre Mannschaft so zusammen stellen. Vielleicht noch die Pirates, aber ich kenn deren komplettes Team nicht. Aber wenn Leute wie McCutchen noch halbwegs 'günstige' Verträge haben und, wie du sagst, noch einiges an Talenten in den Minors vorhanden ist, dann würde das zumindest für Moneyball sprechen.

Die AL wird glaube ich auch noch richtig spannend, da will ich gar keine Prognose abgeben. Ich denke nur, dass die Royals es auf jeden Fall in die Playoffs schaffen, die haben ja jetzt schon einen einigermaßen guten Vorsprung. Die Wildcards einzuschätzen ist da schon schwieriger.

In der NL hast du dich aber ein wenig vertan. Weder die Pirates noch die Giants führen derzeit ihre Division an. West sind die Dodgers 2.5 vor den Giants, Central sind die Pirates schon 6 Spiele hinter St. Louis und East führen überraschender Weise die Mets mit 1.5 Spielen vor Washington (http://mlb.mlb.com/mlb/standings/). Die Diamondbacks, Padres und die Braves haben zwar noch Chancen auf die Wildcard, aber das ist bei den Abständen wohl eher unwahrscheinlich. Wirklich spannend wird es in der NL nur bei den ersten beiden Plätzen der Divisions.

Und Harper mit 3 Walks in einem Spiel ist schon krass. Und derzeit mit 29 Homeruns ohnehin ein guter Power-Hitter. Aber ich sehe Goldschmidt da noch weiter vorne. Er hat zwar weniger Homeruns, aber mehr RBIs und deutlich bessere Fielding Stats. Okay, Goldschmidt spielt 1B und ist daher öfter an der Defense beteiligt, aber wie Harper als Outfielder 4 Errors produzieren kann ist schon fraglich. Einzige Fielding-Stat in der Harper führt (im Vergleich zu Goldschmidt) ist das Zone Rating, aber da er Outfielder ist, ist das ja auch kein Wunder.

Edit: Habe gerade gemerkt, du hast mit den Standings nur das Wildcard Race gemeint. Dann hast du natürlich Recht ;D Tut mir leid, ich dachte du redest über die Divisions :P Sowas passiert wenn man nicht schlafen kann ;D
http://mlb.mlb.com/mlb/standings/wildcard.jsp?ymd=20150806
« Letzte Änderung: 07.August 2015, 06:02:49 von Splash »
Gespeichert
Beliebtheit sollte kein Maßstab für die Wahl von Politikern sein. Wenn es auf die Popularität ankäme, säßen Donald Duck und die Muppets längst im Senat.
- Orson Welles -


Ich ironiere jeden Tag bis ich zum Sarkasmus komme.

Sonzee87

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Major League Baseball
« Antwort #7 am: 07.August 2015, 13:48:19 »

Hehe ja ich meinte damit gleich die Wildcards, weil die Cardinals werden nicht einzuholen sein für Pittsburgh es sei denn die bekommen noch eine ganz schlimme Verletzungsmisere und die wünsche ich niemandem, daher denke ich die Pirates werden wohl die 1. Wildcard als Ziel haben. Ach ja und McCutchen hat einen 6 Jahres Vertrag bei den Pirates für 51,5 Mio Dollar und das ist NICHTS für einen Spieler seines Kalibers. Dieses Jahr beträgt sein Gehalt 10,28 Mio Dollar. Für die Verhältnisse die teilweise herrschen sind das Peanuts.

Ja und der Vergleich zwischen Goldschmidt und Harper ist schon nicht so einfach, denn beide Positionen spielen sich so unterschiedlich. Ein 1st Baseman hat natürlich viel mehr zu tun als ein Outfielder, dafür muss der Outfielder auch mehr rennen und sich strecken für viele seiner Bälle. Aber es gibt nicht mal so große körperliche Unterschiede zwischen den beiden merke ich gerade. Sind gleich groß nur Goldschmidt hat 10 Pfund mehr auf den Rippen. Trotzdem hat Goldschmidt deutlich mehr Stolen Bases als Harper und führt mit Joey Votto zusammen die MLB in Sachen Walks an. Für jemanden der einen .339 Average hat, 22 Home Runs und 78 RBIs sind 84 Walks verdammt stark. Dem stehen aber auch 93 Strikeouts gegenüber, aber dieses Maß an Geduld um so viele Wals zu ziehen als so ein starker Hitter ist beeindruckend. Harper steht da auch bei 79 Walks gegenüber zu 86 Striketous.

Wow mir fällt gerade auf wer in Sachen Errors bei den qualified Spielern führt. Pedro Alvarez von den Pittsburgh Pirates führt da mit grandiosen 16 Errors. Autsch! Ich hoffe Josh Bell hat nicht auch solche Probleme mit dem Fielding, das muss dringend etwas anders werden.

Aber wenn man so zurückdenkt es waren meistens die Cornerinfielder die die meisten Homeruns hatten, weil dort einfach die Powerhitter waren, aber das ist auch vorbei mittlerweile anders. Es verteilt sich jetzt auch aufs Outfield wenn man sich die Top 12 der MLB anschaut.

Mike Trout - CF
Nelson Cruz - RF
Albert Pujols - 1st
Mark Teixeira - 1st
Josh Donaldson - 3rd
Bryce Harper - RF
J.D. Martinez - RF
Chris Davis - 1st
Todd Frazier - 3rd
Giancarlo Stanton - RF
Nolan Arenado - 3rd
Ales Rodriguez - DH
Jose Bautista - RF

6 Infielder, 1 DH und 6 Outfielder. Heute findet man überall Power, aber es ist auffällig das es vor allem Right Fielder sind. Der erste Left Fielder ist Hanley Ramirez von den Red Sox mit 19 Home Runs. Brian Dozer ist auch oben dabei mit 22 Home Runs und wenn Carlos Correa so weiter macht landet er am Ende als Shortstop auch in dieser Liste.

Der hat in der vergangenen Nacht gegen die Oakland Athletics seinen 14. Home Run geschlagen und steht jetzt 36 RBI und einem .291 Batting Average. Und das is in 203 At-Bats. Wow.
« Letzte Änderung: 07.August 2015, 13:53:06 von Sonzee87 »
Gespeichert
Olé, olé, Olé, ola, der FCK ist wieder da,

Olé, olé, Olé, ola, die roten Teufel sind ganz wunderbar

Splash

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Major League Baseball
« Antwort #8 am: 07.August 2015, 18:20:11 »

Was da teilweise an Gehältern gezahlt wird ist echt erschreckend, McCutchen ist da ja fast schon ein Geringverdiener. Laut Forbes verdienen die besten 28 Spieler mindestens 20 millionen $, die 3 Topverdiener (alles Pitcher) an die 30 millionen.

Auf der first Base ist man zwar man häufiger am Spiel beteiligt, aber man bewegt sich auch deutlich weniger. Im Infield ist das wohl noch die leichteste Position, weshalb die ja auch häufig von älteren und/oder langsamen Spielern eingenommen wird. Deswegen waren früher auch die Power-Hitter häufig dort oder auf der 3B zu finden. Und das Leute wie A-Rod als DH geführt werden (sogar bei ESPN) verstehe ich nicht ganz, es ist ja keine reguläre Position und ohnehin nur in der AL zu finden. Zwar spielt Rodriguez diese Saison fast ausschließlich als Designated Hitter, aber er hatte ja auch Spiele auf der dritten Base. Ich meine zumindest, das man früher einfach nur die reguläre Position angegeben hat, und den DH nicht extra gezählt hat (nur halt in Spielen, in denen er zum Einsatz kam). Was mir auffällt, ist das bei fast allen offensiven Statistiken kaum Shortstops in den Top 10 vorhanden sind. Selbst bei den Stolen Bases, was ja häufig von SS angeführt wird, ist der erste SS auf Platz 12 (Reyes).

Und Josh Bell kam bisher doch noch gar nicht bei den Majors zum Einsatz, oder? Aber in den Minors hatte er diese Saison auch 13 Errors auf 1B bei 84 Spielen (AA) und ist bis jetzt im AAA Team noch ohne Errors, hatte dort allerdings auch nur 4 Spiele.
Gespeichert
Beliebtheit sollte kein Maßstab für die Wahl von Politikern sein. Wenn es auf die Popularität ankäme, säßen Donald Duck und die Muppets längst im Senat.
- Orson Welles -


Ich ironiere jeden Tag bis ich zum Sarkasmus komme.

Sonzee87

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Major League Baseball
« Antwort #9 am: 07.August 2015, 22:36:17 »

Habe mir die Stats von Bell nicht angeschaut und einfach mal gehofft das es besser wird. Aber 13 Errors in Double A sind jetzt auch nichts über das man sich freuen kann. Hoffentlich kann er sich da verbessern, das ist etwas das man nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte. Habe mir die Stats von Goldschmidt mal angeschaut der ist unglaublich was das Fielding angeht. Hat in 926 Innings und 1004 Fielding Chances (der einzige mit über 1000 bislang), 927 Putouts, 75 Assists, 93 Double Plays und nur 2 Errors vollbracht. Sein Fielding steht bei .998 und damit liegt er nur um .001 hinter Lucas Duda von den Mets und Logan Morrison von den Mariners.
DAS ist Fielding par exellence.

Naja mal schauen ob Bell das dann besser macht in Triple A und dann in der Major League. Der wird ja wenn eh erst nächstes Jahr, vielleicht, hochgezogen. Als nächstes ist Tyler Glasnow dran und darf wohl im September ein paar Innings Erfahrung sammeln und sich mal anschauen wie es bei Big Boys so abläuft.
Gespeichert
Olé, olé, Olé, ola, der FCK ist wieder da,

Olé, olé, Olé, ola, die roten Teufel sind ganz wunderbar

Splash

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Major League Baseball
« Antwort #10 am: 08.August 2015, 04:57:46 »

Nur 2 Errors bei 1004 Chancen sagt ja schon fast alles aus. Aber Goldschmidt war ja schon immer für sein gutes Fielding bekannt. Habe gerade mal seine besten Saison (was das Fielding betrifft) rausgesucht: 2013 - 159 Spiele gemacht (hat also nur bei 3 gefehlt), 1598 Total Chances (könnte er also diese Saison noch mehr haben), fast 1500 Putouts, 99 Assists, 118 Double Plays und nur 5 Errors. Dazu eine fast perfekte Fielding Percentage von .997. Wenn das so weiter geht, dann übertrifft er diese Stats in diesem Jahr. Vor allen in relation zum restlichen Team ist das auch richtig gut. Die Diamondbacks haben bis jetzt insgesamt 4093 Total Chances und 2914 Putouts. Allein bei den Chances ist Goldschmidt ja schon fast an 1/4 beteiligt. Arizona spielt zwar nicht die beste Saison, aber ohne ihn würde es wohl noch schlechter aussehen.
Gespeichert
Beliebtheit sollte kein Maßstab für die Wahl von Politikern sein. Wenn es auf die Popularität ankäme, säßen Donald Duck und die Muppets längst im Senat.
- Orson Welles -


Ich ironiere jeden Tag bis ich zum Sarkasmus komme.

Sonzee87

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Major League Baseball
« Antwort #11 am: 08.August 2015, 12:52:25 »

Wow das nennt man mal knallharte Defensive, ist wohl auch eine Erklärung dafür das sie bei 53-55 stehen und nicht nur knapp 40 Spiele gewonnen haben, wäre wohl die Gegend in der sie sich ohne Goldschmidt befinden würden. Mal schauen ob sie es noch schaffen sich im Wildcard Race ein wenig nach vorne zu robben, wird schwer genug aber möglich ist alles.

Ich habe Grund zur Freude denn die Pirates haben einen Walk-Off Win gegen die Dodgers gefeiert. Und der von mir gescholtene Pedro Alvarez hat es als Pinch-Hitter im 10. Inning mit einem Single besiegelt und das gegen ein 5 Mann Infield, aber der war zu schnell für Gonzalez an der 1st Base. Schön war es auch das sie gegen Clayton Kershaw geschafft haben und Gregory Polanco gleich beim 1. Pitch von Kershaw nen Homerun erzielt hat und damit Kershaws Streak von Innings ohne Run gebrochen hat. Schade ist nur das die Cardinals auch gewonnen haben, haben also leider nichts gut gemacht.
Gespeichert
Olé, olé, Olé, ola, der FCK ist wieder da,

Olé, olé, Olé, ola, die roten Teufel sind ganz wunderbar

Splash

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Major League Baseball
« Antwort #12 am: 08.August 2015, 18:47:43 »

Direkt mit dem ersten Pitch? Das ist hart für jeden Pitcher, da tut Kershaw mir irgendwie leid. Obwohl, den besten Pitcher Run in diesem Jahr hatte mMn Scherzer. Der kam nach einem perfect Game auf insgesamt 16 Innings ohne gegenerischen Hit, sowas gab's zuletzt 1996. Das nächste Pirates/Dodgers Spiel schaue ich mir heute auch an. Ich weiß nicht, wer bei den Dodgers heut in der Pitching Rotation an der Reihe ist, ich hoffe aber mal auf Zack Greinke. Der ist ohnehin einer der besten Pitcher momentan, mit einer ERA von gerade mal 1.71, da werden es die Pirates nicht leicht haben. Die Dodgers Pitcher müssen sich sowieso nicht verstecken, die sind mMn momentan mit die besten der gesamten MLB.
« Letzte Änderung: 08.August 2015, 18:49:46 von Splash »
Gespeichert
Beliebtheit sollte kein Maßstab für die Wahl von Politikern sein. Wenn es auf die Popularität ankäme, säßen Donald Duck und die Muppets längst im Senat.
- Orson Welles -


Ich ironiere jeden Tag bis ich zum Sarkasmus komme.

Sonzee87

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Major League Baseball
« Antwort #13 am: 08.August 2015, 22:31:46 »

Ne für die Dodgers ist wohl Mat Latos als Starting Pitcher angesagt, also wird Greinke vielleicht morgen das 3. Spiel machen oder erst in der nächsten Serie eingesetzt. Ist auf jeden Fall ein grauenhafter Beginn für Francisco Liriano für die Pirates was er da im 1. Inning angestellt hat. Die Challenge für das Out an 2nd Base war aber wichtig und auch richtig, man konnte in der Wiederholung sehen das Walker den Ball im Handschuh hatte bevor der Fuß die Base berührt hat. Zum Glück haben die Umps das auch gesehen.

Aber Liriano ist ansonsten "all over the place" wie man so sagt. Bases loaded, 1-2 Count dann walked er den Batter noch. 30 Pitches im 1. Inning insgesamt und damit wird er wohl nicht lange durchhalten wenn er sich jetzt nicht fängt und besser wirft.


EDIT: Wow echt jetzt Gregory? Echt jetzt? Single von Marte und Polanco wird an 2nd Base ausgeworfen weil er stehen bleibt? Gestern haben sie ihn an 1st erwischt weil er die Base überlaufen hat und nicht rechtzeitig zurückkam. Hoffe Hurdle wäscht ihm dafür den Kopf, solche Fehler dürfen nicht passieren.


Edit²: HOLY F'N CRAP! Francisco Liriano mit dem 3 Run Homerun im 2. Inning. Sein allererster Career Homerun und damit sind die Pirates wieder 4-2 vorne. Jetzt nur so weitermachen Jungs. :)
« Letzte Änderung: 08.August 2015, 23:10:31 von Sonzee87 »
Gespeichert
Olé, olé, Olé, ola, der FCK ist wieder da,

Olé, olé, Olé, ola, die roten Teufel sind ganz wunderbar

Splash

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Major League Baseball
« Antwort #14 am: 09.August 2015, 01:55:38 »

Sehr schönes Spiel, auch wenn die Starting Pitcher sich nicht gerade mit Ruhm bekleckert haben. Ist Melancon eigentlich der Closer von den Pirates? Wenn nicht, dann verstehe ich nicht, warum sie den Closer nicht am Ende noch gebracht haben, wäre ja die ideale Chance gewesen und hätte ihm dazu noch einen Save gebracht.

Und die Entscheidung zum zweiten Out im 9 Inning war schon krass. Das sah in der Wiederholung danach aus, als wären beide gleichzeitig mit dem Fuß auf der Base gewesen, echt schwer da was fest zu machen. Ich hätte da aber nicht auf Out entschieden. Aber schön, das der Dodgers Rookie (habe jetzt den Namen vergessen) noch genug Geduld hat um einen Walk zu bekommen, obwohl ja so ziemlich alles an ihm lag bei dem knappen Spielstand.
« Letzte Änderung: 09.August 2015, 02:06:04 von Splash »
Gespeichert
Beliebtheit sollte kein Maßstab für die Wahl von Politikern sein. Wenn es auf die Popularität ankäme, säßen Donald Duck und die Muppets längst im Senat.
- Orson Welles -


Ich ironiere jeden Tag bis ich zum Sarkasmus komme.

Sonzee87

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Major League Baseball
« Antwort #15 am: 09.August 2015, 02:21:10 »

Melancon ist der Closer der Pirates, sonst hätte er ja kaum 35 Saves diese Saison. Der ist vom Set Up Man für Jason Grilli bis man diesen zu den Angels getraded hat 2014 und ist seitdem der Standardmäßige Closer der Pirates. Und führt diese Saison auch die Major League an was die Saves angeht. ;) Wenn du aufgepasst hättest, dann hättest du vielleicht die Statsheet gesehen mit den 34/35 Saves etc. ;)
Das war ein echter Krampf dieses Spiel. Beide Starting Pitcher finden zu überhaupt keinem Rhythmus und produzieren ne Menge krummer Würfe und das Fielding war bei beiden Mannschaften auch nicht wirklich berauschend. Die Pirates mit ziemlichem Glück was einige der Challenges anging, vor allem die letzte mit Rodriguez an 1st Base war unglaublich knapp. War der Zeh noch auf der Base oder nicht? Kann man das so beurteilen, reicht es zum overturn etc. Ich persönlich hätte ihn Safe gegeben, weil ich von den Videobildern nicht hunderprozentig überzeugt war und dann gilt ja eigentlich "Video inconclusive" und das reicht nicht für nen Overturn. Aber ich bin ja auch kein Ump der sich darum kümmern muss.
Gespeichert
Olé, olé, Olé, ola, der FCK ist wieder da,

Olé, olé, Olé, ola, die roten Teufel sind ganz wunderbar

Splash

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Major League Baseball
« Antwort #16 am: 09.August 2015, 02:44:19 »

Ich hab Melancons Stats nicht nachgesehen, und das Spiel lief eher nebenbei. Da hab ich auf die Einblendungen nicht so geachtet. Aber die schönen Aufnahmen des Ball Parks und die Baseball Basics zwischendurch sind mir ständig aufgefallen ;D Auch wenn ich letzteres nicht unbedingt nötig habe, ist es doch interessant anzusehen (wie heute mit den Bats). Nur die Kommentatoren haben mich ein wenig genervt. Labern die mitten im 9. Inning über den Ü-Wagen, bei dem engen Spiel ::)

Die letzte Entscheidung fand ich auch, wie gesagt, sehr schwer. Ich mein er hätte den Zeh noch drauf gehabt, aber es ist schwer zu beurteilen. Aber ich hätte auch auf Safe entschieden. Generell haben die Umpire aber eine gute Arbeit gemacht, obwohl Fehlentscheidungen (im Vergleich zu anderen Sportarten) eher selten vorkommen. Der Dodgers Manager war aber eindeutig nicht glücklich mit dem Out ;D Der war ja kurz vor 'nem Anfall.

McCutchen war wieder richtig gut, bei 3 for 3. Der hat sowieso gerade einen Lauf bei 14 mal on Base in 18 Partien (und irgendwas über .400 bei der AVG in diesen Spielen).
Gespeichert
Beliebtheit sollte kein Maßstab für die Wahl von Politikern sein. Wenn es auf die Popularität ankäme, säßen Donald Duck und die Muppets längst im Senat.
- Orson Welles -


Ich ironiere jeden Tag bis ich zum Sarkasmus komme.

Sonzee87

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Major League Baseball
« Antwort #17 am: 09.August 2015, 12:44:11 »

Ja die Kommentatoren gingen mir eh die meiste Zeit auf die Nerven und dann haben die die auch immer noch eingeblendet, während das Spiel lief. Dafür nutzt man die Pausen zwischen den Innings oder wenn sich ein neuer Pitcher warm wirft. Aber nicht während des 9. Innings wo es um den Sieg und die Entscheidung geht. Die Kamerafahrten über den PNC Park waren echt schön und auch immer die Blicke zur Uferpromenade vom Allegheny River waren interessant. Oder wie der eine Typ dann dem Foul Ball ins Wasser hinterher gesprungen ist. Das war amüsant zu beobachten. :D

McCutchen war wirklich gut mit den 3 Base Hits darunter das Double was ja zum zwischenzeitlichen 5-4 führte. Und dann Neil Walker mit dem entscheidenden Home Run. Waren ja auch nur Walker und McCutchen die mehr als einen Hit hatten und Cutch steht jetzt bei einem glatten .300 Average. Und die Pirates haben jetzt 13 der letzten 16 Spiele gewonnen, das ist eine gute Serie und ich hoffe sie können die heute fortsetzen und mit Selbstvertrauen in die folgende Serie gegen die Cardinals gehen.

Da könnte noch ein bisschen Boden gut gemacht werden. :D
Gespeichert
Olé, olé, Olé, ola, der FCK ist wieder da,

Olé, olé, Olé, ola, die roten Teufel sind ganz wunderbar

Sonzee87

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Major League Baseball
« Antwort #18 am: 05.Oktober 2015, 00:39:03 »

So nach fast 2 Monaten entstauben wir diesen Thread dann doch mal denn es gibt Neuigkeiten, da die Liga in die ganz heiße Phase gegangen ist. Heute war der letzte Spieltag der Regular Season und wir haben die Playoff Teilnehmer. Und wer vor dem Jahr auf diese gewettet hätte, wäre nun Steinreich und hätte Geld wie Heu. Denn mit diesen hätte sicher niemand gerechnet.
Fangen wir in der American League an:

Als Gewinner der AL East haben wir aus dem hohen Norden die Toronto Blue Jays mit 93 Siegen und der besten Offensive der Liga, angeführt vom wohl MVP Josh Donaldson.
Als Gewinner der AL Central haben wir als mittlerweile festen Playoff Teilnehmer die Kansas City Royals mit 94 Siegen.
Als Gewinner der AL West als dicke Überraschung haben wir doch noch die Texas Rangers mit am Ende 88 Siegen.

Das war ein Hauen und Stechen in der AL South wo noch am letzten Spieltag 3 Teams die Chance auf die Playoffs hatten. Durch den Sieg der Rangers gegen die Angels aus Los Angeles war aber dann klar welches Team sich eine Wildcard sichert und zwar die Houston Astros. Mit wohl 86-76 sichert man sich die 2. Wildcard in der AL und ist damit eine der großen Sensationen der American League. Neben dem klaren Sieg der Blue Jays in ihrer Division und den Rangers. Die andere Wildcard geht dann an einen der Big Player der AL und zwar die New York Yankees die sich mit einer eher überschaubaren Leistung tatsächlich die 1. Wildcard sichern und somit die Houston Astros zum Duell einladen.

Der Sieger aus dem Duell der Astros und Yankees darf sich danach dann mit den Kansas City Royals auseinandersetzen, während Toronto und Texas die Schläger kreuzen werden. Eine sehr spannende Angelegenheit in der AL wobei ich die Astros mit Dallas Keuchel als Pitcher im Wild Card Game vorne sehe, doch die Toronto Blue Jays mein Favorit auf den World Series Platz der AL sind.

Und der mögliche Gegner in der World Series aus der NL? Da haben wir auch ne Unmenge Potenzial dieses Jahr, zunächst mal die 3 Division Sieger und anschließend dann noch die beiden Wildcards die ja schon vorher feststanden, nur noch die Frage offen war, wer bei wem antreten muss.

In der NL East haben wir dieses Jahr die New York Mets mit 90 Siegen und klarem Platz 1 hinter ihrem jungen Pitching Staff. Haben die Washington Nationals um wohl-MVP Bryce Harper abgekocht bzw. die haben sich ja selbst zerfleischt.
In der NL Central haben sich die St. Louis Cardinals mit 100 Siegen Platz 1 gesichert und sind damit das einzige Team das die dreistelligen Zahlen erreicht hat. Wieder eine Spitzenleistung in der besten Division im Baseball. Warum? Das beantworte ich gleich.
In der NL West begrüßen wir die 200 Mio Dollar Gehaltsliste der LA Dodgers in den Playoffs mit 92 Siegen und verabschieden uns so von den World Series Gewinnern aus San Francisco. Nächstes Jahr vielleicht Giants, nächstes Jahr.

Und die beiden Wildcards, man kann es vielleicht anhand meines Kommentars zur Stärkt der NL Central erahnen, kommen eben beide aus dieser Division und zwar die Pittsburgh Pirates mit 98 Siegen und die, Trommelwirbel bitte, Chicago Cubs mit 97 Siegen. Die drei besten Teams der gesamten Major League kommen aus der NL Central. 100 Siege, 98 Siege und 97. Das ist mal ne echte Leistung. Und was bekommen Pittsburgh und Chicago dafür? Ein Duell gegeneinander im Wildcard Game. Und was bekommt bekommt der Gewinner? Richtig eine Serie mit den St. Louis Cardinals um den Einzug ins NLCS. Ist diese Liga nicht schön? Da wird man bestraft wenn man die besten Teams der Liga ist.
Im WC Game zwischen den Pirates und Cubs dürfen dann die beiden Asse Gerrit Cole 19-8 und Jake Arrieta 22-6 ran. Zum Glück ist das Spiel wenigstens in Pittsburgh, gegen Arrieta würde ich gerade eben nicht in Chicago antreten wollen.
Ach ja und die andere Serie ist zwischen den Mets und Dodgers. Aber ich glaube alle Welt wird erst nach Pittsburgh und dann St. Louis schauen. Und ich sage auch das der Sieger dieses Kampfes (St. Louis, Pittsburgh, Chicago) am Ende in die World Series einziehen wird.

Wer diese dann gewinnt? Keine Ahnung, ich denke wir haben aber eine der interessantesten Playoffansetzungen seit langem, die viel Spaß und spannende Spiele und einige Überraschungen bereithält.
Gespeichert
Olé, olé, Olé, ola, der FCK ist wieder da,

Olé, olé, Olé, ola, die roten Teufel sind ganz wunderbar

Splash

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Major League Baseball
« Antwort #19 am: 05.Oktober 2015, 14:15:05 »

Ich finde die Gruppensieger gar nicht so überraschend, abgesehen vielleicht von den Mets. Das meine Angels es nicht in die Playoffs geschafft haben ist schade, viel gefehlt hat am Ende ja nicht.

Spannend werden die Playoffs auf alle Fälle, aber ein paar Favoriten gibt es da wohl schon. Die Royals wären da natürlich dabei, als World Series Gegner der Giants im letzten Jahr haben sie bereits gezeigt, dass sie zu starken Leistungen fähig sind. Toronto wäre für mich der zweite große Favorit aus der AL.
Die NL finde ich da etwas schwieriger einzuschätzen, hier könnte es praktisch jedes Team in die World Series schaffen. Gerade die Teams aus der Central Division haben hier die besten Chancen, wobei ich die Cardinals da noch für die wahrscheinlichste Möglichkeit halte.

Auch wenn die gesamten Playoffs mit Sicherheit spannend werden und interessant anzusehen sind, werden die World Series für mich nicht unbedingt das Highlight des Jahres sein. Ich ziehe eher die AL der NL vor, zumal ich die Designated Hitter Regel gut finde. Nur sind in diesem Jahr keine Teams dabei die mir sympathisch wären, höchstens noch die Yankees (aber in Maßen). Da sind mir die NL Teams in diesem Jahr weitaus lieber, sogar die Dodgers. Also bin ich in diesem Jahr wohl einfach mal für die Pirates, die spielen immerhin in Schwarz-Gelb ;D
Gespeichert
Beliebtheit sollte kein Maßstab für die Wahl von Politikern sein. Wenn es auf die Popularität ankäme, säßen Donald Duck und die Muppets längst im Senat.
- Orson Welles -


Ich ironiere jeden Tag bis ich zum Sarkasmus komme.