MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: FM 2015 | Aktuelle Station: FC Hansa Rostock | Saison 2016 / 2017  (Gelesen 6548 mal)

MarkusMerk

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: FM 2015 | Aktuelle Station: FC Hansa Rostock | Saison 2014 / 2015
« Antwort #20 am: 17.Oktober 2015, 14:40:43 »

Teil V - Oktober 2014





Datum          Zeit      Gegner                  Stadion  Ergebnis Wettbewerb
So, 5/10/2014  14:00    Hallescher FC            U        0 - 3    3. Liga
Sa, 11/10/2014 14:00    SSV Jahn Regensburg      T        3 - 2    3. Liga
Sa, 18/10/2014 14:00    VfL Osnabrück            U        1 - 0    3. Liga
Sa, 25/10/2014 14:00    1.FSV Mainz 05 II        T        2 - 0    3. Liga

Der Monat begann mit der ersten echten Enttäuschung der Saison - als Timo Furuholm für den Halleschen FC mit dem zweiten Tor für die Entscheidung sorgte, stand es nach klaren Torchancen 4:0 für uns - am Ende des Tages interessiert das jedoch keinen Menschen mehr. Ich bin froh, dass wir gegen Jahn Regensburg sofort wieder in die Spur fanden. Mit einem ähnlich knappen Ergebnis, aber deutlich souveränerem Spiel siegte meine Mannschaft dank des vierten Saisontreffers von Christian Bickel auch beim heimstarken VfL Osnabrück. Das 2:0 über die zweite Vertretung des FSV Mainz 05 liest sich wie ein ungefährdeter Pflichtsieg - die Mainzer waren jedoch stärker als erwartet und scheiterten an der eigenen Chancenverwertung.

Pos Team                    Gsp    Gew    Gel    Vrl   Voo    Teg    Diff  Ptn 
1. SV Wehen Wiesbaden      1512302451939
2. Hallescher FC           15103229111833
3. SG Sonnenhof-Großaspach 158432418628
4. FC Hansa Rostock        157532114726
5. MSV Duisburg            156721991025
6. Stuttgarter Kickers     157442719825
7. Holstein Kiel           156542117423
8. SSV Jahn Regensburg     1541011411322
9. Chemnitzer FC           155551918120
10. Preußen Münster         155551616020
11. FC Rot-Weiß Erfurt      153931516-118
12. Arminia Bielefeld       155371418-418
13. SC Fortuna Köln         153751922-316
14. VfL Osnabrück           15438912-315
15. FC Energie Cottbus      153661418-415
16. SG Dynamo Dresden       153661320-715
17. VfB Stuttgart II        154291427-1314
18. 1.FSV Mainz 05 II       152491021-1110
19. SpVgg Unterhaching      151681327-149
20. Borussia Dortmund II    1523101026-169





Nachwuchstorhüter Robin Schröder hat einen Vertrag bis 30. Juni 2017 unterzeichnet. Die große Karriere wird ihm nicht bevorstehen - er sollte kommende Saison allerdings eine preisgünstige Alternative hinter Johannes Brinkies sein. Klar ist damit: Die Tage von Marcel Schuhen sind gezählt. Ich hoffe er findet einen Drittligisten, welcher ihm die Chance als Nummer 1 gibt - das Zeug dazu hat er alle Mal - zu seinem Leidwesen gilt das allerdings auch für Konkurrenz Brinkies. Die Vertragsverhandlungen mit Shervin Radjabali-Fardi sind dagegen vorerst gescheitert. Der Ex-Herthaner weiß um seine Qualitäten und möchte zum Top-Verdiener aufsteigen. Die Folge könnte sein, dass der 18 Jahre alte Lukas Scherff nun mit Blick auf die Zukunft zu mehr Einsätzen kommen wird. Den Vertrag mit dem 20 Jahre alten Robin Krauße konnte ich ebenfalls bis zum Ende der Saison 2016 / 2017 verlängern. Lediglich um ein weiteres Jahr hat Innenverteidiger Steven Ruprecht seinen Vertrag verlängert. Der 195cm lange Innenverteidiger verpasste in dieser Saison bisher keine Minute. Damit nicht genug - die wohl Wichtigste Vertragsverlängerung im Oktober - meine eigene! Weniger wichtig ist mir die frühe Verlängerung um ein Jahr bis 30. Juni 2016 - viel bedeutender ist die Erhöhung des Gehaltsbudgets von 3.300.000 € auf 3.650.000 €.





Während Halil Savran seinen zweiten Monat in Folge ohne Treffer erlebte, traf Marcel Ziemer in vier Spielen vier Mal und sorgte somit für zwei Drittel der Tore im Oktober. Youngster Lukas Scherff stand in allen vier Spielen als Linksverteidiger in der Startformation - der Grund dafür ist weiter oben zu lesen. Der Langzeitverletzte Tommy Grupe feierte im Spiel gegen Mainz mit einem Kurzeinsatz sein Comeback nach sechsmonatiger Verletzungspause.





-





Drei Siege aus vier Spielen - wir marschieren unserem Ziel 'vorzeitiger Klassenerhalt' weiterhin in Siebenmeilenstiefeln entgegen. Die Tabelle festigt sich langsam, der Vorsprung auf die Abstiegsregionen wächst und wir beißen uns langsam aber sicher im oberen Drittel fest. Den persönlichen Lohn für den guten Start erntete ich in Form meiner Vertragsverlängerung. Die Probleme bei der Vertragsverlängerung mit Shervin Radjabali-Fardi zeigen jedoch, dass es mit unseren finanziellen Möglichkeiten nicht leicht sein wird die Stützen der Mannschaft zu halten - die aktuellen Leistungen werden diese Aufgabe nicht leichter machen.



Beim nächsten Mal: November 2014 | Geht der Wahnsinn weiter?

« Letzte Änderung: 18.Oktober 2015, 13:04:49 von MarkusMerk »
Gespeichert

LucaBall

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: FM 2015 | Aktuelle Station: FC Hansa Rostock | Saison 2014 / 2015
« Antwort #21 am: 17.Oktober 2015, 22:39:04 »

Kann es sein, dass du "Was sonst noch geschah?" einfach vom September kopiert hast?
Gespeichert
"This was the saddest backflip of my career"
(Hernanes, über seinen Torjubel nach dem Spiel gegen seinen Ex-Verein Lazio)

MarkusMerk

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: FM 2015 | Aktuelle Station: FC Hansa Rostock | Saison 2014 / 2015
« Antwort #22 am: 18.Oktober 2015, 13:05:57 »

@LucaBall:Das war ein Test!  :P
Danke für den Hinweis - muss mir durchgerutscht sein.
Gespeichert

MarkusMerk

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: FM 2015 | Aktuelle Station: FC Hansa Rostock | Saison 2014 / 2015
« Antwort #23 am: 18.Oktober 2015, 13:08:58 »

Teil VI - November 2014





Datum          Zeit      Gegner                   Stadion  Ergebnis Wettbewerb
So, 2/11/2014  14:00    FC Rot-Weiß Erfurt      U        1 - 1    3. Liga
Sa, 8/11/2014  14:00    Preußen Münster          T        2 - 0    3. Liga
Sa, 22/11/2014 14:00    MSV Duisburg            U        0 - 1    3. Liga
Sa, 29/11/2014 14:00    SpVgg Unterhaching      T        3 - 2    3. Liga

Das Resultat war fast abzusehen - das Unentschieden war für RW Erfurt das 10. Remis im 16. Spiel. Für uns ist es eine dicke Enttäuschung. Als Erfurt zum 1:0 traf, hatten wir 65% Ballbesitz und im Gegensatz zu den Thüringern auch bereits zwei klare Torchancen. Joker Halil Savran sicherte uns immerhin noch einen Zähler. Ähnlich dominant wie in Erfurt traten wir auch gegen Preußen Münster auf - hier stimmte im heimischen Stadion durch Treffer von Marcel Ziemer und das Premierentor von Kai Schwertfeger auch das Ergebnis wieder. Vor dem Spiel gegen den MSV Duisburg plagten uns erstmals Verletzungssorgen - vier potenzielle Stammspieler - darunter Torhüter Johannes Brinkies - waren zum Zuschauen verdammt. Die Niederlage in Duisburg überraschte daher wenig. Überraschend war hingegen die leidenschaftslose Art und Weise, da die Partie für einige die Chance auf einen Stammplatz bot. In gewisser Weise war der Spielplan wieder einmal auf unserer Seite, so dass wir nach der Vorstellung in Duisburg und nach wie vor ersatzgeschwächt den Vorletzten aus Unterhaching empfangen durften. Nach einem Doppelpack von Marcel Ziemer gingen wir mit einem 2:0 in die Pause und verspielten diesen wie im ersten Heimspiel gegen Arminia Bielefeld innerhalb von wenigen Minuten. Dem dritten Treffer von Ziemer (11. Saisontor) verdanken wir den wichtigen Dreier. Zum Abschluss der Hinserie und zwei Partien vor der Winterpause standen wir somit wieder auf einem herausragenden vierten Platz. Die Herbstmeisterschaft ging an den Halleschen FC, der am 19. Spieltag erstmals an Wehen Wiesbaden vorbeizog.

Pos Team                    Gsp    Gew    Gel   Vrl    Voo    Teg    Diff  Ptn   
1. Hallescher FC           19143238122645
2. SV Wehen Wiesbaden      19143229101945
3. SG Sonnenhof-Großaspach 19115335221338
4. FC Hansa Rostock        199642718933
5. MSV Duisburg            1988323131032
6. Stuttgarter Kickers     199553223932
7. Chemnitzer FC           197752520528
8. Holstein Kiel           197662526-127
9. Preußen Münster         197572019126
10. FC Rot-Weiß Erfurt      1951042121025
11. SSV Jahn Regensburg     1941141618-223
12. SG Dynamo Dresden       195772423122
13. SC Fortuna Köln         1941052325-222
14. Arminia Bielefeld       195681621-521
15. VfL Osnabrück           1954101420-619
16. VfB Stuttgart II        1952121939-2017
17. FC Energie Cottbus      193792027-716
18. 1.FSV Mainz 05 II       1944111728-1116
19. SpVgg Unterhaching      1927102033-1313
20. Borussia Dortmund II    1924131137-2610





Verteidiger Jovan Vidovic wird sich in der Winterpause dem Regionalligisten FC Carl Zeiss Jena anschließen. Der Slowene kam in dieser Saison lediglich auf einen Kurzeinsatz und darf ablösefrei gehen.





Mit José-Alex Ikeng, der nach einem Muskelfaserriss im Spiel gegen Münster für 3 Monate zuschauen muss, mussten wir die erste schwere Verletzung der Saison hinnehmen. Wackelte der Stammplatz von Marcel Ziemer im Sommer noch gewaltig, ist der 29-Jährige inzwischen klar gesetzt und hat sich in den letzten Wochen an die Spitze der Torschützenliste katapultiert.





Zu Monatsbeginn wird Marcel Ziemer für seine Leistungen im Oktober geehrt - er landet bei der Wahl zum Spieler des Monats auf Rang 2 hinter Halles Sören Bertram. Nicht nur Münsters Trainer Ralf Loose war er ein Dorn im Auge - der Rasen im Ostseestadion. Nachdem das Thema auch durch die Presse ging, konnte ich den Vorstand überzeugen für einen neuen Rasen zu sorgen - bis Ende der Saison soll das neue Grün verlegt sein. Die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund kam im November zu einem unrühmlichen Rekord - 12 Spiele in Folge ging mal als Verlierer vom Platz.





Die Saison verläuft weiter fantastisch. Der Auftritt in Duisburg war der erste richtige Hänger in dieser Saison. Im eigenen Stadion sind wir weiterhin ungeschlagen und konnten zuletzt vier Mal in Folge siegen. Die Verletzungen einiger Stammkräfte haben jedoch auch noch einmal deutlich gemacht, dass uns für die Tabellenregion, in der wir uns aktuell befinden, die Alternativen auf der Bank fehlen - der Leistungsunterschied ist doch beträchtlich.



Beim nächsten Mal: Dezember 2014 | Dritte Liga | Landespokal | Weihnachtsfeier

Gespeichert

MarkusMerk

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: FM 2015 | Aktuelle Station: FC Hansa Rostock | Saison 2014 / 2015
« Antwort #24 am: 12.Juni 2016, 09:42:52 »

Teil VII - Dezember 2014





Datum           Zeit     Gegner                   Stadion  Ergebnis Wettbewerb
Sa, 13/12/2014 14:00    Borussia Dortmund II    T        3 - 0    3. Liga
So, 21/12/2014 14:00    Arminia Bielefeld        U        1 - 1    3. Liga

Zum Auftakt der Rückrunde bot sich für uns die Gelegenheit der Revanche für die Auftaktpleite in Dortmund. Lediglich ein weiterer Sieg gelang den Dortmunder Amateuren im Anschluss. Ein Doppelschlag von Bickel und Dossou bescherte uns - wieder einmal - eine 2:0 Führung zur Pause. Diesmal warnte ich extra noch einmal eindringlich davor Nachzulassen - mit Erfolg: In Minute 47 entschied Christian Bickel die Partie endgültig. Am gleichen Tag entließ Aufstiegsaspirant Arminia Bielefeld seinen Trainer Norbert Meier. Ausgerechnet vor dem anschließenden Duell mit uns wurde Meier durch Peter Pacult ersetzt. Uns erwartete damit eine Arminia mit einer Hoffnung und neuer taktischer Ausrichtung. Früh gerieten wir durch einen Treffer von Hemlein in Rückstand. Ein Abstauber von Jodel Dossou bescherte uns zum Jahresausklang einen Zähler. Durch das Remis fielen wir in der Tabelle auf Rang 5 zurück.

Pos Team                    Gsp    Gew   Gel   Vrl   Voo   Teg    Diff  Ptn   
1. Hallescher FC           21163240122851
2. SV Wehen Wiesbaden      21163236112551
3. SG Sonnenhof-Großaspach 21135341241744
4. Stuttgarter Kickers     21115538241438
5. FC Hansa Rostock        21107431191237
6. MSV Duisburg            2198426151135
7. Chemnitzer FC           218852822632
8. Holstein Kiel           218672828030
9. Preußen Münster         218582220229
10. FC Rot-Weiß Erfurt      2151152122-126
11. SSV Jahn Regensburg     2151151720-326
12. SC Fortuna Köln         2151062530-525
13. SG Dynamo Dresden       215882627-123
14. VfL Osnabrück           2165101620-423
15. Arminia Bielefeld       215791724-722
16. VfB Stuttgart II        2152142143-2217
17. FC Energie Cottbus      2137112333-1016
18. 1.FSV Mainz 05 II       2144131833-1516
19. SpVgg Unterhaching      2137112339-1616
20. Borussia Dortmund II    2124151243-3110

Zum Abschluss des Jahres 2015 die aktuelle Übersicht über den Kader.

Name                    Alter Position Nat Größe  Gewicht Wert    Gehalt          Vertrag bis Eins   Tor Vor DWert
Johannes Brinkies       21TW GER 186 cm 85 kg    €135K    €95,000 /Jahr  30/6/2019   2200 6.86 
Marcel Schuhen          21TW GER 188 cm 85 kg    €97K    €75,000 /Jahr  30/6/2016   100 6.80 
Aleksandar Stevanovic   22V (R), DM, M (LZ), OM (L) SRB 175 cm 65 kg    €155K    €50,000 /Jahr  30/6/2016    2 (5)  10 7.12 
Shervin Radjabali-Fardi 23V (RL), FV/M (L) GER 178 cm 65 kg    €45.5K  €105,000 /Jahr 30/6/2015    10 (3) 01 7.12 
Kai Schwertfeger        26V (RL), DM, M (Z) GER 188 cm 78 kg    €500K    €120,000 /Jahr 30/6/2016    18 (4) 11 7.07 
Denis Weidlich          28V (RZ), FV (R), DM, M (RZ) GHA 184 cm 78 kg    €58K    €105,000 /Jahr 30/6/2015    11 (2) 00 6.91 
Marco Kofler            25V (RZ), DM AUT 195 cm 90 kg    €375K    €46,500 /Jahr  30/6/2015    15 (1) 00 7.09 
Markus Gröger           23V (RZ), DM GER 180 cm 75 kg    €60K    €105,000 /Jahr 30/6/2016    1 (1)  00 6.70 
Sebastian Pelzer        34V (LZ), FV (L), DM GER 178 cm 81 kg    €1.5K    €95,000 /Jahr  30/6/2015    -      -    -    -     
Steven Ruprecht         27V (Z) GER 195 cm 90 kg    €200K    €120,000 /Jahr 30/6/2016    19 (1) 00 7.05 
Oliver Hüsing           21V (Z) GER 193 cm 88 kg    €375K    €105,000 /Jahr 30/6/2015    12 (1) 10 7.15 
Jovan Vidovic           25V (Z), DM SVN 197 cm 93 kg    €11.25K €60,000 /Jahr  30/6/2015    0 (1)  00 -     
Tommy Grupe             22V (Z), DM, M (Z) GER 192 cm 82 kg    €240K    €55,000 /Jahr  30/6/2016    2 (3)  00 6.94 
Maximilian Ahlschwede   24V/FV (R) GER 186 cm 77 kg    €25K    €130,000 /Jahr 30/6/2015    15 (2) 04 7.10 
Robin Krauße            20V/FV (R), DM, M (Z) GER 176 cm 74 kg    €1.8K    €25,000 /Jahr  30/6/2017    7 (5)  00 6.84 
Lukas Scherff           18V/FV (L) GER 173 cm 61 kg   € 600 €8,000 /Jahr    30/6/2017    14 (1) 00 6.81 
José-Alex Ikeng         26DM, M (Z) GER 186 cm 83 kg    €61K    €105,000 /Jahr 30/6/2015    12 (3) 03 6.92 
Christian Bickel        23M (L), OM (RLZ) GER 178 cm 70 kg    €325K    €145,000 /Jahr 30/6/2017    21 (1) 610 7.19 
Julian Jakobs           24M/OM (R) GER 174 cm 73 kg    €20K    €105,000 /Jahr 30/6/2015   1532 6.89 
Dennis Srbeny           20M/OM (RZ), TJ (Z) GER 189 cm 80 kg   € 325 €21,500 /Jahr  30/6/2015    4 (9)  11 7.20 
Manfred Starke          23M/OM (L) NAM 179 cm 81 kg    €4.6K    €50,000 /Jahr  30/6/2015   502 7.26 
Jodel Dossou            22OM (RLZ), TJ (Z) BEN 180 cm 78 kg    €625K    €155,000 /Jahr 30/6/2016    13 (3) 35 7.04 
Halil Savran            29OM (RZ), TJ (Z) GER 183 cm 82 kg    €38.5K  €95,000 /Jahr  30/6/2015    7 (9)  71 6.97 
Sabrin Sburlea          25OM (Z), TJ (Z) ROU 179 cm 68 kg    €20.5K  €235,000 /Jahr 30/6/2015    9 (4)  33 7.08 
Marcel Ziemer           29TJ (Z) GER 183 cm 84 kg    €525K    €190,000 /Jahr 30/6/2016    18 (3) 113 7.09 

Mit 16 Scorerpunkten zur Winterpause ragt Christian Bickel klar heraus. Ich bin gespannt, ob er das Niveau in der Rückrunde halten kann. Auch unsere beiden Stürmer sind im Soll, da bei Halil Savran auch die geringeren Einsatzzeiten berücksichtigt werden müssen. Im defensiven Mittelfeld ist etwas der Wurm drin. José-Alex Ikeng war hier in der offensiveren Rolle bis zu seiner Verletzung auf einem guten Weg. Anschließend übernahm diesen Part Kai Schwertfeger, der seine Stärken doch eher in der Defensive hat. Durch diesen Rollentausch konnte Robin Krauße auf einige Einsätze als defensiverer Part der Doppel-Sechs kommen. Auf deutlich mehr Einsätze brachte es der zwei Jahre jüngere Lukas Scherff als Linksverteidiger. In der Innenverteidigung kamen mit Oliver Hüsing, Marco Kofler, Denis Weidlich und Steven Ruprecht vier Akteure zum Einsatz von denen nur einer über das Saisonende hinaus gebunden ist. Hier wartet viel Arbeit.



Datum           Zeit     Gegner                   Stadion  Ergebnis Wettbewerb
Di, 2/12/2014  20:30    Greifswalder SV          U        3 - 0    Mecklenburg-Vorpommern-Pokal 2. Runde

Nach dem Sieg des Greifswalder SV über den Regionalligisten aus Neustrelitz waren wir gewarnt die Amateure auf die all zu leichte Schulter zu nehmen. Auf diesen Umstand würde ich den Blitzstart allerdings nicht zurückführen wollen - nach einem Doppelpack von Halil Savran führten wir nach vier Minuten mit 2:0 - da war der Drops 84 Minuten vor dem Ende gelutscht.





Mittlerweile kann ich die Gespräche, die ich mit Marcel Schuhen und Sebastian Pelzer geführt habe, nicht mehr zählen. Beide würde ich im Winter gern abgeben - beide weigern sich beharrlich. Pelzer will einfach noch bis Saisonende abkassieren. Warum Schuhen nicht mit Einsätzen seine Karriere ankurbeln will, ist mir ein Rätsel.





Verletzungen & Sperren haben Tommy Grupe in allen zwei Mal in Folge in die Startformation befördert. Das Talent kommt langsam wieder in Tritt. Nach mitunter mauen Leistungen im Herbst, welche auch durch seine Länderspielreisen verursacht wurden, zeigte sich Jodel Dossou mit zwei Toren und einem Assist in den beiden Ligaspielen wieder deutlich verbessert.





Die Viertelfinalauslosung im Mecklenburg-Vorpommern-Pokal bescherte uns den Verbandsligisten Sievershäger SV. Die Sievershäger erreichten die Runde der letzten 8 durch ein 4:3 über Oberligist 1. FC Neubrandenburg. In der Bundesliga blieb es beim FC Bayern München bei der Niederlage in Paderborn - die Münchener starteten anschließend eine Serie und sicherten sich die Herbstmeisterschaft. Borussia Dortmund rangiert mit 13 Punkten Rückstand nur auf Rang 8.





Ich hatte mit sechs Punkten aus den letzten beiden Spielen geliebäugelt. Dass ich mit den erreichten vier Punkten nicht komplett zufrieden bin, zeigt was sich in den letzten 6 Monaten getan hat. Der Klassenerhalt dürfte uns nur noch theoretisch zu nehmen sein, aber darum geht es außer in Floskeln für die Öffentlichkeit ohnehin nicht mehr. Ehrlich gesagt glaube ich aber auch, dass wir nicht nach oben schielen müssen. Halle und Wehen sind beeindruckend konstant. Um Großaspach zu gefährden sind wir auswärts einfach nicht effektiv genug. Wir wollen uns in der Rückrunde einfach im oberen Drittel festbeißen und die frühe Planungssicherheit nutzen, um in der kommenden Saison möglichst mit einem breiteren Kader in die Saison gehen zu können.



Beim nächsten Mal: Januar 2015 | Vorbereitung | Transferkarussell | Ligaauftakt

Gespeichert

LucaBall

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: FM 2015 | Aktuelle Station: FC Hansa Rostock | Saison 2014 / 2015
« Antwort #25 am: 12.Juni 2016, 10:11:55 »

Woaah, schön zu sehen, dass es hier noch weitergeht! Jetzt bitte nicht bis zum nächsten Teil so lange warten lassen  :D
Gespeichert
"This was the saddest backflip of my career"
(Hernanes, über seinen Torjubel nach dem Spiel gegen seinen Ex-Verein Lazio)

kneyalotep

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: FM 2015 | Aktuelle Station: FC Hansa Rostock | Saison 2014 / 2015
« Antwort #26 am: 12.Juni 2016, 17:36:20 »

Ich lese hier auch mit, finde den Verein spannend und den Stil prima. Wehen uns Halle sind übelst gut, aber dahinter geht doch noch was.
Gespeichert

MarkusMerk

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: FM 2015 | Aktuelle Station: FC Hansa Rostock | Saison 2014 / 2015
« Antwort #27 am: 19.Juni 2016, 08:56:49 »

@LucaBall:Klar geht es weiter - ich will doch hier nicht als Schorsch 2.0 in die Geschichte eingehen. Leider habe ich tatsächlich aus Zeitgründen den FM jetzt im Juni zum ersten Mal seit dem letzten Update starten können.  ::)
@kneyalotep:Danke dir! :) Ja, mein Bauchgefühl sagt mir auch, dass Großaspach das vermutlich so nicht durchziehen wird. Andererseits müssten wir dann auf unsere bisher überragenden Leistungen nochmal eine Schippe drauflegen...
Gespeichert

MarkusMerk

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: FM 2015 | Aktuelle Station: FC Hansa Rostock | Saison 2014 / 2015
« Antwort #28 am: 19.Juni 2016, 09:01:02 »

Teil VIII - Januar 2015





Datum          Zeit     Gegner                  Stadion  Ergebnis Wettbewerb
Sa, 3/1/2015    15:30    FC Erzgebirge Aue        T        2 - 0    Freundschaftsspiel
Sa, 10/1/2015  15:30    FC Sparta Bremerhaven    U        1 - 1    Freundschaftsspiel
Do, 15/1/2015  20:00    1.FC Phönix Lübeck      T        8 - 0    Freundschaftsspiel

Mit dem glatten 2:0 Sieg über Zweitligist Erzgebirge Aue gelang uns ein Achtungserfolg. Das Remis gegen Sparta Bremerhaven kann hingegen durchaus als Blamage verbucht werden. Gerade deshalb forderte ich im abschließenden Testspiel ein ganz anderes Auftreten.



Datum          Zeit     Gegner                  Stadion  Ergebnis Wettbewerb
Sa, 24/1/2015  14:00    Stuttgarter Kickers      T        2 - 2    3. Liga
Sa, 31/1/2015  14:00    VfB Stuttgart II        U        4 - 1    3. Liga

Der Auftakt ins Jahr 2016 bescherte uns direkt das "Spiel um Platz 4" gegen die Stuttgarter Kickers. Zwei Mal gingen wir in Führung, zwei Mal konnten wir sie nicht verwalten. Gegen die Stuttgarter Amateure gelang die bisher überzeugendste Vorstellung auf fremden Platz.





Wir können direkt zum Jahreswechsel die ersten ablösefreien Transfers für den kommenden Sommer perfekt machen. Vom Zweitligisten 1. FC Nürnberg wird der 20 Jahre alte Rechtsverteidiger Tobias Pachonik an die Ostsee wechseln. In dieser Saison kam Pachonik bisher 8 Mal in der Regionalliga sowie 4 Mal in der 2. Bundesliga zum Einsatz. Ebenfalls von einem Zweitligisten - vom TSV 1860 München - wechselt Linksaußen Christian Köppel zu uns. Der 20-Jährige kam in dieser Saison bisher auf lediglich 3 Einsätze in der Reserve.

Mit Dennis Srbeny können wir ein weiteres Talent halten. Der neue Vertrag des Mittelfeldspielers gilt bis 30. Juni 2016 und beinhaltet eine Option auf ein weiteres Jahr. In diesem Jahr kam Dennis bisher auf 11 Einsätze bei den Profis sowie 4 Einsätze im Oberligateam. Ebenfalls bis Ende der Saison 2015 / 2016 unterzeichnete Niklas Tille einen neuen Vertrag. Der 19-Jährige wird in der kommenden Saison als Back-Up für unsere Außenverteidiger zu den Profis aufrücken.

Wir hätten am Ende diesen Monats mit dem Kader für die kommende Saison deutlich weiter sein können. Da der Vorstand allerdings momentan keine Verschiebung zwischen unserem nichtvorhandenen Transferbudget und den momentan verfügbaren knapp 800.000 € Gehaltsbudget gestattet, sind mir in der Kaderplanung nahezu die Hände gebunden. Ich hoffe, dass sich das nicht rächen wird.





Im Auftaktspiel gegen die Kickers zog sich Julian Jakobs einen Knöchelbruch zu - die Saison ist damit für ihn quasi gelaufen. Des einen Freud - des anderen Leid: Jakobs-Ersatz Halil Savran blühte in Stuttgart als Rechtsaußen auf und traf dreifach.





Weltfussballer des Jahres 2015 wurde - natürlich - Titelhamster Lionel Messi. In Absprache mit dem Vorstand korrigieren wir nun auch offiziell unser Saisonziel auf einen Platz in der oberen Tabellenhälfte. Dafür wird das Gehaltsbudget um 200.000 € erhöht. Auch in der Bundesliga ist das Transferkarussell in vollem Gange - Tabellenführer Bayern München sicherte sich für 12.000.000 € die Dienste des Gladbachers Max Kruse. Es scheint zum Ritual zu werden: Vor dem Duell mit uns entlässt auch die SG Dynamo Dresden mit Stefan Böger ihren erfolglosen Trainer. Der FC Chelsea verpflichtet kurz vor Schluss des Transferfensters Gotuku Sakai vom VfB Stuttgart.  :o





Das Spiel gegen die Stuttgarter Kickers machte es noch einmal deutlich: Wir spielen für unsere Verhältnisse und in Anbetracht der jüngeren Vergangenheit eine sensationelle Saison - für den ganz großen Wurf fehlen allerdings ein paar Prozent. Allerdings gestaltet es sich aufgrund der finanziellen Situation schwierig diese fehlenden Prozent in der kommenden Saison draufzulegen. Die Haltung des Vorstandes bindet mir momentan mehr oder weniger die Hände. Mit den Gehältern, die wir anbieten können, locken wir niemanden hinter dem Ofen hervor und ohne notwendige Budgetangleichungen fällt nahezu jeder Transfer ins Wasser. Ich hoffe, dass sich hier bald etwas tut. Die Tilgung der Kredite ist allerdings auch nicht von Pappenstiel. Entsprechen die monatlichen Tilgungen von 170.000 € doch dem Jahresgehalt eines ordentlichen Drittligaspielers. So bezahlen wir pro Saison mit dem Jahresgehalt einer gesamten Elf für die Fehler der Vergangenheit.



Beim nächsten Mal: Februar 2015 | Dritte Liga | Durchbruch auf dem Transfermarkt?

Gespeichert

MarkusMerk

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: FM 2015 | Aktuelle Station: FC Hansa Rostock | Saison 2014 / 2015
« Antwort #29 am: 25.Juni 2016, 07:48:29 »

Teil IV - Februar 2015





Datum           Zeit     Gegner                  Stadion  Ergebnis Wettbewerb
Fr, 6/2/2015    19:00    SG Dynamo Dresden        T        0 - 0    3. Liga
So, 15/2/2015  14:00    Chemnitzer FC            U        3 - 1    3. Liga
Sa, 21/2/2015  14:00    SC Fortuna Köln          T        0 - 0    3. Liga


Wie bereits Arminia Bielefeld kann uns auch die SG Dynamo Dresden nach dem Trainerwechsel einen Punkt abtrotzen. Nach mehr als einer Stunde deutete sich in Chemnitz das 10. Unentschieden an - Anton Fink traf für 10 Chemnitzer zum Ausgleich. Erst mit der Hereinnahme von Halil Savran, dem später das 2:1 gelang, spielten wir die Überzahl besser aus. Was soll ich zum Spiel gegen Fortuna Köln noch sagen? Wieder verlieren wir nicht, wieder machen wir ein gutes Spiel - mit einem Quäntchen mehr Glück wäre der Aufstieg in die 2. Bundesliga langsam aber sicher realistisch.

Pos Team                    Gsp    Gew    Gel    Vrl    Voo    Teg    Diff  Ptn   
1. Hallescher FC           26203349143563
2. SV Wehen Wiesbaden      26194346153161
3. SG Sonnenhof-Großaspach 26157450341652
4. FC Hansa Rostock        261210440231746
5. Stuttgarter Kickers     26136743291445
6. MSV Duisburg            26129533201345
7. Preußen Münster         26115103729838
8. Chemnitzer FC           2610883731638
9. Holstein Kiel           2610883432238
10. VfL Osnabrück           26105112927235
11. FC Rot-Weiß Erfurt      2671272631-533
12. SG Dynamo Dresden       2671183429532
13. SSV Jahn Regensburg     2661282025-530
14. SC Fortuna Köln         2661282938-930
15. Arminia Bielefeld       2678112430-629
16. FC Energie Cottbus      2657143142-1122
17. SpVgg Unterhaching      2648142747-2020
18. 1.FSV Mainz 05 II       2646162140-1918
19. VfB Stuttgart II        2652192458-3417
20. Borussia Dortmund II    2635181454-4014





Es herrscht gefährlicher Stillstand. Die mir angesichts des verbleibenden Gehaltsbudgets von 800.000 € völlig unverständliche Haltung des Vorstandes jegliche Budgetangleichung zu blocken und Gehaltsobergrenzen auf Oberliganiveau auszugeben, lässt die Zukunftsaussichten düster erscheinen.





Keine.





Nach dem 0:0 gegen uns verpflichtete Dynamo Dresden seinen neuen Cheftrainer - Reiner Maurer. Wenn das nix ist. Rubrik Trainerwechsel: Auf Rang 10 liegend muss Dieter Hecking in Wolfsburg seinen Hut nehmen.





Wir könnten auf einem verdammt guten Weg sein - aufgrund der jüngsten sportlichen Entwicklung konnten wir bei einigen sehr talentierten Spielern Interesse wecken, der Vorstand verhindert momentan jedoch jegliche Aktivitäten auf dem Transfermarkt. Rein sportlich betrachtet - das ist Jammern auf hohem Niveau - treten wir auf der Stelle. Wir schaffen es zu selten ausgeglichene Spiele für uns zu entscheiden, um den ganz großen Wurf zu landen.



Beim nächsten Mal: März 2015 | 6 x Dritte Liga | Großaspach in Rostock

Gespeichert

MarkusMerk

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: FM 2015 | Aktuelle Station: FC Hansa Rostock | Saison 2014 / 2015
« Antwort #30 am: 25.Juni 2016, 08:33:14 »

Teil X - März 2015





Datum          Zeit      Gegner                  Stadion  Ergebnis Wettbewerb
So, 1/3/2015    14:00    Holstein Kiel            U        1 - 1    3. Liga
So, 8/3/2015    14:00    SG Sonnenhof-Großaspach U        4 - 3    3. Liga
So, 15/3/2015  14:00    SV Wehen Wiesbaden      T        3 - 1    3. Liga
Fr, 20/3/2015  19:00    FC Energie Cottbus      U        2 - 1    3. Liga
Mi, 25/3/2015  13:30    Hallescher FC            T        2 - 3    3. Liga
So, 29/3/2015  14:00    SSV Jahn Regensburg      U        0 - 0    3. Liga

Mit dem vierten Unentschieden im sechsten Spiel des Jahres lassen wir gegen Holstein Kiel erneut die Chance liegen der SG Sonnenhof Großaspach auf die Pelle zu rücken. Somit stellte das direkte Duell in Großaspach die letzte Chance dar, in den Aufstiegskampf einzugreifen. Mit einer Niederlage hätte der Rückstand 9 Punkte betragen. Nach 7 Minuten und dem Zwischenstand von 0:2 deutete auch alles darauf hin. Die Mannschaft schlug jedoch bravorös zurück, glich nach einer halben Stunde aus, ehe noch vor der Pause das 2:3 fiel. Doch auch diesen Rückschlag steckte die Truppe weg. Als Marcel Ziemer in der 65. Minute zur 4:3 Führung traf, gab es kein Halten mehr. Mit entsprechend breiter Brust konnten wir in das Spitzenspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden gehen. Noch dazu in dem Wissen, dass Großaspach tags zuvor beim Unentschieden in Unterhaching erneut gepatzt hatte. Die Hessen, denen wir bereits in der Hinrunde einen Punkt abtrotzen konnten, scheinen uns zu liegen. Ziemer und 2x Bickel schossen den wichtigen Sieg heraus. Nur noch 1 Punkt auf Platz 3! Nur 5 Tage später eröffneten wir den Spieltag mit dem speziellen Duell gegen Energie Cottbus. Jodel Dossou sorgte nach der Pause für das 1:0, welches mit Mann und Maus verteidigt wurde - bis Minute 83: Dummes Foul durch Steven Ruprecht - Elfmeter Mattuschka - 1:1. Im Gegensatz zu mir hatte sich die Mannschaft noch nicht mit dem Punkt abgefunden. In der 92. Minute attackierte Marcel Ziemer Torhüter René Renno, der ihn unglücklich anschoss - 2:1. Da Großaspach am Sonntag gegen Wehen Wiesbaden nicht über ein Unentschieden hinaus kam, rutschten wir am 30. Spieltag auf den Relegationsplatz. Der Hallesche FC reiste als Tabellenführer zum Topspiel nach Rostock. Vor knapp 14.000 Zuschauern hatten wir erstmals etwas zu verlieren - führten nach 70 Minuten mit 2:0. Knackpunkt: Keine 60 Sekunden konnten wir das 2:0 verteidigen, Top-Torjäger Timo Furuholm sorgte für den Anschlusstreffer. Wenig später verursachten wir erneut einen tölpelhaften Foulelfmeter, den Banovic nutzte. Das 2:3 durch Sören Bertram war dann der endgültige K.O. - wir rutschen wieder auf Rang 4. Das trostlose 0:0 - trotz 20 Minuten Überzahl - bei Jahn Regensburg sorgte für einen bitteren Monatsabschluss. Der Rückstand auf den Relegationsplatz beträgt nun wieder vier Punkte.

Pos Team                    Gsp    Gew    Gel    Vrl    Voo    Teg    Diff  Ptn   
1. Hallescher FC           32235458213774
2. SV Wehen Wiesbaden      32206650242666
3. SG Sonnenhof-Großaspach 321710562422061
4. FC Hansa Rostock        321512552322057
5. Stuttgarter Kickers     32169751331857
6. MSV Duisburg            321314541271453
7. Holstein Kiel           3214994236651
8. Preußen Münster         321551249341550
9. FC Rot-Weiß Erfurt      32111473634247
10. SC Fortuna Köln         32111384243-146
11. SG Dynamo Dresden       3211111045351044
12. Chemnitzer FC           321110114137443
13. VfL Osnabrück           32116153436-239
14. Arminia Bielefeld       32911123439-538
15. SSV Jahn Regensburg     32713122432-834
16. SpVgg Unterhaching      32511163556-2126
17. FC Energie Cottbus      3267193654-1825
18. 1.FSV Mainz 05 II       3257202549-2422
19. VfB Stuttgart II        3263232972-4321
20. Borussia Dortmund II    3236231767-5015





Wenn wir schon im Herrenbereich keine Spieler verpflichten können, müssen wir uns wenigstens im Jugendbereich bemühen. Im Rahmen des Youth-Intakes können wir 7 Spieler unter Vertrag nehmen, die das Potenzial zum Leistungsträger bzw. Schlüsselspieler haben. Unter anderem dabei - der 14 Jahre alte Flügelspieler Leon Kroos. Hoffen wir, dass er sich in der Rostocker Talenteschmiede ähnlich entwickelt wie seine Namensvetter.

Nach seinen tollen Leistungen in dieser Saison möchte Christian Bickel einen neuen Vertrag haben. Aufgrund der mehrfach erwähnten Haltung des Vorstandes kann ich dieser Bitte - so sehr ich sie nachvollziehen kann - nicht nachkommen. Zum Glück versteht Bickel die Situation des Vereines und bleibt ruhig.





Pünktlich zum Spitzenspiel gegen die SG Sonnenhof Großaspach verloren wir Marco Kofler mit einem Muskelanriss im Oberschenkel für knapp einen Monat. Jodel Dossou verabschiedete sich in Regensburg mit einem Muskelfaserriss im Oberschenkel aus der Saison. Er ist nicht nur Gewinner in diesem Monat, sondern eigentlich der ganzen Saison - Linksverteidiger Lukas Scherff. Das Nachwuchstalent hat sich phänomenal entwickelt - auf dieser Position müssen wir uns kommende Saison keine Sorgen machen.





Bei der Wahl zum Spieler des Monats landete Christian Bickel auf dem zweiten Platz. Ansonsten steht quasi ausnahmslos unsere finanzielle Situation in meinem Fokus.





Es schien sich ein Fussball-Märchen anzudeuten - als Oliver Hüsing zum 2:0 gegen den HFC traf, schien aufgrund der anderen Zwischenstände selbst ein direkter Aufstiegsplatz nicht mehr utopisch. Am Ende siegten Wehen & Großaspach und wir verspielten zum dritten Mal im eigenen Stadion ein 2:0 - diesmal ohne Happy End. Im Moment ist die Situation schon etwas merkwürdig. Der 13. aus dem Vorjahr - erneut für ähnliche Regionen gehandelt - liegt auf Tabellenplatz 4, aber Zufriedenheit sieht anders aus. Kopfschütteln lassen mich die regelmäßigen Meldungen, dass unsere potenziellen Neuzugänge reihenweise ihre Verträge verlängern oder andernorts unterkommen - langsam grenzt das Verhalten des Vorstandes an Sabotage.



Beim nächsten Mal: April 2015 | Letzte Chance in der Liga | Landespokal-Viertelfinale

Gespeichert

MarkusMerk

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: FM 2015 | Aktuelle Station: FC Hansa Rostock | Saison 2014 / 2015
« Antwort #31 am: 26.Juni 2016, 09:17:09 »

Teil XI - April 2015





Datum          Zeit     Gegner                  Stadion  Ergebnis Wettbewerb
Sa, 4/4/2015    14:00    VfL Osnabrück            T        1 - 0    3. Liga
Sa, 11/4/2015  14:00    1.FSV Mainz 05 II        U        2 - 0    3. Liga
So, 19/4/2015  14:00    FC Rot-Weiß Erfurt      T        0 - 3    3. Liga
Sa, 25/4/2015  14:00    Preußen Münster          U        0 - 1    3. Liga


Das Auf und Ab geht weiter - zeitgleich zu unserem unspektakulären Sieg über Osnabrück lässt Großaspach in Bielefeld zwei Punkte liegen. Gleiches Bild in der darauffolgenden Woche: Ein schnörkelloser Sieg in Mainz wird von einem Großaspacher Remis gegen Spitzenreiter Halle begleitet. Mit drei Toren Vorsprung schoben wir uns wieder auf Platz 3. Spieltag 35 - nächter Teil der Achterbahnfahrt: Wir versagen gegen Rot-Weiß Erfurt auf ganzer Linie und machen uns dabei das Torverhältnis kaputt. Nachdem die Stuttgarter Kickers das Topspiel gegen Großaspach für sich entscheiden konnten, lagen wir nun einen Punkt hinter den Schwaben und hatten das um ein Tor schlechtere Torverhältnis. Die bittere Heimniederlage wirkte auch in Münster noch nach. Zusätzlich erschwert durch die zahlreichen Verletzungen gelang nach dem Rückstand kein Aufbäumen. Der Ausgleich durch Julian Jakobs nach einer Standardsituation wurde uns dann in der 90. Minute aberkannt.

Pos Team                    Gsp   Gew    Gel    Vrl   Voo    Teg    Diff Ptn   
1. Hallescher FC           36246660283278
2. SV Wehen Wiesbaden      36237654243076
3. SG Sonnenhof-Großaspach 361812666452166
4. Stuttgarter Kickers     361811757362165
5. FC Hansa Rostock        361712755361963
6. MSV Duisburg            361615546271963
7. Preußen Münster         361851354371759
8. Holstein Kiel           361510114639755
9. FC Rot-Weiß Erfurt      36131494239353
10. SC Fortuna Köln         361313104649-352
11. Chemnitzer FC           361310134940949
12. SG Dynamo Dresden       361211135043747
13. Arminia Bielefeld       361113124143-246
14. VfL Osnabrück           36126183540-542
15. SSV Jahn Regensburg     36814142635-938
16. FC Energie Cottbus      3697204557-1234
17. SpVgg Unterhaching      36611194065-2529
18. VfB Stuttgart II        3684243777-4028
19. 1.FSV Mainz 05 II       3667232754-2725
20. Borussia Dortmund II    3636271981-6215





Datum          Zeit     Gegner                  Stadion  Ergebnis Wettbewerb
Di, 14/4/2015  19:00    Sievershäger SV          U        4 - 1    Mecklenburg-Vorpommern-Pokal Viertelfinale
Mi, 29/4/2015  20:30    VFC Anklam              U        7 - 8 n.E. (1 - 1)  Mecklenburg-Vorpommern-Pokal Halbfinale

Völlig ungelegen kam mitten im Aufstiegskampf das Viertelfinale im Landespokal. Wir rotierten soweit es die Verletztenmisere zuließ und profitierten von einer frühen Führung. Noch ungelegener kam das Halbfinale nach den beiden Pleiten in der Liga - es passte voll ins Bild, dass wir nach 41:5 Torschüssen und kraftraubenden 120 Minuten ins Elfmeterschießen mussten, um dort mit 7:8 zu unterliegen. Blamage perfekt.





Neu ist nur, dass weitere mögliche Neuzugänge sich für die kommende Saison festgelegt haben - und zwar nicht auf Hansa Rostock. Ich habe aktuell noch keine Ahnung wie wir in der kommenden Saison eine konkurrenzfähige Mannschaft zusammenbekommen wollen.





Für Kai Schwertfeger endete die Saison zwei Tage nach dem Osnabrück-Spiel mit einem Leistenbruch. Damit befanden sich zu diesem Zeitpunkt sechs potenzielle Stammspieler im Lazarett.





Im ersten Spiel des Monats standen sich der FC Energie Cottbus und der Tabellenführer Hallescher FC gegenüber. Einigermaßen überraschend vermöbelten die Lausitzer Abstiegskämpfer den Spitzenreiter mit 5:0. Eine 1:2 Niederlage im Derby gegen Schalke 04 besiegelte am 28. Spieltag die Entlassung von Jürgen Klopp als Trainer von Borussia Dortmund. Die Auslosung des Landespokalhalbfinals ergab für uns ein Duell mit dem VFC Anklam.





Was für ein Monat! Innerhalb von 14 Tagen platzen alle Träume von der Rückkehr in die 2. Bundesliga. Unser enger Kader muss der langen Saison Tribut zollen. Verletzungsgeplagt und mit angeknackster Moral dürften unsere Restchancen auf Platz 3 nur noch theoretischer Natur sein.



Beim nächsten Mal: Mai 2015 | Die letzten Spiele

Gespeichert

MarkusMerk

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: FM 2015 | Aktuelle Station: FC Hansa Rostock | Saison 2014 / 2015
« Antwort #32 am: 30.Juni 2016, 22:24:41 »

Teil XII - Mai 2015





Datum           Zeit      Gegner                   Stadion  Ergebnis Wettbewerb
Sa, 2/5/2015    14:00    MSV Duisburg            T        1 - 1    3. Liga
So, 10/5/2015  17:30    SpVgg Unterhaching      U        1 - 0    3. Liga

Das Remis gegen den MSV Duisburg nimmt beiden Teams die letzte theoretische Chance auf den Aufstieg - in der Nachspielzeit stand Christian Bickel der Pfosten im Weg. Am letzten Spieltag gelang mit dem mühsamen Sieg in Unterhaching zumindest der versöhnliche Sprung zurück auf Rang 4, der in dieser Saison lange unser war.

Pos Team                    Gsp    Gew    Gel    Vrl    Voo    Teg    Diff  Ptn   
1. Hallescher FC           38266664303484
2. SV Wehen Wiesbaden      38248658263280
3. SG Sonnenhof-Großaspach 381913674502470
4. FC Hansa Rostock        381813757372067
5. Stuttgarter Kickers     381812857381966
6. MSV Duisburg            381617549301965
7. Holstein Kiel           3817101150401061
8. Preußen Münster         381861455401560
9. SC Fortuna Köln         381413114953-455
10. FC Rot-Weiß Erfurt      381315104341254
11. SG Dynamo Dresden       3814111356431353
12. Chemnitzer FC           381312135142951
13. Arminia Bielefeld       381214124645150
14. SSV Jahn Regensburg     381014142935-644
15. VfL Osnabrück           38127193845-743
16. FC Energie Cottbus      3899204658-1236
17. SpVgg Unterhaching      38611214168-2729
18. VfB Stuttgart II        3884263986-4728
19. 1.FSV Mainz 05 II       3867252857-2925
20. Borussia Dortmund II    3836292086-6615





Nach wie vor bleiben mir die Hände gebunden. Der Vorstand erlaubt nicht die geringste Verschiebung aus meinem verbleibenden Gehaltsbudget von 800.000 €. Sebastian Pelzer hat sein sofortiges Karriereende angekündigt - ihn im Gespräch von der Rolle rückwärts überzeugen? Niemals!





Mit seinem Assist in Unterhaching leistete Christian Bickel seine 17. Torvorlage und ist damit in Liga 3 zum Saisonende einsame Spitze. Nach seiner Verletzung kehrte Kai Schwertfeger ins Mannschaftstraining zurück - er kann damit nach dem Urlaub voll in die Saisonvorbereitung einsteigen.





Direkt nach dem 38. Spieltag mussten mit Maik Walpurgis in Osnabrück und Gino Lettieri in Duisburg zwei Kollegen ihren Hut nehmen. Neuer Trainer in Stuttgart wird Guido Buchwald. In Osnabrück übernimmt Jens Lehmann das Ruder - da bin ich ja mal gespannt. Im Finale des Mecklenburg-Vorpommern-Pokals überfährt der Torgelower FC Greif unseren Bezwinger VFC Anklam mit 4:1 - wäre für uns auch möglich gewesen. Zum Ende des Monats entlässt mein Chemnitzer FC Trainer Karsten Heine. Da mir aufgrund meines Blockade-Vorstandes die Perspektive fehlt, denke ich ernsthaft über eine Bewerbung nach. Christian Bickel landet als bester Vorlagengeber der Liga bei der Wahl zum Spieler des Jahres auf Rang 2 hinter Großaspachs Sahr Senesie.





Platz 4 - Der erste Verlierer dieser Dritten Liga. Andererseits hätte ich solch ein Abschneiden vor der Saison sofort unterschrieben. Die Verletzungsprobleme zum Ende der Rückrunde haben uns die überraschende Rückkehr in die 2. Bundesliga gekostet. Sei es drum - auf dieser Saison lässt sich aufbauen. Viel mehr wäre dies der Fall, wenn sich unser Vorstand flexibler zeigen würde.



Beim nächsten Mal: Saisonabschluss 2014 / 2015



Gespeichert

MarkusMerk

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: FM 2015 | Aktuelle Station: FC Hansa Rostock | Saison 2014 / 2015
« Antwort #33 am: 30.Juni 2016, 22:28:38 »

Teil XIII - Saisonabschluss 2014 / 2015





Abschlusstabelle

Pos Team                    Gsp    Gew    Gel    Vrl    Voo    Teg    Diff  Ptn   
1. Hallescher FC           38266664303484
2. SV Wehen Wiesbaden      38248658263280
3. SG Sonnenhof-Großaspach 381913674502470
4. FC Hansa Rostock        381813757372067
5. Stuttgarter Kickers     381812857381966
6. MSV Duisburg            381617549301965
7. Holstein Kiel           3817101150401061
8. Preußen Münster         381861455401560
9. SC Fortuna Köln         381413114953-455
10. FC Rot-Weiß Erfurt      381315104341254
11. SG Dynamo Dresden       3814111356431353
12. Chemnitzer FC           381312135142951
13. Arminia Bielefeld       381214124645150
14. SSV Jahn Regensburg     381014142935-644
15. VfL Osnabrück           38127193845-743
16. FC Energie Cottbus      3899204658-1236
17. SpVgg Unterhaching      38611214168-2729
18. VfB Stuttgart II        3884263986-4728
19. 1.FSV Mainz 05 II       3867252857-2925
20. Borussia Dortmund II    3836292086-6615

Mit etwas Abstand zum bitteren Endspurt betrachtet, können wir auf den 4. Platz stolz sein. Nach den verkorksten beiden Vorjahren sahen uns die Medien auch vor der abgelaufenen Saison im unteren Mittelfeld. Die direkten Aufsteiger Halle und Wehen sowie Relegationsteilnehmer Großaspach hätten sicherlich die Wenigsten so getippt. Ich finde es sehr erfreulich, dass alle drei Reservemannschaften den Gang in die vierte Liga antreten dürfen. In der unteren Tabellenhälfte sind zahlreiche ambitionierte Vereine zu finden - das zeigt wie unberechenbar die Liga ist.

Heimtabelle

Pos Team                    Gsp    Gew    Gel    Vrl    Voo    Teg    Diff  Ptn   
1. Hallescher FC           19152239122747
2. SG Sonnenhof-Großaspach 19134241221943
3. SV Wehen Wiesbaden      19124332131940
4. FC Hansa Rostock        19 10 7 2 352015 37
5. Holstein Kiel           19114430161437
6. Preußen Münster         19113531161536
7. MSV Duisburg            1999130151536
8. Stuttgarter Kickers     19106329151436
9. VfL Osnabrück           1995526151132
10. SC Fortuna Köln         198832518732
11. SG Dynamo Dresden       1987427161131
12. FC Rot-Weiß Erfurt      1961032322128
13. Chemnitzer FC           197662621527
14. SSV Jahn Regensburg     196761514125
15. Arminia Bielefeld       196582120123
16. SpVgg Unterhaching      195682426-221
17. FC Energie Cottbus      1944112730-316
18. VfB Stuttgart II        1941141944-2513
19. 1.FSV Mainz 05 II       1923141527-129
20. Borussia Dortmund II    191315944-356

Für den Aufstieg haben wir uns im Ostseestadion eindeutig zu viele Unentschieden erlaubt. Angesichts von drei Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz ist es doppelt bitter, dass die Reserve von Borussia Dortmund in ihrer katastrophalen Heimbilanz den Sieg gegen uns am ersten Spieltag verzeichnen konnte.

Auswärtstabelle

Pos Team                    Gsp    Gew    Gel    Vrl    Voo    Teg    Diff  Ptn   
1. SV Wehen Wiesbaden      19124326131340
2. Hallescher FC           1911442518737
3. Stuttgarter Kickers     198652823530
4. FC Hansa Rostock        19865 22 175 30
5. MSV Duisburg            197841915429
6. SG Sonnenhof-Großaspach 196943328527
7. Arminia Bielefeld       196942525027
8. FC Rot-Weiß Erfurt      197572019126
9. Chemnitzer FC           196672521424
10. Preußen Münster         197392424024
11. Holstein Kiel           196672024-424
12. SC Fortuna Köln         196582435-1123
13. SG Dynamo Dresden       196492927222
14. FC Energie Cottbus      195591928-920
15. SSV Jahn Regensburg     194781421-719
16. 1.FSV Mainz 05 II       1944111330-1716
17. VfB Stuttgart II        1943122042-2215
18. VfL Osnabrück           1932141230-1811
19. Borussia Dortmund II    1923141142-319
20. SpVgg Unterhaching      1915131742-258

Auch hier belegen wir Platz 4. Trotz unserer offensiven Ausrichtung stellen wir auf fremden Platz die drittbeste Abwehr der Liga. Mit 30 gesammelten Punkten kann man durchaus zufrieden sein.



Name                    Alter Position Nat Größe  Gewicht Wert    Gehalt          Vertrag bis Eins    Tor Vor DWert
Johannes Brinkies       21TW GER 186 cm 85 kg    €160K    €95,000 /Jahr  30/6/2019   4100 6.85 
Marcel Schuhen          22TW GER 188 cm 85 kg    €53K    €75,000 /Jahr  30/6/2016   100 6.80 
Aleksandar Stevanovic   23V (R), DM, M (LZ), OM (L) SRB 175 cm 65 kg    €94K    €50,000 /Jahr  30/6/2016    4 (7)   10 7.02 
Shervin Radjabali-Fardi 23V (RL), FV/M (L) GER 178 cm 65 kg    €23K    €105,000 /Jahr 30/6/2015    12 (4)  01 7.14 
Kai Schwertfeger        26V (RL), DM, M (Z) GER 188 cm 78 kg    €450K    €120,000 /Jahr 30/6/2016    30 (4)  22 7.08 
Denis Weidlich          28V (RZ), FV (R), DM, M (RZ) GHA 184 cm 78 kg    €38.5K  €105,000 /Jahr 30/6/2015    15 (3)  00 6.93 
Marco Kofler            26V (RZ), DM AUT 195 cm 90 kg    €325K    €46,500 /Jahr  30/6/2015    22 (4)  00 7.13 
Markus Gröger           23V (RZ), DM GER 180 cm 75 kg    €30K    €105,000 /Jahr 30/6/2016    3 (1)   00 7.00 
Sebastian Pelzer        34V (LZ), FV (L), DM GER 178 cm 81 kg   € 750 €95,000 /Jahr  30/6/2015   100 7.10 
Steven Ruprecht         27V (Z) GER 195 cm 90 kg    €215K    €120,000 /Jahr 30/6/2016    36 (1)  30 7.05 
Oliver Hüsing           22V (Z) GER 193 cm 88 kg    €375K    €105,000 /Jahr 30/6/2015    21 (4)  20 7.06 
Tommy Grupe             23V (Z), DM, M (Z) GER 192 cm 82 kg    €205K    €55,000 /Jahr  30/6/2016    13 (4)  00 6.88 
Maximilian Ahlschwede   25V/FV (R) GER 186 cm 77 kg    €16.75K €130,000 /Jahr 30/6/2015    29 (3)  04 6.99 
Robin Krauße            21V/FV (R), DM, M (Z) GER 176 cm 74 kg    €5.5K    €25,000 /Jahr  30/6/2017    17 (10) 00 6.96 
Lukas Scherff           18V/FV (L) GER 173 cm 61 kg    €1.8K    €8,000 /Jahr    30/6/2017    31 (1)  01 6.84 
José-Alex Ikeng         27DM, M (Z) GER 186 cm 83 kg    €36.5K  €105,000 /Jahr 30/6/2015    18 (9)  03 6.87 
Christian Bickel        24M (L), OM (RLZ) GER 178 cm 70 kg    €525K    €145,000 /Jahr 30/6/2017    39 (2)  1119 7.24 
Julian Jakobs           25M/OM (R) GER 174 cm 73 kg    €13.25K €105,000 /Jahr 30/6/2015    19 (3)  42 6.88 
Dennis Srbeny           21M/OM (RZ), TJ (Z) GER 189 cm 80 kg    €1.3K    €21,500 /Jahr  30/6/2016    12 (15) 32 6.95 
Manfred Starke          24M/OM (L) NAM 179 cm 81 kg    €3.1K    €50,000 /Jahr  30/6/2015    8 (6)   13 7.16 
Jodel Dossou            23OM (RLZ), TJ (Z) BEN 180 cm 78 kg    €600K    €155,000 /Jahr 30/6/2016    23 (4)  69 7.20 
Halil Savran            29OM (RZ), TJ (Z) GER 183 cm 82 kg    €28K    €95,000 /Jahr  30/6/2015    21 (14) 143 7.02 
Sabrin Sburlea          25OM (Z), TJ (Z) ROU 179 cm 68 kg    €13.75K €235,000 /Jahr 30/6/2015    11 (10) 34 6.98 
Marcel Ziemer           29TJ (Z) GER 183 cm 84 kg    €400K    €190,000 /Jahr 30/6/2016    35 (4)  188 7.02 

Im Tor hat Johannes Brinkies seinen Status als Nummer 1 der Zukunft gefestigt - als einziger Spieler besitzt er einen langfristigen Vertrag. Im Großen und Ganzen bin ich mit seinen Leistungen zufrieden – erwarte in der kommenden Saison allerdings eine Steigerung. Marcel Schuhen würde ich gerne abgeben – mit Robin Schröder wartet in der zweiten Mannschaft eine kostengünstigere Nummer 2.

Als Linksverteidiger hat sich Lukas Scherff in seiner ersten Saison im Männerbereich prächtig entwickelt. In der kommenden Saison erwarte ich vor allem offensiv den nächsten Schritt. Sebastian Pelzer wird im Sommer seine Karriere beenden. Mit Shervin Radjabali-Fardi ist eine Vertragsverlängerung aus finanziellen Gründen nahezu ausgeschlossen - zudem würde er die Entwicklung von Scherff blockieren. Kommende Saison wird Nachwuchstalent Niklas Tille als Back Up für Lukas Scherff zu den Profis aufrücken.

Die Überraschung in der Innenverteidigung heißt Steven Ruprecht. Im letzten Sommer hätte ich keinesfalls erwartet, dass er eine unangefochtene Stütze im Zentrum wird. Diese Rolle wird er nun auch kommende Saison inne haben. An seiner Seite agierten meist Oliver Hüsing oder Marco Kofler. Beide Leihgeschäfte enden nach dieser Saison - sowohl Werder Bremen als auch Wacker Innsbruck haben kein Interesse an eine Verlängerung. Schade. Nach seiner schweren Verletzung hat sich Tommy Grupe wieder an die Stammformation heranarbeiten können - ich bin gespannt, ob der Trend kommende Saison anhält. Markus Gröger hatte kaum eine Chance auf Einsätze. Aufgrund der Abgänge von Hüsing und Kofler möchte ich auf jeden Fall einen Innenverteidiger mit dem Zeug zur ersten Elf verpflichten.

Auf der rechten Seite hatte Maximilian Ahlschwede über die Saison gesehen die Nase vorn. Etwas überraschend verwies er Denis Weidlich meist auf die Bank. Für Weidlich erschwerte sich die Lage durch Verletzungen und lange Länderspielreisen. Mit beiden ist eine Vertragsverlängerung aktuell kaum darstellbar. Vor allem bei Ahlschwede behalte ich die Situation im Auge - vielleicht ergibt sich eine Chance, wenn er nicht sofort einen neuen Verein findet. Der als Stammspieler eingeplante Neuzugang Tobias Pachonik hat sich zu Saisonende in Nürnberg einen Ermüdungsbruch der Hüfte zugezogen.

Als Problemzone würde ich das defensive Mittelfeld bezeichnen. Mit Stevanovic, Schwertfeger, Grupe, Weidlich, Krauße, Ikeng und Kofler durften sich hier zahlreiche Akteure probieren. Dabei konnte sich Kai Schwertfeger - auch aufgrund von Verletzungssorgen bei Ikeng - in der offensiveren Rolle behaupten. Vier Scorerpunkte sind dabei zu wenig. In der defensiveren Rolle erhielt Robin Krauße (mit Blick auf die Zukunft) viele Einsätze. Schwertfeger, Krauße und Stevanovic haben einen Vertrag über das Saisonende hinaus - hier brauchen wir definitiv noch Verstärkung. Gern würde ich hier einen Leader verpflichten.

Linksaußen gibt es nicht viel zu sagen - Christian Bickel wurde zweitbester Spieler des Jahres. Insgesamt 30 Scorerpunkte, darunter 17 Vorlagen in der Liga, sprechen eine deutliche Sprache. Back Up Manfred Starke kam auf wenige Einsätze, die Scorerpunkte resultieren zumeist aus Einsätzen im Landespokal. Er wird im Sommer durch Christian Köppel ersetzt, da dieser im Notfall auch als Linksverteidiger oder im zentralen Mittelfeld zum Einsatz kommen kann.

Im offensiven Mittelfeld kommt Jodel Dossou mit 15 Scorerpunkten auf eine ordentliche Bilanz. Ohne seine zwischenzeitlichen Schwächephasen wäre noch mehr drin gewesen. Bei Sabrin Sburlea ist für eine Weiterbeschäftigung das Preis- / Leistungsverhältnis zu schlecht. Zudem sind zahlreiche Vereine aus seiner rumänischen Heimat interessiert. Ich setze darauf, dass Dennis Srbeny sich nächste Saison weiterentwickeln kann.

Auf der rechten Seite kam Julian Jakobs sehr gut in die Saison. Mehrere Verletzungen warfen ihn dann aus der Bahn. Aus diesem Grund kam vor allem Halil Savran zu zahlreichen Einsätzen auf der rechten Außenbahn. Von beiden werden wir uns im Sommer trennen (müssen). Eine Verlängerung mit Savran ist finanziell nicht machbar, bei Jakobs fehlt mir bei den von seinen Beratern aufgerufenen Summen die letzte Überzeugung.

Im Sturmzentrum erarbeitete sich Marcel Ziemer schnell seinen unangefochtenen Stammplatz. Die Abgänge von Savran und Sburlea wurden bereits thematisiert. Hier möchte ich auf jeden Fall eine echte Alternative zu Ziemer sowie ein Nachwuchstalent verpflichten.

Statistiken

Unser Dauerbrenner Christian Bickel gehörte zu einer Hand voll Spielern, die in allen 38 Partien zum Einsatz kamen. Torschützenkönig wurde etwas überraschend Thiemo-Jérome Kialka, der für Aufsteiger SC Fortuna Köln 27 Mal treffen konnte. Bester Rostocker in dieser Statistik ist Marcel Ziemer mit 17 Toren (Platz 4). Mit 17 Torvorlagen avancierte Christian Bickel zum Topvorbereiter der Liga - hinter ihm folgt Luca Dürholtz, der es für die SG Dynamo Dresden auf 12 Asissts brachte. In der Zuschauertabelle belegen wir mit einer durchschnittlichen Besucherzahl von 11.206 den 3. Platz hinter Dynamo Dresden (17.740) und dem MSV Duisburg (11.291). Relegationsteilnehmer Sonnenhof Großaspach belegt mit 1.297 Zuschauern Rang 19.





U-23 - Oberliga Nordost / Nord

Pos Team                    Gsp    Gew    Gel    Vrl    Voo    Teg    Diff  Ptn   
1. FC Hertda Zehlendorf    30236169204975
2. FSV Optik Ratdenow      30226267224572
3. FC Schönberg 95         30216355163969
4. FC Hansa Rostock II     30159654272754
5. FSV Luckenwalde         30155103635150
6. Malchower SV            30137104335846
7. FSV Union Fürstenwalde  3012993627945
8. SV Lichtenberg 47       30117122627-140
9. 1.FC Neubrandenburg 04  30116132734-739
10. SV Altlüdersdorf        30107133145-1437
11. Brandenburger SC Süd 05 3089132740-1333
12. SV Germania Schöneiche  3085172139-1829
13. FC Pommern Greifswald   3075181541-2626
14. BSV Hürtürkel           3055202255-3320
15. FC Strausberg           3053221851-3318
16. SV Waren 09             3045212154-3317

Die Reservemannschaft belegt - wie soll es auch anders sein - ebenfalls den vierten Platz. Zu dieser Mannschaft ist momentan noch nicht viel zu sagen, da es noch das ein oder andere Jahr dauern wird bis wieder nennenswerte Talente aus dem Nachwuchsbereich aufrücken. Man merkte in den Ergebnissen meist eindeutig wie groß die Unterstützung aus dem Profikader war.

U-19 - Bundesliga Nord / Nordost

Pos Team                        Gsp    Gew    Gel    Vrl    Voo    Teg    Diff Ptn   
1. SV Werder Bremen U19       26195258184062
2. Hertha BSC U19             26177250232758
3. Hamburger SV U19           26167351232855
4. RB Leipzig U19             26146647202748
5. VfL Wolfsburg U19          26146651262548
6. Hannover 96 U19            26153836201648
7. FC St. Pauli U19           26115103228438
8. SG Dynamo Dresden U19      2688102234-1232
9. FC Carl Zeiss Jena U19     2685132238-1629
10. Holstein Kiel U19          2665152243-2123
11. Eintracht Braunschweig U19 2656152341-1821
12. FC Hansa Rostock U19       2654171445-3119
13. FC Rot-Weiß Erfurt U19     2653181340-2718
14. SV Meppen U19              262420850-4210

Der Youth-Intake rettet uns den Klassenerhalt. Erst mit Hilfe der zahlreichen Verstärkungen gelingt es im Schlussspurt an Rot-Weiß Erfurt vorbeizuziehen. Ich bin zuversichtlich, dass die U19 in der kommenden Saison deutlich mehr Punkte sammeln wird, wenn dieser Jahrgang über eine komplette Saison dabei ist und den ein oder anderen Schritt nach vorn macht.





Finanziell schließen wir die Saison mit einem Gewinn vor Steuern in Höhe von 384.000 € ab. Unsere Verbindlichkeiten haben wir planmäßig getilgt. Dennoch belasten uns nach wie vor zwei Darlehen in Höhe von insgesamt 18.520.000 € - die Öffentlichkeit schätzt unsere finanzielle Situation weiterhin als 'wackelig' ein. Noch knapp 9 Jahre werden wir an diesen Altlasten zu knabbern haben. In der dritten Liga ist der Schuldendienst ein enormer Kraftakt – unterhalb wäre er unmöglich. Man muss sich immer wieder vor Augen führen, dass wir mit einer unserer monatlichen Tilgungsraten einen überdurchschnittlichen Drittligaspieler ein ganzes Jahr bezahlen könnten. Unter dem Strich blieben uns 3.050.000 €, welche wir für die Gehälter unserer Profimannschaft aufgewendet haben - lediglich 5 Drittligisten gaben weniger aus.





Nach zwei sportlich mageren Jahren gelingt uns mit Platz 4 in der Liga eine große Überraschung. Durch die schlechte Phase zum Saisonende, die Relegationsplatz und Landespokalsieg kostete, ist die herausragende Bilanz etwas getrübt worden. Zudem konnten wir 1.500.000 € an Verbindlichkeiten abbauen - das dürfte in Rostock auch seit vielen Jahren nicht mehr gelungen sein. Dennoch sind die Aussichten für die kommende Saison nicht unbedingt rosig - der Schuldenabbau muss zwingend weitergehen. Sportlich steht ein gewaltiger Umbruch ins Haus - kaum ein auslaufender Vertrag kann verlängert werden, wir werden auf unseren Nachwuchs konzentrieren und das ein oder andere Schnäppchen landen. Die kommende Saison wird damit ganz sicher eine Übergangssaison werden.

Beim nächsten Mal: Juni 2015 | Trainingsauftakt | Transferkarussell

Gespeichert

MarkusMerk

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: FM 2015 | Aktuelle Station: FC Hansa Rostock | Saison 2014 / 2015
« Antwort #34 am: 03.Juli 2016, 14:57:46 »

Teil XIV - Juni 2015





Datum          Zeit      Gegner                  Stadion  Ergebnis Wettbewerb
So, 21/6/2015    12:00    TSV Schlutup  T        2 - 0    Freundschaftsspiel

Kurz nach dem Trainingsauftakt absolvieren wir ohne sämtliche Neuzugänge ein lockeres Testspiel. Marcel Ziemer und Robin Krauße sorgten für die beiden Treffer.





Anfang Juni präsentiert unser Vorstand die Budgets für die kommende Saison. Mit ca. 400.000 € Transferbudget und ca. 3.400.000 € Gehaltsbudget verbleiben wir in etwa auf dem Niveau der Vorsaison. Ich verstehe es nicht - hätte man diese Verschiebung zum Transferbudget bereits vor 6 Monaten zugelassen, könnte die Kaderplanung deutlich weiter sein.

Als erste Amtshandlung verpflichten wir den gesuchten Innenverteidiger - von Oberligist Rot-Weiß Ahlen verpflichten wir den 22 Jahre alten Brasilianer Lucão. In der vergangenen Saison steuerte der 193cm große Abwehrspieler in 31 Partien 7 Vorlagen und 1 Tor bei. Lucão kommt ablösefrei und unterschreibt bis 30. Juni 2017. Kurz danach können wir auch für den Sturm die gesuchte Alternative zu Marcel Ziemer präsentieren.

Der Tscheche Martin Fenin wechselt ebenfalls ablösefrei vom französischen Drittligisten FC Istres nach Mecklenburg-Vorpommern. Nach mehreren auch persönlich schwierigen Jahren absolvierte Fenin vergangene Saison 33 Spiele in denen ihm 22 Treffer und 9 Vorlagen gelangen. Als Perspektivspieler für den Angriff nehmen wir den 18 Jahre alten Jon Mogge unter Vertrag. Mogge absolvierte 2014 / 2015 seine erste Saison im Männerbereich in Diensten von Regionalligist Wacker Nordhausen. In 18 Spielen gelangen ihm 2 Tore und 1 Vorlage.

Obwohl Julian Jakobs trotz ausgelaufenem Vertrag noch an unserem Trainingsbetrieb teilnimmt, haben wir uns nach Alternativen umgeschaut. Zum ersten Mal zahlen wir dabei für einen Spieler eine Ablösesumme - 15.000 € sind uns die Dienste von Stephané Mvibudulu vom TSV 1860 München wert. Der Deutsch-Kongolese kam auch aufgrund von drei Verletzungen letzte Saison auf lediglich einen Einsatz in der 2. Bundesliga.

Auch einen weiteren Abgang können wir vermelden - Ersatztorhüter Marcel Schuhen wechselt letzlich ablösefrei zu Zweitligist Hannover 96. Selbst für eine kleine Ablösesumme war niemand bereit ein Angebot abzugeben - als er wie von einigen Drittligisten erhofft ablösefrei auf dem Markt war, schauten sie in die Röhre.

Bis zum Ende der Vorbereitung befinden sich ein halbes Dutzend vereinsloser Kicker bei uns im Probetraining. Es handelt sich dabei nahezu ausnahmslos um 18-Jährige, die in den Nachwuchsleistungszentren von Bundesligisten ausgebildet wurden und keinen Vertrag erhalten haben. Mal schauen, ob der ein oder andere Ergänzungsspieler für uns dabei ist.





Dafür ist es nach zwei Wochen Training und einem Testspiel zu früh. Zu einem Gewinner könnte sich Alexander Stevanovic entwickeln. Nachdem er vergangene Saison komplett außen vor war, könnte er jetzt von seiner Vielseitigkeit und der Verletzung von Tobias Pachonik profitieren.





Die Medien sehen uns nach Rang 14 in der letzten Saison in dieser Spielzeit auf Platz 9. Gemessen an dieser Vorhersage haben wir mit einem Platz in der oberen Tabellenhälfte ein ambitioniertes, aber machbares Saisonziel. Ich bin sehr froh, dass der Vorstand nach dem 4. Platz in der vergangenen Saison realistisch bleibt und keine Wunderdinge erwartet. Der Nachfolger von Karsten Heine als Cheftrainer des Chemnitzer FC wird tatsächlich ein Ex-Trainer des FC Hansa Rostock - Peter Vollmann übernimmt die Himmelblauen. Parallel muss sich die SG Sonnenhof Großaspach nach einem neuen Trainer umschauen. Nachdem die Relegation gegen Zweitligist Karlsruher SC insgesamt mit 0:5 verloren ging, hat Uwe Rapolder das Handtuch geworfen. Er wird wissen, dass es nahezu ausgeschlossen ist diese Saison zu toppen.





Vor einem Monat hatte ich ein ziemlich schlechtes Gefühl was die Saison 2015 / 2016 anbetrifft. Da wir nun tatsächlich unsere freien Budgets ausnutzen können, gelangen uns mit Martin Fenin, Stephané Mvibudulu und Lucão drei wichtige Transfers. Es fehlt nun noch ein Mann für die Zentrale. Das Saisonziel können wir erreichen, wenn sich die neue Mannschaft schnell findet und wir von Verletzungen der Leistungsträger verschont bleiben.



Beim nächsten Mal: Juli 2015 | Rest der Vorbereitung | Ligaauftakt

Gespeichert

Karagounis

  • Profi
  • ****
  • Online Online
Re: FM 2015 | Aktuelle Station: FC Hansa Rostock | Saison 2014 / 2015
« Antwort #35 am: 03.Juli 2016, 15:41:04 »

Viel Glück für die bevorstehende Saison!

MarkusMerk

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: FM 2015 | Aktuelle Station: FC Hansa Rostock | Saison 2014 / 2015
« Antwort #36 am: 16.Juli 2016, 14:14:43 »

@Sokratis:Danke! Schön, dass du noch dabei bist. :)
Gespeichert

MarkusMerk

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: FM 2015 | Aktuelle Station: FC Hansa Rostock | Saison 2014 / 2015
« Antwort #37 am: 16.Juli 2016, 14:17:39 »

Teil XV - Juli 2015





Datum          Zeit      Gegner                  Stadion  Ergebnis Wettbewerb
Sa, 4/7/2015    12:00    SV Lichtenberg 47        U        2 - 0    Freundschaftsspiel
Mi, 8/7/2015    12:00    FSV Union Fürstenwalde  U        2 - 0    Freundschaftsspiel
Sa, 11/7/2015  12:00    FC Hertha Zehlendorf    U        3 - 0    Freundschaftsspiel
Mo, 13/7/2015  20:00    FK René Schneider        T        2 - 0    Freundschaftsspiel

Mit vier Testspielern und einem Neuzugang in der Startelf konnte man in Lichtenberg keine perfekte Abstimmung erwarten - das wird sich wohl durch die gesamte Vorbereitung ziehen. Erfreulich, dass Martin Fenin direkt in seinem ersten Einsatz treffen konnte. Gegen den FSV Union Fürstenwalde durfte sich der 15-Jährige Sascha Bruns aus dem Nachwuchs im defensiven Mittelfeld probieren. Mit einer Torvorlage für Martin Fenin sowie einer Note von 7.3 wurde der Teenie zum Spieler des Spiels - leider ist der in der 3. Liga nicht spielberechtigt. Ähnlich wie in den weiteren Testspielen standen wir gegen die Amateure gut - was eine Selbstverständlichkeit sein sollte. Aufgrund der fehlenden Automatismen blieb unsere Torausbeute in allen Testspielen mangelhaft.





Datum          Zeit      Gegner                  Stadion  Ergebnis Wettbewerb
Sa, 18/7/2015  14:00    FC Rot-Weiß Erfurt      T        4 - 2    3. Liga
Fr, 24/7/2015  19:00    SG Dynamo Dresden        U        0 - 1    3. Liga

Es ist wie verhext. Nach einer Pausenführung im Auftaktspiel gegen Rot-Weiß Erfurt lagen wir in Minute 48 mit 1:2 hinten - diese Schlafmützigkeit nach der Halbzeitpause haben wir also über die Sommerpause gerettet. Ein überragender Marcel Ziemer (2 Tore / 2 Vorlagen) führte uns dennoch zum wichtigen Auftaktsieg. Den zweiten Spieltag eröffneten wir am Freitagabend unter Flutlicht gegen die SG Dynamo Dresden. 90 Minuten rannten wir dem Rückstand durch einen Treffer von Justin Eilers aus der 1. Minute hinterher. Der Ausgleich durch Stephané Mvibudulu wurde aufgrund einer vermeintlichen Abseitsposition aberkannt. Insgesamt war die Leistung zu schwach, um im Dresdner Hexenkessel etwas zählbares mitzunehmen. In der Tabelle liegen wir damit nach zwei Spielen auf dem 8. Platz.





Von unseren Testspielern hat vor allem einer bisher überzeugt - Innenverteidiger Robin Ziegele. Der 18-Jährige verließ im Sommer die Nachwuchsabteilung des VfL Wolfsburg und unterschreibt bis 30. Juni 2018. Ähnlich verläuft das Probetraining bei Fabian Gmeiner. Der ebenfalls 18 Jahre alte Österreicher, der auf der rechten Seite alle Positionen begleiten kann und bisher zwei Mal für die U21-Nationalmannschaft zum Einsatz kam, unterschreibt wie Ziegele bis 2018. In der letzten Saison kam er auf zwei Einsätze für den VfB Stuttgart II.

Mit David Chamorro finden wir den gesuchten defensiven Mittelfeldspieler. Der 22 Jahre alte Chamorro kam vergangene Saison 8 Mal für die zweite Mannschaft des VfL Wolfsburg zum Einsatz und wechselt für die Ablösesumme von 1.500 € zu uns. Sein Vertrag läuft zunächst bis 30. Juni 2017.

Einen Tag vor dem Ligaauftakt gegen Erfurt konnten wir die erste Vertragsverlängerung der Saison vermelden - meine eigene. Bis 30. Juni 2018 läuft der neue Vertrag. Zum Monatsende gab es die zweite Vertragsverlängerung zu verkünden: Torjäger Marcel Ziemer verlängert seinen Vertrag um ein Jahr bis zum 30. Juni 2017 und steigt zum Topverdiener der Mannschaft auf.

Nach den zahlreichen Veränderungen im Juni und Juli hier nun der aktuelle Kader:

Alter Position Nat Größe  Gewicht Wert    Gehalt          Vertrag bis
Johannes Brinkies     22TW GER 186 cm 85 kg    €160K    €105,000 /Jahr 30/6/2019   
Robin Schröder        19TW GER 191 cm 81 kg   € 425 €20,000 /Jahr  30/6/2017   
Tobias Pachonik       20V (R) GER 184 cm 81 kg    €135K    €100,000 /Jahr 30/6/2018   
Aleksandar Stevanovic 23V (R), DM, M (LZ), OM (L) SRB 175 cm 65 kg    €64K    €50,000 /Jahr  30/6/2016   
Kai Schwertfeger      26V (RL), DM, M (Z) GER 188 cm 78 kg    €325K    €120,000 /Jahr 30/6/2016   
Markus Gröger         24V (RZ), DM GER 180 cm 75 kg    €20.5K  €105,000 /Jahr 30/6/2016   
Christian Köppel      20V (L), M (LZ), OM (L) GER 179 cm 77 kg    €125K    €90,000 /Jahr  30/6/2017   
Lucão                 23V (Z) BRA 193 cm 79 kg    €375K    €205,000 /Jahr 30/6/2017   
Steven Ruprecht       28V (Z) GER 195 cm 90 kg    €145K    €120,000 /Jahr 30/6/2016   
Robin Ziegele         18V (Z) GER 187 cm 84 kg    €52K    €35,000 /Jahr  30/6/2018   
Tommy Grupe           23V (Z), DM, M (Z) GER 192 cm 82 kg    €135K    €55,000 /Jahr  30/6/2016   
Robin Krauße          21V/FV (R), DM, M (Z) GER 176 cm 74 kg    €6.5K    €27,500 /Jahr  30/6/2017   
Niklas Tille          20V/FV (RL) GER 182 cm 80 kg    €15.25K €44,000 /Jahr  30/6/2016   
Lukas Scherff         19V/FV (L) GER 173 cm 61 kg    €2.3K    €8,000 /Jahr    30/6/2017   
Fabian Gmeiner        18V/M/OM (R) AUT 175 cm 72 kg    €47.5K  €30,000 /Jahr  30/6/2018   
Stephané Mvibudulu    22FV/M/OM (R), TJ (Z) COD 188 cm 84 kg    €71K    €100,000 /Jahr 30/6/2018   
David Chamorro        22DM, M (Z) GER 183 cm 85 kg    €35K    €50,000 /Jahr  30/6/2017   
Christian Bickel      24M (L), OM (RLZ) GER 178 cm 70 kg    €525K    €145,000 /Jahr 30/6/2017   
Dennis Srbeny         21M/OM (RZ), TJ (Z) GER 189 cm 80 kg    €2.4K    €22,500 /Jahr  30/6/2016   
Jodel Dossou          23OM (RLZ), TJ (Z) BEN 180 cm 78 kg    €425K    €170,000 /Jahr 30/6/2016   
Martin Fenin          28OM (Z), TJ (Z) CZE 183 cm 70 kg    €190K    €185,000 /Jahr 30/6/2017   
Marcel Ziemer         29TJ (Z) GER 183 cm 84 kg    €425K    €275,000 /Jahr 30/6/2017   
Jon Mogge             18TJ (Z) GER 186 cm 82 kg    €41K    €18,750 /Jahr  30/6/2017   





Zum Saisonauftakt dufte Niklas Tille auf der rechten Seite in der Viererkette ran - noch vor der Pause musste er mit einer Knieverletzung vom Feld. Er wird 3 Wochen fehlen. Nach seiner Blessur in der Vorbereitung kehrte Martin Fenin in Dresden zurück. Am Tag darauf durfte er in der zweiten Mannschaft Spielpraxis sammeln und verdrehte sich dort wie Tille eine Woche zuvor das Knie.





Als Tabellenvierter der Vorsaison nehmen wir am DFB-Pokal teil. In der 1. Runde wird es dabei ein Wiedersehen mit Marcel Schuhen geben - Zweitligist Hannover 96 wird im Ostseestadion gastieren. Der FC Bayern München verpflichtet Verteidiger Marc-Oliver Kempf vom SC Freiburg - Ablösesumme: 28.500.000 €. Wir setzen 1.398 Dauerkarten ab - das sind 28 Dauerkarten mehr als vor der vergangenen Saison. Immerhin.





Wir haben den Kader beisammen und die ersten Punkte gesammelt. Ich bin gespannt wie schnell sich die Mannschaft finden wird. Beim Auswärtsspiel in Dresden zeigten sich einige der jungen Spieler von der Kulisse beeindruckt. Nachdem ich zum Ende der vergangenen Saison wirklich etwas frustiert war, bin ich nun froh meinen Vertrag verlängert zu haben. Aufgrund der Einsparungen durch die vielen Talente sind wir nun auch in der Lage gewesen mit Marcel Ziemer zu verlängern - ein wichtiges Zeichen.



Beim nächsten Mal: August 2015 | DFB-Pokal | Landespokal | Liga 3

Gespeichert

MarkusMerk

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: FM 2015 | Aktuelle Station: FC Hansa Rostock | Saison 2014 / 2015
« Antwort #38 am: 17.Juli 2016, 18:57:42 »

Teil XVI - August 2015





Datum          Zeit      Gegner                  Stadion  Ergebnis Wettbewerb
Sa, 1/8/2015    20:30    Hannover 96              T        1 - 2    DFB-Pokal 1. Runde


Bei meinem Debüt im DFB-Pokal schnupperten wir im Duell mit Hannover 96 an einer Überraschung. Wir beeindruckten den Zweitligisten mit unserer forschen Spielweise und kamen 20 Minuten vor dem Ende per Foulelfmeter zum verdienten Ausgleich. Nur kurze Zeit später musste der angeschlagene Marcel Ziemer raus - der Bruch im Spiel folgte und nach einem groben Schnitzer unserer Hintermannschaft kam Hannover zum Siegtor.





Datum          Zeit      Gegner                  Stadion  Ergebnis Wettbewerb
Fr, 7/8/2015    19:00    FC Energie Cottbus      U        1 - 2    3. Liga
Mi, 12/8/2015  20:00    Stuttgarter Kickers      T        0 - 1    3. Liga
Sa, 22/8/2015  14:00    FSV Frankfurt            U        1 - 1    3. Liga
Sa, 29/8/2015  14:00    Arminia Bielefeld        T        2 - 0    3. Liga

Nach den Pleiten gegen Dresden und Hannover stand das Hassduell mit dem FC Energie Cottbus an. In der ersten Halbzeit machten wir das Spiel und Cottbus die Tore. Der Anschlusstreffer durch Jodel Dossou kam zu spät - der Ausgleich wollte nicht mehr gelingen. Einen absoluten Grottenkick gegen die ebenfalls mäßig gestarteten Stuttgarter Kickers entschied Elia Soriano mit einem Sonntagsschuss - Rang 15 nach vier Spieltagen. Als Absteiger FSV Frankfurt früh mit 1:0 in Führung ging, ahnte ich schlimmes - doch die Mannschaft kam zurück und zum nicht unverdienten Ausgleich. Zum Monatsabschluss gelang uns gegen die Bielefelder Armina der wichtige Befreiungsschlag.

Pos Team                    Gsp    Gew    Gel    Vrl    Voo    Teg    Diff  Ptn   
1. Holstein Kiel           6501103715
2. SG Sonnenhof-Großaspach 6420149514
3. FC Energie Cottbus      6402106412
4. SSV Jahn Regensburg     632174311
5. SV Sandhausen           624031210
6. Stuttgarter Kickers     631254110
7. SG Dynamo Dresden       63036429
8. Preußen Münster         63038719
9. Würzburger Kickers      62225508
10. MSV Duisburg            62224408
11. FC Carl Zeiss Jena      622256-18
12. VfL Osnabrück           622268-28
13. FC Hansa Rostock        62138717
14. Arminia Bielefeld       62138717
15. Chemnitzer FC           6132710-36
16. FSV Frankfurt           6051810-25
17. SV 07 Elversberg        612335-25
18. SpVgg Unterhaching      6123710-35
19. SC Fortuna Köln         603327-53
20. FC Rot-Weiß Erfurt      6024413-92






Datum          Zeit      Gegner                  Stadion  Ergebnis Wettbewerb
Sa, 15/8/2015  15:00    SV Waren 09              U        3 - 0    Mecklenburg-Vorpommern-Pokal 1. Runde

Nach vier Pflichtspielniederlagen in Folge kam der Landespokal gerade recht. Auch gegen den SV Waren tat sich die Mannschaft lange schwer - alle drei Treffer fielen nach der Pause.





Ich führe die Pleitenserie auch auf das nach wie vor existierende Vakuum im zentralen Mittelfeld zurück und reagiere deshalb mit einem weiteren Transfer: Für 1.500 € wechselt der 22 Jahre alte Ukrainer Borys Taschy von der Reserve des VfB Stuttgart zu uns. Taschy erhält einen Vertrag bis 30. Juni 2018.





Im Spiel nach vorn tun wir uns aus dem Zentrum heraus schwer. Was dagegen die Defensivarbeit angeht, gibt es nichts zu Meckern. Das liegt vor allem an Robin Krauße. Vergangenen Sommer zu den Profis gekommen, steht der 21-Jährige nun bei einer Durchschnittsnote von 7.26 nach 5 Spielen.





Durch die Teilnahme am DFB-Pokal kamen wir zu Einnahmen in Höhe von 188.000 € - für uns immerhin etwas mehr als eine Tilgungsrate. In der zweiten Runde des Landespokals müssen wir zu Oberligist 1. FC Neubrandenburg reisen.





Ein harter Monat liegt hinter uns. Mit zuletzt vier Punkten aus den beiden schweren Spielen gegen Frankfurt und Bielefeld konnten wir einen Fehlstart vermeiden. Man merkt der Mannschaft deutlich an, dass noch eine Menge an Arbeit vor uns liegt.



Beim nächsten Mal: September 2015 | 5x Dritte Liga

Gespeichert

Stefan von Undzu

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: FM 2015 | Aktuelle Station: FC Hansa Rostock | Saison 2015 / 2016
« Antwort #39 am: 18.Juli 2016, 09:33:42 »

Interessante Karriere. Mit Taschy und Fenin hast Du ja zwei Spieler verpflichtet, die potentiell durchaus dafür sorgen könnten, dass Hansa dieses Jahr wieder mit oben mitspielt. Bin gespannt, wie es weitergeht.
Gespeichert
Die aktuelle Station des Stefan von Undzu:

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,24781.0.html