MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Frust-Ablass-Thread für das Real Life  (Gelesen 64921 mal)

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Frust-Ablass-Thread für das Real Life
« Antwort #840 am: 13.Dezember 2018, 16:50:23 »

Jetzt fruste ich auch mal kurz.
Seit der zweiten Jahreshälfte habe ich erstmals eine KollegIN bei mir im Büro.
Wir sind eine mittelständische Industriebude, von daher nicht sooo ungewöhnlich.
Die Kollegin hat sich auch gut eingefunden, ist recht forsch, was aber auch gar nicht schlimm ist, um sich im Betrieb auch bei den gewerblichen Kollegen durchzusetzen.
...und sie quasselt gerne und viel, aber gut. ;D

Nach einem obligatorischen Meeting mit der GL letztens, sprach mich mein Chef darauf an, dass sich jemand über mich beschwert habe, ich würde die Jungs anschreien, oder auch den Azubi im Büro.
Hatte nicht nur ihn verwundert, sondern auch mich, da ich mich an eine solche Situation gar nicht erinnern kann/konnte.
Ich bin auch gar nicht der Typ der schreit, hätte sich jemand über böse Spitzfindigkeiten beschwert, gerne...aber sogar im Betrieb wird keiner angeschriehen, aber nun gut.

Für ihn sei der Fall erledigt, ich hab mir 1-2 Tage Gedanken macht, weil so ganz einfach stehen lassen, wollte ich das nun nicht.
Also hab ich ein paar Tage später die komplette Mannschaft inklusive Büro versammelt, geschildert, dass sich jemand bei der Geschäftsleitung beschwert hat, dass ich es schade finde, dass der- oder diejenige nicht vorher zu mir gekommen ist, um mit mir persönlich drüber zu sprechen.
Die Jungs waren eher amüsiert, ansonsten kein Feedback.


Anderer Fall, seit 2-3 Wochen soll mit einem Kunden eine Rechnung geklärt werden, den Auftrag hat die Kollegin bearbeitet.
Anfang dieser Woche habe ich den entsprechenden Reminder bekommen und ihr auf die Füße getreten, sei in Klärung zurzeit, so ihre Antwort.
Mir fiel dann ein, dass ich mit dem entsprechenden MA des Kunden letzte Woche telefoniert habe, habe zu der Firma einen ganz guten Draht, und er mir sagte, dass er quasi am Folgetag seinen letzten hat und dann in Urlaub geht.
Klärung also in dieser Woche eigentlich ausgeschlossen.

Gestern habe ich im Gespräch mit ihr die Andeutung gemacht, ob sie sich sicher sei mit dem Kunden MA telefoniert zu haben, da ich meine, er sei bereits im Urlaub.
Ganz sicher, ihre Antwort.
Ok, hat mir trotzdem keine Ruhe gelassen, also hab ich heute von unterwegs dort unter einem Vorwand angerufen und siehe da, der Mitarbeiter ist seit dieser Woche im Urlaub...

Jetzt frage ich mich einerseits, warum sie mir einen Bären aufbindet und andererseits meine am Vortag gebaute Brücke bzgl. Urlaub nicht annimmt.
Weiterhin bin ich mir auch sicher, dass der Wind bzgl. des Anschreiens von ihrer Seite kommt, nur verstehen kann ich's nicht.
Bereitet mir nicht groß Kopfzerbrechen, aber ich möchte in meinem Team ehrliche Leute, auf die und auf deren Aussagen ich mich zu 100% verlassen kann.

Überlege noch, wie ich am besten da ran gehe?!
Gespeichert

Henningway

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
    • HR Lingerie League
Re: Frust-Ablass-Thread für das Real Life
« Antwort #841 am: 13.Dezember 2018, 16:57:18 »

Meiner Erfahrung als Angestellter, Filialleiter und jetzt Chef nach ist es so:

Erwarte auch kein Feedback. Und erwarte auch nicht, dass das beim nächsten Mal anders läuft. Möglicherweise (!) hast Du es sogar schlimmer gemacht, weil Du durch die Ansprache zugegeben hast, dass Dich das stört. Erwarte niemals Ehrlichkeit Dir gegenüber, schon gar nicht, wenn Du eine Leitungsstelle inne hast. Solche Teams, wo es sowas gibt, gibt es bestimmt, aber sicherlich in der gewaltigen Minderheit. Wie oft schon höre ich "hinten herum", dass A sich beschwert, dass B sich beschwert und so fort. Ich mache monatlich eine Teamsitzung, wo jeder Sprachzeit bekommt. Glaube mal ja nicht, dass diese Dinge ja angesprochen werden.
Gespeichert
"Pass auf, ich sach Dir wat: Du klicks getz auf dat, wat da so grün am leuchten is un wenne dat gemacht has, dann holse Dich ne Wurst oder n'Käffken oder sonswat und liest ma in alle Ruhe durch, wat da so am passiern is!"

http://ww

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Frust-Ablass-Thread für das Real Life
« Antwort #842 am: 15.Januar 2019, 07:01:07 »

Musste heute früh kurzfristig für den Rest der Woche nach Shanghai um eine unschöne HR Sache zu klären.

Und da das noch nicht blöd genug ist: Der nächste freie Flieger zurück nach Singapur ab Freitag geht am Sonntag um 16:25.

Ich bin also Sonntag kurz vor Mitternacht zuhause und verbringe das Wochenende anstelle mit meiner Familie in Singapur im schweinekalten Shanghai im Hotel.

Einziger Lichtblick: Ich habe mein privates Laptop mit und könnte 1,5 Tage hardcore im Hotel FM zocken...
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"