MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Frust-Ablass-Thread für das Real Life  (Gelesen 81350 mal)

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Frust-Ablass-Thread für das Real Life
« Antwort #920 am: 17.Juli 2019, 20:22:44 »

So etwas entscheidet man glaube ich immer unbewusst, denn bewusst erstellt man eine Pro und Contra Liste, aber sowas funktioniert meiner Meinung nach nicht in einer Beziehung.

Ich war von 2000 bis 2010, 3 Wochen fehlten am Ende zum 10jährigen, mit einem Mädchen zusammen, dass mit mir Abi gemacht hat, Jugendliebe quasi.
Ab da waren wir zusammen, sind zusammen ausgezogen, haben jeweils die Ausbildung gemacht, Einstieg ins echte Berufsleben, erste Menschen verloren, Urlaube, also alles was man zum groß werden so braucht.
2010 haben wir natürlich bereits über Kinder nachgedacht, aber unkonkret und waren lange auf Wohnungssuche, aber es gab immer Gründe eine nicht zu nehmen ;)

Durch Zufall hatte ich 2009 eine andere junge Dame kennengelernt, wir haben uns über studivz ;D ungelogen 1000de Nachrichten geschrieben, sonst lief nix, ich war ja auch liiert.
Im März 2010 haben wir uns auf Schalke das erst mal gesehen, ab da wusste ich sofort, dass ich diese Frau wiedersehen muss und alles nahm seinen Gang.

Ich denke im Unterbewusstsein weiß man schon immer recht gut, welche Entscheidung man für richtig hält, aber insbesondere wir Kerle sind oft zu gemütlich einen unbequemen, aber konsequenten Weg zu gehen.
Damals war es eine schwere Entscheidung, aber die einzig richtige, denn ich wusste, mit wem ich lieber Zeit verbringen wollte.


Das bedeutet natürlich nicht, dass du einen Schlussstrich ziehen sollst, denn Beziehungen leben, verändern sich und auch Tiefpunkte können durchaus gemeistert werden, so lange respektvoll miteinander umgegangen wird.

Mit der zweiten Dame bin ich mittlerweile (standesamtlich) verheiratet, die 10 Jahre haben wir zwar noch nicht voll, aber in drei Tagen kommt die kirchliche und ich bin guter Dinge, diesmal die 10 zu schaffen :)
Gespeichert
[FM19] Three years a Gooner!



Immer schön GErade bleiben!

Céline Dion

  • Researcher
  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Frust-Ablass-Thread für das Real Life
« Antwort #921 am: 17.Juli 2019, 20:34:45 »

Hier stand etwas abergläubisch unkorrektes.
« Letzte Änderung: 18.Juli 2019, 06:06:07 von Céline Dion »
Gespeichert
Ehemalige Namen:
lehnerbua (09/2015 - 12/2018)

Rejs

  • Profi
  • ****
  • Online Online
Re: Frust-Ablass-Thread für das Real Life
« Antwort #922 am: 17.Juli 2019, 21:46:08 »

...
Mit der zweiten Dame bin ich mittlerweile (standesamtlich) verheiratet, die 10 Jahre haben wir zwar noch nicht voll, aber in drei Tagen kommt die kirchliche und ich bin guter Dinge, diesmal die 10 zu schaffen :)

Dann herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit am 20. Juli :)

Ouh. Vorher Glückwünsche aussprechen. Böser Fehler, Dave :D
Gespeichert
Der MTF-Discord - Erfahrene User helfen euch in angenehmer Atmosphäre bei euren Fragen. Jeder ist gerne Willkommen :)

Euro Betis!

Céline Dion

  • Researcher
  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Frust-Ablass-Thread für das Real Life
« Antwort #923 am: 18.Juli 2019, 06:06:57 »

Ouh. Vorher Glückwünsche aussprechen. Böser Fehler, Dave :D

Habs mal entfernt, vielleicht hatte ich das Glück das er es noch nicht gelesen hat.  :D
Gespeichert
Ehemalige Namen:
lehnerbua (09/2015 - 12/2018)

Joe Hennessy

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Frust-Ablass-Thread für das Real Life
« Antwort #924 am: 18.Juli 2019, 07:51:34 »

Ja, klar hat ers nicht gelesen, wenns im Post drunter noch im Zitat steht.  ;D
Gespeichert
And all I've done for want of wit / To memory now I can't recall
So fill to me the parting glass / Good night and joy be with you all

akim91

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Frust-Ablass-Thread für das Real Life
« Antwort #925 am: 18.Juli 2019, 07:56:37 »

So etwas entscheidet man glaube ich immer unbewusst, denn bewusst erstellt man eine Pro und Contra Liste, aber sowas funktioniert meiner Meinung nach nicht in einer Beziehung.

Ich war von 2000 bis 2010, 3 Wochen fehlten am Ende zum 10jährigen, mit einem Mädchen zusammen, dass mit mir Abi gemacht hat, Jugendliebe quasi.
Ab da waren wir zusammen, sind zusammen ausgezogen, haben jeweils die Ausbildung gemacht, Einstieg ins echte Berufsleben, erste Menschen verloren, Urlaube, also alles was man zum groß werden so braucht.
2010 haben wir natürlich bereits über Kinder nachgedacht, aber unkonkret und waren lange auf Wohnungssuche, aber es gab immer Gründe eine nicht zu nehmen ;)

Durch Zufall hatte ich 2009 eine andere junge Dame kennengelernt, wir haben uns über studivz ;D ungelogen 1000de Nachrichten geschrieben, sonst lief nix, ich war ja auch liiert.
Im März 2010 haben wir uns auf Schalke das erst mal gesehen, ab da wusste ich sofort, dass ich diese Frau wiedersehen muss und alles nahm seinen Gang.

Ich denke im Unterbewusstsein weiß man schon immer recht gut, welche Entscheidung man für richtig hält, aber insbesondere wir Kerle sind oft zu gemütlich einen unbequemen, aber konsequenten Weg zu gehen.
Damals war es eine schwere Entscheidung, aber die einzig richtige, denn ich wusste, mit wem ich lieber Zeit verbringen wollte.


Das bedeutet natürlich nicht, dass du einen Schlussstrich ziehen sollst, denn Beziehungen leben, verändern sich und auch Tiefpunkte können durchaus gemeistert werden, so lange respektvoll miteinander umgegangen wird.

Mit der zweiten Dame bin ich mittlerweile (standesamtlich) verheiratet, die 10 Jahre haben wir zwar noch nicht voll, aber in drei Tagen kommt die kirchliche und ich bin guter Dinge, diesmal die 10 zu schaffen :)

Auch dir danke für die Rückmeldung.

Wahrscheinlich weiß ich es tatsächlich schon längt, es ist nur ein verdammt unbequemer Weg.

In 11 Jahren gewöhnt man sich einfach unglaublich aneinander.

Wir haben auch zusammen Abi gemacht und so ziemlich exakt das verlebt wie du es beschreibst.

Denke am Wochenende gibt es wieder mal ein Gespräch und dann sehen wir weiter.
Gespeichert
Grüße aus der sonnigsten Ecke Deutschlands

Céline Dion

  • Researcher
  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Frust-Ablass-Thread für das Real Life
« Antwort #926 am: 18.Juli 2019, 08:27:10 »

Ja, klar hat ers nicht gelesen, wenns im Post drunter noch im Zitat steht.  ;D

¡Maldita sea!  :-\
Gespeichert
Ehemalige Namen:
lehnerbua (09/2015 - 12/2018)

Tommy

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Frust-Ablass-Thread für das Real Life
« Antwort #927 am: 18.Juli 2019, 09:45:31 »

Ja, klar hat ers nicht gelesen, wenns im Post drunter noch im Zitat steht.  ;D

¡Maldita sea!  :-\
Ich würde das nicht so tragisch sehen, verheiratet sind sie ja schließlich schon ;)

@akim91 Unternehmt ihr eigentlich noch was am Wochenende gemeinsam? Da merkt man ja am ehesten, ob es noch zusammen passt. Und worum geht es bei den Streitthemen? Bei Banalitäten (Zahnpastatube offen gelassen, Klodeckel nicht heruntergeklappt) wird es wohl immer wieder dazu kommen, große Themen müssen natürlich irgendwie ausgeräumt werden.
Gespeichert

akim91

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Frust-Ablass-Thread für das Real Life
« Antwort #928 am: 18.Juli 2019, 13:22:10 »

Ja, klar hat ers nicht gelesen, wenns im Post drunter noch im Zitat steht.  ;D

¡Maldita sea!  :-\
Ich würde das nicht so tragisch sehen, verheiratet sind sie ja schließlich schon ;)

@akim91 Unternehmt ihr eigentlich noch was am Wochenende gemeinsam? Da merkt man ja am ehesten, ob es noch zusammen passt. Und worum geht es bei den Streitthemen? Bei Banalitäten (Zahnpastatube offen gelassen, Klodeckel nicht heruntergeklappt) wird es wohl immer wieder dazu kommen, große Themen müssen natürlich irgendwie ausgeräumt werden.

Eher selten, wenn dann nur wenn wir uns zwingen.

Es sind tatsächlich eher die BAnalitäten die zum Streit führen, ich würde aber auch nicht sagen, dass dort unser Problem liegt.

Eher das einfach die Luft raus ist und ich nicht weiß ob ich will, dass es die restlichen Jahre so geht.
Dazu noch der berühmte "das-Fass-zum-Überlaufen-bringen"-Tropfen, der in unsrer IT-Abteilung sitzt...
Gespeichert
Grüße aus der sonnigsten Ecke Deutschlands

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Frust-Ablass-Thread für das Real Life
« Antwort #929 am: 18.Juli 2019, 13:28:14 »

Ja, klar hat ers nicht gelesen, wenns im Post drunter noch im Zitat steht.  ;D

¡Maldita sea!  :-\
Ich würde das nicht so tragisch sehen, verheiratet sind sie ja schließlich schon ;)

@akim91 Unternehmt ihr eigentlich noch was am Wochenende gemeinsam? Da merkt man ja am ehesten, ob es noch zusammen passt. Und worum geht es bei den Streitthemen? Bei Banalitäten (Zahnpastatube offen gelassen, Klodeckel nicht heruntergeklappt) wird es wohl immer wieder dazu kommen, große Themen müssen natürlich irgendwie ausgeräumt werden.

This!
Außerdem gilt sowas doch nur bei Geburtstagen, oder?
Gespeichert
[FM19] Three years a Gooner!



Immer schön GErade bleiben!

Koroshiya

  • Nationalspieler
  • *****
  • Online Online
Re: Frust-Ablass-Thread für das Real Life
« Antwort #930 am: 18.Juli 2019, 13:38:28 »

Ja, klar hat ers nicht gelesen, wenns im Post drunter noch im Zitat steht.  ;D

¡Maldita sea!  :-\
Ich würde das nicht so tragisch sehen, verheiratet sind sie ja schließlich schon ;)

@akim91 Unternehmt ihr eigentlich noch was am Wochenende gemeinsam? Da merkt man ja am ehesten, ob es noch zusammen passt. Und worum geht es bei den Streitthemen? Bei Banalitäten (Zahnpastatube offen gelassen, Klodeckel nicht heruntergeklappt) wird es wohl immer wieder dazu kommen, große Themen müssen natürlich irgendwie ausgeräumt werden.

This!
Außerdem gilt sowas doch nur bei Geburtstagen, oder?

Und bei Schalker Meisterschaften :P *duckundweg*
Gespeichert
"My Mojito in La Bodeguita, my Daiquiri in El Floridita"

E.Hemingway

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Frust-Ablass-Thread für das Real Life
« Antwort #931 am: 18.Juli 2019, 13:55:39 »

Ja, klar hat ers nicht gelesen, wenns im Post drunter noch im Zitat steht.  ;D

¡Maldita sea!  :-\
Ich würde das nicht so tragisch sehen, verheiratet sind sie ja schließlich schon ;)

@akim91 Unternehmt ihr eigentlich noch was am Wochenende gemeinsam? Da merkt man ja am ehesten, ob es noch zusammen passt. Und worum geht es bei den Streitthemen? Bei Banalitäten (Zahnpastatube offen gelassen, Klodeckel nicht heruntergeklappt) wird es wohl immer wieder dazu kommen, große Themen müssen natürlich irgendwie ausgeräumt werden.

This!
Außerdem gilt sowas doch nur bei Geburtstagen, oder?

Und bei Schalker Meisterschaften :P *duckundweg*

Stein -> Koroshiya Kopf  :-* :P
 ;)
Gespeichert
[FM19] Three years a Gooner!



Immer schön GErade bleiben!

Kaliumchlorid

  • Researcher
  • Nationalspieler
  • *****
  • Online Online
Re: Frust-Ablass-Thread für das Real Life
« Antwort #932 am: 18.Juli 2019, 15:59:24 »

Ja, klar hat ers nicht gelesen, wenns im Post drunter noch im Zitat steht.  ;D

¡Maldita sea!  :-\
Ich würde das nicht so tragisch sehen, verheiratet sind sie ja schließlich schon ;)

@akim91 Unternehmt ihr eigentlich noch was am Wochenende gemeinsam? Da merkt man ja am ehesten, ob es noch zusammen passt. Und worum geht es bei den Streitthemen? Bei Banalitäten (Zahnpastatube offen gelassen, Klodeckel nicht heruntergeklappt) wird es wohl immer wieder dazu kommen, große Themen müssen natürlich irgendwie ausgeräumt werden.

Eher selten, wenn dann nur wenn wir uns zwingen.

Es sind tatsächlich eher die BAnalitäten die zum Streit führen, ich würde aber auch nicht sagen, dass dort unser Problem liegt.

Eher das einfach die Luft raus ist und ich nicht weiß ob ich will, dass es die restlichen Jahre so geht.
Dazu noch der berühmte "das-Fass-zum-Überlaufen-bringen"-Tropfen, der in unsrer IT-Abteilung sitzt...

Irgendwie klingt das danach, als ob du eh schon eine Entscheidung getroffen hast.
Gespeichert
Zu weit exitiert nur in deinem Kopf

akim91

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Frust-Ablass-Thread für das Real Life
« Antwort #933 am: 18.Juli 2019, 17:08:24 »

Ja, klar hat ers nicht gelesen, wenns im Post drunter noch im Zitat steht.  ;D

¡Maldita sea!  :-\
Ich würde das nicht so tragisch sehen, verheiratet sind sie ja schließlich schon ;)

@akim91 Unternehmt ihr eigentlich noch was am Wochenende gemeinsam? Da merkt man ja am ehesten, ob es noch zusammen passt. Und worum geht es bei den Streitthemen? Bei Banalitäten (Zahnpastatube offen gelassen, Klodeckel nicht heruntergeklappt) wird es wohl immer wieder dazu kommen, große Themen müssen natürlich irgendwie ausgeräumt werden.

Eher selten, wenn dann nur wenn wir uns zwingen.

Es sind tatsächlich eher die BAnalitäten die zum Streit führen, ich würde aber auch nicht sagen, dass dort unser Problem liegt.

Eher das einfach die Luft raus ist und ich nicht weiß ob ich will, dass es die restlichen Jahre so geht.
Dazu noch der berühmte "das-Fass-zum-Überlaufen-bringen"-Tropfen, der in unsrer IT-Abteilung sitzt...

Irgendwie klingt das danach, als ob du eh schon eine Entscheidung getroffen hast.

Bis das einem klar wird, ists ein harter Weg. Vor allem das dann auch umzusetzen.
Gespeichert
Grüße aus der sonnigsten Ecke Deutschlands

mr_jones

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Frust-Ablass-Thread für das Real Life
« Antwort #934 am: 19.Juli 2019, 13:02:27 »

Da ich akim's Situation nachvollziehen kann und ich mich momentan in einer ähnlichen Lage befinde, haue ich auch mal in die Tasten.

Meine Freundin und ich sind mittlerweile knapp 4 Jahre zusammen, Mitte August werden die vier Jahre voll. Für mich ist die Beziehung jedoch so gut wie durch. Das Schwierige; Meine Freundin und ich führen seit Beginn eine Fernbeziehung. Sie lebt in Spanien, ich in der Schweiz. Eigentlich fand ich das alles immer total entspannt. Jeder hatte sein eigenes Leben und wir sahen uns öfters, da wir beide noch studierten und viel Freizeit zum Reisen hatten.

Seit einem knappen halben Jahr stimmt es für mich jedoch nicht mehr. Mittlerweile arbeiten wir beide Vollzeit und sind beruflich sehr eingeschränkt. Man schreibt sich so oft wie möglich, unsere Leben laufen aber trotzdem komplett aneinander vorbei, dadurch merke ich auch, wie ich mich gefühlsmässig von ihr immer mehr entferne. Reisen ist fast nur noch am Wochenende möglich und für mich mit unregelmässigen Arbeitszeiten mehr mit Stress als Erholung verbunden. Zwar wollte meine Freundin immer hierher ziehen, doch das zieht sich nun auch schon zwei Jahre durch, Abstriche zu ihrem jetzigen Job will sie nicht in Kauf nehmen (was ich durchaus verstehen kann) und ich kenne den Arbeitsmarkt hier in der Schweiz. Als Ausländer ein entsprechendes Angebot zu finden, ist fast unmöglich. Ich kann aus beruflichen Gründen dagegen nicht nach Spanien ziehen. Lange Rede kurzer Sinn: Die Beziehung verläuft sich meiner Meinung nach im Sand. Ich will und kann sie so nicht mehr weiterführen. Nochmals zwei weitere Jahre so weitermachen bis es vielleicht mal mit einem Job klappt und dann merken, dass es doch nicht passt, wenn wir zusammenleben, kommt für mich nicht in Frage. Das habe ich meiner Freundin mittlerweile auch kommuniziert. Für sie ist es trotzdem schwer nachzuvollziehen.

Wieso es mir etwas leichter fällt als ihr? Die liebe Arbeit. Zu Jahresbeginn hat bei uns eine neue Kollegin angefangen. Ich fand sie optisch von Beginn weg attraktiv. Sie mich auch. Eines Tages fing sie dann an mir privat zu schreiben. Ich habe es zugelassen, dass wir uns näher kennenlernen, so nahm das Ganze seinen Lauf. Mittlerweile freue ich mich mehr über Nachrichten meiner Kollegin, als meiner Freundin. Wir unternehmen auch vermehrt privat Sachen. (Ich weiss, moralisch bin ich nicht unbedingt Stolz drauf, es fühlt sich einfach "richtig" an)

Tief in mir, habe ich die Entscheidung bereits getroffen, dass ich mich von meiner Freundin trennen werde. Ich hab mir den Rat einiger guter Freunde und Familienmitglieder eingeholt. Die Zukunftsaussichten einer Fernbeziehung und der Umstand, dass ich mit der Beziehung nicht mehr zufrieden bin, sagen mir, dass es die richtige Entscheidung ist. Trotzdem tut es mir im Herzen weh, wenn ich meiner Freundin sozusagen das Herz brechen muss. Wir gehen in zwei Wochen nun trotzdem noch zusammen in den bereits gebuchten Urlaub. Ob es eine gute Idee ist? Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung. Freue mich zwar auf Ferien, aber nicht in der aktuellen Konstellation. Trotzdem finde ich, dass wir nach vier Jahren die Beziehung eigentlich erwachsen und mit Würde beenden können. Wieso ich die Beziehung nicht bereits beendet habe? Man kann sagen ich bin zu inkonsequent, aber ich will eine vierjährige Beziehung ehrlich gesagt auch nicht per Telefon beenden. Eine andere Option gäbe es nämlich nicht, da wir uns erst in zwei Wochen wieder sehen, wenn es in den Urlaub geht. Aber ja, die momentane Situation zehrt an mir.
« Letzte Änderung: 19.Juli 2019, 13:07:17 von mr_jones »
Gespeichert

Stefan von Undzu

  • Co-Admin
  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Frust-Ablass-Thread für das Real Life
« Antwort #935 am: 19.Juli 2019, 13:47:46 »

Das klingt richtig beschissen. Hatte ja auch insgesamt fünf Jahre ne Fernbeziehung mit meiner jetzigen Frau und das war auch nicht immer leicht, v.a. beim zweiten Mal, als wir beruflich wieder auseinandergerissen wurden, nachdem wir bereits 2 1/2 Jahre zusammengelebt hatten.

Bei uns hats trotzdem gehalten, weil wir wussten, dass wird das wollen und dass wir noch eine super gemeinsame Zeit haben werden. An anderweitigen Gelegenheiten hätte es uns beiden sicher nicht gemangelt.

Ich denke aber, dass das bei Euch eher auf eine (baldige) Trennung hinauslaufen wird.
Gespeichert
Die aktuelle Station des Stefan von Undzu:

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,24781.0.html

akim91

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Frust-Ablass-Thread für das Real Life
« Antwort #936 am: 24.Juli 2019, 07:57:46 »

Nach einem langen Gespräch am Sonntag, haben wir tatsächlich entschlossen uns zu trennen.

Das Ganze ging erstaunlich erwachsen über die Bühne, auch wenn es dann zum Schluss doch noch ein paar Emotionen gab.

Im Endeffekt, hat sie wohl schon ähnlich gefühlt wie ich.

Ich hoffe mein nächster Beitrag ist dann im Freude-Thread.
Samstag geh ich mit ein paar Arbeitskollegen zum Sacristans-Spiel, u.a. auch die Kollegin aus der IT...  :angel:
Gespeichert
Grüße aus der sonnigsten Ecke Deutschlands

Emanuel

  • Profi
  • ****
  • Online Online
Re: Frust-Ablass-Thread für das Real Life
« Antwort #937 am: 25.Juli 2019, 16:28:34 »

Heute bin ich bei etwa 40 Grad und ohne Klimaanlage einmal quer durch die Republik gefahren. Trotz der Temperaturen lief es mir auf der Autobahn eiskalt den Rücken runter: Verrat!
Manche kennen mich im Forum, manche nicht. Nachdem ich in meinen jungen Jahren mit Holsten, Don Muchacho und White (damals war er noch cool) im Forum um die Häuser gezogen bin und so manchen Schabernack getrieben habe, wurde es danach still um diese Gruppe. Holsten wurde verbannt, der Don zog sich zurück und White war danach nicht mehr derselbe. Auch ich zog mich zurück und beschränkte mich jahrelang auf die Rolle des stillen Mitlesers, der ab und an noch einmal in die Tasten haute, um dem Alkohol in mir eine Stimme zu geben.
Trotz meiner veränderten Rolle in diesem Forum, sah ich mich stets als Mitglied dieses Forums. Doch heute habe ich das Octamobil auf dem Weg zu einem FM Treffen gesehen (Eingeweihte Wissen, dass das Octamobil keine Edelkarosse ist wie hier oft gemunkelt wird - Octa spart für eine Insel im Schwarzen Meer). Bildbeweis ist diesem Beschwerdeschreiben angefügt!! Ein Forentreffen vor mir zu verheimlichen... Das ist verletzend!



BILD ANKLICKEN FALLS VORSCHAU ZU KLEIN
Gespeichert

Octavianus

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Frust-Ablass-Thread für das Real Life
« Antwort #938 am: 25.Juli 2019, 17:58:41 »

Ich mache doch nur einen Kurztrip zur IAA in Frankfurt, ist alles bereits organisiert und ganz sicher nicht verdächtig. ;)
Gespeichert
Ständig im Einsatz für einen besseren FM und für ein tolles Forum :)

Du hast FRAGEN? Hier gibt es ANTWORTEN rund um den FM!

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Frust-Ablass-Thread für das Real Life
« Antwort #939 am: 26.Juli 2019, 08:20:41 »

Ich kann zwar kein Bild sehen, aber mich interessiert: White war wirklich irgendwann mal cool?

edit: Jetzt habe ich auch das Bild gesehen. Schön, dass es Puschel gut geht. Wusste nicht, dass er nach Paderborn gezogen ist.
« Letzte Änderung: 26.Juli 2019, 08:22:41 von Tony Cottee »
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"