MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [FM 19] "Parma ist nicht verschwunden und wird es nie sein!" Nevio Scala  (Gelesen 978 mal)

Billyy

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline


Hiermit möchte ich euch meine erste Story in diesem Forum vorstellen!

Die S.S.D. Parma Calcio 1913 (früher bekannt als FC Parma oder AC Parma) dürfte Vielen ein Begriff sein.
Der zweifache UEFA Cup Sieger hat nach vielen Jahren im Chaos in der letzten Saison den Aufstieg zurück in die Serie A geschafft und dürfte aufgrund seiner Geschichte wohl einer der interessantesten Vereine Italiens sein. Aber dazu mehr im ersten Kapitel.

Ich möchte in dieser Story weniger auf die Geschehnisse rund um die Traineraufgabe im FM eingehen, sondern mehr Wert auf realistische Texte wie z.B. selbstgeschriebene Interviews oder Spielberichte legen. Parma Calcio soll quasi in dieser Story rund um begleitet werden mit allem drum und dran.

Natürlich wird das ganze im FM 19 gespielt und da ich absoluter Neuling beim FM von Sega bin könnte die Herausforderung durchaus schwierig werden.

Ich werde mein bestes geben, auf der Trainerbank und beim Aufbau der Story! 

Im nächsten Teil kommt dann eine ausführliche Vorstellung des Vereins und alles was zu einer Einleitung gehört.

Freue mich über jeden Mitleser  ;) lg
« Letzte Änderung: 15.Januar 2019, 23:31:38 von Billyy »
Gespeichert

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline

Willkommen im MTF!
Bin gespannt auf deinen Save und auch auf die entsprechende Story ;)
Gespeichert

Laziale

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline

Auch von mir ein herzliches Wilkommen. Ich habe selber mal mit Parma gespielt, als die zurück in die Serie D gestuft wurden. Ist gar nicht so einfach gewesen. Der aktuelle Kader bietet Namenstechnisch natürlich einiges. Aber als FM Neuling stell ich mir das dann doch etwas zu schwer vor. Von daher auf jedenfall viel Glück und Erfolg!
Gespeichert

Billyy

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline

Willkommen im MTF!
Bin gespannt auf deinen Save und auch auf die entsprechende Story ;)

Danke für deine Rückmeldung!  :)

Auch von mir ein herzliches Wilkommen. Ich habe selber mal mit Parma gespielt, als die zurück in die Serie D gestuft wurden. Ist gar nicht so einfach gewesen. Der aktuelle Kader bietet Namenstechnisch natürlich einiges. Aber als FM Neuling stell ich mir das dann doch etwas zu schwer vor. Von daher auf jedenfall viel Glück und Erfolg!

Auch dir danke für deine Rückmeldung! Das stimmt Parma wird eine schwierige Herausforderung, aber selbst wenn es nicht so laufen sollte wäre das sicherlich auch mal interessant zu sehen wie sich ein Neuling durch den FM quält  ;D
Gespeichert

Billyy

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline



Parmas größter Fußballklub dürfte wohl auch Fans außerhalb Italiens ein Begriff sein. Auch wenn die größten Erfolge des Vereins noch vor den 2000er Jahren stattgefunden haben, wird man den Namen oder seine Geschichten auch als junger Anhänger zumindest einmal wahrgenommen haben. Und selbst wenn nicht, dann kann man jetzt noch etwas lernen über einen der chaotischsten, aber auch populärsten Vereine Italiens!

Die S.S.D. Parma Calcio 1913 ist ein Verein aus der norditalienischen Stadt Parma, welche ihren Ursprung wie im Vereinsnamen erwähnt bis ins Jahr 1913 zurückzuführen hat.

Der einstige Gründungsname "Verdi AC" wurde schnell nach der Entstehung des Vereins auf einen Namen mit Stadtbezug geändert, jedoch sind die damaligen Namen ebenso bedeutungslos für die Geschichte des Vereins wie die sportliche Entwicklung in den frühen Gründungsjahren.  Denn bis zum Jahre 1970 spielte Parma kaum eine wichtige Rolle im Italienischen Fußball und dümpelte irgendwo zwischen Amateurbereich und Serie B herum.

1970 schloss sich der Verein mit dem "AC Parmense" zusammen und machte sich, wenn auch anfangs semi-erfolgreich, einen Namen im Profifußball.

Nachdem der Verein durch die Fusion einen spürbaren Auftrieb erlangen konnte, kam 1990 der erste Aufstieg in Italiens höchste Spielklasse.

Und hier begann die Erfolgsgeschichte des AC Parma. Bereits im ersten Jahr konnte man sich überragender Weise für den UEFA Cup qualifizieren und konnte dies in den Folgejahren stetig fortsetzen. Der Höhepunkt der zahlreichen Europareisen war der Gewinn des UEFA Cups 1995 und 1999, sowie der Gewinn des Europapokals der Pokalsieger 1993.

1997 feierte der AC Parma den größten nationalen Erfolg: Die Vizemeisterschaft in der Serie A mit nur zwei Punkten Rückstand auf Meister Juventus Turin.

Im Sommer 2004 musste die Muttergesellschaft der AC Parma, der Parmalat-Konzern, Konkurs anmelden. Dieser betraf auch den AC Parma. Nur durch ein vom italienischen Industrieminister Antonio Marzano eingebrachtes Gesetz konnte der Verein aus der Konkursmasse von Parmalat herausgelöst und somit vor der Liquidation gerettet werden. Als Nachfolgeverein wurde der FC Parma gegründet, der den Startplatz des AC Parma in der Serie A übernahm.

Für den neugegründeten FC Parma ging es in den Folgejahren sportlich hin und her. Man stieg in die Serie B ab, konnte aber zwischendurch Europacup Teilnahmen verbuchen und gehörte zeitweise wieder zu den stärksten Teams Italiens.

Verrückte Jahre, die ihren negativ Höhepunkt im März 2015 fanden. Der Klub verbuchte Schulden in Höhe von 218 Millionen Euro und meldete Insolvenz an. Das vorerst endgültige Ende für den Profifußball in Parma.

Die daraus entstandene S.S.D. Parma Calcio schaffte jedoch innerhalb von nur vier Jahren den Durchmarsch vom Amateurfußball zurück in die Serie A! Die Spielzeit 18/19 ist damit das erste Jahr im Oberhaus für den erneut neu aufgestellten Verein.








Genug von langweiligem Geschichtsunterricht. Was zählt ist auf dem Platz und da haben wir in dieser Saison mit Sicherheit alle Hände voll zu tun. Qualitativ gehören wir zum unteren Drittel der Liga und auch wenn Parma im Sommer durchaus gute Leute verpflichten konnte wird der Kampf um den Abstieg unvermeidbar sein. Die Klasse muss mit allen Mitteln gehalten werden. Darauf liegt der Hauptfokus zu Beginn dieser Story. Auf lange Sicht soll der Verein finanziell und sportlich in einen sicheren Hafen gebracht und in der Serie A etabliert werden. Wir werden mit einem Transferverbot für den Sommer starten um alles so realistisch wie möglich zu halten. Allerdings soll in nächster Zeit die Philosophie im Bereich der Kaderplanung umgekrempelt werden. Sobald man einen sicheren Stand in der Liga hat, sollen vor allem junge Talente aus dem Ausland in das Team integriert werden. Diese Vorgehensweise hat Parma in den erfolgreichsten Jahren rund um die 90er bekannt gemacht und soll auch in den nächsten Jahren den Erfolg bringen. Generell wird der Kader eine Verjüngung brauchen, mit 1-2 erfahrenen Leitwölfen. Aber das ist alles noch Zukunftsmusik.

Ligaziel : Die Klasse halten
Pokalziel : Kein spezielles Ziel / Soweit kommen wie möglich
Kader : Auf lange Sicht den Altersschnitt senken und in der Serie A etablieren







Willkommen zur Aufstellung von Parma Calcio. Willkommen zur wahrscheinlich größten Baustelle im Verein. Namentlich haben wir uns im Sommer eigentlich gut verstärkt und die Qualität des Kaders ist sicher nicht viel geringer als bei dem Rest der Abstiegskandidaten, jedoch ist das größte Problem die hohe Anzahl an Verletzten im Team. Wer in der Aufstellung vergeblich Jonathan Biabiany, Alessandro Bastoni oder einen Gervinho sucht, der wird nicht fündig werden, denn Sie sind alle verletzt. Teilweise sogar für mehrere Monate. Bereits der Ausfall eines einzigen Verteidigers zwingt uns dazu das komplette System umzustellen (Dazu mehr in der Saisonvorbereitung). Der Kader ist in der Breite nicht wirklich gut aufgestellt und bei momentan ganzen NEUN (9!) verletzten Stamm-und Rotationsspielern kann der Saisonstart extrem holprig werden. Aber genug gejammert, kommen wir zum System und der Spielidee für die kommende Saison.

Eine Kleinigkeit noch vorab: Ich werde keine komplette Auflistung des Kaders oder einzelnen Spielern machen. Dazu fehlt mir ganz einfach die Motivation und ich denke eine  allgemeine Übersicht ist für den Leser sowieso interessanter als stumpfe Infos zu irgend welchen Spielern die in der Saison vielleicht auf fünf Einsätze kommen werden. Zu den wichtigsten Punkten im Kader wird es natürlich regelmäßig Infos geben.





"Hinten dicht machen und wenn wir den Ball haben zu denen passen die Fußball spielen können"

Das ist nicht nur der Leitfaden für jede Theken Mannschaft dieser Erde, sondern könnte auch an unser Spielsystem angepasst werden. Natürlich ist die Aussage mit einem Augenzwinkern zu verstehen, allerdings ist der Grundgedanke schon das, was wir uns ungefähr vorstellen. Die Abwehr rund um den erfahrenen Bruno Alves muss das Zentrum unseres hoffentlich erfolgreichen Fußballs werden. Wir werden in den meisten Spielen als klarer Außenseiter in die Partie gehen und müssen so unangenehm wie es nur geht auftreten. Harte Gangart, kleinere Fouls, immer zwei Schritte mehr machen als der Gegner. Die Vereine dürfen nicht gerne nach Parma fahren und das müssen wir Ihnen klar machen.Der klassische Abräumer vor der Abwehr soll genau diese Situationen erzwingen und bei Ballgewinn die Kugel schnell nach vorne spielen. Die beiden ZMs davor sind die Dauerbrenner des Teams. Sie sollen das gegnerische Mittelfeld unter Druck setzen und die Räume eng machen. Spätestens ab der Mittellinie wollen wir eng an den Gegnern stehen und jegliche Kreativität der Angreifer im Keim ersticken. Bei Ballgewinn machen wir das Spiel breit und versuchen unsere technisch versierten Flügelspieler in Szene zu setzen. Sie sollen quasi Dreh-und Angelpunkt unserer Offensive werden und vor allem Tempo ins Spiel nach Vorne bringen.
Im Sturmzentrum steht unser Hoffnungsträger schlechthin. Roberto Inglese (Leihgabe von Napoli) ist der wohl wichtigste Spieler des gesamten Teams. Er bringt überdurchschnittliche Torjägerqualitäten mit und soll unsere Waffe in der Offensive werden. Als kompletter Stürmer soll er versuchen bei Kontern hinter die Abwehr zu gelangen und generell für Alarm im Strafraum sorgen. Wenn wir am Ende nicht absteigen wollen braucht es vor allen Dingen eine Saison mit Weltklasse Format vom 27 Jährigen.




Abschließend noch ein paar interessante Nachrichten und Geschichten rund um Parma Calcio für alle die es interessiert. Der Klub hat wirklich viel zu bieten und alles ausführlich zusammenzufassen würde mit Sicherheit den Rahmen sprengen.

Parmas Rückkehr / Wer ist Alessandro Lucarelli?
https://www.11freunde.de/artikel/wie-parma-calcio-1913-die-rueckkehr-die-serie-gelungen-ist

Verhinderung des Puntkabzugs für die Saison 2018/2019
http://www.kicker.de/news/fussball/intligen/startseite/729258/artikel_kein-punktabzug-fuer-parma-calcio.html

"Ein Comeback für die Geschichtsbücher"
https://www.nachrichten.at/sport/fussball/fussball-international/Parma-Calcio-1913-Ein-Comeback-fuer-die-Geschichtsbuecher;art191891,2903820

Nicht nur auf dem Rasen ein interessanter Klub
https://www.youtube.com/watch?v=w03agEPEVCQ



Quellenangaben: Wikipedia.de Alle verwendeten Bilder sind entweder gemeinfrei oder dürfen zu enzyklopädischen Zwecken laut Urheber verwendet werden.
Gespeichert

Billyy

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline


Aufgrund der kurzen Vorbereitungszeit und der ohnehin schon großen Verletzungsmisere verzichteten wir auf viele Freundschaftsspiele und fuhren zum fit werden ein paar Tage nach Südtirol in die Gemeinde Schlanders. Teambuilding und Ausdauertraining stand auf dem Programm. Hier und da ein Testspiel sollte natürlich trotzdem eingebaut werden, um die Mannschaft kennen zulernen und um einige Taktiken einzutrainieren.




Das erste Testspiel bestritten wir gegen den Schweizer 4.Ligisten Kosova Zürich. Ein souveränes 7:0, an dem mich eigentlich nur unsere Ballbesitz Statistik etwas stört. Ansonsten war das ein ordentlicher Auftakt.
Biabiany und Gervinho waren zu dem Zeitpunkt noch im Kader, da sie sich erst später verletzten.




Der nächste Testspiel-Kracher, der nächste 4.Ligist.
Diesmal der SW Bregenz, der uns hier sogar teilweise die Stirn bieten konnte. Ernüchterner Auftritt unserer Truppe, bei dem sich zu allem Übel auch noch Links Verteidiger Lacoponi verletzte
.




Es wurde ernst. Testspiel Nummer drei und das erste Duell mit einem Team, welches so etwa die stärkeren Teams der Serie A widerspiegelt.
Kurz vor dem Freundschaftsspiel mit Bayer Leverkusen mussten wir allerdings den kurzfristigen Ausfall von zwei Außenverteidigern hinnehmen.
Dieser Umstand zwang uns dazu unser System und unsere Aufstellung komplett umzukrempeln. Mit einer 3-er Kette und einem voll und ganz nach hinten orientierten Mittelfeld wollte man die jungen hungrigen Stürmer der Werkself im Zaum halten.
Hatte man sich im Teil der Spielanalyse noch über Kreisliga-Vergleiche amüsiert, so blieb der Schmunzler in der vierten Spielminute nicht aus.
Beim Versuch eine scharfe Flanke der Gäste zu verteidigen und die Kugel irgendwo auf den Parkplatz neben der Sportanlage zu befördern, rutschte Bruno Alves das Leder über den Spann und er bezwang unseren Keeper mit einem kuriosen Eigentor.
Das System wurde gleich mal komplett über den Haufen geworfen und trotz mehrfacher taktischer Eingriffe bekam man die Gäste aus Deutschland einfach nicht unter Kontrolle. Wohl oder übel musste man am Ende einen ordentlichen Dämpfer einstecken und sich Leverkusen chancenlos mit 0:5 geschlagen geben.




Zum Abschluss trafen wir auf Liga Konkurrent Sassuolo. Ein Spiel, welches die wohl größte Aussagekraft vor Saisonstart haben dürfte.
Umso mehr konnte man sich über die beste Leistung in der Vorbereitung freuen.
Sassuolo hatte zwar optisch und auf dem Papier mehr vom Spiel, konnte jedoch kaum zwingende Chancen kreieren.
Meistens waren es Distanzschüsse oder harmlose Standards die als Schuss auf dem Spielberichtsbogen landeten.
Wir konnten eine unserer wenigen Torchancen nutzen und hielten den Kasten hinten sauber. Eine Leistung die bock auf mehr macht!




3.Runde Coppa Italia - Parma ringt Piacenza nieder!

Parma- Das erste Pflichtspiel für die S.S.D. Parma Calcio stand an. In der dritten Runde der Coppa Italia trafen die Blau-Gelben auf Piacenza aus der Serie C. Aufgrund der geografischen Entfernung der beiden Städte ein sicherlich brisantes Duell. Eine Stunde Autobahn trennen die beiden Lager voneinander und das Stadio Ennio Tardini durfte sich über einen prall gefüllten Gästeblock freuen. Aber Ebenso groß war die Vorfreude der Heimfans auf das Pflichtspiel-Debüt ihrer Jungs.

"Müssen uns auf ein Geduldsspiel einstellen." Besser hätte es Parma Trainer Roberto D’Aversa nicht prophezeien können.
Die Hausherren nahmen von Beginn an das Heft in die Hand und dominierten die Partie. Trotz einiger guter Gelegenheiten hielten die Gäste die null.
Piacenza bekam immer wieder ein Bein oder einen Fuß dazwischen. Das kampfbetonte Spiel der Gäste wurde dann in der 23. Minute belohnt.
Nach einer Parma-Ecke schaltete der Drittligist blitzschnell um und ging durch einen Schuss aus ca 18 Metern in Führung.
Die Partie war auf den Kopf gestellt.

Für Parma entwickelte sich eine zähe und schwierige Partie. Zwar konnten die Jungs von D’Aversa teilweise um die 80% Ballbesitz verbuchen, hatten jedoch Schwierigkeiten selber das Spiel zu machen.
Immer wieder unterbrachen die Gäste den Spielfluss mit kleinen Fouls und extremer Tempo-Reduzierung im Spiel nach Vorne.

Die Geduld der Gastgeber wurde in der 37.Minute belohnt. Roberto Inglese nutzte eine Unstimmigkeit in der Viererkette von Piacenza und besorgte noch vor der Halbzeit den Ausgleich für sein Team.

In Durchgang Zwei konnte Parma das Spiel dann komplett drehen. Am Ende hätten dem zweiten Treffer von Inglese in der 66.Minute noch einige Folgen müssen.
Die Hausherren verpassten es allerdings den Sack zuzumachen.

Der Spielverlauf war letztendlich klarer als das Ergebnis und deshalb wird man in Parma wohl kaum diesem Ergebnis hinterher trauern.





Quellenangaben: Wikipedia.de Alle verwendeten Bilder sind entweder gemeinfrei oder dürfen zu enzyklopädischen Zwecken laut Urheber verwendet werden.
Gespeichert

JPsycodoc

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline

Ich bin ja mal gespannt wie du dich mit Parma schlägst. Ich selbst habe gerade einen Parma Save am Laufen und habe mich in den ersten Saisons wirklich schwer getan. Ich wünsche dir natürlich viel Erfolg und bin gespannt wie sich ein Neuling schlägt.
Gespeichert

vonreichsmueller

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline

Der Einstieg ist schonmal sehr schöne geschrieben. Bin gespannt auf weitere interessante Beiträge.
Gespeichert

Billyy

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline




Serie A - 1.Spieltag
Atalanta Bergamo 2:0 Parma Calcio
Tore:
1:0 Musa Barrow (17´)
2:0 Marco Tumminello (90+1´)

Der Saisonstart stand vor der Tür und gleich zu Beginn erwartete uns ein harter Brocken. Wir mussten auswärts bei Atalanta Bergamo ran, dem Pokal-Halbfinalisten des Vorjahres und zugleich einem der größten Favoriten auf einen internationalen Startplatz. Unsere dennoch große Euphorie sollte zwei Tage vor dem Duell mit Atalanta einen herben Dämpfer bekommen. Stammtorwart Sepe schloss sich dem Lazarett an und verletzte sich für ca zwei Wochen. Der ohnehin schon kleine und geschwächte Kader wurde also um ein weiteres Glied verringert und so musste Ersatzkeeper Frattali das Tor hüten.
Unsere Mannschaft begann trotzdem überraschend gut und wusste vor allem in der Defensive zu überzeugen. Die Hausherren konnten zwar viel Ballbesitz verzeichnen, kamen allerdings kaum gefährlich vor unser Tor. Bis zur 17.Spielminute: Eine eigentlich harmlose Ecke wurde von Frattali falsch eingeschätzt und unsere Nummer Zwei streckte sich vergeblich nach dem hohen Ball. Am zweiten Pfosten stand Musa Barrow, der zum 1:0 einnickte.
Verdammt ärgerlich zu diesem Zeitpunkt. Im weiteren Spielverlauf erholten wir uns gut von dem Schock und zeigten eine solide Leistung. Zwar mit einigen Problemen im Spiel nach vorne, jedoch stellten wir den Favoriten vor eine ernsthafte Aufgabe. Unsere Abwehr stand stabil und Mitte der zweiten Halbzeit fingen wir an selbst Nadelstiche zu setzen. Besonders in der Schlussviertelstunde  kam Atalanta ordentlich ins Schwitzen. Alle Bemühungen waren letztendlich aber umsonst, da wir den Ball nicht im Gehäuse des Heimteams versenken konnten. Stattdessen machten die Jungs aus Bergamo mit einem schnellen Konter vor Spielende alles klar.
Ärgerlich! Die Leistung allerdings stimmte und darauf kann man aufbauen.



Serie A - 2.Spieltag
Parma Calcio 1:2 Torino FC
Tore:
0:1 Simone Zaza (8´)
1:1 Leo Stulac (10´)
1:2 Daniele Baselli (FE) (11´)

Heimpremiere im Stadio Ennio Tardini und am zweiten Spieltag wollten wir uns endlich für eine gute Leistung belohnen. Nach acht Minuten mussten wir dann aber schon wieder einem Rückstand hinter her laufen. Der Führungstreffer für die Gäste aus Turin wurde erst aberkannt und dann durch den Videoassistent doch noch gegeben, schade. Unsere Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Durch einen wunderschönen Freistoß aus 22 Metern durften unsere Fans zum ersten mal richtig jubeln. Ebenso schnell waren sie jedoch wieder auf ihren Sitzen, denn kurz nach dem Turiner Anstoß klammerte Gagliolo im Strafraum gegen Belotti und erneut wurde uns der Videoschiedsrichter zum Verhängnis. Elfmeter für die Gäste, 1:2....
Es entwickelte sich eine zähe Partie und trotz einer gelb roten Karte für die Gäste kurz vor Ende konnten die Jungs aus Turin den Dreier mitnehmen.
Wieder zeigten wir eine über weite Strecken gute Vorstellung und verpassten es zumindest einen Punkt mitzunehmen.




Serie A - 3.Spieltag
CFC Genua 3:2 Parma Calcio
Tore:
1:0 Michael Kouamé (6´)
1:1 Leo Stulac (63´)
2:1 Domenico Criscito (76´)
3:1 Krzystof Piatek (86´)
3:2 Fabio Ceravolo (90+3´)

Ärgerlicher kann der Saisonstart kaum laufen. Das dritte Spiel in Folge, welches wir absolut unglücklich und trotz ordentlicher Leistung verlieren.
Unsere durch Verletzungen geplagte Startelf hält auch hier lange gut mit und war nach dem Ausgleich drauf und dran selber in Führung zu gehen. Die nötige Kaltschnäuzigkeit hatten dafür die Gastgeber und am Ende gehen wir erneut trotz großem Kampf leer aus.

Immerhin eine gute Nachricht gab es an diesem Tag




Serie A - 4.Spieltag
Parma Calcio 0:3 Chievo Verona
Tore:
0:1 Luca Rossettini (18´)
0:2 Riccardo Meggiorini (24´)
0:3 Giuseppe Carriero Eigentor (74´)

Chievo Verona war mit -3 Punkten gestartet und dort waren sie bei unserem Aufeinandertreffen immer noch. Die große Chance für uns endlich den ersten Sieg und somit etwas Selbstvertrauen zu tanken. Unsere Spielidee schien anfangs auch zu funktionieren, allerdings legten wir uns wieder mal durch einen Torwartfehler den Rückstand selbst ins Nest. Alles was danach kam war einfach nur erschreckend schlecht. Zeigten wir in den ersten drei Spielen trotz der vielen Pleiten noch eine ordentliche Leistung, war das hier einfach nur schwach. Ist das der Beginn der Abschiedstournee aus Liga 1 ?

Zu allem Übel....




Serie A - 5.Spieltag
SPAL 3:0 Parma Calcio
Tore:
1:0 Alberto Paloschi (18´)
2:0 Jasmin Kurtic (26´)
3:0 Felipe (57´)

Nächster Abstiegsgipfel, nächste Chance. Wieder gingen wir bzw wohl eher nur ich voll motiviert in die Partie. Wir konnten mit einem Sieg immerhin den katastrophalen Saisonstart auf einem Nicht-Abstiegsplatz überleben. Doch irgendwie soll es einfach nicht sein. Bereits nach zwölf Minuten mussten wir verletzungsbedingt zwei mal wechseln. Ich weiß wirklich nicht woran das liegt. Trainingsintensität wurde schon runtergeschraubt und auch auf die Spielpraxis und Kondition wird geachtet... Naja alles meckern hilft nichts, am Ende haben wir doppelt so viele Torschüsse und verlieren trotzdem 3:0, aua.



Die Tabelle - Niemals aufgeben!


Am Tabellenstand lässt sich absolut gar nichts schön reden. Wir müssen so langsam mal gute Ergebnisse erzielen und uns etwas Luft verschaffen.
Es muss alles mögliche in die Wege geleitet werden um uns da unten raus zu holen. Aufgeben werden wir nicht, sondern den Abstiegskampf ohne Wenn und Aber annehmen.
FORZA PARMA



Quellenangaben:
Wikipedia.de Alle verwendeten Bilder sind entweder gemeinfrei oder dürfen zu enzyklopädischen Zwecken laut Urheber verwendet werden
Gespeichert

JPsycodoc

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline

Puh! Das nenne ich mal einen harten Start in diese Saison. Der Ausfall von Gervinho ist natürlich sehr hart. Der hat mich in der ersten Saison beinahe alleine vor dem Abstieg bewahrt. Interessant finde ich dass du sagst du wärst nach Vorne so gefährlich, aber deine Stürmer treffen das Tor einfach nicht. Inglese ist ja eigentlich ein wirklich anständiger Kicker. Schön allerdings zu sehen dass Leo Stulac schon zwei mal getroffen hat. Der Kerl hat echt Potenzial!
Gespeichert

Akumaru

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline

Ach du heilige... Was für ein Saisonstart. Alle Daumen sind gedrückt!
Was sagt dein Vorstand momentan?
Gespeichert

Billyy

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline

Danke für das Feedback unter der Story, motiviert ungemein!

Ach du heilige... Was für ein Saisonstart. Alle Daumen sind gedrückt!
Was sagt dein Vorstand momentan?

Bis jetzt ist noch alles im grünen Bereich, wird sich aber denke ich schnell ändern wenn nicht mal ein paar Punkte auf unser Konto kommen  ;D


Puh! Das nenne ich mal einen harten Start in diese Saison. Der Ausfall von Gervinho ist natürlich sehr hart. Der hat mich in der ersten Saison beinahe alleine vor dem Abstieg bewahrt. Interessant finde ich dass du sagst du wärst nach Vorne so gefährlich, aber deine Stürmer treffen das Tor einfach nicht. Inglese ist ja eigentlich ein wirklich anständiger Kicker. Schön allerdings zu sehen dass Leo Stulac schon zwei mal getroffen hat. Der Kerl hat echt Potenzial!

Jau, habe Gervinho ab und an mal bringen können für 15-20 Minuten und da hat man schon gemerkt,dass er mehr drauf hat als jeder andere auf seiner Position im Team. Hoffentlich kann er bald die Wende bringen.

Inglese ist bisher eine ziemliche Enttäuschung. Habe auch gedacht, dass er alleine mir ab und zu ein paar Punkte beschert aber irgendwie geht vorne nichts rein  :-\. Das Problem sind die unglücklichen Niederlagen, obwohl man zurzeit schon locker 3-4 Punkte mehr auf dem Konto haben könnte. Die Mannschaft hat durchaus Potenzial und das sieht man auch auf dem Platz. Jetzt fehlen nur noch die Punkte.

Stulac ist wirklich ein Lichtblick! der könnte noch wichtig werden.
Gespeichert

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline

Sieh es positiv - kann nur besser werden! ;)
Gespeichert

Koroshiya

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline

Ohje. Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass es bald aufwärts geht.
Gespeichert
"My Mojito in La Bodeguita, my Daiquiri in El Floridita"

E.Hemingway

TheNoiseGames

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline

Vielleicht kannst du die Aufgaben von Inglese ein wenig umstellen? Ich kenne die Stürmer von Parma leider nicht, aber womöglich ist er dir nützlicher, wenn du ihm eine andere Rolle gibst.

Tolle Story bisher, interessant zu lesen. Hoffentlich kannst du das Ruder rumreißen.
Gespeichert

Rosso

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline

Parma verschwindet bei mir regelmäßig in Schinkenform.  :D Nach oben ist ja noch viel Luft.  Dann hoffe ich mal das es aufwärts geht.
Gespeichert

Billyy

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline



Serie A - 6.Spieltag
Parma Calcio 1:2 SSC Neapel
Tore:
0:1 Arkadiusz Milik (28´)
1:1 Roberto Inglese (89´)
1:2 Arkadiusz Milik (89´)


Englische Woche in der Serie A und es erwartete uns zu dieser schweren Stunde ausgerechnet der CL Teilnehmer aus Neapel. Aufgrund der Dreifachbelastung der Gäste konnten wir mit einem kleinen Konditionellen Vorteil in die Partie gehen. Das war es dann aber auch schon mit den guten Nachrichten, denn mit Neapel reiste eines der stärksten Teams der Liga zu uns. Nicht gerade angenehm, wenn man noch nicht einen Zähler auf dem Konto hatte.
Die Partie entwickelte sich wie erwartet. Neapel machte das Spiel und wir versuchten irgendwie mitzuhalten. Milik brachte die Jungs aus dem Süden Italiens dann auch verdient in Führung. Wieder einmal standen wir mit dem Rücken zur Wand, schafften es aber den knappen Rückstand bis in die Schlussphase zu tragen. In der 89. Spielminute war es dann soweit: Nach einem Konter konnten wir die erste Ecke für uns verbuchen. Leo Stulac mit der schönen Hereingabe und am langen Pfosten nickte Roberto Inglese das Ding tatsächlich zum Ausgleich ein. Das Stadion bebte und egal wie unverdient dieser Treffer gefallen ist, er war so wichtig!
Doch wer tatsächlich glaubte wir holen unseren ersten Punkt ausgerechnet gegen Neapel, der wurde nur wenige Sekunden später bitter enttäuscht. Nach einem langen Ball direkt nach dem Anstoß der Gäste kommt Milik irgendwie vor dem Sechzehner an den Ball, zieht ab und 1:2....
Fassungslosigkeit auf dem Platz, auf den Rängen und vor dem Bildschirm. Sechs Spiele Null Punkte, unfassbar!




Serie A - 7.Spieltag
Parma Calcio 2:2 Udinese Calcio
Tore:
1:0 Antonio Di Gaudio (21´)
2:0 Antonio Di Gaudio (68´)
2:1 Rodrigo De Paul (85´)
2:2 Felipe Vizeu (87´)


Neues Spiel, neues Glück und im siebten Anlauf durften wir auch mal unseren ersten Punkt einfahren. Warum ich darüber nicht wirklich glücklich war dürfte anhand des Spielverlaufs jedem klar sein. Wir machten erneut eine über weite Strecken gute Partie und waren 20 Minuten vor Ende des Spiels auch absolut verdient zwei Tore vorne. Warum man das Spiel innerhalb von zwei Minuten dann völlig aus der Hand gleiten ließ bleibt mir ein Rätsel.
Ich habe nach dem Spiel eigentlich mit meiner Entlassung gerechnet, durfte dann aber trotzdem vorerst weiter machen.




Serie A - 8.Spieltag
AS Rom 3:0 Parma Calcio
Tore:
1:0 Edin Dzeko (12´)
2:0 Stephan El Shaarawy (72´)
3:0 Steven Nzonzi (90+4´)


Wir verlieren in Rom, wer hätte das gedacht....
Zum Spiel bei der Roma gibt es nicht viel zu sagen. Die Partie machte deutlich warum die Gastgeber in der Champions League spielen und wir gegen den Abstieg.
Die Punkte müssen wir sicherlich woanders holen, allerdings lässt die Niederlage unsere Statistik nicht gerade besser aussehen.
8 SPIELE - 1 PUNKT.





Serie A - 9.Spieltag
FC Bologna 1:3 Parma Calcio
Tore:
1:0 Andrea Poli (3´)
1:1 Leo Stulac (29´)
1:2 Roberto Inglese (55´)
1:3 Antonio Di Gaudio (58´)


Und es werde Licht!
Am neunten Spieltag war es dann endlich soweit. Wir gewinnen tatsächlich mal ein Spiel.
Nach dem Führungstreffer von Bologna in der dritten Minuten gingen bei mir eigentlich schon alle Lichter aus, doch die Truppe kämpfte sich zurück und am Ende holten wir gegen eine schwache Heimmannschaft drei Punkte. Wie unglaublich wichtig dieser Sieg war wird sich später noch zeigen.

Puh - Geht doch!





Entgegen allen Buchmachern - Inzaghi Brüder beißen sich an Parma die Zähne aus!

Parma- WOW! Damit hätte vor noch genau sieben Tagen wohl Niemand gerechnet. Parmas Fußballklub, die S.S.D Parma Calcio schießt sich innerhalb von zwei Spielen aus der Abstiegszone.

22:15 Uhr : Die Fäuste gehen hoch, ein riesiger Aufschrei geht durch das fast ausverkaufte Stadio Ennio Tardini.
Warum? - Parma hatte soeben den Tabellenzweiten aus der Hauptstadt mit einem sensationellen 3:0 aus dem Stadion geschossen. Zu Gast waren die Schützlinge von Trainer Simone Inzaghi, dem Team welches zurzeit für viele positive Schlagzeilen in Rom sorgt. Lazio ging als haushoher Favorit in die Partie und wurde kalt erwischt. Parma konnte somit den zweiten Sieg in Folge feiern und darf nun erstmalig in dieser Saison von einem Nicht-Abstiegsplatz grüßen.

Kurios: die S.S.D Parma Calcio schien schon abgeschrieben als man nach acht Spieltagen gerade einmal einen Zähler auf dem Konto hatte. Die Wende kam ausgerechnet gegen Simone Inzaghis Bruder Filipo. Denn bereits vor sieben Tagen schenkte Parma dem FC Bologna ebenfalls drei Buden ein.



Serie A - 10.Spieltag
Parma Calcio 3:0 Lazio Rom
Tore:
1:0 Alessandro Bastoni (53´)
2:0 Federico Dimarco (Elfmeter) (62´)
3:0 Roberto Inglese (68´)

Keine Ahnung was jetzt auf einmal los ist, aber der Nebel scheint sich zu lichten. Alessandro Bastoni, unser 19-Jähriger Innenverteidiger machte den Unterschied in den vergangenen zwei Spielen. Die ersten beiden Einsätze nach seiner Verletzung und er schlägt gleich ein wie eine Bombe. Ein bis zwei kleinere Veränderungen im System, ein Eisbrecher gegen Bologna und das neu gewonnen Selbstvertrauen befördern uns einige Plätze nach oben!



Die Tabelle - Es geht voran




Quellenangabe Zeitungsbild: Wikipedia.de " I grant anyone the right to use this work for any purpose, without any conditions, unless such conditions are required by law." https://commons.wikimedia.org/wiki/File:La_Gazzetta_dello_Sport.jpg
« Letzte Änderung: Heute um 00:31:06 von Billyy »
Gespeichert

Koroshiya

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline

Deine Tabelle ist antiquiert, da hast du noch 0 Punkte ;) Aber Glückwunsch, dass du endlich mit deinem Team gewinnst - und dank deines Bildes habe ich jetzt Lust auf einen leckeren Espresso ;D
Gespeichert
"My Mojito in La Bodeguita, my Daiquiri in El Floridita"

E.Hemingway

Billyy

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline

Deine Tabelle ist antiquiert, da hast du noch 0 Punkte ;) Aber Glückwunsch, dass du endlich mit deinem Team gewinnst - und dank deines Bildes habe ich jetzt Lust auf einen leckeren Espresso ;D

Jo....die Uhrzeit ist Schuld  ;D der Espresso täte mir wohl auch gut. Danke für die Glückwünsche!
Gespeichert

Koroshiya

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline

Deine Tabelle ist antiquiert, da hast du noch 0 Punkte ;) Aber Glückwunsch, dass du endlich mit deinem Team gewinnst - und dank deines Bildes habe ich jetzt Lust auf einen leckeren Espresso ;D

Jo....die Uhrzeit ist Schuld  ;D der Espresso täte mir wohl auch gut. Danke für die Glückwünsche!

SO gefällt mir die Tabelle besser ;)
Gespeichert
"My Mojito in La Bodeguita, my Daiquiri in El Floridita"

E.Hemingway