MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [FM15] IFK Göteborg vs. AIK Solna  (Gelesen 4649 mal)

AndyB

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
[FM15] IFK Göteborg vs. AIK Solna
« am: 22.Februar 2016, 03:06:00 »

(click to show/hide)






vs.
                               
IFK Göteborg
AIK Solna



1904
Gründung
1891
18
Meistertitel
11
6
Pokalsiege
8
1
Superpokalsiege
1
2
UEFA-Pokalsiege
0



Gamla Ullevi
Stadion
Friends Arena
18.937
Plätze
50.000
6.000
Dauerkarten
15.000
12.103
Zuschauerschnitt
18.721



AndyB
Trainer
AlexK



Unsere Titel
2015, 2016
Allsvenskan
-
-
Svenska Cupen
-
2015, 2016
Svenska Super Cupen
-
-
Champions League
-
-
Europa League
-



Saison 2014



Svenska Cupen

IFK Göteborg

Nach der unglücklichen Auftaktniederlage in der Pokalgruppe werfe ich die Taktik der Vorbereitung über den Haufen.
Es folgt ein Kantersieg, im letzten Spiel haben wir schon keine Chance mehr aufs Weiterkommen und experimentieren.



Wie schon erwähnt reichen die beiden Siege nicht mehr, da GIF Sundsvall nicht mehr verliert.



AIK Solna

Auch mein Kollege hat Anfangs noch Probleme.
Erst nach 2 torlosen Remis gelingt der Sieg.



Anders als in meiner Gruppe reichen 5 Punkte.
Der hohe Sieg war aber nötig, Ängelholms FF gewinnt parallel "nur" 4:0.



Im Viertelfinale gewinnt der AIK überraschend und glücklich gegen Malmö FF.
Die Hausherren treffen das Tor nicht, der einzige Torschuss der Gäste sitzt.



Das Halbfinale gegen GIF Sundsvall ist trotz frühem Rückstand eine klare Sache.
Schnell gelingt der Ausgleich. Die Führung nach der Pause entscheidet das Spiel.



Den ersten Titel unseres Duells gibt es aber nicht.
Der IFK Norrköping besiegt meinen Kumpel im eigenen Stadion.
Nach dem 3:0 kam AIK aber noch ran und lieferte ein spannendes Spiel, das letztlich einen verdienten Sieger sah.





Allsvenskan - Hinrunde

IFK Göteborg

Wir starten grandios, gewinnen 8 der ersten 9 Spiele.
Darunter das direkte Duell am 2. Spieltag hochverdient durch einen Strafstoß von Wanitzek.
Noch vor der Sommerpause setzt es aber die ersten beiden Niederlagen.
Und auch danach stottert der Motor, nur ein Punkt zum Hinrundenabschluss.



AIK Solna

Die Niederlage im direkten Duell bedeutet eine Minikrise.
Erst am 5. Spieltag gibt es den zweiten Sieg.
Durch einige späte Punktgewinne und Siege kann man den Anschluss an die Spitze halten.



Tabelle Hinrunde



Der Vorsprung von zwischenzeitlich 9 Punkten ist zusammengeschmolzen.
Noch grüßt aber der IFK Göteborg von der Tabellenspitze.
AIK Solna, BK Häcken und IFK Norrköping sind aber dran.
Malmö FF enttäuscht bisher auf ganzer Linie



Europa League Qualifikation

IFK Göteborg

1. Runde

Der walisische Gegner Airbus UK stellt keine Hürde dar.
Nach dem hohen Sieg können wir im Rückspiel im Schongang ebenfalls gewinnen.



2. Runde

Gegen den aserbaidschanischen Vertreter Qəbələ FK verschaffen wir uns durch den Heimsieg eine gute Ausgangslage.
Das Rückspiel erleben einige Stammspieler von der Bank. Das frühe Auswärtstor macht alles klar.



3. Runde

Im skandinavischen Duell gegen Rosenborg Trondheim schaffen wir wieder das 2:0 zu Hause.
Auswärts treffen wir wieder früh, schonen uns und gewinnen trotzdem.



Playoff

Gegen Hapoel Tel Aviv geht es um den Einzug in die Gruppenphase.
Daheim holen wir wieder unser Lieblingsergebnis, 2:0. Ein Bein in der nächsten Runde.
Wieder schonen wir im Rückspiel, geraten früh in Rückstand.
Der Ausgleich kurz nach der Pause beruhigt alle.



AIK Solna

2. Runde

Zum Einstieg in der 2. Runde geht es gegen den schottischen Vertreter FC St. Johnstone.
Das Heimspiel konnte spät mit 1:0 gewonnen werden.
Die Schonversuche (für das 2. direkte Duell in der Liga) gehen aber in die Hose.
Mit 2:0 gewinnen die Schotten daheim und kegeln den AIK aus der Europa League.





Allsvenskan - Rückrunde

IFK Göteborg

Die Belastung durch 12 (!) zusätzliche Spiele parallel zum Ligaalltag macht sich bemekbar.
Häufig fehlt die körperliche, aber auch die mentale Frische um Spiele zu entscheiden oder über die Zeit zu bringen.
Nur 3 Niederlagen, gleichzeitig aber auch nur 5 Siege. Eindeutig zu viele Remis.
Immerhin der direkte Vergleich geht diese Saison an IFK.



AIK Solna

AlexK kann sich auf die Liga konzentrieren.
Die Pflichsiege weden weitestgehend auch eingefahren.
Probleme gibt es nur in Spielen gegen die Top6 der Liga.
Die Bilanz: 0-3-2.



Abschlusstabelle



BK Häcken wird überraschend Meister.
AlexK holt sich mit dem AIK Solna den 2. Platz.
AndyB rutscht mit seinem IFK Göteborg noch auf Rang 4 ab.
Die Remis haben eine bessere Platzierung verhindert.

IF Brommapojkarna steigt ohne Sieg ab, auch Mjällby AIF muss runter.
Hammarby IF und GAIS Göteborg kommen neu in die Liga.
Helsingborgs IF rettet sich in den Abstiegs-Playoffs gegen GIF Sundsvall.



Europa League

Gruppenphase

Gruppe J:

Twente Enschede
Standard Lüttich
FC Turin
IFK Göteborg

Zum Auftakt erleben die Fans in Göteborg eine starke Heimmannschaft.
Nach 53 Minuten steht es 3:0 gegen den FC Turin. Die Gäste kommen aber schnell wieder ran.
Mit einem Doppelschlag gleichen die Italiener aus.
Müde Hausherren müssen am Ende sogar noch um den Punkt zittern.

Bei Standard Lütich gibt es dann den ersten Sieg.
Une-Larsson besorgt es den Hausherren Standard-gemäß.
Nur eine von vielen Chancen zum hochverdienten Dreier.

Bei Favorit Twente gibt es nichts zu holen.
Aber auch die Hausherren beißen sich an unserer Abwehr die Zähne aus.
Mit dem torlosen Remis halten wir die Holländer einen Punkt hinter uns.
An der Spitze steht Turin. Lüttich noch ohne Punkt.

Daheim müssen wir gegen Twente den Rückstand hinnehmen.
Nach dem Seitenwechsel schlagen wir aber zurück und holen das Remis.
Der direkte Vergleich geht aber verloren, möglicherweise entscheidend.

Die Italiener spielen im zweiten Treffen wie im zweiten Durchgang der ersten Partie.
Wir können dem Druck bis nach dem Seitenwechsel standhalten.
Mit dem knappen Sieg sind die Italiener durch.
Wir rutschen auf Rang 3 ab, punktgleich mit Twente, die nur Remis spielen.

Wir müssen gegen Lüttich mehr Punkte holen als Twente gegen Turin.
Am besten gewinnt man da. Svensson und Mané sorgen früh für klare Verhältnisse.
Turin verliert in Holland nicht und verhilft uns zum Einzug in die 1. Ausscheidungsrunde.





1. Ausscheidungsrunde - Auslosung



Vor dem Saisonstart bekommen wir es mit der Werkself zu tun.
Dort dürfte die Reise enden, die bisher mindesten 3 Mio € Mehreinnahmen sind ein schönes Trostpflaster.




Feedback, Anregungen und Kommentare sind erwünscht!



PS:
An die Schweden-Experten unter uns.
Der Pokalsieger soll Europa League spielen.
Statt Norrköping war aber Brommapojkarna dabei (warum auch immer  ???).
Eventuell Pokalsieger 2014 = EL 2015/16?
Dann könnte ich als 4. auch nächstes Jahr Schweden würdig vertreten.
« Letzte Änderung: 13.August 2016, 13:35:39 von AndyB »
Gespeichert

smedhult

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM15] IFK Göteborg vs. AIK Solna
« Antwort #1 am: 22.Februar 2016, 07:38:35 »

Bromma zog in die Quali der Euro-League ein, da Schweden einen Extraplatz durch UEFA-Fairplay Rangliste bekommen hat. Und Bromma in der Allsvenskan 2013 die fairste Mannschaft war.
Gespeichert
"En del människor tror att fotboll är en fråga om liv och död. Jag avskyr den inställningen. Jag kan försäkra er om att det är mycket allvarligare än så." (Bill Shankley)

AndyB

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM15] IFK Göteborg vs. AIK Solna
« Antwort #2 am: 22.Februar 2016, 11:50:15 »

Danke für die Info.
Habe übersehen, dass auch Elfsborg ELQ spielte. Die sind wohl als RL-Pokalsieger 2014 fix in der EL 14/15 dabei...
Also besonderes Augenmerk auf den kommenden Pokal  :D
Wie ist da die Regelung, falls der Sieger schon qualifiziert ist? Finalist oder 4.?

AndyB

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM15] IFK Göteborg vs. AIK Solna
« Antwort #3 am: 22.Februar 2016, 17:19:23 »




vs.
                               
IFK Göteborg
Saison 2014
AIK Solna



4.
Ligaplatzierung
2.
52
Punkte
57
54:31
Tore
47:30
+23
Tordifferenz
+17
4:3, 4 Punkte
dir. Vergleich
3:4, 1 Punkt



Gruppenphase
Pokal
Finale
-
Superpokal
-
-
Champions League
-
1. Ausscheidungsrunde
Europa League
ELQ 2




Eventuell gibt es heute Abend schon die Saisonvorbereitung mit Transfers zur kommenden Saison, die Europa League Spiele und die Pokalgruppenphase.

smedhult

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM15] IFK Göteborg vs. AIK Solna
« Antwort #4 am: 23.Februar 2016, 10:11:19 »

Wie ist da die Regelung, falls der Sieger schon qualifiziert ist? Finalist oder 4.?

Der vierte der Allsvenskan qualifiziert sich dann für die 1. Quali-Runde der EL.
Gespeichert
"En del människor tror att fotboll är en fråga om liv och död. Jag avskyr den inställningen. Jag kan försäkra er om att det är mycket allvarligare än så." (Bill Shankley)

AndyB

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM15] IFK Göteborg vs. AIK Solna
« Antwort #5 am: 23.Februar 2016, 11:08:11 »

Der vierte der Allsvenskan qualifiziert sich dann für die 1. Quali-Runde der EL.

Danke für die Info!  :)






vs.


Saison 2015

Kaderplanung

IFK Göteborg

Die hohe Belastung der letzten Saison zeigt wo noch Nachholbedarf besteht.
  • Kanstrup (26, DEN) kommt als Alternative für die Innenverteidigung.
  • Royer (24, AUT) kann offensiv variabel eingesetzt werden.
  • Jensen (21, NOR) und Berntsen (21, NOR) sind für die Mittelfeldzentrale vorgesehen.

Auf der anderen Seite verlässt uns Pearce (30, USA), Grøgaard und Dahlqvist sind links hinten eingeplant.

Kasimpasa schnappt sich dann Une-Larsson (20, SWE), den wir erst vergangene Saison für 325k € von Brommapojkarna verpflichtet hatten.
Die Leistungsexplosion habe ich nicht vorhergsehen, daher hat er eine 2 Mio €-Ausstiegsklausel im Vertrag.
Als Reaktion holen wir Wahlqvist (18, SWE) von Pokalsieger Norrköping.



Das ergibt folgende Mannschaft:



Wir haben 24 Spieler im Kader, davon 14 Schweden. Dazu kommen noch je 3 Dänen und Norweger.
Die Mannschaft ist in der Breite stärker, in der Spitze hat sich wenig getan.
Gesamtwert: 18,3 Mio €.

AIK Solna

Mehr Bewegung beim Konkurrenten.
Mit Bahoui, Ofori, Larsen und Bangura werden gleich 4 Leistungsträger abgegeben.

Als Ersatz kommen:
  • Hiljemark (22, SWE) für die Mittelfeldzentrale.
  • Klos, (27, GER), der Armine spielt im Sturmzentrum.
  • Börner (24, GER) kommt ebenfalls von der Arminia und soll die Abwehr führen.
  • Bajrami (27, SWE), und nach dessen Verletzung Claes (21, BEL), beackert den linken Flügel.
  • Uronen (20, FIN) stand letztes Jahr beim IFK auf der Liste für die linke Abwehrseite, jetzt ist er doch in Schweden angekommen.



Der Überblick:



Größerer Kader (27 Spieler) und multikultureller.
Nur 12 Schweden finden sich (Spieltagskader: min. 9), auch andere Skandinavier sind rar gesät.
Die Abgänge wiegen schwer, wo das Team steht wird sich zeigen.
Gesamtwert: 9,3 Mio €.



Vorbereitung

IFK Göteborg

Mit 2 schönen Siegen bereiten wir uns auf die 1. Ausscheidungsrunde der Europa League vor.
Engvall wird dieses Jahr deutlich mehr Spielzeit bekommen.
Das Interesse an ihm wird dadurch nicht weniger werden.



AIK Solna

AlexK hat etwas mehr Zeit.
Nach einem Remis gegen die Bulgaren lässt AIK 2 Siege gegen dänische Zweitligisten folgen.





Europa League

1. Ausscheidungsrunde

Wir wollen Bayer 04 Leverkusen ärgern.

In Göteborg drücken die Gäste von Beginn an, wir verlagern uns aufs Kontern.
Hinten werfen wir alles rein, vorne setzen wir mit schnellen Gegenstößen Nadelstiche.
Den ersten setzt Asamoah an den Pfosten, den zweiten schlenzt Engvall in den Winkel.
Nach dem Seitenwechsel machen die Gäste Ernst und drehen das Spiel.
Das 1:3 ist am Ende verdient, mir aber etwas zu hoch.

Im Rückspiel zeigt Çalhanoglu seine Klasse.
Mit zwei schönen Schüssen bringt er Bayer in Front.
Wir geben uns aber nicht geschlagen, Rieks gleicht per Doppelschlag aus.
Nach Wiederanpfiff gelingt dem Türken der Dreierpack.
Eine halbe Stunde Überzahl bringt uns nichts mehr.



Erhobenen Hauptes verabschieden wir uns aus der Europa League.

Svenska Cupen

IFK Göteborg

Der Pokal ist unser Weg in die Europa League.
Wenn wir nicht gewinnen, dann bitte BK Häcken, AIK Solna oder IFK Norrköping.
Die Gruppenphase überstehen wir ohne Probleme. Nach 2 Siegen sind wir bereits durch.
Leider fällt unsere dänische Flügelzange Rieks/Vibe für den Saisonstart aus.
Im letzten Spiel rotieren wir dann kräftig und verlieren unglücklich.



Diesmal reichen 2 Siege, da die anderen immer schön Remis spielen.



AIK Solna

Zum Auftakt gibt es nur ein Remis gegen Zweitligist Jönköpings Södra IF.
Danach dreht Klos auf und gewinnt die letzten beiden Spiele im Alleingang.
Gegen Gefle IF verletzt er sich kurz vor Schluss und fällt 3 Monate aus. Bitter.



Das entscheidende Spiel wurde klar gewonnen, Viertelfinale erreicht.



Die Paarungen für das Viertelfinale reiche ich noch nach.
Mit dabei sind neben unseren Teams noch
Åtvidabergs FF, Hammarby IF, Helsingborgs IF, Kalmar FF, IFK Norrköping (schaltet Malmö FF aus) und IF Elfsborg (Gruppensieger vor BK Häcken).
3/4 die den Pokal gewinnen müssen noch dabei.

AndyB

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM15] IFK Göteborg vs. AIK Solna
« Antwort #6 am: 25.Februar 2016, 12:32:14 »




vs.



Allsvenskan - Quoten



Malmö FF ist der Topfavorit.
Dahinter folgen die von uns betreuten Clubs.
Aufsteiger Hammarby IF steht hier überraschend auf Rang 4.
Meister Häcken BK nur auf 6.



Allsvenskan - 1. Spieltag

Für uns geht es zum Auftakt direkt zu Meister BK Häcken.
Vor allem auf den Außenbahnen plagen uns noch Verletzungen, Royer gesellt sich nach 2 Minuten zum Lazarett.
Die Hausherren kommen besser ins Spiel und gehen im ersten Durchgang in Führung.
Nach dem Seitenwechsel haben sie noch ein paar kleinere Gelegenheiten, aber nichts zwingendes.
20 Minuten vor Schluss, Auftritt Engvall. Er dreht sich um seinen Gegenspieler und versenkt zum Ausgleich.
Petterson hat nach einem Freistoß noch die Chance zum Sieg, trifft aber nur den Außenpfosten.



Bei AIK wird Klos schmerzlich vermisst.
Goitom steht im ersten Heimspiel gegen Djurgårdens IF in der Startelf.
Die Gäste kommen gut rein, schon nach wenigen Minuten rettet der Pfosten für Carlgren.
Lange kommt von AIK nichts, die erste erwähnenswerte Aktion hat Salétros, der mit Gelb-Rot vom Platz fliegt.
Der Freistoß bringt eine Ecke und die den Rückstand, mittlerweile verdient.
Aber auch die Hausherren können Standards, Börner versenkt die Uronen-Ecke am kurzen Pfosten.





Allsvenskan - 2. Spieltag

Wir empfangen Aufsteiger und Tabellenführer Hammarby IF, Mitaufsteiger GAIS Göteborg wurde zum Auftakt 5:0 besiegt.
Und auch gegen uns läuft es gut. Hallenius drückt eine scharfe Hereingabe zur Führung in die Maschen.
Die Gäste verteidigen schon im Mittelfeld aggressiv und machen uns das Aufbauspiel schwer.
Das 0:2 kurz nach der Pause macht die Aufgabe nicht einfacher.
Berntsens Anschlusstreffer wird wegen Abseits nicht gegeben.
Nach Mané-Freistoß sind wir dann aber dran, Engvall trifft.
Leider kommt dann nicht mehr viel und wir verlieren.



AIK muss zum Falkensbergs FF.
Und geht dort mit dem ersten Schuss in Führung.
Die Hausherren sind in der Folge aber das bessere Team und gleichen verdient aus.
Nach dem Seitenwechsel ist das Spiel dann gedreht, bei einem Befreiungsschlag, sieht der AIK-Keeper schlecht aus.
Eine verunglückte Abwehraktion bringt wenig später aber wieder den Ausgleich.
Ein am Ende glücklicher Punkt für AIK.





Svenska Cupen - Viertelfinale

Früher als erhofft gibt es das direkte Duell AIK Solna vs. IFK Göteborg

Das Spiel ist vor allem taktisch geprägt. IFK im 4-1-2-3-0, AIK im 4-1-4-1.
Die erste Chance des Spiels hat Börner nach einer Ecke, aber nur ans Außennetz.
Auf der anderen Seite führen wir einen Freistoß schnell aus, Grøgaard schlägt die Flanke von links rein.
In der Mitte setzt sich Engvall gegen 6 (!) AIK-Verteidiger durch und köpft ein.
Unser Shooting-Star entscheidet das Spiel dann nach einer Stunde.
Nach Steilpass von Berntsen nagelt er die Pille unter die Latte.
Wir ziehen uns zurück und halten AIK, trotz Brechstange, vom Tor fern.



Die Partien fürs Halbfinale lauten:

IF Elfsborg
-
IFK Göteborg
IFK Norrköping
-
Kalmar FF



Allsvenskan - 3. Spieltag

Wir gastieren bei Djurgårdens IF.
Der Start gelingt, Salomonssen hat sich nach vorne gestohlen, geht in die Schnittstelle und trifft zur Führung.
In der Nachspielzeit der ersten Hälfte trifft Rieks bei seinem Comeback aus abseitsverdächtiger Position.
Gedanklich sind wir schon in der Kabine, das Spiel läuft aber noch und wir kassieren nach einer Ecke den Anschluss.
Nach der Pause stellen die Hausherren auf 3 Stürmer um, gefällt mir gar nicht.
Das zeigt auch gleich Wirkung, Ausgleich. Mehr als schmeichelhaft.
Wir pressen dann offensiver, Engvall verpasst jedoch allein vor dem Keeper.
Besser macht es Rieks mit dem Schlusspfiff. Mané hatte eingeleite.
Endlich der erste Sieg.



Für AIK geht es gegen Halmstads BK.
Dort spielt sie endlich mal ganz gut.
Goitom mit der Führung nach einer Viertelstunde.
Die Gäste sind nur bei langen Bällen und Standards gefährlich, Carlgren fischt aber alles weg.
Vorne ist das Problem weiterhin das rausspielen von Chancen und das Verwandeln der selbigen.
Henrique beispielsweise trifft freistehend nur den Pfosten.
Am Ende muss Karlsson noch mit Gelb-Rot runter, es reicht aber zum knappen Sieg.
Auch hier der erste der Saison.





Allsvenskan - 4. Spieltag

Wir haben spielfrei, das Pokal-Halbfinale wartet.

AIK dagegen muss beim Tabellen-2., Malmö FF, antreten, keine leichte Aufgabe.
Beinahe gelingt die Führung durch Hiljemark, Olsen im Kasten der Hausherren war schon in der anderen Ecke.
Den abgefälschten Kopfball kann er dann aber noch klar auf der Linie klären.
Auch bei Astvalds Freistoß nach einer Stunde ist er zur Stelle.
Besser macht es auf der anderen Seite Rosenberg. Sein Freistoß aus 19 Metern ist unhaltbar.
AIK versucht es weiter, kommt aber wie so oft nur durch Fernschüsse zum Abschluss.
Das ist einfach nicht gefährlich genug.





Svenska Cupen - Halbfinale

Wie wichtig Rieks ist zeigt er heute erneut.
Nach 3 Minuten bringt er uns im Anschluss an eine Ecke in Führung.
Das 0:2 ist eine Eigenproduktion von Engvall.
Nach einem Abstoß läuft er den Innenverteidiger an und provoziert den Fehler.
Allein vor dem Keeper behält er die Nerven.
Die Hausherren greifen jetzt wütend an, die größte Chance haben sie nach einer Ecke.
Alvbåge dreht den Ball mit einer klasse Parade aber um den Pfosten.
Wir verlegen uns im zweiten Durchgang aufs Kontern, vorne läuft nur Engvall an.
Und das beinahe mit Erfolg. Nach einer Stunde klaut er dem Verteidiger erneut den Ball, diesmal scheitert er aber knapp.
Hinten brennt nichts mehr an und so ziehen wir ins Finale ein.



Erfreuliche Nachrichten: Auch IFK Norrköping gewinnt.
Damit sollten wir für die Europa League qualifiziert sein.



Allsvenskan - Tabelle

Nach dem 4. Spieltag nur bedingt aussagekräftig.



AIK Solna auf Rang 10, schon ein Fehlstart?
Der IFK Göteborg ist 11., mit einem Sieg im Nachholspiel wäre aber Platz 5 und der Anschluss nach oben möglich.

Malmö FF mit einem guten Start.
Hammarby IF wird den Quoten gerecht.
GAIS Göteborg wird es schwer haben.

AndyB

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM15] IFK Göteborg vs. AIK Solna
« Antwort #7 am: 26.Februar 2016, 11:01:48 »




vs.



Allsvenskan - 4. Spieltag - Nachholspiel

Wir empfangen unseren Gegner fürs Pokalfinale, IFK Norrköping.
Leider verpennen wir die Anfangsphase komplett.
Die Gäste nutzen ihre ersten beiden Chancen, 0:2.
Engvall bringt uns nach einem schönen Spielzug kurz vor der Pause wieder ran.
Nach dem Seitenwechsel gelingt uns der Ausgleich, Berntsen profitiert von einer schlechten Ballannahme.
Wir sind in der Folge das bessere Team, drücken auf die Führung.
Und kassieren kurz vor Schluss den entscheidenden Treffer nach einem Freistoß.
Bittere, unnötige Niederlage.





Allsvenskan - 5. Spieltag

Bei Falkensberg FF wollen wir uns rehabilitieren.
Zunächst ist uns aber noch eine gewisse Unsicherheit anzumerken.
Dahlqvist rettet bei einer Ecke auf der Linie.
Kurz vor Pause wagen wir uns auch mal nach vorne.
Engvall scheitert aber aus wenigen Metern am Keeper.
Wir kommen dann deutlich stärker aus der Kabine.
Beim Führungstreffer profitiert Engvall aber von einem Abwehrfehler.
Beim Abschlag springt der Innenverteidiger unter dem Ball durch.
Besser macht es unserer.
Bei einem Freistoß bekommt Kanstrup den Ball abgelegt und nagelt ihn in die Maschen.



AIK empfängt Åtvidabergs FF.
Die Kadersituation wird immer angespannter.
Neben Klos und Bajrami falen auch Aho Abou, Uronen und Karlsson aus.
Aber auch die zweite Garde kann Fußball spielen.
Gotiom trifft mit seiner zweiten Chance zur Führung.
Von den Gästen kommt nicht viel.
Ein abgefälschter Schuss bringt schon tief in der zweiten Hälfte den nächsten Treffer.
Der Anschlusstreffer durch Skrabb macht niemanden nervös.
Es reicht zum Sieg.





Allsvenskan - 6. Spieltag

Wir empfangen Gefle IF.
Vibe gibt nach zwei Kurzeinsätzen seine Comeback in der Startelf.
Und was für eins. Schon nach 12 Minuten hat er die Chance zur Führung.
Knapp 10 Minuten später ist der Ball dann drin.
Eine weite Flanke von Grøgaard nimmt er volley.
Damit aber nicht genug, schon wenig später legt er nach einem Steilpass den zweiten Treffer nach.
Kurz vor der Pause kommt es dann ganz dick für die Gäste.
Erst trifft Rieks, dann fliegt Rauschenberg mit Gelb-Rot vom Platz.
Den zweiten Durchgang nutzen wir zum lockeren Auslaufen.
Der eingewechselte Asamoah legt noch einen Treffer drauf.
War das die Wende in der Liga?



Noch sind keine Spieler aus dem Lazarett zurück.
Bei Örebro SK müssen also wieder die Rotationsspieler ran.
Aber schon noch 3 Minuten klingelt es im Kasten von Carlgren.
Wenig später rettet der Pfosten für den geschlagenen Keeper.
Offensiv läuft bei AIK wenig zusammen.
So auch in der 38., Goitom wird im 16er gestoppt, vergibt aber den Strafstoß.
Nach dem Seitenwechsel kommt die Mannschaft von AlexK besser ins Spiel.
Durch Henrique gelingt der Ausgleich.
AIK ist jetzt am Drücker, offenbart dabei aber hinten rießige Lücken.
Andersson nutzt einen Konter zum 2:1 für die Hausherren.
Auch die letzten Chancen hat Örebro SK, die letztlich effektivere Mannschaft gewinnt.





Allsvenskan - Tabelle



AIK Solna steckt im Mittelfeld fest, IFK Göteborg ist auf dem Weg nach oben.
Noch ist aber alles eng beieinander.

AndyB

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM15] IFK Göteborg vs. AIK Solna
« Antwort #8 am: 26.Februar 2016, 17:27:07 »




vs.



Allsvenskan - 7. Spieltag

Wir treten bei Halmstads BK an.
Über 90 Minuten sind wir die dominante Mannschaft.
Nur im letzten Drittel fehlt noch etwas die Zielstrebigkeit.
Engvall hat nach 10 Minuten die erste Chance, zielt aber zu hoch.
Kurz vor der Pause wird der Treffer von Vibe wegen Abseits zurückgepfiffen.
Das Tor des Tages erzielt Rieks im zweiten Durchgang.
Die Hausherren haben nichts mehr entgegenzusetzen.



Die Personaldecke bei AIK ist weiter dünn.
Gegen den Tabellenletzten sollte es daheim aber reichen.
Astvald und Savage sorgen mit einem Doppelschlag für die Tore.
Einige weitere Chancen bleiben danach ungenutzt, die Gäste kommen aber nicht mal bis zum Tor.





Allsvenskan - 8. Spieltag

Wir empfangen den Tabellen-11. IF Elfsborg
Eine langweilige erste Hälfte beendet Grøgaard mit einem Treffer, aber Abseits.
Wir haben die Gäste gut im Griff, was sich aber etwas auf unsere Durchschlagskraft auswirkt.
Die Geduld zahlt sich aber aus, Oldrup Jensen schießt uns zum knappen Sieg.



Die Probleme bei AIK werden immer größer.
Vor dem Duell beim überraschend starken Aufsteiger Hammarby IF fehlen 7 Stammkräfte.
Sie sind verletzt oder bei der Nationalmannschaft.
Die Mannschaft ist trotzdem offensiv ausgerichtet.
Das geht gehörig in die Hose, bereits zur Pause steht es 3:0.
Auch nach dem Seitenwechsel spielt nur eine Mannschaft.
Wie im Rausch spielt der Aufsteiger Angriff um Angriff.
Am Ende steht eine 6:0-Abreibung für die bessere B-Elf.





Allsvenskan - 9. Spieltag

Wir müssen zum Tabellenführer Malmö FF.
In Anbetracht des bevorstehenden Pokalfinales schone ich trotzdem einige Spieler.
Wir haben nach einer Viertelstunde die erste Chance durch Engvall, aber drüber.
Auf der anderen Seite kassieren wir nach 4 zu-Null-Spielen in Folge nach einer Ecke wieder einen Gegentreffer.
Kurz vor der Pause holt sich Landu-Landu Gelb-Rot ab.
Wieder nach einer Ecke erzielen die Gastgeber das 2:0.
Wir werfen am Ende nochmal alles nach vorne und werden zum 3:0 ausgekontert.
Verdiente Niederlage, aber doch deutlich zu hoch.



Von Spiel zu Spiel schaut man bei AIK.
Gegen IFK Norrköping spielt man fast 90 Minuten in Überzahl.
Trotzdem gehen die Gäste früh in Führung.
Wenig später rettet die Latte.
Goitom gleicht nach einer halben Stunde aus.
Ein direkter Freistoß in Durchgang zwei bringt den Pokalfinalisten dann wieder in Front.
In der Nachspielzeit sichert Henrique immerhin noch einen Punkt.
Trotz allem zu wenig.





Allsvenskan - Tabelle



Malmö FF konnte sich etwas absetzen.
Dahinter bleibt es eng.
IFK bleibt in der Verfolgergruppe.
AIK hat schon 6 Punkte Rückstand auf Platz 2



Svenska Cupen - Finale

Wir treten in Bestbesetzung gegen IFK Norrköping an.
Die komplette erste Hälfte besteht aus Abtasten.
Nach dem Seitenwechsel haben wir die erste Chance.
Vibes Schuss wird gerade noch geblockt.
Auf der anderen Seite sitzt der erste Versuch.
Traustason köpft ein.
Wir drücken auf den Ausgleich, rennen aber vergeblich an.
Die größte Chance vergibt Berntsen in der Nachspielzeit allein vor dem Keeper.

IFK Norrköping verteidigt den Titel.
Wir haben unser Ziel im Pokal erreicht und spielen Europa League.
Der Titel wäre trotzdem schön gewesen.

AndyB

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM15] IFK Göteborg vs. AIK Solna
« Antwort #9 am: 29.Februar 2016, 10:12:39 »




vs.



Allsvenskan - 10. Spieltag

Weiter geht es daheim gegen Helsingborgs IF.
Wir schnüren die Gäste von Beginn an hinten ein.
Ein Eigentor nach einem Pfostenknaller bringt nach einer halben Stunde die Führung.
Noch vor der Pause legt unsere dänische Flügelzange mit einem Doppelschlag nach.
Im zweiten Durchgang gibt es nach Foul an Rieks Strafstoß.
Der Gefoulte verwandelt selbst sicher.
Die einzig erwähnenswerte Aktion hat Pálsson, der sich kurz vor Schluss den zweiten Gelben Karton abholt.



So langsam füllt sich der Kader wieder.
Bei Gefle IF gelingt durch Karlsson die frühe Führung.
Gefahr bringen aber auch weiterhin nur Standards, die Hausherren verteidigen die aber meist gut.
Nach Wiederanpfiff geht es bei einem Ballverlust ganz schnell.
3 Ballkontakte später liegt der Ball im AIK-Tor.
Im Gegenzug bringt eine Ecke jedoch die erneute Führung.
Die Gastgeber stecken gegen die immer schwerer werdenden Beine von AIK aber nicht auf.
Nach einer langen Flanke können sie wieder ausgleichen und wollen dann auch den Sieg.
Die Überlegenheit der letzten Minuten bringen sie aber nicht auf die Tafel.
Das wird bestraft. Einen langen Einwurf köpft Saunders zum Sieg unter die Latte.





Allsvenskan - 11. Spieltag

Als nächstes müssen wir zu Åtvidabergs FF
Mané scheitert nach einer Viertelstunde an der Latte.
Auch die anschließende Ecke bringt Gefahr, kann aber letztlich geklärt werden.
Nach Wiederanpfiff dauert es dann nicht lange bis zur Führung durch Rieks.
Oldrup Jensen legt nach Flanke von Grøgaard nach.
Der eingewechselte Engvall setzt in der Nachspielzeit den Schlusspunkt.



So langsam kann man schon wieder von Bestbesetzung sprechen.
IF Elfsborg bekommt das zu spüren. Der AIK ist drückend überlegen.
Astvald und Henrique sorgen für die 2:0-Führung.
Die Gäste haben zwar mehr Ballbesitz, bleiben aber blass.
Ein Freistoß geht kurz vor der Pause irgendwie zum 3:0 ins Netz.
Nach dem Seitenwechsel spielen die Hausherren das locker runter.
Henrique macht noch den Doppelpack perfekt.





Allsvenskan - 12. Spieltag

Wir sind gut in Form, zum Abschluss kommt Kalmar FF.
Die Gäste müssen sich in der ersten halben Stunde mit allen Mitteln gegen den Rückstand wehren.
Wir dominieren klar.
Dann ein Freistoß der Gäste. Rechtes Strafraumeck. Durch die Hände von Alvbåge ins kurze Eck.
Nach dem Seitenwechsel drücken wir auf den Ausgleich. Vibe scheitert noch.
Pettersson trifft dann nach einer Ecke.
Dann der Skandal. Aas stößt Kanstrup. Der Schiedsrichter gibt Strafstoß gegen uns.
Von dem Nackenschlag erholen wir uns nicht, der Ball will einfach nicht über die Linie.
Unter Mithilfe des Schiedsrichters verlieren wir unser letztes Spiel vor der Sommerpause.
Ein Spiel, das wir nie hätten verlieren dürfen.



Nur Klos fehlt bei Helsinborgs IF noch.
Aber auch so gelingt schnell die Führung.
Henrique und Astvald treffen mit den ersten beiden Gelegenheiten.
Danach geht auf beiden Seiten nicht viel zusammen.
Die Hausherren jedoch mit einem leichten Chancenplus.
Eliasson erhöht mit der ersten richtigen Chance seit dem 2:0.
Der Ehrentreffer kurz vor Schluss ist nur noch Kosmetik





Allsvenskan - Tabelle



Malmö FF weiter vorne, lässt aber auch Punkte liegen.
Der IFK verpasst durch die ärgerliche Niederlage den Anschluss nach ganz oben.
Durch 3 Siege ist der AIK wieder oben rangerückt.

wrdlbrmft

  • Nationalspieler
  • *****
  • Online Online
Re: [FM15] IFK Göteborg vs. AIK Solna
« Antwort #10 am: 29.Februar 2016, 18:48:35 »

Spannende Saison ... aber schau doch mal wieder in Qäbälä vorbei  ;)
Gespeichert
der vfb spielt im neckarstadion!

AndyB

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM15] IFK Göteborg vs. AIK Solna
« Antwort #11 am: 29.März 2016, 18:04:40 »

Und auch hier gibt es noch einiges nachzuholen.






vs.



Transfers

IFK Göteborg

Wir holen nur Lumb (ablösefrei). Der Transfer des Linksverteidigers stand schon länger fest.
Durch die Entwicklung von Grøgaard und Dahlqvist wird der Däne aber nur Reservist und könnte uns bald wieder verlassen.



Auf der anderen Seite verlässt uns Boman für 85.000 € Richtung Åtvidabergs.

AIK Solna

Hier fällt die Shoppingtour etwas üppiger aus. 1.265.000 € werden ausgegeben.
Für den linken Flügelspieler Drazan werden 800.000 € an den 1.FCK überwiesen.
Der Österreicher wird mit Bajrami um den Stammplatz kämpfen müssen.
Der junge Schwede Eriksson kommt für 165.000 € und wird direkt verliehen.
Ein Schnäppchen ist der Senegalese Sané. Nur 300.000 € verlangt SK Brann Bergen.
Starker Innenverteidiger, der aber seinen Zenit schon erreicht hat.



Vorbereitung

Beide Teams bestreiten nur ein Testspiel.
Der IFK holt gegen dänischen Erstligisten FC Vestsjælland ein 2:2. Die Gegentore fallen nach den Wechseln der gesamten Startelf.
Der AIK spielt gegen ein leichteres Kaliber. Viertligist Västra Frölunda IF wird mit 5:1 besiegt.



Europa League Qualifikation - 1. Runde, Hinspiel

Wir starten mit einem Auswärtsspiel gegen Újpest Budapest in die Quali.
Durch einen Strafstoß von Rieks gehen wir früh in Führung.
Die Hausherren gleichen nach Fehler von Salomonsen aber wenig später aus.
Wir sind in der Folge das bessere Team, Engvall bringt den Ball aber nicht im Tor unter.
Ordentliche Ausgangslage.



Für den AIK geht es gegen die Waliser von Airbus UK.
Wie schon im vergangenen Jahr gegen uns haben sie keine Chance.
Immerhin erzielen sie ein Tor. 1:5.





Allsvenskan - 14. Spieltag

Wir verpassen den Auftakt nach der Sommerpause, daher kommt es sofort zum direkten Duell.
Die erste dicke Chance hat Rieks, der alleine Richtung Keeper läuft.
Mwene verschätzt sich beim Kopfball, kommt dann aber hinterher und kann klären.
Meine beiden Flügelspieler haben dann eine Doppelchance.
Rieks wird geblockt, Vibe scheitert mit seinem Schuss am Keeper.
Wenig später gibt es Strafstoß für AIK. Ein Witz. Goitom verwandelt.
Wir halten dagegen, Rieks knapp am Pfosten vorbei.
In der Halbzeit Aufmunterungen bei uns. Durchhalten bei AIK.
Es dauert nicht lang bis Engvall ausgleicht. Ein schöner Schuss in den Winkel.
Dann belohnt sich auch Rieks für eine starke Leistung. 2:1.
Von AIK kommt nichts mehr.
In der Nachspielzeit macht Rieks seinen Doppelpack perfekt.
Verdienter 3:1-Sieg für den IFK.





Europa League Qualifikation - 1. Runde, Rückspiel

Im Rückspiel müssen wir ein Tor schießen.
Es dauert lang, dann aber erlöst uns Petterson.
Mané in der Schlussminute mit der Entscheidung.



Im Schongang holt der AIK auch im Rückspiel den Sieg.
Beim 3:0 dürfen einige Youngster mit ran.





Allsvenskan - 15. Spieltag

Weiter geht es im 3-Tages-Rhythmus. GAIS Göteborg ist zu Gast.
Der Aufsteiger mauert lange erfolgreich.
Vibe und Engvall schießen uns in der Schlussviertelstunde doch noch zum Sieg.



Gegen Meister BK Häcken gerät der AIK nach einer halben Stunde in Rückstand.
Uronen hatte den Strafstoß mit einem Schubser verursacht.
Die Hausherren drücken weiter, der Ball will aber nicht ins Tor. 2x Aluminium.
Nach dem Seitenwechsel gelingt mit der einzigen AIK-Offensivaktion des Spiels der Ausgleich.
Letztlich ein sehr glücklicher Auswärts-Punkt.





Europa League Qualifikation - 2. Runde, Hinspiel

Schweden vs. Island.
Unser Gegner heißt FH Hafnarförður.
Wir haben daheim große Probleme mit der Mauertaktik der Gäste.
Der Strafraum ist dicht, unsere Fernschüsse finden ihr Ziel nicht.
Daher muss ein Standard her.
Petterson nach einer Ecke per Kopf zum 1:0-Sieg.



Der AIK empfängt Breiðablik Kópavogur.
Ein offener Schlagabtausch.
Die bessere individuelle Klasse bringt eine 2:0-Führung zur Pause.
Die Gäste wollen sich aber keineswegs abschlachten lassen.
Mit einem Strafstoß erzielen sie den Anschlusstreffer.
Der AIK wird dadurch wieder geweckt und dreht kurz auf. 4:1.
Mit ihrem zweiten Treffer belohnen sich die Isländer kurz vor Schluss.
Tolle Mannschaftsleistung der Gäste.





Allsvenskan - 16. Spieltag

Wir empfangen den Meister BK Häcken und lassen ihm keine Chance.
Engvall besorgt schon früh die Führung.
Wir drücken weiter, treffen 2 Mal den Pfosten.
Nach dem Seitenwechsel schießen wir den verdienten klaren Sieg heraus.



Die englischen Wochen bringen AIK immer mehr ins Rollen.
Das schnelle Umschaltspiel funktioniert immer besser.
Zur Halbzeit steht es schon 0:2.
Nach dem dritten Tor dürfen auch die Hausherren mal ran.
Henrique setzt den Schlusspunkt.





Europa League Qualifikation - 2. Runde, Rückspiel

Und auch daheim mauern die Isländer.
Wir spielen um den Strafraum, gefährlich wird es aber meist bei schnellen Angriffen.
Die Führung erzielt Engvall nach einem Freistoß.
Hinten haben wir nichts zu befürchten und kommen sicher weiter.



Bei AIK muss man nur kurz zittern.
Nach einer ereignisarmen 1. Hälfte gehen die Hausherren in Führung.
Goitom gleicht aber schon wenig später aus.
Sané macht mit seinem ersten Treffer kurz vor Schluss alles klar.





Allsvenskan - 17. Spieltag

Im Spitzenspiel müssen wir bei Hammarby IF antreten.
Nach einer Viertelstunde gehen wir durch einen Doppelschlag in Führung.
Engvall mit einem Traumtor von der Seitenauslinie über den schlecht stehenden Keeper.
Schon vor der Halbzeit entscheiden wir das Spiel mit dem 0:3.
Nach dem Platzverweis für die Hausherren kurz nach Wiederanpfiff kontrollieren wir im Sparmodus.



Falkensberg FF ist für den AIK kein Gegner.
2:0 zur Halbzeit, 4:0 nach 90 Minuten.





Europa League Qualifikation - 3. Runde, Hinspiel

In der 3. Runde müssen wir nach Weißrussland, zum FK Minsk.
Wir gehen früh in Führung und bauen diese wenig später aus.
Den Anschlusstreffer kurz vor der Pause kontern wir nach Wiederanpfiff.
Ärgerlich ist der erneute Anschlusstreffer kurz vor Schluss.
Am Ende viel zu knapp, aber trotzdem eine gute Ausgangslage.



Der AIK reist nach Portugal zu FC Gil Vicente.
Die legen auch direkt los und gehen in Führung.
Nach einer halben Stunde ermöglicht Carlgren das 2:0.
Direkt nach Wiederanpfiff gelingt dem AIK mit der ersten Aktion der Anschluss.
In der Nachspielzeit köpft Sané zum schmeichelhaften Remis ein.





Allsvenskan - 19. Spieltag

Wieder haben wir einen Spieltag verpasst.
Beim Angstgegner IFK Norrköping tun wir uns erwartungsgemäß schwer.
Durch Engvall gelingt nach einer halben Stunde die Führung.
Die Hausherren mucken kurz vor Ende der Partie auf und gleichen aus.
Unser Joker Smedberg-Dalence schlägt aber zurück.



Vor dem schweren Rückspiel kommt der Tabellenführer Malmö FF.
In einem ausgeglichenen Spiel verpassen die Gäste die Führung nur knapp.
Bestraft werden sie in der Nachspielzeit durch ein quasi-Eigentor.
Im zweiten Durchgang passiert nicht viel.
Der AIK nutzt eine der seltenen Gelegenheiten zur Entscheidung.





Europa League Qualifikation - 3. Runde, Rückspiel

Im heimischen Stadion dominieren wir mauernde Gäste.
Nach der Gelb-Roten Karte stehen die Weißrussen nur noch im eigenen 16er.
Wir brauchen lange bis zur Entscheidung.
Vibe trifft dann aber nach 75 Minuten zum Sieg.



Mit dem ersten Schuss erzielt Henrique die Führung.
Zu diesem Zeitpunkt muss man diese als glücklich bezeichnen.
Die Gäste drücken das gesamte Spiel, haben aber kein Glück im Abschluss.
Sie brauchen 2 Tore, erzielen keins.
Die in beiden Spielen besseren Portugiesen werden sich ärgern ausgeschieden zu sein.





Allsvenskan - 20. Spieltag

Wir marschieren weiter und Falkenbergs FF kann uns nicht aufhalten.
Engvall aus der Distanz mit der Führung.
Vibe wird aus Abseitsposition zurückgepfiffen.
Nach dem Seitenwechsel macht er es dann doch.
Den Anschluss per Strafstoß kontern wir schnell.
Ungefährdeter Sieg.



Åtvidabergs FF ärgert meinen Kollegen.
Schnell trifft der ehemalige IFK-Stürmer Boman. Umso schöner  8).
Aber kein Grund durchzudrehen, der AIK dreht das Spiel mit einem Doppelschlag.
Eine Rote Karte nach Wiederanpfiff macht das Spiel für die Hausherren nicht einfacher.
Der AIK verwaltet und gewinnt verdient.





Allsvenskan - 18. Spieltag - Nachholspiel

Der AIK muss ein Spiel nachholen, der IFK hat frei.
Gegen Halmstads BK steht das Endergebnis bereits zur Halbzeit.
Astvald und Klos sorgen für einen schmucklosen Sieg.





Svenska Cupen - 2. Runde

Wie immer haben wir ein Pokalspiel in der zweiten Saisonhälfte.
Wir empfangen den Viertligisten Lunds BK.
Spieler schonen müssen wir nicht, lassen es aber ruhig angehen.
Der Youngster Prosper erzielt beide Tore des Spiels.



Gegen den Drittligisten Assyriska FF gewinnt eine B-Elf.
Knapp aber verdient, Henrique mit dem Tor des Tages.





Europa League Qualifikation - Play-Off, Hinspiel

Wir ziehen eines der härtesten Lose.
Aus der Premier League kommt der FC Everton.
Die Gäste legen einen Blitzstart hin.
McCarthys Schuss rutscht durch.
Danach sind wir gleichwertig.
Vibe vergibt die beste Chance.



Der AIK hat es nur etwas leichter.
APOEL Nikosia ist aber trotzdem ein anderes Kaliber.
Die Gäste dominieren und gehen kurz vor der Pause in Führung.
Die Schweden können nichts entgegensetzen und verlieren 0:1.





Allsvenskan - 22. Spieltag

Erneut ist ein Spieltag ohne uns über die Bühne gegangen.
Für den IFK folgt hier direkt der nächste.

Der AIK hingegen muss ran.
GAIS Göteborg ist jedoch keine Aufgabe.
Ohne Mühe schießt man die Hausherren mit 0:5 aus dem Stadion.





Europa League Qualifikation - Play-Off, Rückspiel

Ausgeruht werfen wir nochmals alles in die Partie.
Lukaku nimmt uns aber schon früh den Wind aus den Segeln.
Rieks' Ausgleich bringt nochmal einen Hauch Hoffnung.
Der erneute Rückstand zur Pause erstickt diese aber im Keim.
Das 3:1 ist dann die endgültige Entscheidung.
Wir sind raus.



Ein frühes Eigentor der Gäste egalisiert das Hinspielergebnis.
Kurz vor der Pause in schneller Folge das 0:2 und der Anschluss.
Der AIK jetzt mit dem Vorteil der Auswärtstore.
Kurz vor Ende der Partie sichert Claes den Einzug in die Gruppenphase.





Allsvenskan - Tabelle



22 Spieltage sind vorbei, aber nur 3 Teams haben auch 22 Spiele bestritten.
Insgesamt 11 Spiele müssen noch nachgeholt werden, davon 4 mit IFK-Beteiligung.
Die Tabelle ist dadurch etwas verzerrt.
Malmö FF steht an der Spitze, kann aber vom IFK abgefangen werden.
Die stehen trotz nur 18 Partien auf Rang 2, gefolgt vom punktgleichen AIK (2 Spiele mehr)
Im Keller geht es nur noch um den Platz zu den Abstiegs-Playoffs.
« Letzte Änderung: 29.März 2016, 18:11:23 von AndyB »
Gespeichert

AndyB

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM15] IFK Göteborg vs. AIK Solna
« Antwort #12 am: 06.April 2016, 16:13:57 »




vs.



Allsvenskan - 23. Spieltag

Nach über einem Monat ohne Ligafußball geht es für den IFK gegen IF Elfsborg.
Nach einer Ecke kontern wir früh.
Engvalls Abschluss wird aber noch um den Pfosten gedreht.
Unser Flügelspieler Vibe zielt wenig später zu hoch.
Nach knapp 20 Minuten klatscht der Ball an unseren Außenpfosten.
Nach einem katastrophalen Rückpass von Pettersson
gehen die Hausherren kurz vor der Pause schmeichelhaft in Führung.
Nach dem Seitenwechsel drücken wir auf den Ausgleich.
Oldrup Jensen wird im Strafraum unfair gestoppt.
Rieks verwandelt sicher vom Punkt.
52 Sekunden später liegen wir aber schon wieder hinten.
Prodell hat sich bei einer weiten Flanke am langen Pfosten davongeschlichen.
Wir sind geschockt, nach der Gelb-Roten Karte für die Gastgeber aber wieder am Drücker.
In einer kuriosen Szene scheitern innerhalb von 60 Sekunden
Rieks und Kanstrup am Aluminium.
Engvalls Nachschuss wird von der Linie gekratzt.
Bittere Niederlage.



Weniger los ist bei AIKs Heimspiel gegen Hammarby IF.
Die Gäste haben das Spiel im Griff, spielen aber nur wenige Chancen heraus.
Mit 0:0 geht es in die Kabinen.
Auch die zweite Halbzeit bietet wenig Höhepunkte.
Mitte der Hälfte dann die Führung der Gäste per Freistoß.
Nach eine Notbremse von Kapitän Karlsson spielt AIK in Unterzahl.
In der Nachspielzeit spielen die Gäste weiter nach vorne.
Das rächt sich. Der AIK kommt zu Chancen.
Nach einem Freistoß wird Astvalds Schuss unhaltbar ins Tor abgefälscht.
Glückliches Remis für die Hausherren.





Allsvenskan - 13. Spieltag - Nachholspiel

Wir fangen an unsere Nachholspiele abzuarbeiten.
Am 13. Spieltag hätten wir bei Örebro SK antreten müssen.
Wir verschlafen den Auftakt.
Die Gastgeber nutzen das zu einem Lattenknaller aus der Distanz.
Dann sind wir aber wach. Vibe auf Rieks. Tor.
Wir schonen uns anschließend für die englischen Wochen.
Gefährlich wird es auf beiden Seiten nicht mehr.





Europa League - Gruppenphase - Auslosung

Für den AIK beginnt die Gruppenphase der Europa League.

Galatasaray Istanbul
RSC Anderlecht
1.FC Köln
AIK Solna

Keine einfache Gruppe, aber auch kein Mega-Brocken.
Galatasaray und Anderlecht kommen aus der CL-Quali.
Köln traditionell im FM bärenstark.



Europa League - Gruppenphase - 1. Spieltag

Es geht direkt los beim belgischen Vertreter RSC Anderlecht.
Ein Abstauber bringt tatsächlich nach 10 Minuten die Gästeführung.
Die Hausherren spielen hart und sammeln schon früh einige Verwarnungen.
Nach einer Stunde haben sie die große Chance zum Ausgleich.
Carlgren pariert aber mit einem tollen Reflex.
Defour holt sich bei seinem Comeback dann noch Gelb-Rot ab.
In Überzahl bringt der AIK den Sieg über die Zeit.

Gleichzeitig verliert Galatasaray gegen Köln mit 2:4.





Allsvenskan - 24. Spieltag

Das Spitzenspiel der Liga steht an. Malmö FF ist zu Gast.
Nach einer Viertelstunde Abtasten macht der Tabellenführer den ersten Stich.
Alvbåge wehrt einen Schuss zur Seite ab, Rosenberg trifft aus spitzem Winkel.
Wir dominieren danach das Geschehen (60% Ballbesitz).
Kurz vor der Pause belohnen wir uns.
Grøgaard schickt den startenden Rieks steil.
In der Mitte hat sich Engvall von seinem Bewacher gelöst.
Er bekommt den Ball von der Grundlinie zurückgelegt
und schiebt aus 5 Metern locker ein. Ein klasse Tor.
Gegen jetzt defensivere Gäste wollen wir den Sieg.
Chancen rauszuspielen stellt sich aber als schwer heraus.
Sieben Abwehrspieler stellen sich uns in den Weg.
Mané spielt den Pass zum Siegtreffer.
Rieks geht in die Schnittstelle und vollstreckt direkt ins lange Eck.
Wichtiger Sieg, ein weiterer Schritt Richtung Titel?



Für den AIK geht es zum IFK Norrköping.
Henrique vergibt nach einer Viertelstunde die erste Gelegenheit.
Nach einer halben Stunde verzieht Aho Abou.
Mit dem Pausenpfiff die Führung.
Börner steigt bei einem Freistoß am höchsten und köpft ein.
Die zweite Halbzeit bietet wenig Höhepunkte.
Gelb-Rot für die Hausherren kurz vor Schluss.
Goitom macht in der Nachspielzeit den Deckel drauf.





Allsvenskan - 21. Spieltag - Nachholspiele

Wir schieben weiter englische Wochen um aufzuholen.
Diesmal auswärts bei Gefle IF.
An der Anfangsphase müssen wir arbeiten.
Wieder ein früher Gegentreffer gegen die eigentlich gut stehende Verteidigung.
Die Gastgeber kommen gegen unsere Offensive oft einen Schritt zu spät.
Nach Fouls an Mané und Vibe zeigt der Schiedsrichter jeweils auf den Punkt.
Oldrup Jensen verwandelt beide souverän, Spiel gedreht.
Nach Wiederanpfiff wird Mané mit einem langen Ball geschickt.
Seine Flanke findet Vibe der volley verwandelt.
Wir haben jetzt Chance um Chance.
Berntsen scheitert am Pfosten, der Nachschuss rauscht vorbei.
Kurz wird es noch knifflig. Nach einer Ecke herrscht Chaos.
Irgendwie bekommen wir den Ball aber doch geklärt.
Kurz vor Schluss bedankt sich Mané für den Startelfeinsatz.
Mit einem Tor krönt er seine starke Leistung als Spieler des Spiels.



Das Heimspiel gegen Örebro SK ist schnell erzählt.
Die Gäste haben nach 24 Minuten die einzige Chance des Spiels.
Aas scheitert aber aus wenigen Metern am Keeper.
Sonst passiert nichts.
Schade für die knapp 17.000 Zuschauer.





Allsvenskan - Tabelle



24 Spieltage absolviert.
Die Situation um die Nachholspiele entspannt sich. 4 stehen noch auf dem Programm.

Malmö FF mit mehr Spielen weiter an der Spitze.
Der IFK lauert dahinter. Mit Siegen in den Nachholspielen winkt die Tabellenführung.
Auch der AIK schielt noch mit einem Auge nach oben, allerdings bedarf es da schon einiger Patzer.
Im Kampf um die EL konnte man Hammarby auf Distanz halten, muss aber weiter aufpassen.

Im Keller wird es wieder eng.
GAIS Göteborg hat ordentlich gepunktet und den Anschluss zu Halmstads BK wieder hergestellt.
Aber auch Örebro SK und Gefle IF dürfen sich nicht zu sicher fühlen.
« Letzte Änderung: 10.April 2016, 13:39:06 von AndyB »
Gespeichert

AndyB

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM15] IFK Göteborg vs. AIK Solna
« Antwort #13 am: 10.April 2016, 15:46:27 »




vs.



Transfer

Beim IFK überzeugt der argentinische Stürmer Stracqualursi im Probetraining.
Der 28-jährige unterschreibt einen Vertrag bis Ende 2018 und ist sofort einsetzbar.





Allsvenskan - 25. Spieltag

Im ersten Spiel der Session müssen wir zu Helsinborgs IF.
Nach 20 Minuten scheitert Berntsen am starken Keeper.
Zum Ende der Nachspielzeit gibt es noch einen Freistoß gegen uns.
Am kurzen Pfosten steigt Smárason hoch und köpft ein.
Nach Wiederanpfiff schlagen wir zurück.
Die Flanke von Grøgaard köpft Vibe ein.
In der Schlussphase wollen wir den Sieg und werden bestraft.
Nach einem Doppelpass müssen wir das 2:1 hinnehmen.



Daheim gegen Gefle IF zeigt der AIK eine starke Leistung
Eine Großchance nach der anderen wird herausgespielt.
Goitom nach einer Viertelstunde zur Führung.
Viele Chancen werden aber auch vergeben.
Daher dauert es bis in die zweite Hälfte bis Klos trifft.
Vorausgegangen war eine wunderschöne Kombination.
Nach einigen weiteren vergebenen Chancen
wird das Ergebnis in der Schlussphase verdient deutlicher.





Allsvenskan - 26. Spieltag

Während der AIK in Europa unterwegs ist spielen wir gegen Åtvidabergs FF.
Wir kommen gut ins Spiel.
Rieks sorgt nach einer weiten Flanke für die Führung.
Stracqualursi belohnt sich bei seinem Startelfdebüt mit dem 2:0.
Nach dem Seitenwechsel knallt Joker Wanitzek einen Freistoß in die Maschen.
Glatter Sieg.





Europa League - Gruppenphase - 2. Spieltag

Der AIK empfängt Galatasaray Istanbul.
Die Gäste haben auch die erste Chance, dem Schuss fehlt es aber an Tempo.
Auf der anderen Seite kommt Klos zu zwei Abschlüssen.
Die Schüsse von der Strafraumkante sind aber leichte Beute für den Keeper.
Das war es dann auch schon für die erste Hälfte.
Nach dem Seitenwechsel nimmt das Niveau noch weiter ab.
Chancen - Fehlanzeige. Leistungsgerechtes 0:0.

Auch das Parallelspiel endet Remis. Köln und Anderlecht trennen sich 1:1.





Allsvenskan - 27. Spieltag

Wir treten bei Kalmar FF an.
Die Hausherren haben die erste Chance des Spiels.
Der Schuss aus spitzem Winkel landet aber am Außenpfosten.
Wenig später verschätzt sich Pettersson beim Kopfball.
Im Eins-gegen-Eins versagen dem Stürmer aber die Nerven.
Kurz vor der Pause haben wir noch eine Gelegenheit bei einer Ecke.
Die Hausherren bekommen den Ball aber aus der Gefahrenzone.
Nach dem Donnerwetter in der Halbzeit kommen wir besser aus der Kabine.
Stracqualursi scheitert zunächst noch am Pfosten.
Auf Vorlage von Vibe bringt er uns dann aber in Führung.
Kurz vor Schluss nimmt Rieks von der Strafraumgrenze Maß.
Der Schuss rauscht zur Entscheidung in den Winkel.



Helsinborgs IF ist beim AIK zu Gast.
Schon früh haben die Gastgeber Glück.
Nach einem zur Seite abgewehrten Freistoß wird der Keeper angeschossen.
Es soll der einzige Aufreger einer schwachen Hälfte sein.
Nach dem Seitenwechsel sind die Gäste besser.
Carlgren muss mehrfach brenzlige Situationen entschärfen.
Der Treffer fällt dann auf der anderen Seite.
Astvalds Schuss wird unhaltbar abgefälscht.
Der AIK wird jetzt hinten eingeschnürt.
Powerplay der Gäste, im Abschluss aber zu ungenau.
Als der Ball dann doch in den Maschen zappelt
greift der Schiri ein. Abseits. Fehlentscheidung.
Nicht der erste glückliche Sieg für den AIK.





Allsvenskan - 22. Spieltag - Nachholspiel

Wieder ein Nachholspiel, diesmal gegen Halmstads BK
Die Gäste mit viel Respekt und einer defensiven Ausrichtung.
Vibe aus Abseitsposition bleibt die einzige Chance.
Mitte der zweiten Hälfte ziehen wir das Tempo merklich an.
Rieks wird im Strafraum gestoßen, Oldrup Jensen verwandelt.
Der Knoten ist geplatzt. Wieder über links sind die Rollen diesmal vertauscht.
Rieks versenkt den Steilpass mit einem platzierten Schuss ins Eck.
Und auch den Schlusspunkt setzt der Däne.
Ein Schuss von Stracqualursi wird abgeklatscht.
Per Abstauber macht er seinen Doppelpack perfekt.





Europa League - Gruppenphase - 3. Spieltag

Der AIK ist beim 1.FC Köln zu Gast.
Im ersten Durchgang liegt der Ball auf beiden Seiten einmal im Netz.
Die Treffer von Klos und Ujah zählen aber nicht.
Beide Male ist die Abseitsentscheidung korrekt.
Die Sensation besorgt Sané nach einer Ecke.
Am kurzen Pfosten versenkt er volley.
Die Gastgeber haben mehr vom Spiel, können aber nicht mehr antworten.

Gleichzeitig behält Galatasaray gegen Anderlecht mit 1:0 die Oberhand.





Allsvenskan - 28. Spieltag

Wieder daheim, wir empfangen Örebro SK.
Erneut ein zähes Spiel.
Vibe schießt im ersten Durchgang frei vor dem Keeper knapp vorbei.
Den Siegtreffer erzielt Svensson mit seinem 1. Saisontor.
Einen Klärungsversuch nach einer Ecke blockt er ins Netz.
Ein glückliches Tor zum verdienten Erfolg.



Kalmar FF empfängt den AIK.
Astvald erzielt mit der ersten Chance die Führung für die Gäste.
Wenig später muss es eigentlich 0:2 stehen.
Goitom scheitert mit einer Doppelchance am Keeper.
Das Tor erzielt er dann aber doch noch.
Oder aber auch nicht, es wird als Eigentor gewertet.
Astvald scheitert vor der Pause noch an der Latte.
Zu Beginn der zweiten Hälfte kommen die Hausherren wieder ran.
Nach einer Ecke gelingt per Kopf der Anschlusstreffer.
Zu mehr reicht es aber nicht und auch der AIK bringt nichts mehr auf die Tafel.





Allsvenskan - 18. & 26. Spieltag - Nachholspiele

Wir empfangen den Gegner vom 18. Spieltag, Djurgårdens IF.
Von Beginn an dominieren wir.
Vibes Treffer wird aber noch zurückgepfiffen.
Nach einer halben Stunde führen wir dann.
Stracqualursi rechtfertigt seinen Vertrag Woche für Woche.
Nur 86 Sekunden später erhöhen wir nach einer Ecke.
Der erste Abschluss wird noch abgewehrt.
Im zweiten Anlauf trifft Rieks.
Es ist ein Spiel auf ein Tor. Rieks aus spitzem Winkel vorbei.
Berntsen aus wenigen Metern an den Pfosten.
Zur Halbzeit hätten wir schon deutlicher führen müssen.
Da die Gäste nichts liefern machen wir es selber spannend.
Wahlqvist lenkt eine Flanke unbedrängt ins eigene Tor.
Damit endet unsere zu-Null-Serie von 4 Spielen.



Der AIK holt den 26. Spieltag nach, der Gegner heißt IF ELfsborg.
Die Standards sind mittlerweile eine echte Waffe.
Wichtig dabei: Sané. Jetzt auch in der Liga.
Vorne Top, hinten Flop. Nach dem Seitenwechsel der Ausgleich.
Nach einer Ecke schießt Krogh Gerson ein.
Die Hausherren haben jetzt Aufwind und drücken auf den Sieg.
Bei jeder Standardsituation brennt es im AIK-Strafraum.
Carlgren muss mehrfach retten.
Aber über das Remis kommt Elfsborg nicht hinaus.





Allsvenskan - 29. Spieltag

Zeit für das direkte Duell.
Und das beginnt direkt mit einem Paukenschlag.
Klos wird nur begleitet und versenkt den Ball von der Strafraumgrenze.
Alvbåge ist bei dem Schuss neben den Pfosten chancenlos.
Das kommt den Hausherren sehr gelegen.
Der AIK macht hinten dicht und lauert auf Konter.
Wir wollen und müssen nicht auf Teufel komm raus.
Hinten lassen wir nichts mehr anbrennen.
Trotz der knappen Niederlage sind wir weiter in guter Position.





Allsvenskan - 13. Spieltag - Nachholspiel

Straffes Programm für den AIK in der letzten Woche.
3 Tage später steht das Nachholspiel gegen Kalmar FF an.
Man merkt den Schongang für die Europa League.
Auf- und Einstellung sprechen Bände.
Savage schießt weit vorbei.
Auf der anderen Seite rettet die Latte.
Im zweiten Durchgang rettet Carlgren im Eins-gegen-Eins.
Das torlose Remis nimmt dem AIK die theoretische Titelchance.





Europa League - Gruppenphase - 4. Spieltag

Wieder gegen den 1. FC Köln.
Die Gäste optisch überlegen. In Führung geht aber der AIK.
Henriques Schussversuch wird von Wimmer in die Maschen abgefälscht.
Nach einer Ecke verhindern die Domstädter zumindest das vorzeitige Weiterkommen.

Anderlecht besiegt Galatasaray daheim mit 3:1.





Allsvenskan - 30. Spieltag

Erst am letzten Spieltag wird der Titel vergeben.
Wir müssen zum abstiegsbedrohten GAIS Göteborg.
Wie erwartet sind wir das bessere Team und gehen in Führung.
Stracqualursi trifft per Kopf ins kurze Eck.
Nach einer Ecke haben wir die Chance zum zweiten Tor.
Svenssons Schuss wird aber geblockt.
Im zweiten Durchgang machen wir den Sieg perfekt.
Engvall auf Stracqualursi. Doppelpack.
Seinen dritten Treffer verhindert der Keeper aber.



Der AIK duelliert sich zum Abschluss mit noch-Meister BK Häcken.
Ein Spiel um die goldene Ananas.
Die Gastgeber etwas besser, aber noch müde von der Europa League.
Von den Gästen ist nicht viel zu sehen.
Am Ende ein torloses Remis.
Einen Aufreger gab es dann doch.
Sané kassiert nach einem brutalen Foul glatt Rot.
Damit wird er beim Saisonauftakt fehlen.





Allsvenskan - Tabelle



Der IFK Göteborg feiert den Titel auswärts im eigenen Stadion.
Am Ende ist es eine Punkt Vorsprung auf Malmö FF.
Der AIK Solna hat sich auf dem Europa League Platz eingerichtet.

Falkenbergs FF konnte sich tatsächlich noch retten.
Für GAIS Göteborg geht es dagegen eine Liga tiefer.
Begleitet werden sie von Åtvidabergs FF.

Halmstads BK besiegt in den Playoffs Jönköpings Södra IF und bleibt in der Liga.
Den direkten Aufstieg schafft Degerfors IF (Rückkehr nach 1997).
Mit dem Ängelholms FF begrüßen wir einen Liganeuling in der Allsvenskan.

Allsvenskan - Statistiken



Rieks holt sich die Torjägerkanone und ist der beste Spieler der Liga.
Berntsen und Goitom führen die Liste mit 10 Vorlagen an.

(click to show/hide)

(click to show/hide)






vs.
                               
IFK Göteborg
Saison 2015
AIK Solna



1.
Ligaplatzierung
3.
67
Punkte
60
61:24
Tore
54:27
+37
Tordifferenz
+27
3:2, 3 Punkte
dir. Vergleich
2:3, 3 Punkte
2:0
Pokalduell
0:2



Finale
Pokal
Viertelfinale
Sieger
Superpokal
-
-
Champions League
-
Playoff
Europa League
1. Ausscheidungsrunde




« Letzte Änderung: 13.August 2016, 13:43:04 von AndyB »
Gespeichert

AndyB

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM15] IFK Göteborg vs. AIK Solna
« Antwort #14 am: 24.Juni 2016, 12:31:47 »




vs.



Vor der Saison 2016



IFK Göteborg

Transfers

Abgänge
  • Johansson (ablösefrei, Utsiktens BK)
  • Bjärsmyr (65.000 €, Tromsø IL)

Zugänge

Åtvidabergs FF
Helsingborgs IF
Örebro SK
Dalian Aerbin FC
600.000 €
1.300.000 €
500.000 €
ablösefrei
15.11.2015
15.11.2015
15.11.2015
31.03.2016




FC São Paulo
BK Lyngby
Celtic Glasgow
Kalmar FF
ablösefrei
60.000 €
475.000 €
150.000 €
13.12.2015
20.12.2015
23.01.2016
05.02.2016

Transferbilanz: - 3.020.000 €

Kader

(click to show/hide)

Gesamtwert: 20.342.000 €

Testspiele





AIK Solna

Transfers

Abgänge
  • Saunders (325.000 €, Brighton & Hove Albion)
  • Savage (1.100.000 €, Blackburn Rovers)
  • Solheim (120.000 €, Lillestrøm SK
  • Karlsson (1.100.000 €, Újpest Budapest)
  • Aho Abou (2.300.000 €, PEC Zwolle)
  • Klos (2.500.000 €, Balikesirspor)
  • Bajrami (525.000 €, Helsingborgs IF)
  • Hauksson (375.000 €, Lillestrøm SK

Zugänge

FC Fluminense
CS Marítimo Funchal
Omonia Nikosia
Hamburger SV
61.000 €
275.000 €
525.000 €
2.900.000 €
15.11.2016
19.11.2016
29.11.2016
30.01.2016




FC St.Pauli
Sporting Cherleroi
Benfica Lissabon
BK Häcken
600.000 €
78.000 €
700.000 €
650.000 €
01.02.2016
11.02.2016
13.02.2016
06.03.2016




IF Elfsborg
Kalmar FF
275.000 €
220.000 €
31.03.2016
31.03.2016

Transferbilanz: + 2.061.000 €

Kader

(click to show/hide)

Gesamtwert: 14.745000 €

Testspiele


« Letzte Änderung: 24.Juni 2016, 14:10:23 von AndyB »
Gespeichert

Stefan von Undzu

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: [FM15] IFK Göteborg vs. AIK Solna
« Antwort #15 am: 24.Juni 2016, 13:05:47 »

Klasse Save, aber Solna reitet schon ein bisschen auf der Rasierklinge, was den Anteil an Schweden im Kader betrifft, oder? 2-3 verletzte einheimische Stammspieler und es schaut düster aus.

Gratulation zum Titel mit dem IFK Göteborg!
Gespeichert
Die aktuelle Station des Stefan von Undzu:

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,24781.0.html

deadrace

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM15] IFK Göteborg vs. AIK Solna
« Antwort #16 am: 24.Juni 2016, 13:41:32 »

Klasse Save, aber Solna reitet schon ein bisschen auf der Rasierklinge, was den Anteil an Schweden im Kader betrifft, oder? 2-3 verletzte einheimische Stammspieler und es schaut düster aus.

Gratulation zum Titel mit dem IFK Göteborg!

War auch mein erster Gedanke, beim überfliegen der Neuzugänge. 9 ausgebildetet Spieler im Verein / Land sind ja Pflicht. Habe ich selbst bei meiner Norrköping Karriere im 3 Jahr zu spüren bekommen.

Bin gespannt wie es weiter geht. Stehe selbst aktuell mit Norrköping im Jahr 2021 in der Allsvenskan
Gespeichert

AndyB

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM15] IFK Göteborg vs. AIK Solna
« Antwort #17 am: 24.Juni 2016, 15:12:16 »

Die Praxis quasi alle 6 Monate die halbe Mannschaft auszutauschen ist für mich sowieso gewöhnungsbedürftig.
Tatsächlich ist die Situation beim AIK oft angespannt. Uronen und Goitom gelten aber auch als in Schweden ausgebildet. Später kommt auch noch Henrique dazu.
So kommt man immerhin auf 7 mit Startelfpotenzial.
Bei uns sind es dagegen 13 die ich jederzeit ohne Bauchschmerzen aufstellen würde.

AndyB

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM15] IFK Göteborg vs. AIK Solna
« Antwort #18 am: 24.Juni 2016, 15:13:19 »







vs.



Europa League & Svenska Cupen



IFK Göteborg

Svenska Cupen

Svenska Cupen - Gruppenphase

Durch die bereits gesicherte Qualifikation für die europäischen Wettbewerbe nutzen wir den Pokal als Testlauf.
Nach einem überzeugenden Sieg im Auftaktmatch wollen wir das Tor einfach nicht mehr treffen.
Gleichzeitig steht immerhin die Abwehr sicher, sodass wir zwei torlose Remis sichern.



Zum Einzug in die nächste Runde reicht das nicht, ist aber auch nicht weiter schlimm.





AIK Solna

Europa League

Noch ein Nachtrag aus dem Jahr 2015:

Europa League - Gruppenphase - 5. Spieltag

Für den AIK geht es daheim gegen RSC Anderlecht.
In einem ausgeglichenen Spiel geht der AIK nach einer Stunde in Führung.
Klos soll gefoult worden sein, das sah aber doch sehr nach Schwalbe aus.
Die Gäste scheitern in der Folge mehrfach an der Latte und an Carlgren.
In der Schlussphase entscheidet Bajrami mit dem 2:0 das Spiel.

Köln gewinnt zeitgleich mit 2:1 gegen Galatasaray.
Der AIK steht damit sicher in der nächsten Runde.



Europa League - Gruppenphase - 6. Spieltag

Die Schweden gehen nach 34 Sekunden in Führung. Slapstick in der Galatasaray-Abwehr.
89 Minuten lang entwickelt sich ein Spiel auf nur ein Tor. Schuss um Schuss rauscht auf Carlgren zu.
Vom AIK kommt dagegen gar nichts mehr und nimmt ein glückliches 0:1 mit.

Parallel besiegt Anderlecht den 1.FC Köln mit 3:2.



Europa League - Gruppenphase - Tabelle



Als Gruppensieger geht es in die nächste Runde.
Dort wartet Stade Reims.

Europa League - 1. Ausscheidungsrunde - Hinspiel

Das Hinspiel in Frankreich ist das erste Pflichtspiel für den AIK im Jahr 2016.
Die Mannschaft scheint sich nach den vielen Wechseln noch nicht gefunden zu haben.
Es spielen nur die Gastgeber, die nach einer Ecke dann auch in Führung gehen.
Mit dem 1:0 zur Pause ist man nach weiteren Chancen auch gut bedient.
Auch nach dem Seitenwechsel dominieren die Franzosen, nach einer Stunde erhöhen sie auf 2:0.
Das 3:0, erneut nach einer Ecke, zerstört sämtliche Hoffnungen auf ein Weiterkommen des AIK.



Europa League - 1. Ausscheidungsrunde - Rückspiel

Das Rückspiel wird ein lockerer Abschiedslauf aus der Europa League.
Nach dem frühen 0:1 glaubt keiner mehr an das Wunder.
Die Hausherren erspielen sich zwar Chancen, stehen aber auch oft im Abseits.
Kurz nach der Halbzeitpause bringt eine Ecke den Ausgleich.
Der erneute Rückstand nach knapp einer Stunde besiegelt das Ausscheiden.
Durch einen Doppelschlag des Sturmduos wird das Spiel zwar noch gedreht, mehr passiert aber nicht.



Svenska Cupen

Svenska Cupen - Gruppenphase

Nach zwei einfachen Siegen zum Auftakt darf man gegen Falkenbergs FF nicht verlieren.
Ndongala sichert mit seinem späten und verdienten Ausgleich den Einzug in die nächste Runde.



Wie wichtig der Treffer war zeigt die Tabelle. Kurz vor Schluss schiebt man sich noch auf Platz 1.



Svenska Cupen - K.O.-Phase

Der IFK Norrköping stellt im Viertelfinale keine Hürde dar.
4:0 in einem einseitigen Match.

Im Halbfinale wartet Malmö FF, 2016 noch ohne Niederlage.
Das ändert sich auch nicht. Mit 3:1 besiegt der spätere Titelträger den AIK.

AndyB

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM15] IFK Göteborg vs. AIK Solna
« Antwort #19 am: 29.Juni 2016, 09:43:57 »




vs.



Allsvenskan - 1. Spieltag

Wir empfangen zum Auftakt den Vorjahres-10. Djurgårdens IF.
Von Beginn an dominieren wir das Spiel und gehen früh in Führung.
Auf Vorlage von Rieks trifft Vibe aus spitzem Winkel.
Nach einer halben Stunde verpasst er den Doppelpack, zuvor hätte Engvall schon treffen müssen.
Das tut er dann nach einem schönen Solo zu Beginn der zweiten Hälfte.
Beinahe im Gegenzug verteidigen wir aber einen Einwurf schlecht und kassieren den Anschluss.
In der 73. Minute entscheidet Grøgaard mit einem Abstauber die Partie.
Nach Vibes Pfostenschuss muss er nur noch einschieben.
Der erneute Anschluss in der Nachspielzeit ist ärgerlich, aber letztlich nur Kosmetik.



Der AIK hat zum Auftakt den Neuling Ängelholms FF zu Gast.
Salétros bringt die Hausherren mit einem schönen Schuss von der Strafraumkante in Führung.
Viel läuft jedoch nicht zusammen. Lediglich Wagner hat die Chance zum 2:0, vergibt aber frei vor dem Keeper.
Nach dem Seitenwechsel gibt es nach einem Foul an Ndongala Strafstoß, den Astvald sicher verwandelt.
Im Gegenzug gelingt dem Außenseiter mit einer schönen Kombination noch der Anschlusstreffer.
Mehr ist aber nicht drin und man startet mit einem knappen, aber verdienten Sieg.





Allsvenskan - 2. Spieltag

Wir gastieren beim Aufsteiger Degerfors IF.
Und wieder starten wir stark.
Der Keeper kann Berntsens Knaller nicht festhalten. Rieks steht bereit und staubt zur Führung ab.
Nach einer halben Stunde kontern wir, Engvall wird aber geblockt.
Im zweiten Durchgang spielen wir den Konter besser aus. Petterson stürmt nach der Ecke nach vorne.
Von der Grundlinie spielt er den Ball scharf nach innen, wo Vibe nur den Fuß hinhalten muss.
Wir spielen weiter nach vorne und erspielen uns klare Vorteile.
Kurz vor Schluss krönt Berntsen seine starke Leistung mit dem 0:3.



Früh in der Saison das erste Spitzenspiel bei Malmö FF.
Bis kurz vor die Pause egalisieren sich die Mannschaften schon im Mittelfeld.
Nach einem Ballverlust von Sanches geht es dann aber schnell.
Börner streckt den einschussbereiten Rosenberg im Strafraum nieder.
Glatt Rot, Strafstoß, 1:0 Malmö.
Die Hausherren nutzen den Schock um in der Nachspielzeit noch auf 2:0 zu erhöhen.
Kurz nach Wiederanpfiff machen die Gastgeber nach einem Freistoß alles klar.





Allsvenskan - 3. Spieltag

Wir sind zu Gast bei Örebrö SK.
Nach gut 20 Minuten bekommen wir eine Ecke nicht geklärt, im 3. Versuch ist der Ball dann drin.
Unsere Offensivbemühungen sind noch nicht zielstrebig genug, hinten stehen wir ungewohnt wacklig.
So auch nach einer halben Stunde, wieder stimmt die Abstimmung nicht.
Die Flanke kommt durch, 2:0 für die Hausherren.
Zur Halbzeit stellen wir um, Engvall besorgt 90 Sekunden später den Anschlusstreffer.
Wir wollen jetzt mehr und haben durch Vibe, Engvall und erneut Vibe auch große Chancen.
Der mehr als verdiente Ausgleich will aber einfach nicht fallen und wir stehen mit leeren Händen da.



Djurgårdens IF ist in Stockholm zu Gast.
Eliasson besorgt nach einem Freistoß in der Anfangsviertelstunde die Führung.
Nach einem Foul an Astvald erhöht Wagner vom Punkt.
Aber auch auf der anderen Seite gibt es Strafstoß nach Foul von Börner.
Spielerisch ist das weiterhin Magerkost. Der AIK kommt nicht durch, die Fernschüsse gehen vorbei.





Allsvenskan - 4. Spieltag

Lang mussten wir nicht auf das direkte Duell warten. Heute in Göteborg.
Nach einem Abstoß des AIK gewinnt Oldrup Jensen den Ball und schickt Vibe auf die Reise.
Der ist auf und davon, flankt auf Engvall der am langen Pfosten einnetzt.
Kurz vor der Pause ist Vibe erneut erwischt. Uronen weiß sich nur mit einem Foul zu helfen.
Knapp innerhalb. Oldrup Jensen lässt sich die Chance vom Punkt nicht entgehen. 2:0.
Nach dem Seitenwechsel kontrollieren wir das Spiel, der AIK ist nach vorne zu harmlos.
Letztlich ein souveräner Auftritt des Titelverteidigers.





Allsvenskan - 5. Spieltag

Wir müssen zu Falkenbergs FF.
Früh in der Partie nutzen wir unsere Tempoüberlegenheit.
Aus einem abgefangenen Freistoß wird der perfekte Konter. Letztlich stehen 5 Stürmer gegen 1 Verteidiger.
Engvall legt quer für Berntsen, der weiter auf Vibe. 0:1.
Wir drücken die Hausherren weiter hinten rein, Rieks scheitert nach einer halben Stunde am Keeper.
Wenige Minuten später hat er die nächste 100%ige Chance, schießt aber erneut nur den Keeper an.
Wer vorne die Tore nicht macht, bestraft sich hinten selbst. So nach der Halbzeit.
Wahlqvist verschätzt sich beim langen Ball, die Flanke wird schlecht verteidigt. 1:1.
Wir rennen wütend an, die Hausherren machen hinten dicht.
Trotz drückender Überlegenheit schaffen wir den Siegtreffer nicht mehr.
Am Ende kosten uns Chancenverwertung und Abwehrfehler 2 Punkte.



In Stockholm empfängt man Örebrö SK.
Ein über weite Strecken schwaches Spiel. Die Gäste haben nach einer Ecke die größte Chance der Halbzeit.
Ebenfalls nach einer Ecke ist es Börner der kurz nach Wiederanpfiff die Führung erzielt.
Den Ausgleich kassiert der AIK nach einer guten Stunde vom Punkt. Muss man nicht pfeifen.
Als Entschädigung gibt es kurz vor Schluss auch für den AIK Strafstoß. Auch hier eher falsch.
Goitom nutzt die Chance und erzielt den Siegtreffer.





Allsvenskan - 6. Spieltag

Der IFK Norrköping ist zu Gast. Nicht gerade unser Lieblingsgegner.
Heute sind die Gäste jedoch chancenlos. Vibe trifft nach 18 Minuten zur Führung.
Persson muss vor der Pause noch das 2:0 erzielen, der Keeper rettet aber.
Nach dem Seitenwechsel erspielen wir uns unzählige Großchancen.
Aber egal ob Engvall, Rieks, Berntsen oder Vibe, alle vergeben.
Da die Gäste heute aber ohne Torschuss bleiben, reicht das knappe 1:0.



Der AIK muss unterdessen beim Tabellenschlusslicht Degerfors IF ran.
Nach einer guten halben Stunde alle nach Plan für den AIK.
Nachwuchsstürmer Forslöv trifft zur Führung.
Ein Doppelschlag der Hausherren sorgt dann aber für hängende Köpfe zur Halbzeit.
Innerhalb von 3 Minuten spielen sie die Abwehr gleich mehrfach schwindelig und gehen in Führung.
Nach dem Seitenwechsel haben sie sogar die Chance weiter zu erhöhen.
Stattdessen trifft erneut der junge AIK-Stürmer zum Ausgleich.
Der Letzte gibt sich aber nicht auf. Einwurf, Flanke, Kopfball, rein. So einfach kann es manchmal sein. 3:2.
In der Nachspielzeit gibt es dann noch eine Ecke für die Gäste.
Am kurzen Pfosten kommt Gegé und erzielt den mittlerweile schmeichelhaften Ausgleich.





Allsvenskan - 7. Spieltag

Auswärtsspiel bei Kalmar FF.
Vibe trifft bei einem ersten Versuch in der Anfangsphase nur die Latte.
Kurz vor der Pause setzt sich Rieks schön durch und schlenzt von der Strafraumkante in den Winkel.
Diesmal schaffen wir es sogar zu erhöhen. Berntsen nach einer Stunde ebenfalls mit einem Fernschuss.
Aber auch die Abwehr patzt wieder. Petterson springt unter dem Abstoß durch.
Allein gegen den Stürmer kann Jansson nichts mehr ausrichten.
Auf der anderen Seite wird die Entscheidung wegen Abseits zurückgenommen.
Ansonsten verteidigen wir wieder gut und holen den Auswärtssieg.



Der Falkenbergs FF empfängt den AIK.
Was sich schon länger angedeutet hat, wird heute untermauert. Dem AIK fehlt noch das Spielkonzept.
Die Hausherren sind heute einfach das bessere Team und gehen früh in Führung.
Nach einer halben Stunde erhöhen sie sogar auf 2:0. Ein schöner Spielzug.
Der AIK ist auch nach der Halbzeit nur bei Standards gefährlich, aus dem Spiel kommt nichts.
Anders Falkenbergs FF. Einer weiteren schönen Kombination verwehrt der Pfosten die Krönung.
Ein einfacher Doppelpass besiegelt kurz vor Schluss mit dem 3:0 die Klatsche.





Allsvenskan - 8. Spieltag

Zu Gast beim Publikumsmagnet Hammarby IF.
Auf Flanke von Grøgaard köpft Engvall nach einer halben Stunde die Führung.
Mit der ersten Offensivaktion erzielen die Hausherren vor der Pause den Ausgleich.
Ibarras Schuss wurde unhaltbar abgefälscht.
Wir sind auch nach dem Seitenwechsel das bessere Team, vorne aber nicht konsequent genug.
Die größte Chance hat Backmann nach einer Ecke.
Sein Kopfball an die Unterkante der Latte springt von der Linie wieder ins Spielfeld.
Kurz vor Schluss belohnen wir uns dann doch. Rieks behält allein vor dem Keeper die Nerven.



Der AIK reist nach Kalmar.
Gefährlich sind aber weiter nur die Standards. Astvald nutzt einen Freistoß zur Führung.
Die Hausherren wittern ihre Chance und geben die defensive Taktik nach dem Seitenwechsel auf.
Die erste große Chance nach einer Stunde wird gerade noch geblockt.
Eine Viertelstunde später ist es dann passiert. Der AIK bekommt den Ball nicht weg.
Die Flanke wird nicht verhindert und findet Tankovic, der aus spitzem Winkel trifft.
Kalmar FF hat Blut geleckt, die Abwehr der Hauptstädter zeigt Auflösungserscheinungen.
Nach einem einfachen Pass steht Carlsson vollkommen allein 15 Meter vor dem Keeper.
Er behält die Nerven und fügt dem AIK die zweite Pleite in Folge zu.





Allsvenskan - 9. Spieltag

Die Gäste aus Helsingborg sind gut gestartet, jetzt aber auf dem absteigenden Ast.
Gerade 40 Sekunden sind gespielt, als Pettersson einen Freistoß für Rieks ablegt.
Er zieht aus 15 Metern ab und der Ball fliegt durchs Getümmel in die linke untere Ecke.
Die nächste Chance hat Vibe Mitte der Halbzeit.
Sein Schuss wird aber noch leicht abgefälscht und segelt am Tor vorbei.
In der Nachspielzeit kommt Engvall nach schönem Solo gegen 2 Verteidiger zum Abschluss.
Der Keeper ist aber noch dran und lenkt den Ball gerade noch an den Pfosten.
Nach dem Seitenwechsel sind wir weiter dominierend, wirklich zwingende Chancen erspielen wir uns aber nicht mehr.
Die Unfähigkeit trotz Chancen kein zweites Tor zu machen wird auch heute nicht bestraft, macht mir aber Sorgen.



In Stockholm empfängt man den IFK Norrköping.
Nach schönem Doppelpass der Stürmer gehen die Gäste durch Ericsson in Führung.
Auf der anderen Seite vergibt Goitom allein vor dem Keeper den Ausgleich.
Der fällt, Überraschung, nach einer Ecke. Im zweiten Versuch steht Hiljemark im Rückraum bereit und trifft.
Auch das 2:1 fällt nach einer Standardsituation.
Demirbays Freistoß wird nach vorne abgewehrt. Goitom staubt ab.
In der Nachspielzeit der ersten Hälfte geht es auch aus dem Spiel heraus, Goitom nach Steilpass.
Nach knapp einer Stunde macht er seinen dritten Treffer. 4:1.
Die Gäste geben sich aber nicht auf.
Mit zwei schön herausgespielten Toren kommen sie zum Anschlusstreffer und haben sogar die Chance zum Ausgleich.
Am Ende wurde es noch knapp, es reicht aber zum Sieg.





Allsvenskan - 10. Spieltag

Wir empfangen den Ex-Meister BK Häcken.
Die einzige Chance des Spiels haben wir nach einer halben Stunde.
Eine Flanke von Grøgaard verlängert Rieks an den langen Pfosten.
Dort zieht Vibe volley ab, der Keeper kann aber mit einem Weltklassereflex abwehren.
Wir lassen zwar hinten weiterhin nichts zu und dominieren jede Partie.
Im Offensivspiel hakt es jedoch gewaltig.



Helsingborgs IF spielt beim AIK.
Die Hausherren brauchen eine Halbzeit Anlauf.
Nach dem Seitenwechsel versenkt Kozica den nach einem Zweikampf freiliegenden Ball.
Den zweiten Treffer legt er dem Stürmer Forslöv wenig später auf.
Ein Freistoß bringt nach einer Stunde die Chance zum 3:0, der Keeper ist aber aufmerksam.
In der Nachspielzeit erhöhen sie dann doch noch.
Börner weit auf Henrique der den Ball gegen 3 behauptet und einnetzt.





Allsvenskan - 11. Spieltag

Kurz vor der Sommerpause müssen wir zu Gefle IF
Engvall im ersten Durchgang mit der Chance zum 0:1, der Abschluss geht aber drüber.
Nach fast einer Stunde gehen wir dann endlich in Führung. Berntsen nach einer Ecke.
Kurz darauf fast das zweite nach einem Standard. Svenssons Kopfball wird aber auf der Linie geklärt.
Hinten bestrafen wir uns mit dummen Fehlern mal wieder selbst.
Jansson lässt eine Flanke fallen, Hansen staubt ab.
Wenig später kommt es für uns noch dicker.
Wahlqvist senst den Stürmer um, kurz bevor dieser den Strafraum verlässt (!).
Den Strafstoß nutzen die Hausherren zur Führung.
Wir sind das bessere Team, haben einige Chancen.
Der Gegner kommt zwei Mal vors Tor und wir verlieren 2:1.



31.000 Zuschauer beim Stadtduell Hammarby IF gegen AIK. Stark.
Eine Viertelstunde ist gespielt. Standard AIK. 0:1.
Spannend wird es nach 26 Minuten. Börner knallt durch. Mit beiden Beinen voraus in den Mann. Rot.
Die Hausherren können die zahlenmäßige Überlegenheit aber nicht groß nutzen.
Den Ausgleich hätten sie trotzdem erzielen müssen. Hvilsom hat Carlgren bereits ausgespielt.
Aus gut 18 Metern schießt er dann aber am komplett leeren Tor vorbei.
Kurz vor Ende der Partie kassieren dann auch die Hausherren einen Platzverweis. Gelb-Rot.
Glücklicher Sieg für den AIK.





Allsvenskan - 12. Spieltag

Transfereinschub:
Noch vor der letzten Partie vermelden wir unseren ersten Neuzugang.
Der junge Brasilianer Schmidt kommt ablösefrei vom FC São Paulo.



Zum Abschluss kommt Halmstads BK.
Und endlich machen wir auch mal die Buden.
Berntsen macht mit einem tollen Schuss aus 16 Metern den Anfang.
Engvall legt nach Steilpass von Rieks nach.
Kurz vor der Halbzeit trifft er dann nur die Latte, wenig später vergibt auch Berntsen.
Die Gäste haben ihre einzige Gelegenheit nach einer Stunde, kein Problem für unseren Keeper.
In der Schlussphase erhöhen wir durch Mané und Pedersen vom Punkt auf 4:0.
Versöhnlicher Abschluss zur Sommerpause und toller Einstand für Schmidt als einer der Besten.



Der AIK empfängt vor der Sommerpause BK Häcken.
Wieder kann man vor allem bei Standards überzeugen.
1 Ecke, 1 Freistoß und 1 Strafstoß nach einer Ecke. Macht 3 Tore.
Und auch die Abwehr macht ausnahmsweise keine Faxen und behält die weiße Weste.





Allsvenskan - Tabelle



Nach 12 Spieltagen geht es in die Sommerpause.
Der IFK Göteborg führt die Tabelle mit einem Punkt Vorsprung auf Malmö FF an.
Auf Rang 4 steht der AIK Solna und das mit der zweitschlechtesten Abwehr der Liga.
Degerfors IF am Tabellenende noch ohne Sieg.