MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: (FM 16) The Saints - 2015/2016  (Gelesen 703 mal)

AndreH

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
(FM 16) The Saints - 2015/2016
« am: 29.Februar 2016, 14:58:01 »

Vorwort:
Mich hat es kurzfristig auf die Insel verschlagen nach Southampton. Gespielt wird mit dem FM16 und aktuellem Patch. Geladen sind komplett Europa und Südamerika, sowie USA und Mexiko. Warum habe ich die Saint´s genommen?? Ich finde es ist ein geiler Club und dort läst es sich in Ruhe arbeiten und etwas aufbauen. Ich werde in Monatsblöcken berichten, weil das übersichtlicher ist.
                                                                                                                                          ***********

                                                                                                                                   

Geschichte:
Der Verein wurde im November 1885 als St. Mary’s YMA gegründet. Ab 1889 war ihr Heimstadion „The Dell“. 2001 zog der Verein aber aufgrund der beschränkten Anzahl von Zuschauerplätzen in das St. Mary’s Stadium um, in dem am 28. April 2012 beim 4:0-Sieg des FC Southampton im Spiel der Football League Championship gegen Coventry City mit 32.363 Zuschauern der Rekordbesuch erreicht wurde.
Die ersten Erfolge des Vereins waren das Erreichen der Finals des englischen Pokals in den Jahren 1900 und 1902 die mit 0:4 gegen den Bury FC, beziehungsweise 1:1 und 1:2 gegen Sheffield United verloren wurden.
Mitte 1904 reiste der Southampton FC auf Einladung des Hippic Clubs nach Argentinien und wurde damit zum ersten europäischen Verein der in Südamerika spielte. In Buenos Aires gewann Southampton die Begegnungen gegen Alumni, den Belgrano AC, eine Auswahl britischer Spieler und zwei argentinische Auswahlmannschaften mit einer Tordifferenz von 32:4. Die Spiele zogen viele Zuschauer an und die erste Partie gegen Alumni geriet zum gesellschaftlichen Großereignis, dem selbst Präsident General Julio Roca beiwohnte. Southampton schloss die Reise mit einem 8:1-Sieg in Montevideo gegen eine uruguayische Ligaauswahl ab. Die Leistungen von Southampton sollten an der La Plata-Mündung noch über viele Jahre hinweg in bester Erinnerung bleiben. Bereits 1905 folgte der Nottingham Forest FC auf den Spuren der Saints nach Südamerika.
Der größte Erfolg des Southampton FC war der Gewinn des englischen Pokals im Jahr 1976 mit einem 1:0 gegen Manchester United. 2003 erreichten die Saints erneut das Finale. 1979 kamen sie ins Finale des League Cups, mussten sich aber Nottingham Forest mit 2:3 geschlagen geben.
In der Saison 2004/05 stieg Southampton nach einem spannenden Saisonfinale aufgrund einer Heimniederlage gegen Manchester United am letzten Spieltag erstmals aus der 1992 eingeführten Premier League ab. Von 2005 bis 2009 spielten die Saints in der Football League Championship, aus der sie 2009–2011 in die Football League One abstiegen. Nach einem Jahr in der zweithöchsten englischen Spielklasse gelang der Durchmarsch in die Premier League durch einen Sieg im letzten Spiel über Coventry City. In der Saison 2014/15 erreichte Southampton nach einem überraschenden achten Platz in der Vorsaison den siebten Platz, der durch den FA-Cup-Sieg des bereits feststehenden Champions League-Teilnehmers Arsenal London zur Europa League berechtigt.

(Quelle Wikipedia)

Kadervorstellung Saison 2015/2016:
Torhüterposition:

Im Tor haben wir drei Topleute zur Verfügung, nur mit einem Hacken dabei. Fraser Forster fällt mit einer Knieverletzung noch ca. 6-7 Monate aus. Von daher haben wir den holländischen Keeper Maarten Stekelenburg vom FC Fulham ausgeliehen. Als Nummer 2 wird der Argentinier Paulo Gazzaniga agieren und wohl in den Pokalspielen zum Einsatz kommen.

Abwehrposition (Innen- und Außenverteidiger):

Ein Problemkind könnte die Innenverteidigung werden in dieser Saison. Dort haben wir mit Jose´Fonte und Virgil van Dijk eigentlich zwei spielstarke Innenverteidiger. Als Backup agiert hier nur der Japaner Maya Yoshida. Linksverteidiger Ryan Bertrand wird uns auch die komplette Vorbereitung fehlen, so daß wir von Nottingham Forrest Danny Fox ausgeliehen haben. Danny spielte schon einmal hier in Southampton, und es war eine herzens Angelegenheit hier zu helfen. Auf der Rechtsverteidigerposition ist eigentlich der Portugiese Cedric Ricardo Alves Soares gesetzt und wird dort den etwas offensiveren Part übernehmen. Cuco Martina stünde als Backup bereit.

Mittelfeldposition (Defensiv, zentral/offensiv und offensive Außen):

Das Mittelfeld ist wohl unser Prunkstück. Wir können hier viele Varianten spielen. Ich tendiere aber dazu das zwei zentral spielstarke Spieler agieren, die das Zentrum dicht machen. Hier soll Steven Davies den Kreativen Part übernehmen. Bei den offensiven Außen habe ich auch viele sehr gute Spieler, so z.B. auf der rechten Seite in Saido Mane´. Der Senegalese ist extrem schnell und Dribbelstark. Sein Pendant auf der linken Seite könnte Dusan Tadic oder Jay Rodriguez sein. Bei Shane Long tendiere ich dazu hin, ihn als Sturmspitze zu bringen.

Stürmerposition:

Auch im Sturm bin ich qualitativ sehr gut besetzt. Hier können wir auch verschiedene Varianten spielen lassen. Als Zielspieler wird der Italiener Graziano Pelle´ agieren. Aber auch Neuzugang Charlie Austin hat sehr gute Chancen. Olufela Olomola wird in der U18 Spielpraxis erlangen.

Mein Fazit des Kaders:
Es ist ein sehr ausgeglichener Kader vorhanden, den ich eigentlich in der ersten Transferperiode nicht größer Verstäken müsste. Auch im Jugendbereich gibt es einige hochwertige Talente die wir in den kommenden Jahren wohl in der Mannschaft sehen werden.
                                                                                                                                   ********

Taktische Vorstellung:

Als taktisches Konzept schwebt mir ein 4-2-4 System vor, wobei die beiden offensiven Flügelspieler, je nach Situation auch defensiver agieren können. Im zentralen Mittelfeld gibt es einen kreativen Fixpunkt und einen Spieler der auf Ballgewinn hinaus ist. Das Sturmduo soll variabel sein und sich gegenseitig ergänzen. Als Anweisungen stelle ich mir folgendes vor: D-Linie auf normal, Tempo geringer, Spielaufbau mit kurzen Pässen und über die Flügel. Die Breite auf weit und vor dem Tor geduldig spielen. Wer noch andere Vorschläge hat, immer her damit??

Philosophien vom Vorstand:
Der Vorstand schrieb mir als Philosophie vor Ballbesitz orientierten, offensiven Fußball zu spielen. Junge Talente sollen an die erste Mannschaft herangeführt werden.
                                                                                                                             **********

                                                                                                              Juli 2015:

Die Saisonvorbereitung:

Nur drei Tage nach unserem ersten Training, stand auch schon das Spiel gegen den Israelischen Champions League Teilnehmer Maccabi Tel Aviv auf dem Programm. Ich habe zu den Jungs gesagt, das ich nicht zuviel Erwarte und wurde im positiven überrascht. Über 70 Minuten lang, dominierten wir das geschehen auf dem Platz und kassierten nur in der Schlußminute den Anschlußtreffer.. ein paar Tage später ging es gegen Hapoel Kiryat-Shmona, die ja bekanntlich wie wir auch in der Europa League an Start gehen. Ziemlich defensiv eingestellt, konnten wir die Abwehr erst in der 2.Halbzeit knacken und verdient mit 2:0 gewinnen. Richtig Lust auf mehr machte die Partie in Schottland gegen die Hamilton Academicals. Mit 6:0 fegten wir sie vom Platz und es machte Spass meiner Truppe zu zuschauen. Im anschließenen letzten Test vor heimischer Kulisse, taten wir uns doch recht schwer gegen die Holländer aus Twente Enschede. Trotzdem sprang am Ende ein knapper 1:0 Sieg herraus. Fazit der Saisonvorbereitung, ist durchaus positiv. Bis auf die Langzeitverletzten wird uns keiner fehlen.


Termine im August:
+ Europa League 3.Qualirunde gegen FC St.Johnstone oder Vojvodina Novi Sad, sowie Play Off Spiele um den Einzug in die Gruppenphase
+ Premier League: (H) Crystal Palace, (A) Swansea City, (H) AFC Bournemouth, (A) Stoke City

Erwartungen:
Die Trauben hängen hoch ganz klar. Egal wie der Gegner heißt ob St.Johnstone oder Novi Sad, die Play Off´s sind das Ziel. In der Meisterschaft plane ich mit 7 Punkten zum Auftakt. Die Heimspiele müssen wir gewinnen und Swansea sowie Stoke Auswärts wird immer eine heikle Aufgabe.
                                                                                                                              *************
« Letzte Änderung: 29.Februar 2016, 16:33:22 von AndreH »
Gespeichert

Stefan von Undzu

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: (FM 16) The Saint´s - 2015/2016
« Antwort #1 am: 29.Februar 2016, 16:17:50 »

Autsch, der Apostroph im Titel schmerzt!

Ansonsten natürlich der interessante Vereinswahl und die gewohnt ausführliche Vorstellung. Ich hoffe, die Story hält länger als ne Saison, weil es bei Dir immer so vielversprechend beginnt und dann aufgrund der Ausführlichkeit oft nichts voran geht.
Gespeichert
Die aktuelle Station des Stefan von Undzu:

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,23227.0.html

AndreH

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: (FM 16) The Saint´s - 2015/2016
« Antwort #2 am: 29.Februar 2016, 16:32:57 »

Autsch, der Apostroph im Titel schmerzt!

  ;D ::)
Gespeichert

AndreH

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: (FM 16) The Saints - 2015/2016
« Antwort #3 am: 29.Februar 2016, 19:55:08 »

                                                                                                                       August 2015:

Die Spiele:


Zusammenfassung der Spiele:
Fangen wir mit dem positiven zuerst an. In der 3.Qualirunde zur Europa League mußten wir gegen die Serben von Vojvodina Novi Sad antreten. Für das Hinspiel hatte ich angedeutet ein komfortabeles Ergebnis zu erzielen und es kam leider nicht so. Wir mühten uns redlich aber taten uns sehr schwer. Als Cedric in der 38´noch einen Elfmeter verschoß, wußte ich das es eine enge Kiste werden wird. Das Siegtor erzielte Virgil van Dijk per Kopfball, nach einer Ecke. Im Rückspiel wollten wir dann schnell alles klar machen. Das 1:0 erzielte wiederum Cedric, nachdem er erneut einen Elfer verschossen hatte. Zum Glück prallte die Murmel zu Gunsten von uns, am Gästekeeper ab ins Tor. Für die Erlösung sorgte dann Jay Rodriguez nach einem schnell vorgeführten Konter. Den Endstand zum 3:0 erzielte, na? Richtig Cedric, diesmal mit einem sicher verwandelten Elfmeter  ;D... Die darauffolgende Heimpremiere ging gegen Crystal Palace gründlich daneben. Trotz früher Führung durch Saido Mane´ in der 05´verloren wir noch mit 1:2. Das Ausgleichstor von Connor Wickham kurz vor der Pause war nicht gut für uns. Auch der Siegtreffer viel 3 Minuten vor dem Ende, durch Marouane Chamakh.


Sadio Mane´ war dann auch zugleich der Spieler des 2.Spieltages bei Swansea City. Mach starkem Kampf siegten wir dort verdient mit 3:1 und holten die ersten drei Punkte. Es begann zunächst nicht sehr gut für uns. Schon in der 02´gerieten wir mit 0:1 in Rückstand. Wir brauchten einige Zeit bis wir ins Spiel fanden und Victor Wanyama glich dann vor der Pause mit einem herrlichen Schuß aus. In der zweiten Halbzeit kamen wir nun viel besser ins Spiel und hatten Chancen ohne Ende. In der (54´,79´) erzielte dann Saido Mane´ die nötigen Tore für uns zum 3:1 Auswärtssieg.+++ In den Play Off Spielen zur Gruppenphase in der Europa League erwischten wir mit Sporting Charleroi einen durchaus machbaren Gegner aus Belgien. Das Abwehrbollwerk der Gäste hielt auch ganze 70 Minuten dicht, ehe Jay Rodriguez uns mit einem tollen Sololauf und dem 1:0 erlöste. Keine sieben Minuten später, folgte dann die Ernüchterung auf dem Fuß. Ein langer Ball aus dem Halbfeld, landete genau bei Dorian Dessoleil, der zum vielumjubelten 1:1 traf. Wir wirkten geschockt und verunsichert..na klar spielen wir doch nur unentschieden gerade und das zu Hause. Erneut war es Jay Rodriguez der uns mit seinem zweiten Tor heute und dem 2:1 alle Hoffungen weckt auf die Gruppenphase.
Beflügelt durch den Sieg gegen Charleroi, folgte nun das zweite Heimspiel der Premier League gegen AFC Bournemouth. Ein Sieg ist Pflicht, ohne wenn und aber. Die sieben Punkte als Vorgabe können wir immer noch erreichen. Am Ende war es ein glatter verdienter 3:0 Sieg gegen doch überforderte Gäste. Oriol Romeu brachte uns mit seinem 1 Saisontor schon früh in Führung, wir schrieben die 12´. Ich hatte von meiner Mannschaft gefordert, wer hier Herr im Hause ist!!! Ähnliches Bild dann in der 2.Halbzeit. Für die Vorentscheidung sorgte dann Jay Rodriguez in der 62´mit dem 2:0. Das 3:0 in der 80´durch Saido Mane´ war dann nur noch formsache.+++ Für das Rückspiel in Charleroi, wollten wir uns vornehmen, für eine schnelle Entscheidung zu sorgen. Mit dem 1:0 in der 11´durch Graziano Pelle ist uns das dann auch gelungen. Nachdem Schlußpfiff war die Erleichterung sehr groß und alle freuten sich das es in Europa weiter geht.+++ Zurück im Alltag mußten wir zu Stoke City reisen. Damit unsere Rechnung aufgeht, wollten wir zumindest dort einen Punkt holen. Die Truppe von Trainer Mark Hughes, zählt zu den erfahrensten in der Premier League. Zur Pause hielten wir noch ein glückliches 0:0, aber Stoke war dem Führungstreffer einige male nahe dran. Das 0:1 viel dann auch in der 59´ nach einem Abspielfehler von uns in der Defensive. Stephen Ireland nutzte unsere Schläfrigkeit gnadenlos aus. Für die Entscheidung sorgte dann ein Ex Bundesligaspieler. Mame Diouf machte in der 89´mit dem 0:2 alles klar. In der 90´konnten wir durch ein Eigentor nur noch verkürzen auf 1:2.


Fazit des Monats:
Die angestrebten 7 Punkte in der Meisterschaft sind es nicht. Es wurden nur 6 Punkte. Erfreulich aus unserer Sicht, das wir nun in der Gruppenphase der Europa League stehen und dort auf interessante Gegner hoffen dürfen.
                                                                                                                                  ***********

Termine im September:
+ Europa League: Start Gruppenphase 1.Spieltag (Gegner noch offen)
+ Premier League: (H) Leicester City, (A) Manchester United, (H) AFC Sunderland
+ Capital One Cup 3.Runde: (H) Wolverhampton Wanderers ( Championship)

Erwartungen:
Da stehen uns ja ganz heiße Spiele im September ins Haus. Zunächst hoffe ich das uns Glücksgöttin Fortuna Glück bringt bei der Auslosung zur Europa League. Dann haben wir von drei Premier League Spielen, zwei zu Hause und da müssen wir Boden gut machen. Ich gehe mal ganz stark davon aus, das wir bei ManU nichts holen werden. Im Capital One Cup der 3.Runde gehts ebenfalls zu Hause gegen den Zweitligisten aus Wolverhampton. Alles andere als ein weiterkommen wäre eine Enttäuschung.
                                                                                                                                    ***************
Gespeichert

AndreH

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: (FM 16) The Saints - 2015/2016
« Antwort #4 am: 01.März 2016, 21:17:16 »

                                                                                                                     September 2015:


Gespannt blickten wir heute in Basel auf die Auslosung der Gruppenspiele, in der Europa League. Ich erhoffe mir doch so etwas wie Losglück und nicht all zuweite anreisen. Da wir in Lostopf 3 eingegliedert wurden, drohte uns natürlich eine Hammergruppe. Nach den ersten beiden Ziehrunden konnte man schon sehen das es in jeder Gruppe schwer wird... dann waren noch zwei Gruppen übrig. Gruppe K und Gruppe L. Eins war klar, wir müssen in Gruppe K spielen, weil in der Gruppe L mit den Tottenham Hotspurs schon eine Englische Mannschaft vertreten war. Und tatsächlich, wir wurden in Gruppe K gezogen. Nun folgte nur noch die Auslosung aus Topf 4, mit den schwächeren Teams. Am Ende viel mein Fazit über die Gegner doch sehr positiv aus.

Europa League Gruppengegner:
- AC Florenz (Italien)
- FC Basel (Schweiz)
- Malmö FF (Schweden)

Ich finde wir brauchen uns nicht zu verstecken und es sollte das Ziel sein die Gruppe zu gewinnen. Sicherlich sind Florenz und Basel sehr stark aber auch wir haben viel Qualität in unserem Kader. Ohne Malmö jetzt respektlos gegenüber zu treten, aber für sie wird es sehr schwer. Unser erstes Spiel fand daher dann auch Auswärts statt, in Schweden beim dortigen Meister Malmö FF. Sie sind aus der Champions League runter gekommen und scheiterten gegen Viktoria Pilsen (0:3,0:3) in der 3.Qualirunde, doch relativ deutlich. Auch wir taten uns zunächst sehr schwer, gegen biedere Gastgeber. Ihre erste dicke Chance nutzten sie gleich zur 1:0 Führung in der 08´durch Anders Christiansen. Wiedereinmal waren wir in der Defensive unsortiert und das wurde gnadenlos ausgenutzt.. Jedoch binnen zwei Minuten drehten wir das Spiel und gingen nach Tore von Graziano Pelle (10`) und Shane Long (12´) mit 2:1 in Führung. Auch in der zweiten Halbzeit dominierten wir das Spiel und erhöhten in der (66´) durch Juanmi noch auf 3:1. Damit dürften wohl die ersten drei Punkte im Sack sein.. Etwas Ergebniskosmetik gab es dann in der (88´) durch Jo Inge Berget, der nur noch verkürzen konnte.+++ Im zweiten Gruppenspiel trennten sich Florenz und Basel 4:4  :o Die nächste Aufgabe heißt dann FC Basel zu Hause.
                                                                                                                                                    *********


Im Captal One Cup stand die 3.Runde an, und der Gegner hieß Wolverhampton Wanderers aus der Championship. Ziel war es vom Vorstand die 4.Runde zu erreichen, das hieße wir müssen heute nur gewinnen und haben unser Primärziel erreicht. Wegen der vielen Spiele, lasse ich heute mal kräftig rotieren und wurde am Ende bitter bestraft dafür. Vor knapp 10.000 Zuschauer mühten wir uns redlich gegen den Außenseiter ins Spiel zu kommen aber es gab zuviele Fehlpässe. Dann nach rund (19´) der erste kalte Nackenschlag mit dem 0:1 Rückstand durch Joe Mason. Eigentlich war die Situation zum Tor schon geklärt aber die Murmel fand dann doch den Weg zu Joe Mason der im Tor Paolo Gazzaniga keine Chance ließ. Ich wurde immer lauter in meiner Coachingzone und das merkten auch meine Spieler. Wie aus heiterem Himmel, viel dann in der (44´) der doch etwas glückliche 1:1 Ausgleich durch Jay Rodriguez. In der Pause machten wir uns noch einmal alle heiß und wollten das Ding jetzt drehen... Mit viel Leidenschaft verteidigte Wolverhampton das 1:1 bis zum Ende der Verlängerung..Elfmeterschießen!!! Das Spiel ging am Ende mit 2:4 nach Elfmeterschießen verloren und Unglücksrabe Jay Rodriguez war untröstlich..Damit können wir eins unserer Ziele schon einmal nicht mehr erreichen!!
                                                                                                                                            **********

Von den 3 Spielen in der Premier League, fanden zwei zu Hause statt und dort wollten wir Punkten. Zunächst ging es gegen Leicester. Sie waren bis dato noch ungeschlagen, hatten aber auch erst einen Sieg zu verbuchen. Wir wußten das es schwer wird und siegten am Ende doch etwas glücklich mit 2:1. Wir starteten furios in diese Partie und führten schnell nach (17´) mit 2:0, nach Toren von Charlie Austin und Shane Long. Leicester machte nun mehr Druck und erspielte sich gute Möglichkeiten. Als Danny Drinkwater in der (55´) verkürzte, wurde es noch einmal richtig spannend. Schließlich blieb es am Ende beim knappen 2:1 Sieg.+++ Das Highlight diesen Monats war sicherlich das Gastspiel bei ManU. Nach deren verpatzten Saisonstart mit nur einem Sieg, rechnete ich mir hier dann schon etwas aus. Naja man kommt halt nicht ins Old Trafford und sagt.."Ey dort wollen wir aber verlieren und nix holen..." Das es aber so ein geiles Spiel wird hätte ich niemals geglaubt. Wieder starteten wir grandios und gingen in der (02´) durch Jay Rodriguez früh in Führung. Viel besser hätten wir gar nicht starten können. Aber was machte ManU nun?? Gar nix..föllig harmlos waren sie bis zum Pausentee und wir hatten noch zwei, drei gute Chancen das Ergebnis höher zu schrauben. Nach dem Wechsel kam ManU viel giftiger aus der Kabine. So habe ich sie eigentlich von Anfang an erwartet. Doch plötzlich stand es in der (54´) 1:1. Bei einem schnellen Antritt von Ashley Younghatte Maya Yoshida Probleme nachzukommen und da war es schon passiert. Wer nun dachte wir würden einknicken der sah sich getäuscht. Keine 3 Minuten später unsere Antwort von Shane Long. Mit einem super Sololauf brachte er uns in der (57´) wieder in Führung. Nun ging es hin und her.. ManU wollte keine weitere Pleite kassieren und wir verteidigten mit Mann und Maus. Für die Erlösung sorgte dann der 20 jährige James Ward-Prowse. Der Youngster hämmerte aus gut 18 Metern die Murmel oben links in den Winkel. Auf der Trainerbank gab es kein halten mehr...Waaaaahhhhhhhnnnnnnsiiiiiinnnnnnn was hier passiert. Schlußpfiff im Old Trafford. Wir konnten uns tatsächlich hier 3 Punkte sichern und klettern immer weiter in der Tabelle. Und ManU? Die sitzen erstmal im Tabellenkeller fest.+++
Mit dem AFC Sunderland gastiert heute eine Mannschaft die sehr kompakt steht in der Defensive und zuletzt aufsteigende Form vorweißt. In den letzten fünf Spielen gab es nur eine Niederlage (0:1 gegen den FC Liverpool), wir sollten also gewarnt sein. Es sind ungefähr ähnliche Vorraussetzungen wie vor der Partie gegen Crystal Palace. Dort waren wir auch Favorit und am Ende standen wir mit leeren Händen da. Heute aber gingen wir viel konzetrierter zu werke. Es spielte sich viel im Mittelfeld ab. Chancen waren hüben wie drüben mangelware. Erst in der (41´) wurde es gefährlich für die Gäste. Ein typisches schnelles Dribbling von Rechtsaußen Saido Mane´, der die Kugel dann scharf in den Fünfer zrikelt.. dort wurde der Ball dann von Younes Kaboul unglücklich ins eigene Tor abgefälscht. Dann die doch etwas glückliche 1:0 Führung für uns. Sunderland wurde dann in der Folge nie richtig gefährlich und wir verwalteten das Ergebnis bis zur Schlußminute!!! Bis auf das peinliche ausscheiden gegen Wolverhampton war es ein erfolgreicher Monat September..

Die Spiele:


Tabellenstand nach dem 7.Spieltag:


Termine im Oktober:
+ Europa League: (H) FC Basel, (H) AC Florenz
+ Premier League: (A) Tottenham Hotspur, (H) West Bromwich Albion, (A) FC Liverpool, (H) FC Watford

Erwartungen:
Der Terminkalender im Oktober ist natürlich proppe voll. In der EL haben wir zwei Heimspiele vor der Brust. Sollten wir die bestehen haben wir 9 Punkte und dürften wohl schon für die nächste Runde planen. Aber es wird schwer genug.+++ In der PL haben wir in Tottenham und Liverpool zwei schwere Auswärtsspiele. Dort wäre ich mit einer Punkteteilung jeweils zufrieden. West Bromwich und Watford sollten wir zu Hause wohl packen können. Nun ja Ende Oktober sind wir schlauer.
                                                                                                                                            *************
Gespeichert

AndreH

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: (FM 16) The Saints - 2015/2016
« Antwort #5 am: 03.März 2016, 00:11:02 »

                                                                                                                                     Oktober 2015:


In der Europa League hatten wir nun zwei Heimspiele vor der Brust. Mit Basel und Florenz warten aber harte Gegner. Zunächst gegen den Schweizer Meister waren wir von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. Basel stand sehr tief und lauerte auf Konter. Am Ende siegten wir verdient mit 2:0 und bleiben in der Spitzengruppe. Auch unser nächster Gegner die Fiorentina gewannen gegen Malmö und kommen auf 4 Punkte.+++ Nun gastieren die Italiener bei uns in Southampton und die englischen Medien berichten schon, wenn wir hier gewinnen, sind wir schon durch. Wir haben dann zwar neun Punkte auf dem Konto aber es gibt ja noch die Rückspiele. In einem klasse Spiel setzten wir uns verdient mit 2:0. Torschützen waren Saido Mane´ und Jay Rodriguez.


                                                                                                                                      **********



Die Spiele:

Es war ein sehr erfolgreicher Monat und mit einem dollen Ende. Einzigster Gegner der uns Paroli bieten konnte, waren die Tottenham Hotspurs, die uns in der (85´) noch den Sieg geraubt hatten mit dem Ausgleich.+++ Gegen Abstiegskandidat West bromwich Albion waren 3 Punkte quasi pflicht und die wurden auch geholt.+++ Beim Gastspiel bei den Reds von Jürgen Klopp, war ich mit einem Punkt zufrieden gewesen aber meine Mannschaft drehte nach der Pause mächtig auf und siegte dort verdient mit 3:1. Wie man Kloppo so kennt in der Coachingzone, immer aufgebracht und leidenschaftlich dabei. Geholfen hat es nix.+++ Auch gegen Watford war es kein leichtes Spiel. Die Gäste ließen mit zwei Siegen in Folge (gegen Liverpool 1:0, Chelsea 2:1) aufhorchen. Wird sollten gewarnt sein. Dank einer klasse Leistung von Maarten Stekelenburg, konnten wir einen frühen Rückstand verhindern. Dann schlug aber das Traumpaar Saiso mane´, Jay Rodriguez zu und sicherte uns 3 ganz wichtige Punkte.


Jürgen Klopp wie man ihn kennt

Tabelle nach dem 11.Spieltag:

                                                                                                                                                 *************
P.S. ist zwar ein kleines Update, das nächste vom November wird wieder ausführlicher.
Gespeichert

Makaio

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: (FM 16) The Saints - 2015/2016
« Antwort #6 am: 03.März 2016, 17:48:38 »

Schau mal einer an, da läufts ja richtig! :)
Bin gespannt ob du das ganze auch halten kannst. Das Leicester in rot oder? :D
Gespeichert