MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Freirolle sinnvoll?  (Gelesen 8578 mal)

Henningway

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
    • HR Lingerie League
Re: Freirolle sinnvoll?
« Antwort #20 am: 21.August 2004, 12:34:43 »

Zitat
der hat auch bei freirolle 20


Ich find's ja nett, daß Ihr meinen Uralt-Thread reaktiviert, aber bitte verrate keine versteckten Attribute, sowas wollen wir hier nicht sehen. Oder Du schreibst "SPOILER" oben in Dein Posting, dann wissen die Nicht-Cheater, daß sie nicht weiterlesen sollten. OK? :)
Gespeichert
"Pass auf, ich sach Dir wat: Du klicks getz auf dat, wat da so grün am leuchten is un wenne dat gemacht has, dann holse Dich ne Wurst oder n'Käffken oder sonswat und liest ma in alle Ruhe durch, wat da so am passiern is!"

http://ww

Red1982

  • Sesselfußballer
  • **
  • Offline Offline
Re: Freirolle sinnvoll?
« Antwort #21 am: 21.August 2004, 14:40:43 »

Hallo euch allen,

ich habe folgende Erfahrung mit der Freirolle:
Bei Bremen Micoud (als Ersatz Källström) im OMZ, denen geb ich die Freirolle und fordere sie zu Weitschüßen, tödlichen päßen, Dribblings.....auf, laß ihnen also wirklich freien Lauf und bei mir sind sie so, also im Vergleich zu keiner besonderen Anweisung wesentlich torgefährlicher, spielen zwar nicht wirklich mehr Päße oder kriegen bessere Noten etc. aber zum Beispiel Micoud schießt jetzt immer öfter aus der zweiten Reihe und macht sogar Kopfballtore was er ohne die Freirolle nie gemacht hat, da ist er nichtmal in den Strafraum überhaupt rein.
Gespeichert
Offense wins Games, Defense wins Championships !
The Referee is always right, and even if he´s wrong, he´s right!

docfalcon

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Freirolle sinnvoll?
« Antwort #22 am: 23.Oktober 2004, 11:02:19 »

Zitat


Ich find's ja nett, daß Ihr meinen Uralt-Thread reaktiviert, aber bitte verrate keine versteckten Attribute, sowas wollen wir hier nicht sehen. Oder Du schreibst "SPOILER" oben in Dein Posting, dann wissen die Nicht-Cheater, daß sie nicht weiterlesen sollten. OK? :)


Wobei ich es leicht unfair vom Programm finde, dass einem KEINERLEI Anhaltspunkte gegeben werden, ob ein Spieler damit zurecht kommt oder nicht. Oder muß/kann ich das aus der Beschreibung auslesen, frei nach dem Motto: Ein "Spielmacher" oder ein "intelligenter Irgendwas (meist wohl Stürmer oder Mittelfeldspieler)" oder ein "Weltklasseirgendwas" kann das, "Matthias Maier" vom 1. FC. Frankfurt/Oder ist damit aber leicht überfordert?!?
Gespeichert
Ich widerspreche hiermit der Weitergabe meiner IP an Dritte, da sich keine illegalen Aussagen in meinen Postings finden.

Henningway

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
    • HR Lingerie League
Re: Freirolle sinnvoll?
« Antwort #23 am: 23.Oktober 2004, 11:13:39 »

Damit hast Du sicher recht.
Gespeichert
"Pass auf, ich sach Dir wat: Du klicks getz auf dat, wat da so grün am leuchten is un wenne dat gemacht has, dann holse Dich ne Wurst oder n'Käffken oder sonswat und liest ma in alle Ruhe durch, wat da so am passiern is!"

http://ww

docfalcon

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Freirolle sinnvoll?
« Antwort #24 am: 23.Oktober 2004, 13:18:16 »

Was die Frage nicht beantwortet: kann jemand aus Erfahrung oder Editorwerkeln uns sagen, ob die Beschreibungen aussagekräftig sind???
Gespeichert
Ich widerspreche hiermit der Weitergabe meiner IP an Dritte, da sich keine illegalen Aussagen in meinen Postings finden.