MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Freude-Thread für das Real-Life  (Gelesen 95512 mal)

Joe Hennessy

  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Freude-Thread für das Real-Life
« Antwort #900 am: 09.Oktober 2020, 19:10:53 »

Danke Leute, die letzte Woche war natürlich voller Sorge, aber diese Woche war dann (nach überstandener Erkältung) doch noch ziemlich gut.
Gespeichert
Sie dürfen nicht alles glauben, was Sie denken! - Heinz Erhardt

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Freude-Thread für das Real-Life
« Antwort #901 am: 13.Oktober 2020, 14:12:17 »

Ich habe es nach einem absoluten Höhepunkt der Fettheit im Anschluss an den Lockdown tatsächlich geschafft nun seit etwa 100 Tagen meine Ernährung grundsätzlich umzustellen.

Ergebnis: knapp 30 kg Gewichtsverlust, viel besserer Schlaf und der Stress bei der Arbeit ist auch besser zu verarbeiten.

Fange jetzt zusätzlich langsam wieder mit etwas Sport an und hoffe, im nächsten Sommer dann weitere 20kg verloren zu haben und wieder auf Abitur-Gewicht zurück zu sein. Dann mit Mitte 40.
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

Joe Hennessy

  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Freude-Thread für das Real-Life
« Antwort #902 am: 13.Oktober 2020, 14:20:18 »

Sauber, Glückwunsch!
Gespeichert
Sie dürfen nicht alles glauben, was Sie denken! - Heinz Erhardt

Akumaru

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Freude-Thread für das Real-Life
« Antwort #903 am: 13.Oktober 2020, 14:50:31 »

Ich habe es nach einem absoluten Höhepunkt der Fettheit im Anschluss an den Lockdown tatsächlich geschafft nun seit etwa 100 Tagen meine Ernährung grundsätzlich umzustellen.

Ergebnis: knapp 30 kg Gewichtsverlust, viel besserer Schlaf und der Stress bei der Arbeit ist auch besser zu verarbeiten.

Fange jetzt zusätzlich langsam wieder mit etwas Sport an und hoffe, im nächsten Sommer dann weitere 20kg verloren zu haben und wieder auf Abitur-Gewicht zurück zu sein. Dann mit Mitte 40.

Respekt! Bei mir schwankt es immer mal wieder bei plus-minus drei Kilo. Ich müßte mich einfach mal dazu aufraffen, drei Mal die Woche konsequent ins FitX zu gehen - und trotz Homeoffice jeden Tag wenigstens 6000 Schritte zu schaffen ...

Leland Gaunt

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Freude-Thread für das Real-Life
« Antwort #904 am: 13.Oktober 2020, 14:52:22 »

Weiter so!
Das schwierigste ist es anscheinend, es zu einer Routine zu machen, so wie Zähneputzen.
Ab diesem Moment fällt sich zu bewegen, oder Sport zu machen mMn überhaupt nicht mehr schwer.
Gespeichert

neps90

  • Halbprofi
  • ****
  • Online Online
Re: Freude-Thread für das Real-Life
« Antwort #905 am: 13.Oktober 2020, 16:23:36 »

Weiter so!
Das schwierigste ist es anscheinend, es zu einer Routine zu machen, so wie Zähneputzen.
Ab diesem Moment fällt sich zu bewegen, oder Sport zu machen mMn überhaupt nicht mehr schwer.

Wie, Zähneputzen ist bei dir Routine? Das geht ja garnicht ;)

Weiter so Tony Cottee, ich versuch auch was Gewicht zu verlieren aber ich hänge immer so bei meinen 85KG fest.
Gespeichert

Muffi

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Freude-Thread für das Real-Life
« Antwort #906 am: 16.Oktober 2020, 18:32:09 »

Ich habe es nach einem absoluten Höhepunkt der Fettheit im Anschluss an den Lockdown tatsächlich geschafft nun seit etwa 100 Tagen meine Ernährung grundsätzlich umzustellen.

Ergebnis: knapp 30 kg Gewichtsverlust, viel besserer Schlaf und der Stress bei der Arbeit ist auch besser zu verarbeiten.

Fange jetzt zusätzlich langsam wieder mit etwas Sport an und hoffe, im nächsten Sommer dann weitere 20kg verloren zu haben und wieder auf Abitur-Gewicht zurück zu sein. Dann mit Mitte 40.

Das klingt echt super! Was genau hast du denn gemacht/ungestellt? (Gern auch per PN)
Gespeichert