MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [FM16] Gennaro Iván Baffi: Ein Knurrer räumt auf  (Gelesen 11963 mal)

doc_moustache

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM16] Gennaro Iván Baffi: Ein Knurrer räumt auf
« Antwort #60 am: 13.Dezember 2016, 10:58:59 »




Campeonato Nacional Scotiabank - Clausura
April 2018



Crunch Time! Drei Spiele stehen noch aus; wir gehen als Tabellenführer in den Endspurt! Als erstes kommt der Tabellenelfte, CD O´Higgins ...





… und hat keine Chance! Vilches erzwingt das frühe Eigentor, dann folgt der Doppelschlag durch Vilches und Marquinho! In der zweiten Hälfte macht Barroso endgültig den Deckel drauf. Wir tanken Selbstvertrauen und tun was für das Torverhältnis. Läuft!




Da auch der Zweite, Antafogasta, gewinnt, bleibt tabellarisch alles beim Alten!



Weiter geht es, wieder gegen ein Team aus dem Mittelfeld. Bei Audax Italiano spielt Melendez zur Leihe, und wir haben ein Auge auf ihren Stürmer Felipe Mora geworfen. Hoffentlich nicht zuviel extra Motivation ...





Wieder ein Turbostart. Quiñonéz trifft mit der ersten Aktion! Noch vor der Pause ist die Messe gelesen, Vilches ist auf dem Weg zur Torjägerkanone! In der zweiten Halbzeit lassen wir etwas nach; und der 19jährige Meléndez zeigt, was er drauf hat.




Und was macht die Konkurrenz? Antafogasta patzt gegen O´Higgins. Wir gehen als erster mit zwei Punkten Vorsprung in den letzten Spieltag. Und der aufmerksame Leser weiss schon, wer nun auf uns wartet …



Wir gastieren beim Tabellenzweiten Antafogasta. Die Ausgangslage ist klar: Ein Punkt, und wir holen uns den Titel in der Clausura. Eine Niederlage, und wir müssen den Gastgebern beim jubeln zuschauen. Ich trommele das Team zusammen und teile ihnen mit, dass für diesen einen Punkt, der uns vom Titel trennt, alles geben müssen. Ich ernte größtenteils irritierte Gesichter, was mich wiederum verwirrt zurücklässt. Da sind einige der Meinung, wir sollten Stolz auf das Erreichte sein. Ich notiere mir die Namen und hoffe das Beste.





Ein starker Beginn des Gastgebers. Wir brauchen eine halbe Stunde, um ins Spiel zu kommen. glücklicherweise wird unsere Tiefschlafphase nicht ausgenutzt. 5 Minuten vor der Pause wird Christofer Gonzales freigespielt, er zieht in den Sechzehner und vollendet trocken in den Giebel - 0:1, die Führung vor der Pause.
Nach der Pause rennt Antofagasta an, aber unsere Defensive steht bombenfest. Wir lassen keine klare Chance zu, kommen aber auch selbst nicht mehr gefährlich vor des Gegners Tor. Aber was soll´s, es bleibt bei der knappen Führung!





Und das bedeutet:



Wir sind Meister! Sieben Siege in Folge zum Saisonfinale bringen uns den Titel! Ich bin wahnsinnig stolz auf das Team, dass die Abgänge zur Halbserie super verkraftet hat. Die Abschlusstabelle:





Team- und Spieleretats in der Übersicht. Wir sind die Tormaschine (in 21 Spielen hintereinander getroffen) und die stabilste Defensive! Vilches muss sich die Torjägerkanone teilen (Apertura und Clausura werden hier zusammengezählt, und in der Hinrunde war er noch nicht so treffsicher!)






Und hier noch die gesamte Kaderübersicht:



Besonders beeindruckend finde ich die 200 entscheidenden Pässe von meinem Trequartista Deiner Quiñonéz, für den sich der erste Schritt ins Ausland mehr als ausgezahlt hat.



Das war´s für diese Saison. Es stehen leider schon zwei Abgänge fest; denn sowohl Topscorer Vilches, als auch 6er Casanova waren nicht bereit, ihre Verträge zu verlängern. Sie gehen ablösefrei; Vilches wagt den Sprung nach Europa und schliesst sich Guimaraes an; Casanova sucht sein Glück bei Gimnasia y Esgrima de la Plata in Argentinien. Ich rechne natürlich mit einigen Angeboten für die Leistungsträger, es könnte Bewegung in den Kader kommen.

Der Ersatz für Vilches ist auch schon da: Felipe Mora ist von den Stats sehr ähnlich und sollte keine Probleme haben ihn zu ersetzen:





Gespeichert
Aktuelle Station: Gennaro Iván Baffi



Storyarchiv: Moustaches Fohlen - Beendet

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM16] Gennaro Iván Baffi: Ein Knurrer räumt auf
« Antwort #61 am: 13.Dezember 2016, 11:03:47 »

200 Key Passes!  :o Heftig!

Glückwunsch, da habt ihr euch ja in einen Rausch geballert!
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

Plumps

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM16] Gennaro Iván Baffi: Ein Knurrer räumt auf
« Antwort #62 am: 13.Dezember 2016, 11:14:53 »

Unerbittlich und am Ende unangefochten!
Klasse Marsch zum Titel - gut geknurrt, Senor Ivan!
Herzlichen Glückwunsch  :D
Gespeichert
"EL MILAGRO"

"Niemand ist eine Insel. Ausser man ist Mauricio Isla"


Cubano

  • Researcher
  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: [FM16] Gennaro Iván Baffi: Ein Knurrer räumt auf
« Antwort #63 am: 13.Dezember 2016, 11:25:37 »

Tolle Sache den Titel im direkten Duell fest zu machen. Glückwunsch.
Gespeichert
Fußball? Das ist Liebe, fern vom Glück.

Unsere Welt des Fußballs
http://www.fussballwelt.at/

Karagounis

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM16] Gennaro Iván Baffi: Ein Knurrer räumt auf
« Antwort #64 am: 14.Dezember 2016, 09:09:03 »

Jawohl! Dieser Verein scheint dir zu liegen, herzliche Gratulation zum Titel!

doc_moustache

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM16] Gennaro Iván Baffi: Ein Knurrer räumt auf
« Antwort #65 am: 04.Januar 2017, 17:44:25 »




Saison 2018/2019
Juni - Dezember 2018

Apertura / Copa Chile / Supercopa / Copa Sudamericana



Da ist der Knurrer schon wieder auf Seite 2 gerutscht. Das ist aber auch ein Tempo hier ... @Sokratis, Cubano, Plumps und Cassius, merci für den Support!



Die Erfolge eines Gennaro Iván Baffi sprechen sich natürlich in Europa schnell rum. Es gibt ein sehr reizvolles Angebot:

Mit dem gelben U-Boot an die glorreichen Zeiten eines Juan Román Riquelme anknüpfen, das hätte was. Aber noch ist meine Aufgabe hier nicht erledigt.

Auch andere Clubs fragen an; beispielsweise dieser Chaosclub hier:

Die Rothosen haben die Bundesligasaison auf einem enttäuschenden 14. Platz abgeschlossen, Bruno Labbadia konnte den positiven Trend (2016: 10., 2017: 7.) nicht bestätigen und muss nach 3 langen Jahren seinen Hut nehmen.

Auch aus Süd- und Mittelamerika gibt es Anfragen - die heißeste Offerte kommt aus Mexico City:

Den Club América im Áztecas zu trainieren, das wär schon genial. Aber, um es kurz zu machen: Ich bleibe.



Im Kader gab es eine Menge Bewegung; allerdings fast nur bei den Abgängen.  Toptorjäger Vilches konnte ich leider nicht halten; es zieht ihn wie im vorherigen Post bereits geschrieben nach Portugal. Linksverteidiger Luis Pavez flüchtet vor unseren großen Talenten, er bringt ein wenig Geld in die Kasse. Mitten in der Saison flatterte ein Angebot für unser LV-Talent Carlos Ulloa herein. Knappe 2 Millionen bot die Roma, ich sah aber keine Veranlassung, weniger als die per Ausstiegsklausel festgehaltenen 5,5 Mio. zu fordern. Nach mehrmaligem Hin- und her dachte ich schon, das Interesse sei erkaltet, als die Römer schliesslich doch Nägel mit Köpfen machten und dem Verein einen neuen Rekordtransfer bescherten:



Ausserdem erhalten neun Spieler erhalten die Freigabe nach ausgelaufenem Vertrag; der Kader nimmt langsam eine akzeptable Größe an. Bei den Talenten sind vor allem Villanueva und Arancibia eine Erwähnung wert; letzterer sollte eigentlich mit in die Saison gehen; ich entschied mich aber kurz vor Ende der Transferperiode dazu, doch noch einen gestandenen Mann für die defensive Mittelfeldzentrale zu holen: Unser einziger Neuzugang neben Felipe Mora, dem bereits erwähnten Vilches-Ersatz:



Rafael Caroca ist ein Kind des Vereins; seine Laufbahn begann 2006 bei Colo Colo. Er kehrt nun als erfahrener Akteur für kleines Gehalt zurück, um neben Platzhirsch Pavez Stabilität auf der Sechs zu bringen.

Hier die Übersicht:








Zum Saisonbeginn steht die Supercopa an, für mich nicht mehr als ein Testspiel; aber für die Fans ist jedes Match gegen CF Universidad de Chile etwas Besonderes - Súperclasico halt!



Wir gestalten das erste Pflichtspiel der Saison erfolgreich. Es sollte aber klar sein, das drei gelbe Karten auf der Sechserposition nicht Durchschnitt werden sollten - trotz Doppel-BWM!





Legen wir los mit den Leistungen in der Apertura, der ersten von zwei Meisterschaftsrunden. Die Erwartung des Vorstands ist die Teilnahme am Playoff, das bedeutet mindestens Platz 5, und dann ein Sieg im Halbfinale.

Die Leistungen überzeugen mich größtenteils; allerdings sind die Ergebnisse zeitweise durchwachsen. Schwacher Start, dann eine kleine Serie von 5 ungeschlagenen Spielen. Zum Ende hin eine Achterbahnfahrt; immerhin punkten wir oft genug dreifach und legen am Ende eine Miniserie von drei Siegen hin, und so reicht es am Ende sogar für Platz 3.





Damit sind wir auf einem guten Weg, die Vorgaben des Vereins zu erfüllen. Im Halbfinale, in dem wir uns für das  Playoff qualifizieren können, gibt es den nächsten Súperclasico - wir treffen auf CF Universidad de Chile!






Weiter geht´s mit dem Wettbewerb, in dem Colo Colo Rekordsieger ist. Der letzte Titel liegt aber schon einige Zeit zurück - 1996 durfte die Garra Blanca zuletzt feiern. Dem Vorstand ist´s egal; aber ich will jeden Wettbewerb gewinnen, an dem ich teilnehme.

Zum Modus: Die 6 Gruppenspiele werden en bloc zu Saisonbeginn (Juli / August) gespielt, erst vor den letzten beiden Gruppenspielen mischt sich die Apertura mit in den Spielplan. Dann ist ein Monat Pause (für Apertura und internationale Vereinswettbewerbe), und es geht in Hin- und Rückspiel in die Ko-Phase (ab Achtelfinale). Es war nicht immer leicht, die Rotationsmaschine so ans Laufen zu bringen, dass ich in allen Wettbewerben eine schlagkräftige Truppe stellen konnte. Aber es hat ganz gut funktioniert:



Die Gruppe ist ein Spaziergang. Ich spare mir aufgrund der klaren Ergebnisse die Tabelle :D



Danach marschieren durch ins Finale, auf dem Weg gewinnen wir einen weiteren Superclásico. Im Finale gibt es Derby #2, den Clásico Albo-Cruzado gegen Universidad Católica:



(click to show/hide)





Ab August startet dann, parallel zur Copa und zum Auftakt der Apertura, die Copa Sudamericana; die kleine Schwester der Copa Libertadores. Das tolle bei diesem Turnier: Es gibt kein ödes Taktieren in einer Vorrundengruppe, sondern gleich vom Start weg KO-Modus mit Hin- und Rückspiel!



Und wie wir das geniessen! Ein besonderes Highlight natürlich das Wiedersehen mit den Poderosos de la Montaña, meinem Exklub CD Independiente Medellín. Es bleibt auch das einzig wirklich knappe Spiel auf dem Weg ins Finale; so steht es nach dem 1:1 im Auswärts-Hinspiel schnell 0:2!!! Ich habe selten so intensiv gecoacht, und es hat scheinbar geholfen! Die brasilianischen Topvereine nehmen an der Copa Sudamericana wegen terminlicher Überschneidung mit den Stadtmeisterschaften nicht teil, daher sind die Klubs auf dem Weg ins Finale alle Série B-Teams, die wir ziemlich souverän ausschalten. Also wieder ein Finale; und da sind wir gegen Velez Sarsfield wirklich nur Außenseiter.

Finale, Hinspiel:



(click to show/hide)

Finale, Rückspiel






Wir verdienen uns ein Elfmeterschiessen, mit ich wirklich nicht gerechnet habe. Ich hatte mich mal wieder nur peripher über die Modalitäten informiert, was geschieht, wenn wir das Ding nicht in der regulären Spielzeit klarmachen :D

(click to show/hide)



What´s up next?

Die Playoffs der Apertura zum Abschluss des Jahres 2018! Vielleicht stelle ich nochmal ein paar Stars dieses sehr ereignisreichen Halbjahres vor. Es macht jedenfalls unfassbar viel Spass gerade. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass nun auch wieder ein paar Anfragen eintreffen. Die Libertadores will ich zwar eigentlich zumindest mal anspielen. Aber man weiss ja nie …
Gespeichert
Aktuelle Station: Gennaro Iván Baffi



Storyarchiv: Moustaches Fohlen - Beendet

doc_moustache

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM16] Gennaro Iván Baffi: Ein Knurrer räumt auf
« Antwort #66 am: 06.Januar 2017, 11:22:50 »




Saison 2018/2019
Januar 2019

Apertura, Finalrunde
Saisonstatistik
Transferfenster





Apertura, Finalrunde

Als Tabellendritter sind wir für die Finalrunde qualifiziert; Platz 2 bis 5 spielen ein Halbfinale, das in die Playoffs führt. Letztlich gibt es vier Startplätze für die Copa Libertadores; aber wie genau die Quali abläuft lässt sich weder nachvollziehen noch nachlesen. Die Regelbeschreibung ingame besagt, dass sich zwei Teams für die Gruppenphase der Libertadores qualifizieren (Tabellenerster der 15 Spiele +  Sieger des Playoffs?) und ein weiteres Team für die erste Qualifikationsrunde, abhängig vom Sieger der Copa Chile. Wie dem auch sei: wir sind -  wenn Wikipedia recht behält - aufgrund des Siegs in der Sudamericana ohnehin qualifiziert. Aber, wie bereits beschrieben: Ein Baffi zockt nicht, ein Baffi will gewinnen!

Apertura, Playoff-Hinspiel:
CD O`Higgins heisst der Gegner, sie haben sich nach Elfmeterschiessen gegen die Gebetsbrüder von Universidad Católica durchgesetzt - nun bitten sie uns zum Tanz:



Und wir übernehmen die Führung. Und wie! Es ist aber auch eine Wonne, wenn der Gegner im engen 4-3-3 mit 3 ZM und 3 zentralen Stürmern aufläuft! Gleich fünf Tore werden über rechts von Rodriguez (3) und Zuniga (2) vorbereitet. Das Ding ist durch!

Apertura, Playoff-Rückspiel:

Der Vollständigkeit halber. Wieder treten die Blauen anfangs im engen 4-3-3 an, wechseln aber bereits nach gut 20 Minuten. Wir nehmen den Fuss vom Gas, schliesslich liegen zwischen dem Rückspiel und dem Auftakt der Clausura genau 3 (!) Tage. Den Apertura-Titel haben wir zwar nicht geholt, aber nach dem Sieg in den Playoffs dürfen wir uns zweiter Sieger nennen! Chapeau, meine Jungs sind Siegertypen!



Saisonstatistik


Damit geht das Fussballjahr 2018 zu Ende. Ich blicke auf zwei tolle Pokalerfolge zurück, mit einem ganz besonderen Wiedersehen gegen CD Independiente Medellín und einem Überraschungserfolg gegen Velez Sarsfield.

Ein Blick auf das Zahlenmonster; als Einstieg in die Kaderanalyse.



Tor:
Viana war der sichere Rückhalt. Mit Pablo Soto Soto rückt ein interessanter Spieler nach.

Innenverteidigung:
Benjamin Vidal, ein Spieler zum verlieben. Absolut konstant und zuverlässig. Dahinter kommt Barroso langsam in ein Alter, wo Ersatz herangezogen werden sollte. Wie gut, das mit Anselmo Torrealba ein entwicklungsfähiger junger Mann nachkommt. Zaldivia dahinter muss um seinen Platz bangen, da er einen der wenigen Ausländerplätze belegt - das dürfen bei mir nur Leistungsträger und Toptalente!

Außenbahn defensiv, links:
Die meisten Einsätze bekam Christian Gutierrez, der recht solide, aber niemalss überragend agierte. Die Lücke, die Ulloa nach seinem Wechsel zur Roma hinterlassen hatte, konnte Mauro Pineda gut ausfüllen. Er hat viel Talent, ist allerdings sehr defensiv orientiert. Nach vorne ist er zu limitiert.

Außenbahn defensiv, rechts:
Franz Schultz, einer meiner heimlichen Lieblingsspieler, hat hier die Nase vorn. Zuverlässig, mit vereinzelten Aktionen nach vorne, passsicher und gut im Tackling. Dahinter muss sich Camilo Rodriguez gedulden; er hat offensiv noch etwas mehr zu bieten, aber bei den beiden BWM muss die Stabilität hinten auch gegeben sein!

Zentrales defensives Mittelfeld:
Der Mann des Jahres: Esteban Pavez. Er ist mit dem Weggang seines kongenialen Partners Claudio Baeza sehr gut zurecht gekommen, sogar aufgeblüht. Als BWM(u) mäandert er über das gesamte Feld und tackelt alles weg. Die 15 gelben Karten muss ich dabei in Kauf nehmen. Am Ball zeigt er sicheres Passspiel; für die offensiven Highlights sind andere Verantwortlich. Sein Partner war zumeist Rafael Caroca als BWM(d), der weniger auffällig, aber sehr verlässlich agierte. Alternativen sind Gabriel Suazo, der als zurückgezogener Spielmacher agiert, und Marías Zaldivia als DM (v).

Außenbahn offensiv, links:
Juniorennationalspieler Ricardo Alvarez und Routinier Marquinho teilten sich den Job als FL(u). Letzterer war effektiver, aber ich spüre, dass nächste Saison der Durchbruch für Alvarez ansteht. Dahinter schule ich den ebenfalls talentierten (und letztes Jahr für viel geld verpflichteten) Rene Melendez als OML um. Er hat seine Torgefahr bereits angedeutet. Viel Auswahl also.

Außenbahn offensiv, rechts:
gerechte Aufteilung auf dem rechten Flügel, ebenfalls FL(u). Christopher Gonzales, der sehr gerne auch ins Zentrum rücken würde, ist der heimliche Mann der Saison und torgefährlich, Zúñiga dafür mit mehr Assists. Bei beiden ist die Flankenpräzision nicht so schlecht, aber ausbaufähig.

zentrales offensives Mittelfeld:
Home of the Trequartista. Quiñónez hatte mit Verletzungen zu kämpfen, daher etwas unauffälliger und mit etwas weniger Spielzeit als Bryan Carvalho. Der ist aber mit seiner Rolle als 1b nicht einverstanden und besteht, trotz vieler und auch guter Spiele, auf einem Wechsel. Bin gespannt.

Sturm:
Vilches-Ersatz Mora hat in seiner ersten Saison nicht restlos überzeugt. Ersatzmann Rivero war lange Zeit unglücklich mit seiner Rolle, hat dann aber - nach einem Viererpack in der Liga - einen neuen Vertrag unterschrieben, der seine Rolle als Backup manifestiert.



Transferphase:

Das Wechselfenster zwischen Apertura und Clausura ist nur eine Woche geöffnet; zudem darf jeder Verein nur drei Transfers tätigen. Für das zentrale defensive Mittelfeld kann ich auf Diego Arancibia zurückgreifen, den ich von seiner Leihe zurückbeordere:



Dazu hole ich den jungen Stürmer David Salazar, um Mora und Rivero ein wenig Druck zu machen:



In der Verteidigung wollte ich eigentlich nichts machen. Dann kam aber ein Angebot für Mauro Pineda über 800k, das ich frech auf 2,5 Mio. pushte. Und zack!, war er weg zu America nach Mexico. Einen Ersatz hatte ich schon während der Apertura ins Boot geholt, mit Option für die U19:



Da mit Guevara angesichts der anstehenden Copa Libertadores etwas zu grün erschien, intensivierte ich meine Bemühungen um Lucas Dominguez. Für 3,5 Mio. holte ich den gestanden Abwehrmann, der im Zentrum und links spielen kann:



Der Schock kommt vor dem ersten Spiel der Clausura: Während wir noch im Playoff waren, hat bereits der erste Clausura-Spieltag stattgefunden. Und da war Dominguez bereits aktiv. Er ist also nicht spielberechtigt für Colo Colo. Was für ein Faux Pas! Das könnte mich noch teuer zu stehen kommen!

Trotz des hohen Betrags für Dominguez bleibt unsere Transferbilanz positiv: Das Sommerfester mitberücksichtigt, geben wir 5,65 Mio. aus und nehmen 8,73 Mio. ein.



Trotz des Dominguez-Flops bin ich zuversichtlich, was die Clausura angeht. Besonders freue ich mich auf die Libertadores, das wird nochmal ein ganz anderes Brett als die Sudamericana.


Gespeichert
Aktuelle Station: Gennaro Iván Baffi



Storyarchiv: Moustaches Fohlen - Beendet

Burny

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Re: [FM16] Gennaro Iván Baffi: Ein Knurrer räumt auf
« Antwort #67 am: 13.Januar 2017, 14:59:55 »

Ich habe mich nun auch mal durch die Seiten deiner Story gelesen und muss sagen, es ist wirklich erfrischend!
Die Formatierung deiner Beiträge gefällt mir wirklich sehr gut gefällt. Alles sehr schön strukturiert, dass macht es angenehm sich die Story durchzulesen.
Und selbverständlich auch nochmals Glückwunsch zum Titel ;)

PS: Der HSV hätte dir aber sicher auch gut zu Gesicht gestanden.
Gespeichert

doc_moustache

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM16] Gennaro Iván Baffi: Ein Knurrer räumt auf
« Antwort #68 am: 03.Februar 2017, 23:20:51 »

Wenn ich nun Burny antworte, merkt er das warscheinlich garnicht! Falls doch: Danke für´s Mitlesen. Ich kann nur sagen: Ich beneide niemandem, dem der HSV gut zu Gesicht steht, mit Ausnahme von Heiner Geißler.



to keep it short: Ich kann nach wie vor nicht ausführlich schreiben. Aber das Team lebt, ich kann schonmal auf heisse Matches in der Libertadores und einen Meisterschaftskampf in der Clausura teasern! Ich will euch gerne teilhaben lassen an den alltäglichen Problemen, die sich Gennaro Iván Baffi stellen. Das Leben kann so hart sein, manchmal. Ich weiss nun, wie es Beckenbauer bei der Frage "Hässler oder Möller" gegangen sein muss:



Da fragt sich der Chilene: A quien escogieras? What would be your decision? Es geht um nicht weniger als den Trequartisa de Colo Colo ...
Gespeichert
Aktuelle Station: Gennaro Iván Baffi



Storyarchiv: Moustaches Fohlen - Beendet

doc_moustache

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM16] Gennaro Iván Baffi: Ein Knurrer räumt auf
« Antwort #69 am: 23.Februar 2017, 00:57:49 »

Ihr lieben, treuen Leser,

denn das seid ihr zweifelsfrei eher als Schreiber, ich kann euch leider keine ausführlichen Berichte liefern, dafür fehlt leider die Zeit. Es muss also eine Kurzfassung genügen!

Die Mannen von Gennaro Iván Baffi haben sich ordentlich durch die Clausura gekämpft; am Ende sind wir punktlgeich mit dem verhassten Rivalen CD Universidad Catolica, und nur aufgrund des Torverhältnisses rutschen wir auf Rang 2. Während der Rivale also den Halbjahrestitel feiert, müssen wir in den Playoffs darum kämpfen, erster Verlierer zu sein. Football, bloody hell.



In der Copa Libertadores aber, meine Herren, sind wir noch am Start! In der Gruppe setzen wir uns gegen Oriente Petrolero und Atlectico Peñarol durch, nur die Brasilianer von Internacional aus Porto Alegre waren zu stark.

Dann wartet in der ersten K.O.-Runde gleich niemand geringeres als River Plate. Und was tun wir? das Hinspiel verlieren, mit 0:1! Aber hängende Köpfe kennt eine Baffi-Truppe nicht! Wir fahren nach Buenos Aires und fackeln die Bombonera ab. Einen solchen Kampf hat die Copa seit hundert Jahren nicht gesehen. Wir blasen River den Marsch, gewinnen 1:2, und das bei diesen Stats:


Ich liebe solche Kampfspiele! Wir sind weiter im Geschäft, und nicht weniger als die Copa ist mein Ziel. Ohne gehe ich nicht nach Europa!
Gespeichert
Aktuelle Station: Gennaro Iván Baffi



Storyarchiv: Moustaches Fohlen - Beendet

Plumps

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM16] Gennaro Iván Baffi: Ein Knurrer räumt auf
« Antwort #70 am: 23.Februar 2017, 14:59:25 »

Jawoll! Gut geknurrt gegen River  :D
Gerade für solche Spiele ist Baffi doch Experte  ;)
Glückwunsch zur nächsten Runde! Gegen wen gehts jetzt?
Gespeichert
"EL MILAGRO"

"Niemand ist eine Insel. Ausser man ist Mauricio Isla"


doc_moustache

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM16] Gennaro Iván Baffi: Ein Knurrer räumt auf
« Antwort #71 am: 26.Februar 2017, 19:49:37 »

Plumps, du schreibst ja auch schon wieder ... muss mich mal bei dir drüben blicken lassen! Der nächste Gegner ist Corinthians, und da das Spiel noch nicht gespielt ist, kann ich auch nicht spoilern. Ausser, dass ein Kampf allererster Güte sein wird :D
Gespeichert
Aktuelle Station: Gennaro Iván Baffi



Storyarchiv: Moustaches Fohlen - Beendet

Karagounis

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM16] Gennaro Iván Baffi: Ein Knurrer räumt auf
« Antwort #72 am: 27.Februar 2017, 10:36:38 »

Schön, gibts wieder was zu lesen! Überragender Sieg gegen River, viel Glück gegen Corinthians!

doc_moustache

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM16] Gennaro Iván Baffi: Ein Knurrer räumt auf
« Antwort #73 am: 07.März 2017, 09:35:10 »




Saison 2018/2019
Januar  / Mai 2019

Clausura
Recopa Sudamericana
Copa Libertadores



Eine lange, lange Saison geht zu Ende. Unter dem Strich stehen 76 (!) Pflichtspiele von Juli 2018 bis Juni 2019, verteilt auf 7 Wettbewerbe! Die der Apertura (Platz 2), der Copa Chile (Sieger), der Supercopa (Sieger) und der Copa Sudamericana (Sieger) habe ich bereits geschildert. Uns bleiben noch die Clausura, die Recopa Sudamericana und schliesslich die Copa Libertadores!





Eine sehr souveräne Runde. Vor allem das heimische Estadio Monumental David Arellano haben wir zu einer echten Festung gemacht. Wir verlieren dort kein einziges Meisterschaftsspiel und leisten uns drei Unentschieden, davon zwei in der Finalrunde. Das kann sich sehen lassen! Insgesamt reicht es aber nicht für den ersten Rang, weil „La U“, eine um 5 Tore bessere Tordifferenz hat.



Das qualifiziert uns für die Finalrunde, bestehend aus Halbfinale und Playoff. (Wie bereits mehrfach beschrieben, qualifiziert sich der Sieger des Playoff, abhängig vom Sieger der Copa Chile, auch für die Copa Libertadores!)

Das Semifinale gegen Cobresal meistern wir recht locker, im Playoff können wir die 2:3-Niederlage gegen Universidad Catolica dann zu Hause nicht mehr umdrehen.







Als Sieger der Copa Sudamericana dürfen wir gegen den Vorjahressieger der Libertadores antreten: Cruzeiro aus Belo Horizonte erwartet uns zum Tanz.



Im Hinspiel beschert uns Marquinho nach 7 Minuten eine rote Karte nach eingesprungener doppelbeiniger Schere an der Mittellinie. Wir kommen mit dem 1:2 noch ganz gut davon, und dürfen im Rückspiel hoffen.

Dort allerdings macht Cruzeiro in Halbzeit 2 das 1:0, und wir schlagen recht spät zurück. Eine heisse Schlussphase nach dem 1:1 geht nicht gut aus, so bleibt der Titel in Brasilien.





Kommen wir zur Königsklasse. Ich habe ja bereits gespoilert, dass wir es in die K.O.-Runde geschafft haben, daher hier, der vollständigkeit Halber, die Ergebnisse inkl. River:



In der Gruppe glücklich auf Rang 2 qualifiziert, bekommen wir mit River ein Los, das uns keine andere Möglichkeit lässt, als voll durchzustarten. Wir nehmen den Kampf, wie beschrieben, gut an und ringen die Gauchos in ihrem eigenen Stadion nieder.

Dadurch verdienen wir uns ein Viertelfinale gegen Corinthians. Leider verlässt uns die Heimstärke gegen das Team aus Sao Paulo. Wir verlieren verdient mit 1:2, müssen abermals in Unterzahl auskommen, weil Marquinho sich in der 54. Minute an der Mittellinie - ihr wisst schon. Die Sache mit der doppelbeinigen eingesprungenen Schere. Im Rückspiel dürfen wir nach Ricardo Alvarez´ Tor kurz vor der Pause wieder hoffen, aber der Ausgleich fällt früh, und so bleibt nur Nägelkauen bis in die Schlussphase - allein, ein Tor gelingt nicht.



Ende Gelände, aus die Maus, aber ich bin stolz auf das Team!
Gespeichert
Aktuelle Station: Gennaro Iván Baffi



Storyarchiv: Moustaches Fohlen - Beendet

Plumps

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM16] Gennaro Iván Baffi: Ein Knurrer räumt auf
« Antwort #74 am: 07.März 2017, 12:18:54 »

Ui in der Liga natürlich ganz bitter wegen den 5 Toren - aber ansonsten doch eine klasse Saison würde ich mal behaupten :)
In der Copa habt ihr ja mal schön auf euch aufmerksam gemacht mit dem Ausschalten solch starker Gegner! Gegen die Corinthians wars dann ja auch megaknapp...
Nächste Saison gewinnt ihr dann diese Spiele :)
Gespeichert
"EL MILAGRO"

"Niemand ist eine Insel. Ausser man ist Mauricio Isla"


doc_moustache

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM16] Gennaro Iván Baffi: Ein Knurrer räumt auf
« Antwort #75 am: 07.März 2017, 14:57:59 »




Saison 2019/2020
Juni  2019 / xxx

Apertura
Copa Chile Gruppenphase



@plumps: Ich werde personell noch stärker auf die Jugend setzen; von daher ist nicht zu erwarten, dass wir direkt stärker sind als letztes Jahr und solche Spiele wie gegen Corinthians gewinnen. Aber wir wollen wieder solche Spiele haben, um zu wachsen, stärker zu werden und irgendwann die Copa Libertadores zu gewinnen!



Das Personalkarussell

Es hat sich relativ wenig getan am Monumental David Arrellano. Anders als in den letzten Jahren, werden unsere Youngster nicht verfolgt. Lediglich Linksverteidiger Gutierrez, der die gesamte Saison über konstant gute Leistungen gebracht hat, erhält eine Anfrage aus Mexiko, die wir aber lächelnd und dankend ablehnen. Es geht sogar soweit, dass für Bryan Carvalho, der unzufrieden ist und dem ich keine Steine in den Weg legen würde, nach bärenstarken Leistungen zum Marktwert auf der TL steht - und niemand interessiert sich. Ich habe sogar schon den Sportdirektor eingeschaltet, aber es tut sich nichts. Diese Personalie wird bis zum Ende der Transferphase spannend bleiben.

Eine umstrittene Entscheidung war der Verkauf von Marquinho, den wir zu Argentinos Juniors Botafogo abgeben (nach einem Crash Dump wollte er wohl doch lieber nach Brasilien zurück). Ein Führungsspieler, einer der wenigen erfahrenen Akteure im Kader, von den Stats bester linker Mittelfeldspieler, und auch in den Leistungen konstant. Aber eben auch Topverdiener mit 500k per annum, und mit zwei roten Karten in zwei entscheidenen Spielen. Dazu kommt, dass ich auf der linken Seite mit Alvarez und Melendez zwei junge, hungrige Spieler habe, denen die Zukunft gehört und die viel Spielzeit bekommen sollen.



Das Team wird also in Zukunft wie folgt aus sehen:

Torhüter

 

Eine klare #1 mit Hugo Viana, Chiles Nationalkeeper. Soto Soto muss sich gedulden!

______________________________________________________

AV, links


Gutierrez ist einer der Aufsteiger der letzten Saison und hat die Nase klar vorn. Ein Bild von einem AV. Guevara allerdings hat durch seinen u20-Status einen Bankplatz sicher; auch Einsätze wird er genug bekommen. Da stört auch nicht, dass er kein Chilene ist, sondern aus Peru stammt.

______________________________________________________

Innenverteidigung

 

Vidal und Dominguez sind meine ersten beiden Abwehrrecken. Dahinter warten Torrealba und Zaldivia auf Einsätze, Kapitän Barroso ist „nur“ Backup Nr. 3.

 



______________________________________________________

AV, rechts

 

Franz Schultz´ Verletzung, die sich über die gesamte Clausura zog, hat ziemlich geschmerzt. Rodriguez ist ein guter Backup, aber Schultz´Balance zwischen Offensive und Defensive ist für mich unbezahlbar. Fan- und Trainerliebling.

______________________________________________________

ZM: zurückgezogene Spielmacher

 



Letzte Saison war das ein wenig die Problemposition. Für die neue Saison mache ich eine kleine Rochade; setze die beiden zentralen Spieler aus dem DM ins ZM, und ziehe dafür Quiñonéz von der 10 zurück. Er soll Gabriel Suazo entlasten. Die beiden teilen sich also die Spielgestalterrolle aus dem ZM. Dahinter muss Villanueva auf seine Chance warten.

______________________________________________________

ZM: Balleroberer

 



Also, mein Herz schlägt schneller, wenn Pavez in der Nähe des Balles ist. Er lässt dem Gegner keine Ruhe, sammelt Balleroberungen (und leider auch Karten) ohne Ende - das Herz des Teams. Der junge Arancibia aus der eigenen Jugend wird sich einiges von ihm abschauen können. Rafa Caroca füllt eventuelle Lücken.

______________________________________________________

Flügel, links

 

Wie bereits angedeutet, war die Entscheidung gegen Marquinhos eine schwierige. Zumal wir finanziell nicht auf das Einsparen von Gehältern angewiesen sind. Aber diese beiden hier haben das Potenzial, ihn vergessen zu machen. Alvarez startet aus der Poe Position, aber ich traue auch Meldendez einen großen Schritt nach vorne zu.

______________________________________________________

offensive Zentrale: Trequartista
 



Wir werden sehen, ob sich für Bryan Carvalho ein Abnehmer findet. Hiervon würde vor allem Gonzalez profitieren, der zwar auch auf dem rechten Flügel spielen kann, sich aber im Zentrum wohler fühlt. Der junge Herr dahinter ist hochinteressant; für ihn habe ich sogar eine wunderbare Taktik mit Schattenstürmer gebaut - die wird bestimmt auch zum Einsatz kommen. 

______________________________________________________

Flügel, rechts

 

Zuñiga freut sich sicherlich, wenn Carvalho geht und Gonzalez im Zentrum bleibt. Dann hat er die besten Karten auf rechts. Vilches ist ein hoffnungsvolles Talent, das noch u20 spielen kann, aber bei Bedarf sofort reingeworfen werden kann.

______________________________________________________

Torjäger

 

 

Die arrivierten Kräfte, Mora und Riveiro, haben beide nicht in vollem Umfang überzeugt. Vor allem Riveiro ist ein Wechselkandidat; aber ohne Interessenten wird da nichts draus. Ibarra (auch im OMZ einsetzbar) wird seine Chance bekommen, bei Salazar bin ich mir da nicht so sicher.
Gespeichert
Aktuelle Station: Gennaro Iván Baffi



Storyarchiv: Moustaches Fohlen - Beendet

Der Baske

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: [FM16] Gennaro Iván Baffi: Ein Knurrer räumt auf
« Antwort #76 am: 15.März 2017, 12:46:21 »

Wenn ich deine Kaderübersicht sehe, tut es mir fast weh zu sehen, dass der Spielstand ausm 16er ist. Denn Barroso ist im 17er absolut OP.
Viel Erfolg in der neuen Saison!
Gespeichert
Aktuelle Trainerstation: Deportivo La Coruna

MTF U20 Weltmeister 2011 + MTF AfricaCup Sieger 2011

'Calling a sports Football, but it's mainly played by Hands. Sorry, but i don't get it!'

doc_moustache

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM16] Gennaro Iván Baffi: Ein Knurrer räumt auf
« Antwort #77 am: 16.März 2017, 23:33:20 »

@Baske, er ist auch ein echt solider VT, und dazu mein Käpt´n. Aber der Zahn der Zeit nagt an ihm. Ich hätte ihn gern overpowered :D
Gespeichert
Aktuelle Station: Gennaro Iván Baffi



Storyarchiv: Moustaches Fohlen - Beendet

doc_moustache

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM16] Gennaro Iván Baffi: Ein Knurrer räumt auf
« Antwort #78 am: 24.März 2017, 22:33:48 »




Saison 2019/2020
Juni  2019 / Januar 2020

Apertura
Copa Chile
Super Copa
Copa Sudamericana



Das erste Halbjahr ist gespielt, und es war ein insgesamt solides Jahr, ohne dass der ganz große Wurf gelungen ist. Das ist aber halb so wild, schliesslich wird die Copa Libertadores erst in der zweiten Jahreshälfte ausgespielt. Es gab noch einige Kaderveränderungen im Vergleich zur letzten Übersicht:

Gravierend sicherlich der Wechsel von Bryan Carvalho, der nach dem positionellen Rückzug von Quiñónez ins ZM eigentlich die OMZ-Position gehört hätte. Es zog ihn kurz nach Saisonbeginn doch noch nach Europa, und zwar zu Sporting Braga. Die Portugiesen überweisen satte 6,25 Millionen. Auch Rafael Caroca gehört nicht mehr dem Kader an, der Ergänzungsspieler für ZDM und RV verspricht sich mehr Einsätze beim Ligarivalen CD O´Higgins.

Für Carvalho wird kein Ersatz verpflichtet, für die 6 holen wir uns das nächste chilenische U21-Talent. Wir zahlen saftige 1,5 Millionen an Cobreloa. Qualität hat eben auch dann ihren Preis, wenn wir sie erst selbst entwickeln müssen:







Die Copa Chile markiert wie immer den Auftakt in die Saison. Wir tun uns recht schwer in der Gruppe, die wir eigentlich locker hätten gewinnen müssen. Aber der Wettbewerb hat keine Priorität, ich rotiere viel. Eigentlich hat das ganze nur einen Sinn: Copa gewinnen und für die Libertadores qualifizieren; damit wir nicht vom undurchsichtigen Geplänkel des Apertura- und Clausura-Playoff  abhängig sind :D

Gruppe:


Der Weg ins Finale:


Und schliesslich das Finale gegen das Überraschungsteam der Saison, die Santiago Wanderers:



Auftrag erledigt, Titel verteidigt, Libertadores-Quali geschafft! Hurra!





Weniger Glück hatten wir in der Sudamericana. Wir treten zwar als Titelverteidiger an, gelten aber dennoch als Außenseiter.

Gegen Cerro Porteño gewinnen wir zweimal überlegen.



Dann die Enttäuschung gegen Deportivo Cali. In beiden Spielen gehen wir in Führung, zweimal kassieren wir den Gegentreffer trotz Überlegenheit. Im entscheidenden Elferkicken versagen uns dann völlig die Nerven - drei Fehlschüsse bedeuten das Aus!





Zwischendrin ein kleines Gastspiel in der Supercopa. Wenn es nicht der Clasico Cruzado wäre, wär´s mir ja egal. Aber hier sind wir natürlich auch für unsere Fans in der Pflicht!



Und wir liefern. Es geht los wie die Feuerwehr, zwei frühe Treffer auf beiden Seiten, dann die Vorentscheidung nach der roten Karte. Die Fans sind aus dem Häuschen - Titel #2!





Kommen wir zu dem Wettbewerb, der vom Vorstand als der wichtigste Erachtet wird. Ziel ist der Titel in der Apertura; ein Titel der auch Baffi noch fehlt. Ich entscheide mich, mehr als im letzten Jahr auf eine erste Elf zu setzen und die Rotation auf ein notwendiges Minimum zu reduzieren.

Dies gelingt zu Beginn der Runde wunderbar. In den ersten 10 Spielen bleiben wir unbesiegt. Aber auch die Santiago Wanderers spielen verdammt souverän - wir sind ihnen ganz dicht auf den Fersen. Doch dann folgt leider der Einbruch. Mit der Heimpleite gegen Universidad Catolica fing alles an. Wenngleich unverdient von den Spielanteilen her, schaffen wir es doch nicht, zu punkten. Gegen Huichipato reicht es für einen knappen Sieg, dann stehen die direkten Duelle gegen den Verfolger von Union Española und den Tabellenführer Santiago Wanderers an.

Trotz bester Chancen und guter Anlage schaffen wir den dringend benötigten Sieg gegen Espanola nicht; damit ist der Sieg in der Apertura vom Tisch. Und auch gegen die Wanderers sind wir deutlich überlegen, belohnen uns aber nicht. Hier die Stats vom wohl entscheidenden Spiel der Apertura:




Gegen Palestino zum Abschluss ist dann die Luft raus. Schade, aber wir vermasseln eine Saison, die wirklich gut begonnen hatte.





Es geht also in die Playoffs, die für uns ein reines Schaulaufen sind. Schliesslich sind wir für die Libertadores schon qualifiziert. Nun denn, auf zum Titel des ersten Verlierers:

Es geht nicht gut los. Wir müssen zu Hause gegen Universidad Catolica eine Niederlage einstecken, die vollauf verdient ist. Bekommen wir das Ruder nochmal rum?



Oh ja, und wie!!! Balljäger Arancibia mit einem eminent wichtigen Treffer in der Nachspielzeit, hochverdient, zum 0:2 beim Rivalen. Schön!



Gegen Palestino, die sich etwas überraschend gegen Union Española durchgesetzt haben, machen wir schon im Hinspiel alles klar. Einen 0:4-Auswärtserfolg können wir doch nicht mehr hergeben …



… und das tun wir auch nicht. Easy win im Playoff.




Was sonst noch geschah:

Baffis Erfolge lassen auch im Weltfussball aufhorchen. Und es kommt zu einem Angebot, dass mit wirklich wuschig gemacht hat:



Ich habe wirklich lange überlegt, weil mich das Team doch sehr reizt.  Wer würde nicht gerne eine Mittelfeldzentrale mit Kovacic und Rakitic coachen? Vor allem ein Mann mit ZM-Fetisch wird da wirklich kribbelig. Dennoch lehnte ich ab, nicht ohne meinen Dank für die Wertschätzung in einem Interview auszudrücken. Ergebnis:



pff …



Eine etwas enttäuschende erste Saisonhälfte geht zu Ende. Immerhin ist die Copa-Quali gelungen. Im Kader wird es keine großen Veränderungen geben, es sind lediglich drei erlaubt. Ich würde gerne im Sturmzentrum was tun, aber bezweifle, dass ich für Rivero einen Abnehmer finde. Solange Gutierrez bleibt (Boca baggert!), und auch Alvarez sich nicht locken lässt (Newells Old Boys locken) bleibt alles beim Alten!

Was Mut macht, irgendwann Chile zu dominieren, ist folgendes:



Stay tuned!
Gespeichert
Aktuelle Station: Gennaro Iván Baffi



Storyarchiv: Moustaches Fohlen - Beendet

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM16] Gennaro Iván Baffi: Ein Knurrer räumt auf
« Antwort #79 am: 25.März 2017, 15:39:48 »

Sehr schön wie du ausbildest! Wie sieht es sonst mit Angeboten aus Europa aus?
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.