MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: unrealisitische Gehälter  (Gelesen 1075 mal)

peacemaker

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
unrealisitische Gehälter
« am: 11.Januar 2017, 08:50:33 »

Was mir aufgefallen ist, als ich mal ne ne station in der ungarischen 2ten liga hatte ist, dass dort alle spieler automatisch vollzeitverträge haben und die vereine auch professionell sind. Zweiteres kann ja sein, aber es ist schon hochgradig lächerlich in der mannschaft dann profi spieler (die auch so trainieren) zu haben, die dann wenger als 5k pro jahr verdienen.
Allgemein ist die ganze gehaltsstruktur dadurch im A.....
Du kannst qasi unbegrenzt spieler holen, die verdienen eh maximal 20k und sind vollprofis.

In deutchland und anderen ländern wären das alle halbstatus verträge o. Ä.


Meiner meinung nach ein großer malus, der einen save in osteuropa (und ich vermute, dass es überall so is, also auch asien, afrika usw) eigtl unmoeglich macht.
Gespeichert

Dr. Gonzo

  • Researcher
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: unrealisitische Gehälter
« Antwort #1 am: 11.Januar 2017, 10:52:24 »

Das ist nicht zwangsläufig unrealistisch. In Rumänien gibt es beispielsweise durchaus Vollzeitfussballer, die nur um die 5k Euro im Jahr verdienen. In anderen Ländern wird es ähnlich sein, wie es in Ungarn tatsächlich aussieht, weiss ich allerdings nicht. Ein Vergleich mit Deutschland macht aber überhaupt keinen Sinn.

Mich würden eher deine Einnahmen interessieren, ich bin in der schottischen 2. Liga unterwegs, wo meine Spieler im Schnitt 10k Euro bekommen und ich muss schon sehr aufpassen, dass ich mein Konto nicht total überziehe.
Gespeichert
I said a few words. Just straight talk, y'know.

Cubano

  • Researcher
  • Fussballgott
  • ******
  • Online Online
Re: unrealisitische Gehälter
« Antwort #2 am: 11.Januar 2017, 11:11:01 »

Da er in der zweiten ungarischen Liga unterwegs ist, halte ich das Jahresgehalt durchaus für möglich. Ein Vergleich mit Deutschland, ist natürlich Quatsch.
Gespeichert
Fußball? Das ist Liebe, fern vom Glück.

Unsere Welt des Fußballs
http://www.fussballwelt.at/


Interessiert an US-Fußball?
http://us-fussballwelt.blogspot.de/

veni_vidi_vici

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: unrealisitische Gehälter
« Antwort #3 am: 11.Januar 2017, 11:14:16 »

Da Fans vor Ort den Research übernehmen, sehe ich das auch als - so realistisch wie in einer Management Simulation möglich - an.

LG Veni_vidi_vici

sbr_vfb

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: unrealisitische Gehälter
« Antwort #4 am: 11.Januar 2017, 11:26:09 »

Hier ein interessanter Artikel von 11Freunde zu genau dem Thema, wird dich/euch garantiert überraschen, was man selbst in Österreich ab 2. Liga abwärts überhaupt verdient...dann sind 5000 Euro Jahres-/Grundgehalt in Ungarns 2. Liga vielleicht gar nicht so unrealistisch.

http://www.11freunde.de/artikel/alarm-armut-im-profi-fussball
Gespeichert

Dr. Gonzo

  • Researcher
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: unrealisitische Gehälter
« Antwort #5 am: 11.Januar 2017, 12:03:23 »

Da Fans vor Ort den Research übernehmen, sehe ich das auch als - so realistisch wie in einer Management Simulation möglich - an.

LG Veni_vidi_vici

Na ja, man weiss aber nicht, wie gut der ungarische Research aufgestellt ist. Mir ist jedenfalls noch kein ungarischer Researcher im SI-Forum aufgefallen. Das muss nichts heißen, aber wenn man weder bei den Spielern ein Gehalt festlegt, noch das Gehalt je nach Reputation festlegt, kann der FM von sich aus schon mal Unsinn machen.

In Deutschland gibt es in der Regionalliga übrigens auch Fussballer, die maximal 450 € im Monat bekommen und trotzdem nichts anderes machen. Die laufen dann im FM als semi-pro, aber das könnte man theoretisch auch anders werten.
5.000 Euro für ungarische Zweitligaprofis finde ich jedenfalls auf den ersten Blick nicht krass unrealistisch. Wenn man sich dann im Spiel 30 solcher Spieler leisten kann, dann stimmt eher etwas mit den Einnahmen nicht.
Gespeichert
I said a few words. Just straight talk, y'know.

Lizard

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: unrealisitische Gehälter
« Antwort #6 am: 11.Januar 2017, 12:44:53 »

Kenne einen Spieler (20Jahre alt)aus der Regionalliga.....Der bekommt ne Wohnung gestellt und dazu ne kleine Aufwandsentschädigung ....Grosse Sprünge kann der nicht machen .....Vertrag läuft dieses Jahr aus dann hofft er auf was besseres ....
Gespeichert

Kahlenberg

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: unrealisitische Gehälter
« Antwort #7 am: 11.Januar 2017, 12:51:40 »

5000€ im Jahr zweite Liga Ungarn wird wohl passen. Ohne gross zu recherchieren tippe ich mal, dass der Durchschnittliche Verdienst in Ungarn auch nicht mehr als 500 € im Monat sein wird. Und horrende Einnahmen haben die ungarischen zweitligisten definitiv auch nicht.
Gespeichert

Cubano

  • Researcher
  • Fussballgott
  • ******
  • Online Online
Re: unrealisitische Gehälter
« Antwort #8 am: 11.Januar 2017, 13:38:50 »

Kenne einen Spieler (20Jahre alt)aus der Regionalliga.....Der bekommt ne Wohnung gestellt und dazu ne kleine Aufwandsentschädigung ....Grosse Sprünge kann der nicht machen .....Vertrag läuft dieses Jahr aus dann hofft er auf was besseres ....

Das kann ich bestätigen. Viele junge Regionalliga-Spieler studieren ja nebenbei bzw. nutzen sie den Fußball als Nebenjob, um durchs Studium zu kommen.

Als junger Spieler sind die Unterschiede zwischen der 4. Liga und der 6. Liga (oder gar noch tiefer) finanziell teilweise nicht sehr groß. Ein Bekannter hat bei einem Bezirksligisten im Monat ungefähr das gleiche bekommen, wie er in der Regionalliga ein Jahr später bekam (ich sage nur 451 + KV). Unterschied war nur, dass der Aufwand in der RL größer ist und man mehr Zeit opfern muss. Daher spielt er nun wieder Bezirksliga.

Aber ich glaube wir schweifen ab.
« Letzte Änderung: 11.Januar 2017, 13:43:21 von Cubano »
Gespeichert
Fußball? Das ist Liebe, fern vom Glück.

Unsere Welt des Fußballs
http://www.fussballwelt.at/


Interessiert an US-Fußball?
http://us-fussballwelt.blogspot.de/

Dr. Gonzo

  • Researcher
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: unrealisitische Gehälter
« Antwort #9 am: 11.Januar 2017, 13:46:29 »

Kenne einen Spieler (20Jahre alt)aus der Regionalliga.....Der bekommt ne Wohnung gestellt und dazu ne kleine Aufwandsentschädigung ....Grosse Sprünge kann der nicht machen .....Vertrag läuft dieses Jahr aus dann hofft er auf was besseres ....

Das kann ich bestätigen. Viele junge Regionalliga-Spieler studieren ja nebenbei bzw. nutzen sie den Fußball als Nebenjob, um durchs Studium zu kommen.

Dann sind das aber per Definition eher keine Profis, wenn sie regelmäßig an Vorlesungen etc. teilnehmen.
Es gibt aber genug Spieler, die eben nur Fussball spielen, also vier bis fünf mal die Woche trainieren, ins Trainingslager fahren und sonst keinem Job/Ausbildung/Studium nach gehen. Ein bekannter Fall ist Andre Hahn, der lt. eigener Aussage in Oberneuland so wenig verdiente, dass er sich nicht mal ordentlich ernähren konnte.

Aber beim Thema sind wir uns hier wohl weitgehend einig. 5.000 Euro pa sind für ungarische Zweitligaprofis nicht unbedingt komplett daneben.
Gespeichert
I said a few words. Just straight talk, y'know.

gremlyn

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: unrealisitische Gehälter
« Antwort #10 am: 12.Januar 2017, 12:22:01 »

5k € Jahressalär sind in Ungarn ca. der Durchschnittsverdienst von normalen arbeitern, von daher nicht unrealistisch

man muss das ja auch alles in Relationen setzten, damit bist ja in Ungarn nicht arm, da halt auch die lebenskosten andere Dimensionen haben

interessant wären da auch mal Erfahrungen bei einem Start in afrikanischen Ländern, denke hier müsste es noch krasser ausfallen
Gespeichert

peacemaker

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: unrealisitische Gehälter
« Antwort #11 am: 14.Januar 2017, 14:25:40 »

Also ich habe ein budget von über 1mio

soviele spieler kann ich mir garnicht holen wie ich mir leisten kann.

ich finde es halt iwie bescheuert. Ein profi in der ungarischen 2liga mit 5k gehalt trainiert sicher nicht so wie englische premier league profis
Gespeichert

AgentGarcia

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: unrealisitische Gehälter
« Antwort #12 am: 14.Januar 2017, 14:55:26 »

Ich wollte mir Miguel Layun kaufen. Cool dachte ich: mit 18 Mios bist du dabei, das ist relativ günstig für einen Spieler seiner Klasse dachte ich mir mal..

Dann kam aber der Hammer bei der Vertragsverhandlung: der gute Mann wollte 25 Mios Jahresgehalt haben  >:( :o

Der spinnt doch, da hatte ich erstmal sonne Krawatte  >:(

 :-X
Gespeichert
" Leben ist Urlaub vom Tod " - Jorge Semprun -