MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Bücher  (Gelesen 106360 mal)

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Bücher
« Antwort #1480 am: 19.März 2018, 09:55:31 »

Nein, zwei Bücher waren es und in Deutschland wurde Teil 2 gesplittet.
Wenn ich das richtig verstanden habe ist Teil 3 (4, 5?) auch schon recht weit gediehen. Aber da kann man sich ja nie sicher sein...
Gespeichert
fmfaces-Situation

fmfaces.net ist auf eure Unterstützung angewiesen. Spendet, um das Angebot weiter kostenlos zu halten. Oder geht auf die Seite und klickt die Werbung, ist auch top

Fuchs

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Bücher
« Antwort #1481 am: 19.März 2018, 10:40:17 »

Ah, okay. Dann habe ich da tatsächlich was verdreht. Danke für die Aufklärung. :)

Naja, das mit dem "recht weit gediehen" kennt man ja... ::)
Gespeichert
Aktuelle Station:

Research KSC: Anregungen, Fragen, Vorschläge gerne per PN an mich. :)

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Bücher
« Antwort #1482 am: 19.März 2018, 10:46:08 »

Ich hatte mal was davon gelesen, dass die Story "steht" aber irgendwie noch verknüpft werden muss bzw. er imemr wieder Passagen streicht oder neu schreibt. Der klassische Martin halt :D :D
Gespeichert
fmfaces-Situation

fmfaces.net ist auf eure Unterstützung angewiesen. Spendet, um das Angebot weiter kostenlos zu halten. Oder geht auf die Seite und klickt die Werbung, ist auch top

aragorn99werder

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Bücher
« Antwort #1483 am: 19.März 2018, 10:47:23 »

Zum Namen des Windes: Den fand ich auch großartig. Tolle Geschichte, tolle Charaktere und ein paar richtig schöne Ideen. Dazu gut geschrieben, was will man mehr? Die Furcht des Weisen Band 1 fand ich dann nicht mehr so gut und Band 2 hat mich irgendwo im ersten Drittel verloren. Das war mir da allerdings auch schon nicht mehr so wichtig, weil ich ja wusste, es geht (erstmal) nicht weiter. Schade eigentlich, ich fand Rothfuss hat da einiges an Potential verschenkt (auch durch sich immer wiederholende Teilgeschichten...).

Ich fand` es auch - trotz einiger Klischees - über weite Strecken echt stark. Band 2.2 hat mich dann allerdings genervt.
(click to show/hide)

Dennoch würde ich die Reihe sehr gerne zu Ende lesen...
Gespeichert
Tausche AfD-Wähler gegen Flüchtlinge.

bonnieundclyde8273

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Bücher
« Antwort #1484 am: 20.März 2018, 12:24:50 »

Ich lese gerade den 3. Band von Peter V. Brett der Dämonen Zyklus Serie.  Finde ich auch sehr spannend und gut erzählt. Es geht um mehrere Charaktere, die immer wieder vorkommen und deren Weg sich auch immer wieder trifft. Kann ich nur empfehlen.
Gespeichert

Splash

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Bücher
« Antwort #1485 am: 20.März 2018, 13:21:15 »

Ich lese nach dem Tod von Stephen Hawking mal wieder einige seiner Bücher. Sind natürlich keine Romane, aber für jeden der sich auch nur ein bisschen für das Thema interessiert definitiv zu empfehlen. Vor allem "Eine kurze Geschichte der Zeit", "Das Universum in der Nussschale" und "Der große Entwurf".
Gespeichert
Beliebtheit sollte kein Maßstab für die Wahl von Politikern sein. Wenn es auf die Popularität ankäme, säßen Donald Duck und die Muppets längst im Senat.
- Orson Welles -


Ich ironiere jeden Tag bis ich zum Sarkasmus komme.

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Bücher
« Antwort #1486 am: 20.März 2018, 14:42:50 »

Ich lese nach dem Tod von Stephen Hawking mal wieder einige seiner Bücher. Sind natürlich keine Romane, aber für jeden der sich auch nur ein bisschen für das Thema interessiert definitiv zu empfehlen. Vor allem "Eine kurze Geschichte der Zeit", "Das Universum in der Nussschale" und "Der große Entwurf".

Ich fürchte, dass ich nicht mehr als den Einband verstehen werde. Was Naturwissenschaften angeht war ich schon immer eine große Null. Man sagt ja nicht umsonst, dass "Eine kurze Geschichte der Zeit" das meistverkaufte ungelesene Buch ist ;-)
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

veni_vidi_vici

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Bücher
« Antwort #1487 am: 20.März 2018, 16:13:27 »

Ich lese gerade den 3. Band von Peter V. Brett der Dämonen Zyklus Serie.  Finde ich auch sehr spannend und gut erzählt. Es geht um mehrere Charaktere, die immer wieder vorkommen und deren Weg sich auch immer wieder trifft. Kann ich nur empfehlen.

Noch ca. 3 Wochen, dann kommt der finale 6 Band raus. Da freue ich mich auch schon drauf. Soll eigentlich mein nächstes Buch werden... aber ich bin glaube ich mit meinem aktuellen zu früh durch. Da muss ich mir noch etwas überlegen.  ;D

LG Veni_vidi_vici

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Bücher
« Antwort #1488 am: 20.März 2018, 19:03:24 »

Ich habe letzte Woche angefangen die Reihe nochmal zu lesen. Leider hab ich schon wieder Band 1-3 durch.
Gespeichert
fmfaces-Situation

fmfaces.net ist auf eure Unterstützung angewiesen. Spendet, um das Angebot weiter kostenlos zu halten. Oder geht auf die Seite und klickt die Werbung, ist auch top

Veilchen blühen ewig

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Bücher
« Antwort #1489 am: 20.März 2018, 19:32:43 »

Ich lese nach dem Tod von Stephen Hawking mal wieder einige seiner Bücher. Sind natürlich keine Romane, aber für jeden der sich auch nur ein bisschen für das Thema interessiert definitiv zu empfehlen. Vor allem "Eine kurze Geschichte der Zeit", "Das Universum in der Nussschale" und "Der große Entwurf".

Ich fürchte, dass ich nicht mehr als den Einband verstehen werde. Was Naturwissenschaften angeht war ich schon immer eine große Null. Man sagt ja nicht umsonst, dass "Eine kurze Geschichte der Zeit" das meistverkaufte ungelesene Buch ist ;-)

Nene, seine Bücher sind wirklich gut geschrieben. Da reicht schon Interesse aus, er erklärt das wirklich gut für uns Durchschnittsdummis. Ich habe dadurch wirklich viel gelernt.


Ich lese gerade den 3. Band von Peter V. Brett der Dämonen Zyklus Serie.  Finde ich auch sehr spannend und gut erzählt. Es geht um mehrere Charaktere, die immer wieder vorkommen und deren Weg sich auch immer wieder trifft. Kann ich nur empfehlen.


Danke, bin immer an Lesestoff interessiert. Überhaupt wenn die Serie bald fertig gestellt ist. Ab jetzt informiere ich mich vorher genau, sonst habe ich wieder zig Baustellen offen.
« Letzte Änderung: 20.März 2018, 19:34:19 von Veilchen blühen ewig »
Gespeichert

veni_vidi_vici

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Bücher
« Antwort #1490 am: 20.März 2018, 20:17:00 »

Ab jetzt informiere ich mich vorher genau, sonst habe ich wieder zig Baustellen offen.

Das mache ich seit einer Weile ebenso. Definitiv noch offen:
- Das Lied von Eis und Feuer
- Die Dämonensaga (Lied der Dunkelheit etc.)
- Gentlemen Bastards (Locke Lamora) - kommt übrigens in diesem Jahr der nächste Band
- Königsmörder-Chroniken (Kvothe)

Wenn es inzwischen wirklich nicht mehr mehr ist, habe ich es schon gut reduziert.

Ich habe letzte Woche angefangen die Reihe nochmal zu lesen.

Diese Frage habe ich mich schön öfters gestellt: Lest ihr häufig Sachen doppelt oder sogar mehrfach? Ist mir bei "richtigen" Büchern bislang nicht passiert. Höchstens mal bei Comics oder Manga, die man ja schnell durchgeblättert hat. Bislang bin ich vor einer Wiederholung zurückgeschreckt, da der Markt ja immer wieder (auch wenn ich selber inzwischen manches Mal länger suchen muss) etwas Neues hergibt. Ich denke zwar auch daran gute Bücher erneut zu lesen - aber erst in der Zukunft, die ich aktuell noch viele Jahre entfernt sehe. Dazu kann ich mir bei den wirklich guten Büchern die Details zu gut merken. Und warum sollte ich die schlechteren, wo ich es nicht mehr so genau weiß, nochmals lesen?

LG Veni_vidi_vici

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Bücher
« Antwort #1491 am: 20.März 2018, 20:28:03 »

Ich habe es jetzt quasi als Einstimmung für den 6. Band gemacht (den 5. hab ich noch nicht gelesen, der wird also neu für mich sein) und ich mache das tatsächlich bei guten Büchern oft, dass ich sie mehrmals lese, gerade bei Reihen wenn neue Bände erscheinen. Oft überspringe ich dann Kapitel, weil ich weiß, dass die eher langweilig waren, hier ist mir das noch nicht passiert, obwohl ich bei Ineveras Ausbildung daran gedacht hatte. Herr der Ringe alle paar Jahre mal lese überspringe ich in der Gesamtheit bestimmt 40%.

Aber gerade gute Fantasybücher, in deren Welt man sich komplett verlieren kann lese ich wirklich mehrmals, allerdings hab ich halt auch ein enormes Lesetempo und der Verschleiß ist hoch - so kommt es, dass ich manchmal nix Neues finde oder auch mal keine Lust habe stundenlang zu suchen. Ich bin aber schon sehr selektiv, gefällt mir der Klappentext nicht lese ich es nicht.
Gespeichert
fmfaces-Situation

fmfaces.net ist auf eure Unterstützung angewiesen. Spendet, um das Angebot weiter kostenlos zu halten. Oder geht auf die Seite und klickt die Werbung, ist auch top

Veilchen blühen ewig

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Bücher
« Antwort #1492 am: 20.März 2018, 21:26:53 »

Diese Frage habe ich mich schön öfters gestellt: Lest ihr häufig Sachen doppelt oder sogar mehrfach? Ist mir bei "richtigen" Büchern bislang nicht passiert. Höchstens mal bei Comics oder Manga, die man ja schnell durchgeblättert hat. Bislang bin ich vor einer Wiederholung zurückgeschreckt, da der Markt ja immer wieder (auch wenn ich selber inzwischen manches Mal länger suchen muss) etwas Neues hergibt. Ich denke zwar auch daran gute Bücher erneut zu lesen - aber erst in der Zukunft, die ich aktuell noch viele Jahre entfernt sehe. Dazu kann ich mir bei den wirklich guten Büchern die Details zu gut merken. Und warum sollte ich die schlechteren, wo ich es nicht mehr so genau weiß, nochmals lesen?

LG Veni_vidi_vici

Ich lese alle guten Serien 2-5 Mal. Ich lese irrsinnig schnell, so schnell könnten 20 Autoren nicht schreiben.

Den Belgarion Zyklus habe ich die letzten 20 Jahre sicher 5-10x gelesen, Askir z.B. mittlerweile auch schon 3x. Mehr als 2x lese ich allerdings meist nur Fantasy, bei SF macht meistens die Idee das Buch aus, dort ist es für mich erheblich schwieriger etwas doppelt zu lesen.

Nehmen wir als Beispiel den Haarteppichknüpfer. Ein brilliantes Buch, aber wenn man den Schluss schon kennt, verliert es doch deutlich an Reiz. Und in der SF gibt es viele solcher Beispiele.
Bei Fantasy Zyklen spielt das keine große Rolle, da hier eher das Abenteuer als solches im Vordergrund steht.


Edit: Bzw. die Sturmchroniken hast du bei den offenen noch vergessen.
« Letzte Änderung: 20.März 2018, 21:29:48 von Veilchen blühen ewig »
Gespeichert

veni_vidi_vici

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Bücher
« Antwort #1493 am: 20.März 2018, 22:26:12 »

Diese Frage habe ich mich schön öfters gestellt: Lest ihr häufig Sachen doppelt oder sogar mehrfach? Ist mir bei "richtigen" Büchern bislang nicht passiert. Höchstens mal bei Comics oder Manga, die man ja schnell durchgeblättert hat. Bislang bin ich vor einer Wiederholung zurückgeschreckt, da der Markt ja immer wieder (auch wenn ich selber inzwischen manches Mal länger suchen muss) etwas Neues hergibt. Ich denke zwar auch daran gute Bücher erneut zu lesen - aber erst in der Zukunft, die ich aktuell noch viele Jahre entfernt sehe. Dazu kann ich mir bei den wirklich guten Büchern die Details zu gut merken. Und warum sollte ich die schlechteren, wo ich es nicht mehr so genau weiß, nochmals lesen?

LG Veni_vidi_vici

Ich lese alle guten Serien 2-5 Mal. Ich lese irrsinnig schnell, so schnell könnten 20 Autoren nicht schreiben.

Den Belgarion Zyklus habe ich die letzten 20 Jahre sicher 5-10x gelesen, Askir z.B. mittlerweile auch schon 3x. Mehr als 2x lese ich allerdings meist nur Fantasy, bei SF macht meistens die Idee das Buch aus, dort ist es für mich erheblich schwieriger etwas doppelt zu lesen.

Nehmen wir als Beispiel den Haarteppichknüpfer. Ein brilliantes Buch, aber wenn man den Schluss schon kennt, verliert es doch deutlich an Reiz. Und in der SF gibt es viele solcher Beispiele.
Bei Fantasy Zyklen spielt das keine große Rolle, da hier eher das Abenteuer als solches im Vordergrund steht.


Edit: Bzw. die Sturmchroniken hast du bei den offenen noch vergessen.

Stimmt. Die Sturmlichtchroniken und auch die Windjäger (Jim Butcher - Codex Alera) könnten noch fortgesetzt werden. Wobei es hier weniger kritisch ist. Der erste Teil war schon in sich abgeschlossen. Dennoch scheint eine Fortsetzung naheliegend.

Dass ihr jetzt schon so viel doppelt und mehrfach gelesen habt... hatte ich mir für später in meinem Leben vorgenommen. Ganz nach dem Motto: Auch die schlechteren, neuen Bücher sind interessanter als die alten Geschichten, die ich halt noch viel zu präsent im Kopf habe. Und das obwohl ich fast ausschließlich Fantasy und Historische Romane lese. Aber noch finde ich immer weitere Lesestoff - auch wenn es bisweilen schon etwas schwieriger ist. Dafür habe ich aber auch immer mindestens 10 Bücher auf Vorrat zu Hause. Denn wenn ich etwas ausgelesen habe, brauche ich Auswahl.  ;D

War eigentlich noch jemand auf der Leipziger Buchmesse? War ganz nett, aber am Samstag sehr voll. Der einzige Ort, wo ich noch Blindkäufe tätige.  ;D

LG Veni_vidi_vici

aragorn99werder

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Bücher
« Antwort #1494 am: 21.März 2018, 19:11:58 »

Ich lese tatsächlich so gut wie nie etwas mehrfach. Bücher, die ich wirklich richtig toll finde, konsumiere ich aber regelmäßig wiederholend als Hörbücher.  :)
Gespeichert
Tausche AfD-Wähler gegen Flüchtlinge.

Veilchen blühen ewig

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Bücher
« Antwort #1495 am: 21.März 2018, 20:55:49 »

Bei Hörbüchern schlafe ich immer ein. Die meisten Leser haben so eine sonore Stimme, eine viertel Stunde und ich bin weg. ;D
Gespeichert

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Bücher
« Antwort #1496 am: 21.März 2018, 21:24:12 »

Hörbücher sind nix für mich. Dauert zu lange und beschneidet irgendwie die eigene Phantasie.
Gespeichert
fmfaces-Situation

fmfaces.net ist auf eure Unterstützung angewiesen. Spendet, um das Angebot weiter kostenlos zu halten. Oder geht auf die Seite und klickt die Werbung, ist auch top

j4y_z

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Bücher
« Antwort #1497 am: 21.März 2018, 22:32:47 »

Bei Hörbüchern schlafe ich immer ein. Die meisten Leser haben so eine sonore Stimme, eine viertel Stunde und ich bin weg. ;D

Die modernen Hörbücher werden doch von mehreren Personen gelesen, Frank Schätzings "Der Schwarm" zum Beispiel, da hat fast jede Hauptfigur seinen eigenen Sprecher und es gibt sogar Hintergrundgeräusche/Musik.
Gespeichert
And all I've done for want of wit / To memory now I can't recall
So fill to me the parting glass / Good night and joy be with you all

veni_vidi_vici

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Bücher
« Antwort #1498 am: 22.März 2018, 07:31:12 »

Mit Hörbüchern habe ich schon geliebäugelt, mich aber dagegen entschieden. Ich finde das fantastisch, wenn ich Auto fahren müsste um zur Arbeit zu kommen oder bei ähnlichen Gelegenheiten wo ein Buch nicht geht. Ich lese jedoch meist vor dem Schlafen, auf dem Sofa oder auf dem Gartenstuhl. Da sehe ich den Nutzen eines Hörbuches nicht. Zumal die Chance bei einem richtigen Buch gedanklich abzuschweifen kleiner ist - meine ich.

LG Veni_vidi_vici

aragorn99werder

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Bücher
« Antwort #1499 am: 22.März 2018, 09:11:37 »

Bei Hörbüchern schlafe ich immer ein. Die meisten Leser haben so eine sonore Stimme, eine viertel Stunde und ich bin weg. ;D

Die modernen Hörbücher werden doch von mehreren Personen gelesen, Frank Schätzings "Der Schwarm" zum Beispiel, da hat fast jede Hauptfigur seinen eigenen Sprecher und es gibt sogar Hintergrundgeräusche/Musik.

Das ist dann aber kein Hörbuch, sondern ein Hörspiel.  ;)
"Richtige" Hörbücher zeichnen sich in der Tat dadurch aus, dass sie vollständige Lesungen durch eine Person sind.
Gespeichert
Tausche AfD-Wähler gegen Flüchtlinge.