MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: (FM 17) FC Girondins de Bordeaux - Den Großen auf der Spur  (Gelesen 2193 mal)

Céline Dion

  • Researcher
  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: (FM 17) FC Girondins de Bordeaux - Den Großen auf der Spur
« Antwort #20 am: 15.April 2017, 15:08:51 »

@lehnerbua
*grins* werde es an die Mannschaft weitergeben aber ob sie sich daran hält  ::)..Nantes ist auch etwas holprig gestartet und ich finde diesen Verein sehr sympathisch. War am Anfang echt am überlegen ob ich sie nehmen soll  ???

Gib es an Plasil weiter, dieser alte Tscheche hat sicher ein Herz für Nantes  ;)
Gespeichert
Ehemalige Namen:
lehnerbua (09/2015 - 12/2018)

Saris

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: (FM 17) FC Girondins de Bordeaux - Den Großen auf der Spur
« Antwort #21 am: 16.April 2017, 13:23:04 »

Bordeaux ist eine interessante Mannschaft. Mein Tipp: Lass Ounas spielen, er wird zur absoluten Granate.
Gespeichert
"The thing about goalscorers is that they score goals" - Tony Cottee

AndreH

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: (FM 17) FC Girondins de Bordeaux - Den Großen auf der Spur
« Antwort #22 am: 17.April 2017, 16:52:53 »

@lehnerbua
Ich hoffe der alte Haudegen hört mir zu  :)

@Saris
Bordeaux ist wirklich eine interressante Aufgabe und auch eine schöne Stadt. Ounas war lange verletzt, kommt jetzt aber immer besser in schwung  ;)
Gespeichert

AndreH

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: (FM 17) FC Girondins de Bordeaux - Den Großen auf der Spur
« Antwort #23 am: 18.April 2017, 17:26:08 »

September 2016

Ligue 1 (04.Spieltag):
Auswärtsspiel gegen Olympique Lyon
Zum Topspiel des 4.Spieltages reisen wir heute nach Lyon. Wir brauchen dort schon einen Sahnetag um zu bestehen. Bei den Gastgebern sind alle Mann an Board und Trainer Bruno Genesio kann aus dem vollen schöpfen. Wir müssen heute auf Jeremy Toulalan und Youssef Sabaly verzichten. Beide erlitten einen Pferdekuß. Neu in die Startelf rücken dafür Igor Lewczuk und Milan Gajic. Taktisch gesehen, wollen wir in einem 4-2-1-3DM Weit System auflaufen und auf Konter spielen. Die Doppelsechs übernehmen dann Sankhare´ und Gajic. Der gegen Nantes überzeugende Adam Ounas bleibt in der Startelf und wird die linke offensive Seite beackern.+++ Wie gesagt wird brauchten hier einen Sahnetag und diesen erwischten wir dann auch. Lyon begann sehr druckvoll in den Anfangsminuten aber den ersten Nadelstich konnten wir durch Jeremy Menez setzen. Leider mußten wir dann in der 13.Minute schon das erstemal wechseln. Flügelspieler Adam Ounas brach sich bei einem harten Zweikampf das Handgelenk und wurde noch am selben Tag in einem Lyoner Krankenhaus operiert. Bis zur Pause tat sich nicht mehr viel. Zur zweiten Halbzeit ging dann richtig die Post ab. Die Gastgeber drückten wieder fix auf den Ausgleich und dieser fiel dann auch prompt in der 54.Minute durch Stürmerstar Alexandre Lacazette. Jedoch behielten wir die Nerven und schlugen eiskalt zurück. Bis zur 84.Minute herhöhten wir auf 4:1 und ließen die heimischen Fans verstummen. Ärgerlich jedoch die beiden dummen Gegentreffer kurz vor dem Ende, sodaß es noch einmal spannend wurde. Schließlich blieb es bei verdienten Sieg beim ewigen Rivalen....

**********


Ligue 1  (05.Spieltag):
Heimspiel gegen SCO Angers
Der SCO Angers kommt mit einer Empfehlung von 2 Auswärtssiegen zu diesem Zeitpunkt und wir wollen nachdem Triumph in Lyon weiter nach oben schielen. Gegen den Tabellen 8 wird es natürlich ein ganz anderes Spiel. Personell sieht es bei uns wieder besser aus. Auch der verletzt ausgeschiedene Adam Ounas ist nach seiner Hand OP einsatzbereit und spielt mit einer Schutzhülle. Jedoch nimmt er erstmal Platz auf der Bank. Ich werde gleich 4 Änderungen in der Startelf vornehmen. Die Angeschlagenen Jeremy Toulalan und Youssef Sabaly rücken ebenso in die Elf wie Diego Rolan. Gegen Lyon noch Joker, stach er nach seiner Einwechslung und erzielte einen Treffer. Heute wie gesagt erhält er wieder ne Chance von Anfang an.+++ Angers hatte mehr vom Spiel, was ja die Ballbesitzquote aussagt. Das 0:1 in der 21.Minute war dann folgerichtig, weil wir überhaupt nicht in die Zweikämpfe gingen. Ein ganz anderes Bild als noch wie gegen Lyon. Hoffnung auf ein positives Ergebnis keimte noch einmal auf, als Kapitän Jaroslav Plasil einen Freistoß unhaltbar versenkte. Der Ball prallte vom Innenpfosten ab und kullerte über die Linie. Wir wurden nun offensiver und liefen dann prompt in einen Konter der Gäste. Famara Diedhiou erzielte dann aus kurzer Distanz das 2:1 für die Gäste. Zu allem Überfluß, kassierte Jeremy Toulalan dann eine Gelb-Rote Karte und wir mußten die letzten 5 Minuten zu Zehnt beenden.

************


Ligue 1  (06.Spieltag):
Auswärtsspiel gegen den FC Metz
Am 6.Spieltag gastieren wir beim Abstiegskandidaten FC Metz. Die Frage ist, wie wird meine Mannschaft auf die Pleite gegen Angers reagieren? Nachdem ja Jeremy Toulalan mit einer gelb-Roten Karte ausfällt, müssen wir auch noch auf Kapitän Jaroslav Plasil verzichten. Er erlitt im Training einen Muskelanriss im Oberschenkel und wird uns 2 Wochen fehlen. Neu ins Team kommen dafür Diego Arambarri, Maxim Poundje, Younes Kaabouni. Aber auch die Gastgeber haben Verletzungssorgen. So sind z.B. Ivan Baljic mit Adduktorenverletzung nicht mit dabei und auch Cheick Diabate´ steigt wieder in die Reha ein. Der FC Metz hat sich solangsam gefangen und aus den letzten beiden Spielen 4 Punkte geholt, sowie zu null gespielt. Ich würde es dem FC Metz gönnen das sie in der Liga bleiben. Trainer Philippe Hinschbergers hat eine sehr erfahrene Truppe auf dem Platz. Gerade das Sturmduo Mevlüt Erdinc, Antonio Cassano verspricht für Tore *hust*, oder eigentlich Skandale...+++ Es sollte heute das Spiel unserer Topstürmer Diego Rolan, Jeremy Menez werden, denn beide schnürrten einen Doppelpack. Zudem traf Mittelfeldspieler Youssef Sankhare´ aus 18 Metern wunderschön in den Winkel. Ärgerlich mal wieder, die beiden unnötigen Gegentreffer in der Schlußphase. Da muß ich mal auf den Grund gehen, wieso wir dann so unkonzentriert sind.

***********


Ligue 1  (07.Spieltag):
Heimspiel gegen den Stade Malherbe Cean
Folgt heute wieder eine schwache Leistung oder können wir uns mit einem Sieg weiter nach oben mogeln? Gegner heute der Stade Malherbe Cean (16.Tabellenplatz), aktuell also ein Abstiegskandidat. SM Cean zuletzt ebenfalls im Aufwind wie der FC Metz. In Angers gab es einen 2:1 Sieg!! und zu Hause gegen PSG spielte man 0:0. Es wird also ein Geduldsspiel. Nach seiner Gelb-Rot Sperre kehrt Jeremy Toulalan wieder in die Startelf zurück. Er gibt heute den einzigsten Sechser, davor spielen Youssef Kaabouni, Youssef Sankhare´ als Achter. Mit zwei frühen Toren war dieses Spiel eigentlich schnell entschieden, und auch die Defensive war heute um einiges besser als zuletzt...

**********

Tabelle vom 07.Spieltag:

Die PSG hat sich schon etwas abgesetzt aber dann folgt ein breites Mittelfeld das bis Montpellier herrunterreicht. Am Tabellenende die Teams aus Metz, Dijon und Toulouse. Obwohl ich hoffe das Metz und Toulouse sich noch retten können, gibt es schon eine leichte Tendenz. Überraschend stark der FC Lorient, kurios das 5:2 Torverhältnis in 7 Ligaspielen.
@Kollege lehnerbua, der FC Nantes dümpelt auch nur im Tabellenkeller herum  ;)


Ausblick Oktober 2016:
Hammerprogramm im Oktober, von den 5 Spielen, steigen 4 Auswärts. Danach werden wir wissen wohin die Reise geht.
PSG (A), FC Stade Rennes (A), AS Nancy (H), FC Metz (A) (Coupe de la Ligue 3.Runde), Olympique Marseille (A)
                                                                                                                        ************
Gespeichert

AndreH

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: (FM 17) FC Girondins de Bordeaux - Den Großen auf der Spur
« Antwort #24 am: 26.April 2017, 21:44:59 »

Oktober 2016

Ligue 1 (8.Spieltag):
Auswärtsspiel bei der PSG
Am 8.Spieltag reisen wir zum Topspiel in die französische Hauptstadt nach Paris. Die PSG bis dato noch unangefochten Tabellenführer mit 6 Siegen und einem Unentschieden. Es wartet eine Herkulesaufgabe auf uns. Sollen wir schon frühzeitig die Flinte ins Korn werfen? Nein. Die Pariser müssen auf zwei wichtige Spieler verzichten. Abwehrspieler Maxwell sitzt eine Rotsperre ab und Marco Veratti hat eine Leistenzerrung. Trotzdem sind wir gewarnt vor den schnellen Angriffen der Pariser. Bei uns fehlt noch Jaroslav Plasil und Rechtsverteidiger Youssouf Sabaly wegen einer Gelbsperre. Schade eigentlich für Youssouf, er hätte gerne gespielt bei seinem Club, von wo wir ihn ausgeliehen haben. Für ihn rückt Igor Lewczuk in die Startelf. Die Gastgeber legten dann auch gleich los wie die Feuerwehr. So stand es nach 14.Minuten schon 0:2 gegen uns. Von unseren Angriffsbemühungen war bis dahin überhaupt nix zu sehen. Hoffnung keimte auf, als Maurice-Belay in der 39.Minute den Anschlußtreffer erzielte. PSG Torhüter Kevin Trapp machte dabei eine unglückliche Figur. Nach einem Volleyschuß ließ er den Ball nach vorne abprallen und dies nutzte dann Maurice-Belay zum 1:2. Die zweite Halbzeit wurde noch abwechslungsreicher. Es ging nun hin und her aber das glücklichere Ende hatten wir auf unserer Seite. Es folgte ein Eckball von der linken Seite. Der Ball wurde im Fünfer an den langen Pfosten verlängert, wo Syam Ben Youssef den Kopf nur noch hinhalten mußte und zum 2:2 einköpfte. Wir konzentrierten uns nun aufs Konterspiel und verteidigten sehr gut. Mit dem Abpfiff rissen wir die Hände hoch und jubelten...Punktgewinn bei PSG!!

*************


Ligue 1 (9.Spieltag):
Auswärtsspiel gegen Stade Rennes
Heute sind wir zu Gast in Rennes. Der dortige FC Stade Rennes rangiert derzeit auf dem 8.Tabellenplatz und sie schielen nach Europa. Zuletzt blieb man 3 Spiele in folge ungeschlagen. Es wird also nicht einfach für uns heute werden. Zumal wir auf Rechtsverteidiger Youssouf Sabaly verzichten müssen, der sich im Training eine Knöchelverstauchung zugezogen hat. Er wird für ca. 3 Wochen ausfallen. Es gibt 3 Änderungen bezüglich der Partie in Paris. Neu in die Elf kommen Adam Ounas, Milan Gajic, Jaroslav Plasil. Heute nur auf der Bank Diego Rolan. Bei den Gastgebern fehlten Aldo Kalulu, Wesley Said. Es wurde das klassische biedere Spiel der Hausherren. Sie störten früh und ließen uns nicht ins Spiel kommen. Immer wieder kleine Fouls und Unterbrechungen. In der 27.Minute gerieten wir dann durch einen berechtigten Elfmeter mit 0:1 in Rückstand. Routinier Yoann Gourcuff verwandelte ihn sicher zum 1:0. Wir hatten lange an diesem Gegentreffer zu knabbern, und schlichen mit hängenden Köpfen in die Kabine. Zur Pause machte sich Diego Rolan warm und ich brachte ihn in der 51.Minute. Wir kamen immer besser ins Spiel und folglich viel das 1:1 dann auch in der 57.Minute. Jeremy Menez erzielte es per Elfmeter und das ganz sicher. Na an der Roten Karte mußte ich Abwehrspieler Syam Ben Youssef auswechseln und brachte den Pole Igor Lewczuk. In der 83.Minute durften wir dann doch jubeln, als Joker Diego Rolan den 2:1 Siegtreffer erzielte.

************


Ligue 1 (10.Spieltag):
Heimspiel gegen AS Nancy
Mit dem AS Nancy gastiert heute eine Mannschaft im Matmut Atlantique, die als Abstiegskandidat gelten. Nach zuletzt 4 ungeschlagenen Spielen in folge, verlor man am letzten Spieltag zuhause deutlich der PSG mit 0:4. Bis auf Youssouf Sabaly sind alle Spieler fitt und Einsatzbereit. Einzigste Änderung in der Aufstellung. Diego Rolan kommt für Adam Ounas in die Mannschaft. Bei den Gästen fehlen gleich 6 Stammspieler und sie haben eh einen kleinen Kader, da macht sich das fehlen schon bemerkbar. Trotzdem spielen wir heute voll auf Sieg und dies gelang schon sehr frühzeitig. Per Doppelschlag (26´/29´) gingen wir schnell mit 2:0 in Führung. Das 1:0 erzielte Younousse Sankhare´ per Kopfball, nachdem sein Gegenspieler Modu Diagne eine Flanke falsch einschätzte. Das vorentscheidene 2:0, resultierte von einem klasse getretenen Freistoß von Jaroslav Plasil. Der Ball touchierte noch kurz den Pfosten und schlug dann unten links ins Eck. Schließlich das 3:0 für uns durch ein Eigentor des Unglücksraben Modu Diagne. Am Ende stand ein souveräner 3:0 Sieg auf dem Zettel...

**********

Vertragsverlängerung mit Erfolgscoach

***************


Coupe de la Ligue 2016/2017 (3.Runde):
Auswärtsspiel beim FC Metz
In der 3.Runde des Coupe de la Ligue spielen wir beim Ligarivalen FC Metz. In der Meisterschaft waren wir dort 5:3 erfolgreich. Diesmal ist es ein ganz anderes Spiel. Schon deshalb, weil ich einigen Stammspielern eine Pause gönnen werde und überwiegend den Spielern Spielpraxis geben werde, die nicht so oft zum zuge kommen. Da Maxime Poudje, Jeremy Toulalan eh eine Gelbsperre absitzen müssen, bietet es sich mir an. Insgesammt gibt es 8 Änderungen in der Startelf. Also neu dabei sind Jerome Prior (TW), Vukasin Jovanovic, Diego Contento, Igor Lewczuk, Mauro Arambarri, Abdou Traore´, Malcom. Natürlich können sie sich auch beweisen für mehr. Auch die Gastgeber rotierten viel und das spiegelte sich auch auf dem Platz wieder. Beide Teams kamen spät ins Spiel und so ging es mit einem torlosen 0:0 in die Pause. Einzigster Höhepunkt war die Rote Karte für Metz Spieler Hrvoje Babec und das kurz vor der Pause. Geknackt wurde die starke Defensive der Gastgeber in der 67´durch einen sicher verwandelten Elfmeter von Diego Rolan. Von nun an dominierten wir das Spiel und erspielten uns viele Chancen. Für die Erlösung sorgte dann Malcom mit einem schönen Tor in der 83´

**********


Ligue 1 (11.Spieltag):
Auswärtsspiel gegen Olympique Marseille
Mit einer 0:1 Blamage in der 3.Runde des Coupe de la Ligue, spielte OM heute daheim gegen uns. Zuvor haben sie mit einem 3:1 Sieg bei der PSG aufhorchen lassen. Mit Patrice Evra, Florian Thauvin fehlen zwei wichtige Spieler. Bei uns wird wieder die Stammelf zum Einsatz kommen. Am Ende kann man sagen, es war ein ziemlich langweiliges 0:0...

***********
Tabelle vom 11.Spieltag:

Ein erfolgreicher Monat Oktober, wobei ich am Anfang eher skeptisch war wegen den Spielen gegen PSG, Olympique Marseille. Aber es war ein toller Monat und plötzlich spielen wir um den Titel mit. Wenn wir weiter unsere Form halten können, sehe ich uns am Ende ganz weit vorne in der Tabelle... Im Tabellenkeller sieht es derzeit ziemlich schlecht aus für Toulouse, Metz und Dijon...

Ausblick November 2016:
FC Lorient (H), En Avant de Guingamp (A), FCO Dijon (H), SC Bastia (A)
                                                                                                                                                   ***********
Gespeichert

Céline Dion

  • Researcher
  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: (FM 17) FC Girondins de Bordeaux - Den Großen auf der Spur
« Antwort #25 am: 16.Mai 2017, 13:14:59 »

Wann geht es denn hier weiter?  :)
Gespeichert
Ehemalige Namen:
lehnerbua (09/2015 - 12/2018)

AndreH

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: (FM 17) FC Girondins de Bordeaux - Den Großen auf der Spur
« Antwort #26 am: 16.Mai 2017, 13:34:47 »

Wann geht es denn hier weiter?  :)

Bald, habe wie du so ein kleines motivations Problem  :) und derzeit viel um die Ohren zu Hause  ;)..geht aber auf jedenfall weiter
Gespeichert

Céline Dion

  • Researcher
  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: (FM 17) FC Girondins de Bordeaux - Den Großen auf der Spur
« Antwort #27 am: 16.Mai 2017, 13:39:01 »

Wann geht es denn hier weiter?  :)

Bald, habe wie du so ein kleines motivations Problem  :) und derzeit viel um die Ohren zu Hause  ;)..geht aber auf jedenfall weiter

Das ist schön zuhören, also das es weitergeht  ;D
Gespeichert
Ehemalige Namen:
lehnerbua (09/2015 - 12/2018)