MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [FM17] TSV 1860 München - Münchens Große Liebe  (Gelesen 1904 mal)

nexuskk4

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
[FM17] TSV 1860 München - Münchens Große Liebe
« am: 18.Mai 2017, 14:02:02 »



Managerstory
TSV 1860 München - Münchens Große Liebe


(click to show/hide)



Inhaltsverzeichnis

Kapitel 01: Geschichte und die letzten
Jahre des TSV 1860 München

Kapitel 2: Die Kaderanalyse - Wer wird Coach beim TSV 1860 München?







Dieser Beitrag wird immer wieder editiert und dient als Inhaltsverzeichnis

« Letzte Änderung: 19.Mai 2017, 14:19:33 von nexuskk4 »
Gespeichert

nexuskk4

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: [FM17] TSV 1860 München - Münchens Große Liebe
« Antwort #1 am: 18.Mai 2017, 14:13:14 »



Kapitel 1: Geschichte und die letzten
Jahre des TSV 1860 München


13 Jahre zweite Liga – kein Verein hat je länger in der zweiten Bundesliga verweilt als die Münchener Löwen. Und die Kurve zeigt eher nach unten als nach oben. Nach dem Last-Minute Relegationssieg in der vorletzten Saison gegen Holstein Kiel, als Kai Bülow die Löwen in der 93. Minute erlöste, ging ein Ruck durch die Mannschaft. Die Vorbereitung lief verhältnismäßig gut und die Vorfreude auf die neue Saison war in der Hauptstadt Bayerns angekommen. Dazu wurden zahlreiche Hoffnungsträger verpflichtet, die den Löwen zurück in die Bundesliga führen sollten. Doch darf dies wirklich der Anspruch sein? Nach einem Jahr in dem man sich gerade so in der Relegation gerettet hatte? Ja der Löwenfan ist leichtgläubig und war voller Hoffnung. Doch diese Hoffnung zerplatzte genauso schnell wie eine Seifenblase. Erneut fand man sich in der vergangenen Saison im Abstiegskampf wieder. Die Relegation konnte verhindert werden, doch eine Saison mit drei verschlissenen Trainern, einem neuen Präsidenten sowie einem neuen Sportchef weißt deutlich daraufhin, dass das Ziel Bundesliga in weiter Ferne liegt. Zu gerne würde man an den Leistungen der Vergangenheit anknüpfen. Nur noch die wenigsten erinnern sich an die Deutsche Meisterschaft 1966 oder die Pokalsiege von 1942 & 1964. Doch davon ist der TSV so weit entfernt wie Darmstadt in der ewigen Tabelle von den Bayern.



Nun steht sie also bevor – die Saison 2016/2017. Und siehe da, die Löwen Führungsebene scheint dazu gelernt zu haben. Kein Wort vom Aufstieg oder der oberen Tabellenhälfte. Wieder in der Liga etablieren – so lautet das Ziel für die kommende Saison. Und hierfür wurde im Verein mal wieder so einiges verändert. Peter Cassalette wurde als Präsident in seinem Amt bestätigt. Das gute an dieser Personalie? Er kann mit Investor Hasan Ismaik. Etwas was seine Vorgänger nicht behaupten konnten. Auch das ist der Grund gewesen, warum er nie in die Mannschaft investiert hatte. Seitdem er die Löwen vor der Insolvenz rettete ist wenig geschehen. Nach dem Kauf der Anteile der Löwen fielen Sätze wie: „In ein paar Jahren wollen wir auf einer Ebene mit dem FC Barcelona sein…“. Wie gut das funktioniert hat, ist anhand der Tabelle der letzten Saison abzulesen. Doch Cassalette hat es geschafft ein gutes Verhältnis zum Millionär aus Abu Dhabi aufzubauen, was Ismaik zu großen Investitionen in dieser Saison hingerissen hat. Eine weitere wichtige Personalie ist neu besetzt worden. Der Geschäftsführer der Löwen heißt seit kurzer Zeit Ian Ayre und kommt von keinem anderen Verein als dem FC Liverpool. Viele Löwen- wie auch andere Fußballfans rieben sich verwundert die Augen. Ein so hoher Name bei einem Verein wie 1860 München? Na gut, da gab es mal ein Gerücht welches den Namen Sven Göran Eriksson trug, doch dies hatte sich nie bestätigt. Doch Ayre ist bereits seit einigen Tagen an der Grünwalderstraße tätig. Für all die Verantwortlichen des Vereins gibt es in den nächsten Tagen nur noch ein Ziel. Wer kann den TSV 1860 München aus dem Grund der zweiten Liga holen und wieder in höhere Sphären schweben lassen? Präsident Peter Cassalette hat bereits angekündigt, dass es in wenigen Tagen eine Pressekonferenz geben wird, bei welcher der neue Cheftrainer vorgestellt werden soll. Kommentieren wollte er dabei keinen Namen, doch die Entscheidung sei gefallen. Es bleibt also mit Spannung zu erwarten, wer sich das Chaos bei 1860 antun wird...
« Letzte Änderung: 18.Mai 2017, 14:18:18 von nexuskk4 »
Gespeichert

Stefan von Undzu

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM17] TSV 1860 München - Münchens Große Liebe
« Antwort #2 am: 18.Mai 2017, 15:23:56 »

Tu es nicht! Noch hast Du die Chance zu flüchten...
Gespeichert
Die aktuelle Station des Stefan von Undzu:

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,23227.0.html

lehnerbua

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM17] TSV 1860 München - Münchens Große Liebe
« Antwort #3 am: 18.Mai 2017, 15:25:08 »

Du hast Bayern München falsch geschrieben  ;D

Sehr cool werde es trotz, dass die Bayern mein Lieblingsverein sind verfolgen.  ;)

HeP1982

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM17] TSV 1860 München - Münchens Große Liebe
« Antwort #4 am: 19.Mai 2017, 00:25:11 »

Erstmal Glückwunsch zur Entscheidung, Dich von EA zu verabschieden - Deinem Intro zufolge kickt die neue Droge wohl schon ganz gut ;). Bin mal gespannt und wünsche Dir viel Erfolg mit den Löwen - besonders, wenn Herr Ismaik gut dargestellt wird, dürfte das spaßig werden, ich freue mich und lese mit!
« Letzte Änderung: 19.Mai 2017, 00:27:42 von HeP1982 »
Gespeichert
If you think education is expensive, try ignorance.
Aktuelle Story: Red Star FC - Retorte hat Paris genug

nexuskk4

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: [FM17] TSV 1860 München - Münchens Große Liebe
« Antwort #5 am: 19.Mai 2017, 14:18:38 »




Kapitel 2: Die Kaderanalyse - Wer wird Coach beim TSV 1860 München?


Noch immer war der neue Cheftrainer der Löwen nicht bekannt. In diversen Internetforen kursierten einmal mehr die verrücktesten Namen aller Profi Klubs. Doch sind wir einmal ehrlich? Gibt es wirklich noch einen Top Trainer der sich die Löwen freiwillig antut? Das Grundgerüst des Kaders ist jedoch vollständig. Vitor Perreira, seinerzeit nur kurz im Amt (einmal mehr gab es einen Twist mit dem überaus freundlichen und liebevollen Investor aus Abu Dabi) hatte den Kader bereits auf einigen Positionen verstärkt. Ein kleiner Blick auf diesen verrät jedoch, woran die Löwen noch zu arbeiten haben.

Kaderanalyse


Die Torhüter:

Mit Jan Zimmermann und Stefan Ortega hat man zum aktuellen Zeitpunkt nur zwei Torhüter im Kader. Der Unterschied der beiden ist nicht so groß. Ortega hat seine Stärken mit dem Ball am Fuß, er ist ein mitspielender Torhüter. Jan Zimmermann hingegen dürfte auf der Linie der etwas stärkere Torhüter sein.

Prognose: Zimmermann könnte die Nase leicht vorne haben, es ist jedoch nicht ausgeschlossen, dass die Löwen auf der Torhüterposition noch einmal nachrüsten werden.


Die Verteidigung:

Mit Ba vom FC Porto hat man einen Innenverteidiger ausgeliehen, welchen es in der zweiten Bundesliga nicht sonderlich oft geben wird. Jan Mauersberger und Kai Bülow sind bereits ins höhere Alter gekommen, jedoch nicht chancenlos. Mit Felix Uduokhai und Marin Pongracic hat man zwei Juwelen an der Angel, welche das Zeug zu weit größerem haben. Maxi Wittek, Marnon Busch, Felip Stojkovic und Sebastian Bönisch hat man weitere gute Spieler für die Defensive.

Prognose: Es wird darauf ankommen in welchem System die Löwen agieren werden. Ba dürfte klarer Abwehrchef sein. Auch Uduokhai bringt alles mit um sich in der Startelf wieder zu finden. Auch hier ist es nicht ausgeschlossen, dass noch ein Verteidiger verpflichtet wird.



Das Mittelfeld:

Alles dreht sich um Stefan Aigner. Er ist das Herzstück der Mannschaft und gilt unumstritten auf der rechten Seite. Alle anderen Positionen hingegen dürfen dank dem offenen Konkurrenzkampf stetig neu besetzt werden. Mit Adlung, Liendl, Aycicek, Andrade, Amilton, Lumor und vielen weiteren hat man hier wirklich reichlich Qualität. Vor allem Liendl dürfte neue Hoffnung schöpfen. Wollte Oliver Kreuzer den Spielmacher noch loswerden, könnte es durch den neuen Trainer eine neue Chance für den Österreicher sein. Die Qualitäten von Liendl im Spielaufbau sind für die zweite Liga absolut vorhanden.

Prognose:  Aigner sollte gesetzt sein. Für die andere Seite werden sich Amilton und Andrade ein Kopf an Kopf rennen leisten. In der Mitte wird riecht es nach Liendl und Mister X. Ob dieser bereits im Kader ist oder erst noch verpflichtet wird bleibt abzuwarten.


Der Sturm:

Okotie ist weg, doch der Ersatzmann Christian Gytkaer dürfte mehr als ein gleichwertiger Ersatz sein. In ihm steckt die ganze Hoffnung für die neue Saison. Auch Mölders, Olic und Ribamar ersetzen den Österreicher in allen Belangen. Mit Mölders und Olic hat man zwei sehr erfahrene Männer für die Offensive.

Prognose: Gytkaer dürfte die neue Nummer Eins im Sturmzentrum sein. Ribamar wird seine Chancen bekommen, Mölders und Olic dürften als Doppelspitze immer wieder hinzustoßen. Das 1860 einen weiteren Stürmer verpflichtet ist nicht sonderlich wahrscheinlich.


Überraschung an der Grünwalder Straße – Tobias Strobl übernimmt den TSV 1860 München

Der neue starke Mann beim TSV 1860 München heißt Tobias Strobl. Der 29 Jahre alte Deutsche, wird fortan die Zügel beim zuletzt immer wieder Abstiegsbedrohten Münchener Verein übernehmen. Dies kommt mehr als überraschend, hat man doch mit einem großen Trainer Namen gerechnet. Doch man entschied sich für eine mehr als riskante Alternative. Tobias Strobl kommt vom TSV 1860 Rosenheim aus der Regionalliga. In der letzten Saison trainierte Strobl den Abstiegsbedrohten Bayernligisten TSV Schwabmünchen und schnürte selbst noch seine Schuhe für den FC Pipinsried. Strobl gilt bereits seit einiger Zeit, trotz seines noch sehr jungen Alters, als ein Mann für die Zukunft. Das die Münchener Löwen hier zuschlagen, kam doch mehr als überraschend. Interessant zu beobachten wird sicher, wie sich der junge Cheftrainer mit Hasan Ismaik verstehen wird. Dieser soll nicht vollends begeistert gewesen sein von der Trainerwahl, hat letzten Endes jedoch seine Zustimmung gegeben. Doch sollte diese Lösung nicht funktionieren, dürften einige Köpfe rollen. Mit Tobi Strobl nahm man sich ein Beispiel an der TSG 1899 Hoffenheim, welche mit Julian Nagelsmann einen jungen Mann auf den Cheftrainer Posten setzten und inzwischen großartige Erfolge feiern dürfen. Der neue Trainer ist also gefunden, bleibt abzuwarten ob Strobl den Erwartungen gerecht werden kann.

(click to show/hide)


Gespeichert

Stefan von Undzu

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM17] TSV 1860 München - Münchens Große Liebe
« Antwort #6 am: 19.Mai 2017, 20:07:24 »

Der Tobi Strobl ist ein klasse Trainer - da kann ich Dir nur zustimmen.
Gespeichert
Die aktuelle Station des Stefan von Undzu:

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,23227.0.html

lehnerbua

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM17] TSV 1860 München - Münchens Große Liebe
« Antwort #7 am: 20.Mai 2017, 09:04:19 »

Redet ihr von dem Tobias Strobl der seit Sommer letzten Jahres bei Gladbach spielt?  :o

Plumps

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM17] TSV 1860 München - Münchens Große Liebe
« Antwort #8 am: 20.Mai 2017, 09:15:46 »

Redet ihr von dem Tobias Strobl der seit Sommer letzten Jahres bei Gladbach spielt?  :o

Nein.
Gespeichert
"EL MILAGRO"

"Niemand ist eine Insel. Ausser man ist Mauricio Isla"


mv-marci

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM17] TSV 1860 München - Münchens Große Liebe
« Antwort #9 am: 20.Mai 2017, 09:17:02 »

Redet ihr von dem Tobias Strobl der seit Sommer letzten Jahres bei Gladbach spielt?  :o

Das ist ein anderer ;)

Man wird wohl kaum gleichzeitig Spieler in Gladbach und Trainer in Rosenheim sein können.
Gespeichert
Jeden Samstag im Stadion folgen wir Dir und deiner Tradition, oh VfB!

vonreichsm

  • Profi
  • ****
  • Online Online
Re: [FM17] TSV 1860 München - Münchens Große Liebe
« Antwort #10 am: 11.Juni 2017, 08:15:21 »

Hier geht es aber schon noch weiter, oder?
Gespeichert

BigBoss96

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM17] TSV 1860 München - Münchens Große Liebe
« Antwort #11 am: 11.Juni 2017, 13:20:12 »

Das würde mich auch sehr interessieren, denn allein der Einstieg war sehr vielversprechend und ich bin unheimlich neugierig. Allein deswegen, dass es im Grunde eine "Blind" Story ist, sprich er kennt das Spiel noch nicht all zu lange !

Koroshiya

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM17] TSV 1860 München - Münchens Große Liebe
« Antwort #12 am: 11.Juni 2017, 22:18:56 »

Gerüchten zufolge wurde er von Ismaik persönlich rausgeschmissen.
Gespeichert
"My Mojito in La Bodeguita, my Daiquiri in El Floridita"

E.Hemingway

vonreichsm

  • Profi
  • ****
  • Online Online
Re: [FM17] TSV 1860 München - Münchens Große Liebe
« Antwort #13 am: 12.Juni 2017, 06:22:22 »

Gerüchten zufolge wurde er von Ismaik persönlich rausgeschmissen.

Hihi.
Gespeichert

BigBoss96

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM17] TSV 1860 München - Münchens Große Liebe
« Antwort #14 am: 12.Juni 2017, 20:07:44 »

Gerüchten zufolge wurde er von Ismaik persönlich rausgeschmissen.

Mhm zuzutrauen wäre es ja, schließlich war er nicht erwünscht. :'(