MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Reform des Urheberrechts / Art. 13 / Auswirkungen auf dieses Forum?  (Gelesen 1690 mal)

Magic1111

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline

EU einigt sich auf Reform des Urheberrechts

Hallo zusammen!

Ich wollte mal in die Runde und an die Leitung dieses Forums fragen, ob und wie dieser unsägliche Artikel 13, so er denn in wenigen Wochen durch das EU-Parlament final beschlossen wird, Auswirkungen hat?

Wurde sich da seitens der Forenleitung / des Foreneigners Gedanken gemacht?

Theoretisch (und auch praktisch) wird dann ja auch dieses Forum / Plattform von betroffen sein.

Wie soll es also hier weitergehen (Uploadfilter?), wenn das Gesetz final in Kraft tritt.

Denn eines ist klar: Der Forenbetreiber haftet dann für alles, was hier upgeloadet usw. wird.

Die Abmahnkanzleien reiben sich wahrscheinlich schon die Hände (generell gesehen).

Gespeichert

Octavianus

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
    • Co-HR Deutschland
Re: Reform des Urheberrechts / Art. 13 / Auswirkungen auf dieses Forum?
« Antwort #1 am: 14.Februar 2019, 17:01:53 »

Wie immer werden Übergangsfristen gelten und wie immer ist noch nichts final beschlossen (z.B. steht die Zustimmung durch die nationalen Parlamente noch aus). Auch bezüglich der DSGVO haben wir die Forenregeln angepasst und wir werden sie entsprechend anpassen, sollte das notwendig werden. Bis dahin mache ich mir jedoch keine Sorgen. Es gibt genügend Spezialisten im Netz, die für Forenbetreiber entsprechende Anregungen verfassen, daher halte ich es nicht für zielführend, in Panik zu verfallen, sondern der Dinge zu harren, die da kommen.
Gespeichert
Ständig im Einsatz für einen besseren FM und für ein tolles Forum :)

Du hast FRAGEN? Hier gibt es ANTWORTEN rund um den FM!

Signor Rossi

  • Researcher
  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Reform des Urheberrechts / Art. 13 / Auswirkungen auf dieses Forum?
« Antwort #2 am: 14.Februar 2019, 20:14:17 »

Dieses Forum ist imho nicht betroffen, da es kein kommerzielles Angebot ist.
Gespeichert

Octavianus

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
    • Co-HR Deutschland
Re: Reform des Urheberrechts / Art. 13 / Auswirkungen auf dieses Forum?
« Antwort #3 am: 14.Februar 2019, 21:54:38 »

Das kommt sowieso hinzu. :)

Wie gesagt. Keine Panik. Wir schauen uns an, wie die Gesetzeslage letztlich aussehen wird und dann sehen wir ja, ob wir etwas anpassen müssen oder nicht. Ich verweise zu diesem Thema gerne auch auf den Tweet von Martin Sonneborn:
https://twitter.com/i/web/status/1039884592466075648
Gespeichert
Ständig im Einsatz für einen besseren FM und für ein tolles Forum :)

Du hast FRAGEN? Hier gibt es ANTWORTEN rund um den FM!

Maddux

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Reform des Urheberrechts / Art. 13 / Auswirkungen auf dieses Forum?
« Antwort #4 am: 14.Februar 2019, 22:32:23 »

Erstmal wurde nur beschlossen das man das Gesetz so zur Abstimmung bringen will Und da stehen jetzt noch 2 Abstimmungen an in dennen das Gesetz abgelehnt werden kann.
Die wichtigste Abstimmung ist die zweite Abstimmung in der die (über 700) gewählten Parlamentarier das Gesetz ablehnen können. Netterweise findet diese finale Abstimmung ein paar Wochen vor der nächsten Europawahl statt. Wer dafür stimmt das Internet kaputt zu machen läuft also kurz darauf Gefahr das seine Aussichten auf eine erneute Wahl sehr viel geringer ausfällt.

Von daher macht es Sinn jetzt schon die möglichen Kandidaten anzuschreiben wie sie abzustimmen gedenken und ob sie sich bewusst sind das sie möglicherweise nicht wiedergewählt werden wenn sie es beführworten das Internet kaputt zu machen.
Gespeichert

Magic1111

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Reform des Urheberrechts / Art. 13 / Auswirkungen auf dieses Forum?
« Antwort #5 am: 14.Februar 2019, 23:31:25 »

Hier ein interessanter Beitrag von RA Solmecke:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=463&v=H-882L107f0
Gespeichert

Viking

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Online Online
Re: Reform des Urheberrechts / Art. 13 / Auswirkungen auf dieses Forum?
« Antwort #6 am: 19.Februar 2019, 21:02:50 »

Hier ein interessanter Beitrag von RA Solmecke:
Der hier auch: https://www.youtube.com/watch?v=G2RdT5fQkXg
Er nimmt eine Antwort Mail von Herrn Voss auseinander und zeigt an einem Beispiel wie sich der Uploadfilter auf eine,von ihm betriebene,Website für Fotos auswirken wird.
Der Ausdruck"Fake News"scheint jetzt ja auch bei den Politikern hierzulande zur normalen Sprache zu gehören.

Ich habe mir auch heute auch eine Sitzung des EU Rechtsausschusses über Artikel 13 angeschaut,die Hälfte der Leute macht wirklich den Eindruck sich nicht mit dem Thema beschäftigt und keine Ahnung vom Internet zu haben.Auch erschreckend wenn man sich vorstellt,das die möglicherweise an jedes Thema so uninformiert herangehen.
http://www.europarl.europa.eu/ep-live/en/committees/video?event=20190219-0900-COMMITTEE-JURI


« Letzte Änderung: 19.Februar 2019, 22:34:24 von Viking »
Gespeichert

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Reform des Urheberrechts / Art. 13 / Auswirkungen auf dieses Forum?
« Antwort #7 am: 19.Februar 2019, 22:11:36 »

Falls die Nummer durch gehen sollte werde ich auf jeden Fall fmfaces dicht machen. Bisher war das noch halbwegs grauzone und "wo kein Kläger, da kein Richter" aber das Risiko ist jetzt schon nicht ganz von der Hand zu weisen und würde dann nochmal ne Nummer schärfer.
Gespeichert
fmfaces-Situation

fmfaces.net ist auf eure Unterstützung angewiesen. Spendet, um das Angebot weiter kostenlos zu halten. Oder geht auf die Seite und klickt die Werbung, ist auch top

Maddux

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Reform des Urheberrechts / Art. 13 / Auswirkungen auf dieses Forum?
« Antwort #8 am: 20.Februar 2019, 04:27:52 »

Falls die Nummer durch gehen sollte werde ich auf jeden Fall fmfaces dicht machen. Bisher war das noch halbwegs grauzone und "wo kein Kläger, da kein Richter" aber das Risiko ist jetzt schon nicht ganz von der Hand zu weisen und würde dann nochmal ne Nummer schärfer.
Hier im Forum muss dann auch die Uploadfunktion abgeschaltet werden. Was bei der ganzen Diskussion um Einschränkung der Meinungsfreiheit etc irgendwie jeder übersieht ist dass das Gesetz eine richtig üble Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für Abmahnanwälte und eine Gelddruckmaschine für Contentinhaber wird.

Wenn bisher jemand urheberrechtlich geschützte Bilder hier hochgeladen hat musste der Rechteinhaber den Forenbetreiber (kostenfrei) anmahnen das Material zu entfernen. Wenn das Gesetz hingegen so kommt wirst du überall im Internet bezahlte Arschlöcher haben die im Auftrag der Contentinhaber urheberrechtlich geschütztes Material hochladen und dann hagelt es Rechnungen für Lizenzgebühren.

Da hilft es dann auch nciht, wie in dem Video von RA Solmecke, das der User vor dem Upload bestätigen muss das er kein urheberrechtliches material hochladen darf. DU als Betreiber musst dafür sorgen das erst garkein urheberrechtlich geschütztes Material hochgeladen werden kann und DU bist dann auch haftbar wenn trotzdem was hochgeladen wird.

Das einzig Positive an der Sache ist das es auch den Initiatoren des Gesetzes wie dem Springer Verlag an den Kragen geht. So oft wie die jeden Tag bei allen möglichen Leuten Bilder und Videos klauen und daraus wird das ein verdammt teurer Spaß.
Bisher hat sich selten jemand dagegen gewehrt weil es einfach zu zeitintensiv war für die geringen Beträge die man zugesprochen bekommen hat. Aber wenn das Gesetz durch geht springt jeder Medienanwalt vor Freude im Quadrat wenn ein Mandant mit sowas kommt. Schneller kannst du keine paar hundert Euro verdienen und ein paar tausend Euro für den Mandanten rausschlagen.
Gespeichert

Viking

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Online Online
Re: Reform des Urheberrechts / Art. 13 / Auswirkungen auf dieses Forum?
« Antwort #9 am: 27.Februar 2019, 21:37:00 »

Da hilft es dann auch nciht, wie in dem Video von RA Solmecke, das der User vor dem Upload bestätigen muss das er kein urheberrechtliches material hochladen darf. DU als Betreiber musst dafür sorgen das erst garkein urheberrechtlich geschütztes Material hochgeladen werden kann und DU bist dann auch haftbar wenn trotzdem was hochgeladen wird.
Er meinte ja auch das die Folge,genauso wie bei White,die Abschaltung wäre,da er das dann nicht kontrollieren oder Filter bezahlen könnte.

Das einzig Positive an der Sache ist das es auch den Initiatoren des Gesetzes wie dem Springer Verlag an den Kragen geht. So oft wie die jeden Tag bei allen möglichen Leuten Bilder und Videos klauen und daraus wird das ein verdammt teurer Spaß.
Bisher hat sich selten jemand dagegen gewehrt weil es einfach zu zeitintensiv war für die geringen Beträge die man zugesprochen bekommen hat. Aber wenn das Gesetz durch geht springt jeder Medienanwalt vor Freude im Quadrat wenn ein Mandant mit sowas kommt. Schneller kannst du keine paar hundert Euro verdienen und ein paar tausend Euro für den Mandanten rausschlagen.
Da kannst du schon Recht haben,aber ich denke der Sinn dahinter ist langfristig die "alten"Medien zu stärken die Online nicht mitkommen,irgendetwas müssen die sich ja dabei gedacht haben das so anzustoßen wie es jetzt auf dem Tisch liegt.

Die CDU macht unter anderem im moment auch Werbung für die Reform in dem sie in sozialen Netzwerken ältere Videos von James Blunt und Placido Domingo!teilt die sich für Artikel 13 aussprechen. :D Gerade Domingo ist natürlich das perfekte Beispiel für einen jungen,armen Künstler der Probleme hat wegen dem bösen Internet Geld zu verdienen.  ;)
Ansonsten wird viel Lobbyarbeit gemacht,Mails verschickt in denen angeblich Proteste aus den USA gesteuert sind,die Gema twittert :"Künstliche Intelligenz kann heute Gesichter erkennen, Vorlieben herausfiltern und sogar selbstständig einparken. Da sollte es ein leichtes sein, zwischen Original und Parodie zu unterscheiden." und meint das ernst.
Die Haltung zu der Reform wechselt in verschiedenen Aussagen von "wird eh nicht so schlimm wie alle tun" zu "wenn es schlimm wird,sind wir nicht schuld"

Hier mal ein Interview mit Axel Voss https://orange.handelsblatt.com/artikel/56303
sind ein paar lustige Stellen dabei z.B "Ich kann nicht dafür garantieren, dass die Maßnahmen, die Plattformen ergreifen um ihrer Haftung gerecht zu werden, hundertprozentig arbeiten und deshalb die Meinungsfreiheit auch mal eingegrenzt wird."
Das fällt dann wohl in die "wir sind nicht schuld" Kategorie.

Allgemein fühlt man sich verschaukelt,das etwas das so offensichtliche Fehler hat,trotzdem mit aller Kraft durchgedrückt wird.

Am letzten Samstag war ein 2.Demo in Köln mit ca. 3000 Teilnehmern,das ganze wurde auch wieder von einigen per Livestream übertragen,negativ aufgefallen ist mir da ein Rapper/Sänger der in einem Wagen vor der Demo hergefahren ist und die ganze Zeit Werbung für seinen Song gemacht hat,den hätten die sich sparen können,wer etwas von gesehen hat weiß was ich meine.

Hier noch ein Link zu weiteren Demos https://savetheinternet.info/demos

« Letzte Änderung: 01.März 2019, 01:27:17 von Viking »
Gespeichert

Signor Rossi

  • Researcher
  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Reform des Urheberrechts / Art. 13 / Auswirkungen auf dieses Forum?
« Antwort #10 am: 28.Februar 2019, 23:37:19 »

Man sollte sich keinen Illusionen hingeben, das Ding wird gegen alle Widerstände durchgebracht und das ist dann das Ende des Internets wie wir es bisher gekannt haben. Ich würde mal zu gerne die vielen blöden Gesichter sehen, wenn Google und Facebook ernst machen und ihre Dienste in der EU allesamt blockieren O0
Gespeichert

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Reform des Urheberrechts / Art. 13 / Auswirkungen auf dieses Forum?
« Antwort #11 am: 01.März 2019, 06:43:30 »

Ach, Google freut sich doch insgeheim, die können ihre Erkennungssoftware dann an ungefähr jeden verkaufen, der sowas nicht selbst entwickeln kann :O
Gespeichert
fmfaces-Situation

fmfaces.net ist auf eure Unterstützung angewiesen. Spendet, um das Angebot weiter kostenlos zu halten. Oder geht auf die Seite und klickt die Werbung, ist auch top

Signor Rossi

  • Researcher
  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Reform des Urheberrechts / Art. 13 / Auswirkungen auf dieses Forum?
« Antwort #12 am: 01.März 2019, 08:59:03 »

Ich weiß nicht, ob die sich freuen. Die sollen ja für die Presselinks aus dem Google News-Bereich bezahlen und ob der Uploadfilter bei youtube 100%ig funktioniert? Wenn nicht gibt es dicke Strafen...
Gespeichert

Viking

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Online Online
Re: Reform des Urheberrechts / Art. 13 / Auswirkungen auf dieses Forum?
« Antwort #13 am: 01.März 2019, 16:02:03 »

Man sollte sich keinen Illusionen hingeben, das Ding wird gegen alle Widerstände durchgebracht und das ist dann das Ende des Internets wie wir es bisher gekannt haben. Ich würde mal zu gerne die vielen blöden Gesichter sehen, wenn Google und Facebook ernst machen und ihre Dienste in der EU allesamt blockieren O0
Das fürchte ich auch,ich habe sogar Screenshots gesehen,auf denen das Europaparlament in einem Videotitel schon von einer "beschlossenen Reform" geschrieben hat,das ganze wurde anscheinend inzwischen geändert und ein "vorläufig" eingefügt.

Eigentlich unglaublich,das sowas so weit nach oben kommen kann das am Ende sogar darüber abgestimmt wird,das hätte jemand schon beim ersten mal drüberschauen in den Papierkorb werfen müssen.Meiner Meinung nach sollte auch klar formuliert werden wie so ein Gesetz dann praktisch umgesetzt werden soll und der Prozess müsste,bis es eine Lösung gibt,auf Eis gelegt werden.
So ist man ja als"Politiker" fein raus und die anderen müssen dann mit dem Mist arbeiten.

Ich könnte mir gut vorstellen,das als nächstes alle Möglichkeiten um Ländersperren zu umgehen abgeschafft werden und man dann als Nutzer ein genauso blödes Gesicht macht. :P

Am Ende werden sich CDU,SPD usw dann wieder fragen warum noch weniger wählen gehen oder die Europafeindlichkeit zunimmt.
Meine Stimme bei bei der nächsten Wahl werden dann entweder die Partei oder die Piraten bekommen,gerade Julia Reda hat mich da wirklich überzeugt,ohne ihre Arbeit und Infos hätte es wohl nicht diese transparenz gegeben und man hätte wahrscheinlich wenig bis gar nichts mitbekommen.
Gespeichert

idioteque3

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Reform des Urheberrechts / Art. 13 / Auswirkungen auf dieses Forum?
« Antwort #14 am: 02.März 2019, 12:28:47 »

Ich weiß nicht, ob die sich freuen. Die sollen ja für die Presselinks aus dem Google News-Bereich bezahlen[...]

In Deutschland sollen sie das offiziell ja schon seit ein paar Jahren. Das Leistungsschutzrecht ist ja eine deutsche Erfindung. Und was ist passiert? Google hat Verlage, die Geld wollten, in der News-Liste nach unten gesetzt und ohne Textschnipsel verlinkt. Daraufhin sind die Zugriffe für diese Verlage eingebrochen und sie haben Google eine Gratis-Lizenz erteilt. Wer unter den Regelungen wirklich leidet sind kleine Aggregatorendienste, die nicht dieselbe Marktmacht wie Google haben und somit keine Gratislizenzen bekommen sowie kleine (oft regionale) Nachrichtenseiten, die einen viel größeren Teil ihres Traffics von Aggregatorenseiten bekommen als große Namen wie bild.de und focus.de.
Gespeichert

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Reform des Urheberrechts / Art. 13 / Auswirkungen auf dieses Forum?
« Antwort #15 am: 03.März 2019, 12:09:53 »

Ich könnte mir gut vorstellen,das als nächstes alle Möglichkeiten um Ländersperren zu umgehen abgeschafft werden und man dann als Nutzer ein genauso blödes Gesicht macht. :P
Das ist glücklicherweise unmöglich. Wenn ich nen Tunnel in Nicht-EU-Land baue, dann kann dagegen niemand etwas machen. Die Idee VPN-Protokolle zu verbieten würde wohl nicht durchgehen (Jedes Unternehmen mit ein paar mehr Mitarbeitern benutzt sowas schließlich) und wäre auch extrem schwer umzusetzen. Und selbst wenn müsste irgendwo beim Transport auf meine Daten zugegriffen werden, damit überhaupt jemand merken würde, dass ich einen Tunnel aufbauen will - und  so funktionieren Netzwerke nicht.
Ein kleines Beispiel, wie das läuft:
Mein Datenpaket mit der Adresse des Servers, zu dem ich hin will kommt beim Provider an.
Mein Paket fragt den Server ob er der Server ist zu dem er will. Der Server sagt nein, aber du musst da und da lang.
Das geht solange bis das Ziel erreicht ist. Ist es das und der Zielserver sagt "ja, bin ich" dann sagt mein Paket "guck mal, ich hab da was für dich."
Der Server macht also das Paket auf und darin befindet sich dann unter anderem das VPN Protokoll.

Natürlich könnte alles was an einer bestimmten Stelle vorbei kommt, z. B. beim Provider kontrolliert werden - aber sollte man das durchboxen machen die Läden eher dicht, weil dann wirtschaftliches Arbeiten unmöglich wird. Der Aufwand wäre unglaublich. Und das wird letztlich schon dadurch umgangen, wenn ich meinem Router sage, dass er die DNS-Server von Google oder sonstjemandem benutzen soll, der nicht mein Provider ist.
Dass z. B. eine große bekannte Streamingseite seitens Vodafone eine Zwangssperrung hat hab ich nur mitbekommen, weil ich es mal gelesen hab. Und ich bin Vodafonekunde und war auf der Seite durchaus mal unterwegs.
Gespeichert
fmfaces-Situation

fmfaces.net ist auf eure Unterstützung angewiesen. Spendet, um das Angebot weiter kostenlos zu halten. Oder geht auf die Seite und klickt die Werbung, ist auch top

Viking

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Online Online
Re: Reform des Urheberrechts / Art. 13 / Auswirkungen auf dieses Forum?
« Antwort #16 am: 04.März 2019, 18:36:24 »

Danke für den Post,da werde ich mich dann in nächster Zeit mal genauer mit beschäftigen wie sowas dann eingestellt wird und was es da sonst für Möglichkeiten gibt.
Hier auch mal ein Artikel darüber,das ein CDU Staatsekretär auf dem Europäischen Polizeikongress schonmal erklärt das wir kein Darknet brauchen: https://www.tagesspiegel.de/politik/europaeischer-polizeikongress-innenministerium-fordert-schnellere-gerichtsverfahren/24012118.html

Auf das mit dem"extrem schwer umzusetzen" kann man sich wohl nicht verlassen,wie man an den Uploadfiltern sieht ist das den Verantwortlichen egal.

Manfred Weber von der CSU/EVP versucht gerade die Abstimmung auf nächste Woche vorzuverlegen,wohl um den größeren Demos am 23.3 zuvorzukommen und mehr Aufmerksamkeit zu verhindern.

Dazu auch noch ein Video zum Thema von Christian Solmecke,er redet auch über den CDU Politiker Heribert Hirte der in den letzten Wochen durch wirklich komische tweets aufgefallen ist und einen Artikel in der FAZ.  https://www.youtube.com/watch?v=0fvMxP_qa_M
« Letzte Änderung: 04.März 2019, 22:43:22 von Viking »
Gespeichert

Viking

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Online Online
Re: Reform des Urheberrechts / Art. 13 / Auswirkungen auf dieses Forum?
« Antwort #17 am: 15.März 2019, 15:09:45 »

Habe vorhin diese Seite gefunden,wäre das nicht auch was für das MTF? wird wahrscheinlich nichts bringen,aber wenn GEMA usw. immer mit ihren Mitgliederzahlen wedeln und vorgeben das jedes Mitglied dafür ist,kann man das doch andersrum genauso machen  :P
https://foren-gegen-uploadfilter.eu/
Gespeichert

Octavianus

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
    • Co-HR Deutschland
Re: Reform des Urheberrechts / Art. 13 / Auswirkungen auf dieses Forum?
« Antwort #18 am: 15.März 2019, 15:38:04 »

Habe unser Forum mal vorgemerkt, sodass wir dort hoffentlich bald auftauchen werden. Die Seite wirkt zumindest seriös.
Gespeichert
Ständig im Einsatz für einen besseren FM und für ein tolles Forum :)

Du hast FRAGEN? Hier gibt es ANTWORTEN rund um den FM!

Magic1111

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Reform des Urheberrechts / Art. 13 / Auswirkungen auf dieses Forum?
« Antwort #19 am: 27.März 2019, 12:34:33 »

Gespeichert