MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Football Manager 2018 - Erscheint am 10. November  (Gelesen 17727 mal)

KI-Guardiola

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Football Manager 2018 - Erscheint am 10. November
« Antwort #140 am: 13.Oktober 2017, 11:52:27 »

Sehe ich anders. Wo der Vorgänger zu stark in den Flanken war, hat man dieses Problem damit behoben, die außen dauerhaft decken zu lassen. Zentrale Formationen (spielst du zentral?) sind jetzt klar im Vorteil, weil die Außenspieler es kaum gebacken bekommen, situationsbedingt nach innen zu verteidigen. Tatsächlich habe ich den 17er eher wenig gespielt.

Wodurch u.a. auch Zweit- oder Drittligisten gegen Erstligisten mal locker sahnig durchkombinieren, je nachdem (auch KI gegen KI). Oder Defensiv-KI, die seit jeher beide AVs hinten hält und dadurch alles ziemlich mittig zwingt, nicht mehr nur vorwiegend zu Fernschüssen kommt, wie es sein soll, sondern sich sogar durchkombinieren kann, gelegentlich. Mit die komischste Balance, sehe ich auch so. Egal, was außen passiert, es wird niemals so einflussreich sein, wie das, was zentral nicht stimmig ist. Ob virtuell oder echter Fußball, zentral wird das Spielfeld kontrolliert, und es ist auch die kürzeste Distanz zum Tor. Hoffe, das ist einigermaßen im Griff. Langfristig muss eh ballorientierte Verteidigung her, in der Spieler sich im Verbund bewegen, keine Stückelung. In den Videos waren wohl aber auch wieder Stürmer (Plural) zu sehen, die keinen Zentimeter mit nach hinten arbeiten, was die zentralen Mittelfeldspieler zusätzlich in die Bredouille bringt. Bis zum mindestens FM 2013 rückte davon einer immer mindestens mit zurück (der andere logischerweise weite vorne als Anspielstation), und auch Viererketten waren Viererketten, z.B. Ist immer interessant, sich noch mal ältere Versionen anzusehen.  :) Oft ist halt auch zwei Schritte vor, einer zurück.
Gespeichert

Killer90

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Football Manager 2018 - Erscheint am 10. November
« Antwort #141 am: 13.Oktober 2017, 16:49:21 »


Ich glaube, man macht sich übrigens was vor, wenn man sich vorstellt, was da irgendwann Tolles an taktischem Micromanagement kommen könnte. Mag auch teilweise hier am Forum liegen -- in Deutschland kommt/kam man halt vor allem zum FM, weil es insgesamt das realistischste Managerspiel ist

Das mag sein und auch, dass vielfältige taktische (moderne) Optionen die KI zerstören bzw. ein großes Chaos entstehen könnte.
Aber das vorhandende Schienensystem könnte ja durch standardisierte Möglichkeiten erweitert werden, sodass die KI entsprechend einfach mit Gegen-Maßnahmen reagieren könnte.

Die von mir aufgeführten Punkte sind u.a.: Vernüftige Grundordnung (Stichworten Ketten und deren Mechanismen); Anlaufverhalten (gerade auch in Bezug auf Defensive Arbeit der Stürmer); Pressingvarianten (& in welchen Zonen); Einfluß auf die Abstände der Spieler (Siehe auch Grundordnung).

Ich glaube, das könnte man noch ganz gut integrieren, ohne dass die aktuelle ME bzw. KI zusammen bricht.
Also Gegenpressing & Anlaufverhalten sind ja bspw. schon Mainstream.

Diese Integration von "modernen" Gegebenheiten, die die Fußballwelt bereits seit 10 oder mehr Jahren umtreibt und "Standard" ist, wäre sehr wünschenswert.

LM/RM inversiv oder aufrückende IV sind gute Schritte, wenn auch reichlich spät.

Problematisch waren in den letzten Jahren die Animationen. Vor allem Torhüter, aber ebenfalls das "Durchlaufen" (fehlende Kollision). Die Noten waren teilweise diffus und stimmten überhaupt nicht mit den Szenen überein.
Gespeichert

Martin

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: Football Manager 2018 - Erscheint am 10. November
« Antwort #142 am: 13.Oktober 2017, 17:27:01 »

Sehe ich anders. Wo der Vorgänger zu stark in den Flanken war, hat man dieses Problem damit behoben, die außen dauerhaft decken zu lassen. Zentrale Formationen (spielst du zentral?) sind jetzt klar im Vorteil, weil die Außenspieler es kaum gebacken bekommen, situationsbedingt nach innen zu verteidigen. Tatsächlich habe ich den 17er eher wenig gespielt.
Die Mitte kann ich aber mit taktischen Maßnahmen dicht kriegen, gegen die albernen Flankentore konnte man nichts tun. Das ist ein gewaltiger Unterschied.

Es ist ja auch klar, dass Spieler wie Sven oder killer niemals zufrieden sein werden. Deren Ansprüche werden niemals befriedigt werden, ich denke das wissen wir alle und auch sie selbst. Die werden noch beim fm35 hier sitzen und jammern. ;D Aber als Ottonormalspieler ist man mit dem FM 17 bestens bedient.
Gespeichert

Rune

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Football Manager 2018 - Erscheint am 10. November
« Antwort #143 am: 13.Oktober 2017, 17:28:28 »

Fakt ist, dass es allerhöchste Zeit für die Inverted Winger wurde, die auch AML/R spielen können. Man darf gespannt sein, was es bringt
Gespeichert

veni_vidi_vici

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Football Manager 2018 - Erscheint am 10. November
« Antwort #144 am: 13.Oktober 2017, 17:41:01 »

Sehe ich anders. Wo der Vorgänger zu stark in den Flanken war, hat man dieses Problem damit behoben, die außen dauerhaft decken zu lassen. Zentrale Formationen (spielst du zentral?) sind jetzt klar im Vorteil, weil die Außenspieler es kaum gebacken bekommen, situationsbedingt nach innen zu verteidigen. Tatsächlich habe ich den 17er eher wenig gespielt.
Die Mitte kann ich aber mit taktischen Maßnahmen dicht kriegen, gegen die albernen Flankentore konnte man nichts tun. Das ist ein gewaltiger Unterschied.

Es ist ja auch klar, dass Spieler wie Sven oder killer niemals zufrieden sein werden. Deren Ansprüche werden niemals befriedigt werden, ich denke das wissen wir alle und auch sie selbst. Die werden noch beim fm35 hier sitzen und jammern. ;D Aber als Ottonormalspieler ist man mit dem FM 17 bestens bedient.

Du sprichst aus deiner erfolgreichen Sicht. DU kannst die Mitte dicht machen. Dadurch hast du wahrscheinlich mehr Erfolg = mehr Spaß. Die KI kann es leider nicht. Mit mittigen Formationen des Spielers ist sie regelrecht überfordert. Wir Hardcore-Gamer und Taktikfüchse (und ich weiß gar nicht, ob ich mich in den letzten zwei FMs, die ich doch deutlich weniger gespielt habe, überhaupt so bezeichnen darf) sind jedoch nur dann zufrieden, wenn wir taktisch schwierige Aufgaben erfolgreich meistern.  ;D

LG Veni_vidi_vici

KI-Guardiola

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Football Manager 2018 - Erscheint am 10. November
« Antwort #145 am: 13.Oktober 2017, 18:01:32 »


Ich glaube, das könnte man noch ganz gut integrieren, ohne dass die aktuelle ME bzw. KI zusammen bricht.


Ich sehe das auch so. Ich wollte eigentlich vor allem sagen: Es gab bereits vor zehn Jahren Spieler, die mit den Reglern z.B. erst ihre Teams ultatrief verteidigen ließen, und dann ihr Team bzw. ihre Spieler ermunterten, zu pressen wie wild (oder wie es in der ME eben möglich ist). Dabei war das damals in der gedruckten Anleitung immerhin noch angeteasert, dass das evtl. ein paar Löcher reißt. Will nur sagen, bei spezifischer Microkontrolle über Bereiche, wo wirklich mal richtige Löcher entstehen könnten, die selbst bessere Teams evtl. regelmäßig unterperformen lassen könnten, wirds aus meiner Beobachtung für SI kritisch. Die sind da recht zögerlich, auch wenn sie immer wieder betonen, sie würden eine Simulation entwickeln.  :) Ich glaub, da wirds Grenzen geben, bzw. viel wird einfach automatisch laufen. "Auf Schienen", wie Du es ausdrückst.

Re: 17er-ME, ich halte das im 17er auch für ein ernstes Balance-Problem, auch weil es KI-gegen-Ki-Spiele betrifft. Und weil die Zentrale betroffen ist, hat das viele unglückliche Effekte. Mir ist schleierhaft, wie jemand mit diesen MEs "nicht klar kam", aber ausgerechnet diese total super findet. Hier ein Beispiel eines KI-gegen-KI-Spiels, Drittligist gegen Erstligist, der Drittligist, macht, was er will, weil zwei zentrale Mittelfeldspieler vollkommen isoliert gegen drei zentrale Mittelfeldspieler des Drittligisten verteidigen -- schau Dir an was die Stürmer machen in der Verteidigung und dann die äußeren Mittelfeldspieler, diese drei können noch so viel schlechter sein, das ist ein 2-gegen-drei-Trainignsspiel, das über 90 Minuten gehen kann, und, wie man sieht, auch immer wieder dann die IVs zwingt, rauszurücken, weil die zwei Leute vor ihnen überspielt sind. Ist aber auch off-topic, weil es um den FM 18 geht, in dem das hoffentlich ein bisschen angegangen wurde. Und bei den regelmäßigen Schnappatmungs-Vögeln, die rumjammerten, der FM 17 sei unspielbar, würde ich auch sagen, näh, nich wirklich. :D
« Letzte Änderung: 13.Oktober 2017, 19:08:41 von KI-Guardiola »
Gespeichert

MikeyMike

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Football Manager 2018 - Erscheint am 10. November
« Antwort #146 am: 13.Oktober 2017, 18:12:39 »

First-World-Problems  ;D

Die Frage, ob ich mir den 18er hole stellt sich nicht. 35€ ist einmal zwei Stunden mit der Freundin ins Kino+cola+Popcorn und Nachos.
Oder hunderte Stunden Spaß, mit dem FM.
Gespeichert

Der Baske

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Football Manager 2018 - Erscheint am 10. November
« Antwort #147 am: 13.Oktober 2017, 18:26:13 »

First-World-Problems  ;D

Die Frage, ob ich mir den 18er hole stellt sich nicht. 35€ ist einmal zwei Stunden mit der Freundin ins Kino+cola+Popcorn und Nachos.
Oder hunderte Stunden Spaß, mit dem FM.

Danke für diesen extrem sinnigen Beitrag. Ich verstehe die Gewichtung bzw. die Infragestellung des Kaufs oder Nichtkaufs nie.
Also besser hätte man es nicht sagen können.
Gespeichert
Aktuelle Trainerstation: Levante UD

MTF U20 Weltmeister 2011 + MTF AfricaCup Sieger 2011

'Calling a sports Football, but it's mainly played by Hands. Sorry, but i don't get it!'

Hindi

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Football Manager 2018 - Erscheint am 10. November
« Antwort #148 am: 13.Oktober 2017, 18:36:50 »

First-World-Problems  ;D

Die Frage, ob ich mir den 18er hole stellt sich nicht. 35€ ist einmal zwei Stunden mit der Freundin ins Kino+cola+Popcorn und Nachos.
Oder hunderte Stunden Spaß, mit dem FM.
Es mag dich überraschen, aber es gibt auch Leute, die es nicht einsehen für einen Kinobesuch 35€ zu zahlen  ;D
Gespeichert
fährt Fahrrad gegen den Kapitalismus im Fußball

KI-Guardiola

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Football Manager 2018 - Erscheint am 10. November
« Antwort #149 am: 13.Oktober 2017, 18:44:34 »

Die Preisfrage ist unsinnig. Die eigentliche Frage ist, investiere ich meine Zeit in den (notorischen Zeitfresser) FM, oder was anderes? First World Problems triffts bei Konsumprodukten natürlich trotzdem immer. Immerhin gehts hier nicht um Stöckelschuhe oder so einen Fuppes.  :D
« Letzte Änderung: 13.Oktober 2017, 19:20:51 von KI-Guardiola »
Gespeichert

MikeyMike

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Football Manager 2018 - Erscheint am 10. November
« Antwort #150 am: 13.Oktober 2017, 19:30:43 »

Klar, das muss jeder selber wissen. Htte auch Phasen, wo 35€ sehr viel mehr Geld für mich war, als heute.

Aber mir macht das Produkt immer Spaß. Und daher sollt man es unterstützen. Und auch, wenn es nicht immer die bahnbrechenden Neuerungen sind, finde ich, dass man ihn Jahr für Jahr verbessert hat. Es gibt Firmen, die an so etwas gescheitert sind.

Aber jeder, wie er meint.  ;)
Gespeichert

Tery Whenett

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
    • Taktiktüftler
Re: Football Manager 2018 - Erscheint am 10. November
« Antwort #151 am: 13.Oktober 2017, 20:45:28 »

Das "Problem" des FM ist doch, dass die durch das echte Leben auf eine jährliche Erscheinungsweise festgelegt sind. Wenn die wie Elder Scrolls (um nur ein Beispiel zu nennen) nur alle vier bis acht Jahre ein neues Spiel auf den Markt schmeißen müssten, wären die Sprünge deutlich krasser. So kann es ja nur auf neue Datenbank + organische Entwicklung (Planung über mehrere Jahre) hinauslaufen. Und das macht SI aus meiner Perspektive nach wie vor gut, zumal sie kaum Konkurrenzdruck haben - bzw. der eher von einer sich verändernden Spielelandschaft ausgeht.

Was den FM18 anbelangt, habe ich durchaus das Gefühl, dass es jetzt nochmal einen kräftigen Schritt nach vorne geht - v.a. im Vergleich zum FM17, wo es eher auf eine Abrundung der vorhandenen Spielelemente ankam. Aber halt alles im Jahrestempo (s.o.). Ich hatte ursprünglich überlegt, den FM18 auszulassen und mit dem "deutschen" FM19 weiterzumachen - aber Dynamics und Scouting haben mich überzeugt.
Gespeichert
FM18 im Preisvergleich +  neue Features | FM.Z Cup 2017 - Jedes Team ein echter Gegner. | FM.Zweierkette - Guides & Inspiration zum Football Manager

veni_vidi_vici

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Football Manager 2018 - Erscheint am 10. November
« Antwort #152 am: 13.Oktober 2017, 22:43:27 »

[quote  author=KI-Guardiola link=topic=24526.msg894270#msg894270 date=1507913074]
Die Preisfrage ist unsinnig. Die eigentliche Frage ist, investiere ich meine Zeit in den (notorischen Zeitfresser) FM, oder was anderes? First World Problems triffts bei Konsumprodukten natürlich trotzdem immer. Immerhin gehts hier nicht um Stöckelschuhe oder so einen Fuppes.  :D
[/quote]

Das ist der Punkt. Divinity - Original Sin 2 ist draußen. Gilde 3 wird hoffentlich noch ordentlich gepatched. Und einige Spiele sind noch auf der Warteschleife.

First-World-Problems  ;D

Die Frage, ob ich mir den 18er hole stellt sich nicht. 35€ ist einmal zwei Stunden mit der Freundin ins Kino+cola+Popcorn und Nachos.
Oder hunderte Stunden Spaß, mit dem FM.

Vom FM 2005 bis zum FM 2014 sind meine Spielzeiten immer weiter angestiegen, mit zwischenzeitlicher "Flaute".

FM12: 477 Stunde
FM13: 399 Stunden
FM14: 610 Stunden
FM15: 366 Stunden
FM16: 210 Stunde
FM17: 42 Stunden

Natürlich sind 35 Euro bei 42 Stunden gute Unterhaltung... aber in dieser Zeit habe ich ja maximal 3 Saisons rum und so kurze Spielstände sind nicht meins. Die letzten Jahre ist ein Abwärtstrend zu erkennen, den ich auch mit Überspieltheit erkläre. Vielleicht ist ein Jahr Pause mal ganz nett. Zumal der 19er von Haus aus mit deutscher Sprache kommt. Vielleicht entscheide ich mich aber auch kurzfristig noch für den 18er - je nach Kritiken von hier und anderswo. Es steht und fällt wahrscheinlich mit der Match-Engine.

Mir ist übrigens vollends bewusst, dass mein Posting andere User dazu provoziert höhere Spielzeiten - wahrschenlich sogar locker vierstellig - zu posten.  ;D

LG Veni_vidi_vici

KI-Guardiola

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Football Manager 2018 - Erscheint am 10. November
« Antwort #153 am: 14.Oktober 2017, 00:01:11 »

Das ist der Punkt. Divinity - Original Sin 2 ist draußen. Gilde 3 wird hoffentlich noch ordentlich gepatched. Und einige Spiele sind noch auf der Warteschleife.

Bei mir dieses Jahr endlich Prey nachgeholt, eine neue Grafikkarte eingebaut -- die alte konnte selbst der FM zum Ruckeln bringen.  ;D Si müssen sich da aber keine Sorgen machen, die Reihe ist quasi das World-Of-Warcraft der Couch-Mourinhos. Der durchschnittliche FM-Spieler beschäftigt sich sonst mix nix anderem. Also wirklich, nix anderem oder wie soll so was möglich sein (und der Typ mag das Spiel nicht mal);D Ich mag SI auch, und imo entwickelt sich die Reihe bisher schon immer weiter, aber Spiele nur kaufen, um sie dann im Regal zu haben, mache ich normal auch nicht. Für den FM 2018 ist nix entschieden, die Vorschau macht schon Neugier. Apropos Kino, war jemand im neuen Blade Runner? Mit Fortsetzungen hält es diese Reihe auch dezent anders als Sega/SI bzw. im Prinzip alle Sportspielreihen.  :P
« Letzte Änderung: 14.Oktober 2017, 01:32:44 von KI-Guardiola »
Gespeichert

MagicTiger

  • Sesselfußballer
  • **
  • Offline Offline
Re: Football Manager 2018 - Erscheint am 10. November
« Antwort #154 am: 14.Oktober 2017, 02:37:37 »

Apropos Kino, war jemand im neuen Blade Runner? Mit Fortsetzungen hält es diese Reihe auch dezent anders als Sega/SI bzw. im Prinzip alle Sportspielreihen.  :P

Jepp, habe den Film vor kurzem gesehen und diese Filmreihe lässt sich wirklich Zeit, was aber auch manchmal ganz gut sein kann. Dürfte sich durchaus der ein oder andere Hersteller/Produzent gewisser Genres eine Scheibe abschneiden. Am Sprichwort "Gut Ding will Weile haben" ist doch öfters mal mehr dran...;)

Wie dem auch sei, der Film ist defintiv empfehlenswert. Allerdings muss einem klar sein, dass das kein oberflächliches Popcorn Kino alla Transformers und Konsorten ist, den man mal so nebenbei guckt. Sprich der Film nimmt sich Zeit (im wahrsten Sinne des Wortes ;) er geht etwa 2,5 Stunden) um die Welt bzw. die Handlung und die Fragen und Grundthematik auszubreiten. Wer sich also auf nen tiefgründigeren Film, mit philosophischen Grundthematiken einlassen kann bzw. möchte, wird hier einen würdigen Nachfolger des Klassikers von 1982 zu sehen bekommen.

« Letzte Änderung: 14.Oktober 2017, 02:39:57 von MagicTiger »
Gespeichert

maradona

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Football Manager 2018 - Erscheint am 10. November
« Antwort #155 am: 14.Oktober 2017, 12:35:27 »

Offtopic:

Spannend:

FM12: 1'389 Stunden
FM13:    521 Stunden
FM14:    105 Stunden
FM15:    335 Stunden
FM16:    486 Stunden
FM17:    403 Stunden
FM17T:     61 Stunden

Lustig....wann habe ich wohl geheiratet???
 :laugh:
Gespeichert
Die Kritik an anderen hat noch keinem. die eigene Leistung erspart.
Noël Coward, britischer Dramatiker (1899 - 1973)

MagicTiger

  • Sesselfußballer
  • **
  • Offline Offline
Re: Football Manager 2018 - Erscheint am 10. November
« Antwort #156 am: 14.Oktober 2017, 13:50:41 »

Ebenfalls noch ein wenig Offtopic, bis dann wieder neue Informationen zum FM18 kommen.. ;) ich hoffe das ist Ok.

FM12: 12006 Stunden
FM13: 49 Stunden
FM16: 718 Stunden
FM18: following..

Die angegebene Spielzeit bei Steam drückt im Falle des FM12 nicht die tatsächliche (physische) Spielzeit aus, da ich den Rechner öfters mal laufen hatte bzw. simuliert habe, um u.a. Langzeitauswirkungen auf das Team und einzelne Spieler zu sehen. Gespielt habe ich ihn nichts desto trotz etwa über einen Zeitraum von 4-5 Jahren (Somit ungefähr so lange wie das gute alte Anstoss 3 zu seiner Zeit :)). Ein paar tausend Echtzeitspielstunden waren es beim 12er somit wohl aber tatsächlich. Die direkten Nachfolger (auch den 14er und 15er hatte ich mir angesehen) fand ich dann erst mal schwächer als den 12er u.a. wegen der 3D Engine, welche für mich wichtig ist, deshalb blieb ich erst mal beim 12er.
Schlussendlich hoffe ich, dass der 18er wieder eine der besseren Versionen wird. Also auf den eigentlich schon ganz ordentlichen 17er aufbaut, soweit ich diesen verfolgen konnte.
« Letzte Änderung: 14.Oktober 2017, 14:20:43 von MagicTiger »
Gespeichert

Zockerbit

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: Football Manager 2018 - Erscheint am 10. November
« Antwort #157 am: 14.Oktober 2017, 17:23:37 »

First-World-Problems  ;D

Die Frage, ob ich mir den 18er hole stellt sich nicht. 35€ ist einmal zwei Stunden mit der Freundin ins Kino+cola+Popcorn und Nachos.
Oder hunderte Stunden Spaß, mit dem FM.

Danke für diesen extrem sinnigen Beitrag. Ich verstehe die Gewichtung bzw. die Infragestellung des Kaufs oder Nichtkaufs nie.
Also besser hätte man es nicht sagen können.

Ganz so verkehrt ist diese Infragestellung nicht. Sicherlich sind 35€ ein guter Preis für ein paar Dutzend Stunden Spielspaß, aber wenn man bedenkt wie häufig der FM nun schon kritisiert wurde, aufgrund fehlender Innovationen von Jahr zu Jahr, zahlt man hinterher dann doch irgendwie einen viel höheren Preis aufgrund der ''Ernüchterung'' die sich von Ableger zu Ableger breit macht. Warum gibt es denn nicht gerade wenige FM-Spieler, die von Jahr zu Jahr immer weniger den Drang verspürten genau so viele Stunden zu investieren, wie in einem Ableger der schon ein paar Jahre älter ist?

Ich finde es gar nicht so verkehrt sich daher mal die Frage zu stellen, ob man nicht mal ein Jahr aussetzt, oder den FM nur alle zwei Jahre sich zulegt. Gerade jetzt, da im FM19 die deutschen Lizenzen offiziell enthalten sind, wäre es doch wirklich eine Überlegung wert die 18er Version (Die noch aufwendige Mod-Unterstützung erfordern wird) auszusetzen, um im FM19 für sich selbst einen kleinen ''Wow-Effekt'' zu erzeugen um wieder etwas mehr Motivation aufleben zu lassen.

Wobei ich dazu sagen muss, dass ich natürlich nicht vergesse, dass es immer noch mehr als genug Spieler gibt die wirklich jedes Jahr enorm viel Spielspaß und Motivation aufbringen können und sich diese Frage des Kaufs natürlich nicht stellen, aber Geschmäcker, Ansichten und Launen sind eben oft unterschiedlich  :)
Gespeichert

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Football Manager 2018 - Erscheint am 10. November
« Antwort #158 am: 14.Oktober 2017, 18:47:14 »

Ist ein nicht uninteressanter Punkt.
Andererseits ist es bei mir beispielsweise so, dass mich alleine schon jedes Jahr die aktuellen Datenbanken und die, durch die Vorjahresendtabellen entstandenen, neuen "Missionen" reizen.
Sprich, das Spiel könnte auch unverändert sein, nur ein Datenbankupdate quasi.
Gespeichert
[FM 12 + 17] The Cottagers - Rückkehr an die Themse



Schalke - nur du alleine, bist meine Liebe, mein ganzes Leben

MikeyMike

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Football Manager 2018 - Erscheint am 10. November
« Antwort #159 am: 14.Oktober 2017, 19:01:30 »

Ist ein nicht uninteressanter Punkt.
Andererseits ist es bei mir beispielsweise so, dass mich alleine schon jedes Jahr die aktuellen Datenbanken und die, durch die Vorjahresendtabellen entstandenen, neuen "Missionen" reizen.
Sprich, das Spiel könnte auch unverändert sein, nur ein Datenbankupdate quasi.

Ist bei mir genau so.  ;D
Gespeichert