MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [FM 18] - SK Sigma Olmütz  (Gelesen 402 mal)

Fabio

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
[FM 18] - SK Sigma Olmütz
« am: 12.September 2018, 20:32:56 »

Infos zum Save:

Nachdem ich meine gesundheitlichen Probleme überstanden habe, will ich bis zum erscheinen des FM 19 in Tschechien ein Save starten. Verschlagen hat es mich zum SK Sigma Olmütz. Ich spiele mit dem aktuellsten Patch. Aktiviert sind alle Ligen Europas, sowie Brasilien, Argentinien, Australien, USA und Mexiko. Geladen ist nur das Live Transferupdate, komme so auf ca. 184.000 Spieler !! Updates gibt es im Monatsrhytmus.
++++++++++


Die Vereinswahl war relativ einfach. Olmütz ist ein sympathischer Verein und ich will die großen Clubs aus Prag mal etwas ärgern. Von 16 Vereinen in der ePojisten.CZ Liga werden wir in den Medien auf den 12.Tabellenplatz eingestuft. Ich will natürlich mehr und setze mir die Euro League als Ziel.

VereinsInfos:

Im Sommer 1919 entschloss sich eine Gruppe um den 16-jährigen Karel Tatíček, in Hejčín einen Fußballklub zu gründen. Hejčín war damals noch eine eigenständige Ortschaft am Rande von Olmütz. Der Fotbalový klub Hejčín verlor sein erstes offizielles Spiel gegen eine Studentenauswahl aus Olmütz mit 1:19. Kurze Zeit später entstand in Hejčín eine weitere Fußballmannschaft, die so genannte Hejčínská jedenáctka. Nach mehreren Freundschaftsspielen zwischen diesen beiden Teams entschloss man sich dazu, die Kräfte zu bündeln. Streit gab es aber über den künftigen Vereinsnamen. Schließlich wurde beschlossen, eine letzte Begegnung auszutragen, den Namen des Siegers sollte auch der Verlierer annehmen. Das Spiel gewann der FK Hejčín, dieser schlug aber anschließend einen Kompromiss vor. Der neue Verein sollte SK Hejčín heißen. Noch im Gründungsjahr war Hejčín zusammen mit zwei Städten und zehn weiteren Orten nach Olmütz eingemeindet worden. Erst 1925 wurde der SK Hejčín Mitglied im Fußballverband. Bis 1946 hatte der in unteren Ligen spielende Klub keinen eigenen Fußballplatz, erst dann gelang der Bau eines eigenen Platzes im nördlichen Nachbarstadtteil Řepčín.

Etwa ein Jahr später wurde der Klub zum ersten Mal umbenannt, viele weitere Namenswechsel folgten. Er hieß nun Hejčínský SK Bánské a Hutní Olomouc. Damit wurde der Tatsache Rechnung getragen, dass zahlreiche Spieler bei den örtlichen Stahlwerken Moravské železárny, kurz MŽ beschäftigt waren, die in einer ersten Verstaatlichungswelle unter das Patronat der Bánské a Hutní, kurz BaH kamen. Wenig später wurden alle Sportvereine der Sokol-Bewegung unterstellt, der neue Name lautete nun ZSJ BaH Olomouc. Es folgte eine weitere Umbenennung in ZSJ MŽ Olomouc, als das Stahlwerk ein eigenständiges Unternehmen wurde.

In diesen Jahren spielte der Verein in der I. A třída, der vierten Liga. Wesentlich verstärkt wurde der Klub 1951 durch Spieler des aufgelösten Sokol OD Olomouc, ehemals SK Olomouc ASO. 1954 gelang unter der Bezeichnung Baník MŽ Olomouc der Aufstieg in die dritte Liga, dort konnte man sich jedoch nur ein Jahr halten. 1963 gelang ihm schon unter dem Namen TJ MŽ Olomouc der Aufstieg in die zweite Liga, dort blieb Olomouc nur zwei Spielzeiten und musste wieder absteigen, sogar bis in die vierte Liga. 1966 wurde der Klub in TJ Sigma MŽ Olomouc umbenannt. Sigma ist ein Großpumpenhersteller aus der Gemeinde Lutín im Kreis Olomouc. 1965 bezog der Klub sein heutiges Stadion, das Andrův stadion, das damals die Bezeichnung Stadion Míru (deutsch: Stadion des Friedens) trug. Unter Trainer Karel Brückner gelang Sigma 1974 der Aufstieg in die ČNL B, die dritte Liga, Gruppe B. 1977 wurde die bisher eingleisige zweite Liga in zwei Gruppen aufgeteilt, so dass Sigma ein fünfter Platz in seiner Gruppe der dritten Liga zum Aufstieg reichte.


Nach zwei dritten Plätzen und einem vierten Platz in der 2. Liga gelang Sigma 1981/82 der Aufstieg in die 1. Liga. Mit nur 16 Punkten musste man als Tabellenletzter die höchste Spielklasse allerdings gleich wieder verlassen. 1983/84 schaffte Sigma souverän den sofortigen Wiederaufstieg, seitdem ist der Klub nicht wieder abgestiegen. 1986 wurde die Mannschaft Vierter, was zur Teilnahme am UEFA-Pokal 1986/87 berechtigte. Gegen den späteren Sieger IFK Göteborg schied Sigma in der 1. Runde mit 1:1 und 0:4 aus.

Die bis dahin erfolgreichste Saison in der Vereinsgeschichte stellte das Spieljahr 1990/91 dar. Mit nur zwei Punkten Rückstand auf Meister Sparta Prag belegte Sigma Platz Drei. Im UEFA-Pokal 1991/92 kam die Mannschaft nach Siegen über Bangor FC, Torpedo Moskau und den Hamburger SV bis in das Viertelfinale. Dort scheiterte man nur äußerst knapp mit 1:1 und 0:1 an Real Madrid. An diesem Erfolg waren Spieler wie Pavel Hapal, Milan Kerbr, Martin Kotůlek, Michal Kovář oder Radoslav Látal beteiligt. Ein Jahr später schaffte es Sigma erneut in den UEFA-Pokal, scheiterte dabei in der 3. Runde an Juventus Turin. Der bis dahin größte Erfolg war die tschechische Vizemeisterschaft 1995/96, daran waren neben Kerbr, Kotůlek und Kovář auch Martin Vaniak, Miroslav Baranek und Karel Rada beteiligt. Trainer war Karel Brückner. 2000/01 zog Sigma Olmütz bis in das Endspiel des UEFA Intertoto Cups ein, unterlag in der Verlängerung des Rückspiels jedoch Udinese Calcio. 2009 qualifizierte sich der Verein für die Europa-League und erreichte dort nach Siegen über Fram Reykjavík und den FC Aberdeen die Play-Off-Runde, wo man gegen den FC Everton ausschied.

Am 2. Mai 2012 feierte der Klub seinen bisher größten Erfolg. Im Pokalfinale in Plzeň konnte sich Sigma Olmütz gegen den Favoriten Sparta Prag mit 1:0 durchsetzen. Das entscheidende Tor erzielte Außenverteidiger Michal Veprek in der 46. Minute. Der Klub wurde jedoch von der UEFA wegen Bestechung für die Teilnahme an der UEFA Europa League 2012/13 gesperrt.

(Quelle Wikipedia)
Gespeichert

Akumaru

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM 18] - SK Sigma Olmütz
« Antwort #1 am: 13.September 2018, 12:04:51 »

Olmütz... das holt bei mir als BVB-Fan direkt ein Trauma wieder hoch...  :'( :'(

Edit: Und was zur Hölle hast du für einen NASA-Rechner, daß du diese ganzen Ligen aktivieren kannst?
« Letzte Änderung: 13.September 2018, 12:07:32 von Akumaru »
Gespeichert

Fabio

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM 18] - SK Sigma Olmütz
« Antwort #2 am: 13.September 2018, 16:36:40 »

Olmütz... das holt bei mir als BVB-Fan direkt ein Trauma wieder hoch...  :'( :'(

Edit: Und was zur Hölle hast du für einen NASA-Rechner, daß du diese ganzen Ligen aktivieren kannst?

Also bin auch BVB Fan und kann mich noch sehr gut an diese Spiele erinnern  ::) deshalb habe ich ja Olmütz gewählt  :P :P
zu den Ligen in Europa, spiele ja ohne das Claasen File und nur mit den Standardligen Europas
Gespeichert

Fabio

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM 18] - SK Sigma Olmütz
« Antwort #3 am: 13.September 2018, 20:45:44 »

Stadion:

Unsere Heimspielstätte ist das Andruv Stadion im Stadtteil Nova´Ulice. Es hat ein Fassungsvermögen von 12.541 Zuschauer. 1938 wurde mit dem Bau begonnen und 1940 fertiggestellt. Auch international ist unser Stadion in aller Munde. 2015 war es Spielort für 4 Länderspiele der U-21 Europameisterschaft, außerdem fanden neun Länderspiele der A-Nationalmannschaft statt. Zuletzt am 03.Juni 2014 gegen Österreich.
++++++++++++++++++++++++

Finanzen:
Werfen wir einen Blick auf unsere Finanzen. Eins vorweg, Kredite abzahlen brauchen wir nicht. Unser Transferbudget für die kommende Saison liegt bei 387,467€ und das Gehaltsbudget liegt bei 155,979€. Gerade in Sachen Verstärkung sind das ordentliche Zahlen.
+++++++++++++++++++

Mitarbeiter:
+++++++++++++++++++++++++++

Kader 2017/2018:
Beim Blick auf den Kader bin ich guten Mutes die gesteckten Ziele zu erreichen. Star im Team ist Vaclav Pilar. Der 29 jährige Flügelspieler ist absoluter Führungsspieler in unserer Mannschaft. Einzig Probleme sehe ich auf der Innenverteidgerposition und im zentralen Mittelfeld. Hier werden wir nach günstigem Personal fahnden.
++++++++++++++++++++++

Taktische Ausrichtung:
++++++++++++++++++++++

Vorbereitung:
Mit dem heutigen Tage wird sich einiges ändern bei Sigma Olmütz. Wer glaubt die Vorbereitung sei ein Selbstläufer, der hat sich geschnitten. 7 Testspiele haben wir vereinbart, daraunter das Highlight gegen den FC Everton. Vom 11.-21.07 reisen wir nach Österreich ins Trainingslager. Dort werden wir den letzten Feinschliff holen..
+++++++++++++++++++++
Gespeichert

Fabio

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM 18] - SK Sigma Olmütz
« Antwort #4 am: 19.September 2018, 19:39:45 »

Juli:

Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete...
Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete, so ein Zitat aber ist das auch wirklich so? Ich zumindest finde das wir eine gute Grundlage für die lange Saison brauchen. Deshalb haben wir zum Training auch Testspiele vereinbart. Das erste gegen den SK Kladno ging erfolgreich mit einem 2:0 Sieg an uns. Im zweiten Spiel, gastiert der Premier League Club FC Everton bei uns. Wir wollten eine ordentliche Vorstellung abliefern und es ist uns auch gelungen. Nur mit 0:2 verloren wir das Match!! Kurz vor dem Trainingslager in Österreich, reisten wir ins Nachbarland Slowakei und spielten gegen Tatran Pressov. Nach einer schnellen Führung, gerieten wir schnell mit 1:2 in Rückstand. Dennoch konnten wir vor der Pause das Ergebnis drehen und gewannen am Ende mit 3:2. Den letzten Feinschlif holten wir uns im Trainingslager in Österreich. Mit jeweils zwei 2:0 Siegen gegen AKA St.Pölten NÖ und First Vienna FC 1894 holten wir die Siege. Mit einem mageren 0:0 gegen SKU Ertl Glas Amstetten verabschiedeten wir uns aus Österreich.

Gewinner und Verlierer der Vorbereitung
Kommen wir zunächst zu den Verlierern. Gibt es eigentlich welche? Ja zu aller Überraschung ist es Vaclav Pilar. Der flinke Flügelspieler konnte nur ein einziges Testspiel bestreiten und fehlte daher in den übrigen Spielen. Trotzdem ist er ein wichtiger Spieler in meinen Planungen. Auch die beiden Stürmer Pavel Dvorak und Martin Nespor enttäuschten auf der ganzen Linie. Eine erfreuliche Nachricht und zugleich auch einer der Gewinner ist Bidje Manzia. Der flinke Flügelspieler ist auf beiden offensiven Flügeln zu Hause, kann aber auch im Sturmzentrum spielen. In der Innenverteidigung konnte Roman Polom voll und ganz überzeugen.

Transfers
Da wir in der Vorbereitung mit etlichen Verletzungen zu kämpfen hatten, beschloßen wir und meine Assistenten uns zu verstärken. Während der Testspiele waren zahlreiche Gastspieler dabei. Folgende Spieler konnten sich für einen Vertrag empfehlen.
- Bart Biemans, der 30 jährige Belgische Innenverteidiger zeigte in den Testspielen eine sehr gute und abgeklärte Leistung. Er ist Zweikampfstark und Kopfballstark, halt alles was ein spielstarker Innenverteidiger braucht. Bart spielte zuletzt beim FC Den Bosch und ich bin froh das er sich für uns entschieden hat.
- Victor Perez, ist unsere Kreative Zentrale und soll das Spiel bestimmen. Der 30 jährige offensive Mittelfeldspieler überzeugte mit sicheren Pässen, sehr guten Standards und Übersicht. Zuletzt spielte Victor bei UD Alcorcon in der zweiten spanischen Liga.
- Franci Litsingi, ist unsere dritte Neuvorstellung. Der 8-fache Nationalspieler der VR Kongo kommt über die Flügel und soll dort mehr Tempo ins Spiel bringen. Zuletzt spielte Franci in der Slowakei beim FC Brünn.

UEFA 5 Jahreswertung für Tschechien

ePojisten.cz Liga Saison 2017/2018  (01.Spieltag):
Gutes Spiel von uns aber ein dummes Foul von Juri Chvatal brachte uns um den Lohn. Die schnelle 1:0 Führung durch Bidje Manzia glichen die Gäste durch Lukas Zeleznik noch aus. Im weiteren Verlauf wurde das Spiel immer ruppiger. Nach der roten Karte und den Verletzungen von Nespor und Houska standen am Ende nur noch 7 Feldspieler auf dem Platz. Schade wäre gerne mit 3 Punkten gestartet.

Spiele im Überblick Monat Juli

Vorschau August
SFC Opava (A), Bohemians 1905 Prag (A), FK Teplice (H), 1.FK Pribram (A) von 4 Spielen, sind gleich 3 davon Auswärts. Darum wäre ein Sieg im Auftaktmatch echt wichtig gewesen. Ich kalkuliere mit 5 Punkten.
« Letzte Änderung: 19.September 2018, 22:34:33 von Fabio »
Gespeichert