MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [FM17] Der Fuchs geht um - Reloaded!  (Gelesen 6108 mal)

Fuchs

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM17] Der Fuchs geht um - Reloaded!
« Antwort #60 am: 14.März 2018, 10:34:56 »

@fifagarefrekes: Wer ist dieser Fuchs und warum ist sein Hirn so super? ;D Ne, ernsthaft, ich bin natürlich richtig froh über diese klasse Saison. Gerade nach der Vorsaison wäre ich mit einem Platz in der oberen Tabellenhälfte schon zufrieden gewesen. Nach der Hinrunde war dann aber der Ehrgeiz auf die internationalen Plätze geweckt. Dass es am Ende für Platz 3 reicht, hätte ich nicht gedacht. :)

Der KSC hat zwar mittlerweile einen netten Kontostand, aber das Budget ist nicht wirklich höher, als in den Vorjahren. Macht aber auch nichts, ich mag die Herausforderung, eine Mannschaft mit begrenzten Mitteln zu entwickeln. Der Tunnel wird aber natürlich gebaut, ist ja klar. ;D




- Auswertung Saison 2021/22 -


Über unser Abschneiden in der Liga gibt es nichts zu diskutieren. Das ist, in einem Wort, überragend! Keiner hatte uns auf dem Zettel gehabt, wir waren immer noch als Abstiegskandidat gehandelt (allerdings leicht verbessert, im Vergleich zu den Vorjahren). Die Mannschaft hat aber ihr Potential voll ausgespielt, vielleicht sogar ein gutes Stück darüber. Was mich beim Blick auf die Statistiken überrascht hat, war, dass wir das stärkste Auswärtsteam der Liga waren. Den Jungs machte es wohl Spaß, den Gegner im eigene  Stadion zu ärgern. ;D Ich würde vermuten, das lag auch daran, dass wir auch auswärts immer mutig auftraten und uns nicht versteckten. Witzig ist aber, dass Zuhause generell weniger Tore fielen, das Torverhältnis aber in Heim- und Auswärtstabelle gleich bleibt. Nächste Saison soll es dann besseres Entertainment im Wildpark geben. ;D

Heimtabelle

Auswärtstabelle



Teamstatistiken


Hier wird schnell ersichtlich, was der Grund für unseren Erfolg war: die Balance. Sowohl bei geschossenen, als auch bei den bekommenen Toren gehören wir zu den besten Teams der Liga. Gerade die Torausbeute bedeutet einen großen Schritt nach vorne für uns, waren wir doch traditionell (außer 2020/21) defensiv immer ganz gut sortiert. Wenn wir uns hier noch weiter steigern können, würde das den nächsten großen Schritt bedeuten.
Außerdem wollten wir immer spielen, den Ball haben, gestalten. Das ist uns mal mehr, mal weniger gut gelungen, insgesamt können sich die Ballbesitzzeiten jedoch sehen lassen. Dem risikoreicheren Spiel ist allerdings auch eine Passquote geschuldet, die knapp unter dem Wunschbereich (80%) liegt. Außerdem mussten wir häufiger das Foul ziehen, um Konter zu unterbinden. Hartes Einsteigen konnte man den Jungs aber nie vorwerfen.



Spielerstatistiken


Unnötig zu erwähnen, das besonders ein Mann mit seinen Leistungen herausstach. Ich tue es trotzdem: Victor Frank spielte eine überragende Premierensaison und krönte sich mit 18 (!) Jahren zum Torschützenkönig. Jakupovic konnte in seiner neuen Rolle wiederum als extrem gefährlicher Vorlagengeber glänzen - die beiden zusammen waren der Hauptfaktor für den starke Offensive des KSC. Beide räumten dann direkt auch noch ein paar Auszeichnungen ab, ebenso wie Stocker, der eine überraschend starke Saison spielte. Ich durfte mich auch über einen Preis freuen (einige unwichtigere Preise habe ich mal weggelassen ;D #thatsArrogance).








Mannschaftsauswertung



Top
Sels, Salamon, Maier, Stocker, Jaku und Maas waren die Leistungsträger der Saison. Matz Sels war ein stets sicherer Rückhalt. Der Keeper ist auf dem Papier nicht überragend, aber hat uns einige Punkte festgehalten. Bartosz Salamon konnte seine Leistungen weiter bestätigen, war unumstrittener Abwehrchef und ging als Vize-Kapitän immer voran. Die niedrigere Passquote ist seinem risikoreicheren Aufbauspiel als BsV geschuldet. Arne Maier fand sein Glück letztlich im defensiven Mittelfeld und verdrängte Ökkes Demirtas. Maier hatte einfach die größere Ballsicherheit, öffnete das Spiel gut, wies aber dafür Defizite im Abwehrverhalten auf. Valentin Stocker konnte seine mangelnde Dynamik auf dem Flügel mit seiner Erfahrung wett machen. Der Schweizer war torgefährlich, legte einige Tore auf und brachte fast immer seine Fähigkeiten auf den Platz. Für mich war es eine Überraschung, dass er so stark aufspielte. Mit den Leistungen war für Konstantin Rausch dann schnell kein Platz mehr. Arnel Jakupovic brachte in dieser Saison endlich seine PS auf den Platz, explodierte regelrecht. 22 Scorerpunkte sprechen für sich. Der Österreicher war aufgrund seiner Dynamik nicht nur torgefährlich, sondern konnte seine Fähigkeiten auch im Spielaufbau einbringen. Als Vorlagengeber spielte er oftmals die gefährlichen Bälle in die Schnittstelle, die der flinke Frank dann verwertete. Überhaupt war Victor Frank eine echte Granate. So eine Saisonleistung mit 17 bzw. 18 Jahren abzuliefern, das muss man erst einmal schaffen. Kein Wunder, boten die Bayern und der BVB für den Mann schon mit 16 Jahren Unsummen. Gut, dass wir da nicht schwach geworden sind. Neben seinen 28 Ligatoren legte er auch noch ein paar Treffer auf und entwickelte sich gerade spielerisch noch einmal weiter. Gegen seine Dynamik können nur die wenigsten Innenverteidiger bestehen. Seine größte Schwäche ist vermutlich die Scheu vor harten Zweikämpfen.

Flop
Eigentlich fiel kein Spieler wirklich durch. Klar, einige zeigten durchwachsene Leistungen, wie Esswein, Rausch, oder Lawrence oder Klein, aber sie hatten auch ihre großen Auftritte. Deshalb möchte ich an der Stelle allgemeine Schwächen ansprechen. Auf den ersten Blick wird direkt klar, dass die Quote angekommener Flanken unterirdisch ist. Ja, Frank und Jakupovic sind keine Riesen, aber auch keine Zwerge und durchaus in der Lage, ein Kopfballduell zu gewinnen. Auffällig ist aber, dass gerade die Flügelspieler Probleme hatten, ihre Flanken an den Mann zu bringen. Hier müssen wir uns überlegen, ob wir zukünftig andere Mittel wählen, da auch die Anzahl der Vorlagen aus dem Mittelfeld zu wünschen übrig lässt. Das heißt, es hängt einfach zu viel von zwei Spielern (Jaku und Frank) ab. Mit ein Grund, warum es gegen Ende der Saison zäher lief war, dass der Gegner es meist gut verstand, die beiden aus dem Spiel zu nehmen. Da müssen wir einfach variabler werden. Die Zweikampfquote auf den Flügeln ist auch nicht gerade berrauschend, auch hier muss ich mir über die Rollenzuweisung und Positionierung Gedanken machen.



Doch auch wenn die Kritik am Ende berechtigt ist, bin ich stolz auf meine Truppe. Besonders stolz bin ich auch immer noch auf unsere Leistung in Anbetracht der zur Verfügung stehenden Mittel. Da haben wir einfach den besten Output in der Relation zum Budget.


Apropos Finanzen, auch hier hat sich einiges deutlich verbessert: Die Sponsoren- und Preisgelder sind deutlich angestiegen und spülen ein fettes Plus in die Kasse. Dagegen sind die Bewirtungs- und Fernseheinnahmen zurückgegangen. Ich vermute, das liegt einfach am Wegfall der Euro-League und dem frühen Ausscheiden im Pokal, was weniger Spiele zur Folge hatte.




Nächstes Mal:
Und sonst so? CL, EL, DFB-Pokal, Relegation.
Gespeichert
Aktuelle Station:

Research KSC: Anregungen, Fragen, Vorschläge gerne per PN an mich. :)

Fuchs

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM17] Der Fuchs geht um - Reloaded!
« Antwort #61 am: 14.März 2018, 11:20:07 »


Und sonst so?



2. Liga


Köln konnte sich souverän den Wiederaufstieg sichern, während Freiburg, Lautern und Ingolstadt sich um den Relegations- bzw. zweiten Platz zankten. Am Ende landete Lautern auf Platz 2 (yeah, Derby-Time!) und Freiburg auf dem 3. Platz. Für Stuttgart war das Abschneiden sicherlich enttäuschend. Die direkten Absteiger standen auch relativ früh fest, Dresden muss um den Klassenverbleib in der Relegation kämpfen.



Relegationsspiele

Damit kommt Freiburg zurück in die Bundesliga, während die Eintracht runter muss.

Auch hier setzte sich der niederklassige Verein durch und Rostock darf sich über die Zweitklassigkeit freuen.



DFB-Pokal


Die Bayern schieden bereits früh gegen Dortmund aus, die sich im Halbfinale gegen den späteren Pokalsieger Bremen geschlagen geben mussten.



Euro-League


Ein rein deutsches Finale (die Belastung sicherlich mit ein Grund dafür, das Leipzig am Ende der Saison die Luft ausging). Am Ende konnte sich Schalke durchsetzen und den Pokal in die Höhe stemmen.



Champions-League


Auch das CL-Finale war mit deutscher Beteiligung. Allerdings gaben die Bayern keine gute Figur ab und mussten sich Manchester City geschlagen geben. Trotzdem sorgte das gute Abschneiden der deutschen Teams für eine Verbesserung im Liga-Ranking, so dass ab kommender Saison ein zusätzlicher Startplatz für deutsche Teams frei wird. Es ist nun auch an uns, diese Stellung zu verteidigen.



Nächstes Mal
Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in.... KANADA! Wer vom KSC ist dabei?
Gespeichert
Aktuelle Station:

Research KSC: Anregungen, Fragen, Vorschläge gerne per PN an mich. :)

Costa Rico

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Online Online
Re: [FM17] Der Fuchs geht um - Reloaded!
« Antwort #62 am: 14.März 2018, 11:28:03 »

Frank the Bank! Aber toll, dass Stocker mit ganzen 7 Einsätzen zum Spieler des Jahres gewählt wird.  ;D Hatte nicht im Kopf, dass du eher als Abstiegskandidat gehandelt wurdest. Dachte da du hättest so langsam Anschluß an das obere Mittelfeld gefunden. Krass. Dass die Erlöse aus der Bewirtung zurückgehen verwundert mich nicht so sehr. Der Ruf spricht sich halt langsam rum.  ;D
Gespeichert
http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,24746.0.html
Rochido Blanques - Wunderliches aus dem Wildpark....

Fuchs

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM17] Der Fuchs geht um - Reloaded!
« Antwort #63 am: 14.März 2018, 11:36:55 »


FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2022
in Kanada



Gruppen




KSC-Spieler bei der Weltmeisterschaft


Wir drücken unseren Nationalspielern natürlich die Daumen.



K.O.-Runden
@fifagarefrekes: Ja, keine Ahnung, was sich die Schweizer da zusammen gerechnet haben. ;D Für den Valentin freut's mich natürlich. Ich glaube die Prognose war vor der Saison Platz 14 oder so.
Komisch, dass keiner die leckeren KSC-Würstl möchte. Ich weiß auch nicht, warum sich die Leute beschweren, wenn im Winter die Zapfleitungen zufrieren, oder man mal überrascht ist, wenn beim Stadionbesuch Pizza verzehrt wird - ist doch klar, dass man nicht alles vorrätig haben kann. ;D


Unglaublich, am Ende setzt sich der Weltmeister von 2014 gegen den von 2018 durch. Deutschland krönt sich erneut und zieht damit mit Rekordweltmeister Brasilien gleich. Frankreich und Deutschland scheinen momentan das Nonplusultra der Nationalteams darzustellen, mal sehen, wann die anderen Nationen nachziehen können. ;)



Nächstes Mal
Transfers, Kadervorstellung und Saisonvorbereitung
Gespeichert
Aktuelle Station:

Research KSC: Anregungen, Fragen, Vorschläge gerne per PN an mich. :)

Fuchs

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM17] Fuchs' (un)moralisches Angebot! Umfrage.
« Antwort #64 am: 14.März 2018, 11:47:21 »

Hier geht es jetzt Schlag auf Schlag. Da wollte ich mich mit meiner Mannschaft gemütlich auf die neue Saison vorbereiten, Eröffnung gegen Chelsea im heimischen Wildpark und dann kam der Hammer...

Offenbar räumten die Franzosen nach der Niederlage im Finale ordentlich auf und machten dem aufstrebenden "Superhirn" (Zitat Fansprecher F. Garefrekes) Maik Fuchs, selbst Franzose, anerkannter Liebhaber von Wein, Baguette und Fromage ein sehr verlockendes Angebot:


Was nun?



Anmerkung: Persönlich habe ich noch nie ein Nationalteam trainiert und weiß gar nicht, wie das abläuft. Ich habe auch ein bisschen Bammel davor, zwei Teams gleichzeitig zu trainieren, aber den Vertrag beim KSC (bis 2024) möchte ich auf jeden Fall erfüllen. Andererseits hätte ich richtig Bock darauf, die Franzosen neu zu formieren und mit der Nationalmannschaft Erfolg zu haben. Ich bin mir also unschlüssig und werde mich da ganz nach den Fans richten. ;D Was sagt ihr (Umfrage wird sofort erstellt)? Krass übrigens, dass direkt der Vize-Weltmeister anfragt. :o
« Letzte Änderung: 14.März 2018, 11:52:46 von Fuchs »
Gespeichert
Aktuelle Station:

Research KSC: Anregungen, Fragen, Vorschläge gerne per PN an mich. :)

Costa Rico

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Online Online
Re: [FM17] Der Fuchs geht um - Reloaded!
« Antwort #65 am: 14.März 2018, 12:56:55 »

Ist dann natürlich eine Ehrenpflicht Krebsle und Jeff Kornetzky zu nominieren!  :) Ich hatte das mal interessehalber auch nebenbei gecoacht, mir war das dann letztlich zu aufwendig. Aber im Superhirn wird noch Restkapazität übrig sein....also um den Tunnel zu bauen, den KSC zur Meisterschaft zu führen und die NM der Franzosen zu sabotieren!  ;D
Gespeichert
http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,24746.0.html
Rochido Blanques - Wunderliches aus dem Wildpark....

Fuchs

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM17] Der Fuchs geht um - Reloaded!
« Antwort #66 am: 15.März 2018, 09:06:21 »

Das war doch recht eindeutig. Nun denn:


Ich freue mich auf die neue, spannende Aufgabe und habe absolut keinen Plan, was mich erwartet. ;D

Ein Blick auf die Weltrangliste verrät mir aber, dass ich nicht nur beim Vize-Weltmeister, sondern auch beim Weltranglisten-Ersten angeheuert habe. Dementsprechend hoch dürfte der Druck gleich zu Beginn sein. Im Verein also Jäger, in der Nationalmannschaft Gejagter. Dafür darf ich dann mit Weltklassespielern  zusammen arbeiten. Mehr dazu gibt's dann bei den ersten Spielen. :)

Weltrangliste Top 20

Gespeichert
Aktuelle Station:

Research KSC: Anregungen, Fragen, Vorschläge gerne per PN an mich. :)

balolympique

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM17] Der Fuchs geht um - Reloaded!
« Antwort #67 am: 15.März 2018, 19:02:43 »

Da ist man kurz nicht online und dann so was ;D
Ich weiß gar nicht mit was ich anfangen soll ;)
Double, Nationaltrainer und den 3. Platz in der Liga! TOP! TOP! TOP!
Gespeichert
Allez OM!

Fuchs

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM17] Der Fuchs geht um - Reloaded!
« Antwort #68 am: 15.März 2018, 19:09:07 »

Danke. :) Im Moment geht's richtig ab. ;D

Aber welches Double?
Gespeichert
Aktuelle Station:

Research KSC: Anregungen, Fragen, Vorschläge gerne per PN an mich. :)

balolympique

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM17] Der Fuchs geht um - Reloaded!
« Antwort #69 am: 15.März 2018, 19:15:34 »

Danke. :) Im Moment geht's richtig ab. ;D

Aber welches Double?
Falsche Story (nämlich die von Jpsodics oder so ;D)!
Trotzdem krass, wie das hier abgeht! Wie ein Vulkan der explodiert (aber ich glaube eher das Superhirn explodiert ;D)!
Gespeichert
Allez OM!

Fuchs

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM17] Der Fuchs geht um - Reloaded!
« Antwort #70 am: 15.März 2018, 20:00:44 »

Achso. Ich war schon ernsthaft verwirrt. ;D Bin mal gespannt, wie's in der Nationalmannschaft läuft. Das erste Spiel ist direkt in der Nations League gegen Portugal.
Gespeichert
Aktuelle Station:

Research KSC: Anregungen, Fragen, Vorschläge gerne per PN an mich. :)

balolympique

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM17] Der Fuchs geht um - Reloaded!
« Antwort #71 am: 15.März 2018, 20:05:00 »

Knackiger Gegner! Spielt CR7 noch (ggf. Quaresma und Pepe)?
Gespeichert
Allez OM!

Fuchs

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM17] Der Fuchs geht um - Reloaded!
« Antwort #72 am: 16.März 2018, 18:47:27 »

Hab gerade mal geschaut. CR7 spielt tatsächlich noch. Mit seinen 37 Jahren hat er sogar noch ganz ansehnliche physische Werte (da hab ich schon ganz anderes gesehen: Antritt 9, Ausdauer 12, Balance 11, Beweglichkeit 9, Schnelligkeit 10. Alles andere natürlich weiterhin überragend, ist aber bei Real nur noch Rotationsspieler. In der Nationalmannschaft aber offenbar immer noch gesetzt.
Gespeichert
Aktuelle Station:

Research KSC: Anregungen, Fragen, Vorschläge gerne per PN an mich. :)

lehnerbua

  • Researcher
  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM17] Der Fuchs geht um - Reloaded!
« Antwort #73 am: 16.März 2018, 23:59:39 »

Da freuen sich die französischen Jäger wenn ein Fuchs in deren Land kommt, ich würde aufpassen.  :laugh:

Glückwunsch zur CL Quali. das wird doch sicher ein Schmaus wenn ein PSG in das Wildparkstadion eintrifft und zum Match einlädt, falls das zutrifft, sitze ich in der 1. Reihe und trinke dabei genüsslich mein Bier während du dir auf der Trainerbank den Kopf zerbrichst.  :laugh:

Wie planst du jetzt eigentlich beim KSC? Kader stark verstärken und auf den Meister hoffen oder gleich bleiben und hoffen das es wieder so eine Saison wie diese wird?

Fuchs

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM17] Der Fuchs geht um - Reloaded!
« Antwort #74 am: 17.März 2018, 09:03:25 »

Ach, der Fuchs ist immer schlauer. ;D Danke für die Blumen, mal sehen, ob wir am Ende PSG zu Gesicht bekommen. Ich kann aber schon einmal teasern, dass es in der CL-Quali gegen ein französisches Team geht. >:D

Ich hab gar nicht das Geld, den Kader stark zu verändern und das möchte ich auch nicht. Die letzten Jahre war teilweise eine so hohe Spielerfluktuation, was eigentlich gar nicht meinen Vorstellungen entspricht, so dass ich die Truppe jetzt gerne zusammen halten und gezielt verstärken, sowie den Nachwuchs ranführen möchte. Um wirklich (auch auf dem Papier) einigermaßen Konkurrenzfähig zu den Bayern zu sein, müsste ich sicher 100 Mio in den Kader pumpen. ;D
Der Plan ist also, auf Kontinuität zu setzen und das geht bislang auf. Bin jetzt schon bis Mitte August gekommen - ich spiele ja immer bis zum 1.09., damit ich die kompletten Transfers auf einen Rutsch präsentieren kann - und hoffe, euch demnächst wieder etwas präsentieren zu können. :)
Gespeichert
Aktuelle Station:

Research KSC: Anregungen, Fragen, Vorschläge gerne per PN an mich. :)

Fuchs

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM17] Der Fuchs geht um - Reloaded!
« Antwort #75 am: 20.März 2018, 12:14:59 »


Saison 2022/23
- Transfers, Kadervorstellung und Vorbereitungsspiele -

-Ausgehende Transfers-


Hauptsächlich hat uns Kleingemüse verlassen, d.h. ehemalige U19-Spieler, die den Sprung nicht geschafft haben und aussortierte Spieler, wie Srdjan Babovic und David Kinsombi. Letzterer wäre gern geblieben, hat dann aber aufgrund schlechter Aussichten auf Einsatzzeiten doch den Weg ins Ausland gewählt. Damit ist Sallahi der letzte verbliebene Spieler aus dem Startkader 2016.
Einige Spieler wurden verliehen, um sich weiter zu entwickeln und eventuell in der kommenden Saison eine Rolle im Profikader zu spielen. Roman Albuschat ist eigentlich ein Neuzugang (s.u.) wurde aber direkt an 1860 zurück geliehen, um dort Spielpraxis zu sammeln.
Ein paar Worte sollte man aber zu Arne Maier verlieren, da er der einzige Leistungsträger ist, der uns verlässt. Letztlich war das Angebot von Mainz zu gut, um es abzulehnen und aufgrund eines Neuzugangs (s.u.) wären Maiers Einsatzchancen ach gesunken, bzw. war das Zentrum etwas überfüllt. Deshalb entschieden wir uns, den Spielmacher für gutes Geld gehen zu lassen.





Stürmer Sven Dörig stand ja bereits im Winter als Neuzugang fest. Der dynamische Abschlussspieler wird in Konkurrenz zu Victor Frank treten, oder auch mit ihm gemeinsam stürmen. Fakt ist, dass Dörig bereits jetzt eine hohe Qualität hat und dazu noch Entwicklungspotential - man landet ja nicht einfach so in Barcelona. Der Schweizer erhöht unsere Qualität in der Offensive und gibt uns insbesondere in der Breite Optionen, falls es bei Frank mal nicht so laufen sollte.
(click to show/hide)

Jacob Olesen ist der besagte Neuzugang im Mittelfeld. Der dänische Nationalspieler ist auf dem Papier definitiv ein Upgrade zu Maier: dynamisch, defensiv passabel, technisch versiert und dazu ein guter Standardschütze. Von seinen Leistungen wird vermutlich viel abhängen. Auf der geplanten Position im DM muss er sich zwar noch ein bisschen eingewöhnen, aber ich bin mir sicher, dass er das packt, denn Olesen gilt als anpassungsfähig.
(click to show/hide)

Mit Manuel Kraft verstärken wir uns mit einem deutschen U-Nationalspieler aus Kaiserslautern. Der Linksverteidiger soll die lang ersehnte Konkurrenz zum bislang unumstrittenen Sallahi sein. Gerade im technischen Bereich hat Kraft aber noch einiges an Nachholbedarf, ist dafür im physischen und mentalen Bereich bereits erstaunlich weit entwickelt. Dazu kommt er mit mächtig Potential in den Wildpark und wird sicher seine Einsatzzeiten erhalten.
(click to show/hide)

Der bereits erwähnte Roman Albuschat stößt aus München zu uns, doch 1860 wollte ihn partout nicht zu einem bezahlbaren Preis gehen lassen - es sei denn, wir vereinbarten eine Rückleihe. So blieb der Junge erst einmal in München, wo er weiter den rechten Flügel beackern würde. Die Spielpraxis wird ihm sicher gut tun. Albuschat hat mich vor allem aufgrund seiner Vielseitigkeit überzeugt und soll im kommenden Sommer auch eine Alternative im rechten Mittelfeld darstellen.
(click to show/hide)

Weil Albuschat in München blieb, benötigten wir noch einen Backup für Tobias Früh auf der Rechtsverteidiger-Position (Florian Klein hatte ja keinen neuen Vertrag bekommen). Diesen fanden wir in Andriko Smolinski der aus Düsseldorf zu uns stieß. Smolinski ist keine Granate, aber defensiv solide und hat noch ein wenig Restpotential. Ich mache mir keine Sorgen, ihn einzusetzen, in der Vorbreitung zeigte er bereits ansprechende Leistungen.
(click to show/hide)

Wie man sehen kann, lag unser Fokus in dieser Transferperiode nicht auf kostspieligen Verstärkungen, sondern auf jungen, entwicklungsfähigen Spielern, die zumindest der deutschen Sprache mächtig waren. Dabei griffen wir auch das ein oder andere deutsche Talent ab, was mich besonders freut. Gerade von Kraft erhoffe ich mir in Zukunft viel. Champions League-Millionen hin oder her (und die muss man ja auch erstmal bekommen), ist das eine Investition in die Zukunft und auch ein wenig zurück-zu-den-Wurzeln des KSC. Da war mir in der Vergangenheit zu viel internationales Gewurstel und zu wenig identitätsstiftendes. Wir wollen wieder ein Verein sein, der junge (deutsche) Spieler anlockt, weil sie sich hier entwickeln können. Dazu wird unsere eigene Jugendarbeit weiter gefördert und die Nachwuchsspieler an die erste Mannschaft herangeführt (mit Maas, Demirtas, Frank, Coleman und, mit Abstrichen Wolf, ist uns das ja schon ganz gut gelungen) - das ist die Vision für die Zukunft. Allerdings ist es natürlich nicht so leicht, an die deutschen Talente zu kommen, da die Marktpreise explodieren. Umso wichtiger wird zukünftig der eigene Nachwuchs sein, denn wir können nicht planen, ob wir jede Saison international spielen.

Achja, hier noch eine Übersicht über das Transferfenster in Deutschland:



-Kader-

Tor
Hier ist Matz Sels als Nummer 1 gesetzt. Felix Wolf ist unser Ersatzmann und wird mindestens im DFB-Pokal zum Einsatz kommen (evtl. auch international, mal sehen). Bardini ist nicht mehr als ein Backup. Hier werden wir aber mittelfristig handeln müssen, da Sels zwar ein sicherer Rückhalt ist, aber eben auch überperformt hat.

Abwehr
In der Zentrale sind wir mit Abwehrchef und Neu-Kapitän Salamon, sowie Söyüncü und Helander gut und mit Erfahrung besetzt. Ein solides Herzstück. Gianluca Capuano ist ein großes Talent aus der Jugend, dem nur die mangelnde Grundfitness eine große Profi-Karriere verwehren könnte. Immerhin in die italienische U19 hat er es schon geschafft.
Auf Rechts spielt Tobias Früh mit Smolinski als Backup, links haben wir die geballte Erfahrung von Sallahi, der Druck von Manuel Kraft bekommt. Rausch kann auch dort spielen, wird von mit aber eher im Mittelfeld gesehen.

Mittelfeld
Hier oszilliert unser Kader zwischen Nachwuchs und geballter Erfahrung, Simonyan ist der einzige Spieler im besten Fußballalter und nicht gesetzt. Dafür aber Erwin Maas, der mit seiner Aggressivität wichtig für unser Spiel ist. Jacob Olesen soll die Fäden ziehen und dabei Druck von Demirtas bekomen.
Auf links führt aktuell kein Weg an Stocker vorbei, der Schweizer ist einfach gut drauf und genießt aufgrund der letzten Saison einen großen Vertrauensvorschuss. Tom Lawrence und Jacob Bruun Larsen sind gute Alternativen, wobei ich letzteren eher auf Rechts sehe, wo er sich mit Alexander Esswein um den Startelfplatz streitet. Der Routinier ist allerdings etwas ins Hintertreffen geraten, da er anfängt, körperlich abzubauen.
Coleman sehe ich eher im Sturm, wo er den etablierten Kräften Druck machen soll und sicherlich auch zum Einsatz kommen wird.

Angriff
Hier verfügen wir wohl über die höchste Talent- und Qualitätsdichte. Arnel "Jaku" Jakupovic ist als hängende Spitze oder OM gesetzt, wobei ich ihn durchaus auch noch weiter hinten spielen lassen kann, da hat mir bisher aber einfach die richtige taktische Einbindung gefehlt. Victor Frank ist als Torschützenkönig sowieso erst einmal gesetzt. Sven Dörig muss sich also erst einmal beweisen, es sei denn, wir spielen mit zwei Stürmen und finden einen Platz für Jaku. Simon Terodde ist der Routinier in der Truppe und zeigte gegen Ende letzter Saison, dass mit ihm immer noch zu rechnen ist. Gerade als Joker ist er unheimlich wertvoll, um vorne Bälle fest zu machen und die Führung zu verteidigen.



Insgesamt haben wir einen guten, aber eben nur durchschnittlichen Bundesligakader zusammen. Die Mannschaft wird wieder alles aus sich herauskitzeln müssen, um wieder oben angreifen zu können. Das sehen auch die Medien so, die uns auf Platz 11 tippen. Eventuell sind wir in der Breite etwas zu dünn besetzt, um die Dreifachbelastung zu stemmen, das werden wir dann sehen. Der Verein steht aber finanziell gut da und so sollte es möglich sein, im Winter eventuell noch einmal nachzurüsten. Ich wollte nur im Sommer nicht zu viel Geld verbraten, schließlich soll der KSC ja auch weiterhin auf gesunden Füßen stehen.




-Vorbereitungsspiele-


Die Vorbereitung lief durchwachsen. Das lag in erster Linie daran, dass wir viel ausprobierten, um Alternativen zum 442 zu finden, die ähnlich zufriedenstellend waren. Die Lösung fanden wir am Ende in der eigentlich abgeschrieben Dreier-/Fünferkette. Noch fehlte uns in dem offensiv ausgerichteten System die richtige Balance, wie das verrückte Spiel gegen Sevilla zeigt, aber als Alternative überzeugte mich die Taktik dann doch. Es wird aber noch Feinschliff nötig sein.

Wir hatten glücklicherweise nur eine Verletzung während der Vorbereitung zu beklagen:



-Vorschau August 2022-


Der Pokal wird hoffentlich ein lockerer Galopp zum Auftakt sein. Dann geht es aber gleich richtig zur Sache. Gegen Olympique Lyon müssen wir unter Beweis stellen, dass wir die Champions League auch wirklich verdient haben. Definitiv keine leichte Aufgabe, das wird einiges an Kopfzerbrechen abverlangen. Der Saisonauftakt hat mich wiederum sehr gefreut, denn es geht direkt gegen Freiburg ins Baden-Derby. Ein schöner Beginn der neuen Saison.
Gespeichert
Aktuelle Station:

Research KSC: Anregungen, Fragen, Vorschläge gerne per PN an mich. :)

Fuchs

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM17] Der Fuchs geht um - Reloaded!
« Antwort #76 am: 20.März 2018, 18:24:16 »


- August 2022 -

DFB-Pokal, 1. Runde

In der Pflichtaufgabe gegen Schönberg mühen wir uns zum Sieg. Nicht weil wir schlecht spielten, sondern weil a) Schöning aufopferungsvoll kämpfte und wir b) unsere Chancen nicht nutzten. Bitter ist die Verletzung von Sven Dörig, der früh raus musste und uns für eine Weile fehlen wird. :(





Es gab zwei Überraschungen im Pokal: Aalen kegelte Schalke mit 1:0 n.V. aus dem Wettbewerb und Cottbus bezwang den 1. FC Köln mit 1:0. Die Auslosung ergab für uns eine attraktive Paarung: Es ging gegen den Aufsteiger aus Kaiserslautern.



Champions League Play Off, Hinspiel

Ein knackiger Gegner, um sich für einen knackigen Wettbewerb zu qualifizieren. In Lyon konnten wir ein glückliches Unentschieden erringen. Glücklich, weil wir die erste Halbzeit komplett verschliefen. Das System ging überhaupt nicht auf und so stellten wir zur Pause auf unser bewährtes 442 um und konnten uns noch das Remis retten. Das Auswärtstor war ganz wichtig und der einzige Schuss, den wir aufs Tor brachten. Zum Glück bewies Stocker Ruhe.




Champions League Play Off, Rückspiel

Zuhause traten wir direkt im 442 an. Es war eine ausgeglichene Partie, beide Teams hatten gute Chancen, konnten diese aber nicht nutzen. So blieb es beim 0:0, was aufgrund der Auswärtstorregel in die Champions League-Gruppenphase bringt. Ein riesiger Erfolg, wenngleich aufgrund des Hinspiels etwas glücklich.




Die Champions League-Millionen (12 durch Teilnahme an der Gruppenphase) hoben unseren Kontostand auf ein geradezu luxuriöses Niveau. Mal sehen, was der neue Vorstand an Budgets freigeben wird. Aktuell ist Wahlkampf und Präsident Ingo Wellenreuther wird nicht mehr antreten. Ich hoffe, der neue Präsi wird kein Spinner sein... ::)




Da es in der Champions League keine Gurkentruppen gibt, ist es unnötig zu sagen, dass wir eine schwere Gruppe erwischten. Hier zählen nur gute Tage, ansonsten wird das ein ganz böses Erwachen aus dem Traum. Chelsea, Juve und Basel sind harte Brocken, aber wir wollen frech aufspielen, um die alten CL-Hasen ein wenig ins Schwitzen zu bringen. Mal sehen, was am Ende dabei herausspringen wird.




Franck Coleman verletzte sich im Training und wird uns für kurze Zeit fehlen. Kurz hatte ich überlegt, noch einen Stürmer nach zu verpflichten, war aber dann nicht bereit die Marktpreise zu bezahlen, mal davon abgesehen, dass der Vorstand momentan ohnehin nicht gewillt war, neues Budget freizugeben.




1. Spieltag

Endlich rollte auch der Ball in der Bundesliga wieder. Gegen Freiburg erlebten wir viel Licht, aber auch Schatten. Die erste Halbzeit dürfte das beste sein, was wir bislang gespielt haben. Ein Spiel auf ein Tor, dazu waren wir eiskalt, unterbanden jeden Konter und netzten viermal ein. In der zweiten Halbzeit spielten wir immer noch gut, dummerweise dachte sich Söyüncü, dass so ein Traumstart verfehlt sei und lud den Gegner gleich zweimal zum Toreschießen ein. Das dritte Gegentor war dann ein direkter Freistoß - kann passieren. Ärgerlich ist das Ganze wegen des Torverhältnisses und weil wir eigentlich auch über 90 Minuten eine richtig gute Leistung zeigten. Egal, drei Punkte sind drei Punkte.




-Rückblick August 2022-



Im Pokal weiter, die CL-Gruppenphase erreicht und das Auftaktmatch gewonnen. Im Grunde ein gelungener Monat, aber es gab ein paar Kleinigkeiten, die die Freude ein wenig trüben. Trotzdem haben wir das Maximale an Ergebnissen herausgeholt und damit sollten wir zufrieden sein. Schritt für Schritt geht's weiter.



-Vorschau September 2022-



Der Monat beginnt mit meinen ersten beiden Spielen als Nationaltrainer Frankreichs - einmal Nations League, einmal ein Freundschaftsspiel gegen Japan. Ich will zwei Siege holen, um direkt einen guten Start hinzulegen. Mal sehen, ob die Startruppe um Pogba, Martial, Dembele und Co. mitzieht.

Auf Vereinsebene erwarten uns zwei CL-Spiele, sowie die machbaren Gegner Mainz, Hannover und Hertha, wobei keiner von denen zu unterschätzen ist. Mit EL-Sieger Schalke dürfte uns aber die härteste Nuss erwarten. Ein vollgepackter Monat mit attraktiven Spielen. Let's go!
Gespeichert
Aktuelle Station:

Research KSC: Anregungen, Fragen, Vorschläge gerne per PN an mich. :)

Costa Rico

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Online Online
Re: [FM17] Der Fuchs geht um - Reloaded!
« Antwort #77 am: 21.März 2018, 21:35:30 »

"...schließlich soll der KSC ja auch weiterhin auf gesunden Füßen stehen."

Jetzt wirds aber langsam unrealistisch.  ;D ;)
Ne Scherz, finde deinen Weg gut, weiterhin KSC-like zu spielen! Deine Transfer gefallen mir. Smolinski als Notnagel geht sicherlich auch in Ordnung, wird dann halt wohl keine große Zukunft bei dir haben. Olesen find ich ein Stück weit crazy. Sind ZSm nicht normalerweise so Sprint-Opfer wie Alonso etc.? Olsen ist ja pfeilschnell. Dein Sturm ist überragend, das hat schon Titelanwärter-Niveau, mal schauen wie weit dich dein Team dann diese Saison trägt. Die Quali für die CL ist geil, war sicherlich ein Nägelkauer. :) Deine CL-Gruppe ist halt schon happig. Der Start gelungen, falls die 5er-Kette nicht so läuft, kannst ja auf deine erfolgreiche alte Variante switchen.
Gespeichert
http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,24746.0.html
Rochido Blanques - Wunderliches aus dem Wildpark....

Fuchs

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM17] Der Fuchs geht um - Reloaded!
« Antwort #78 am: 21.März 2018, 22:19:55 »

Stimmt schon, finanzielle Sicherheit ist beim KSC ein Fremdwort. Onkel Pillarsky dürfte in meinem Save schon das Zeitliche gesegnet, oder sich zumindest aus dem Betrieb zurückgezogen haben. ;D
Danke für die Blumen. :) Smolinski ist wirklich nur ein Notnagel, weil die 60er den Albuschat nicht gleich rausrücken wollten. Naja, er wird seine Sache ordentlich machen, solange ich offensiv nicht zu viel von ihm verlange.
Olesen ist sicher unüblich mit der Dynamik, war aber eben genau der Spielertyp, den ich im Zentrum gesucht habe, weil es genau daran bislang mangelte. Ich werde mit ihm auch mal ein bisschen als Vertikaler Spielmacher experimentieren, denke ich. Als ZSm dürfte er ein bisschen verschwendet sein.
Auf den Sturm bin ich auch ein bisschen stolz. ;D Titelanwärter-Niveau ist das aber noch nicht ganz, auch wenn wir den aktuellen Torschützenkönig stellen. Das Potential dazu ist aber auf alle Fälle da. Bitter ist da natürlich die Verletzung von Dörig. :( Außerdem habe ich das Problem, zwei Knipser in eine Formation bringen zu müssen bzw. zu wollen. Mal sehen, ob mir da noch was Passendes einfällt. Das 532 war ja ein erster Ansatz. 4312 habe ich in der Vorbereitung auch probiert, wollte nicht so recht zünden. Ich bin also noch am Grübeln.
Die Partien gegen Lyon waren echt nix für schwache Nerven und als ich dann die Auslosung gesehen hab... erst mal Kinnlade runter. ;D Letztlich ist die CL halt schwer, da hilft alles nichts. Zähne zusammenbeißen, alles geben und schauen, ob es reicht.
Gespeichert
Aktuelle Station:

Research KSC: Anregungen, Fragen, Vorschläge gerne per PN an mich. :)

Costa Rico

  • Researcher
  • Profi
  • ****
  • Online Online
Re: [FM17] Der Fuchs geht um - Reloaded!
« Antwort #79 am: 23.März 2018, 09:13:40 »

Mit dem vertikalen Spielmacher war ich im FM16 richtig gut unterwegs, im 17er lief mit dem gar nichts mehr. Müsste die Rolle auch mal wieder testen, aber da
muss der Spieler halt echt alles draufhaben. Olsen scheint dafür gut gerüstet.
Gespeichert
http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,24746.0.html
Rochido Blanques - Wunderliches aus dem Wildpark....